Liste der Klöster in Deutschland

Die Liste der Klöster enthält bestehende Klöster, Stifte und Kommunitäten im heutigen Deutschland. Ehemalige Klöster sind nicht berücksichtigt und werden in den Listen der einzelnen Bundesländer aufgeführt.

Baden-Württemberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch Kategorie:Kloster in Baden-Württemberg

Bayern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berlin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Römisch-katholisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Augustiner

Chemin Neuf

Dominikaner

Franziskaner

  • Franziskanerkloster Berlin-Pankow
  • Franziskanerkloster Berlin-Wilmersdorf, seit 1967/86[1]

Franziskanerinnen vom unbefleckten Herzen Mariens

Herz-Jesu-Priester

  • Herz-Jesu-Kloster, Berlin-Prenzlauer Berg[2]

Unbeschuhte Karmelitinnen

Marienschwestern von der Unbefleckten Empfängnis

Steyler Missionare

Steyler Anbetungsschwestern

  • Steyler Anbetungsschwestern in Berlin-Westend

Brandenburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Römisch-katholisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benediktinerinerinnen

Karmeliter

Hessen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch Kategorie:Kloster in Hessen

Mecklenburg-Vorpommern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Römisch-katholisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arme Schulschwestern vom Dritten Orden des heiligen Franziskus Seraphikus

Franziskaner

Salvatorianerinnen

  • Gemeinschaft der Salvatorianerinnen in Stralsund, seit 1997[4]

Niedersachsen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch Kategorie:Kloster in Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Römisch-katholisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexianer

Kölner Alexianer

Armen-Schwestern vom Heiligen Franziskus

  • Mutterhaus der Schervier-Schwestern in Aachen, seit 1852

Benediktiner

Benediktinerinnen

Benediktinerinnen vom Allerheiligsten Sakrament

Borromäerinnen

Franziskaner

Unbeschuhte Karmelitinnen

Klarissen

Missionsschwestern vom kostbaren Blut

Schwestern vom armen Kinde Jesus

  • Kloster der Schwestern vom armen Kinde Jesus in Aachen, seit 1848

Steyler Anbetungsschwestern

Trappistinnen

Ursulinen

Rheinland-Pfalz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saarland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sachsen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Liste von Klöstern in Sachsen

Sachsen-Anhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch Kategorie:Kloster in Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch Kategorie:Kloster in Schleswig-Holstein

Thüringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. St. Ludwig (Berlin-Wilmersdorf)
  2. scj.de: Häuser/Berlin
  3. st-otto-heim/geschichte
    franziskanerinnen.at/geschichte
    Schematismus für das Erzbistum Berlin, 2008, S. 329.
  4. salvatorianerinnen.de, abgerufen am 8. Januar 2017.

Die Liste der Klöster enthält bestehende Klöster, Stifte und Kommunitäten im heutigen Deutschland. Ehemalige Klöster sind nicht berücksichtigt und werden in den Listen der einzelnen Bundesländer aufgeführt.

Baden-Württemberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch Kategorie:Kloster in Baden-Württemberg

Bayern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berlin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Römisch-katholisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Augustiner

Chemin Neuf

Dominikaner

Franziskaner

  • Franziskanerkloster Berlin-Pankow
  • Franziskanerkloster Berlin-Wilmersdorf, seit 1967/86[1]

Franziskanerinnen vom unbefleckten Herzen Mariens

Herz-Jesu-Priester

  • Herz-Jesu-Kloster, Berlin-Prenzlauer Berg[2]

Unbeschuhte Karmelitinnen

Marienschwestern von der Unbefleckten Empfängnis

Steyler Missionare

Steyler Anbetungsschwestern

  • Steyler Anbetungsschwestern in Berlin-Westend

Brandenburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Römisch-katholisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benediktinerinerinnen

Karmeliter

Hessen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch Kategorie:Kloster in Hessen

Mecklenburg-Vorpommern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Römisch-katholisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arme Schulschwestern vom Dritten Orden des heiligen Franziskus Seraphikus

Franziskaner

Salvatorianerinnen

  • Gemeinschaft der Salvatorianerinnen in Stralsund, seit 1997[4]

Niedersachsen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch Kategorie:Kloster in Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Römisch-katholisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexianer

Kölner Alexianer

Armen-Schwestern vom Heiligen Franziskus

  • Mutterhaus der Schervier-Schwestern in Aachen, seit 1852

Benediktiner

Benediktinerinnen

Benediktinerinnen vom Allerheiligsten Sakrament

Borromäerinnen

Franziskaner

Unbeschuhte Karmelitinnen

Klarissen

Missionsschwestern vom kostbaren Blut

Schwestern vom armen Kinde Jesus

  • Kloster der Schwestern vom armen Kinde Jesus in Aachen, seit 1848

Steyler Anbetungsschwestern

Trappistinnen

Ursulinen

Rheinland-Pfalz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saarland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sachsen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Liste von Klöstern in Sachsen

Sachsen-Anhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch Kategorie:Kloster in Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch Kategorie:Kloster in Schleswig-Holstein

Thüringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. St. Ludwig (Berlin-Wilmersdorf)
  2. scj.de: Häuser/Berlin
  3. st-otto-heim/geschichte
    franziskanerinnen.at/geschichte
    Schematismus für das Erzbistum Berlin, 2008, S. 329.
  4. salvatorianerinnen.de, abgerufen am 8. Januar 2017.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Liste der Klöster in Deutschland aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.