SPD-Parteivorstand

Der SPD-Parteivorstand leitet die Sozialdemokratische Partei Deutschlands. Er führt die Beschlüsse des Parteitages durch und verabschiedet selbst auch Beschlüsse zu wichtigen politischen Themen. Der Parteivorstand beruft den Parteitag ein. Aus dem Parteivorstand geht als geschäftsführender Vorstand das Parteipräsidium hervor, dem von Amts wegen der Vorsitzende, der Generalsekretär, die stellvertretenden Vorsitzenden, der EU-Beauftragte und der Schatzmeister (zusammen genannt „Parteispitze“) sowie aus der Vorstandsmitte gewählte Beisitzer (aktuell Doris Ahnen, Leni Breymaier, Hubertus Heil, Aydan Özoğuz Svenja Schulze und Johanna Uekermann) angehören.[1]

Statut[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dem SPD-Parteivorstand gehören laut Organisationsstatut[2] an:

  • der oder die Vorsitzende,
  • sechs stellvertretende Vorsitzende,
  • der Generalsekretär oder die Generalsekretärin,
  • der Kassierer oder die Kassiererin (Schatzmeister bzw. Schatzmeisterin),
  • der oder die Verantwortliche des Parteivorstandes für die Europäische Union und
  • eine vom Parteitag festzusetzende Zahl weiterer Mitglieder [3]

außerdem

  • der oder die Vorsitzende der Kontrollkommission (nimmt an den Sitzungen des Parteivorstandes mit beratender Stimme teil).

Beratende Vorstandsmitglieder sind nicht Parteivorstandsmitglieder im Sinne des § 11 Abs. 2 des Parteiengesetzes.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Wahl auf dem 38. Parteitag in Berlin vom 7. bis 9. Dezember 2017 sowie nach dem Sonderparteitag in Wiesbaden vom 22. April 2018 gehören dem Parteivorstand an:

Name Funktion Foto
Andrea Nahles Parteivorsitzende
Lars Klingbeil Generalsekretär
Malu Dreyer Stellvertretende Vorsitzende
Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz
Natascha Kohnen Stellvertretende Vorsitzende
Landesvorsitzende Bayern
Thorsten Schäfer-Gümbel Stellvertretender Vorsitzender
Landesvorsitzender Hessen
Olaf Scholz Stellvertretender Vorsitzender
Finanzminister und Vizekanzler
Manuela Schwesig Stellvertretende Vorsitzende
Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern & Landesvorsitzende Mecklenburg-Vorpommern
Ralf Stegner Stellvertretender Vorsitzender
Vorsitzender Landtagsfraktion Schleswig-Holstein & Landesvorsitzender Schleswig-Holstein
Dietmar Nietan Schatzmeister
Udo Bullmann Verantwortlicher des Parteivorstandes für die Europäische Union
Gewählte Mitglieder des Präsidiums
Doris Ahnen Finanzministerin von Rheinland-Pfalz
Leni Breymaier Vorsitzende des Landesverbandes Baden-Württemberg
Hubertus Heil Bundesminister für Arbeit und Soziales
Aydan Özoğuz
Svenja Schulze Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Generalsekretärin der SPD Nordrhein-Westfalen
Johanna Uekermann Stellv. Landesvorsitzende Bayern
Gewählte Mitglieder des Parteivorstandes
Niels Annen Staatsminister im Auswärtigen Amt
Katarina Barley Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz
Martin Dulig Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und stellvertretender Ministerpräsident des Freistaats Sachsen.
Michaela Engelmeier
Wiebke Esdar
Klara Geywitz
Kerstin Griese
Michael Groschek Landesvorsitzender der SPD Nordrhein-Westfalen
Uli Grötsch Generalsekretär der BayernSPD
Eva Högl Stellv. Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion
Oliver Kaczmarek
Daniela Kolbe Generalsekretärin des Landesverbandes Sachsen
Gabriele Lösekrug-Möller
Heiko Maas Bundesminister des Auswärtigen
Christoph Matschie
Matthias Miersch Stellv. Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion
Serpil Midyatli
Michael Müller Regierender Bürgermeister von Berlin, Bundesratspräsident
Katja Pähle Fraktionsvorsitzende im Landtag Sachsen-Anhalt
Boris Pistorius Niedersächsischer Innenminister
Anke Rehlinger Saarländische Wirtschaftsministerin
Michael Roth Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt
Sarah Ryglewski
Dagmar Schmidt
Alexander Schweitzer Fraktionsvorsitzender im rheinland-pfälzischen Landtag
Carsten Sieling Präsident des Senats und Bürgermeister der Freien Hansestadt Bremen
Ute Vogt
Sascha Vogt
Dietmar Woidke Ministerpräsident von Brandenburg
Landesvorsitzender Brandenburg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Personen. Parteispitze. In: Internetauftritt der SPD. SPD-Parteivorstand, abgerufen am 18. März 2017.
  2. Organisationsstatut
  3. (die Zahl der Mitglieder des Parteivorstandes darf insgesamt nicht mehr als 35 betragen. Unter den in Einzelwahl zu wählenden Mitgliedern sollen, unter den Mitgliedern des Parteivorstandes insgesamt müssen Männer und Frauen mindestens zu 40 % vertreten sein. Die Geschlechterquote soll auch bei der Wahl der Stellvertreter Berücksichtigung finden)

