Les Pierres Jumelles (Olonne-sur-Mer)

Menhire Les Pierres Jumelles von Olonne-sur-Mer

Die Menhire Les Pierres Jumelles (deutsch „die Zwillingssteine“; auch Menhire von Pierre-Levée) stehen östlich von Olonne-sur-Mer, gegenüber dem Château de Pierre Levée, (lokal auch „Petit Trianon de Vendée“ genannt) im Département Vendée in Frankreich.

Weitere Steine mit dieser Bezeichnung sind in Frankreich häufig (z. B. in Cambrai). Ähnlich groß sind aber nur die etwa neun Meter voneinander entfernten über drei Meter hohen Les Pierres Jumelles, zwei Monolithe in der Nähe des Weilers Écoivres in Mont-Saint-Éloi im Département Pas-de-Calais, mit denen auch eine Legende verbunden ist.

Die Zwillingssteine von Olonne-sur-Mer stehen etwa sechs Meter voneinander entfernt beiderseits einer Straße am Château de Pierre Levée. Die Steine sind etwa vier Meter hoch. Einer ist ein abgerundeter Block aus rosa Granit, der andere ist ein spitzer gebogener, grauer Stein. Auf beiden Menhiren wachsen Flechten. Die Menhire sind seit 1982 als Monument historique eingestuft

Der Menhir de la Conche Verte und der Pierre de Beauregard stehen ebenfalls in Olonne-sur-Mer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pierres jumelles d'Olonne-sur-Mer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 46° 31′ 45,7″ N, 1° 45′ 3,9″ W

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Les Pierres Jumelles (Olonne-sur-Mer) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.