Adelheid Wette

Adelheid Wette (* 4. September 1858 in Siegburg; † 9. August 1916 in Eberstadt[1]) war eine deutsche Schriftstellerin und Librettistin. Sie war die Schwester des Komponisten Engelbert Humperdinck und schrieb das Libretto zu dessen Oper Hänsel und Gretel (zusammen mit ihrem Mann Hermann Wette) sowie zu seinem Schneewittchen und Die sieben Geißlein. Werke von ihr sind auch im Deutschen Kinderliederbuch (Perthes, Gotha 1903) enthalten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Franz Stieger: Opernlexikon. Teil 3: Librettisten. Hans Schneider, Tutzing 1977.
  • Roland Dotzert et al.: Stadtlexikon Darmstadt, Konrad Theiss Verlag GmbH, Stuttgart 2006, ISBN 3-8062-1930-3 und ISBN 978-3-8062-1930-2, S. 986.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle für Sterbedaten: Wette, Adelheid. Hessische Biografie. In: Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen (LAGIS).
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Adelheid Wette aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.