Casio Muniz Casmuniz 52

f2
Casio Muniz Casmuniz 52
Typ: Transportflugzeug
Entwurfsland: Brasilien Brasilien
Hersteller:

Casio Muniz s.a.

Erstflug: April 1952
Stückzahl: 1

Die Casmuniz 52 war ein Geschäftsreiseflugzeug des brasilianischen Herstellers Casio Muniz s.a.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem die brasilianische Regierung Beschränkungen für den Import von ausländischen Flugzeugen erlassen hatte, entwarf Willibald Weber, ein eingewanderter österreichischer Luftfahrtingenieur, gemeinsam mit Antonio Guedes Muniz, das erste in Brasilien gebaute Ganzmetallflugzeug, die Casmuniz 52. Der einzige gebaute Prototyp flog im April 1952[1] erstmals und wurde bis 1955 erfolgreich getestet.[2] Auf Grund der zwischenzeitlich erschienenen und wesentlich günstigeren Cessna-Modelle, wurde die Serienproduktion nicht aufgenommen.

Konstruktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Maschine war ein zweimotoriger Tiefdecker mit einziehbarem Spornradfahrwerk. Die Casmuniz 52 war vollständig aus Metall gefertigt und verfügte über ein konventionelles Leitwerk. Angetrieben wurde das Flugzeug von zwei Continental-E185-11-Boxermotoren mit je 153 kW und bot Platz für einen Piloten und vier Passagiere.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenngröße Daten[1]
Besatzung 1
Passagiere 5
Länge 8 m
Spannweite 13,3 m
Höhe 3,5 m
Flügelfläche 19,26 m²
Leermasse 1280 kg
max. Startmasse 1750 kg
Reisegeschwindigkeit 282 km/h
Höchstgeschwindigkeit 314 km/h
Dienstgipfelhöhe 6100 m
Reichweite 1200 km
Triebwerke 2 × Continental E185-11-Boxermotoren mit je 153 kW

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Brigman, L.: Jane’s All the World’s Aircraft 1956–57, 1956
  • Taylor, Michael J. H. Jane’s Encyclopedia of Aviation. 1989, ISBN 978-0-517-10316-6
  • Marc Volland: Die Flugzeuge von Embraer: und anderer lateinamerikanischer Flugzeugbauer ab 1945, S. 59, ISBN 978-3-8423-0004-0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • airwar.ru (russisch), abgerufen am 12. Februar 2018

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ab Brigman, L.: Jane’s All the World’s Aircraft 1956–57, 1956
  2. airwar.ru (russisch), abgerufen am 12. Februar 2018
f2
Casio Muniz Casmuniz 52
Typ: Transportflugzeug
Entwurfsland: Brasilien Brasilien
Hersteller:

Casio Muniz s.a.

Erstflug: April 1952
Stückzahl: 1

Die Casmuniz 52 war ein Geschäftsreiseflugzeug des brasilianischen Herstellers Casio Muniz s.a.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem die brasilianische Regierung Beschränkungen für den Import von ausländischen Flugzeugen erlassen hatte, entwarf Willibald Weber, ein eingewanderter österreichischer Luftfahrtingenieur, gemeinsam mit Antonio Guedes Muniz, das erste in Brasilien gebaute Ganzmetallflugzeug, die Casmuniz 52. Der einzige gebaute Prototyp flog im April 1952[1] erstmals und wurde bis 1955 erfolgreich getestet.[2] Auf Grund der zwischenzeitlich erschienenen und wesentlich günstigeren Cessna-Modelle, wurde die Serienproduktion nicht aufgenommen.

Konstruktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Maschine war ein zweimotoriger Tiefdecker mit einziehbarem Spornradfahrwerk. Die Casmuniz 52 war vollständig aus Metall gefertigt und verfügte über ein konventionelles Leitwerk. Angetrieben wurde das Flugzeug von zwei Continental-E185-11-Boxermotoren mit je 153 kW und bot Platz für einen Piloten und vier Passagiere.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenngröße Daten[1]
Besatzung 1
Passagiere 5
Länge 8 m
Spannweite 13,3 m
Höhe 3,5 m
Flügelfläche 19,26 m²
Leermasse 1280 kg
max. Startmasse 1750 kg
Reisegeschwindigkeit 282 km/h
Höchstgeschwindigkeit 314 km/h
Dienstgipfelhöhe 6100 m
Reichweite 1200 km
Triebwerke 2 × Continental E185-11-Boxermotoren mit je 153 kW

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Brigman, L.: Jane’s All the World’s Aircraft 1956–57, 1956
  • Taylor, Michael J. H. Jane’s Encyclopedia of Aviation. 1989, ISBN 978-0-517-10316-6
  • Marc Volland: Die Flugzeuge von Embraer: und anderer lateinamerikanischer Flugzeugbauer ab 1945, S. 59, ISBN 978-3-8423-0004-0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • airwar.ru (russisch), abgerufen am 12. Februar 2018

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ab Brigman, L.: Jane’s All the World’s Aircraft 1956–57, 1956
  2. airwar.ru (russisch), abgerufen am 12. Februar 2018
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Casio Muniz Casmuniz 52 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.