Stadtteilfriedhof Badenstedt neu

Kapelle mit Engels-Relief auf dem Neuen Stadtteilfriedhof von Badenstedt

Stadtteilfriedhof Badenstedt neu lautet die Bezeichnung[1] für den jüngeren der beiden städtischen Friedhöfe der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover im Stadtteil Badenstedt. Standort der heute rund 4,3 Hektar großen Grünfläche[2] ist Im Born 19[3] Ecke Lenther Chaussee.[1]

Geschichte und Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teils symmetrisch rechtwinklig angelegte Wege

Nachdem der 1877 angelegte alte Badenstedter Friedhof für die seinerzeit stetig wachsende Einwohnerzahl des Ortes bald zu klein geworden war, wurde noch zur Zeit des Deutschen Kaiserreichs ab Jahr 1909,[2] vor allem ab 1912 am nordwestlichen Rand des bebauten Gebietes von Badenstedt ein ergänzender Friedhof eingerichtet.[3]

Der seinerzeitige „Stadtfriedhof“ steht heute mit einigen Grabmälern unter Denkmalschutz.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Friedhof Badenstedt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Stephanus Fischer: Stadtteilfriedhof Badenstedt neu (PDF-Dokument), Kurzinformation mit Übersichtsskizze, Hrsg.: Landeshauptstadt Hannover, Der Oberbürgermeister, Fachbereich Umwelt und Stadtgrün, Bereich Städtische Friedhöfe, Sachgebiet Verwaltung und Kundendienst, [ohne Datum, 2009?]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ab Stephanus Fischer: Stadtteilfriedhof Badenstedt alt, Faltblatt, Hrsg.: Landeshauptstadt Hannover, [ohne Datum, 2009?]
  2. ab Peter Schulze: Friedhöfe, in: Stadtlexikon Hannover, S. 193–196; hier: S. 195
  3. abc Ilse Rüttgerodt-Riechmann: Badenstedt, in: Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Baudenkmale in Niedersachsen, Stadt Hannover (DTBD), Teil 2, Bd. 10.2, hrsg. von Hans-Herbert Möller, Niedersächsisches Landesverwaltungsamt – Institut für Denkmalpflege, Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1985, ISBN 3-528-06208-8, S. 160ff; hier: S. 162; sowie Badenstedt im Addendum: Verzeichnis der Baudenkmale gem. § 4 (NDSchG) (ausgenommen Baudenkmale der archäologischen Denkmalpflege), Stand: 1. Juli 1985, Stadt Hannover, Niedersächsisches Landesverwaltungsamt – Veröffentlichungen des Instituts für Denkmalpflege, S. 25

Koordinaten: 52° 21′ 28″ N, 9° 39′ 48″ O

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Stadtteilfriedhof Badenstedt neu aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.