Portal:Färöer

Abkürzung: P:FO
Hauptseite   Diskussion   Artikel   Mitarbeit   Bibliografie   Index   Artikel-Charts   Artikel-Charts Persönlichkeiten    
Vælkomin – Willkommen im …

Portal Färöer
Das Portal Färöer soll helfen, Artikel zum Thema Färöer leichter zu finden und die Zusammenarbeit besser zu koordinieren, damit noch viele weitere Artikel im Bereich rund um Färöer entstehen. Artikelwünsche können auf der Seite „Mitarbeit“ in die Rubrik „Fehlende Artikel“ eingetragen werden.
Aktuelles
02.09.2012: Zugriff auf die Artikel-Charts ist jetzt über die Tableiste möglich.

01.11.2011: Um den etwas ausufernden Umfang der Rubrik „Neue Artikel“ zu reduzieren, wurde eine Archivseite für Einträge angelegt, die älter als ein Jahr sind.
05.09.2011: Die Artikel-Charts führen die meistgelesenen Artikel aus der Kategorie:Färöer auf und werden monatlich vom Krdbot aktualisiert.


Schwesterprojekte Bearbeiten
In Färöisch:
 Wiktionary: Färöisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wikisource: Färöisch – Quellen und Volltexte
In Deutsch:
 Wiktionary: Färöisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wikisource: Färöer – Quellen und Volltexte
 Wikibooks: Färöisch – Lern- und Lehrmaterialien
 Wikinews: Färöer – in den Nachrichten
 Wikivoyage: Färöer – Reiseführer

Allgemein:

Wikimedia-Atlas: Färöer – geografische und historische Karten
 Commons: Färöer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikidata:Färöer – Wissensdatenbank
Verwandte Portale, Redaktionen und Projekte Bearbeiten

Redaktionen:  Nordische Länder
Projekte:  Dänemark •  Schweden •  Nordgermanischer Kultur- und Herrschaftsbereich im Mittelalter
Portale: Danemark DänemarkGronland GrönlandIsland IslandNorwegen NorwegenSchweden SchwedenFinnland Finnland •  Arktis •  Inseln

Artikel des Monats April

Føroysk orðabók (Färöisches Wörterbuch) ist ein einsprachiges Wörterbuch der färöischen Sprache, das 1998 unter der Leitung von Jóhan Hendrik Winther Poulsen erschien. Es ist das erste einsprachige färöische Wörterbuch und enthält rund 65.700 Stichwörter mit 70.000 praktischen Beispielen auf fast 1500 Seiten. Damit ist das Färöische die letzte lebende nordgermanische Sprache, die durch ein muttersprachliches Wörterbuch vollständig erschlossen wurde. Die Arbeit hierfür dauerte mit allen Vorbereitungen etwa 40 Jahre. Mit Hinblick auf die von Poulsen maßgeblich betriebene färöische Sprachpolitik ist das Wörterbuch vom Vokabular her puristisch: Es vermeidet Fremdwörter, wenn diese nicht unzweifelhaft zum färöischen Wortschatz gehören. 270 Zeichnungen von Bárður Jákupsson illustrieren Dinge, die sich mit Worten alleine schwer beschreiben ließen, so zum Beispiel die Teile beim Färöboot. Insgesamt werden so 1000 Begriffe illustriert. mehr


Bild des Monats April
Isoglossen der Färöer

Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Portal:Färöer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.