Benutzer:Icodense99


Babel:
Sprachen
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
itz De benutzer schwatzt Itzgründisch als Muddersprouch.
en-4 This user speaks English at a near-native level.
fr-2 Cette personne sait contribuer avec un niveau moyen en français.
es-2 Este usuario puede contribuir con un nivel intermedio de español.
pl-1 Ten użytkownik posługuje się językiem polskim na poziomie podstawowym.
Cyrl Diese Person kann das kyrillische Alphabet lesen.
Allgemeines
Dieser Benutzer kommt aus Untersiemau.
Dieser Benutzer ist 18 Jahre und 139 Tage
(6714 Tage) alt.
Diese Person hat bisher 12.220 Mal Wiki­pe­dia-Arti­kel be­ar­beitet.
Über diesen Benutzer existiert eine Beitragsstatistik.
Dieser Benutzer ist Sichter mit 2980 nachgesichteten Versionen.
Dieser Benutzer ist Mentor für neue Wikipedianer.


Diesem Benutzer wurde
bereits 375 gedankt.
Dieser Benutzer hat
sich 336 bedankt.
Sonstiges
Dieser Benutzer ist Anhänger der ÖDP.
Dieser Benutzer ist Pazifist.
Dieser Benutzer hat eine Elo von 2040.

Noch 855.460 Artikel bis zum dreimillionsten deutschen Wikipedia-Artikel.

Thank You! Dieser Benutzer bedankt sich bei allen, deren Vorlagen er benutzt.
Überraschungsbild des Tages
Buchmagazin der Bayerischen Staatsbibliothek

„Denke lieber an das, was du hast, als an das, was dir fehlt! Suche von den Dingen, die du hast, die besten aus und bedenke dann, wie eifrig du nach ihnen gesucht haben würdest, wenn du sie nicht hättest.“

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.“

„Everything is going to be fine in the end.If it's not fine it's not the end.“

„Alle Menschen sind klug – die einen vorher, die anderen nachher.“

Über mich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich (* 2. September 1999 in Lichtenfels, Oberfranken) bin Student der Mathematik und in verschiedenen Themenbereichen hier regelmäßig tätig. Mich findet man häufig in der Vandalismusbekämpfung, womit ich mich sonst gerade befasse, sieht man hier.

Seit dem 16. Februar 2017 bin ich Mentor für neue Wikipedianer. Wenn du mich als Mentoren haben möchtest, dann geht es hier entlang. Oft hilft auch für eine einzelne Frage die Seite WP:Fragen von Neulingen weiter.

Im Januar 2018 habe ich mal zum Admin kandidiert, die Kandidatur allerdings nach knapp drei Tagen abgebrochen. Mehr dazu hier.

Wer eine Frage oder Kritik zu meiner Artikelarbeit äußern möchte, kann mich jederzeit auf meiner Diskussionsseite ansprechen, ansonsten bin ich auch gerne per Mail erreichbar.

Mein Benutzername[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mein Account trägt seit dem 7. April 2017 den Namen Icodense99, ich signiere allerdings ohne Zahl als Icodense (mein Benutzername ohne Zahl ist bereits vergeben, der Account aus der spanischen WP ist aber nicht aktiv). Er leitet sich von der Bezeichnung für einen Einwohner der Stadt Icod de los Vinos im Nordwesten Teneriffas und meinem Geburtsjahr ab. Vorher trug ich den Namen Gulaschkanone99. Unter diesem Namen findet sich heute ein inzwischen stillgelegter Zweitaccount von mir für meinen BNR.

Artikelarbeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick nach Antholz Niedertal, selbst fotografiert

Meine erste Bearbeitung als angemeldeter Benutzer habe ich am 23. Oktober 2015 im Artikel Cubewano getätigt. Meinen ersten Artikel, über den Kuipergürtelasteroiden (148780) Altjira, verfasste ich einen Tag später. Seitdem bin ich thematisch in unterschiedlichen Bereichen hier tätig und habe über 100 neue Artikel erstellt.

Eine mehr oder weniger vollständige Liste von mir verfasster/übersetzter Artikel findet sich hier, ein Teil davon ist hier präsentiert.

Artikel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden Artikel habe ich entweder selbst erstellt und/oder bin Hauptautor.

Der Bahnhof Breitengüßbach ist ein Trennungsbahnhof an der Bahnstrecke Bamberg–Hof in der oberfränkischen Gemeinde Breitengüßbach, in dem die Nebenbahn nach Ebern abzweigt. Der Streckenabschnitt Ebern–Maroldsweisach sowie die ebenfalls in Breitengüßbach abzweigende Strecke nach Dietersdorf bei Seßlach wurden stillgelegt und abgebaut. Der Bahnhof wird von Zügen der Regionalbahn, der DB Regio Nordostbayern und der Agilis Verkehrsgesellschaft bedient. Artikel lesen...

