Stadtteilfriedhof Badenstedt alt

Stadtteilfriedhof Badenstedt alt

Stadtteilfriedhof Badenstedt alt lautet die Bezeichnung[1] für den älteren der beiden städtischen Friedhöfe der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover im Stadtteil Badenstedt. Standort der heute rund 0,3 Hektar großen Grünfläche ist die dortige Eichenfeldstraße.[2]

Geschichte und Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lange vor der Errichtung des Gemeindesaales der Paul-Gerhard-Kirchengemeinde im Jahr 1926[3] war nördlich des Geländes des heutigen Gemeindezentrums[4][5] bereits in der Gründerzeit des Deutschen Kaiserreichs im Jahr 1877 ein erster Friedhof für die Badenstedter Einwohner angelegt worden.[2]

Nachdem im Jahr 1909 ergänzend der größere Neue Badenstedter Friedhof angelegt worden war, wurde die Nutzung der älteren Begräbnisstätte für die Bürger ab 1965 eingeschränkt.[2]

Heute finden sich noch 60 Grabstätten an der durch den Stadtfriedhof Ricklingen verwalteten Friedhofsanlage. Der Friedhofs-Charakter[1] der denkmalgeschützten Anlage[4] soll durch die Belassung der Grabsteine an Ort und Stelle möglichst langfristig erhalten bleiben.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stadtteilfriedhof Badenstedt alt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Stephanus Fischer: Stadtteilfriedhof Badenstedt alt. (PDF-Dokument), Kurzinformation mit Übersichtsskizze, Hrsg.: Landeshauptstadt Hannover, Der Oberbürgermeister, Fachbereich Umwelt und Stadtgrün, Bereich Städtische Friedhöfe, Sachgebiet Verwaltung und Kundendienst, um 2009.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. abc Stephanus Fischer: Stadtteilfriedhof Badenstedt alt. Faltblatt. Hrsg.: Landeshauptstadt Hannover, um 2009.
  2. abc Peter Schulze: Friedhöfe. In: Stadtlexikon Hannover. S. 195.
  3. Udo Obal: Die Paul-Gerhard-Kirchengemeinde. In: Udo Obal u. a.: Ein Dorf wird Stadtteil. Geschichte und Geschichten aus Badenstedt. hrsg. von der Kulturgemeinschaft Hannover-West e.V. 1. Auflage. HZ-Verlag, Hannover 2008, ISBN 978-3-939659-92-1, S. 134f.
  4. ab Ilse Rüttgerodt-Riechmann: Badenstedt. In: Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Baudenkmale in Niedersachsen. Band 10.2: Stadt Hannover. Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft, Braunschweig 1985, ISBN 3-528-06208-8, S. 162
  5. Badenstedt. In: Verzeichnis der Baudenkmale gem. § 4 (NDSchG) (ausgenommen Baudenkmale der archäologischen Denkmalpflege), Stand: 1. Juli 1985, Stadt Hannover., Niedersächsisches Landesverwaltungsamt – Veröffentlichungen des Instituts für Denkmalpflege, S. 25.

Koordinaten: 52° 21′ 17,4″ N, 9° 40′ 17,5″ O

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Stadtteilfriedhof Badenstedt alt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.