Stéphane Javelle

Stéphane Javelle

Stéphane Javelle (* 16. November 1864 in Lyon; † 3. August 1917 in Nizza[1]) war ein französischer Astronom.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Javelle arbeitete von 1888 an am Observatoire de Nice (Observatorium von Nizza) als Assistent von Henri Joseph Perrotin. Er entdeckte 1364 Objekte des Index-Katalogs.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deep sky birthdays for November. docdb.net, abgerufen am 17. Februar 2015
Stéphane Javelle

Stéphane Javelle (* 16. November 1864 in Lyon; † 3. August 1917 in Nizza[1]) war ein französischer Astronom.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Javelle arbeitete von 1888 an am Observatoire de Nice (Observatorium von Nizza) als Assistent von Henri Joseph Perrotin. Er entdeckte 1364 Objekte des Index-Katalogs.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deep sky birthdays for November. docdb.net, abgerufen am 17. Februar 2015
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Stéphane Javelle aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.