Liste der Städte in Portugal

Dies ist eine Liste der Städte in Portugal, nach Einwohnerzahl und alphabetisch geordnet in Cidades (größere Städte) und Vilas (Kleinstädte oder Großgemeinden), das sind Gemeinden (Freguesias), die sich nach Einwohnerzahl und Infrastruktur zu den entsprechenden Stadtformen qualifiziert haben.

Städtische Siedlungen nach Einwohnerzahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die beiden mit Abstand größten Agglomerationen in Portugal sind die Hauptstadt Lissabon mit einer Einwohnerzahl von 2.616.078 und Porto mit einer Bevölkerung von 1.277.279 (Stand jeweils 1. Januar 2006). Damit konzentriert sich 37 Prozent der Bevölkerung des Landes in diesen beiden Regionen.

Die folgende Tabelle enthält die städtischen Siedlungen über 30.000 Einwohner, die Ergebnisse der Volkszählungen (Zensus) vom 16. März 1981, 15. April 1991 und 1. März 2001 sowie für den 1.2 März 2006. Aufgeführt ist auch die Region, zu der die Stadt gehört. Die Einwohnerzahlen beziehen sich auf die jeweilige städtische Siedlung – das geografische Stadtgebiet –, nicht auf die Stadt oder Gemeinde im politischen Sinne.

Städtische Siedlungen in Portugal
Rang Name Einwohner Region
Zensus 1981 Zensus 1991 Zensus 2001 Zensus 2011
1. Lissabon 807.937 663.394 556.797 552.700 Lissabon
2. Porto 327.368 302.472 262.928 237.591 Norte
3. Vila Nova de Gaia 60.962 64.950 178.255 186.502 Norte
4. Amadora 93.663 181.774 174.788 175.136 Lissabon
5. Braga 63.800 95.710 113.978 136.885 Norte
6. Funchal 48.600 115.403 102.521 111.541 Madeira
7. Coimbra 71.782 95.968 102.688 105.842 Centro
8. Setúbal 89.867 103.634 89.303 98.131 Lissabon
9. Almada 41.468 37.212 101.500 96.404 Lissabon
10. Agualva-Cacém 49.445 56.779 81.366 79.805 Lissabon
11. Queluz 48.112 60.370 78.040 75.169 Lissabon
12. Rio Tinto k. A. 40.907 47.394 64.815 Norte
13. Barreiro 64.503 60.812 40.859 63.353 Lissabon
14. Aveiro 29.157 45.727 51.024 60.058 Centro
15. Viseu k. A k. A 47.250 57.975 Centro
16. Odivelas 38.546 53.531 50.846 56.847 Lissabon
17. Leiria k. A. 31.539 41.011 50.533 Centro
18. Matosinhos k. A k. A 45.703 49.486 Norte
19. Guimarães 22.054 34.317 52.181 47.588 Norte
20. Faro 28.213 39.661 40.355 47.575 Algarve
21. Loures k. A. k. A. 15.967 43.127 Lissabon
22. Évora 34.072 42.399 44.627 41.898 Alentejo
23. Rio de Mouro 22.597 29.672 46.402 40.853 Lissabon
24. Corroios 25.499 35.439 46.576 40.197 Lissabon
25. Amora 34.589 45.278 50.571 40.103 Lissabon
26. São Domingos de Rana 29.342 35.938 43.577 39.559 Lissabon
27. Sesimbra 23.103 27.246 36.839 39.815 Lissabon
28. Ermesinde 29.555 34.415 38.050 39.777 Norte
29. Portimão 26.268 31.223 35.857 39.138 Algarve
30. Maia k. A. 24.194 32.640 37.465 Norte
29. Cascais 29.389 27.741 32.972 37.295 Lissabon
30. Oeiras 32.046 k. A. 34.139 34.918 Lissabon
31. Castelo Branco 23.570 27.004 31.464 33.999 Centro
32. Alcabideche 25.473 26.897 31.486 33.801 Lissabon
34. Câmara de Lobos k. A. 27.248 30.785 32.578 Madeira
35. Alverca do Ribatejo 18.806 24.168 28.972 31.711 Lissabon
36. Arrentela k. A. 25.779 28.947 30.473 Lissabon
37. Póvoa de Santa Iria 8.115 14.417 23.961 30.326 Lissabon
38. Montijo 22.525 27.001 29.035 30.250 Lissabon

Alphabetische Übersicht der Cidades[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Cidade wird in Portugal ein städtischer Besiedlungsraum von hervorgehobener Bedeutung bezeichnet. Die Bezeichnung wird Gemeinden ab einer bestimmten Größe durch Parlamentsbeschluss verliehen.

