Liste der Ehrenmale im Kreis Steinburg

Ehrenmal in Krempe

Die Liste der Ehrenmale im Kreis Steinburg zeigt die verschiedenen Gedenkstätten im Kreis Steinburg für Gefallene aus den letzten Kriegen oder erinnert an militärische Auseinandersetzungen, die mit den jeweiligen Gemeinden verbunden sind. Auch sind Grabsteine von Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern vermerkt.

Die meisten dieser Ehrenmale wurden nach dem Ersten Weltkrieg errichtet. Viele dieser Denkmale wurden im Laufe der Jahre durch Zusätze, hauptsächlich mit Bezug zum Zweiten Weltkrieg oder zur Vertreibung ergänzt. Auch gibt es manchmal Erinnerungen an die Wiedervereinigung am gleichen Standort. Hier wird nur die Hauptinschrift des Denkmals genannt; einzelne Namen von Gefallenen oder Vermissten werden nicht erwähnt.

An einigen Erinnerungsstätten gibt es auch Mahnmale an den Deutsch-Dänischen Krieg (der die Einheit Schleswig-Holsteins mit dem alten Wahlspruch Up ewig ungedeelt wiederherstellte) oder an den Deutsch-Französischen Krieg (1870–1871).

Eines der ältesten Ehrenmale steht in Glückstadt, das Kugeldenkmal erinnert an die Befreiungskriege.[1] Auch in Münsterdorf existiert ein Gedenkstein an dieses Ereignis, er wurde aber einhundert Jahre später errichtet.

Ehrenmale im Kreis Steinburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Ereignis Ort Inschrift(en) Lage Weblink

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Aasbüttel 1914 – 1918   1939 – 1945
UNSERE TOTEN
MAHNEN ZUM FRIEDEN

Linke Gedenkplatte:
Unseren Toten
1939 – 1945
Zum Gedenken

Rechte Gedenkplatte:

Ihre im Kriege
1914–1918
gefallenen Söhne ehrt
dankbar die Gemeinde
Aasbüttel
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Agethorst 1914 1918
IM GLAUBEN AN
DEUTSCHLANDS GRÖSSE
BESIEGELTEN IHRE
LIEBE ZUM VATERLAND
MIT DEM TODE

Linker und rechter Seitelflügel:
1939 – 1945
Standort [1]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Beidenfleth
Den gefallenen Helden
gewidmet
von der Gemeinde
Beidenfleth.

Sie gaben ihr Alles, ihr Leben ihr Blut.
Sie gaben es hin mit heiligem Mut.
Sie opferten Zukunft und Jugendglück.
Sie kehren nie wieder zur Heimat zurück.
1914–1918

1939–1945
Den Gefallenen und Vermißten
zum Gedenken,
den Menschen aber zum Nachdenken.
Du fordertest auch Opfer von
Mutter und Kind.
Es sei gedacht an dieser Stelle
der vielen Toten der Heimatvertriebenen,
die ihr Leben im Kriege, in der
Gefangenschaft, bei der Vertreibung
oder in den Winterstürmen
der Flucht lassen mußten.
Standort [2]

Weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Besdorf Friedenseiche
gepflanzt
3. Mai 1871
Gemeinde Besdorf
3. Mai 1971
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Besdorf
Zum
ehrenden
Gedenken
an die Opfer
der Kriege
1914–1918
1939–1945
Standort [3]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Blomesche Wildnis 1914 1918
Den Gefallenen zum Andenken

Die dankbare
Gemeinde
Blomesche Wildnis

Linker Gedenkstein:
1939
ZUM
ANDENKEN
AN
UNSERE
GEFALLENEN
SOLDATEN

Rechter Gedenkstein:
1945
ZUM
ANDENKEN
AN
UNSERE
ZIVILEN
OPFER
Standort [4]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Bokhorst Den Opfern
1914 1918
1939 1945
Standort [5]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg Borsfleth 1914 Standort [6]

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Borsfleth 1939 – 1945
DEN TOTEN
DES ZWEITEN
WELTKRIEGES
Standort [7]

Weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Borsfleth Gott
allein die
Ehre!

Erinnerung
an
Deutschlands
Kampf u. Sieg
1870 u. 71
und
an die beiden
Opfer
unserer Gemeinde.
Standort [8]

Weitere Bilder
Zwangsarbeiter Borsfleth
POLNISCHER
ZWANGSARBEITER
† 25. 4. 1945.
VATER VERGIB
Standort [9]
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Breitenberg Einfriedung links:
DEN TOTEN
Einfriedung rechts:
DAS GEBET

Vorderseite des Ehrenmals:
- Verml. „Geheiligt“, Rest unleserlich -
Linke Hälfte des Ehrenmals:
1939–1945
Rechte Hälfte des Ehrenmals:
1939–1945
Rückseite des Ehrenmals:
1914–1918

Gedenkplatte:
Niemand hat größere
Liebe denn die, daß
er sein Leben lässet
für seine Freunde
Joh. 15.13.
Standort [10]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Brokstedt Ehrenmal:
1914–1918
Errichtet zu Ehren
unserer Gefallenen
von der Gemeinde
Brokstedt.

Findling rechts:
ZUM GEDENKEN
UNSERER GEFALLENEN
U. VERMISSTEN
KAMERADEN
1939–1945
Standort
Brokdorf Unseren
Opfern
Standort [11]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Büttel Vorderseite:
Ihr ginget für uns in Kampf und Not
Ihr ginget für uns in den bitteren Tod
Eure Namen meldet der schlichte Stein
Eure Taten grubt ihr ins Herz uns ein
1914 – 1918

1939 – 1945

Rechte Seite:
Unsern Toten
die Ihr Leben im Kriege,
in der Gefangenschaft
und bei der Austreibung
aus der Heimat liessen,
zum Gedächtnis.
Die Heimatvertriebenen Büttel
Standort [12]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg Christinenthal
In Ruhm und
Ehren gefallen
Standort [13]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Dägeling 1914 1918
Seinen im Weltkriege
gefallenen Söhnen
die Gemeinde Dägeling

UNSEREN
GEFALLENEN u. VERMISSTEN
DES 2. WELTKRIEGES 1939–45
IN DANKBARKEIT GEWIDMET
DIE GEMEINDE DÄGELING
Standort [14]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Dammfleth 1914–1918

Unseren tapferen Helden
gewidmet
von der Gemeinde
Dammfleth

Stehst du an dieser Stätte hier,
So schenk ein Vaterunser mir.
Denk an mein Grab in Feindesland.
Im stillen Wald am Wegesrand.

1939–1945

Wir gedenken auch an dieser Stätte
den Toten der Heimatvertriebenen,
die ihr Leben im Kriege,
in der Gefangenschaft und bei der
Austreibung aus der Heimat liessen.
Standort [15]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Drage
1914–1918
1939–1945

Äußerer linker Gedenkstein:
GEFALLEN IM OSTEN

Linker Gedenkstein:
Unseren im Weltkriege
gefallenen Brüdern

Nicht klagen, nicht klagen

Rechter Gedenkstein:
Zum ehrenden Gedenken
die Gemeinde Drage

Wir schweigen und tragen

Äußerer rechter Gedenkstein:
GEFALLEN IM WESTEN
IN DER HEIMAT
VERMISST 1939–45
Standort [16]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Ecklak 1914 1918
Unseren tapferen Helden
gewidmet
von der Gemeinde
Ecklak
Erinnerung sei uns stets
ein Heiligtum

Gedenkplatte vor dem Obelisken:
1939–1945
Unsern lieben Toten
und Verschollenen
der Gemeinde
und der Heimatvertrieben
Zum Gedenken
Standort [17]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Fitzbek Unseren
gefallenen Söhnen
die Gemeinde
FITZBEK
Standort [18]

Weitere Bilder
Koalitionskriege Glückstadt Erinnerung
an 1813/14.
Standort

Weitere Bilder
Koalitionskriege Glückstadt 1813
1913
Standort

Weitere Bilder
Schleswig-Holsteinische Erhebung Glückstadt Up
ewig
ungedeelt!

1848–1898
Standort
Deutsch-Französischer Krieg Glückstadt FRIEDEN
10. MAI 1871

DEUTSCHE EINHEIT
3. OKTOBER 1990
Deutsch-Französischer Krieg Glückstadt Vorderseite:

1870 – 1871

Rückseite:
Es fielen für Deutschland:
Standort [19]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Glückstadt 1914 – 1918 1939 – 1945

IHREN GEFALLENEN SÖHNEN
DIE GEMEINDE GLÜCKSTADT
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg Glückstadt – keine Inschrift am Kreuz -
Die Gedenkplatten zeigen auf den Ersten Weltkrieg
Standort

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Glückstadt UNSEREN TOTEN
IM
OSTEN

Linke Gedenkplatten:
POMMERN
WESTPREUSSEN
SUDETENLAND
Rechte Gedenkplatten:
DANZIG
OSTPREUSSEN
SCHLESIEN
Standort

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Glückstadt 1939 – 1945 Standort
Gribbohm
FÜR EUCH
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Hadenfeld Vorderseite des Ehrenmals:
1914 18
Dem Gedächtnis
unserer Helden.
Die Gemeinde.

Linker Findling:
39 – 45

Sie starben für uns

Rechter Findling:
39 – 45

Vergesst sie nie!
Standort [20]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Heiligenstedten Vorderseite:
Das Kirchspiel Heiligenstedten
seinen unvergeßlichen Gefallenen 1914–1918

Linke Seite:
Laßt uns des Opfers würdig sein !

Rechte Seite:
Saat, von Gott gesäet,
dem Tage der Garben zu reifen.

