Troy Baker

Troy Baker 2011

Troy Edward Baker (* 1. April 1976 in Dallas, Texas) ist ein US-amerikanischer Synchronsprecher und Musiker, der vor allem für die englischsprachige Synchronisierung von Hauptpersonen vieler Videospiele bekannt ist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baker begann seine Karriere mit der Produktion von Radio-Werbespots. Seine erste Synchronsprecherrolle war eine englische Adaption der Animeserie Case Closed. Danach synchronisierte er weitere Animeserien wie Bleach, Dragon Ball Z, Fullmetal Alchemist, Naruto, Naruto: Shippuden und One Piece. Er synchronisierte Rollen aus dem Marvel-Universum, darunter mehrere Charaktere in The Avengers: Earth's Mightiest Heroes, Hawkeye und Loki in Ultimate Spider-Man und Avengers Assemble.

Seine erste Synchronrolle in einem Videospiel hatte er als Matthew Baker in der Videospielserie Brothers in Arms. Besondere Bekanntheit erlangte er durch die Rolle von Booker DeWitt in BioShock Infinite und als Joel in Naughty Dogs The Last of Us im Jahr 2013. Beide Spiele waren kommerziell erfolgreich und erhielten überwiegend positive Kritiken. Er war für beide Rollen bei den Spike Video Game Awards 2013 als Best Voice Actor nominiert und erhielt den Preis letztlich für die Rolle als Joel in The Last of Us. Weitere Rollen waren Joker in Batman: Arkham Origins und Batman: Assault on Arkham, Two-Face in Batman: Arkham Knight, Rhys in Tales from the borderlands, Jack Mitchell in Call of Duty: Advanced Warfare, Snow in Final Fantasy XIII, Revolver "Shalashaska" Ocelot in Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain, Pagan Min in Far Cry 4 und Sam Drake in Uncharted 4: A Thief’s End und Uncharted: The Lost Legacy.

Vor seiner Zeit als Synchronsprecher war er Frontsänger der Indie-Rock-Band Tripp Fontaine. Sein erstes Solo-Album mit dem Titel Sitting in the Fire veröffentlichte er 2014.

Baker lebt in Los Angeles zusammen mit seiner Frau Pamela Walworth.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Marvel's Avengers Assemble – Troy Baker". Archiviert vom Original am 29. November 2014. Abgerufen am 1. Juli 2016.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Troy Baker aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.