Alphabetische Übersicht der Cidades: A B C E F G H I L M O P Q R S T V

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Abrantes 14. Juni 1916
Agualva-Cacém 12. Juli 2001
Águeda 14. August 1985
Albufeira 23. August 1986
Alcácer do Sal 12. Juli 1997
Alcobaça 30. August 1995
Alfena 6. April 2011
Almada 16. Juni 1973
Almeirim 16. August 1991
Alverca do Ribatejo 9. August 1990
Amadora 17. September 1979
Amarante 14. August 1985
Amora 2. Juli 1993
Anadia 9. Dezember 2004
Angra do Heroísmo 21. August 1534
Aveiro 11. April 1759

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Barcelos 6. September 1928
Barreiro 28. Juni 1984
Beja 10. April 1521
Borba 12. Juni 2009
Braga unbekannt
Bragança 20. Februar 1464

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Caldas da Rainha 26. August 1927
Câmara de Lobos 2. August 1996
Caniço 9. Juni 2005
Cantanhede 16. August 1991
Cartaxo 30. August 1995
Castelo Branco 20. März 1771
Chaves 18. März 1929
Coimbra unbekannt
Costa da Caparica 9. Dezember 2004
Covilhã 20. Oktober 1870

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Elvas 3. April 1513
Entroncamento 16. August 1991
Ermesinde 10. August 1990
Esmoriz 2. Juli 1993
Espinho 16. Juni 1973
Esposende 2. Juli 1993
Estarreja 9. Dezember 2004
Estremoz 31. August 1926
Évora unbekannt

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Fafe 23. August 1986
Faro 7. September 1540
Fátima 12. Juli 1997
Felgueiras 10. August 1990
Figueira da Foz 20. September 1882
Fiães 12. Juli 2001
Freamunde 12. Juli 2001
Funchal 21. August 1508
Fundão 19. April 1988

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Gafanha da Nazaré 21. Juli 2001
Gandra 26. August 2003
Gondomar 16. August 1991
Gouveia 1. Februar 1988
Guarda 27. November 1199
Guimarães 23. Juni 1853

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Horta 4. Juli 1833

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Ílhavo 9. August 1990

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Lagoa (Algarve) 12. Juli 2001
Lagos 27. Januar 1573
Lamego unbekannt
Leiria 13. Juni 1545
Lissabon unbekannt
Lixa 30. August 1995
Lordelo 26. August 2003
Loulé 1. Februar 1988
Loures 9. August 1990
Lourosa 12. Juli 2001

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Macedo de Cavaleiros 24. Juni 1999
Machico 2. August 1996
Maia 23. August 1986
Mangualde 12. Juli 2001
Marco de Canaveses 2. Juli 1993
Marinha Grande 19. April 1988
Matosinhos 28. Juni 1984
Mealhada 26. August 2003
Mêda 9. Dezember 2004
Miranda do Douro 10. Juli 1545
Mirandela 28. Juni 1984
Montemor-o-Novo 18. April 1988
Montijo 14. August 1985
Moura 1. Februar 1988

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Odivelas 10. August 1990
Olhão da Restauração 14. August 1985
Oliveira de Azeméis 16. Mai 1984
Oliveira do Bairro 26. August 2003
Oliveira do Hospital 2. Juli 1993
Ourém 16. August 1991
Ovar 28. Juni 1984

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Paços de Ferreira 2. Juli 1993
Paredes 16. August 1991
Penafiel 3. März 1770
Peniche 1. Februar 1988
Peso da Régua 14. August 1985
Pinhel 25. August 1770
Pombal 16. August 1991
Ponta Delgada 2. April 1546
Ponte de Sor 14. August 1985
Portalegre 23. Mai 1550
Portimão 11. Dezember 1924
Porto unbekannt
Póvoa de Santa Iria 24. Juni 1999
Póvoa de Varzim 16. Juni 1973
Praia da Vitória 20. Juni 1981

Q[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Quarteira 24. Juni 1999
Queluz 24. Juli 1997

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Rebordosa 26. August 2003
Reguengos de Monsaraz 9. Dezember 2004
Ribeira Grande 29. Juni 1981
Rio Maior 14. August 1985
Rio Tinto 30. August 1995

