Australian Open 2018

Dieser Artikel beschreibt eine derzeit stattfindende Sportveranstaltung. Die Informationen können sich deshalb rasch ändern. Das Ereignis läuft noch bis zum 28. Januar 2018.
Australian Open 2018
Datum: 15. Januar – 28. Januar 2018
Auflage: 106. Australian Open
Ort: Melbourne
Belag: Hart
Titelverteidiger
Herreneinzel: Schweiz Roger Federer
Dameneinzel: Vereinigte Staaten Serena Williams
Herrendoppel: Finnland Henri Kontinen
Australien John Peers
Damendoppel: Vereinigte Staaten Bethanie Mattek-Sands
Tschechien Lucie Šafářová
Mixed: Vereinigte Staaten Abigail Spears
Kolumbien Juan Sebastián Cabal
Sieger
Herreneinzel:  
Dameneinzel:  
Herrendoppel:  
Damendoppel:  
Mixed:  
Grand Slams 2018

Die 106. Australian Open finden zwischen dem 15. und dem 28. Januar 2018 in Melbourne, Australien, statt.

Titelverteidiger beim ersten Tennis-Grand-Slam-Turnier des Jahres 2018 sind im Einzel Roger Federer bei den Herren sowie Serena Williams bei den Damen, Henri Kontinen und John Peers im Herrendoppel, Bethanie Mattek-Sands und Lucie Šafářová im Damendoppel sowie Abigail Spears und Juan Sebastián Cabal im Mixed.

Preisgeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Preisgeld beträgt in diesem Jahr 55.000.000 Australische Dollar, was einen Anstieg zum Vorjahr von 10 % bedeutet.[1]

Erreichte Runde Einzel Doppel* Mixed*
Sieg 4.000.000 A$ 700.000 A$ 175.000 A$
Finale 2.000.000 A$ 350.000 A$ 90.000 A$
Halbfinale 880.000 A$ 175.000 A$ 43.500 A$
Viertelfinale 440.000 A$ 90.000 A$ 20.500 A$
Achtelfinale 240.000 A$ 49.000 A$ 10.250 A$
Dritte Runde 142.500 A$ 29.500 A$ 5.250 A$
Zweite Runde 90.000 A$ 18.500 A$
Erste Runde 60.000 A$
Q3 30.000 A$
Q2 15.000 A$
Q1 7.500 A$

* pro Team; Q = Qualifikationsrunde

Absagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Topspieler können aus unterschiedlichen Gründen nicht an dem Turnier teilnehmen:

Herreneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Spanien Rafael Nadal  
02. Schweiz Roger Federer  
03. Bulgarien Grigor Dimitrow  
04. Deutschland Alexander Zverev 3. Runde

05. Osterreich Dominic Thiem Achtelfinale

06. Kroatien Marin Čilić  

07. Belgien David Goffin 2. Runde

08. Vereinigte Staaten Jack Sock 1. Runde

09. Schweiz Stan Wawrinka 2. Runde

10. Spanien Pablo Carreño Busta Achtelfinale

11. Sudafrika Kevin Anderson 1. Runde

12. Argentinien Juan Martín del Potro 3. Runde

13. Vereinigte Staaten Sam Querrey 2. Runde

14. Serbien Novak Đoković Achtelfinale

15. Frankreich Jo-Wilfried Tsonga 3. Runde

16. Vereinigte Staaten John Isner 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
17. Australien Nick Kyrgios Achtelfinale

18. Frankreich Lucas Pouille 1. Runde

19. Tschechien Tomáš Berdych  

20. Spanien Roberto Bautista Agut 1. Runde

21. Spanien Albert Ramos 3. Runde
22. Kanada Milos Raonic 1. Runde
23. Luxemburg Gilles Müller 3. Runde
24. Argentinien Diego Schwartzman Achtelfinale
25. Italien Fabio Fognini Achtelfinale
26. Frankreich Adrian Mannarino 3. Runde
27. Deutschland Philipp Kohlschreiber 1. Runde
28. Bosnien und Herzegowina Damir Džumhur 3. Runde
29. Frankreich Richard Gasquet 3. Runde
30. Russland Andrei Rubljow 3. Runde
31. Uruguay Pablo Cuevas 2. Runde
32. Deutschland Mischa Zverev 1. Runde

Dameneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Rumänien Simona Halep  
02. Danemark Caroline Wozniacki  
03. Spanien Garbiñe Muguruza 2. Runde
04. Ukraine Elina Switolina  

05. Vereinigte Staaten Venus Williams 1. Runde

06. Tschechien Karolína Plíšková  

07. Lettland Jeļena Ostapenko 3. Runde

08. Frankreich Caroline Garcia Achtelfinale

09. Vereinigtes Konigreich Johanna Konta 2. Runde

10. Vereinigte Staaten Coco Vandeweghe 1. Runde

11. Frankreich Kristina Mladenovic 1. Runde

12. Deutschland Julia Görges 2. Runde

13. Vereinigte Staaten Sloane Stephens 1. Runde

14. Lettland Anastasija Sevastova 2. Runde

15. Russland Anastassija Pawljutschenkowa 2. Runde

16. Russland Jelena Wesnina 2. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
17. Vereinigte Staaten Madison Keys  

18. Australien Ashleigh Barty 3. Runde

19. Slowakei Magdaléna Rybáriková Achtelfinale

20. Tschechien Barbora Strýcová  

21. Deutschland Angelique Kerber  
22. Russland Darja Kassatkina 2. Runde
23. Australien Darja Gawrilowa 2. Runde
24. Slowakei Dominika Cibulková 1. Runde
25. China Volksrepublik Peng Shuai 1. Runde
26. Polen Agnieszka Radwańska 3. Runde
27. Tschechien Petra Kvitová 1. Runde
28. Kroatien Mirjana Lučić-Baroni 2. Runde
29. Tschechien Lucie Šafářová 3. Runde
30. Niederlande Kiki Bertens 3. Runde
31. Russland Jekaterina Makarowa 1. Runde
32. Estland Anett Kontaveit Achtelfinale

Herrendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Polen Łukasz Kubot
Brasilien Marcelo Melo
 
02. Finnland Henri Kontinen
Australien John Peers
2. Runde
03. Niederlande Jean-Julien Rojer
Rumänien Horia Tecău
2. Runde
04. Frankreich Pierre-Hugues Herbert
Frankreich Nicolas Mahut
2. Runde

05. Vereinigtes Konigreich Jamie Murray
Brasilien Bruno Soares
2. Runde

06. Vereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte Staaten Mike Bryan
 

07. Osterreich Oliver Marach
Kroatien Mate Pavić
 

08. Sudafrika Raven Klaasen
Neuseeland Michael Venus
1. Runde
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Spanien Feliciano López
Spanien Marc López
2. Runde

10. Indien Rohan Bopanna
Frankreich Édouard Roger-Vasselin
Achtelfinale

11. Kolumbien Juan Sebastián Cabal
Kolumbien Robert Farah
 

12. Uruguay Pablo Cuevas
Argentinien Horacio Zeballos
1. Runde

13. Mexiko Santiago González
Chile Julio Peralta
1. Runde

14. Kroatien Ivan Dodig
Spanien Fernando Verdasco
1. Runde

15. Polen Marcin Matkowski
Pakistan Aisam-ul-Haq Qureshi
 

16. Vereinigte Staaten Rajeev Ram
Indien Divij Sharan
Achtelfinale

Damendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Chinese Taipei Latisha Chan
Tschechien Andrea Sestini Hlaváčková
 
02. Russland Jekaterina Makarowa
Russland Jelena Wesnina
 
03. Australien Ashleigh Barty
Australien Casey Dellacqua
2. Runde
04. Tschechien Lucie Šafářová
Tschechien Barbora Strýcová
 

