Briefmarken-Jahrgang 1998 der Bundesrepublik Deutschland


Für uns Kinder (Blocknummer 42)

50 Jahre Parlamentarischer Rat und
150 Jahre Paulskirchenverfassung
(Blocknummer 43)

Design in Deutschland (Blocknummer 45)

Der Briefmarken-Jahrgang 1998 der Bundesrepublik Deutschland wurde vom Bundesministerium für Post und Telekommunikation vorbereitet aber mit dessen Auflösung zum 1. Januar 1998 gingen die zuständigen Aufgaben an das Bundesministerium der Finanzen über, die ab nun die Marken herausgibt.

Die Deutsche Post AG war für den Vertrieb und Verkauf zuständig. Der Jahrgang umfasste 51 Sondermarken, vier Blockausgaben sowie je eine Dauermarke der Serie Sehenswürdigkeiten und Frauen der Deutschen Geschichte.

Alle ausgegebenen Briefmarken waren ursprünglich unbeschränkt frankaturgültig. Durch die Einführung des Euro als europäische Gemeinschaftswährung zum 1. Januar 2002 wurde diese Regelung hinfällig. Die Briefmarken dieses Jahrganges konnten allerdings bis zum 30. Juni 2002 aufgebraucht werden. Ein Umtausch war noch bis zum 30. September in den Filialen der Deutschen Post möglich[1], danach bis zum 30. Juni 2003 zentral in der Niederlassung Philatelie der Deutsche Post AG in Frankfurt.[2]

Liste der Ausgaben und Motive[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende

  • Bild: Eine bearbeitete Abbildung der genannten Marke. Das Verhältnis der Größe der Briefmarken zueinander ist in diesem Artikel annähernd maßstabsgerecht dargestellt.
  • Beschreibung: Eine Kurzbeschreibung des Motivs und/oder des Ausgabegrundes. Bei ausgegebenen Serien oder Blocks werden die zusammengehörigen Beschreibungen mit einer Markierung versehen eingerückt.
  • Wert: Der Frankaturwert der einzelnen Marke in Pfennig. Ein „+“ bedeutet, dass es sich um eine Zuschlagmarke handelt (= Frankaturwert + Spende).
  • Ausgabedatum: Das Datum des erstmaligen Verkaufs dieser Briefmarke.
  • Auflage: Soweit bekannt, wird hier die zum Verkauf angebotene Anzahl dieser Ausgabe angegeben.
  • Entwurf: Soweit bekannt, wird hier angegeben, von wem der Entwurf dieser Marke stammt.
  • Mi.-Nr.: Diese Briefmarke wird im Michel-Katalog unter der entsprechenden Nummer gelistet.

Sondermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1998)
Auflage Entwurf Mi.-Nr.
1100 Jahre Nördlingen 110 22. Januar 100.000.000 Heinz Schillinger 1965
Serie: Weltkulturerbe der UNESCO
Kloster Maulbronn
100 22. Januar 20.000.000 Rolf Lederbogen 1966
Serie: Brücken
Glienicker Brücke
110 22. Januar 50.000.000 Blumenstein 1967
Für den Sport 1998
100+50 5. Februar 2.800.000 Irmgard Hesse 1968
110+50 5. Februar 2.740.000 Irmgard Hesse 1969
110+50 5. Februar 2.740.000 Irmgard Hesse 1970
300+100 5. Februar 2.580.000 Irmgard Hesse 1971
100. Geburtstag von Bertolt Brecht 110 5. Februar 58.000.000 Jan Lenica 1972
50 Jahre Max-Planck-Gesellschaft 110 5. Februar 50.000.000 Haase 1973
Serie: Landesparlamente in Deutschland
110 12. März 25.000.000 Gerd Aretz 1974
110 12. März 25.000.000 Gerd Aretz 1975
110 12. März 25.000.000 Gerd Aretz 1976
110 12. März 25.000.000 Gerd Aretz 1977
1000 Jahre Bad Frankenhausen 110 12. März 100.000.000 Detlef Glinski 1978
350 Jahre Westfälischer Friede 110 12. März 25.000.000 Manfred Gottschall 1979
Serie: Für uns Kinder
Meerestiere
110 16. April 16.000.000 Verena Schmidmaier 1980
900. Geburtstag Hildegard von Bingen 100 16. April 25.000.000 Peter Nitzsche 1981
750 Jahre Zisterzienserinnen-Abtei Sankt Marienstern 110 16. April 50.000.000 Hilmar Zill 1982
250 Jahre Markgräfliches Opernhaus Bayreuth 300 16. April 35.000.000 Heinz Schillinger 1983
Tod von Ernst Jünger 110 22. April 26.600.000 Antonia Graschberger 1984
Serie: Europa Feste und Feiertage
Tag der Deutschen Einheit
110 7. Mai 25.000.000 Jan Lenica 1985
50 Jahre Parlamentarischer Rat 110 7. Mai 8.000.000 Ingo Wulff 1986
150 Jahre Paulskirchenverfassung 220 7. Mai 8.000.000 Ingo Wulff 1987
50 Jahre Deutscher Landfrauenverband 110 7. Mai 25.100.000 Irmgard Hesse 1988
Für den Umweltschutz: Schützt die Küsten und Meere 110+50 7. Mai 2.710.000 Manfred Gottschall 1989
Für die Jugend: Trickfilmfiguren
100+50 10. Juni 3.800.000 Erna de Vries 1990
100+50 10. Juni 3.470.000 Erna de Vries 1991
110+50 10. Juni 3.120.000 Erna de Vries 1992
110+50 10. Juni 3.300.000 Erna de Vries 1993
220+80 10. Juni 2.900.000 Erna de Vries 1994
150 Jahre Deutsche Katholikentage 110 10. Juni 25.700.000 Lou Romboy 1995
50 Jahre Deutsche Mark 110 19. Juni 25.000.000 Ernst Jünger 1996
Serie: Deutsche National- und Naturparke Nationalpark Sächsische Schweiz
Landschaft im Elbsandsteingebirge
110 16. Juli 8.000.000 Detlef Glinski 1997
Landschaft im Elbsandsteingebirge
220 16. Juli 8.000.000 Detlef Glinski 1998
Über 1100 Jahre Hopfenanbau in Deutschland 110 16. Juli 25.000.000 Peter Steiner 1999
Gründung der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main 110 16. Juli 20.000.000 Paul Effert 2000
Blockausgabe: Design in Deutschland
Gläsersatz von Peter Behrens
110 20. August 9.000.000 Ingo Wulff 2001
Tee-Extrakt-Kännchen von Marianne Brandt
110 20. August 9.000.000 Ingo Wulff 2002
Tischleuchte von Wilhelm Wagenfeld
110 20. August 9.000.000 Ingo Wulff 2003
Wassily-Stuhl von Marcel Breuer
110 20. August 9.000.000 Ingo Wulff 2004
Internationaler Mathematiker-Kongress 1998 Berlin 110 20. August 21.000.000 Norbert Höchtlen 2005
Serie: Weltnaturerbe der UNESCO
Grube Messel
100 20. August 25.000.000 Isolde Monson-Baumgart 2006
Serie: Weltkulturerbe der UNESCO
110 20. August 21.000.000 Xiao Yutian 2007