Der Big Freeze (englisch für „Das große Einfrieren“), auch als Big Chill („Die große Kühle“) oder Big Whimper („Das große Wimmern“) bezeichnet, ist eine Hypothese der Kosmologie über das Ende des Universums. Andere hypothetische Szenarien sind der Big Crunch und der Big Rip. Aktuelle Beobachtungen weisen darauf hin, dass die Expansion des Universums unendlich fortdauern wird. In diesem Fall wird das Universum umso kühler, je mehr es sich ausdehnt, und die Temperatur nähert sich mit der Zeit asymptotisch dem absoluten Nullpunkt. Die Bezeichnung Big Freeze bzw. Big Chill rührt von dieser Kühle her. Artikel lesen...

Breitenwaida ist ein Dorf in Niederösterreich, eine Katastralgemeinde sowie Ortsteil der Stadt Hollabrunn im gleichnamigen Bezirk. Sie liegt etwa vier Kilometer südlich von Hollabrunn und 41 Kilometer entfernt von Wien. Durch den Ort fließt der Göllersbach, ein linker Zufluss der Donau. Artikel lesen...

Der Drago Milenario ist ein kanarischer Drachenbaum in Icod de los Vinos auf der Kanareninsel Teneriffa. Seit 1917 ist er ein nationales Denkmal und neben dem Teide eines der bekanntesten Symbole der Insel. Neben zahlreichen Gemälden und Briefmarken war der Baum auch auf der 1000-Peseten-Note abgebildet. Zudem ist er auch im Wappen von Icod de los Vinos zu sehen. Artikel lesen...

Drawski Młyn (deutsch Dratzigmühle) ist ein Dorf in der Landgemeinde Drawsko (Dratzig) im Powiat Czarnkowsko-Trzcianecki (Czarnikau-Schönlanke) der polnischen Woiwodschaft Großpolen. Der Ort liegt im Nordwesten der Woiwodschaft Großpolen, etwa 100 Kilometer nordöstlich der Woiwodschaftshauptstadt Posen. Artikel lesen...

Gerardo Budowski (10. Juni 1925 in Berlin8. Oktober 2014 in San José, Costa Rica) war ein deutsch-venezolanischer Schachmeister und Wissenschaftler. Er wurde in Berlin als Kind einer schachbegeisterten Familie geboren. Seine Mutter spielte bei einer Simultanvorführung am 30. Oktober 1925 in Berlin gegen José Raúl Capablanca, sein Vater war mit Alexander Aljechin befreundet. Artikel lesen...

Icod el Alto ist ein Ortsteil der Gemeinde Los Realejos an der Nordküste Teneriffas mit 3273 Einwohnern (Stand: 2015). Der Zusatz el Alto verweist auf die Lage in der Höhe und dient zur Unterscheidung von der Gemeinde Icod de los Vinos, die einige Kilometer weiter westlich liegt. Der Ort besitzt eine Kirche, die Iglesia de Nuestra Señora del Buen Viaje. Artikel lesen...

Invercargill, offizielle Bezeichnung Invercargill City, auf Māori Waihōpai, ist eine Stadt und zugleich eigenständige Territorial Authority (Gebietskörperschaft) in der Southland Region im Süden der Südinsel von Neuseeland. Südlich des 46. Breitengrades gelegen, ist Invercargill die westlichste und südlichste Stadt Neuseelands und damit zugleich die südlichst gelegene Stadt des Commonwealth of Nations. Artikel lesen...

Kadyktschan (russisch Кадыкчан) ist eine verlassene Siedlung städtischen Typs in der Oblast Magadan (Russland). Nach der Volkszählung in Russland 2010 hat der Ort 0 Einwohner. Kadyktschan liegt etwa 65 Kilometer nordwestlich von Sussuman, dem Verwaltungszentrum des Rajons. Der Name der Siedlung stammt aus der indigenen ewenischen Sprache und bedeutet so viel wie „kleine Schlucht“. Artikel lesen...

Kasern (italienisch Casere) ist eine Fraktion der Gemeinde Prettau im Tauferer Ahrntal in Südtirol (Italien) mit unter 100 Einwohnern. Seit dem Vertrag von Saint-Germain 1919 ist Kasern das nördlichste Dorf Italiens. Artikel lesen...