05. Ungarn Tímea Babos
Frankreich Kristina Mladenovic
 

06. Kanada Gabriela Dabrowski
China Volksrepublik Xu Yifan
 

07. Niederlande Kiki Bertens
Schweden Johanna Larsson
1. Runde

08. Chinese Taipei Hsieh Su-wei
China Volksrepublik Peng Shuai
 
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Slowenien Andreja Klepač
Spanien María José Martínez Sánchez
1. Runde

10. Rumänien Irina-Camelia Begu
Rumänien Monica Niculescu
 

11. Japan Shūko Aoyama
China Volksrepublik Yang Zhaoxuan
Achtelfinale

12. Vereinigte Staaten Raquel Atawo
Deutschland Anna-Lena Grönefeld
Achtelfinale

13. Vereinigte Staaten Nicole Melichar
Tschechien Květa Peschke
Achtelfinale

14. Chinese Taipei Chan Hao-ching
Slowenien Katarina Srebotnik
Achtelfinale

15. Polen Alicja Rosolska
Vereinigte Staaten Abigail Spears
2. Runde

16. Tschechien Barbora Krejčíková
Tschechien Kateřina Siniaková
Achtelfinale

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Australian Open 2018/Mixed

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Chinese Taipei Latisha Chan
Vereinigtes Konigreich Jamie Murray
Achtelfinale
02. Australien Casey Dellacqua
Australien John Peers
Achtelfinale
03. Russland Jekaterina Makarowa
Brasilien Bruno Soares
 
04. Tschechien Květa Peschke
Finnland Henri Kontinen
Achtelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Ungarn Tímea Babos
Indien Rohan Bopanna
 

06. Tschechien Andrea Sestini Hlaváčková
Frankreich Édouard Roger-Vasselin
 

07. Chinese Taipei Chan Hao-ching
Neuseeland Michael Venus
 

08. Kanada Gabriela Dabrowski
Kroatien Mate Pavić
 

Junioreneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Russland Timofei Skatow  
02. Serbien Marko Miladinović  
03. Argentinien Sebastián Báez  
04. Korea Sud Park Ui-sung 1. Runde

05. Frankreich Hugo Gaston  

06. Chinese Taipei Tseng Chun-hsin  

07. Vereinigte Staaten Sebastian Korda  

08. Kolumbien Nicolás Mejía 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Brasilien Thiago Seyboth Wild  

10. Argentinien Juan Manuel Cerúndolo 1. Runde

11. Argentinien Thiago Agustín Tirante 1. Runde

12. Russland Alexei Sacharow  

13. Vereinigte Staaten Andrew Fenty 1. Runde

14. Tschechien Ondřej Štyler  

15. Japan Naoki Tajima 1. Runde

16. Tschechien Tomáš Macháč 1. Runde

Juniorinneneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. China Volksrepublik Wang Xinyu  
02. Chinese Taipei Liang En-shuo  
03. Schweiz Simona Waltert 1. Runde
04. Argentinien María Lourdes Carlé 1. Runde

05. Japan Naho Sato  

06. Chinese Taipei Joanna Garland  

07. Vereinigte Staaten Alexa Noel  

08. Slowenien Nika Radišić 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
09. China Volksrepublik Wang Xiyu  

10. Schweiz Lulu Sun  

11. Japan Yuki Naito  

12. Vereinigte Staaten Elysia Bolton  

13. Lettland Daniela Vismane  

14. China Volksrepublik Zheng Qinwen 1. Runde

15. Frankreich Yasmine Mansouri 1. Runde

16. Russland Kamilla Rachimowa  

Juniorendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Argentinien Sebastián Báez
Brasilien Thiago Seyboth Wild
 
