Calauit Game Preserve and Wildlife Sanctuary

Calauit Game Preserve and Wildlife Sanctuary
Koordinaten: 12° 18′ 38″ N, 119° 52′ 11″ O
Lage: Philippinen
Besonderheit: Provinz Palawan, Insel Busuanga
Nächste Stadt: Busuanga
Fläche: 34,00 km²
Gründung: 31. August 1976
i3i6

Der Wildtierreservat Calauit Game Preserve and Wildlife Sanctuary liegt 350 km nordöstlich von Puerto Princesa, der Hauptstadt der Provinz Palawan, auf der Insel Busuanga auf den Philippinen. Es wurde am 31. August 1976 mit dem Inkrafttreten des Präsidentenerlasses 1578 eingerichtet. Bei seiner Gründung mussten 200 Familien umgesiedelt werden. Das Wildtierreservat ist das einzige Naturschutzgebiet in Südostasien, in dem afrikanisches Großwild angesiedelt wurde, so dass man im Wildtierreservat auf Safari gehen kann.

Das Calauit Game Preserve and Wildlife Sanctuary liegt im Nordwesten der Insel Busuanga auf der Calauit-Halbinsel, am Ausgang der Mindoro-Straße zum Südchinesischen Meer. Es umfasst 3400 Hektar und ist ein kombiniertes Wildtierreservat und Meeresschutzgebiet. Die Vegetation auf der Halbinsel besteht aus ausgedehnten Flachlandregenwäldern und Savannen; an der Küste liegen ausgedehnte Mangrovenwälder und Wattflächen. Der Küste vorgelagert sind zahlreiche Korallenriffe, in denen eine große Anzahl von seltenen Tierarten, wie der Dugong (Dugong dugong), leben.

An großen afrikanischen Säugetieren wurden unter anderem die Giraffe (Giraffa camelopardalis), das Steppenzebra (Equus quagga), Impala-Antilopen (Aepyceros melampus), der Buschbock (Tragelaphus scriptus) und der Wasserbock (Kobus ellipsiprymnus) erfolgreich angesiedelt. An einheimischen Säugetieren leben der Calamian-Hirsch (Axis calamianensis), der Palawan-Stinkdachs (Mydaus marchei) und der Binturong (Arctictis binturong) im Wildtierreservat. Zu den endemischen Amphibien zählen die Froscharten Polypedates macrotis und Rhacophorus everetti.

Von der Avifauna leben die Graue Inselfruchttaube (Ducula pickeringii), der Palawan-Spatelschwanzpapagei (Prioniturus platenae) und der Palawanhornvogel (Anthracoceros marchei) auf der Halbinsel. Der seltene Schneereiher (Egretta eulophotes) besucht das Wildtierreservat in den Wintermonaten.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Calauit Game Preserve and Wildlife Sanctuary aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.