Gemeinschaftsausgabe mit China

110 20. August 21.000.000 Xiao Yutian 2008
Serie: Deutscher Fußballmeister 1998 * 1. FC Kaiserslautern 110 10. September 30.600.000 Lutz Menze 2010
300 Jahre Franckesche Stiftungen zu Halle 110 10. September 20.000.000 Barbara Dimanski 2011
100. Geburtstag Manfred Hausmann 110 10. September 21.000.000 Peter Nitzsche 2012
Keine Gewalt gegen Kinder 110 10. September 20.000.000 Tobias Ottenfelt jr. 2013
Serie: Für die Wohlfahrt: Bedrohte Vogelarten
100+50 8. Oktober 13.270.000 Joachim Rieß 2015
100+50 8. Oktober 9.900.000 Joachim Rieß 2016
110+50 8. Oktober 10.040.000 Joachim Rieß 2017
110+50 8. Oktober 10.150.000 Joachim Rieß 2018
220+80 8. Oktober 5.480.000 Joachim Rieß 2019
100. Geburtstag Günther Ramin 300 8. Oktober 50.000.000 Gerhard Lienemeyer 2020
Telefonseelsorge 110 8. Oktober 20.000.000 Susanne Oesterlee 2021
Serie: Tag der Briefmarke
Postjacht Hiorten
110 8. Oktober 30.000.000 Hilmar Zill 2022
Plusmarken-Serie: Weihnachten
Besuch der Hirten
100+50 12. November 5.500.000 Jan Lenica 2023
Geburt Christi
110+50 12. November 8.280.000 Jan Lenica 2024
450 Jahre Sächsische Staatskapelle Dresden 300 12. November 53.300.000 Manfred Gottschall 2025
50. Jahrestag Allgemeine Erklärung der Menschenrechte 110 12. November 19.700.000 Ernst Jünger 2026

Dauermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1998)
Auflage Entwurf Mi.-Nr.
Dauermarkenserie: Sehenswürdigkeiten
Expo 2000 Hannover
110 10. September 802.329.000 Fritz Haase 2009
Dauermarkenserie: Frauen der deutschen Geschichte
Gret Palucca
440 8. Oktober 31.000.000 Gerd Aretz 2014

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Umstellung bei Briefmarken von der DM zum € (Memento vom 6. Oktober 2013 im Internet Archive)
  2. BGH, 11. Oktober 2005 – XI ZR 395/04. Rechtscharakter und Gültigkeit von Briefmarken

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Briefmarken-Jahrgang 1998 der Bundesrepublik Deutschland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Für uns Kinder (Blocknummer 42)

50 Jahre Parlamentarischer Rat und
150 Jahre Paulskirchenverfassung
(Blocknummer 43)

Design in Deutschland (Blocknummer 45)

Der Briefmarken-Jahrgang 1998 der Bundesrepublik Deutschland wurde vom Bundesministerium für Post und Telekommunikation vorbereitet aber mit dessen Auflösung zum 1. Januar 1998 gingen die zuständigen Aufgaben an das Bundesministerium der Finanzen über, die ab nun die Marken herausgibt.

Die Deutsche Post AG war für den Vertrieb und Verkauf zuständig. Der Jahrgang umfasste 51 Sondermarken, vier Blockausgaben sowie je eine Dauermarke der Serie Sehenswürdigkeiten und Frauen der Deutschen Geschichte.

Alle ausgegebenen Briefmarken waren ursprünglich unbeschränkt frankaturgültig. Durch die Einführung des Euro als europäische Gemeinschaftswährung zum 1. Januar 2002 wurde diese Regelung hinfällig. Die Briefmarken dieses Jahrganges konnten allerdings bis zum 30. Juni 2002 aufgebraucht werden. Ein Umtausch war noch bis zum 30. September in den Filialen der Deutschen Post möglich[1], danach bis zum 30. Juni 2003 zentral in der Niederlassung Philatelie der Deutsche Post AG in Frankfurt.[2]

Liste der Ausgaben und Motive[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende

