Allée couverte du Bignon

Schema Galeriegrab (französisch Allée couverte)

Die Allée couverte du Bignon liegt östlich von Saint-Guyomard, südlich der Straße D 112 nach Bohal, bei Vannes im Département Morbihan in der Bretagne in Frankreich.

Die ziemlich ruinierte Allée couverte war ein etwa 10,0 m langes Galeriegrab in der Nähe des namengebenden Weilers Bignon. Die Überreste bestehen aus einem einzigen Deckstein, der auf zwei erhaltenen aber verstürzten Tragsteinen liegt.Zu beiden Seiten der Megalithanlage wurden zwei falsche Menhire platziert. Diese Unsitte ist in einer Gegend wo viele Menhire stehen, sehr verbreitet. In einiger Entfernung stehen südlich zwei echte Menhire.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jacques Briard: Die Megalithen der Bretagne. Éditions Jean-Paul Gisserot, Paris 2000, ISBN 2-87747-065-2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 47° 46′ 40″ N, 2° 29′ 18″ W

BW
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Allée couverte du Bignon aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.