Rückseite:
Wanderer verweile !
Du sollst erst Gefallenen danken !

Dahinter auf Natursteinwand:
1939 „Gott, Dein Weg ist heilig“ Psalm 77,14 1945

Gedenktafel ganz links:
Bekhof
Bekmünde

Gedenktafel links:
Bekmünde

Gedenktafel mitte:
Heiligenstedten

Gedenktafel rechts:
Hodorf
Huje

Gedenktafel ganz rechts:
Stördorf
Edendorf
Heiligenstedtener Kamp
Standort [21]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Heiligenstedtenerkamp
Zum ehrenden Gedenken
an die Opfer
beider Weltkriege
Gemeinde
Heiligenstedtenerkamp

Linker unterer Findling:
Den Lebenden
zum Gedächtnis

Rechter unterer Findling:
Den Toten
zum Vermächtnis
Standort

Weitere Bilder
Schleswig-Holsteinische Erhebung
Deutsch-Französischer Krieg
Hennstedt DEN
KÄMPFERN
1848–51
1870–71
Standort
Hennstedt Vorderseite:
Wir sanken hin für Deutschlands Glanz
Blüh’ Deutschland uns als Totenkranz.

Im Glauben an Deutschland fielen für uns

Rückseite:
1914–18
Standort [22]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Herzhorn Vorderseite:
Unsern
Helden
1914–18
1939–45

Rückseite:
Tote am Wegesrand
Tote im fremden Land
die wir Euch besessen,
seid unvergessen

Standort [23]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Hingstheide
Neige Dein Haupt
in Ehrfurcht
vor den Gefallenen
1914 – 1918
1939 – 1945
Gemeinde Hingstheide
Standort [24]

Weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Hohenaspe Zum Andenken
an den Frieden
vom 10. Mai 1871
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Hohenaspe Äußerer linker Findling
1939 1945
Unseren Gefallenen
Unseren Vermißten
zum ehrenden Gedenken


Linker Gedenkstein
UNSERE GEFALLENEN

Originaldenkmal
Sie gaben ihr Alles, ihr Leben, ihr Blut.
Sie gaben es hin mit heiligem Mut –
für uns!

Ihren im Weltkriege 1914–1918
gefallenen Helden
Die Gemeinde Hohenaspe

Laßt uns des Opfers würdig sein!

Rechter Gedenstein
SIE STARBEN FÜR UNS
VERMISSTE

Äußerer rechter Findling
1939 1945
Wir gedenken in Ehre
der Opfer unserer
Heimatvertriebenen

Standort [25]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Hohenfelde
Für das
Vaterland starben
in den Weltkriegen
1914–1918
1939–1945
Standort [26]

weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Hohenlockstedt Vorderes Ehrenmal:
A la mémoire des
Soldats Francais
Décédés en 1870  – 71 R. I. P.

Hinteres Ehrenmal

(oberer Abschnitt, achteckig):


Colombey
Gravelotte

Noisseville
Metz
Toul

Paris
Dreux
Chenegy

Orleans
Meung
Beaugency

Blois
Villorceau

Villejouan
Fréteval

Equisay
Le Mans
Belfort
(unterer Abschnitt, viereckig):
Von ursprünglich vier weißen Marmorplatten mit Inschriften wurde eine durch Beton ersetzt und hat keine Inschrift mehr.

Standort

weitere Bilder
1. Weltkrieg Hohenlockstedt Zur Ehre
der Helden
von
Lockstedter
Lager
1914–1918
Standort [27]

weitere Bilder
1. Weltkrieg Hohenlockstedt Die 238 INF DIV ZOG
IM APRIL 1917 MIT DEN
IR. 463.464.465 UND FAR 62
AUS DEM LOCKSTEDTER LAGER
INS FELD

EWIG LEBT
DER TOTEN TATENRUHM
Standort

weitere Bilder
1. Weltkrieg Hohenlockstedt Vorderseite:

DAS MÄCHTIGE DEUTSCHLAND
NAHM
FINNLANDS
JUNGE MÄNNER
AUF
UND
ERZOG
SIE
IN SEINEM
RUHM–
REICHEN HEERE
ZU SOLDATEN


Rückseite:
ZUR BEFREIUNG DES VATER–
LANDES ERHOB SICH
FINNLANDS
JUGEND
ZU BEGINN
DES WELTKRIE–
GES
UND
GING
IN DIE
FREMDE
UM DORT
DAS
WAFFEN–
HAND–
WERK
ZU
ERLER–
NEN


Linke Seite:
Zum Andenken an das
Königl. Preussische Jä–
gerbataillon 27, das
1915–16 im Locksted–
ter Lager aufgestellt
und ausgebildet
wurde und 1816–17 an
der Ostfront Schul-
ter an Schulter mit
deutschen Truppen
kämpfte, um dann ent–
scheidend an dem fin–
inschen Befreiungs–
krieg teilzunehmen
errichtete diese Denk–
mal
ITSENÄISYYDEN LIITTO


Rechte Seite:
Suomalaisen Jääkä–
ripataljoonan muis–
toksi pystytti tämän
patsaan
ITSENÄISYYDEN LIITTO[Anm. 1]

Till minne av Finske
Jägarbataljonen upp-
restes detta monument
av
ITSENÄISYYDEN LIITTO

Standort

weitere Bilder
Flucht und Vertreibung Hohenlockstedt UNSEREN TOTEN
AUS FLUCHT
UND
VERTREIBUNG
Standort

weitere Bilder
2. Weltkrieg Hohenlockstedt 1939 ✠ 1945
UNSEREN
TOTEN

LOCKSTEDTER
LAGER


Linke äußere Gedenkplatte:
HUNGRIGER WOLF
Linke Gedenkplatte:
BÜCKEN
Rechte Gedenkplatte:
HOHENFIERTH
Rechte äußere Gedenkplatte:
SPRINGHOE
Standort

weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Holstenniendorf
1914–18  1939–45
ZUM EHRENDEN
GEDENKEN
AN UNSERE
GEFALLENEN
UND VERMISSTEN
BEIDER WELTKRIEGE

DIE GEMEINDE
HOLSTENNIENDORF
Standort [28]
Horst Vorderseite der Natursteinmauer:
1939  1945

Rechte Seite der Natursteinmauer:
UNSERN GEFALLENEN HELDEN
ZUM GEDÄCHTNIS

DIE DANKBARE HEIMAT-
GEMEINDE HORST
Standort [29]
Schleswig-Holsteinische Erhebung
Deutsch-Französischer Krieg
Horst Vorderseite:
Den tapferen Kriegern.
Die dankbare Gemeinde.

Linke Seite:
1848–1850.

Rechte Seite:
1870–1871.

Rückseite:
Errichtet
1882.
Standort [30]
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Huje 1914 1918
DEN GEFALLENEN HELDEN
ZUR EHRE

1939 1945
Standort [31]

weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Kaaks 1914
– 1918

1939
– 1945

Linker Findling:

Den im Weltkrieg
1914–1918
Gefallenen
zum ehrenden Gedenken

Rechter Findling:

Den im Weltkriege 1914–18
gefallenen Helden
zur Ehr
Standort [32]

weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Kellinghusen Vorderseite:
Einigkeit macht stark
1870=187?[2]

Rückseite:
Friede
Nun lobet Gott den Herrn!
Standort
Deutsch-Französischer Krieg Kellinghusen Es starben den Heldentod
fürs Vaterland im Kriege gegen Frankreich
1870–71.

Gewidmet von ihren Kameraden
Standort

weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Kellinghusen ZU EHREN
UNSERER GEFALLENEN
1914–18 † 1939–45
Standort [33]
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Kiebitzreihe Unseren Gefallenen
1914 1920
zum ehrenden Gedächtnis.

Ehrenmal gegenüber:
FÜR
UNS

1939 – 1945
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg Krempe DEN HELDEN
DES KAMPFES
1914/1918
Linke Seite:
NIEMAND HAT
GRÖSSERE LIEBE
DENN DIE, DASS ER
SEIN LEBEN LASSET
FÜR SEINE FREUNDE
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Kremperheide Unsere Toten
1914 – 1918
1939 – 1945
Ihr bleibt uns unvergessen
Standort [34]
Krummendiek
UNERMESSLICHEN TATEN  UNVERGESSLICHEN TOTEN
BEUG HIER IN EHRFURCHT DEIN HAUPT

Linker Gedenkstein:
1939 1945
Moorhusen
Bekdorf
Nutteln
Krummendiek

Rechter Gedenkstein:
1939 1945
Kleve
Kleve
Kleve
Rahde
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Kudensee DENEN
DIE
FÜR
UNS
STARBEN

Linke Seite:
1914 – 1918
SIE KÄMPFTEN
SIE STARBEN
SIE LEBEN

Rechte Seite:
1939 – 1945
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Lägerdorf Linker Findling:

Unseren Toten
1914 – 1918
1939 – 1945

Rechter Findling:
Niemand hat größere
Liebe, denn die das
er sein Leben liess
für seine Freunde

Äußere linke Gedenkplatte:

EHRE IHREM ANDENKEN

Linke Gedenkplatte:

150 UNVERGESSLICHE AUS LÄGERDORF

Rechte Gedenkplatte:

- unleserlich durch Moose/Flechtenbewuchs (2015) -

Außere rechte Gedenkplatte:

IM KRIEGE 1914 1918

Standort

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Lägerdorf DEN OPFERN
DES DRITTEN REICHES
GEGEN
UNTERDRÜCKUNG
UND WILLKÜR

SEID WACHSAM!
Standort [35]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Lohbarbek 1914
1918

1939
1945
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Looft Unseren im Weltkriege 1914 – 18
Gefallenen zur Ehr und in Treue
die Gemeinde Looft.

