Portal:Italien

Themenbereich Italien: Projekt | PortalAbkürzung: P:IT

Italien(italienisch Italia) ist ein Staat in Südeuropa, seine Hauptstadt ist Rom. Italien hat 60.665.551 Einwohner und liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apenninhalbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert.

Italien zählt laut Index für menschliche Entwicklung zu den höchstentwickelten Ländern der Erde. Gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt verfügt es über die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen.

Das Gebiet des heutigen Italiens war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches mit Rom als Hauptstadt. Die heute italienische Toskana war das Kernland der Renaissance und das Ursprungsland des Barock. Seit dem Risorgimento besteht der moderne italienische Staat.

Der italienische Beitrag zum kulturellen und historischen Erbe Europas und der Welt ist beachtenswert. Als Kreuzweg der Zivilisationen des Mittelmeerraumes, Zentrum des Römischen Reiches, Sitz des Papsttums und Wiege der Renaissance spielte Italien eine entscheidende Rolle und wurde zum Ausgangsland der europäischen Kunst, Kultur und Forschung.

Die Auswanderung zahlreicher Italiener im 19. und 20. Jahrhundert trug auch dazu bei, die italienische Kultur zu etablieren.

Italien hat insgesamt schätzungsweise 100.000 Denkmäler jeglicher Art (Museen, Schlösser, Statuen, Kirchen, Galerien, Villen, Brunnen, historische Häuser und archäologische Funde). Es ist das Land mit den meisten Welterbestätten der UNESCO (51). Die in Italien befindlichen Welterbestätten reichen von einzelnen Gebäuden über ganze Kernstädte bis zu thematisch übergreifenden Gruppen wie den Felsbildern des Valcamonica, prähistorischen Pfahlbauten, den mit der Herrschaft der Langobarden verbundenen Orten oder einer Gruppe spätbarocker Städte.

Die italienische Küche (Cucina Italiana) gilt als eine der einflussreichsten Landesküchen der Welt und wurde 2010 als immaterielles Weltkulturerbe von der UNESCO anerkannt.

Einstieg

Wir führen derzeit 65.571 Artikel über Italien. Als Einstiegsinformationen sind die Artikel Italien und Geschichte Italiens geeignet.

Weitere Artikel über Italien sind über Querverweise in den aufgeführten Artikeln, über die Kategorie:Italien und ihre Unterkategorien oder über die Portale Rom, Vatikan, Sardinien, Sizilien und Südtirol zu finden.Neue Artikel findet man mit diesem Tool, auf eine eigene Portalbox wurde wegen der großen Menge neuer Artikel bewusst verzichtet.

Für die Aktualisierung und Fragen zur Mitarbeit ist das WikiProjekt Italien zuständig.

Geografie

Gebirge: Apennin - Mont Blanc - Monte Rosa - Matterhorn - Gran Paradiso - Ätna - Marmolata - Drei Zinnen - Vesuv - Stromboli - Gran Sasso d’Italia - Bergen und Erhebungen in Italien - Vulkanen in Italien

Gewässer: Gardasee - Comer See - Lago Maggiore - Luganersee - Italienische Seen - Po - Etsch - Tiber - Arno - Pescara - Italienische Flüsse - Italienische Seen

Inseln: Capri - Elba- Ischia - Lampedusa - Liparische Inseln - Sardinien - Sizilien - Tremiti-Inseln - Italienische Inseln

Landschaften: Nationalparks - Regionalparks - Cinque Terre - Italienische Riviera - Golf von Neapel - Phlegräische Felder - Lagune von Venedig - Po-Ebene - Cilento

Regionen und Provinzen: Italienische Regionen - Italienische Provinzen - Liste der Wappen Italiens

Städte: Rom - Mailand - Neapel - Turin - Palermo - Genua - Bologna - Florenz - Bari - Matera - Catania - Venedig - Verona - Italienische Städte - Italienische Gemeinden

Kultur und Wissenschaft

Bildung und Wissenschaft: Liste der italienischen Nobelpreisträger - Liste italienischer Erfinder und Entdecker - Galileo Galilei - Guglielmo Marconi - Alessandro Volta - Enrico Fermi - Marcello Malpighi - Giovanni Domenico Cassini