Krynica Morska [krɨˈɲiʦa ˈmɔrska] (1945–1947 Łysa Góra, 1947–1958 Łysica, deutsch Kahlberg) ist eine Stadt mit ca. 1300 Einwohnern auf der Frischen Nehrung und ein Seebad in der polnischen Woiwodschaft Pommern. Direkt nördlich des Ortsteils Piaski befindet sich die Grenze zur russischen Oblast Kaliningrad. Artikel lesen...

Let’s Get Loud ist ein Lied der amerikanischen Sängerin Jennifer Lopez. Es erschien 1999 auf ihrem Debütalbum On the 6 und wurde am 9. Juni 2000 als fünfte und letzte Single des Albums veröffentlicht. 2000 wurde Lopez mit dem Song, nachdem sie bereits im Vorjahr mit Waiting for Tonight nominiert worden war, zum zweiten Mal für den Grammy als beste Dance-Aufnahme nominiert. Artikel lesen...

Los Cristianos ist ein Ortsteil der Stadt Arona auf der Kanareninsel Teneriffa mit 21.259 Einwohnern (Stand: April 2017). Los Cristianos liegt im Südwesten der Insel etwa 77 Kilometer von der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife entfernt. Zusammen mit dem direkt angrenzenden Playa de las Américas und weiteren Ortsteilen von Arona und Adeje bildet der Ort das Touristenzentrum im Süden Teneriffas. Artikel lesen...

Niederrasen (italienisch Rasun di Sotto) ist eine Fraktion der Gemeinde Rasen-Antholz im Antholzer Tal in Südtirol (Italien) mit 808 Einwohnern. Niederrasen ist die bevölkerungsreichste Fraktion der Gemeinde, dort befindet sich der Verwaltungssitz der Gemeinde Rasen-Antholz. Der Ort liegt am Taleingang des Antholzer Tales auf etwa 1030 m Höhe etwa 3 Kilometer entfernt vom Fuß des Kronplatzes. Artikel lesen...

Nowy Port (deutsch Neufahrwasser, kaschubisch Nowi Pòrt/Fôrwôter) ist ein Bezirk der Stadt Danzig in Polen. Dieser umfasst eine Fläche von 2,3 km² und zählt 10684 Einwohner mit einer Bevölkerungsdichte von 4689 Einwohnern/km². Der Bezirk kam 1814 administrativ zur Stadt Danzig. Nowy Port liegt im Norden von Danzig und liegt an der Ostseeküste. Im Osten grenzt Nowy Port an den Stadtteil Przeróbka, im Süden an Letnica und im Westen an Brzeźno. Östlich von Nowy Port mündet die Danziger Weichsel in die Ostsee. Artikel lesen...

Oberlangheim ist ein Ortsteil der oberfränkischen Stadt Lichtenfels. Das Kirchdorf liegt etwa sieben Kilometer südlich von Lichtenfels an der Kreisstraße LIF 22 in der Nähe der Basilika Vierzehnheiligen. Artikel lesen...

Die Punta de Teno, auch Punta Teno, ist ein Kap im äußersten Nordwesten der zu Spanien gehörenden Kanareninsel Teneriffa. Das Kap ist der westlichste Punkt der Insel. Die Punta de Teno gehört zur Gemeinde Buenavista del Norte. Das Kap bietet eine gute Aussicht, bei gutem Wetter kann man von dort aus die Klippen von Los Gigantes und die beiden westlichen Nachbarinseln La Gomera und La Palma sehen. Artikel lesen...

RKS Radomsko war ein polnischer Fußballverein aus Radomsko in der Woiwodschaft Łódź. Der 1979 gegründete Verein spielte eine Spielzeit in der Ekstraklasa, der höchsten polnischen Spielklasse. Nach mehreren Abstiegen bis in die regionalen Ligen stellte RKS Radomsko 2007 den Spielbetrieb ein. Artikel lesen...

Santiago del Teide ist eine Stadt auf der Kanareninsel Teneriffa mit 10.576 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017). Nachbargemeinden sind Buenavista del Norte, Los Silos und El Tanque im Norden, Garachico und Icod de los Vinos im Nordosten, La Orotava im Osten und Guía de Isora im Süden. Die Gemeinde Santiago del Teide hat eine Ausdehnung von 52,26 km² auf einer durchschnittlichen Höhe von 950 m über dem Meeresspiegel. Artikel lesen...

Das Schloss Niederfüllbach ist ein Schloss in der oberfränkischen Gemeinde Niederfüllbach im Landkreis Coburg. Das heutige Gebäude entstand gegen Ende des 17. Jahrhunderts auf den Grundmauern einer im Dreißigjährigen Krieg zerstörten Burg. Diese wurde erstmals 1317 als „burc fullebach“ erwähnt. Artikel lesen...