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Sabugal 9. Dezember 2004
Sacavém 12. Juli 1997
Samora Correia 12. Juni 2009
Santa Comba Dão 24. Juni 1999
Santa Cruz 2. August 1996
Santa Maria da Feira 14. August 1985
Santana 1. Januar 2001
Santarém 24. Dezember 1868
Santiago do Cacém 16. August 1991
Santo Tirso 14. August 1985
São João da Madeira 28. Juni 1984
São Mamede de Infesta 12. Juli 2001
São Pedro do Sul 12. Juni 2009
Seia 23. August 1986
Seixal 2. Juli 1993
Seixal 2. Juli 1993
Senhora da Hora 12. Juni 2009
Setúbal 19. April 1860
Silves unbekannt
Sines 12. Juli 1997

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Tarouca 9. Dezember 2004
Tavira 16. März 1520
Tomar 12. Februar 1844
Tondela 1. Februar 1988
Torres Novas 14. August 1985
Torres Vedras 3. Februar 1979
Trancoso 9. Dezember 2004
Trofa 2. Juli 1993

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Valbom 9. Dezember 2004
Vale de Cambra 2. Juli 1993
Valença 12. Juni 2009
Valongo 10. August 1990
Valpaços 24. Juni 1999
Vendas Novas 2. Juli 1993
Viana do Castelo 20. Januar 1848
Vila Baleira
(Porto Santo)
2. August 1996
Vila do Conde 1. Februar 1988
Vila Franca de Xira 28. Juni 1984
Vila Nova de Famalicão 14. August 1985
Vila Nova de Foz Côa 12. Juli 1997
Vila Nova de Gaia 28. Juni 1984
Vila Nova de Santo André 26. August 2003
Vila Real 20. Juli 1925
Vila Real de Santo António 19. April 1988
Viseu unbekannt
Vizela 1. September 1998

Alphabetische Übersicht der Vilas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vila ist in Portugal die Bezeichnung für eine Gemeinde als Kleinstadt von besonderem Siedlungsgewicht und mit einer Mindestinfrastruktur. Das Recht einer Gemeinde, sich als Vila zu bezeichnen, wird durch Parlamentsbeschluss verliehen

Alphabetische Übersicht der Vilas: A B C D E F G I J L M N O P Q R S T U V Z

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Q[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dies ist eine Liste der Städte in Portugal, nach Einwohnerzahl und alphabetisch geordnet in Cidades (größere Städte) und Vilas (Kleinstädte oder Großgemeinden), das sind Gemeinden (Freguesias), die sich nach Einwohnerzahl und Infrastruktur zu den entsprechenden Stadtformen qualifiziert haben.

Städtische Siedlungen nach Einwohnerzahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die beiden mit Abstand größten Agglomerationen in Portugal sind die Hauptstadt Lissabon mit einer Einwohnerzahl von 2.616.078 und Porto mit einer Bevölkerung von 1.277.279 (Stand jeweils 1. Januar 2006). Damit konzentriert sich 37 Prozent der Bevölkerung des Landes in diesen beiden Regionen.

Die folgende Tabelle enthält die städtischen Siedlungen über 30.000 Einwohner, die Ergebnisse der Volkszählungen (Zensus) vom 16. März 1981, 15. April 1991 und 1. März 2001 sowie für den 1.2 März 2006. Aufgeführt ist auch die Region, zu der die Stadt gehört. Die Einwohnerzahlen beziehen sich auf die jeweilige städtische Siedlung – das geografische Stadtgebiet –, nicht auf die Stadt oder Gemeinde im politischen Sinne.