Der SPD-Parteivorstand leitet die Sozialdemokratische Partei Deutschlands. Er führt die Beschlüsse des Parteitages durch und verabschiedet selbst auch Beschlüsse zu wichtigen politischen Themen. Der Parteivorstand beruft den Parteitag ein. Aus dem Parteivorstand geht als geschäftsführender Vorstand das Parteipräsidium hervor, dem von Amts wegen der Vorsitzende, der Generalsekretär, die stellvertretenden Vorsitzenden, der EU-Beauftragte und der Schatzmeister (zusammen genannt „Parteispitze“) sowie aus der Vorstandsmitte gewählte Beisitzer (aktuell Doris Ahnen, Leni Breymaier, Hubertus Heil, Aydan Özoğuz Svenja Schulze und Johanna Uekermann) angehören.[1]

Statut[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dem SPD-Parteivorstand gehören laut Organisationsstatut[2] an:

  • der oder die Vorsitzende,
  • sechs stellvertretende Vorsitzende,
  • der Generalsekretär oder die Generalsekretärin,
  • der Kassierer oder die Kassiererin (Schatzmeister bzw. Schatzmeisterin),
  • der oder die Verantwortliche des Parteivorstandes für die Europäische Union und
  • eine vom Parteitag festzusetzende Zahl weiterer Mitglieder [3]

außerdem

  • der oder die Vorsitzende der Kontrollkommission (nimmt an den Sitzungen des Parteivorstandes mit beratender Stimme teil).

Beratende Vorstandsmitglieder sind nicht Parteivorstandsmitglieder im Sinne des § 11 Abs. 2 des Parteiengesetzes.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Wahl auf dem 38. Parteitag in Berlin vom 7. bis 9. Dezember 2017 sowie nach dem Sonderparteitag in Wiesbaden vom 22. April 2018 gehören dem Parteivorstand an:

Name Funktion Foto
Andrea Nahles Parteivorsitzende
Lars Klingbeil Generalsekretär
Malu Dreyer Stellvertretende Vorsitzende
Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz
Natascha Kohnen Stellvertretende Vorsitzende
Landesvorsitzende Bayern
Thorsten Schäfer-Gümbel Stellvertretender Vorsitzender
Landesvorsitzender Hessen
Olaf Scholz Stellvertretender Vorsitzender
Finanzminister und Vizekanzler
Manuela Schwesig Stellvertretende Vorsitzende
Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern & Landesvorsitzende Mecklenburg-Vorpommern
Ralf Stegner Stellvertretender Vorsitzender
Vorsitzender Landtagsfraktion Schleswig-Holstein & Landesvorsitzender Schleswig-Holstein
Dietmar Nietan Schatzmeister
Udo Bullmann Verantwortlicher des Parteivorstandes für die Europäische Union
Gewählte Mitglieder des Präsidiums
Doris Ahnen Finanzministerin von Rheinland-Pfalz
Leni Breymaier Vorsitzende des Landesverbandes Baden-Württemberg
Hubertus Heil Bundesminister für Arbeit und Soziales
Aydan Özoğuz
Svenja Schulze Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Generalsekretärin der SPD Nordrhein-Westfalen
Johanna Uekermann Stellv. Landesvorsitzende Bayern
Gewählte Mitglieder des Parteivorstandes
Niels Annen Staatsminister im Auswärtigen Amt
Katarina Barley Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz
Martin Dulig Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und stellvertretender Ministerpräsident des Freistaats Sachsen.
Michaela Engelmeier
Wiebke Esdar
Klara Geywitz
Kerstin Griese
Michael Groschek Landesvorsitzender der SPD Nordrhein-Westfalen
Uli Grötsch Generalsekretär der BayernSPD
Eva Högl Stellv. Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion
Oliver Kaczmarek
Daniela Kolbe Generalsekretärin des Landesverbandes Sachsen
Gabriele Lösekrug-Möller
Heiko Maas Bundesminister des Auswärtigen
Christoph Matschie
Matthias Miersch Stellv. Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion
Serpil Midyatli
Michael Müller Regierender Bürgermeister von Berlin, Bundesratspräsident
Katja Pähle Fraktionsvorsitzende im Landtag Sachsen-Anhalt
Boris Pistorius Niedersächsischer Innenminister
Anke Rehlinger Saarländische Wirtschaftsministerin
Michael Roth Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt
Sarah Ryglewski
Dagmar Schmidt
Alexander Schweitzer Fraktionsvorsitzender im rheinland-pfälzischen Landtag
Carsten Sieling Präsident des Senats und Bürgermeister der Freien Hansestadt Bremen
Ute Vogt
Sascha Vogt
Dietmar Woidke Ministerpräsident von Brandenburg
Landesvorsitzender Brandenburg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Personen. Parteispitze. In: Internetauftritt der SPD. SPD-Parteivorstand, abgerufen am 18. März 2017.
  2. Organisationsstatut
  3. (die Zahl der Mitglieder des Parteivorstandes darf insgesamt nicht mehr als 35 betragen. Unter den in Einzelwahl zu wählenden Mitgliedern sollen, unter den Mitgliedern des Parteivorstandes insgesamt müssen Männer und Frauen mindestens zu 40 % vertreten sein. Die Geschlechterquote soll auch bei der Wahl der Stellvertreter Berücksichtigung finden)
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel SPD-Parteivorstand aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.