Portal:Braunschweig

Abkürzung: P:BS
Braunschweig   Region Braunschweig   WikiProjekt Braunschweig
1031 Brunesguik • Brunswiek • Braunschweig 2018
Willkommen!

Herzlich willkommen im Portal Braunschweig. Es enthält einen Überblick zu Themenbereichen mit Bezug zu Stadt, Land und Herzogtum Braunschweig in der deutschsprachigen Wikipedia.

 Commons: Braunschweig – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Bauwerke[Quelltext bearbeiten]

Kirchen[Quelltext bearbeiten]

AegidienkircheAndreaskircheBraunschweiger DomBrüdernkircheJakobikircheJakobskircheKatharinenkircheKloster RiddagshausenKreuzklosterMagnikircheMartinikircheMichaeliskircheNikolaikirchePaulikirchePaulinerkloster


Weitere Bauwerke[Quelltext bearbeiten]

Achtermannsches HausAckerhof 2Alter BahnhofAltstadtrathausBierbaumsches HausBraunschweiger HauptbahnhofBraunschweiger SchlossBurg DankwarderodeDannenbaumsches HausGewandhausHagenmarkt-ApothekeHaus zur SonneKalmsches HausNeustadtrathausOkerburgRathausHappy RIZZI HouseSchloss RichmondSchloss SalzdahlumStadthalleVilla Salve HospesWasserturm auf dem Giersberg


Straßen, Orte und Plätze[Quelltext bearbeiten]

AbelnkarreAckerhofAltstadtmarktBäckerklintBohlwegBreite StraßeBruchstraßeBurgplatzEchternstraßeEiermarktFrankfurter StraßeGördelingerstraßeGüldenstraßeHagenmarktHamburger StraßeInselwallJasperalleeKannengießerstraßeKohlmarktKröppelstraßeLange StraßeLöwenwallMeinhardshof - NickelnkulkOpfertwetePackhofPetritorwallPrinzenwegRadeklintRitterbrunnenScharrnstraßeSchillstraßeSchützenstraßeSonnenstraßeSteinwegSüdklintWallringWendenstraßeWilhelmstraßeWollmarkt

Braunschweigische Geschichte[Quelltext bearbeiten]

Geschichte der Stadt BraunschweigHeinrich der Löwe  – Otto IV.Befestigungsanlagen der Stadt BraunschweigGeschichte der Juden in Braunschweig Gesprochene Version?/iHohes Gericht am Lechlumer HolzDepartement der OkerHerzogtum Braunschweig-LüneburgHildesheimer StiftsfehdeRevolution 1848/1849 im Herzogtum BraunschweigRegentschaft über das Herzogtum BraunschweigNovemberrevolution in BraunschweigStahlhelm-PutschEinbürgerung Adolf HitlersBombenangriff auf Braunschweig am 15. Oktober 1944Herzogtum BraunschweigBraunschweigischer LandtagLandkreis BraunschweigBraunschweiger PostanstaltenBraunschweiger TelegraphenwesenWirtschaftsgeschichte der Stadt BraunschweigStadtarchivÜbergabe der Stadt BraunschweigBraunschweigische Armee

Historische Weichbilde Braunschweigs[Quelltext bearbeiten]

AltewiekAltstadtHagenNeustadtSack

Bekannte Personen aus Braunschweig[Quelltext bearbeiten]

siehe auch:


Politiker[Quelltext bearbeiten]

Adolf AronheimWilhelm BodeHenning BrabandtWilhelm BrackeHeinrich CaspariMinna FaßhauerMartha FuchsGünter GausOtto GrotewohlFriedrich Christian Ludwig HennebergHeinrich JasperDietrich KlaggesAugust MergesSepp OerterWilhelm PockelsKarlheinz ReichWilhelm Erdmann Florian von ThielauJohann Heinrich WilmerdingErnst Emil Zörner

siehe auch: Liste Braunschweiger Politiker


Schriftsteller[Quelltext bearbeiten]

