United States Census 1850

Der United States Census 1850 war die siebte Volkszählung in den USA seit 1790. Als Ergebnis der Auszählung wurde für die USA zum Stichtag 1. Juni 1850 eine Bevölkerungszahl von 23.191.876 Einwohnern ermittelt, wovon 3.204.313 Sklaven waren.[1]

Während die früheren Erhebungen nur den Namen des Familienoberhauptes ermittelten, wurde nunmehr jede Person im Haushalt, Frauen, Kinder, Sklaven, vollständig erfasst. Erstmals wurde auch der Geburtsort erfragt. Die Daten enthalten Wohnortadresse, Alter, Geschlecht, Rasse, Merkmale einer Behinderung (taub, blind, schwachsinnig, verrückt), Beruf, Geburtsort, Familienstand, Schulstatus, Eigenschaft des Almosenempfängers oder des Verbrechers.

Erstmals seit dem Beginn der Erhebungen standen und stehen Teile der Mikrodaten zur wissenschaftlichen Auswertung zur Verfügung.

Die in den alle zehn Jahre stattfindenden Volkszählungen der Vereinigten Staaten ermittelten Einwohnerzahlen der Bundesstaaten sind der Schlüssel zur Festlegung der Anzahl der Abgeordneten aus diesen Bundesstaaten im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten. Die Anpassung wird in der Regel im übernächsten Kongress nach einer Volkszählung vorgenommen.

Bevölkerungsreichste Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 50 bevölkerungsreichsten Städte der USA nach Einwohnerzahl im Jahr 1850.

Rang Stadt Bundesstaaten Bevölkerung
1 New York City New York 515.547
2 Baltimore Maryland 169.054
3 Boston Massachusetts 136.881
4 Philadelphia Pennsylvania 121.376
5 New Orleans Louisiana 116.375
6 Cincinnati Ohio 115.435
7 Brooklyn New York 96.838
8 St. Louis Missouri 77.860
9 Spring Garden Pennsylvania 58.894
10 Albany New York 50.763
11 Northern Liberties Pennsylvania 47.223
12 Kensington Pennsylvania 46.774
13 Pittsburgh Pennsylvania 46.601
14 Louisville Kentucky 43.194
15 Charleston South Carolina 42.985
16 Buffalo New York 42.261
17 Providence Rhode Island 41.513
18 Washington, D.C. District of Columbia 40.001
19 Newark New Jersey 38.894
20 Southwark Pennsylvania 38.799
21 Rochester New York 36.403
22 Lowell Massachusetts 33.383
23 Williamsburg New York 30.780
24 Chicago Illinois 29.963
25 Troy New York 28.785
26 Richmond Virginia 27.570
27 Moyamensing Pennsylvania 26.979
28 Syracuse New York 22.271
29 Allegheny Pennsylvania 21.262
30 Detroit Michigan 21.019
31 Portland Maine 20.815
32 Mobile Alabama 20.515
33 New Haven Connecticut 20.345
34 Salem Massachusetts 20.264
35 Milwaukee Wisconsin 20.061
36 Roxbury Massachusetts 18.364
37 Columbus Ohio 17.882
38 Utica New York 17.565
39 Charlestown Massachusetts 17.216
40 Worcester Massachusetts 17.049
41 Cleveland Ohio 17.034
42 New Bedford Massachusetts 16.443
43 Reading Pennsylvania 15.743
44 Savannah Georgia 15.312
45 Cambridge Massachusetts 15.215
46 Bangor Maine 14.432
47 Norfolk Virginia 14.326
48 Lynn Massachusetts 14.257
49 Lafayette Louisiana 14.190
50 Petersburg Virginia 14.010

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seventh Census of the United States. United States Census Bureau. Abgerufen am 6. März 2011.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel United States Census 1850 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.