Aerobravo Patriot

Aerobravo Patriot
Typ: Ultraleichtflugzeug
Entwurfsland: Brasilien Brasilien
Hersteller:

Aerobravo Indústria Aeronáutica Ltda

Die Aerobravo Patriot ist ein Ultraleichtflugzeug des brasilianischen Herstellers Aerobravo Indústria Aeronáutica Ltda.

Geschichte und Konstruktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Patriot ist ein zweisitzige abgestrebte Schulterdecker und besteht aus einem Rahmen aus Aluminiumrohren, der mit Aluminium beplankt ist. Die Cockpitzelle besteht aus Verbundwerkstoffen und kann durch seitliche Türen betreten werden. Das Flugzeug verfügt über ein konventionelles Leitwerk und ein nicht einziehbares Bugradfahrwerk. Angetrieben wird es entweder von einem Rotax-912-UL mit 60 kW, Rotax 912 ULS mit 74 kW, Rotax 914 Turbo mit 85 kW, Continental O 200 mit 74 kW oder einem Continental IO 240 mit 92 kW.[1]

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenngröße Daten[1]
Besatzung 1
Passagiere 1
Länge 6,3 m
Spannweite 10 m
Höhe 2,4 m
Flügelfläche 12,30 m²
Leermasse 290 kg
max. Startmasse 600 kg
Reisegeschwindigkeit 190 km/h
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Dienstgipfelhöhe 3660 m
Reichweite 1045 km
Triebwerke 1 × Rotax-912-ULS-Vierzylinder-Boxermotor mit 74 kW

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Marc Volland: Die Flugzeuge von Embraer: und anderer lateinamerikanischer Flugzeugbauer ab 1945, S. 52 ff, ISBN 978-3-8423-0004-0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ab Unternehmenswebsite (pdf)
Aerobravo Patriot
Typ: Ultraleichtflugzeug
Entwurfsland: Brasilien Brasilien
Hersteller:

Aerobravo Indústria Aeronáutica Ltda

Die Aerobravo Patriot ist ein Ultraleichtflugzeug des brasilianischen Herstellers Aerobravo Indústria Aeronáutica Ltda.

Geschichte und Konstruktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Patriot ist ein zweisitzige abgestrebte Schulterdecker und besteht aus einem Rahmen aus Aluminiumrohren, der mit Aluminium beplankt ist. Die Cockpitzelle besteht aus Verbundwerkstoffen und kann durch seitliche Türen betreten werden. Das Flugzeug verfügt über ein konventionelles Leitwerk und ein nicht einziehbares Bugradfahrwerk. Angetrieben wird es entweder von einem Rotax-912-UL mit 60 kW, Rotax 912 ULS mit 74 kW, Rotax 914 Turbo mit 85 kW, Continental O 200 mit 74 kW oder einem Continental IO 240 mit 92 kW.[1]

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenngröße Daten[1]
Besatzung 1
Passagiere 1
Länge 6,3 m
Spannweite 10 m
Höhe 2,4 m
Flügelfläche 12,30 m²
Leermasse 290 kg
max. Startmasse 600 kg
Reisegeschwindigkeit 190 km/h
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Dienstgipfelhöhe 3660 m
Reichweite 1045 km
Triebwerke 1 × Rotax-912-ULS-Vierzylinder-Boxermotor mit 74 kW

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Marc Volland: Die Flugzeuge von Embraer: und anderer lateinamerikanischer Flugzeugbauer ab 1945, S. 52 ff, ISBN 978-3-8423-0004-0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ab Unternehmenswebsite (pdf)
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Aerobravo Patriot aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.