Hermann BoteJoachim Heinrich CampeFriedrich GerstäckerWolfgang Robert GriepenkerlRicarda HuchErnst August KlingemannJohann Anton LeisewitzWilhelm RaabeIna SeidelCarl WolffJustus Friedrich Wilhelm Zachariae


Künstler[Quelltext bearbeiten]

Johann Heinrich Carl BornhardtHugo BußmeyerChristine EnghausErnst Fritz FürbringerGerda GmelinGustav KnuthAlbine NagelGeorg ÖsterreichAdolf QuensenNorbert SchultzeLouis SpohrDelphin StrungkNicolaus Adam StrungkKarl Wilhelm Ferdinand Unzelmann

siehe auch: Liste Braunschweiger Künstler


Wissenschaftler[Quelltext bearbeiten]

Karl AndreeHeinrich BeckurtsJohann Heinrich BlasiusRichard DedekindCarl Friedrich Gauß Gesprochene Version?/iJohann Ludwig Christian Carl GravenhorstKarl Lachmann

siehe auch: Bekannte Persönlichkeiten der TU Braunschweig


Frauen aus und in Braunschweig[Quelltext bearbeiten]

BrunoniaCaroline von BraunschweigElisabeth Christine von Braunschweig-WolfenbüttelChristine EnghausMinna FaßhauerRicarda HuchLuise LöbbeckeMathilde von EnglandGesche MeiburgAgnes PockelsTilla von PraunWilhelmine ReichardIna SeidelEdda SeippelTempel AnnekeViktoria Luise Prinzessin von PreußenErna Wazinski 


Weitere bekannte Braunschweiger[Quelltext bearbeiten]

Axel von dem BusscheBernhard DräseckeLudwig HänselmannGeorg Ferdinand HowaldtAbt JerusalemKonrad KochKarl Ludolf Friedrich LachmannJohann Elias OlfermannCarl Theodor OttmerKurt SeelekeConstantin UhdeLudwig Winter


Die Welfen[Quelltext bearbeiten]

Heinrich der Löwe  – Otto IV.  – Otto das KindAnton UlrichElisabeth Christine von Braunschweig-WolfenbüttelKarl I.Karl Wilhelm FerdinandAnna Amalie von Sachsen-Weimar-EisenachCaroline von BraunschweigDer Schwarze HerzogWilhelm von BraunschweigErnst August III.Viktoria Luise Prinzessin von Preußen

Unternehmen[Quelltext bearbeiten]

AerodataBraunschweiger ZeitungBraunschweigische StaatsbankBrunsvigaBüssingFeldschlößchenGrotrian-SteinwegMIAGNew YorkerNordzuckerÖffentliche VersicherungPantherwerkeRolleiSchimmel PianofortefabrikSchmalbach-LubecaStobwasserVolkswagenwerk BraunschweigWestermannHofbrauhaus WoltersVoigtländer

siehe auch: Liste Braunschweiger Unternehmen


Verkehr[Quelltext bearbeiten]

Verkehr in BraunschweigBraunschweig HauptbahnhofBraunschweiger Verkehrs-AGA 2A 39A 391A 392A 395B 1B 248Flughafen Braunschweig-WolfsburgMittellandkanalRegionalbus BraunschweigRegioStadtBahnStraßenbahn Braunschweig

Artikel des Monats[Quelltext bearbeiten]

Die von der NSDAP-Führung des Freistaates Braunschweig als Stahlhelm-Putsch diskreditierte Gewaltaktion fand am 27. März 1933 statt und war von Friedrich Alpers und Innenminister Dietrich Klagges inszeniert und wurde u.a. von SA und SS durchgeführt.

