1482

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

|14. Jahrhundert |15. Jahrhundert| 16. Jahrhundert|
|1450er |1460er |1470er |1480er| 1490er| 1500er| 1510er|
◄◄ | |1478 |1479 |1480 |1481 |1482| 1483| 1484| 1485| 1486| | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1482
Tízoc wird Herrscher der aztekischen Stadt Tenochtitlán.
Im Frieden von Arras
wird Burgund aufgeteilt.
Shōgun Ashikaga Yoshimasa erbaut Ginkaku-ji als seinen Ruhesitz.
1482 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 930/931 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1474/75
Aztekischer Kalender 2. Haus - Ome Calli (bis Ende Januar/Anfang Februar: 1. Feuerstein - Ce Tecpatl)
Buddhistische Zeitrechnung 2025/26 (südlicher Buddhismus); 2024/25 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 69. (70.) Zyklus

Jahr des Wasser-Tigers 壬寅 (am Beginn des Jahres Metall-Büffel 辛丑)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 844/845 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 860/861
Islamischer Kalender 886/887 (Jahreswechsel 19./20. Februar)
Jüdischer Kalender 5242/43 (13./14. September)
Koptischer Kalender 1198/99
Malayalam-Kalender 657/658
Seleukidische Ära Babylon: 1792/93 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1793/94 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1520
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1538/39 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Portugiesische Entdeckungsfahrten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herzogtum Burgund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Ereignisse im Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen des Administrators des Erzbistums Mainz
Erste Seite des Münsinger Vertrags
  • Durch den Münsinger Vertrag vom 14. Dezember werden die beiden Teile, in die die Grafschaft Württemberg seit dem Nürtinger Vertrag von 1442 zerfallen ist, wiedervereinigt. Die Erbstreitigkeiten zwischen dem Uracher und dem Stuttgarter Teil werden damit nach 40 Jahren beigelegt. Der in Urach residierende Graf Eberhard V. im Bart, übernimmt die Regierung des Landes und verlegt die Residenz nach Stuttgart, die Hauptstadt des anderen Landesteils. Die Erbfolge wird auf den amtierenden Grafen im Stuttgarter Landesteil Eberhard VI. festgelegt. Mit dem Vertrag, der unter Beteiligung von Vertretern der württembergischen Landstände ausgehandelt wird, werden die Unteilbarkeit des Landes und die Primogenitur in Württemberg rechtsverbindlich festgelegt. Der Münsinger Vertrag verhindert die Zersplitterung Württembergs und schafft so eine wichtige Voraussetzung für die Erhebung Württembergs zum Herzogtum im Jahr 1495.

Südeuropa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Axayacatl, Herrscher über die aztekische Stadt Tenochtitlán, stirbt im Alter von 30 Jahren. Nachfolger wird sein älterer Bruder Tízoc. Der traditionell zur Thronbesteigung zum Zweck der Gefangennahme von Kriegern durchgeführte Kriegszug, ein Angriff auf den nordöstlichen Kleinstaat Mextitlán scheitert aber, was Tízocs Ansehen nachhaltig schädigt.

Wissenschaft und Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltkarte der Cosmographia
  • 1482/1487: Sandro Botticelli fertigt das Gemälde Primavera. Das Bild gehört zu den bekanntesten und am häufigsten reproduzierten Werken der abendländischen Kunst.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maria von Burgund

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 1482 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

|14. Jahrhundert |15. Jahrhundert| 16. Jahrhundert|
|1450er |1460er |1470er |1480er| 1490er| 1500er| 1510er|
◄◄ | |1478 |1479 |1480 |1481 |1482| 1483| 1484| 1485| 1486| | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1482
Tízoc wird Herrscher der aztekischen Stadt Tenochtitlán.
Im Frieden von Arras
wird Burgund aufgeteilt.
Shōgun Ashikaga Yoshimasa erbaut Ginkaku-ji als seinen Ruhesitz.
1482 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 930/931 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1474/75
Aztekischer Kalender 2. Haus - Ome Calli (bis Ende Januar/Anfang Februar: 1. Feuerstein - Ce Tecpatl)
Buddhistische Zeitrechnung 2025/26 (südlicher Buddhismus); 2024/25 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 69. (70.) Zyklus

Jahr des Wasser-Tigers 壬寅 (am Beginn des Jahres Metall-Büffel 辛丑)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 844/845 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 860/861
Islamischer Kalender 886/887 (Jahreswechsel 19./20. Februar)
Jüdischer Kalender 5242/43 (13./14. September)
Koptischer Kalender 1198/99
Malayalam-Kalender 657/658
Seleukidische Ära Babylon: 1792/93 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1793/94 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1520
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1538/39 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Portugiesische Entdeckungsfahrten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herzogtum Burgund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Ereignisse im Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen des Administrators des Erzbistums Mainz
Erste Seite des Münsinger Vertrags
  • Durch den Münsinger Vertrag vom 14. Dezember werden die beiden Teile, in die die Grafschaft Württemberg seit dem Nürtinger Vertrag von 1442 zerfallen ist, wiedervereinigt. Die Erbstreitigkeiten zwischen dem Uracher und dem Stuttgarter Teil werden damit nach 40 Jahren beigelegt. Der in Urach residierende Graf Eberhard V. im Bart, übernimmt die Regierung des Landes und verlegt die Residenz nach Stuttgart, die Hauptstadt des anderen Landesteils. Die Erbfolge wird auf den amtierenden Grafen im Stuttgarter Landesteil Eberhard VI. festgelegt. Mit dem Vertrag, der unter Beteiligung von Vertretern der württembergischen Landstände ausgehandelt wird, werden die Unteilbarkeit des Landes und die Primogenitur in Württemberg rechtsverbindlich festgelegt. Der Münsinger Vertrag verhindert die Zersplitterung Württembergs und schafft so eine wichtige Voraussetzung für die Erhebung Württembergs zum Herzogtum im Jahr 1495.

Südeuropa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Axayacatl, Herrscher über die aztekische Stadt Tenochtitlán, stirbt im Alter von 30 Jahren. Nachfolger wird sein älterer Bruder Tízoc. Der traditionell zur Thronbesteigung zum Zweck der Gefangennahme von Kriegern durchgeführte Kriegszug, ein Angriff auf den nordöstlichen Kleinstaat Mextitlán scheitert aber, was Tízocs Ansehen nachhaltig schädigt.

Wissenschaft und Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltkarte der Cosmographia
  • 1482/1487: Sandro Botticelli fertigt das Gemälde Primavera. Das Bild gehört zu den bekanntesten und am häufigsten reproduzierten Werken der abendländischen Kunst.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maria von Burgund

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 1482 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel 1482 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.