Städtische Siedlungen in Portugal
Rang Name Einwohner Region
Zensus 1981 Zensus 1991 Zensus 2001 Zensus 2011
1. Lissabon 807.937 663.394 556.797 552.700 Lissabon
2. Porto 327.368 302.472 262.928 237.591 Norte
3. Vila Nova de Gaia 60.962 64.950 178.255 186.502 Norte
4. Amadora 93.663 181.774 174.788 175.136 Lissabon
5. Braga 63.800 95.710 113.978 136.885 Norte
6. Funchal 48.600 115.403 102.521 111.541 Madeira
7. Coimbra 71.782 95.968 102.688 105.842 Centro
8. Setúbal 89.867 103.634 89.303 98.131 Lissabon
9. Almada 41.468 37.212 101.500 96.404 Lissabon
10. Agualva-Cacém 49.445 56.779 81.366 79.805 Lissabon
11. Queluz 48.112 60.370 78.040 75.169 Lissabon
12. Rio Tinto k. A. 40.907 47.394 64.815 Norte
13. Barreiro 64.503 60.812 40.859 63.353 Lissabon
14. Aveiro 29.157 45.727 51.024 60.058 Centro
15. Viseu k. A k. A 47.250 57.975 Centro
16. Odivelas 38.546 53.531 50.846 56.847 Lissabon
17. Leiria k. A. 31.539 41.011 50.533 Centro
18. Matosinhos k. A k. A 45.703 49.486 Norte
19. Guimarães 22.054 34.317 52.181 47.588 Norte
20. Faro 28.213 39.661 40.355 47.575 Algarve
21. Loures k. A. k. A. 15.967 43.127 Lissabon
22. Évora 34.072 42.399 44.627 41.898 Alentejo
23. Rio de Mouro 22.597 29.672 46.402 40.853 Lissabon
24. Corroios 25.499 35.439 46.576 40.197 Lissabon
25. Amora 34.589 45.278 50.571 40.103 Lissabon
26. São Domingos de Rana 29.342 35.938 43.577 39.559 Lissabon
27. Sesimbra 23.103 27.246 36.839 39.815 Lissabon
28. Ermesinde 29.555 34.415 38.050 39.777 Norte
29. Portimão 26.268 31.223 35.857 39.138 Algarve
30. Maia k. A. 24.194 32.640 37.465 Norte
29. Cascais 29.389 27.741 32.972 37.295 Lissabon
30. Oeiras 32.046 k. A. 34.139 34.918 Lissabon
31. Castelo Branco 23.570 27.004 31.464 33.999 Centro
32. Alcabideche 25.473 26.897 31.486 33.801 Lissabon
34. Câmara de Lobos k. A. 27.248 30.785 32.578 Madeira
35. Alverca do Ribatejo 18.806 24.168 28.972 31.711 Lissabon
36. Arrentela k. A. 25.779 28.947 30.473 Lissabon
37. Póvoa de Santa Iria 8.115 14.417 23.961 30.326 Lissabon
38. Montijo 22.525 27.001 29.035 30.250 Lissabon

Alphabetische Übersicht der Cidades[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Cidade wird in Portugal ein städtischer Besiedlungsraum von hervorgehobener Bedeutung bezeichnet. Die Bezeichnung wird Gemeinden ab einer bestimmten Größe durch Parlamentsbeschluss verliehen.

Alphabetische Übersicht der Cidades: A B C E F G H I L M O P Q R S T V

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Abrantes 14. Juni 1916
Agualva-Cacém 12. Juli 2001
Águeda 14. August 1985
Albufeira 23. August 1986
Alcácer do Sal 12. Juli 1997
Alcobaça 30. August 1995
Alfena 6. April 2011
Almada 16. Juni 1973
Almeirim 16. August 1991
Alverca do Ribatejo 9. August 1990
Amadora 17. September 1979
Amarante 14. August 1985
Amora 2. Juli 1993
Anadia 9. Dezember 2004
Angra do Heroísmo 21. August 1534
Aveiro 11. April 1759

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Barcelos 6. September 1928
Barreiro 28. Juni 1984
Beja 10. April 1521
Borba 12. Juni 2009
Braga unbekannt
Bragança 20. Februar 1464

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Caldas da Rainha 26. August 1927
Câmara de Lobos 2. August 1996
Caniço 9. Juni 2005
Cantanhede 16. August 1991
Cartaxo 30. August 1995
Castelo Branco 20. März 1771
Chaves 18. März 1929
Coimbra unbekannt
Costa da Caparica 9. Dezember 2004
Covilhã 20. Oktober 1870

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Elvas 3. April 1513
Entroncamento 16. August 1991
Ermesinde 10. August 1990
Esmoriz 2. Juli 1993
Espinho 16. Juni 1973
Esposende 2. Juli 1993
Estarreja 9. Dezember 2004
Estremoz 31. August 1926
Évora unbekannt

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Fafe 23. August 1986
Faro 7. September 1540
Fátima 12. Juli 1997
Felgueiras 10. August 1990
Figueira da Foz 20. September 1882
Fiães 12. Juli 2001
Freamunde 12. Juli 2001
Funchal 21. August 1508
Fundão 19. April 1988

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Gafanha da Nazaré 21. Juli 2001
Gandra 26. August 2003
Gondomar 16. August 1991
Gouveia 1. Februar 1988
Guarda 27. November 1199
Guimarães 23. Juni 1853