Linke und rechte Gedenkplatte:
1939 1945
Standort [36]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Mehlbek 1914–1918
Ehret die Helden die für
das Vaterland starben

Linker und rechter Findling:

1939 – 1945
Zum ehrenden
Gedenken der
Gefallenen
und Vermissten

Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg Mühlenbarbek 1914 1918 Standort

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Mühlenbarbek 1939 1945 Standort

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Mühlenbarbek Vorderseite des Obelisken:
Den im Weltkrieg
1939-45 Gefallenen
der Gemeinde
Mühlenbarbek

Rechte Seite des Obelisken:
Ihr starbet im Glauben
an Deutschland! Es erlag.
Nicht wankt unser Glaube.
Wofür Ihr kämpftet,
wir wollen’s erringen.
Künde, Stein,
den Enkeln dies Wort!
Standort [37]
Völkerschlacht bei Leipzig Münsterdorf 1813  18. Oct.  1913 [3] Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Neuenbrook Am 16. November 1952, am Volkstrauertag,
wurde die grosse Glocke als
GEFALLENEN-GEDÄCHTNIS-GLOCKE
der Opfer des Krieges 1939-45 geweiht unter dem Wort:
Röm. 14, Vers 8.
LEBEN WIR, SO LEBEN WIR DEM HERRN;
STERBEN WIR, SO STERBEN WIR DEM HERRN.
DARUM, WIR LEBEN ODER STERBEN,
SO SIND WIR DES HERRN.

Linke Gedenktafeln:
1914 1918
Neuenbrook
Rethwisch
Rechte Gedenktafeln:
1939 1945
Neuenbrook
Rethwisch
Heimatvertriebene
Vermißte
Standort [38]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Neuendorf b. Elmshorn Vorderseite:

1914 – 1918
TREUE UM TREUE
1939 – 1945
Rückseite:
64
Einwohner
des Kirchspiels
Neuendorf
starben in treuer
Pflichterfüllung
für ihr
Vaterland
Standort [39]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Neuenkirchen DEUTSCHER ENTBLÖSSE DEIN HAUPT
DU STEHST AN HEILIGEM ORTE.

KREUZE VON LORBEER UMLAUBT,
VERKÜNDEN GEWALTIGE WORTE.

HELDEN GEFALLEN IM RINGEN
UM DEUTSCHLANDS EHRE UND SEIN
NIE WIRD IHR NAME VERKLINGEN
GEHEILIGT SOLL ER UNS SEIN

Ihren
gefallenen
Söhnen der
Weltkriege
1914 – 1918
1939 – 1945

zum Gedenken
Die Gemeinde
Bahrenfleth

Standort [40]
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Nienbüttel 1914–1918
Ehret die Helden
die für das Vaterland starben

Rechter Findling:
1939–1945
An Kriegsfolgen starben:
Standort [41]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Oelixdorf 1914      1939

1918      1945
DASS DER
BRUDER
UNS SANK
BEDENKT ES
UND WAHRET
DEN FRIEDEN

Linker Findling:
Kollmoor.

Mittlerer Findling linke Seite:
Den
Gefallenen
zum
Gedächtnis

Mittlerer Findling rechte Seite:
Den
Lebenden
als
Vermächtnis

Rechter Findling:
Oelixdorf.
Standort [42]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Oeschebüttel Ihren in den Weltkriegen
1914–1918 und 1939–1945 gefallenen Söhnen
sowie den Toten und Vermissten der
hierher verschlagenen Heimatvertriebenen
in Dankbarkeit gewidmet. Die Gemeinde
Oeschebüttel

Linke Gedenkplatte:
Im Weltkriege
1914–1918 fielen

Rechte Gedenkplatte:
Im Weltkriege
1939–1945 fielen
Standort [43]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Oldenborstel ES KEHRTEN NICHT IN
DIE HEIMAT ZURÜCK

1914 – 1918

1939 – 1945
Standort [44]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Oldendorf Findling:
1914 – 1918

Erste Feldsteinmauer:
Ihr Grab das Schlachtfeld
Ihr Denkmal dankbare
Menschenherzen

Findling:
1939 – 1945

Zweite Feldsteinmauer:
- keine Inschrift -

Findling:
Wer in der Heimat gefallen,
sei an dieser Stätte geehrt.

Dritte Feldsteinmauer:
DENEN, DIE FÜR UNS STARBEN
Standort [45]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Ottenbüttel
Zum ehrenden Gedenken
an die Opfer der Kriege
1914–18 1939–45
Standort [46]
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Peissen Vorderseite des Obelisken:
DIE GEMEINDE PEISSEN
IHREN
GEFALLENEN SÖHNEN
1914–1918
Rückseite des Obelisken:
WANDERER, VERWEILE,
DU SOLLST ERST
GEFALLENEN DANKEN.

Linker und rechter Gedenkstein:

1939 DEN OPFERN DES KRIEGES 1945
Standort [47]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Pöschendorf Findling
Keine Inschrift

Linke und rechte Gedenkplatte
1939 1945
Es kehrten nicht in die Heimat zurück
Standort [48]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Poyenberg 1914 1918
Es starben fürs Vaterland
1914–1918
aus der Gemeinde
Poyenberg
Sockel:
1939–1945
Standort [49]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Puls TREU UND TAPFER BIS IN DEN TOD


Ihren im Weltkriege
1914–18
gefallenen Söhnen
gewidmet
von der
Gemeinde Puls.

Linker Findling:
1848
1898

Rechter Gedenkstein:

Zum Gedenken
der Opfer
des Krieges
1939–1945
Standort [50]
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Quarnstedt UNSEREN TOTEN ZUM GEDENKEN
1914 1918 1939 1945
Standort [51]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Rade 1914      1939
Unseren Toten zum Gedenken
1918      1945
Standort [52]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Reher Vorderseite:

Wanderer verweile!
Du sollst erst Gefallenen danken!

Ihren im Weltkriege
1914–1918
gefallenen Helden.
Die Gemeinde Reher.
Linke Seite:
Sie gaben ihr Alles, ihr Leben, ihr Blut
sie gaben es hin mit heiligem Mut – für uns.
Rechte Seite:
- keine Inschrift -
Rückseite:
Lass uns des Opfers
würdig sein.
Standort [53]

Weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Reher Diese Eichen
wurden gepflanzt
zur Erinnerung
an den glorreichen Feldzug
von 1870 71
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Rosdorf
Unseren Opfern des
Zweiten Weltkrieges
1939 1945

Rechter Findling:
Zum Gedächtnis
der gefallenen Helden von 1914–18
aus der Gemeinde Rosdorf.
Standort [54]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Sankt Margarethen Vorderseite des Ehrenmals:
19141918
Linke Seite des Ehrenmals:
St. Margarethen–Büttel
Landscheide–Kudensee
Rechte Seite des Ehrenmals:
Unsern teuren im gro–
ßen Krieg Gebliebenen
Rückseite des Ehrenmals:
Zum unauslöschlichen
Gedächtnis

Findling vor dem Ehrenmal:

GEDENKET
DER OPFER
DES KRIEGES
1939–1945
Standort [55]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Sarlhusen 1914 1918
Ihr Name in dieser Felsenwand
Ihr Grab fern im Feindesland

Findling vor dem Ehrenmal:

Zum ehrenden Gedenken
an die Opfer des Krieges
1939 – 1945
Standort [56]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Schenefeld Linke Hälfte der Gedenktafel:
Unseren
gefallenen
Söhnen
zum
ehrenden
Andenken
gewidmet
1914
1918
Die Gemeinde
Schenefeld

Rechte Hälfte der Gedenktafel:
Allen denen
die
uns
der Krieg
genommen
zum Gedenken
1939
1945
Die Gemeinde
Schenefeld
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Schlotfeld Unseren
Gefallenen
und Vermissten
beider Weltkriege
die Gemeinde
Schlotfeld
Standort [57]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Siezbüttel 1914 1918

Dem Gedächtnis
unserer Helden.

1939 UNSEREN TOTEN 1945
Standort [58]

Weitere Bilder
Schleswig-Holsteinische Erhebung Silzen Erinnerung an die Erhebung
Schleswig-Holsteins 1848.
Silzen 1898
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Silzen FÜR
EUCH

Gedenkplatte vor dem Ehrenmal:
Niemand hat
grössere Liebe
denn die, dass
er sein Leben
lasset für seine
Freunde. Joh.19.13.

Gedenkplatten rechts neben dem Ehrenmal:
UNSEREN
IM WELT-
KRIEGE
GEFALLENEN
SÖHNEN
GEMEINDE
SILZEN
DEZBR. 1921

Gedenkplatten links neben dem Ehrenmal:
1939 1945
Standort [59]
Steinburg
ZUM EHRENDEN GEDÄCHTNIS
UNSERER LIEBEN GEFALLENEN
DIE SCHULGEMEINDE STEINBURG

WER DEN TOD IM HARTEN
KAMPFE FAND RUHT AUCH IN
FREMDER ERDE IM VATERLAND
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Störkathen
DIE GEMEINDE
STÖRKATHEN
DANKT
DEN TOTEN UND GEFALLENEN
FÜR IHR OPFER
UM ERHALT DER DEUTSCHEN
HEIMAT
1914–1918
1939–1945
Standort [60]
Süderau Unseren im Weltkriege
1914–1918
gefallenen Brüdern
in Dankbarkeit gewidmet

Die Kirchengemeinde.
Die Milit. Brüderschaft
Süderau
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Vaale Linke Hälfte des Ehrenmals:
1914
1918
Rechte Hälfte des Ehrenmals:
1939
1945

Gedenkplatte vor dem Ehrenmal:
Wanderer, gedenke an dieser Stätte,
der Toten der Heimatvertriebenen,
die ihr Leben im Kriege,
in der Gefangenschaft und bei der
Austreibung aus der Heimat liessen.
Standort [61]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Vaalermoor Gedenket unserer Toten

Linke Gedenkplatte:
1939–1945


Mittlere Gedenkplatte:
AUS DER GEMEINDE
VAALERMOOR
STARBEN FÜR
FREIHEIT   VATERLAND

Rechte Gedenkplatte:
1939–1945
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Wacken Vorderseite:

LASST
UNS
IN
FRIEDEN
RUHEN

Linke Seite:
Sie starben für uns!
Rechte Seite:
Vergiß die teuren Toten nicht!
Rückseite:
Die Gemeinde Wacken ihren im Weltkriege
gefallenen Söhnen zum ehrenden Gedenken.