Bildende Kunst und Architektur: Personen: Leonardo da Vinci - Michelangelo - Raffael - Botticelli - Giotto di Bondone - Canaletto - Gian Lorenzo Bernini - Francesco Borromini - Giorgio Vasari - Bernardo Bellotto -Bauwerke: Petersdom, Sixtinische Kapelle -Museen: Vatikanische Museen, Uffizien

Musik: Sanremo-Festival - Giuseppe Verdi - Giacomo Puccini - Antonio Vivaldi - Niccolò Paganini - Luciano Pavarotti - Paolo Conte - Lucio Dalla - Ennio Morricone - Domenico Modugno - Gianna Nannini - Adriano Celentano - Carmen Consoli - Fabio Luisi

Kleinstaaten: San Marino - Vatikanstadt

Kulinarisches: Italienische Küche - Weinbau in Italien - Lasagne - Pizza - Pasta - Pesto - Parmesan - Risotto - Mozzarella - Lampredotto - Tiramisu - Arrosticini - Bruschetta - Barolo - Brunello di Montalcino - Montepulciano d’Abruzzo - Limoncello - Grappa - Espresso - Cappuccino

Brauchtum: Palio - Karneval in Venedig

Religion: Katholizismus - Waldenser - Islam - Baptisten

Sprachen: Italienisch, Sardisch, Sizilianisch, Ladinisch, Furlanisch, Deutsch, Französisch, Slowenisch

Literatur: Italienische Literatur - Dante Alighieri - Umberto Eco - Gabriele D’Annunzio - Ennio Flaiano - Stundenbuch des Giangaleazzo Visconti - Stundenbuch des Lorenzo de’ Medici - Stundenbuch des Kardinals Alessandro Farnese - Kategorie:Literatur

Film: Italienischer Film - Italowestern - Internationale Filmfestspiele von Venedig - Federico Fellini - Sergio Leone - Don Camillo und Peppone - Sophia Loren - Roberto Benigni - Bud Spencer - Marcello Mastroianni - Vittorio De Sica

Theater und Kabarett: Luigi Pirandello - Dario Fo

Informationen zu Italien auf den Wikipedia-Schwesterprojekten
 Commons: Italien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Italien – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wikimedia-Atlas: Italien – geographische und historische Karten
 Wikisource: Italien – Quellen und Volltexte
 Wikivoyage: Italien – Reiseführer
 Wikiquote: Italien – Zitate
 Wikibooks: Italienisch – Lern- und Lehrmaterialien
 Wikinews: Italien – in den Nachrichten
Neue Artikel:

22.04. Ala I Augusta Gallorum - Mowses Silikjan - Otto von der Mülbe (General, 1801) - Otto von der Mülbe (General, 1829) - Giulio Abondante21.04. Michele Belli - Centro Valle Intelvi - Großer Preis von Italien 1949 - Gustav Daniel Budkowski - Leopold von Dallmer - Lex Cornelia de maiestate - Roberto Benzi20.04. Heinrich von Fransecky - Vincenzo Massi - William Gedney Bunce19.04. Giuseppe Loss - Bestenliste italienischer Triathletinnen auf der Ironman-Distanz - Sascha Berst-Frediani18.04. Salto.bz - Alex Hofer (Skirennläufer) - Davide Mucelli - Edoardo Girardi - Federico Rocchetti - Fiumicello Villa Vicentina - Hermann Nicolussi-Leck - Lex Pedia - Luigi Negri (Politiker, 1879) - Nuraghe Aiga - Nuraghe Sa Jua - Seilbahn Seceda - Treppo Ligosullo17.04. Edmund von Hanstein16.04. Alta Val Tidone - Bestenliste italienischer Triathleten auf der Ironman-Distanz - Cesare Galeotti15.04. Adolf von Zedlitz und Leipe - Ala Agrippiana Miniata - Ala I Asturum (Moesia) - Johann von Uthmann - Karl Bär (Mediziner) - Oskar Liebe14.04. Julius Albert Elsasser - Rom E-Prix - Waltherpark (Bozen)13.04. Cesare Cavaliè - Kastell Aying - Lamba Doria - Nordische Skiweltmeisterschaften 1930/Teilnehmer (Italien) - Paolo Francesco Antamori - Rifugio Selvata12.04. Emirat von Bari - Krumbachweg 10 - Stadttheater Bozen11.04. Ala Veterana Gallica - Lanfranco Quadrio - Michelle Muscat - Targa Florio 1969 - Cevat Çobanlı - Régiment d’Auxerrois (1692)10.04. Curzola-Krieg - Haydn-Orchester - Andrea Stoppini - Annamaria Nistri - Casali del Manco - Enrica Calabresi - Francis Alexander - Giovanni Andrea Fioroni - Senatus consultum Macedonianum - Senatus consultum Silanianum - Şerife Bacı09.04. Liste von byzantinischen Spolien in Venedig08.04. Circuito cittadino dell’EUR - Diego Farias - Giuseppe Colombo (Politiker) - Open Città della Disfida 2018 - 11e régiment d’infanterie - Carl Ludwig August von Benning - Giovanni Conti (Kardinal)07.04. Ala Veterana Gaetulorum - Olympische Winterspiele 2006/Biathlon – Massenstart (Frauen) - Ala I Vespasiana Dardanorum - Großer Preis von Italien 194806.04. Wilhelm Niebour - Kastell Miltenberg-Ost - Vincenzo Legrenzio Ciampi - Falcone und Borsellino05.04. Liste von Beutekunst aus der Plünderung Konstantinopels 1204 - Corigliano-Rossano - Aeroplani Caproni S.A. - Bernocchi SpA - Dionigio Canestrari - José Nepote-Fus - Luigi Del Drago04.04. Ala I Thracum Herculana - Ala I Thracum Mauretana - Carlo Barberini - Kastell Miltenberg-Altstadt - Stefano Ussi - Tedua03.04. Giovanni Augustoni - Pietro Marini - Prüllhof - Daniele Orsato - Giorgio Favaretto - Sprinzenstein (Adelsgeschlecht) - Madman (Rapper) - Nitro (Rapper)02.04. Stefano Manservisi - Josip Posavec - Niccolò Fabi - Petar Vrankić01.04. Maria von Ungarn (1257–1323) - Ala Parthorum - Ala Patrui - Artur Ioniță - Elettra (Schiff, 1904) - Großer Preis von Italien 1947 - Hermann von Wilczeck - Radio Brenner - Viktor von Mikusch-Buchberg - Oficina de Envigado31.03. Alexander von Medem (General) - Bernardo Bellini - Hans Goller - Raffaella Passiatore30.03. Alexander von Stuckrad - Antonella Mei-Pochtler - Costa Smeralda (Schiff) - Costa Venezia - Gottfried Solderer - Hans Hateboer - Leopold von Stuckrad (General, 1808) - Vegas Jones - Henry S. Washington - Marco Fassone29.03. Lex Valeria de Sulla dictatore - 1000-km-Rennen von Monza 1969 - Autostrada Sistiana-Rabuiese - Bildende Kunst in Südtirol - Das Schwert von Persien - Julius von Schmidt - Kimberly Hill - Ritz (Adelsgeschlecht) - Serie B 2018/19 - Strada Statale 202 Triestina - Ciro Michele Esposito28.03. KIKO Milano - Rensen-Pluton - Stramentizzo-Stausee - Ala I Noricorum - Ala Moesica - Ala Nova Firma Catafractaria - Bibliothek der Giorgio-Cini-Stiftung - Flavio Colusso - Lex Titia - Olympische Sommerspiele 1984/Teilnehmer (Italien) - Museo Etnografico Tiranese27.03. Alisha Glass - Joseph Carola - Lex curiata de imperio - Val di Zoldo (Gemeinde) - Ugo Cerletti - Vertrag von Canfranc - Alessandro Asinari di San Marzano (Bischof)26.03. Fontaine Médicis - VOS Hestia - Zinsnock-Pluton - Fabrizio Frizzi - Giardini Papadopoli - Lex Antonia de dictatura in perpetuum tollenda - Montalto Carpasio - Moses da Castellazzo - Victor von Richthofen25.03. Europa (Schiff, 1897) - Ludwig von Türcke (General) - Mohamed Salah Dembri - Todos lo saben24.03. Giovanni Battista Arnaldi - Boualem Bessaïh - Carlo Bazzi - Eduard von Bothmer - Giorgio Gaber - Kastell Trennfurt - Marta Tagliaferro - Valentina Scandolara



Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Portal:Italien aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.