Sędzisław (deutsch Ruhbank) ist ein Dorf in der Landgemeinde Marciszów (Merzdorf im Riesengebirge) im Powiat Kamiennogórski (Landeshut in Schlesien) der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien. Der Ort liegt im polnischen Teil des Riesengebirges am Fuße des 692 m hohen Krąglak (Kregler), etwa sieben Kilometer nordöstlich der Kreisstadt Kamienna Góra (Landeshut). Artikel lesen...

Die Straßenbahn Invercargill war ein Straßenbahnsystem in der neuseeländischen Stadt Invercargill. Der Fahrbetrieb begann am 26. März 1912; bis zur Stilllegung der letzten Linie am 10. September 1952 war sie die südlichste Straßenbahn der Welt. 40 Jahre diente die Straßenbahn als Hauptverkehrsmittel der Stadt, bis sie durch die neu aufkommenden Omnibusse ersetzt wurde. Artikel lesen...

Terrassa (kat. [təˈrasə], spanisch Tarrasa) ist eine moderne Industriestadt mit historischem Stadtzentrum in der Provinz Barcelona in Katalonien (Spanien) und liegt 28 km nordwestlich von Barcelona. Mit 216.428 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) ist Terrassa eine der größten Städte Kataloniens. Sie nahm wesentlich an der industriellen Revolution des 19. Jahrhunderts teil. Seit 2004 ist die Stadt Sitz des römisch-katholischen Bistums Terrassa. Hauptkirche ist die Catedral del Sant Esperit (Heilig-Geist-Kathedrale), die 1621 geweiht wurde. In Terrassa befindet sich auch ein Campus der Universitat Politècnica de Catalunya, deren Hauptsitz sich in Barcelona befindet. Artikel lesen...

Der Tren del Sur ist eine geplante Eisenbahnstrecke auf der Kanareninsel Teneriffa, die die Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife mit Adeje im Süden der Insel verbinden soll. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 220 km/h soll eine Fahrt von Santa Cruz nach Adeje 40 Minuten dauern. Neben dem Personenverkehr soll auf der Strecke auch Güterverkehr stattfinden. Die Zugverbindung soll die Südautobahn TF-1 entlasten. Artikel lesen...

Untersiemau ist eine Gemeinde im Süden des oberfränkischen Landkreises Coburg. Sie liegt am Ostrand des Itzgrunds etwa zehn Kilometer südlich von Coburg auf einer Höhe von etwa 300 Metern. Östlich des Ortes erstreckt sich der Lichtenfelser Forst. Artikel lesen...

Der Vertrag von Bukarest 1916 wurde zwischen Rumänien und der Triple Entente am 4. Augustjul./ 17. August 1916greg. in Bukarest unterzeichnet. Er legte die Bedingungen fest, unter denen Rumänien auf der Seite der Entente in den Krieg eintreten sollte, dies waren insbesondere territoriale Versprechungen in Österreich-Ungarn. Die unterzeichnenden Staaten verpflichteten sich zu Stillschweigen bis zu einem allgemeinen Friedensschluss in Europa. Artikel lesen...

Wladimir Alexejewitsch Alatorzew (russisch Влади́мир Алексе́евич Ала́торцев; 14. Mai 1909 in Turki, Oblast Saratow, Russisches Kaiserreich13. Januar 1987 in Moskau, Sowjetunion) war ein sowjetischer Schachspieler, -trainer und -funktionär. Während seiner Karriere war er Leningrader und Moskauer Stadtmeister und nahm neun mal an der UdSSR-Meisterschaft teil, wobei er in den 1930er-Jahren seine besten Ergebnisse erzielte. Anfang der 1950er-Jahre zog er sich größtenteils vom Turnierschach zurück und wurde Trainer. Er bekleidete das Amt des Vorsitzenden des sowjetischen Schachverbandes. Artikel lesen...

Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Für die abgeschlossene Betreuung
seines 10. Mentees überreiche ich
Icodense99
die Mentoren-Plakette in Bronze.


gez. WvB 21:01, 21. Sep. 2017 (CEST)
Request for comment (Meta): Global ban for Avoided
Umfragen: Veto-Recht der Community bei SG-Urteilen (bis 27. Januar) · Änderung der Adminwahl (bis 9. Februar)
Wettbewerbe: WikiCup 2018: Einstiegsphase (bis 28. März)OscArtikelMarathon 2018 (bis 4. März)Wintersport-Saisonwettbewerb 2017/18 (bis 31. März)


Babel:
Sprachen
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
itz De benutzer schwatzt Itzgründisch als Muddersprouch.
en-4 This user speaks English at a near-native level.
fr-2 Cette personne sait contribuer avec un niveau moyen en français.
es-2 Este usuario puede contribuir con un nivel intermedio de español.
pl-1 Ten użytkownik posługuje się językiem polskim na poziomie podstawowym.
Cyrl Diese Person kann das kyrillische Alphabet lesen.
Allgemeines
Dieser Benutzer kommt aus Untersiemau.
Dieser Benutzer ist 18 Jahre und 139 Tage
(6714 Tage) alt.
Diese Person hat bisher 12.220 Mal Wiki­pe­dia-Arti­kel be­ar­beitet.
Über diesen Benutzer existiert eine Beitragsstatistik.
Dieser Benutzer ist Sichter mit 2980 nachgesichteten Versionen.
Dieser Benutzer ist Mentor für neue Wikipedianer.


Diesem Benutzer wurde
bereits 375 gedankt.
Dieser Benutzer hat
sich 336 bedankt.
Sonstiges
Dieser Benutzer ist Anhänger der ÖDP.
Dieser Benutzer ist Pazifist.
Dieser Benutzer hat eine Elo von 2040.

Noch 855.460 Artikel bis zum dreimillionsten deutschen Wikipedia-Artikel.

Thank You! Dieser Benutzer bedankt sich bei allen, deren Vorlagen er benutzt.
Überraschungsbild des Tages
Buchmagazin der Bayerischen Staatsbibliothek

„Denke lieber an das, was du hast, als an das, was dir fehlt! Suche von den Dingen, die du hast, die besten aus und bedenke dann, wie eifrig du nach ihnen gesucht haben würdest, wenn du sie nicht hättest.“

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.“

„Everything is going to be fine in the end.If it's not fine it's not the end.“

„Alle Menschen sind klug – die einen vorher, die anderen nachher.“

Über mich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich (* 2. September 1999 in Lichtenfels, Oberfranken) bin Student der Mathematik und in verschiedenen Themenbereichen hier regelmäßig tätig. Mich findet man häufig in der Vandalismusbekämpfung, womit ich mich sonst gerade befasse, sieht man hier.

Seit dem 16. Februar 2017 bin ich Mentor für neue Wikipedianer. Wenn du mich als Mentoren haben möchtest, dann geht es hier entlang. Oft hilft auch für eine einzelne Frage die Seite WP:Fragen von Neulingen weiter.

Im Januar 2018 habe ich mal zum Admin kandidiert, die Kandidatur allerdings nach knapp drei Tagen abgebrochen. Mehr dazu hier.

Wer eine Frage oder Kritik zu meiner Artikelarbeit äußern möchte, kann mich jederzeit auf meiner Diskussionsseite ansprechen, ansonsten bin ich auch gerne per Mail erreichbar.

Mein Benutzername[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mein Account trägt seit dem 7. April 2017 den Namen Icodense99, ich signiere allerdings ohne Zahl als Icodense (mein Benutzername ohne Zahl ist bereits vergeben, der Account aus der spanischen WP ist aber nicht aktiv). Er leitet sich von der Bezeichnung für einen Einwohner der Stadt Icod de los Vinos im Nordwesten Teneriffas und meinem Geburtsjahr ab. Vorher trug ich den Namen Gulaschkanone99. Unter diesem Namen findet sich heute ein inzwischen stillgelegter Zweitaccount von mir für meinen BNR.

Artikelarbeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick nach Antholz Niedertal, selbst fotografiert

Meine erste Bearbeitung als angemeldeter Benutzer habe ich am 23. Oktober 2015 im Artikel Cubewano getätigt. Meinen ersten Artikel, über den Kuipergürtelasteroiden (148780) Altjira, verfasste ich einen Tag später. Seitdem bin ich thematisch in unterschiedlichen Bereichen hier tätig und habe über 100 neue Artikel erstellt.

Eine mehr oder weniger vollständige Liste von mir verfasster/übersetzter Artikel findet sich hier, ein Teil davon ist hier präsentiert.

Artikel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden Artikel habe ich entweder selbst erstellt und/oder bin Hauptautor.

Der Bahnhof Breitengüßbach ist ein Trennungsbahnhof an der Bahnstrecke Bamberg–Hof in der oberfränkischen Gemeinde Breitengüßbach, in dem die Nebenbahn nach Ebern abzweigt. Der Streckenabschnitt Ebern–Maroldsweisach sowie die ebenfalls in Breitengüßbach abzweigende Strecke nach Dietersdorf bei Seßlach wurden stillgelegt und abgebaut. Der Bahnhof wird von Zügen der Regionalbahn, der DB Regio Nordostbayern und der Agilis Verkehrsgesellschaft bedient. Artikel lesen...

