Honda PCX 125

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Bitte Interwikis beachten und Belege hier einbauen; siehe Hilfe:Einzelnachweise (WP:WEBlinks bitte "...sparsam und nur vom Feinsten...")
2017 Honda PCX 125

Die Honda PCX 125 ist ein Leichtkraftrad der Firma Honda. Sie wurde bis Oktober 2012 von Thai Honda Manufacturing gebaut. Seit Oktober 2012 wird sie von Honda Italia im Werk Atessa gebaut. Der Antriebsstrang wird von Honda Vietnam zugeliefert. Die Modellvorstellung war am 14. September 2009.

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die weltweite Version der Honda PCX ist mit einem abschaltbaren Start-Stopp-System ausgestattet, das den betriebswarmen Motor nach 3 Sekunden im Leerlauf und Stillstand automatisch abschaltet. Eine Ausnahme ist die US-amerikanische und kanadische Version, welche wegen Sicherheitsbedenken stattdessen einen Motorabschalter und eine Parkbremse besitzt. Um einen übermäßigen Verschleiß des Anlassers zu verhindern, ist die Honda PCX mit einem Starter-Generator (bürstenloser Gleichstrommotor) statt eines herkömmlichen Anlassers ausgestattet. Hieraus folgend ist der Anlassvorgang praktisch lautlos. Dieselbe Technik wurde 2018 für die Honda Goldwing übernommen.

Weitere Honda 125/150 Roller mit Start-Stopp-System (Herstellerbezeichnung Idling-Stop) besitzen den gleichen Motor (eSP) wie die Honda PCX.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Honda PCX 125 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.