Pierre de Villebon

Pierre de Villebon

Der Dolmen Pierre de Villebon (auch Pierre de Beaumont genannt) liegt nahe dem Fluss Ozanne, südwestlich des Weilers Villebon und östlich von Trizay-lès-Bonneval bei Bonneval im Département Eure-et-Loir in Frankreich. Dolmen ist in Frankreich der Oberbegriff für neolithische Megalithanlagen aller Art (siehe: Französische Nomenklatur).

Am Ende der Straße gibt es einen Feldweg, der zu einem Bach führt. Auf einer Pferdekoppel liegt der gut erhaltene Dolmen. Sein massiver Deckstein, der auf mehreren niedrigen Tragsteinen ruht, ist etwa 4,0 Quadratmeter groß.

Der Dolmen ist seit 1889 als Monument historique eingestuft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dolmen Pierre de Villebon ou de Beaumont – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48° 12′ 7,6″ N, 1° 21′ 6,5″ O

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Pierre de Villebon aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.