Der Big Freeze (englisch für „Das große Einfrieren“), auch als Big Chill („Die große Kühle“) oder Big Whimper („Das große Wimmern“) bezeichnet, ist eine Hypothese der Kosmologie über das Ende des Universums. Andere hypothetische Szenarien sind der Big Crunch und der Big Rip. Aktuelle Beobachtungen weisen darauf hin, dass die Expansion des Universums unendlich fortdauern wird. In diesem Fall wird das Universum umso kühler, je mehr es sich ausdehnt, und die Temperatur nähert sich mit der Zeit asymptotisch dem absoluten Nullpunkt. Die Bezeichnung Big Freeze bzw. Big Chill rührt von dieser Kühle her. Artikel lesen...

Breitenwaida ist ein Dorf in Niederösterreich, eine Katastralgemeinde sowie Ortsteil der Stadt Hollabrunn im gleichnamigen Bezirk. Sie liegt etwa vier Kilometer südlich von Hollabrunn und 41 Kilometer entfernt von Wien. Durch den Ort fließt der Göllersbach, ein linker Zufluss der Donau. Artikel lesen...

Der Drago Milenario ist ein kanarischer Drachenbaum in Icod de los Vinos auf der Kanareninsel Teneriffa. Seit 1917 ist er ein nationales Denkmal und neben dem Teide eines der bekanntesten Symbole der Insel. Neben zahlreichen Gemälden und Briefmarken war der Baum auch auf der 1000-Peseten-Note abgebildet. Zudem ist er auch im Wappen von Icod de los Vinos zu sehen. Artikel lesen...

Drawski Młyn (deutsch Dratzigmühle) ist ein Dorf in der Landgemeinde Drawsko (Dratzig) im Powiat Czarnkowsko-Trzcianecki (Czarnikau-Schönlanke) der polnischen Woiwodschaft Großpolen. Der Ort liegt im Nordwesten der Woiwodschaft Großpolen, etwa 100 Kilometer nordöstlich der Woiwodschaftshauptstadt Posen. Artikel lesen...

Gerardo Budowski (10. Juni 1925 in Berlin8. Oktober 2014 in San José, Costa Rica) war ein deutsch-venezolanischer Schachmeister und Wissenschaftler. Er wurde in Berlin als Kind einer schachbegeisterten Familie geboren. Seine Mutter spielte bei einer Simultanvorführung am 30. Oktober 1925 in Berlin gegen José Raúl Capablanca, sein Vater war mit Alexander Aljechin befreundet. Artikel lesen...

Icod el Alto ist ein Ortsteil der Gemeinde Los Realejos an der Nordküste Teneriffas mit 3273 Einwohnern (Stand: 2015). Der Zusatz el Alto verweist auf die Lage in der Höhe und dient zur Unterscheidung von der Gemeinde Icod de los Vinos, die einige Kilometer weiter westlich liegt. Der Ort besitzt eine Kirche, die Iglesia de Nuestra Señora del Buen Viaje. Artikel lesen...

Invercargill, offizielle Bezeichnung Invercargill City, auf Māori Waihōpai, ist eine Stadt und zugleich eigenständige Territorial Authority (Gebietskörperschaft) in der Southland Region im Süden der Südinsel von Neuseeland. Südlich des 46. Breitengrades gelegen, ist Invercargill die westlichste und südlichste Stadt Neuseelands und damit zugleich die südlichst gelegene Stadt des Commonwealth of Nations. Artikel lesen...

Kadyktschan (russisch Кадыкчан) ist eine verlassene Siedlung städtischen Typs in der Oblast Magadan (Russland). Nach der Volkszählung in Russland 2010 hat der Ort 0 Einwohner. Kadyktschan liegt etwa 65 Kilometer nordwestlich von Sussuman, dem Verwaltungszentrum des Rajons. Der Name der Siedlung stammt aus der indigenen ewenischen Sprache und bedeutet so viel wie „kleine Schlucht“. Artikel lesen...

Kasern (italienisch Casere) ist eine Fraktion der Gemeinde Prettau im Tauferer Ahrntal in Südtirol (Italien) mit unter 100 Einwohnern. Seit dem Vertrag von Saint-Germain 1919 ist Kasern das nördlichste Dorf Italiens. Artikel lesen...

