Bitcoin Foundation

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Bitcoin Foundation ist eine im September 2012 gegründete Non-Profit-Körperschaft mit Sitz in Washington, D.C.

Ihr Ziel ist die Entwicklung der quelloffenen Bitcoin-Software voranzutreiben und gleichzeitig den Einsatz der Kryptowährung zu fördern.

Zu den Gründungsmitgliedern zählen: Gavin Andresen, Charlie Shrem, Mark Karpelès, Peter Vessenes, Roger Ver, Patrick Murck und Mehul Puri.

Der ehemalige Vizevorsitzende Charlie Shrem gab im Januar 2014 seinen Posten auf, nachdem er wegen Geldwäsche in Verbindung mit der Drogen-Handelsplattform Silk Road verhaftet wurde. Auch das ehemalige Vorstandsmitglied Mark Karpelès legte sein Amt nieder, nachdem sein Unternehmen, die damals weltgrößte Bitcoin-Handelsplattform Mt.Gox, unter dubiosen Umständen Insolvenz anmelden mussten. Direktor ist seit 2014 Brock Pierce.

Die Bitcoin Foundation ist Sponsor der Seite bitcoin.org.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bitcoin Foundation aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.