Rebecca Alleway

Rebecca Alleway ist eine Szenenbildnerin und Artdirectorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alleway studierte an der Wimbledon School of Art der University of the Arts London und begann ihre Karriere im Filmstab 1994 in der Außenrequisite bei der Filmkomödie A Feast at Midnight mit Christopher Lee und Edward Fox. Nach einigen weiteren Arbeiten in der Außenrequisite wechselte sie ab Ende der 1990er Jahre ins Szenenbild und wirkte an Filmproduktionen wie Still Crazy und Was Mädchen wollen mit.

Für das Filmdrama Die Herzogin war sie gemeinsam mit Michael Carlin 2009 für den Oscar in der Kategorie Bestes Szenenbild nominiert, die Auszeichnung ging in diesem Jahr jedoch an Der seltsame Fall des Benjamin Button. Alleway war zudem 2013 für den Excellence in Production Design Award der Art Directors Guild für ihr Wirken an Cloud Atlas nominiert. Zusammen mit Jim Clay wurde sie 2018 für den Kriminalfilm Mord im Orient-Express für den Critics’ Choice Movie Award nominiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rebecca Alleway ist eine Szenenbildnerin und Artdirectorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alleway studierte an der Wimbledon School of Art der University of the Arts London und begann ihre Karriere im Filmstab 1994 in der Außenrequisite bei der Filmkomödie A Feast at Midnight mit Christopher Lee und Edward Fox. Nach einigen weiteren Arbeiten in der Außenrequisite wechselte sie ab Ende der 1990er Jahre ins Szenenbild und wirkte an Filmproduktionen wie Still Crazy und Was Mädchen wollen mit.

Für das Filmdrama Die Herzogin war sie gemeinsam mit Michael Carlin 2009 für den Oscar in der Kategorie Bestes Szenenbild nominiert, die Auszeichnung ging in diesem Jahr jedoch an Der seltsame Fall des Benjamin Button. Alleway war zudem 2013 für den Excellence in Production Design Award der Art Directors Guild für ihr Wirken an Cloud Atlas nominiert. Zusammen mit Jim Clay wurde sie 2018 für den Kriminalfilm Mord im Orient-Express für den Critics’ Choice Movie Award nominiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Rebecca Alleway aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.