André Jaeger

André Jaeger (* 12. Februar 1947 in Rümikon) ist ein Schweizer Koch und Unternehmer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

André Jaeger wuchs als Sohn eines Wirteehepaars auf und absolvierte eine dreijährige Kochlehre im traditionsreichen Hotel Beau-Rivage Palace in Lausanne sowie ein Service-Praktikum im Dorchester Hotel in London und ein Administrations- und Receptions-Praktikum im Hotel Eden au Lac in Lugano. Nach Abschluss seiner Lehre besuchte André Jaeger ab 1965 die Hotelfachschule in Lausanne.

1971 wurde er Food and Beverage Manager (Gastronomieleiter) im Peninsula Hotel in Hongkong. Die Jahre in Asien hatten einen prägenden Einfluss auf André Jaeger, was ihn später als einer der Vordenker und -kocher einer ost-westlichen Küche, die bewusst mit geschmacklichen Gegensätzen spielt, werden liess.[1]

Nach seiner Rückkehr in die Schweiz erwarb er 1981 den väterlichen Betrieb, das Hotel und Restaurant Fischerzunft in Schaffhausen. Mit der Erneuerung und dem Wandel des Hotels und des Restaurants zu einem Luxusbetrieb war auch André Jaegers Aufstieg zum Spitzenkoch verbunden, der ihm bei Gault-Millau zwei Mal die Auszeichnung Koch des Jahres einbrachte. Seit 1995 wird André Jaeger von Gault-Millau mit 19 Punkten bewertet. 2010 wurde er im Bertelsmann Guide zum Koch des Jahres in der Schweiz ausgezeichnet.Ende Juni 2015 schloss Jaeger die Fischerzunft nach 40 Jahren und ging in den Ruhestand.[2]

Von Dezember 2017 bis zum 6. Januar 2018 übernimmt er die Vertretung im Gourmetrestaurant focus des Park Hotel Vitznau.[3]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Gegensätze - Süss und sauer“, NZZ Folio, Ausgabe 12/93
  2. fischerzunft.ch: Fischerzunft schliesst Ende Juni (Memento des Originals vom 2. April 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fischerzunft.ch
  3. restaurant-ranglisten.de: André Jaeger ist zurück

André Jaeger (* 12. Februar 1947 in Rümikon) ist ein Schweizer Koch und Unternehmer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

André Jaeger wuchs als Sohn eines Wirteehepaars auf und absolvierte eine dreijährige Kochlehre im traditionsreichen Hotel Beau-Rivage Palace in Lausanne sowie ein Service-Praktikum im Dorchester Hotel in London und ein Administrations- und Receptions-Praktikum im Hotel Eden au Lac in Lugano. Nach Abschluss seiner Lehre besuchte André Jaeger ab 1965 die Hotelfachschule in Lausanne.

1971 wurde er Food and Beverage Manager (Gastronomieleiter) im Peninsula Hotel in Hongkong. Die Jahre in Asien hatten einen prägenden Einfluss auf André Jaeger, was ihn später als einer der Vordenker und -kocher einer ost-westlichen Küche, die bewusst mit geschmacklichen Gegensätzen spielt, werden liess.[1]

Nach seiner Rückkehr in die Schweiz erwarb er 1981 den väterlichen Betrieb, das Hotel und Restaurant Fischerzunft in Schaffhausen. Mit der Erneuerung und dem Wandel des Hotels und des Restaurants zu einem Luxusbetrieb war auch André Jaegers Aufstieg zum Spitzenkoch verbunden, der ihm bei Gault-Millau zwei Mal die Auszeichnung Koch des Jahres einbrachte. Seit 1995 wird André Jaeger von Gault-Millau mit 19 Punkten bewertet. 2010 wurde er im Bertelsmann Guide zum Koch des Jahres in der Schweiz ausgezeichnet.Ende Juni 2015 schloss Jaeger die Fischerzunft nach 40 Jahren und ging in den Ruhestand.[2]

Von Dezember 2017 bis zum 6. Januar 2018 übernimmt er die Vertretung im Gourmetrestaurant focus des Park Hotel Vitznau.[3]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Gegensätze - Süss und sauer“, NZZ Folio, Ausgabe 12/93
  2. fischerzunft.ch: Fischerzunft schliesst Ende Juni (Memento des Originals vom 2. April 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fischerzunft.ch
  3. restaurant-ranglisten.de: André Jaeger ist zurück
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel André Jaeger aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.