Onyx River

Onyx River

Karte des Onyx (2007)

Daten
Lage Wright Valley, Viktorialand, Antarktika
Quelle aus dem Lake Brownworth, Unterer Wright-Gletscher
77° 25′ 48″ S, 162° 45′ 0″ O
Mündung in den VandaseeKoordinaten: 77° 33′ 24″ S, 161° 5′ 30″ O
77° 33′ 24″ S, 161° 5′ 30″ O
Länge 30 km

Durchflossene Seen Lake Brownworth, Vandasee

Vandasee mit dem Onyx (2007)

Lage des Flusses (2006)

Der Onyx River ist der längste Fluss auf dem antarktischen Kontinent. Er ist ein ca. 30 km langer Schmelzwasserfluss, der vom Unteren Wright-Gletscher gespeist wird. Er durchfließt in westlicher Richtung das Wright Valley, eines der Antarktischen Trockentäler (Dry Valleys) in Victorialand, und mündet in den Vandasee.

Er hat mehrere Zuflüsse und fließt nur während des späten antarktischen Sommers (Februar, März); in der übrigen Zeit ist der Verlauf des Flusses als bloßes Eisband sichtbar. Der Wasserstand ist im Wechsel der Jahre starken Schwankungen unterworfen, in manchen Jahren erreicht der Fluss den Vandasee nicht.

Im Onyx River leben keine Fische, sondern nur tierische und pflanzliche Mikroorganismen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Onyx River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Onyx River aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.