Krynica Morska [krɨˈɲiʦa ˈmɔrska] (1945–1947 Łysa Góra, 1947–1958 Łysica, deutsch Kahlberg) ist eine Stadt mit ca. 1300 Einwohnern auf der Frischen Nehrung und ein Seebad in der polnischen Woiwodschaft Pommern. Direkt nördlich des Ortsteils Piaski befindet sich die Grenze zur russischen Oblast Kaliningrad. Artikel lesen...

Let’s Get Loud ist ein Lied der amerikanischen Sängerin Jennifer Lopez. Es erschien 1999 auf ihrem Debütalbum On the 6 und wurde am 9. Juni 2000 als fünfte und letzte Single des Albums veröffentlicht. 2000 wurde Lopez mit dem Song, nachdem sie bereits im Vorjahr mit Waiting for Tonight nominiert worden war, zum zweiten Mal für den Grammy als beste Dance-Aufnahme nominiert. Artikel lesen...

Los Cristianos ist ein Ortsteil der Stadt Arona auf der Kanareninsel Teneriffa mit 21.259 Einwohnern (Stand: April 2017). Los Cristianos liegt im Südwesten der Insel etwa 77 Kilometer von der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife entfernt. Zusammen mit dem direkt angrenzenden Playa de las Américas und weiteren Ortsteilen von Arona und Adeje bildet der Ort das Touristenzentrum im Süden Teneriffas. Artikel lesen...

Niederrasen (italienisch Rasun di Sotto) ist eine Fraktion der Gemeinde Rasen-Antholz im Antholzer Tal in Südtirol (Italien) mit 808 Einwohnern. Niederrasen ist die bevölkerungsreichste Fraktion der Gemeinde, dort befindet sich der Verwaltungssitz der Gemeinde Rasen-Antholz. Der Ort liegt am Taleingang des Antholzer Tales auf etwa 1030 m Höhe etwa 3 Kilometer entfernt vom Fuß des Kronplatzes. Artikel lesen...

Nowy Port (deutsch Neufahrwasser, kaschubisch Nowi Pòrt/Fôrwôter) ist ein Bezirk der Stadt Danzig in Polen. Dieser umfasst eine Fläche von 2,3 km² und zählt 10684 Einwohner mit einer Bevölkerungsdichte von 4689 Einwohnern/km². Der Bezirk kam 1814 administrativ zur Stadt Danzig. Nowy Port liegt im Norden von Danzig und liegt an der Ostseeküste. Im Osten grenzt Nowy Port an den Stadtteil Przeróbka, im Süden an Letnica und im Westen an Brzeźno. Östlich von Nowy Port mündet die Danziger Weichsel in die Ostsee. Artikel lesen...

Oberlangheim ist ein Ortsteil der oberfränkischen Stadt Lichtenfels. Das Kirchdorf liegt etwa sieben Kilometer südlich von Lichtenfels an der Kreisstraße LIF 22 in der Nähe der Basilika Vierzehnheiligen. Artikel lesen...

Die Punta de Teno, auch Punta Teno, ist ein Kap im äußersten Nordwesten der zu Spanien gehörenden Kanareninsel Teneriffa. Das Kap ist der westlichste Punkt der Insel. Die Punta de Teno gehört zur Gemeinde Buenavista del Norte. Das Kap bietet eine gute Aussicht, bei gutem Wetter kann man von dort aus die Klippen von Los Gigantes und die beiden westlichen Nachbarinseln La Gomera und La Palma sehen. Artikel lesen...

RKS Radomsko war ein polnischer Fußballverein aus Radomsko in der Woiwodschaft Łódź. Der 1979 gegründete Verein spielte eine Spielzeit in der Ekstraklasa, der höchsten polnischen Spielklasse. Nach mehreren Abstiegen bis in die regionalen Ligen stellte RKS Radomsko 2007 den Spielbetrieb ein. Artikel lesen...

Santiago del Teide ist eine Stadt auf der Kanareninsel Teneriffa mit 10.576 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017). Nachbargemeinden sind Buenavista del Norte, Los Silos und El Tanque im Norden, Garachico und Icod de los Vinos im Nordosten, La Orotava im Osten und Guía de Isora im Süden. Die Gemeinde Santiago del Teide hat eine Ausdehnung von 52,26 km² auf einer durchschnittlichen Höhe von 950 m über dem Meeresspiegel. Artikel lesen...

Das Schloss Niederfüllbach ist ein Schloss in der oberfränkischen Gemeinde Niederfüllbach im Landkreis Coburg. Das heutige Gebäude entstand gegen Ende des 17. Jahrhunderts auf den Grundmauern einer im Dreißigjährigen Krieg zerstörten Burg. Diese wurde erstmals 1317 als „burc fullebach“ erwähnt. Artikel lesen...

