Clean Your Clock

Clean Your Clock - Live in Munich 2015
Livealbum von Motörhead
Veröffentlichung 10. Juni 2016
Label UDR
Format CD, LP, Blu-ray Disc und DVD
Genre Hard Rock, Heavy Metal
Anzahl der Titel 16
Laufzeit 73:55

Besetzung

Studio Maple Sound Studios
Chronologie
Bad Magic
(2015)
Clean Your Clock - Live in Munich 2015 Under Cöver
(2017)

Clean Your Clock ist das letzte Live-Album der britischen Hardrock- und Heavy-Metal-Band Motörhead. Es erschien am 10. Juni 2016 und wurde am 20. und 21. November 2015 im Zenith in München aufgenommen. Daher trägt die Veröffentlichung den Beinamen Live in Munich. Es war das letzte Album, das zu Lebzeiten von Lemmy Kilmister aufgenommen wurde und quasi als sein Vermächtnis zu sehen ist.

Titelgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Formulierung Clean Your Clock entstammt dem Slang und bedeutet soviel wie Ich haue Dir eins in die Fresse oder auch Ich polier Dir die Fresse - wobei das englische Wort „clock“ für Uhr hier die Bedeutung von „Fresse/Gesicht“ hat. Wörtlich übersetzt heißt der Titel Ich putze/säubere deine Uhr.[1]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kritiken für das letzte Live-Album von Lemmy Kilmister waren eher verhalten. Unisono wurde bescheinigt, dass ihm seine Erkrankung deutlich bei den Konzerten anzumerken war und er musikalisch nicht an frühere Alben anknüpfen konnte.[2] Selbst der Deutschlandfunk titelte „Ein Trauerspiel“ und warf die Frage auf, ob diese Aufnahme hinsichtlich des Gesundheitszustandes des Frontmanns wirklich notwendig gewesen wäre. Der Autor kommt zu dem Schluss, dass wohl eher finanzielle Interessen im Vordergrund bei der Produktion des Albums standen.[3]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Titel Länge
1 Bomber 3:35
2 Stay Clean 3:20
3 Metropolis 4:10
4 When the Sky Comes Looking for You 3:46
5 Over The Top 2:35
6 Guitar Solo 1:59
7 The Chase Is Better Than the Catch 5:09
8 Lost Woman Blues 3:34
9 Rock It 3:09
10 Orgasmatron 5:39
11 Doctor Rock 8:57
12 Just ’Cos You Got the Power 5:57
13 No Class 3:13
14 Ace of Spades 3:50
15 Whorehouse Blues 4:36
16 Overkill 8:59

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Clean Your Clock. urbandictionary.com. Abgerufen am 9. Dezember 2017 (englisch).
  2. Clean Your Clock. Laut.de. Abgerufen am 9. Dezember 2017.
  3. Lemmys letztes Konzert - ein Trauerspiel. Deutschlandfunk. 13. Juni 2016, abgerufen am 9. Dezember 2017.
Clean Your Clock - Live in Munich 2015
Livealbum von Motörhead
Veröffentlichung 10. Juni 2016
Label UDR
Format CD, LP, Blu-ray Disc und DVD
Genre Hard Rock, Heavy Metal
Anzahl der Titel 16
Laufzeit 73:55

Besetzung

Studio Maple Sound Studios
Chronologie
Bad Magic
(2015)
Clean Your Clock - Live in Munich 2015 Under Cöver
(2017)

Clean Your Clock ist das letzte Live-Album der britischen Hardrock- und Heavy-Metal-Band Motörhead. Es erschien am 10. Juni 2016 und wurde am 20. und 21. November 2015 im Zenith in München aufgenommen. Daher trägt die Veröffentlichung den Beinamen Live in Munich. Es war das letzte Album, das zu Lebzeiten von Lemmy Kilmister aufgenommen wurde und quasi als sein Vermächtnis zu sehen ist.

Titelgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Formulierung Clean Your Clock entstammt dem Slang und bedeutet soviel wie Ich haue Dir eins in die Fresse oder auch Ich polier Dir die Fresse - wobei das englische Wort „clock“ für Uhr hier die Bedeutung von „Fresse/Gesicht“ hat. Wörtlich übersetzt heißt der Titel Ich putze/säubere deine Uhr.[1]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kritiken für das letzte Live-Album von Lemmy Kilmister waren eher verhalten. Unisono wurde bescheinigt, dass ihm seine Erkrankung deutlich bei den Konzerten anzumerken war und er musikalisch nicht an frühere Alben anknüpfen konnte.[2] Selbst der Deutschlandfunk titelte „Ein Trauerspiel“ und warf die Frage auf, ob diese Aufnahme hinsichtlich des Gesundheitszustandes des Frontmanns wirklich notwendig gewesen wäre. Der Autor kommt zu dem Schluss, dass wohl eher finanzielle Interessen im Vordergrund bei der Produktion des Albums standen.[3]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Titel Länge
1 Bomber 3:35
2 Stay Clean 3:20
3 Metropolis 4:10
4 When the Sky Comes Looking for You 3:46
5 Over The Top 2:35
6 Guitar Solo 1:59
7 The Chase Is Better Than the Catch 5:09
8 Lost Woman Blues 3:34
9 Rock It 3:09
10 Orgasmatron 5:39
11 Doctor Rock 8:57
12 Just ’Cos You Got the Power 5:57
13 No Class 3:13
14 Ace of Spades 3:50
15 Whorehouse Blues 4:36
16 Overkill 8:59

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Clean Your Clock. urbandictionary.com. Abgerufen am 9. Dezember 2017 (englisch).
  2. Clean Your Clock. Laut.de. Abgerufen am 9. Dezember 2017.
  3. Lemmys letztes Konzert - ein Trauerspiel. Deutschlandfunk. 13. Juni 2016, abgerufen am 9. Dezember 2017.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Clean Your Clock aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.