02. Vereinigte Staaten Sebastian Korda
Kolumbien Nicolás Mejía
 
03. Japan Naoki Tajima
Russland Alexei Sacharow
 
04. Vereinigtes Konigreich Aidan McHugh
Russland Timofey Skatov
 
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten Tristan Boyer
Argentinien Juan Manuel Cerúndolo
 

06. Tschechien Tomáš Macháč
Tschechien Ondřej Štyler
 

07. Frankreich Hugo Gaston
Frankreich Clément Tabur
 

08. Korea Sud Jeong Yeong-seok
Korea Sud Park Ui-sung
 

Juniorinnendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Chinese Taipei Liang En-shuo
China Volksrepublik Wang Xinyu
 
02. Schweiz Simona Waltert
China Volksrepublik Wang Xiyu
 
03. Japan Yuki Naito
Japan Naho Sato
 
04. Ukraine Viktoriia Dema
Ukraine Marta Kostjuk
 
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Argentinien María Lourdes Carlé
Kanada Layne Sleeth
 

06. Bulgarien Gergana Topalova
Lettland Daniela Vismane
 

07. Papua-Neuguinea Violet Apisah
Schweiz Lulu Sun
 

08. Frankreich Clara Burel
China Volksrepublik Zheng Qinwen
 

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Australian Open 2018 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Australian Open Prize Money. In: ausopen.com. Abgerufen am 15. Januar 2018 (englisch).
  2. Kuznetsova out of Australian Open after left wrist surgery. In: tennis.com. 7. Dezember 2017, abgerufen am 16. Dezember 2017 (englisch).
  3. Nishikori sagt Teilnahme bei Australian Open ab. In: spox.com. 4. Januar 2018, abgerufen am 4. Januar 2018.
  4. Auch Andy Murray sagt Teilnahme bei Australian Open ab. In: spox.com. 4. Januar 2018, abgerufen am 4. Januar 2018.
  5. Serena Williams sagt Teilnahme an Australian Open ab. In: spox.com. 5. Januar 2018, abgerufen am 5. Januar 2018.
Dieser Artikel beschreibt eine derzeit stattfindende Sportveranstaltung. Die Informationen können sich deshalb rasch ändern. Das Ereignis läuft noch bis zum 28. Januar 2018.
Australian Open 2018
Datum: 15. Januar – 28. Januar 2018
Auflage: 106. Australian Open
Ort: Melbourne
Belag: Hart
Titelverteidiger
Herreneinzel: Schweiz Roger Federer
Dameneinzel: Vereinigte Staaten Serena Williams
Herrendoppel: Finnland Henri Kontinen
Australien John Peers
Damendoppel: Vereinigte Staaten Bethanie Mattek-Sands
Tschechien Lucie Šafářová
Mixed: Vereinigte Staaten Abigail Spears
Kolumbien Juan Sebastián Cabal
Sieger
Herreneinzel:  
Dameneinzel:  
Herrendoppel:  
Damendoppel:  
Mixed:  
Grand Slams 2018

Die 106. Australian Open finden zwischen dem 15. und dem 28. Januar 2018 in Melbourne, Australien, statt.

Titelverteidiger beim ersten Tennis-Grand-Slam-Turnier des Jahres 2018 sind im Einzel Roger Federer bei den Herren sowie Serena Williams bei den Damen, Henri Kontinen und John Peers im Herrendoppel, Bethanie Mattek-Sands und Lucie Šafářová im Damendoppel sowie Abigail Spears und Juan Sebastián Cabal im Mixed.

Preisgeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Preisgeld beträgt in diesem Jahr 55.000.000 Australische Dollar, was einen Anstieg zum Vorjahr von 10 % bedeutet.[1]

Erreichte Runde Einzel Doppel* Mixed*
Sieg 4.000.000 A$ 700.000 A$ 175.000 A$
Finale 2.000.000 A$ 350.000 A$ 90.000 A$
Halbfinale 880.000 A$ 175.000 A$ 43.500 A$
Viertelfinale 440.000 A$ 90.000 A$ 20.500 A$
Achtelfinale 240.000 A$ 49.000 A$ 10.250 A$
Dritte Runde 142.500 A$ 29.500 A$ 5.250 A$
Zweite Runde 90.000 A$ 18.500 A$
Erste Runde 60.000 A$
Q3 30.000 A$
Q2 15.000 A$
Q1 7.500 A$

* pro Team; Q = Qualifikationsrunde

Absagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Topspieler können aus unterschiedlichen Gründen nicht an dem Turnier teilnehmen:

Herreneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Spanien Rafael Nadal  
02. Schweiz Roger Federer  
03. Bulgarien Grigor Dimitrow  
04. Deutschland Alexander Zverev 3. Runde

05. Osterreich Dominic Thiem Achtelfinale

06. Kroatien Marin Čilić  

07. Belgien David Goffin 2. Runde

08. Vereinigte Staaten Jack Sock 1. Runde

09. Schweiz Stan Wawrinka 2. Runde

10. Spanien Pablo Carreño Busta Achtelfinale

11. Sudafrika Kevin Anderson 1. Runde

12. Argentinien Juan Martín del Potro 3. Runde

13. Vereinigte Staaten Sam Querrey 2. Runde

14. Serbien Novak Đoković Achtelfinale

15. Frankreich Jo-Wilfried Tsonga 3. Runde

16. Vereinigte Staaten John Isner 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
17. Australien Nick Kyrgios Achtelfinale

18. Frankreich Lucas Pouille 1. Runde

19. Tschechien Tomáš Berdych  

20. Spanien Roberto Bautista Agut 1. Runde

21. Spanien Albert Ramos 3. Runde
22. Kanada Milos Raonic 1. Runde
23. Luxemburg Gilles Müller 3. Runde
24. Argentinien Diego Schwartzman Achtelfinale
25. Italien Fabio Fognini Achtelfinale
26. Frankreich Adrian Mannarino 3. Runde
27. Deutschland Philipp Kohlschreiber 1. Runde
28. Bosnien und Herzegowina Damir Džumhur 3. Runde
29. Frankreich Richard Gasquet 3. Runde
30. Russland Andrei Rubljow 3. Runde
31. Uruguay Pablo Cuevas 2. Runde
32. Deutschland Mischa Zverev 1. Runde

Dameneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Rumänien Simona Halep  
02. Danemark Caroline Wozniacki  
03. Spanien Garbiñe Muguruza 2. Runde
04. Ukraine Elina Switolina  

05. Vereinigte Staaten Venus Williams 1. Runde

06. Tschechien Karolína Plíšková  

07. Lettland Jeļena Ostapenko 3. Runde

08. Frankreich Caroline Garcia Achtelfinale

09. Vereinigtes Konigreich Johanna Konta 2. Runde

10. Vereinigte Staaten Coco Vandeweghe 1. Runde

11. Frankreich Kristina Mladenovic 1. Runde

12. Deutschland Julia Görges 2. Runde

13. Vereinigte Staaten Sloane Stephens 1. Runde

14. Lettland Anastasija Sevastova 2. Runde

15. Russland Anastassija Pawljutschenkowa 2. Runde

16. Russland Jelena Wesnina 2. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
17. Vereinigte Staaten Madison Keys  

18. Australien Ashleigh Barty 3. Runde

19. Slowakei Magdaléna Rybáriková Achtelfinale

20. Tschechien Barbora Strýcová  

21. Deutschland Angelique Kerber  
22. Russland Darja Kassatkina 2. Runde
23. Australien Darja Gawrilowa 2. Runde
24. Slowakei Dominika Cibulková 1. Runde
25. China Volksrepublik Peng Shuai 1. Runde
26. Polen Agnieszka Radwańska 3. Runde
27. Tschechien Petra Kvitová 1. Runde
28. Kroatien Mirjana Lučić-Baroni 2. Runde
29. Tschechien Lucie Šafářová 3. Runde
30. Niederlande Kiki Bertens 3. Runde
31. Russland Jekaterina Makarowa 1. Runde
32. Estland Anett Kontaveit Achtelfinale

Herrendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Polen Łukasz Kubot
Brasilien Marcelo Melo
 
02. Finnland Henri Kontinen
Australien John Peers
2. Runde
03. Niederlande Jean-Julien Rojer
Rumänien Horia Tecău
2. Runde
04. Frankreich Pierre-Hugues Herbert
Frankreich Nicolas Mahut
2. Runde

05. Vereinigtes Konigreich Jamie Murray
Brasilien Bruno Soares
2. Runde

06. Vereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte Staaten Mike Bryan
 

07. Osterreich Oliver Marach
Kroatien Mate Pavić
 

08. Sudafrika Raven Klaasen
Neuseeland Michael Venus
1. Runde
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Spanien Feliciano López
Spanien Marc López
2. Runde

10. Indien Rohan Bopanna
Frankreich Édouard Roger-Vasselin
Achtelfinale

11. Kolumbien Juan Sebastián Cabal
Kolumbien Robert Farah
 

12. Uruguay Pablo Cuevas
Argentinien Horacio Zeballos
1. Runde

13. Mexiko Santiago González
Chile Julio Peralta
1. Runde

14. Kroatien Ivan Dodig
Spanien Fernando Verdasco
1. Runde

15. Polen Marcin Matkowski
Pakistan Aisam-ul-Haq Qureshi
 

16. Vereinigte Staaten Rajeev Ram
Indien Divij Sharan
Achtelfinale

Damendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Chinese Taipei Latisha Chan
Tschechien Andrea Sestini Hlaváčková
 
02. Russland Jekaterina Makarowa
Russland Jelena Wesnina
 
03. Australien Ashleigh Barty
Australien Casey Dellacqua
2. Runde
04. Tschechien Lucie Šafářová
Tschechien Barbora Strýcová
 

05. Ungarn Tímea Babos
Frankreich Kristina Mladenovic
 

06. Kanada Gabriela Dabrowski
China Volksrepublik Xu Yifan
 

07. Niederlande Kiki Bertens
Schweden Johanna Larsson
1. Runde

08. Chinese Taipei Hsieh Su-wei
China Volksrepublik Peng Shuai
 
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Slowenien Andreja Klepač
Spanien María José Martínez Sánchez
1. Runde

10. Rumänien Irina-Camelia Begu
Rumänien Monica Niculescu
 

11. Japan Shūko Aoyama
China Volksrepublik Yang Zhaoxuan
Achtelfinale

12. Vereinigte Staaten Raquel Atawo
Deutschland Anna-Lena Grönefeld
Achtelfinale

13. Vereinigte Staaten Nicole Melichar
Tschechien Květa Peschke
Achtelfinale

14. Chinese Taipei Chan Hao-ching
Slowenien Katarina Srebotnik
Achtelfinale

15. Polen Alicja Rosolska
Vereinigte Staaten Abigail Spears
2. Runde

16. Tschechien Barbora Krejčíková
Tschechien Kateřina Siniaková
Achtelfinale

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Australian Open 2018/Mixed

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Chinese Taipei Latisha Chan
Vereinigtes Konigreich Jamie Murray
Achtelfinale
02. Australien Casey Dellacqua
Australien John Peers
Achtelfinale
03. Russland Jekaterina Makarowa
Brasilien Bruno Soares
 
04. Tschechien Květa Peschke
Finnland Henri Kontinen
Achtelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Ungarn Tímea Babos
Indien Rohan Bopanna
 