Artikel lesen...

siehe auch: frühere Artikel des Monats

Empfehlenswertes zum Thema[Quelltext bearbeiten]

Empfehlungen

Exzellente Artikel[Quelltext bearbeiten]

BraunschweigBombenangriff auf Braunschweig am 15. Oktober 1944Braunschweiger MummeRudolf HarbigHeinrich der LöweLibereiGeorg ÖsterreichOtto IV.RolleiErna Wazinski

Lesenswerte Artikel[Quelltext bearbeiten]

AltstadtmarktbrunnenBraunschweiger DomEinbürgerung Adolf HitlersCarl Friedrich Gauß Gesprochene Version?/iGeschichte der Juden in Braunschweig Gesprochene Version?/iGeschichte der Stadt BraunschweigHerzog August BibliothekHerzogtum Braunschweig-LüneburgNeue Oberschule - Novemberrevolution in BraunschweigStahlhelm-PutschRieseberg-MordeRollei 35Übergabe der Stadt BraunschweigGeorge Westermann

Informative Liste[Quelltext bearbeiten]

Liste der Denkmale und Standbilder der Stadt Braunschweig

 Info: Artikel des Tages, Was geschah am ...?, Schon gewusst?[Quelltext bearbeiten]

Was bisher geschah ...

Neue und erweiterte Artikel[Quelltext bearbeiten]

Artikel hinzufügen

Zum Archiv …

Jahrestage 2018[Quelltext bearbeiten]

Vor 25 Jahren: Am 12. Mai 1993 stirbt die Schauspielerin Edda Seippel. Am 23. Mai trifft der erste Intercity-Express auf dem Hauptbahnhof ein.

Vor 50 Jahren: Die Modedesignerin Jette Joop wird am 17. Februar 1968 geboren. Am 1. April wird die Technische Hochschule Braunschweig in Technische Universität Braunschweig umbenannt. Am 1. Juli wird Fritz Bauer, 1952 Ankläger im Remer-Prozess, bis 1956 Generalstaatsanwalt in Braunschweig, tot in seiner Wohnung aufgefunden. Am 21. Juli stirbt Ernst Böhme, Oberbürgermeister und Ehrenbürger der Stadt. Am 16. Dezember verunglücken der Fußballspieler Jürgen Moll und seine Ehefrau tödlich.

Vor 75 Jahren: Am 9. Dezember 1943 wird die Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft gegründet.

Vor 100 Jahren: Am 2. November 1918 findet eine revolutionäre Volksversammlung statt. Redner ist August Merges, einer der Hauptakteure der Novemberrevolution in Braunschweig. Am 8. November dankt der Welfen-Herzog Ernst August ab und geht ins Exil. Am 15. Dezember findet die erste Stadtverordnetenwahl nach geheimen, gleichen und direkten Wahlen statt, am 22. Dezember die erste Landtagswahl nach neuem Wahlrecht.

Vor 125 Jahren: Am 28. Juni wird Hubert Schlebusch geboren, 1945/46 erster Nachkriegs-Ministerpräsident des Landes Braunschweig, 1946–1955 Präsident des Verwaltungsbezirks Braunschweig. Der Historiker Hermann Dürre stirbt am 11. Dezember.

Vor 150 Jahren: Am 1. Januar 1868 geht das braunschweigische Postgebiet in dem Postgebiet des Norddeutschen Bundes auf. Der Bildhauer August Howaldt stirbt am 4. Juli. Am 13. September entsteht die u.a. von Oswald Berkhan, Luise Löbbecke und Gustav Stutzer begründete Idioten-Anstalt zu Erkerode, später Evangelische Stiftung Neuerkerode.

Vor 175 Jahren: Am 29. Juni 1843 wird der Unternehmer Heinrich Büssing geboren. Hofbaumeister Carl Theodor Ottmer stirbt am 22. August.

Vor 200 Jahren: Das durch August Klingemann neu gegründete Nationaltheater auf Aktien eröffnet am 29. Mai 1818 mit der Aufführung von Schillers Braut von Messina. Am 18. Oktober wird die Union gegründet, am 22. Oktober stirbt der Schriftsteller, Sprachforscher und Verleger Joachim Heinrich Campe.

Vor 250 Jahren: Der Theologe und Schriftsteller Karl Heinrich Georg Venturini wird am 30. Januar 1768 geboren. Unter Baumeister Carl Christoph Wilhelm Fleischer wird mit dem Bau des Schlosses Richmond begonnen. Dort kommt am 17. Mai Caroline von Braunschweig-Wolfenbüttel, spätere Königin von Großbritannien, zur Welt. Am 30. September wird der Kaufmann und Bankier Carl Friedrich Löbbecke, Begründer des Bankhauses Löbbecke, geboren.

