Aiken Creek (Antarktis)

Koordinaten: 77° 36′ S, 163° 17′ O

Aiken Creek
Antarktis

Der Aiken Creek ist ein 6 km langer Gletscherbach im Taylor Valley des ostantarktischen Viktorialands. Sein Quellgebiet ist der Aiken-Gletscher, von dem er in nördliche Richtung zum Many Glaciers Pond und dann westlich zum Fryxellsee fließt. Der Fluss wird zudem gespeist von einem Teil des Schmelzwassers des Wales-Gletschers.

Benannt ist der Fluss nach dem US-amerikanischen Hydrologen George Richard Aiken, der für den United States Geological Survey zwischen 1987 und 1991 an Feldforschungen zum Flusssystem des Fryxellsees beteiligt war.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • John Stewart: Antarctica – An Encyclopedia. Bd. 1, McFarland & Co., Jefferson und London 2011, ISBN 978-0-7864-3590-6, S. 15 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Aiken Creek (Antarktis) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.