Linker Seitenflügel:
1914–1918

Rechter Seitenflügel:
1939–1945

Standort [62]

Weitere Bilder
Zwangsarbeiter oder
Kriegsgefangener
Wacken 13 russische Soldaten (1915) Standort [63]

Weitere Bilder
Zwangsarbeiter oder
Kriegsgefangener
Wacken NEUN RUSSISCHE
SOLDATEN
UNBEKANNT 1945
Standort [64]

Weitere Bilder
Operation Gomorrha Wacken
Zum ehrenden Gedenken
unserer beim Terrorangriff
auf Hamburg am 27./28. Juli 1943
gebliebenen lieben Angehörigen
Standort [65]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Warringholz
UNSEREN
TOTEN
ZUM GEDENKEN
1914 – 1918
1939 – 1945
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Wewelsfleth

De Krieg hett se reeten vun Heimat un Herd
Se geven ehr Lewen ünner dat Swert.
Veel is hier weent de Jammer weer groot.
De Steen de schall tügen vun Leev u. vun Not,
Vun Dankborkeit seggen un trösten schall he.
Dat gifft noch een Heimat för uns u. för se.

DE GEMEEN WEWELSFLETH[Anm. 2]

Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Wilster Unseren Gefallenen
Die Stadt Wilster


1914 – 1918

Auf der Einfriedung:
Den Opfern
des zweiten Weltkrieges

Den Opfern von Krieg und
Gewaltherrschaft

Sie starben
für Volk und Vaterland
Standort [66]

Weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Winseldorf Vorderseite:
Errichtet
zum Andenken an
den glorreichen Feldzug
gegen Frankreich
1870–71.
-.-
Aus unserer Gemeinde
kämpften für das Vaterland

Sockelinschrift vorne:
Errichtet
1899
Rückseite:
Friede!
Nun danket Alle
Gott
Standort [67]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Winseldorf 1914 1918
Unseren Gefallenen
aus dem Weltkriege
Linker Gedenkstein:
1939–1945
Rechter Gedenkstein:
1939–1945
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Wrist DEN TOTEN ZUR EHR
DEN LEBENDEN ZUR MAHNUNG
Standort [68]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Wulfsmoor 1914 / 18 1 939 / 45

Wulfsmoor
Wanderer, neige in Ehrfurcht Dein Haupt
vor dem Tod und der Tapferkeit.
Standort [69]

Anmerkungen

  1. Übersetzung Deutsch:
    Zum Gedenken an das Finnische Jägerbataillon wurde dieses Denkmal aufgestellt von ITSENÄISYYDEN LIITTO
    ITSENÄISYYDEN LIITTO ist nach freier Übersetzung die Finnische Unabhängigkeitsliga
  2. Übersetzung Hochdeutsch:
    Der Krieg riss sie von Heimat und Herd
    Sie gaben ihr Leben unter dem Schwert.
    Viel wurde hier geweint der Jammer war gross.
    Der Stein soll erzählen von Liebe und von Not,
    Von Dankbarkeit sagen und trösten soll er.
    Es gibt noch eine Heimat für uns und für sie.
    Die Gemeinde Wewelsfleth

Ehrenmale und Grabsteine in Itzehoe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kreisstadt Itzehoe hat aufgrund ihrer Größe mehrere Gedächtnisstätten, davon einige auf dem Hauptfriedhof. Dort wird auch der verstorbenen Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern aus besetzen Ländern gedacht.

Bild Ereignis Ort Inschrift(en) Lage Weblink

Weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Itzehoe Friede.
10. Mai 1871.
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Itzehoe-Edendorf Vorderseite des Ehrenmals:
1914 1918
Aus der Gemeinde Edendorf
fielen für’s Vaterland:

Linker Gedenkstein:
1939 DEN TOTEN ZUM GEDENKEN

Rechter Gedenkstein:
DEN LEBENDEN ZUR MAHNUNG 1945
Standort

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Itzehoe

Inschriften am ursprünglichen Denkmal:
DEN OPFERN
DES NATIONAL
SOZIALISMUS

LEWER DUAD
ÜS SLAAW


Wo das Recht ist, da
wohnen von selber
schon Freie. Und im
mer, wo Freie sind
Waltet das Recht

Ferdinand Freiligrath

Der Mensch ist frei
geschaffen, ist frei
Und wär er in
Ketten geboren

Schiller

Nur der verdient
sich Freiheit und das
Leben, Der täglich
sie erobern muß

Goethe

Und Freie seid ihr
nicht geworden
Wenn ihr das Recht
nicht festgestellt

Ludwig Uhland

Es binden Sklaven
fesseln nur die Hände
der Sinn, er macht den
Freien und den Knecht

Grillparzer

Echte Propheten haben
manchmal falsche Pro
pheten haben immer
fanatische Anhänger

Marie von Ebner-Eschenbach

Inschrift am Ergänzungsgedenkstein:
Den Verfolgten des Naziregimes
zum Gedenken, die für Freiheit und
Recht in Deutschland einstanden
und Opfer der Tyrannei wurden.

Standort [70]
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Itzehoe WIR RUFEN VÖLKER UND MENSCHEN
AUF, DIE GUTEN WILLENS SIND, HAND
ANZULEGEN ANS WERK, DAMIT AUS
SCHULD, UNGLÜCK, LEID, ARMUT UND
ELEND FÜR UNS ALLE DER WEG IN EINE
BESSERE ZUKUNFT GEFUNDEN WIRD.
CHARTA DER DEUTSCHEN
HEIMATVERTRIEBENEN, 1950


Fünf Gedenksteine von links nach rechts:
DIE TOTEN DES
ERSTEN WELTKRIEGES
1914–1918

DIE OPFER VON
NS–VERFOLGUNG
IN ITZEHOE
1933–1945

DIE OPFER VON
UNRECHT UND
MISSBRAUCH
STAATL. GEWALT
IN DEUTSCHLAND,
EUROPA UND IN
ALLER WELT

DIE OPFER VON
FLUCHT UND
VERTREIBUNG

DIE TOTEN DES
ZWEITEN WELTKRIEGES
1939–1945

Standort
Zwangsarbeiter oder
Kriegsgefangener
Itzehoe Hauptfriedhof, im nördlichen Abschnitt:
1914 1918
Deutsche:
Russen:
Standort
Zwangsarbeiter oder
Kriegsgefangener
Itzehoe Hauptfriedhof, am nördlichen Rand (1945)
RUSSEN
POLEN
JUGOSL.
Standort
Zwangsarbeiter oder
Kriegsgefangener
Itzehoe

Hauptfriedhof, am südlichen Rand (1945)
ITALIENER
LETTE
LITAUER
POLEN
RUSSEN
UKRAINER
UNGARN

Standort
1. Weltkrieg Itzehoe DEN GEFALLENEN DES FELDARTILLERIEREGIMENTS
GENERALFELDMARSCHALL
GRAF WALDERSEE (SCHLESW.) NO. 9
DES RESERVE-FELDART. REGIMENTS
NR. 17
UND DEREN KRIEGSFORMATIONEN
1914–1918

Linker Gedenkstein:
DEM REGIMENTSCHEF (1896–1904)
GENERALFELDMARSCHALL
GRAF WALDERSEE
ZUM ANDENKEN GEWIDMET
VOM NEUNERBUND
HAMBURG–ITZEHOE

Rechter Gedenkstein:
GENERALOBERST
FREIHERR v. FRITSCH
OBERBEFEHLSHABER DES HEERES
KDR. 2.(PREUSS) ARTL. RGT.
CHEF ARTL. RGT. 12
Standort [71]

Weitere Bilder
unbestimmt Itzehoe Ehrenmal für Eisenbahner:
UNSEREN GEFALLENEN KAMERADEN
Standort

Ehrenmale der Feuerwehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Ereignis Ort Inschrift(en) Lage Weblink

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Neuenkirchen
1939 – 1945
Zum Gedenken
der gefallenen
Feuerwehrkameraden
Standort

Weitere Bilder
unbestimmt Kremperheide UNSERN
KAMERADEN
Standort

Ergänzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einigen Gemeinden des Kreises Steinburg gibt es in den Kirchen Gedenktafeln, diese wurden zusätzlich oder an Stelle eines Ehrenmals errichtet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Monuments and memorials in Kreis Steinburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beschießung der Festung Glückstadt
  2. Letztes Zeichen nicht mehr lesbar
  3. Hermann Schwichtenberg: Die Völkerschlacht bei Leipzig. In: Heimatverband Kreis Steinburg (Hrsg.): Steinburger Jahrbuch 2015. Itzehoe 2014, S. 139–170.
Ehrenmal in Krempe

Die Liste der Ehrenmale im Kreis Steinburg zeigt die verschiedenen Gedenkstätten im Kreis Steinburg für Gefallene aus den letzten Kriegen oder erinnert an militärische Auseinandersetzungen, die mit den jeweiligen Gemeinden verbunden sind. Auch sind Grabsteine von Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern vermerkt.

