Senatswahl in Tschechien 2014

Wahlbezirke mit Wahlsieger
  • ČSSD
  • ANO
  • KDU-ČSL
  • KDU-ČSL in Koalition mit SZ
  • SZ in Koalition mit KDU-ČSL
  • ODS
  • ODS in Koalition mit Koruna česká
  • SPO
  • STAN
  • Starostové pro Liberecký kraj (Bürgermeister für Liberec)
  • Strana soukromníků ČR (Partei der Selbstständigen)
  • Die Senatswahl in Tschechien 2014 fand am 10. und 11. Oktober statt. Bei Senatswahlen wird immer ein Drittel des Senat des Parlaments der Tschechischen Republik neu gewählt, es wurden also 27 der 81 Mandate neu vergeben.

    Wahlbezirke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    In folgenden Bezirken wurde gewählt: Cheb, Louny, Pilsen-Stadt, Strakonice, Pelhřimov, Příbram, Prag 5, Prag 9, Prag 1, Kladno, Děčín, Česká Lípa, Trutnov, Kolín, Hradec Králové, Rychnov nad Kněžnou, Žďár nad Sázavou, Znojmo, Vyškov, Brünn-Stadt, Přerov, Olmütz, Frýdek-Místek, Ostrava-Stadt, Karviná, Zlín und Uherské Hradiště.

    Ergebnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Partei Auslaufende
    Mandate
    Kandidaten Stimmen Mandate Unterschied
    ČSSD 23 27 16799 10 −13
    KDU-ČSL 0 17 10244 5 +5
    ANO 26 13232 4 +4
    ODS 3 24 7828 2 −1
    SZ 0 7 15329 2 +2
    SPO 0 10 10333 1 +1
    STAN 0 3 11353 1 +1
    SLK 0 1 6633 1 +1
    SsČR 1 14071 1 +1
    KSČM 1 27 6542 0 −1
    TOP 09 0 18 8023 0 0
    Svobodní 11 2604 0 0
    Úsvit 10 3787 0 0
    Republika 0 9 2867 0 0
    Piráti 0 4 1821 0 0
    ND 4 671 0 0
    Weitere Parteien 0 38 0 −2
    Unabhängige 0 5 5351 0 0
    Gesamt 27 242 27 0

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

     Commons: Senatswahl 2014 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
    Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Senatswahl in Tschechien 2014 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.