Robin HR.100

Avions Pierre Robin HR.100

Robin HR.100/210 auf dem Flugplatz Turweston Aerodrome, in Buckinghamshire, Großbritannien
Typ: leichtes Sportflugzeug und Reiseflugzeug
Entwurfsland: Frankreich Frankreich
Hersteller:

Avions Pierre Robin

Erstflug: April 1969

Die Avions Pierre Robin HR.100 ist ein leichtes Sport- und Reiseflugzeug für vier Personen.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Version dieser Maschine mit der Bezeichnung HR.100/180 hatte einen Avco Lycoming O-360 mit einer Leistung von 132 kW (180 PS). Die zweite Baureihe HR.100/200 hatte einen IO-360-Motor mit 147 kW (200 PS). Die HR.100/320/4+2 ein Reiseflugzeug für sechs Personen wurde nur als Prototyp gefertigt. Die nächste Ausbaustufe diese Models war die HR.100/210 mit Einziehfahrwerk und Continental-Triebwerk. Die nächste Ausbaustufe die HR.100/285 hatte ein Tiara-6-285B-Triebwerk mit 210 kW (285 PS). Als weiteres Modell dieser Serie hatte die HR.100/250TR einen Avco Lycoming IO-540 mit 184 kW (250 PS).

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daten Kenngröße
Besatzung 4
Länge 7,59 m
Spannweite 9,08 m
max. Startmasse 1400 kg
Antrieb ein Teledyne Continental Tiara 6-285 B mit einer Leistung von 210 kW (285 PS)
Höchstgeschwindigkeit 325 km/h auf Meereshöhe
Reichweite 2100 km

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Susan Harris Enzyklopädie der Flugzeuge Technik , Modelle, Daten. Weltbild Verlag GmbH, Augsburg 1994, S. 287, ISBN 3-89350-055-3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Robin HR100 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Avions Pierre Robin HR.100

Robin HR.100/210 auf dem Flugplatz Turweston Aerodrome, in Buckinghamshire, Großbritannien
Typ: leichtes Sportflugzeug und Reiseflugzeug
Entwurfsland: Frankreich Frankreich
Hersteller:

Avions Pierre Robin

Erstflug: April 1969

Die Avions Pierre Robin HR.100 ist ein leichtes Sport- und Reiseflugzeug für vier Personen.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Version dieser Maschine mit der Bezeichnung HR.100/180 hatte einen Avco Lycoming O-360 mit einer Leistung von 132 kW (180 PS). Die zweite Baureihe HR.100/200 hatte einen IO-360-Motor mit 147 kW (200 PS). Die HR.100/320/4+2 ein Reiseflugzeug für sechs Personen wurde nur als Prototyp gefertigt. Die nächste Ausbaustufe diese Models war die HR.100/210 mit Einziehfahrwerk und Continental-Triebwerk. Die nächste Ausbaustufe die HR.100/285 hatte ein Tiara-6-285B-Triebwerk mit 210 kW (285 PS). Als weiteres Modell dieser Serie hatte die HR.100/250TR einen Avco Lycoming IO-540 mit 184 kW (250 PS).

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daten Kenngröße
Besatzung 4
Länge 7,59 m
Spannweite 9,08 m
max. Startmasse 1400 kg
Antrieb ein Teledyne Continental Tiara 6-285 B mit einer Leistung von 210 kW (285 PS)
Höchstgeschwindigkeit 325 km/h auf Meereshöhe
Reichweite 2100 km

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Susan Harris Enzyklopädie der Flugzeuge Technik , Modelle, Daten. Weltbild Verlag GmbH, Augsburg 1994, S. 287, ISBN 3-89350-055-3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Robin HR100 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Robin HR.100 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.