  • Bild: Eine bearbeitete Abbildung der genannten Marke. Das Verhältnis der Größe der Briefmarken zueinander ist in diesem Artikel annähernd maßstabsgerecht dargestellt.
  • Beschreibung: Eine Kurzbeschreibung des Motivs und/oder des Ausgabegrundes. Bei ausgegebenen Serien oder Blocks werden die zusammengehörigen Beschreibungen mit einer Markierung versehen eingerückt.
  • Wert: Der Frankaturwert der einzelnen Marke in Pfennig. Ein „+“ bedeutet, dass es sich um eine Zuschlagmarke handelt (= Frankaturwert + Spende).
  • Ausgabedatum: Das Datum des erstmaligen Verkaufs dieser Briefmarke.
  • Auflage: Soweit bekannt, wird hier die zum Verkauf angebotene Anzahl dieser Ausgabe angegeben.
  • Entwurf: Soweit bekannt, wird hier angegeben, von wem der Entwurf dieser Marke stammt.
  • Mi.-Nr.: Diese Briefmarke wird im Michel-Katalog unter der entsprechenden Nummer gelistet.

Sondermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1998)
Auflage Entwurf Mi.-Nr.
1100 Jahre Nördlingen 110 22. Januar 100.000.000 Heinz Schillinger 1965
Serie: Weltkulturerbe der UNESCO
Kloster Maulbronn
100 22. Januar 20.000.000 Rolf Lederbogen 1966
Serie: Brücken
Glienicker Brücke
110 22. Januar 50.000.000 Blumenstein 1967
Für den Sport 1998
100+50 5. Februar 2.800.000 Irmgard Hesse 1968
110+50 5. Februar 2.740.000 Irmgard Hesse 1969
110+50 5. Februar 2.740.000 Irmgard Hesse 1970
300+100 5. Februar 2.580.000 Irmgard Hesse 1971
100. Geburtstag von Bertolt Brecht 110 5. Februar 58.000.000 Jan Lenica 1972
50 Jahre Max-Planck-Gesellschaft 110 5. Februar 50.000.000 Haase 1973
Serie: Landesparlamente in Deutschland
110 12. März 25.000.000 Gerd Aretz 1974
110 12. März 25.000.000 Gerd Aretz 1975
110 12. März 25.000.000 Gerd Aretz 1976
110 12. März 25.000.000 Gerd Aretz 1977
1000 Jahre Bad Frankenhausen 110 12. März 100.000.000 Detlef Glinski 1978
350 Jahre Westfälischer Friede 110 12. März 25.000.000 Manfred Gottschall 1979
Serie: Für uns Kinder
Meerestiere
110 16. April 16.000.000 Verena Schmidmaier 1980
900. Geburtstag Hildegard von Bingen 100 16. April 25.000.000 Peter Nitzsche 1981
750 Jahre Zisterzienserinnen-Abtei Sankt Marienstern 110 16. April 50.000.000 Hilmar Zill 1982
250 Jahre Markgräfliches Opernhaus Bayreuth 300 16. April 35.000.000 Heinz Schillinger 1983
Tod von Ernst Jünger 110 22. April 26.600.000 Antonia Graschberger 1984
Serie: Europa Feste und Feiertage
Tag der Deutschen Einheit
110 7. Mai 25.000.000 Jan Lenica 1985
50 Jahre Parlamentarischer Rat 110 7. Mai 8.000.000 Ingo Wulff 1986
150 Jahre Paulskirchenverfassung 220 7. Mai 8.000.000 Ingo Wulff 1987
50 Jahre Deutscher Landfrauenverband 110 7. Mai 25.100.000 Irmgard Hesse 1988
Für den Umweltschutz: Schützt die Küsten und Meere 110+50 7. Mai 2.710.000 Manfred Gottschall 1989
Für die Jugend: Trickfilmfiguren
100+50 10. Juni 3.800.000 Erna de Vries 1990
100+50 10. Juni 3.470.000 Erna de Vries 1991
110+50 10. Juni 3.120.000 Erna de Vries 1992
110+50 10. Juni 3.300.000 Erna de Vries 1993
220+80 10. Juni 2.900.000 Erna de Vries 1994
150 Jahre Deutsche Katholikentage 110 10. Juni 25.700.000 Lou Romboy 1995
50 Jahre Deutsche Mark 110 19. Juni 25.000.000 Ernst Jünger 1996
Serie: Deutsche National- und Naturparke Nationalpark Sächsische Schweiz
Landschaft im Elbsandsteingebirge
110 16. Juli 8.000.000 Detlef Glinski 1997
Landschaft im Elbsandsteingebirge
220 16. Juli 8.000.000 Detlef Glinski 1998
Über 1100 Jahre Hopfenanbau in Deutschland 110 16. Juli 25.000.000 Peter Steiner 1999
Gründung der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main 110 16. Juli 20.000.000 Paul Effert 2000
Blockausgabe: Design in Deutschland
Gläsersatz von Peter Behrens
110 20. August 9.000.000 Ingo Wulff 2001
Tee-Extrakt-Kännchen von Marianne Brandt
110 20. August 9.000.000 Ingo Wulff 2002
Tischleuchte von Wilhelm Wagenfeld
110 20. August 9.000.000 Ingo Wulff 2003
Wassily-Stuhl von Marcel Breuer
110 20. August 9.000.000 Ingo Wulff 2004
Internationaler Mathematiker-Kongress 1998 Berlin 110 20. August 21.000.000 Norbert Höchtlen 2005
Serie: Weltnaturerbe der UNESCO
Grube Messel
100 20. August 25.000.000 Isolde Monson-Baumgart 2006
Serie: Weltkulturerbe der UNESCO
110 20. August 21.000.000 Xiao Yutian 2007