06. Tschechien Andrea Sestini Hlaváčková
Frankreich Édouard Roger-Vasselin
 

07. Chinese Taipei Chan Hao-ching
Neuseeland Michael Venus
 

08. Kanada Gabriela Dabrowski
Kroatien Mate Pavić
 

Junioreneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Russland Timofei Skatow  
02. Serbien Marko Miladinović  
03. Argentinien Sebastián Báez  
04. Korea Sud Park Ui-sung 1. Runde

05. Frankreich Hugo Gaston  

06. Chinese Taipei Tseng Chun-hsin  

07. Vereinigte Staaten Sebastian Korda  

08. Kolumbien Nicolás Mejía 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Brasilien Thiago Seyboth Wild  

10. Argentinien Juan Manuel Cerúndolo 1. Runde

11. Argentinien Thiago Agustín Tirante 1. Runde

12. Russland Alexei Sacharow  

13. Vereinigte Staaten Andrew Fenty 1. Runde

14. Tschechien Ondřej Štyler  

15. Japan Naoki Tajima 1. Runde

16. Tschechien Tomáš Macháč 1. Runde

Juniorinneneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. China Volksrepublik Wang Xinyu  
02. Chinese Taipei Liang En-shuo  
03. Schweiz Simona Waltert 1. Runde
04. Argentinien María Lourdes Carlé 1. Runde

05. Japan Naho Sato  

06. Chinese Taipei Joanna Garland  

07. Vereinigte Staaten Alexa Noel  

08. Slowenien Nika Radišić 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
09. China Volksrepublik Wang Xiyu  

10. Schweiz Lulu Sun  

11. Japan Yuki Naito  

12. Vereinigte Staaten Elysia Bolton  

13. Lettland Daniela Vismane  

14. China Volksrepublik Zheng Qinwen 1. Runde

15. Frankreich Yasmine Mansouri 1. Runde

16. Russland Kamilla Rachimowa  

Juniorendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Argentinien Sebastián Báez
Brasilien Thiago Seyboth Wild
 
02. Vereinigte Staaten Sebastian Korda
Kolumbien Nicolás Mejía
 
03. Japan Naoki Tajima
Russland Alexei Sacharow
 
04. Vereinigtes Konigreich Aidan McHugh
Russland Timofey Skatov
 
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten Tristan Boyer
Argentinien Juan Manuel Cerúndolo
 

06. Tschechien Tomáš Macháč
Tschechien Ondřej Štyler
 

07. Frankreich Hugo Gaston
Frankreich Clément Tabur
 

08. Korea Sud Jeong Yeong-seok
Korea Sud Park Ui-sung
 

Juniorinnendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Chinese Taipei Liang En-shuo
China Volksrepublik Wang Xinyu
 
02. Schweiz Simona Waltert
China Volksrepublik Wang Xiyu
 
03. Japan Yuki Naito
Japan Naho Sato
 
04. Ukraine Viktoriia Dema
Ukraine Marta Kostjuk
 
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Argentinien María Lourdes Carlé
Kanada Layne Sleeth
 

06. Bulgarien Gergana Topalova
Lettland Daniela Vismane
 

07. Papua-Neuguinea Violet Apisah
Schweiz Lulu Sun
 

08. Frankreich Clara Burel
China Volksrepublik Zheng Qinwen
 

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Australian Open 2018 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Australian Open Prize Money. In: ausopen.com. Abgerufen am 15. Januar 2018 (englisch).
  2. Kuznetsova out of Australian Open after left wrist surgery. In: tennis.com. 7. Dezember 2017, abgerufen am 16. Dezember 2017 (englisch).
  3. Nishikori sagt Teilnahme bei Australian Open ab. In: spox.com. 4. Januar 2018, abgerufen am 4. Januar 2018.
  4. Auch Andy Murray sagt Teilnahme bei Australian Open ab. In: spox.com. 4. Januar 2018, abgerufen am 4. Januar 2018.
  5. Serena Williams sagt Teilnahme an Australian Open ab. In: spox.com. 5. Januar 2018, abgerufen am 5. Januar 2018.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Australian Open 2018 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.