Sędzisław (deutsch Ruhbank) ist ein Dorf in der Landgemeinde Marciszów (Merzdorf im Riesengebirge) im Powiat Kamiennogórski (Landeshut in Schlesien) der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien. Der Ort liegt im polnischen Teil des Riesengebirges am Fuße des 692 m hohen Krąglak (Kregler), etwa sieben Kilometer nordöstlich der Kreisstadt Kamienna Góra (Landeshut). Artikel lesen...

Die Straßenbahn Invercargill war ein Straßenbahnsystem in der neuseeländischen Stadt Invercargill. Der Fahrbetrieb begann am 26. März 1912; bis zur Stilllegung der letzten Linie am 10. September 1952 war sie die südlichste Straßenbahn der Welt. 40 Jahre diente die Straßenbahn als Hauptverkehrsmittel der Stadt, bis sie durch die neu aufkommenden Omnibusse ersetzt wurde. Artikel lesen...

Terrassa (kat. [təˈrasə], spanisch Tarrasa) ist eine moderne Industriestadt mit historischem Stadtzentrum in der Provinz Barcelona in Katalonien (Spanien) und liegt 28 km nordwestlich von Barcelona. Mit 216.428 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) ist Terrassa eine der größten Städte Kataloniens. Sie nahm wesentlich an der industriellen Revolution des 19. Jahrhunderts teil. Seit 2004 ist die Stadt Sitz des römisch-katholischen Bistums Terrassa. Hauptkirche ist die Catedral del Sant Esperit (Heilig-Geist-Kathedrale), die 1621 geweiht wurde. In Terrassa befindet sich auch ein Campus der Universitat Politècnica de Catalunya, deren Hauptsitz sich in Barcelona befindet. Artikel lesen...

Der Tren del Sur ist eine geplante Eisenbahnstrecke auf der Kanareninsel Teneriffa, die die Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife mit Adeje im Süden der Insel verbinden soll. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 220 km/h soll eine Fahrt von Santa Cruz nach Adeje 40 Minuten dauern. Neben dem Personenverkehr soll auf der Strecke auch Güterverkehr stattfinden. Die Zugverbindung soll die Südautobahn TF-1 entlasten. Artikel lesen...

Untersiemau ist eine Gemeinde im Süden des oberfränkischen Landkreises Coburg. Sie liegt am Ostrand des Itzgrunds etwa zehn Kilometer südlich von Coburg auf einer Höhe von etwa 300 Metern. Östlich des Ortes erstreckt sich der Lichtenfelser Forst. Artikel lesen...

Der Vertrag von Bukarest 1916 wurde zwischen Rumänien und der Triple Entente am 4. Augustjul./ 17. August 1916greg. in Bukarest unterzeichnet. Er legte die Bedingungen fest, unter denen Rumänien auf der Seite der Entente in den Krieg eintreten sollte, dies waren insbesondere territoriale Versprechungen in Österreich-Ungarn. Die unterzeichnenden Staaten verpflichteten sich zu Stillschweigen bis zu einem allgemeinen Friedensschluss in Europa. Artikel lesen...

Wladimir Alexejewitsch Alatorzew (russisch Влади́мир Алексе́евич Ала́торцев; 14. Mai 1909 in Turki, Oblast Saratow, Russisches Kaiserreich13. Januar 1987 in Moskau, Sowjetunion) war ein sowjetischer Schachspieler, -trainer und -funktionär. Während seiner Karriere war er Leningrader und Moskauer Stadtmeister und nahm neun mal an der UdSSR-Meisterschaft teil, wobei er in den 1930er-Jahren seine besten Ergebnisse erzielte. Anfang der 1950er-Jahre zog er sich größtenteils vom Turnierschach zurück und wurde Trainer. Er bekleidete das Amt des Vorsitzenden des sowjetischen Schachverbandes. Artikel lesen...

Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Für die abgeschlossene Betreuung
seines 10. Mentees überreiche ich
Icodense99
die Mentoren-Plakette in Bronze.


gez. WvB 21:01, 21. Sep. 2017 (CEST)
Request for comment (Meta): Global ban for Avoided
Umfragen: Veto-Recht der Community bei SG-Urteilen (bis 27. Januar) · Änderung der Adminwahl (bis 9. Februar)
Wettbewerbe: WikiCup 2018: Einstiegsphase (bis 28. März)OscArtikelMarathon 2018 (bis 4. März)Wintersport-Saisonwettbewerb 2017/18 (bis 31. März)
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Benutzer:Icodense99 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.