Gemeinschaftsausgabe mit China

110 20. August 21.000.000 Xiao Yutian 2008
Serie: Deutscher Fußballmeister 1998 * 1. FC Kaiserslautern 110 10. September 30.600.000 Lutz Menze 2010
300 Jahre Franckesche Stiftungen zu Halle 110 10. September 20.000.000 Barbara Dimanski 2011
100. Geburtstag Manfred Hausmann 110 10. September 21.000.000 Peter Nitzsche 2012
Keine Gewalt gegen Kinder 110 10. September 20.000.000 Tobias Ottenfelt jr. 2013
Serie: Für die Wohlfahrt: Bedrohte Vogelarten
100+50 8. Oktober 13.270.000 Joachim Rieß 2015
100+50 8. Oktober 9.900.000 Joachim Rieß 2016
110+50 8. Oktober 10.040.000 Joachim Rieß 2017
110+50 8. Oktober 10.150.000 Joachim Rieß 2018
220+80 8. Oktober 5.480.000 Joachim Rieß 2019
100. Geburtstag Günther Ramin 300 8. Oktober 50.000.000 Gerhard Lienemeyer 2020
Telefonseelsorge 110 8. Oktober 20.000.000 Susanne Oesterlee 2021
Serie: Tag der Briefmarke
Postjacht Hiorten
110 8. Oktober 30.000.000 Hilmar Zill 2022
Plusmarken-Serie: Weihnachten
Besuch der Hirten
100+50 12. November 5.500.000 Jan Lenica 2023
Geburt Christi
110+50 12. November 8.280.000 Jan Lenica 2024
450 Jahre Sächsische Staatskapelle Dresden 300 12. November 53.300.000 Manfred Gottschall 2025
50. Jahrestag Allgemeine Erklärung der Menschenrechte 110 12. November 19.700.000 Ernst Jünger 2026

Dauermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1998)
Auflage Entwurf Mi.-Nr.
Dauermarkenserie: Sehenswürdigkeiten
Expo 2000 Hannover
110 10. September 802.329.000 Fritz Haase 2009
Dauermarkenserie: Frauen der deutschen Geschichte
Gret Palucca
440 8. Oktober 31.000.000 Gerd Aretz 2014

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Umstellung bei Briefmarken von der DM zum € (Memento vom 6. Oktober 2013 im Internet Archive)
  2. BGH, 11. Oktober 2005 – XI ZR 395/04. Rechtscharakter und Gültigkeit von Briefmarken

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Briefmarken-Jahrgang 1998 der Bundesrepublik Deutschland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Briefmarken-Jahrgang 1998 der Bundesrepublik Deutschland aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.