Die meisten dieser Ehrenmale wurden nach dem Ersten Weltkrieg errichtet. Viele dieser Denkmale wurden im Laufe der Jahre durch Zusätze, hauptsächlich mit Bezug zum Zweiten Weltkrieg oder zur Vertreibung ergänzt. Auch gibt es manchmal Erinnerungen an die Wiedervereinigung am gleichen Standort. Hier wird nur die Hauptinschrift des Denkmals genannt; einzelne Namen von Gefallenen oder Vermissten werden nicht erwähnt.

An einigen Erinnerungsstätten gibt es auch Mahnmale an den Deutsch-Dänischen Krieg (der die Einheit Schleswig-Holsteins mit dem alten Wahlspruch Up ewig ungedeelt wiederherstellte) oder an den Deutsch-Französischen Krieg (1870–1871).

Eines der ältesten Ehrenmale steht in Glückstadt, das Kugeldenkmal erinnert an die Befreiungskriege.[1] Auch in Münsterdorf existiert ein Gedenkstein an dieses Ereignis, er wurde aber einhundert Jahre später errichtet.

Ehrenmale im Kreis Steinburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Ereignis Ort Inschrift(en) Lage Weblink

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Aasbüttel 1914 – 1918   1939 – 1945
UNSERE TOTEN
MAHNEN ZUM FRIEDEN

Linke Gedenkplatte:
Unseren Toten
1939 – 1945
Zum Gedenken

Rechte Gedenkplatte:

Ihre im Kriege
1914–1918
gefallenen Söhne ehrt
dankbar die Gemeinde
Aasbüttel
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Agethorst 1914 1918
IM GLAUBEN AN
DEUTSCHLANDS GRÖSSE
BESIEGELTEN IHRE
LIEBE ZUM VATERLAND
MIT DEM TODE

Linker und rechter Seitelflügel:
1939 – 1945
Standort [1]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Beidenfleth
Den gefallenen Helden
gewidmet
von der Gemeinde
Beidenfleth.

Sie gaben ihr Alles, ihr Leben ihr Blut.
Sie gaben es hin mit heiligem Mut.
Sie opferten Zukunft und Jugendglück.
Sie kehren nie wieder zur Heimat zurück.
1914–1918

1939–1945
Den Gefallenen und Vermißten
zum Gedenken,
den Menschen aber zum Nachdenken.
Du fordertest auch Opfer von
Mutter und Kind.
Es sei gedacht an dieser Stelle
der vielen Toten der Heimatvertriebenen,
die ihr Leben im Kriege, in der
Gefangenschaft, bei der Vertreibung
oder in den Winterstürmen
der Flucht lassen mußten.
Standort [2]

Weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Besdorf Friedenseiche
gepflanzt
3. Mai 1871
Gemeinde Besdorf
3. Mai 1971
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Besdorf
Zum
ehrenden
Gedenken
an die Opfer
der Kriege
1914–1918
1939–1945
Standort [3]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Blomesche Wildnis 1914 1918
Den Gefallenen zum Andenken

Die dankbare
Gemeinde
Blomesche Wildnis

Linker Gedenkstein:
1939
ZUM
ANDENKEN
AN
UNSERE
GEFALLENEN
SOLDATEN

Rechter Gedenkstein:
1945
ZUM
ANDENKEN
AN
UNSERE
ZIVILEN
OPFER
Standort [4]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Bokhorst Den Opfern
1914 1918
1939 1945
Standort [5]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg Borsfleth 1914 Standort [6]

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Borsfleth 1939 – 1945
DEN TOTEN
DES ZWEITEN
WELTKRIEGES
Standort [7]

Weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Borsfleth Gott
allein die
Ehre!

Erinnerung
an
Deutschlands
Kampf u. Sieg
1870 u. 71
und
an die beiden
Opfer
unserer Gemeinde.
Standort [8]

Weitere Bilder
Zwangsarbeiter Borsfleth
POLNISCHER
ZWANGSARBEITER
† 25. 4. 1945.
VATER VERGIB
Standort [9]
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Breitenberg Einfriedung links:
DEN TOTEN
Einfriedung rechts:
DAS GEBET

Vorderseite des Ehrenmals:
- Verml. „Geheiligt“, Rest unleserlich -
Linke Hälfte des Ehrenmals:
1939–1945
Rechte Hälfte des Ehrenmals:
1939–1945
Rückseite des Ehrenmals:
1914–1918

Gedenkplatte:
Niemand hat größere
Liebe denn die, daß
er sein Leben lässet
für seine Freunde
Joh. 15.13.
Standort [10]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Brokstedt Ehrenmal:
1914–1918
Errichtet zu Ehren
unserer Gefallenen
von der Gemeinde
Brokstedt.

Findling rechts:
ZUM GEDENKEN
UNSERER GEFALLENEN
U. VERMISSTEN
KAMERADEN
1939–1945
Standort
Brokdorf Unseren
Opfern
Standort [11]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Büttel Vorderseite:
Ihr ginget für uns in Kampf und Not
Ihr ginget für uns in den bitteren Tod
Eure Namen meldet der schlichte Stein
Eure Taten grubt ihr ins Herz uns ein
1914 – 1918

1939 – 1945

Rechte Seite:
Unsern Toten
die Ihr Leben im Kriege,
in der Gefangenschaft
und bei der Austreibung
aus der Heimat liessen,
zum Gedächtnis.
Die Heimatvertriebenen Büttel
Standort [12]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg Christinenthal
In Ruhm und
Ehren gefallen
Standort [13]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Dägeling 1914 1918
Seinen im Weltkriege
gefallenen Söhnen
die Gemeinde Dägeling

UNSEREN
GEFALLENEN u. VERMISSTEN
DES 2. WELTKRIEGES 1939–45
IN DANKBARKEIT GEWIDMET
DIE GEMEINDE DÄGELING
Standort [14]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Dammfleth 1914–1918

Unseren tapferen Helden
gewidmet
von der Gemeinde
Dammfleth

Stehst du an dieser Stätte hier,
So schenk ein Vaterunser mir.
Denk an mein Grab in Feindesland.
Im stillen Wald am Wegesrand.

1939–1945

Wir gedenken auch an dieser Stätte
den Toten der Heimatvertriebenen,
die ihr Leben im Kriege,
in der Gefangenschaft und bei der
Austreibung aus der Heimat liessen.
Standort [15]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Drage
1914–1918
1939–1945

Äußerer linker Gedenkstein:
GEFALLEN IM OSTEN

Linker Gedenkstein:
Unseren im Weltkriege
gefallenen Brüdern

Nicht klagen, nicht klagen

Rechter Gedenkstein:
Zum ehrenden Gedenken
die Gemeinde Drage

Wir schweigen und tragen

Äußerer rechter Gedenkstein:
GEFALLEN IM WESTEN
IN DER HEIMAT
VERMISST 1939–45
Standort [16]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Ecklak 1914 1918
Unseren tapferen Helden
gewidmet
von der Gemeinde
Ecklak
Erinnerung sei uns stets
ein Heiligtum

Gedenkplatte vor dem Obelisken:
1939–1945
Unsern lieben Toten
und Verschollenen
der Gemeinde
und der Heimatvertrieben
Zum Gedenken
Standort [17]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Fitzbek Unseren
gefallenen Söhnen
die Gemeinde
FITZBEK
Standort [18]

Weitere Bilder
Koalitionskriege Glückstadt Erinnerung
an 1813/14.
Standort

Weitere Bilder
Koalitionskriege Glückstadt 1813
1913
Standort

Weitere Bilder
Schleswig-Holsteinische Erhebung Glückstadt Up
ewig
ungedeelt!

1848–1898
Standort
Deutsch-Französischer Krieg Glückstadt FRIEDEN
10. MAI 1871

DEUTSCHE EINHEIT
3. OKTOBER 1990
Deutsch-Französischer Krieg Glückstadt Vorderseite:

1870 – 1871

Rückseite:
Es fielen für Deutschland:
Standort [19]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Glückstadt 1914 – 1918 1939 – 1945

IHREN GEFALLENEN SÖHNEN
DIE GEMEINDE GLÜCKSTADT
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg Glückstadt – keine Inschrift am Kreuz -
Die Gedenkplatten zeigen auf den Ersten Weltkrieg
Standort

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Glückstadt UNSEREN TOTEN
IM
OSTEN

Linke Gedenkplatten:
POMMERN
WESTPREUSSEN
SUDETENLAND
Rechte Gedenkplatten:
DANZIG
OSTPREUSSEN
SCHLESIEN
Standort

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Glückstadt 1939 – 1945 Standort
Gribbohm
FÜR EUCH
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Hadenfeld Vorderseite des Ehrenmals:
1914 18
Dem Gedächtnis
unserer Helden.
Die Gemeinde.

Linker Findling:
39 – 45

Sie starben für uns

Rechter Findling:
39 – 45

Vergesst sie nie!
Standort [20]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Heiligenstedten Vorderseite:
Das Kirchspiel Heiligenstedten
seinen unvergeßlichen Gefallenen 1914–1918

Linke Seite:
Laßt uns des Opfers würdig sein !

Rechte Seite:
Saat, von Gott gesäet,
dem Tage der Garben zu reifen.

Rückseite:
Wanderer verweile !
Du sollst erst Gefallenen danken !

