IC 298

Galaxie
IC 298
Das Galaxienpaar IC 298 aufgenommen vom Hubble-Weltraumteleskop
Sternbild Walfisch
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 03h 11m 18,9s[1]
Deklination +01° 18′ 53″ [1]
Erscheinungsbild
Helligkeit (visuell) 14,8 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 15,8 mag [2]
Winkel­ausdehnung 0,5′ × 0,4′ [1]
Flächen­helligkeit 14,0 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0,032209 ± 0,000060  [1]
Radial­geschwin­digkeit (+9656 ± 18) km/s  [1]
Entfernung 408 ⋅ 106Lj /
125 ⋅ 106pc [3]
Geschichte
Entdeckung Stéphane Javelle
Entdeckungsdatum 29. Dezember 1893
Katalogbezeichnungen
IC 298 • PGC 11890 • CGCG 390-16 • MCG +0-9-15 • IRAS 03087+0107 • Arp 147 • VV 787 • I Zw 11
Aladin previewer

IC 298 (auch bekannt als Arp 147) ist ein Galaxienpaar im Sternbild Walfisch, das etwa 400 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt ist. Ein Teil von IC 298 ist eine der seltenen Ringgalaxien, welche durch den Zusammenstoß dieser beiden Galaxien entstanden ist.

Das Galaxienpaar IC 298 wurde am 29. Dezember 1893 von dem französischen Astronomen Stéphane Javelle entdeckt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: IC 298 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. abc SIMBAD Suche für Objekt "IC 298"
  2. abc Students for the Exploration and Development of Space
  3. NASA/IPAC Extragalactic Database
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel IC 298 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.