Mano

Mano
Daten
Lage Sierra Leone, Liberia, Westafrika
Flusssystem Mano
Mündung Atlantischer OzeanKoordinaten: 6° 55′ 15″ N, 11° 30′ 21″ W
6° 55′ 15″ N, 11° 30′ 21″ W

Schiffbar Im Unterlauf schiffbar

Der Mano ist ein Fluss in Westafrika, der im Hochland von Liberia entspringt. Er bildet die natürliche Grenze zwischen Liberia und Sierra Leone.

Er fließt durch verschiedene Regionen in Guinea, Sierra Leone und Liberia. Der Mano ist Namensgeber der 1973 von den drei Anrainerländern gegründeten Wirtschaftsunion Mano River Union.

Nach jahrelangen Bürgerkriegen in beiden Ländern wurde 2007 eine bedeutende Brücke über den Mano zwischen Liberia und Sierra Leone wiedereröffnet.[1]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. BBC News: Vital West African bridge opens
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mano aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.