Dahinter auf Natursteinwand:
1939 „Gott, Dein Weg ist heilig“ Psalm 77,14 1945

Gedenktafel ganz links:
Bekhof
Bekmünde

Gedenktafel links:
Bekmünde

Gedenktafel mitte:
Heiligenstedten

Gedenktafel rechts:
Hodorf
Huje

Gedenktafel ganz rechts:
Stördorf
Edendorf
Heiligenstedtener Kamp
Standort [21]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Heiligenstedtenerkamp
Zum ehrenden Gedenken
an die Opfer
beider Weltkriege
Gemeinde
Heiligenstedtenerkamp

Linker unterer Findling:
Den Lebenden
zum Gedächtnis

Rechter unterer Findling:
Den Toten
zum Vermächtnis
Standort

Weitere Bilder
Schleswig-Holsteinische Erhebung
Deutsch-Französischer Krieg
Hennstedt DEN
KÄMPFERN
1848–51
1870–71
Standort
Hennstedt Vorderseite:
Wir sanken hin für Deutschlands Glanz
Blüh’ Deutschland uns als Totenkranz.

Im Glauben an Deutschland fielen für uns

Rückseite:
1914–18
Standort [22]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Herzhorn Vorderseite:
Unsern
Helden
1914–18
1939–45

Rückseite:
Tote am Wegesrand
Tote im fremden Land
die wir Euch besessen,
seid unvergessen

Standort [23]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Hingstheide
Neige Dein Haupt
in Ehrfurcht
vor den Gefallenen
1914 – 1918
1939 – 1945
Gemeinde Hingstheide
Standort [24]

Weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Hohenaspe Zum Andenken
an den Frieden
vom 10. Mai 1871
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Hohenaspe Äußerer linker Findling
1939 1945
Unseren Gefallenen
Unseren Vermißten
zum ehrenden Gedenken


Linker Gedenkstein
UNSERE GEFALLENEN

Originaldenkmal
Sie gaben ihr Alles, ihr Leben, ihr Blut.
Sie gaben es hin mit heiligem Mut –
für uns!

Ihren im Weltkriege 1914–1918
gefallenen Helden
Die Gemeinde Hohenaspe

Laßt uns des Opfers würdig sein!

Rechter Gedenstein
SIE STARBEN FÜR UNS
VERMISSTE

Äußerer rechter Findling
1939 1945
Wir gedenken in Ehre
der Opfer unserer
Heimatvertriebenen

Standort [25]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Hohenfelde
Für das
Vaterland starben
in den Weltkriegen
1914–1918
1939–1945
Standort [26]

weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Hohenlockstedt Vorderes Ehrenmal:
A la mémoire des
Soldats Francais
Décédés en 1870  – 71 R. I. P.

Hinteres Ehrenmal

(oberer Abschnitt, achteckig):


Colombey
Gravelotte

Noisseville
Metz
Toul

Paris
Dreux
Chenegy

Orleans
Meung
Beaugency

Blois
Villorceau

Villejouan
Fréteval

Equisay
Le Mans
Belfort
(unterer Abschnitt, viereckig):
Von ursprünglich vier weißen Marmorplatten mit Inschriften wurde eine durch Beton ersetzt und hat keine Inschrift mehr.

Standort

weitere Bilder
1. Weltkrieg Hohenlockstedt Zur Ehre
der Helden
von
Lockstedter
Lager
1914–1918
Standort [27]

weitere Bilder
1. Weltkrieg Hohenlockstedt Die 238 INF DIV ZOG
IM APRIL 1917 MIT DEN
IR. 463.464.465 UND FAR 62
AUS DEM LOCKSTEDTER LAGER
INS FELD

EWIG LEBT
DER TOTEN TATENRUHM
Standort

weitere Bilder
1. Weltkrieg Hohenlockstedt Vorderseite:

DAS MÄCHTIGE DEUTSCHLAND
NAHM
FINNLANDS
JUNGE MÄNNER
AUF
UND
ERZOG
SIE
IN SEINEM
RUHM–
REICHEN HEERE
ZU SOLDATEN


Rückseite:
ZUR BEFREIUNG DES VATER–
LANDES ERHOB SICH
FINNLANDS
JUGEND
ZU BEGINN
DES WELTKRIE–
GES
UND
GING
IN DIE
FREMDE
UM DORT
DAS
WAFFEN–
HAND–
WERK
ZU
ERLER–
NEN


Linke Seite:
Zum Andenken an das
Königl. Preussische Jä–
gerbataillon 27, das
1915–16 im Locksted–
ter Lager aufgestellt
und ausgebildet
wurde und 1816–17 an
der Ostfront Schul-
ter an Schulter mit
deutschen Truppen
kämpfte, um dann ent–
scheidend an dem fin–
inschen Befreiungs–
krieg teilzunehmen
errichtete diese Denk–
mal
ITSENÄISYYDEN LIITTO


Rechte Seite:
Suomalaisen Jääkä–
ripataljoonan muis–
toksi pystytti tämän
patsaan
ITSENÄISYYDEN LIITTO[Anm. 1]

Till minne av Finske
Jägarbataljonen upp-
restes detta monument
av
ITSENÄISYYDEN LIITTO

Standort

weitere Bilder
Flucht und Vertreibung Hohenlockstedt UNSEREN TOTEN
AUS FLUCHT
UND
VERTREIBUNG
Standort

weitere Bilder
2. Weltkrieg Hohenlockstedt 1939 ✠ 1945
UNSEREN
TOTEN

LOCKSTEDTER
LAGER


Linke äußere Gedenkplatte:
HUNGRIGER WOLF
Linke Gedenkplatte:
BÜCKEN
Rechte Gedenkplatte:
HOHENFIERTH
Rechte äußere Gedenkplatte:
SPRINGHOE
Standort

weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Holstenniendorf
1914–18  1939–45
ZUM EHRENDEN
GEDENKEN
AN UNSERE
GEFALLENEN
UND VERMISSTEN
BEIDER WELTKRIEGE

DIE GEMEINDE
HOLSTENNIENDORF
Standort [28]
Horst Vorderseite der Natursteinmauer:
1939  1945

Rechte Seite der Natursteinmauer:
UNSERN GEFALLENEN HELDEN
ZUM GEDÄCHTNIS

DIE DANKBARE HEIMAT-
GEMEINDE HORST
Standort [29]
Schleswig-Holsteinische Erhebung
Deutsch-Französischer Krieg
Horst Vorderseite:
Den tapferen Kriegern.
Die dankbare Gemeinde.

Linke Seite:
1848–1850.

Rechte Seite:
1870–1871.

Rückseite:
Errichtet
1882.
Standort [30]
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Huje 1914 1918
DEN GEFALLENEN HELDEN
ZUR EHRE

1939 1945
Standort [31]

weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Kaaks 1914
– 1918

1939
– 1945

Linker Findling:

Den im Weltkrieg
1914–1918
Gefallenen
zum ehrenden Gedenken

Rechter Findling:

Den im Weltkriege 1914–18
gefallenen Helden
zur Ehr
Standort [32]

weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Kellinghusen Vorderseite:
Einigkeit macht stark
1870=187?[2]

Rückseite:
Friede
Nun lobet Gott den Herrn!
Standort
Deutsch-Französischer Krieg Kellinghusen Es starben den Heldentod
fürs Vaterland im Kriege gegen Frankreich
1870–71.

Gewidmet von ihren Kameraden
Standort

weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Kellinghusen ZU EHREN
UNSERER GEFALLENEN
1914–18 † 1939–45
Standort [33]
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Kiebitzreihe Unseren Gefallenen
1914 1920
zum ehrenden Gedächtnis.

Ehrenmal gegenüber:
FÜR
UNS

1939 – 1945
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg Krempe DEN HELDEN
DES KAMPFES
1914/1918
Linke Seite:
NIEMAND HAT
GRÖSSERE LIEBE
DENN DIE, DASS ER
SEIN LEBEN LASSET
FÜR SEINE FREUNDE
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Kremperheide Unsere Toten
1914 – 1918
1939 – 1945
Ihr bleibt uns unvergessen
Standort [34]
Krummendiek
UNERMESSLICHEN TATEN  UNVERGESSLICHEN TOTEN
BEUG HIER IN EHRFURCHT DEIN HAUPT

Linker Gedenkstein:
1939 1945
Moorhusen
Bekdorf
Nutteln
Krummendiek

Rechter Gedenkstein:
1939 1945
Kleve
Kleve
Kleve
Rahde
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Kudensee DENEN
DIE
FÜR
UNS
STARBEN

Linke Seite:
1914 – 1918
SIE KÄMPFTEN
SIE STARBEN
SIE LEBEN

Rechte Seite:
1939 – 1945
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Lägerdorf Linker Findling:

Unseren Toten
1914 – 1918
1939 – 1945

Rechter Findling:
Niemand hat größere
Liebe, denn die das
er sein Leben liess
für seine Freunde

Äußere linke Gedenkplatte:

EHRE IHREM ANDENKEN

Linke Gedenkplatte:

150 UNVERGESSLICHE AUS LÄGERDORF

Rechte Gedenkplatte:

- unleserlich durch Moose/Flechtenbewuchs (2015) -

Außere rechte Gedenkplatte:

IM KRIEGE 1914 1918

Standort

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Lägerdorf DEN OPFERN
DES DRITTEN REICHES
GEGEN
UNTERDRÜCKUNG
UND WILLKÜR

SEID WACHSAM!
Standort [35]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Lohbarbek 1914
1918

1939
1945
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Looft Unseren im Weltkriege 1914 – 18
Gefallenen zur Ehr und in Treue
die Gemeinde Looft.

