Portal:Hanse

Willkommen

Das Portal Hanse soll den Einstieg in die Artikel und die Arbeit um den Themenbereich der Hansestädte erleichtern. Jeder ist zur Teilnahme daran eingeladen, um es zu erweitern, verbessern, kritisieren oder auch nur zu kommentieren.

Personen und Familien

Bürgermeister, Ratsherren, Syndici und Admiräle: Lübecker Bürgermeister, Johann Bantzkow, Hinrich Castorp, Jürgen Wullenwever, Tidemann Lemberg, Tidemann Steen, Heinrich Sudermann, Johann Domann, Karsten Sarnow, Bartholomeus Tinnappel, Bruno von Warendorp, Johann Wittenborg, Bertram Wulflam, Wulf Wulflam

Kaufleute, Künstler und Kapitäne: Gherardo Bueri, Tönnies Fonne, Georg Giese, Bartholomäus Ghotan, Loitz (Familie) - Gertrud Morneweg, Mathias Mulich, Bernt Notke, Hermen Rode, Hildebrand Veckinchusen

Kontrahenten: Claus Jesup, Marx Meyer, Søren Norby, Hinrik Paternostermaker, Peder Skram, Klaus Störtebeker, Herluf Trolle, Waldemar IV. Atterdag, Erich VII. von Dänemark

Chronisten: Arnold von Lübeck, David Chyträus, Detmar (Lesemeister), Reimar Kock, Hermann Korner, Vicke Schorler

Schnellstart

Hanse (althochdeutsch Hansa „Gruppe, Gefolge, Schar“) – auch Deutsche Hanse oder dudesche Hanse, lat.: Hansa Teutonica – ist die Bezeichnung für die zwischen Mitte des 12. Jahrhunderts bis Mitte des 17. Jahrhunderts bestehenden Vereinigungen niederdeutscher Kaufleute, deren Ziel die Sicherheit der Überfahrt und die Vertretung gemeinsamer wirtschaftlicher Interessen besonders im Ausland war.

Hanseat, Hansestadt
Bremen (Geschichte)
Danzig (Geschichte)
Hamburg (Geschichte)
Lübeck (Geschichte)
Rostock ( Geschichte)
Stralsund (Geschichte)
Wismar

Neue Artikel

Schwesterprojekte
 Bilder   Quellentexte   Wörterbuch  

Übersicht über alle Portale

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Portal:Hanse aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.