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Horta 4. Juli 1833

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Ílhavo 9. August 1990

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Lagoa (Algarve) 12. Juli 2001
Lagos 27. Januar 1573
Lamego unbekannt
Leiria 13. Juni 1545
Lissabon unbekannt
Lixa 30. August 1995
Lordelo 26. August 2003
Loulé 1. Februar 1988
Loures 9. August 1990
Lourosa 12. Juli 2001

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Macedo de Cavaleiros 24. Juni 1999
Machico 2. August 1996
Maia 23. August 1986
Mangualde 12. Juli 2001
Marco de Canaveses 2. Juli 1993
Marinha Grande 19. April 1988
Matosinhos 28. Juni 1984
Mealhada 26. August 2003
Mêda 9. Dezember 2004
Miranda do Douro 10. Juli 1545
Mirandela 28. Juni 1984
Montemor-o-Novo 18. April 1988
Montijo 14. August 1985
Moura 1. Februar 1988

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Odivelas 10. August 1990
Olhão da Restauração 14. August 1985
Oliveira de Azeméis 16. Mai 1984
Oliveira do Bairro 26. August 2003
Oliveira do Hospital 2. Juli 1993
Ourém 16. August 1991
Ovar 28. Juni 1984

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Paços de Ferreira 2. Juli 1993
Paredes 16. August 1991
Penafiel 3. März 1770
Peniche 1. Februar 1988
Peso da Régua 14. August 1985
Pinhel 25. August 1770
Pombal 16. August 1991
Ponta Delgada 2. April 1546
Ponte de Sor 14. August 1985
Portalegre 23. Mai 1550
Portimão 11. Dezember 1924
Porto unbekannt
Póvoa de Santa Iria 24. Juni 1999
Póvoa de Varzim 16. Juni 1973
Praia da Vitória 20. Juni 1981

Q[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Quarteira 24. Juni 1999
Queluz 24. Juli 1997

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Rebordosa 26. August 2003
Reguengos de Monsaraz 9. Dezember 2004
Ribeira Grande 29. Juni 1981
Rio Maior 14. August 1985
Rio Tinto 30. August 1995

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Sabugal 9. Dezember 2004
Sacavém 12. Juli 1997
Samora Correia 12. Juni 2009
Santa Comba Dão 24. Juni 1999
Santa Cruz 2. August 1996
Santa Maria da Feira 14. August 1985
Santana 1. Januar 2001
Santarém 24. Dezember 1868
Santiago do Cacém 16. August 1991
Santo Tirso 14. August 1985
São João da Madeira 28. Juni 1984
São Mamede de Infesta 12. Juli 2001
São Pedro do Sul 12. Juni 2009
Seia 23. August 1986
Seixal 2. Juli 1993
Seixal 2. Juli 1993
Senhora da Hora 12. Juni 2009
Setúbal 19. April 1860
Silves unbekannt
Sines 12. Juli 1997

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Tarouca 9. Dezember 2004
Tavira 16. März 1520
Tomar 12. Februar 1844
Tondela 1. Februar 1988
Torres Novas 14. August 1985
Torres Vedras 3. Februar 1979
Trancoso 9. Dezember 2004
Trofa 2. Juli 1993

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Stadt Stadt seit
Valbom 9. Dezember 2004
Vale de Cambra 2. Juli 1993
Valença 12. Juni 2009
Valongo 10. August 1990
Valpaços 24. Juni 1999
Vendas Novas 2. Juli 1993
Viana do Castelo 20. Januar 1848
Vila Baleira
(Porto Santo)
2. August 1996
Vila do Conde 1. Februar 1988
Vila Franca de Xira 28. Juni 1984
Vila Nova de Famalicão 14. August 1985
Vila Nova de Foz Côa 12. Juli 1997
Vila Nova de Gaia 28. Juni 1984
Vila Nova de Santo André 26. August 2003
Vila Real 20. Juli 1925
Vila Real de Santo António 19. April 1988
Viseu unbekannt
Vizela 1. September 1998

Alphabetische Übersicht der Vilas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vila ist in Portugal die Bezeichnung für eine Gemeinde als Kleinstadt von besonderem Siedlungsgewicht und mit einer Mindestinfrastruktur. Das Recht einer Gemeinde, sich als Vila zu bezeichnen, wird durch Parlamentsbeschluss verliehen

Alphabetische Übersicht der Vilas: A B C D E F G I J L M N O P Q R S T U V Z

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Q[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Liste der Städte in Portugal aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.