Linke und rechte Gedenkplatte:
1939 1945
Standort [36]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Mehlbek 1914–1918
Ehret die Helden die für
das Vaterland starben

Linker und rechter Findling:

1939 – 1945
Zum ehrenden
Gedenken der
Gefallenen
und Vermissten

Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg Mühlenbarbek 1914 1918 Standort

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Mühlenbarbek 1939 1945 Standort

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Mühlenbarbek Vorderseite des Obelisken:
Den im Weltkrieg
1939-45 Gefallenen
der Gemeinde
Mühlenbarbek

Rechte Seite des Obelisken:
Ihr starbet im Glauben
an Deutschland! Es erlag.
Nicht wankt unser Glaube.
Wofür Ihr kämpftet,
wir wollen’s erringen.
Künde, Stein,
den Enkeln dies Wort!
Standort [37]
Völkerschlacht bei Leipzig Münsterdorf 1813  18. Oct.  1913 [3] Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Neuenbrook Am 16. November 1952, am Volkstrauertag,
wurde die grosse Glocke als
GEFALLENEN-GEDÄCHTNIS-GLOCKE
der Opfer des Krieges 1939-45 geweiht unter dem Wort:
Röm. 14, Vers 8.
LEBEN WIR, SO LEBEN WIR DEM HERRN;
STERBEN WIR, SO STERBEN WIR DEM HERRN.
DARUM, WIR LEBEN ODER STERBEN,
SO SIND WIR DES HERRN.

Linke Gedenktafeln:
1914 1918
Neuenbrook
Rethwisch
Rechte Gedenktafeln:
1939 1945
Neuenbrook
Rethwisch
Heimatvertriebene
Vermißte
Standort [38]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Neuendorf b. Elmshorn Vorderseite:

1914 – 1918
TREUE UM TREUE
1939 – 1945
Rückseite:
64
Einwohner
des Kirchspiels
Neuendorf
starben in treuer
Pflichterfüllung
für ihr
Vaterland
Standort [39]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Neuenkirchen DEUTSCHER ENTBLÖSSE DEIN HAUPT
DU STEHST AN HEILIGEM ORTE.

KREUZE VON LORBEER UMLAUBT,
VERKÜNDEN GEWALTIGE WORTE.

HELDEN GEFALLEN IM RINGEN
UM DEUTSCHLANDS EHRE UND SEIN
NIE WIRD IHR NAME VERKLINGEN
GEHEILIGT SOLL ER UNS SEIN

Ihren
gefallenen
Söhnen der
Weltkriege
1914 – 1918
1939 – 1945

zum Gedenken
Die Gemeinde
Bahrenfleth

Standort [40]
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Nienbüttel 1914–1918
Ehret die Helden
die für das Vaterland starben

Rechter Findling:
1939–1945
An Kriegsfolgen starben:
Standort [41]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Oelixdorf 1914      1939

1918      1945
DASS DER
BRUDER
UNS SANK
BEDENKT ES
UND WAHRET
DEN FRIEDEN

Linker Findling:
Kollmoor.

Mittlerer Findling linke Seite:
Den
Gefallenen
zum
Gedächtnis

Mittlerer Findling rechte Seite:
Den
Lebenden
als
Vermächtnis

Rechter Findling:
Oelixdorf.
Standort [42]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Oeschebüttel Ihren in den Weltkriegen
1914–1918 und 1939–1945 gefallenen Söhnen
sowie den Toten und Vermissten der
hierher verschlagenen Heimatvertriebenen
in Dankbarkeit gewidmet. Die Gemeinde
Oeschebüttel

Linke Gedenkplatte:
Im Weltkriege
1914–1918 fielen

Rechte Gedenkplatte:
Im Weltkriege
1939–1945 fielen
Standort [43]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Oldenborstel ES KEHRTEN NICHT IN
DIE HEIMAT ZURÜCK

1914 – 1918

1939 – 1945
Standort [44]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Oldendorf Findling:
1914 – 1918

Erste Feldsteinmauer:
Ihr Grab das Schlachtfeld
Ihr Denkmal dankbare
Menschenherzen

Findling:
1939 – 1945

Zweite Feldsteinmauer:
- keine Inschrift -

Findling:
Wer in der Heimat gefallen,
sei an dieser Stätte geehrt.

Dritte Feldsteinmauer:
DENEN, DIE FÜR UNS STARBEN
Standort [45]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Ottenbüttel
Zum ehrenden Gedenken
an die Opfer der Kriege
1914–18 1939–45
Standort [46]
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Peissen Vorderseite des Obelisken:
DIE GEMEINDE PEISSEN
IHREN
GEFALLENEN SÖHNEN
1914–1918
Rückseite des Obelisken:
WANDERER, VERWEILE,
DU SOLLST ERST
GEFALLENEN DANKEN.

Linker und rechter Gedenkstein:

1939 DEN OPFERN DES KRIEGES 1945
Standort [47]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Pöschendorf Findling
Keine Inschrift

Linke und rechte Gedenkplatte
1939 1945
Es kehrten nicht in die Heimat zurück
Standort [48]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Poyenberg 1914 1918
Es starben fürs Vaterland
1914–1918
aus der Gemeinde
Poyenberg
Sockel:
1939–1945
Standort [49]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Puls TREU UND TAPFER BIS IN DEN TOD


Ihren im Weltkriege
1914–18
gefallenen Söhnen
gewidmet
von der
Gemeinde Puls.

Linker Findling:
1848
1898

Rechter Gedenkstein:

Zum Gedenken
der Opfer
des Krieges
1939–1945
Standort [50]
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Quarnstedt UNSEREN TOTEN ZUM GEDENKEN
1914 1918 1939 1945
Standort [51]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Rade 1914      1939
Unseren Toten zum Gedenken
1918      1945
Standort [52]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Reher Vorderseite:

Wanderer verweile!
Du sollst erst Gefallenen danken!

Ihren im Weltkriege
1914–1918
gefallenen Helden.
Die Gemeinde Reher.
Linke Seite:
Sie gaben ihr Alles, ihr Leben, ihr Blut
sie gaben es hin mit heiligem Mut – für uns.
Rechte Seite:
- keine Inschrift -
Rückseite:
Lass uns des Opfers
würdig sein.
Standort [53]

Weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Reher Diese Eichen
wurden gepflanzt
zur Erinnerung
an den glorreichen Feldzug
von 1870 71
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Rosdorf
Unseren Opfern des
Zweiten Weltkrieges
1939 1945

Rechter Findling:
Zum Gedächtnis
der gefallenen Helden von 1914–18
aus der Gemeinde Rosdorf.
Standort [54]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Sankt Margarethen Vorderseite des Ehrenmals:
19141918
Linke Seite des Ehrenmals:
St. Margarethen–Büttel
Landscheide–Kudensee
Rechte Seite des Ehrenmals:
Unsern teuren im gro–
ßen Krieg Gebliebenen
Rückseite des Ehrenmals:
Zum unauslöschlichen
Gedächtnis

Findling vor dem Ehrenmal:

GEDENKET
DER OPFER
DES KRIEGES
1939–1945
Standort [55]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Sarlhusen 1914 1918
Ihr Name in dieser Felsenwand
Ihr Grab fern im Feindesland

Findling vor dem Ehrenmal:

Zum ehrenden Gedenken
an die Opfer des Krieges
1939 – 1945
Standort [56]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Schenefeld Linke Hälfte der Gedenktafel:
Unseren
gefallenen
Söhnen
zum
ehrenden
Andenken
gewidmet
1914
1918
Die Gemeinde
Schenefeld

Rechte Hälfte der Gedenktafel:
Allen denen
die
uns
der Krieg
genommen
zum Gedenken
1939
1945
Die Gemeinde
Schenefeld
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Schlotfeld Unseren
Gefallenen
und Vermissten
beider Weltkriege
die Gemeinde
Schlotfeld
Standort [57]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Siezbüttel 1914 1918

Dem Gedächtnis
unserer Helden.

1939 UNSEREN TOTEN 1945
Standort [58]

Weitere Bilder
Schleswig-Holsteinische Erhebung Silzen Erinnerung an die Erhebung
Schleswig-Holsteins 1848.
Silzen 1898
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Silzen FÜR
EUCH

Gedenkplatte vor dem Ehrenmal:
Niemand hat
grössere Liebe
denn die, dass
er sein Leben
lasset für seine
Freunde. Joh.19.13.

Gedenkplatten rechts neben dem Ehrenmal:
UNSEREN
IM WELT-
KRIEGE
GEFALLENEN
SÖHNEN
GEMEINDE
SILZEN
DEZBR. 1921

Gedenkplatten links neben dem Ehrenmal:
1939 1945
Standort [59]
Steinburg
ZUM EHRENDEN GEDÄCHTNIS
UNSERER LIEBEN GEFALLENEN
DIE SCHULGEMEINDE STEINBURG

WER DEN TOD IM HARTEN
KAMPFE FAND RUHT AUCH IN
FREMDER ERDE IM VATERLAND
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Störkathen
DIE GEMEINDE
STÖRKATHEN
DANKT
DEN TOTEN UND GEFALLENEN
FÜR IHR OPFER
UM ERHALT DER DEUTSCHEN
HEIMAT
1914–1918
1939–1945
Standort [60]
Süderau Unseren im Weltkriege
1914–1918
gefallenen Brüdern
in Dankbarkeit gewidmet

Die Kirchengemeinde.
Die Milit. Brüderschaft
Süderau
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Vaale Linke Hälfte des Ehrenmals:
1914
1918
Rechte Hälfte des Ehrenmals:
1939
1945

Gedenkplatte vor dem Ehrenmal:
Wanderer, gedenke an dieser Stätte,
der Toten der Heimatvertriebenen,
die ihr Leben im Kriege,
in der Gefangenschaft und bei der
Austreibung aus der Heimat liessen.
Standort [61]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Vaalermoor Gedenket unserer Toten

Linke Gedenkplatte:
1939–1945


Mittlere Gedenkplatte:
AUS DER GEMEINDE
VAALERMOOR
STARBEN FÜR
FREIHEIT   VATERLAND

Rechte Gedenkplatte:
1939–1945
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Wacken Vorderseite:

LASST
UNS
IN
FRIEDEN
RUHEN

Linke Seite:
Sie starben für uns!
Rechte Seite:
Vergiß die teuren Toten nicht!
Rückseite:
Die Gemeinde Wacken ihren im Weltkriege
gefallenen Söhnen zum ehrenden Gedenken.

