Portal:Eifel

Abkürzung: P:EI
Herzlich willkommen im Wikipedia-Portal zum Thema Eifel!

Die Eifel liegt etwa hälftig in Nordrhein-Westfalens und Rheinland-Pfalz; jenseits der deutschen Grenze, in Belgien und Luxemburg wandelt sich ihr Name langsam in Ardennen, es gibt keine geologische, eher ein sprachliche Trennlinie. Geologisch betrachtet, als Teil des Rheinischen Schiefergebirges, ist sie ein uraltes Gebirge, das im Laufe der Zeit bis auf den „Sockel“ abgetragen wurde, vulkanisch wird sie noch immer als aktiv betrachtet, der letzte Ausbruch ist lediglich rund 10000 Jahre her. Heute ist die Eifel ein touristisch hoch interessantes Gebiet. Sehenswert ist auch der neu geschaffene Nationalpark Eifel.

***

Dieses Portal dient zur Erkundung des vielfältigen Wikipedia-Angebots rund um das Thema Eifel. Mittlerweile sind 3.139 Artikel zusammengekommen. Fragen zum Portal kannst du auf der Diskussionsseite stellen. Bei weiteren Fragen zu einzelnen Artikeln kannst Du die Diskussionsseiten der entsprechenden Artikel nutzen. Ansonsten: Hilf bitte mit, dieses Portal zu erweitern und zu pflegen!

Viel Spaß beim Durchstöbern und Mitarbeiten!

Mit den nachbarschaftlichen Gebieten beschäftigen sich die Portale:
Städteregion Aachen, Kreis Düren, Rhein-Erft-Kreis, Bonn/Rhein-Sieg, Mittelrhein, Hunsrück, Deutschsprachige Gemeinschaft, Luxemburg, Belgien


 Bilder   Wörterbuch  

Kategorien: EIFEL-THEMEN - ORTE - LANDSCHAFTEN - PERSÖNLICHKEITEN - BERGE - BURGEN - ADELSGESCHLECHTER - FLÜSSE - MAARE - SEEN
Neue Artikel Bearbeiten Ausgezeichnete Artikel Bearbeiten

Exzellente Artikel:

Die Eifelwasserleitung – auch Römerkanal oder die Römische Wasserleitung nach Köln genannt – war eines der längsten Aquädukte des römischen Imperiums und gilt als größtes antikes Bauwerk nördlich der Alpen. Das technische Kulturdenkmal ist beredtes Zeichen für die hohe Kunst römischer Ingenieure, deren technischer Standard auf dem Gebiet der Wasserversorgung erst in der Neuzeit wieder erreicht wurde. Weiterlesen


Der Westwall, entlang der Westgrenze des Deutschen Reiches (bei den Alliierten auch unter dem Namen Siegfried-Linie bekannt), war ein über ca. 630 km verteiltes militärisches Verteidigungssystem, das aus über 18.000 Bunkern, Stollen sowie zahllosen Gräben und Panzersperren bestand. Weiterlesen


Lesenswerte Artikel:

Aachen, Düren

Kreise, Städte und Gemeinden in der Eifel

Grenzen eines Natur- und Kulturraumes wie die der Eifel, lassen sich nicht auf den „Meter“ genau festlegen.Städte oder Gemeinden können so nach der einen Lesart in der Eifel liegen, nach anderer außerhalb; im Grenzbereich ist es häufig, dass Teile einer Gemeinde oder Stadt sowohl in der Eifel liegen als auch außerhalb.



Geschichte, Kultur und Architektur Bearbeiten Geologie, Geografie und Natur Bearbeiten
Wissenschaft, Bildung und Medien Bearbeiten Wirtschaft, Transport und Verkehr Bearbeiten
Persönlichkeiten Bearbeiten Sport und Freizeit Bearbeiten
Mithelfen
überarbeiten • unverständlich • lückenhaft • nur Liste • fehlende Quellen • Neutralität • defekter Weblink • Internationalisierung • Widerspruch • Doppeleinträge • veraltete Vorlage • Lagewunsch • veraltet • Portal-/Projekthinweis • Löschkandidaten • Reviewprozess • Qualitätssicherung • Bilderwünsche • alle Wartungskategorien durchsuchen • Akas Fehlerlisten Info • Weiterleitung nicht erwähnt Info • neue Artikel • kurze Artikel • fehlende Artikel • unbebilderte Artikel und „freie“ Bilder suchen • ungesichtet • nachzusichten (RSS-Feed) • zufälliger Artikel • letzte Diskussionsbeiträge
Fehlende Artikel Bearbeiten

3-Länder Route- ADAC Eifel Rallye- Adler- und Wolfspark Kasselburg- Baukultur in der Eifel- Friedhelm Drautzburg- Dreiser Höhe- Duppacher Weiher- Eigelbacher Maar- Esselsberg- Friedhelm Drautzburg- Gerolsteiner TOUR-Tage- Große Eifel-Route- Hinkelsmaar- Immerather Risch- Kometen-Radweg- Maare-Mosel-Lauf- Mosel-Crosslauf-Serie- Prümer Kopf- Römische Villa Altrich- Salmtalradweg- Schöneberg (Eifel)- Seimersberg- Steffelnkopf- Steinberger Ley- St. Laurentius Kirmes- VulkanBike- Walsdorfer Maar



Regionenportale: Aachener Städteregion ·Alaska ·Alpenrheintal ·Altmark ·Arabische Welt ·Arktis ·Region Augsburg ·Baskenland ·Bergisches Land ·Bodensee ·Region Bonn/Rhein-Sieg ·Braunschweig · Deutschsprachige Gemeinschaft ·Landkreis Diepholz ·Dobrudscha ·Dresden ·Kreis Düren ·Eifel ·Elbe-Elster ·Elbe-Weser-Dreieck ·Elbsandsteingebirge ·Emsland ·Erzgebirge ·Färöer ·Franken ·Grönland ·Harz ·Heilbronn ·Hunsrück ·Ilm-Kreis ·Industrieviertel ·Kaliningrad ·Katalonien ·Kurdistan ·Lausitz ·Landkreis Lörrach ·Lüneburger Heide ·Region Memmingen ·Mittelhessen ·Mittelrhein ·Moldau ·Mostviertel ·Münsterland und Tecklenburger Land ·Muntenien ·Region Niederrhein ·Nordpfälzer Bergland ·Oberschlesien ·Odenwald ·Oldenburger Münsterland ·Oltenien ·Osnabrücker Land ·Ostfriesland ·Ostpreußen ·Ostwestfalen-Lippe ·Pfälzerwald ·Pommern ·Rems-Murr-Kreis ·Rhein-Erft-Kreis ·Rhein-Kreis Neuss ·Rhein-Main ·Rhein-Neckar ·Rheinhessen ·Rhön ·Ruhrgebiet ·Salzkammergut ·Sardinien ·Sauerland ·Schlesien ·Schwäbische Alb ·Siebenbürgen ·Siegerland und Wittgenstein ·Sizilien ·Stuttgart ·Südosteuropa ·Südtirol ·Tibet ·Waldviertel ·Weinviertel ·Westerwald ·Westmittelfranken


Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Portal:Eifel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.