Benutzer:Freedom Wizard

Nun heißt es Abschied nehmen…[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liebe Wikipedia-Gemeinschaft, mit dem heutigen Tag – dem 17. Juni 2011 – möchte ich mich bei euch verabschieden. Ich werde die Wikipedia als aktiver Wikipedianer für eine unbefristete Zeit, ja womöglich für immer verlassen. Dies ist keine Pause im engeren Sinn, sondern ein gezieltes Ende meiner Tätigkeit. Mit diesem letzten Edit sage ich euch stolz, ehrenhaft und zufrieden „Ade!“. Nicht zuletzt sollt ihr eine faire Chance haben mein Handeln zu verstehen.

Ich war nun fast ganze drei Jahre auf der Wikipedia aktiv. Diese Zeit war durchwegs von Turbulenzen geprägt: Angefangen von Urheberrechtsverletzungen über Miniedits und fehlgeschlagenen Kandidaturen hin zu bürokratischen Kleinlichkeiten. Doch nie war der Unmut, der Verdruss, das Missfallen so groß, sodass ich ernsthaft überlegt hätte, vom Projekt zurückzugetreten. Doch nie habe ich aufgegeben mein Handeln zu verbessern, aus meinen Fehlern zu lernen und gelassener zu werden. Und so konnte ich doch nie ruhen, pausieren und entspannt zusehen.

Mein Abgang mag vollkommen überraschend scheinen, doch in Wahrheit habe ich meine Aktivität in den letzten Wochen aufgrund meiner Matura (und auch wegen des Datenbankabsturzes des Mentorenprogrammes) bereits abgedrosselt. Mein Einsatz als Schiedsrichter beim Wartungsbausteinwettbewerb im Mai war längst nicht so zeitintensiv und für mich ein ausklingender Job. Der Gedanke aufzuhören kam tatsächlich erstmals zu Jahreswechsel auf, doch dies war zur damaligen Zeit tabu, da ich die Wikipedia zwangsweise für meine Matura benötigte. Mit Begeisterung schrieb ich im Herbst 2010 nämlich eine Fachbereichsarbeit über die Wikipedia im Unterrichtsfach Deutsch, die aufgrund der erlernten Kenntnisse über das wissenschaftliche Arbeiten und über die Vorgänge in der Wikipedia im Prinzip ein Spaziergang war. Gestern hielt ich meine abschließende Präsentation über diese Fachbereichsarbeit und absolvierte meine abschließende Prüfung über diese Fachbereichsarbeit. Ich beende die Zeit als aktiver Wikipedianer also mit dem Abend, der zugleich feierlich das Ende als Schüler abschließt.

Das Phänomen Wikipedia ist in meinen Augen ein voller Erfolg. All die Jahre trieb mich der Wunsch zu sehen, was so alles passieren wird. Diese Neugier ist heute womöglich gedämpft, aber nachwievor da. Das Projekt und seine Charakteristik erweckten anfangs Neugier. Was gibt es hier wohl alles noch zu entdecken? Ich kann mit gutem Gewissen behaupten, dass ich nun weiß, was es hier gibt und das habe ich durch meine Fachbereichsarbeit auch bewiesen. Vom Anfang an hat mich auch die mögliche Karriere geleitet. Nicht zuletzt bewarb ich mich als Admin, mehrmals. Seit Jahreswechsel habe ich graduell das Interesse daran verloren; es würde mich heute wohl nicht mehr reizen. Eine Aufgabe entdeckte ich im Mentorenprogramm und übernahm dort teilweise die menschliche Kontrolle der Datenbank bis sie kollabierte. Das Verfassen neuer Artikel war ab 2010 nicht mehr wirklich mein Ziel, obgleich es immer eine Wohltat war, das fertige Produkt zu betrachten! Aber so habe ich nur an ca. 180 Artikel wesentlich mitgewirkt und mehr als die Hälfte davon stammen von meinen Mentees… 2010 und 2011 kümmerte ich mich eher um Organisatorisches, aber bin ich denn ein Beamter!?

Ein Interessenverlust ist zweifelsfrei da, doch dieser wäre alleine nicht stark genug, um mich aus dem Projekt zu vertreiben. Ich würde neue Aufgaben finden, bestimmt. Immerhin lasse ich zwei Projekte gehörig im Stich: Den möglichen Sichtungswettbewerb und den Wartungsbausteinwettbewerb. Die Wikipedia hat mich keineswegs enttäuscht, vielmehr haben sich meine Ansichten von der Welt geändert. Ich habe ehrlich gesagt keine Lust mehr in Wikipedia zu editieren. Meinen letzten Artikel habe ich eigenständig vor fast genau einem Jahr geschrieben, die Arbeit vor dem PC-Bildschirm ist ermüdend geworden und zugegebenermaßen nicht das Wahre. Wer zu viel Zeit vor PC, TV oder PS verbringt verwirkt sein Leben. Chattet nicht in Facebook, trefft euch im echten Leben! Versteht mich nicht falsch – die Wikipedia soll weiterleben und ich habe größten Respekt vor jenen Leuten, die teilweise ihr Leben dafür hingeben. Das sollen sie auch, wenn es ihnen Freude, Spaß und Zufriedenheit beschert, aber mir nicht. Ich bereue die Zeit hier nicht, da sie meinen Schulweg geebnet hat und für mich sehr lehrreich war, doch einen wirklichen Nutzen kann ich jetzt nicht mehr ziehen. Drei Jahre habe ich geackert, mein Job ist erledigt, ich habe meinen Beitrag geleistet!

Dies hier ist mein letzter Edit und ich werde die Wikipedia nicht mehr als Freedom Wizard besuchen. Keine Beobachtungsliste, kein Chat, keine Diskussionsseite. Ich werde mich selbst und meinen gesamten Benutzernamensraum sperren lassen. Will mir dennoch jemand etwas mitteilen, dann kann er mir eine E-Mail schreiben. Am Dienstagmorgen werde ich das Land allerdings verlassen und werde auch meine E-Mails für zwei Wochen nicht lesen können.

Wikipedia ist großartig, daran besteht kein Zweifel. Nicht das Projekt hat mich enttäuscht; meine Ansichten haben sich geändert. Ich hoffe, dass sich auch zukünftig viele Autoren finden, die das Projekt vorantreiben. Ich habe fertig!

Abschließend möchte ich allen Benutzern danken, die mit mir je konstruktiv zusammen gearbeitet haben. Alles Gute Wikipedia und Wikipedianer!


→ Benutzerseite
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Benutzer:Freedom Wizard aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.