Linker Seitenflügel:
1914–1918

Rechter Seitenflügel:
1939–1945

Standort [62]

Weitere Bilder
Zwangsarbeiter oder
Kriegsgefangener
Wacken 13 russische Soldaten (1915) Standort [63]

Weitere Bilder
Zwangsarbeiter oder
Kriegsgefangener
Wacken NEUN RUSSISCHE
SOLDATEN
UNBEKANNT 1945
Standort [64]

Weitere Bilder
Operation Gomorrha Wacken
Zum ehrenden Gedenken
unserer beim Terrorangriff
auf Hamburg am 27./28. Juli 1943
gebliebenen lieben Angehörigen
Standort [65]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Warringholz
UNSEREN
TOTEN
ZUM GEDENKEN
1914 – 1918
1939 – 1945
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Wewelsfleth

De Krieg hett se reeten vun Heimat un Herd
Se geven ehr Lewen ünner dat Swert.
Veel is hier weent de Jammer weer groot.
De Steen de schall tügen vun Leev u. vun Not,
Vun Dankborkeit seggen un trösten schall he.
Dat gifft noch een Heimat för uns u. för se.

DE GEMEEN WEWELSFLETH[Anm. 2]

Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Wilster Unseren Gefallenen
Die Stadt Wilster


1914 – 1918

Auf der Einfriedung:
Den Opfern
des zweiten Weltkrieges

Den Opfern von Krieg und
Gewaltherrschaft

Sie starben
für Volk und Vaterland
Standort [66]

Weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Winseldorf Vorderseite:
Errichtet
zum Andenken an
den glorreichen Feldzug
gegen Frankreich
1870–71.
-.-
Aus unserer Gemeinde
kämpften für das Vaterland

Sockelinschrift vorne:
Errichtet
1899
Rückseite:
Friede!
Nun danket Alle
Gott
Standort [67]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Winseldorf 1914 1918
Unseren Gefallenen
aus dem Weltkriege
Linker Gedenkstein:
1939–1945
Rechter Gedenkstein:
1939–1945
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Wrist DEN TOTEN ZUR EHR
DEN LEBENDEN ZUR MAHNUNG
Standort [68]

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Wulfsmoor 1914 / 18 1 939 / 45

Wulfsmoor
Wanderer, neige in Ehrfurcht Dein Haupt
vor dem Tod und der Tapferkeit.
Standort [69]

Anmerkungen

  1. Übersetzung Deutsch:
    Zum Gedenken an das Finnische Jägerbataillon wurde dieses Denkmal aufgestellt von ITSENÄISYYDEN LIITTO
    ITSENÄISYYDEN LIITTO ist nach freier Übersetzung die Finnische Unabhängigkeitsliga
  2. Übersetzung Hochdeutsch:
    Der Krieg riss sie von Heimat und Herd
    Sie gaben ihr Leben unter dem Schwert.
    Viel wurde hier geweint der Jammer war gross.
    Der Stein soll erzählen von Liebe und von Not,
    Von Dankbarkeit sagen und trösten soll er.
    Es gibt noch eine Heimat für uns und für sie.
    Die Gemeinde Wewelsfleth

Ehrenmale und Grabsteine in Itzehoe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kreisstadt Itzehoe hat aufgrund ihrer Größe mehrere Gedächtnisstätten, davon einige auf dem Hauptfriedhof. Dort wird auch der verstorbenen Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern aus besetzen Ländern gedacht.

Bild Ereignis Ort Inschrift(en) Lage Weblink

Weitere Bilder
Deutsch-Französischer Krieg Itzehoe Friede.
10. Mai 1871.
Standort

Weitere Bilder
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Itzehoe-Edendorf Vorderseite des Ehrenmals:
1914 1918
Aus der Gemeinde Edendorf
fielen für’s Vaterland:

Linker Gedenkstein:
1939 DEN TOTEN ZUM GEDENKEN

Rechter Gedenkstein:
DEN LEBENDEN ZUR MAHNUNG 1945
Standort

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Itzehoe

Inschriften am ursprünglichen Denkmal:
DEN OPFERN
DES NATIONAL
SOZIALISMUS

LEWER DUAD
ÜS SLAAW


Wo das Recht ist, da
wohnen von selber
schon Freie. Und im
mer, wo Freie sind
Waltet das Recht

Ferdinand Freiligrath

Der Mensch ist frei
geschaffen, ist frei
Und wär er in
Ketten geboren

Schiller

Nur der verdient
sich Freiheit und das
Leben, Der täglich
sie erobern muß

Goethe

Und Freie seid ihr
nicht geworden
Wenn ihr das Recht
nicht festgestellt

Ludwig Uhland

Es binden Sklaven
fesseln nur die Hände
der Sinn, er macht den
Freien und den Knecht

Grillparzer

Echte Propheten haben
manchmal falsche Pro
pheten haben immer
fanatische Anhänger

Marie von Ebner-Eschenbach

Inschrift am Ergänzungsgedenkstein:
Den Verfolgten des Naziregimes
zum Gedenken, die für Freiheit und
Recht in Deutschland einstanden
und Opfer der Tyrannei wurden.

Standort [70]
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Itzehoe WIR RUFEN VÖLKER UND MENSCHEN
AUF, DIE GUTEN WILLENS SIND, HAND
ANZULEGEN ANS WERK, DAMIT AUS
SCHULD, UNGLÜCK, LEID, ARMUT UND
ELEND FÜR UNS ALLE DER WEG IN EINE
BESSERE ZUKUNFT GEFUNDEN WIRD.
CHARTA DER DEUTSCHEN
HEIMATVERTRIEBENEN, 1950


Fünf Gedenksteine von links nach rechts:
DIE TOTEN DES
ERSTEN WELTKRIEGES
1914–1918

DIE OPFER VON
NS–VERFOLGUNG
IN ITZEHOE
1933–1945

DIE OPFER VON
UNRECHT UND
MISSBRAUCH
STAATL. GEWALT
IN DEUTSCHLAND,
EUROPA UND IN
ALLER WELT

DIE OPFER VON
FLUCHT UND
VERTREIBUNG

DIE TOTEN DES
ZWEITEN WELTKRIEGES
1939–1945

Standort
Zwangsarbeiter oder
Kriegsgefangener
Itzehoe Hauptfriedhof, im nördlichen Abschnitt:
1914 1918
Deutsche:
Russen:
Standort
Zwangsarbeiter oder
Kriegsgefangener
Itzehoe Hauptfriedhof, am nördlichen Rand (1945)
RUSSEN
POLEN
JUGOSL.
Standort
Zwangsarbeiter oder
Kriegsgefangener
Itzehoe

Hauptfriedhof, am südlichen Rand (1945)
ITALIENER
LETTE
LITAUER
POLEN
RUSSEN
UKRAINER
UNGARN

Standort
1. Weltkrieg Itzehoe DEN GEFALLENEN DES FELDARTILLERIEREGIMENTS
GENERALFELDMARSCHALL
GRAF WALDERSEE (SCHLESW.) NO. 9
DES RESERVE-FELDART. REGIMENTS
NR. 17
UND DEREN KRIEGSFORMATIONEN
1914–1918

Linker Gedenkstein:
DEM REGIMENTSCHEF (1896–1904)
GENERALFELDMARSCHALL
GRAF WALDERSEE
ZUM ANDENKEN GEWIDMET
VOM NEUNERBUND
HAMBURG–ITZEHOE

Rechter Gedenkstein:
GENERALOBERST
FREIHERR v. FRITSCH
OBERBEFEHLSHABER DES HEERES
KDR. 2.(PREUSS) ARTL. RGT.
CHEF ARTL. RGT. 12
Standort [71]

Weitere Bilder
unbestimmt Itzehoe Ehrenmal für Eisenbahner:
UNSEREN GEFALLENEN KAMERADEN
Standort

Ehrenmale der Feuerwehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Ereignis Ort Inschrift(en) Lage Weblink

Weitere Bilder
2. Weltkrieg Neuenkirchen
1939 – 1945
Zum Gedenken
der gefallenen
Feuerwehrkameraden
Standort

Weitere Bilder
unbestimmt Kremperheide UNSERN
KAMERADEN
Standort

Ergänzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einigen Gemeinden des Kreises Steinburg gibt es in den Kirchen Gedenktafeln, diese wurden zusätzlich oder an Stelle eines Ehrenmals errichtet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Monuments and memorials in Kreis Steinburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beschießung der Festung Glückstadt
  2. Letztes Zeichen nicht mehr lesbar
  3. Hermann Schwichtenberg: Die Völkerschlacht bei Leipzig. In: Heimatverband Kreis Steinburg (Hrsg.): Steinburger Jahrbuch 2015. Itzehoe 2014, S. 139–170.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Liste der Ehrenmale im Kreis Steinburg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.