Kommission Thorn

Die EG-Kommission unter Präsident Gaston Thorn war von 1981 bis 1985 im Amt. Die Farbe bedeutet die politische Zugehörigkeit (blau = EVP, rot = SPE, gelb = ALDE).

Ressort Staat Kommissar
Präsident Luxemburg Luxemburg Gaston Thorn
Delegierter des Präsidenten, Personal und Verwaltung, Statistische Angelegenheiten, Büro für offizielle Veröffentlichungen Irland Irland Richard Burke
Äußeres, nukleare Angelegenheiten Deutschland Deutschland Wilhelm Haferkamp
Vizepräsident, Finanzielle Kontrolle, Finanzen, Haushalt und Steuern Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Christopher Tugendhat
Energie, Industrie Belgien Belgien Étienne Davignon
Mittelmeerpolitik, Erweiterung, Information Italien Italien Lorenzo Natali
Vizepräsident, Wirtschaft und Währung Frankreich Frankreich François-Xavier Ortoli
Regionalpolitik Italien Italien Antonio Giolitti
Entwicklung Frankreich Frankreich Claude Cheysson, ab Mai 1981 Edgard Pisani
Landwirtschaft, Fischerei Danemark Dänemark Finn Olav Gundelach
Landwirtschaft Danemark Dänemark Poul Dalsager
Binnenmarkt, Industrielle Innovation, Zollunion, Erweiterung, Verbraucherschutz, Nukleare Sicherheit Deutschland Deutschland Karl-Heinz Narjes
Verkehr, Fischerei, Zusammenarbeit zu Tourismusfragen Griechenland Griechenland Giorgios Contogeorgis
Personal, Verwaltung, Statistiken Irland Irland Michael O’Kennedy
Beschäftigung und Soziale Angelegenheiten Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Ivor Richard
Beziehungen zum Parlament, Wettbewerb Niederlande Niederlande Frans Andriessen
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kommission Thorn aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.