Vor 300 Jahren: Der Sänger und Komponist Georg Caspar Schürmann verfasst 1718 in seiner Oper Heinrich der Vogler das später volkstümlich gewordene Mummelied Brunsewyk du leve stat. Unter Baumeister Hermann Korb wird mit dem Schlossbau auf dem Gelände des Grauen Hofs begonnen.

Vor 350 Jahren: 1668 und 1669 finden in Lübeck die letzten Hansetage statt, an denen auch Braunschweig teilnimmt.

Vor 400 Jahren: Im Jahr 1618 beginnt der Dreißigjährige Krieg, den Braunschweig, anders als die Nachbarstädte Wolfenbüttel und Magdeburg, unbeschadet übersteht.

Vor 750 Jahren: Im Jahr 1268 wird der Graue Hof der Riddagshäuser Zisterzienser am Südende des Bohlwegs erwähnt.

Vor 800 Jahren: Am 19. Mai 1218 stirbt Otto IV., Sohn Heinrichs des Löwen und Mathilde Plantagenets, einziger römisch-deutscher König und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches aus dem Haus der Welfen.

Vor 950 Jahren: Am 11. Januar 1068 stirbt der brunonische Markgraf Ekbert I., Graf von Braunschweig.

siehe auch: weitere Jahrestage 2018

„Braunschweig“ in der Welt[Quelltext bearbeiten]

„Brunswick“, so heißt Braunschweig u. a. auf Englisch und Französisch, gibt es in vielen anderen Staaten der Erde, so z. B.:

Flagge von
New Brunswick

In Australien: Brunswick (Victoria) In Chile: Brunswick-Halbinsel In Kanada: Neubraunschweig In Slowenien: Brunšvik‎ In den USA:Brunswick (Georgia)Brunswick (Maine)Brunswick (Maryland)Brunswick (Missouri)Brunswick (New York)Brunswick (Ohio)Brunswick (Wisconsin)New Brunswick (New Jersey)Brunswick County (North Carolina)Brunswick County (Virginia)North Brunswick (New Jersey)South Brunswick (New Jersey) Im Vereinigten Königreich: Brunswick (Hove)

siehe auch: Brunswick

Mach’ mit![Quelltext bearbeiten]

Jeder kann beim WikiProjekt Braunschweig mitmachen … - Neue Artikel, Ergänzungen oder Überarbeitungen bereits vorhandener sowie passende Bilder sind immer gern gesehen. Aber auch Fragen zu Braunschweig werden gerne auf unserer Diskussionsseite beantwortet.

Exzellent-Kandidaten[Quelltext bearbeiten]

Folgende Artikel des WikiProjekts Braunschweig sind im Moment Kandidaten für exzellente Artikel.

Lesenswert-Kandidaten[Quelltext bearbeiten]

Folgende Artikel des WikiProjekts Braunschweig sind im Moment Kandidaten für lesenswerte Artikel


Artikel im Review[Quelltext bearbeiten]

Folgende Artikel des WikiProjekts Braunschweig befinden sich im Moment im Review-Prozess.


Artikel, die eine Überarbeitung brauchen[Quelltext bearbeiten]

AndreaskircheHermann BoteHerzog Anton Ulrich-MuseumHerzogtum BraunschweigHerzogtum Braunschweig-LüneburgKarl I.Kloster RiddagshausenMetropolregion Hannover-Braunschweig-GöttingenNußbergSchloss RichmondLöwenwallÖlperStaatstheater BraunschweigPortal:Braunschweig/StadtteileStädtisches Museum (Braunschweig)QuerumWilhelm (Braunschweig)

Artikel, die noch fehlen[Quelltext bearbeiten]

Arbeiter- und Soldatenrat- Reformation in Braunschweig- Sondergericht Braunschweig- mehrweitere Artikelwünsche und Bilderwünsche

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Portal:Braunschweig aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.