Vollsymmetrischer Operationsverstärker

Ein vollsymmetrischer Operationsverstärker (englisch Fully differential amplifier, kurz FDA) ist eine Variante eines Operationsverstärkers, bei dem Eingang und Ausgang differenziell ausgeführt sind. Wie ein normaler Operationsverstärker hat er eine sehr hohe Verstärkung, und ist für die Verwendung einer externen Gegenkopplung ausgelegt. Durch die beiden Ausgänge ergeben sich dabei normalerweise zwei Gegenkopplungspfade.

Die voll symmetrische Ausführung hat den Vorteil geringerer Empfindlichkeit für Gleichtaktstörungen, wie sie aus den Betriebsspannungen kommen können. Außerdem verringert sich die nötige Betriebsspannung für einen bestimmten Signalpegel. Beides sind Vorteile in hochkomplexen mixed-signal-Schaltungen, deshalb findet man vollsymmetrische Operationsverstärker vor allem als Schaltungselement in komplexen integrierten Schaltungen. Sie werden jedoch auch als Einzelbauelement angeboten, und hauptsächlich zur analogen Signalaufbereitung zusammen mit Analog-Digital-Umsetzern und Digital-Analog-Umsetzern eingesetzt.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaltsymbol

Bei einem als ideal angenommenen FDA wird die Eingangsspanng als Differenz der beiden Eingängsspannungen gebildet:

Daraus wird über die extern vorzusehende Gegegenkopplung eine für die jeweilige Anwendung endliche Verstärkung und die Ausgangsspannung als Differenz der beiden Ausgänge gebildet:

Die Gleichtaktspannung der beiden Ausgänge gegenüber den Bezugspotential kann bei vielen FDA über einen eigenen Steuereingang in bestimmten Grenzen gewählt werden. Die Gleichtaktspannung vom Ausgang ist dabei unabhängig von der Gleichtaktspannung am Eingang und symmetrisch zu den beiden Spannungsausgängen. In praktischen Anwendung wie bei Analog-Digital-Umsetzern wird die Gleichtaktspannung am Ausgang über den externen Steuereingang beispielsweise gleich der halbe Referenzspannung des AD-Umsetzers gewählt.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jim Karki, Texas Instruments: Fully differential amplifiers. (PDF).
  • Jim Karki, Texas Instruments: Analysis of fully differential amplifiers. (PDF).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. High-Speed fully differential I/O Amplifiers. Firmenschrift Texas Instruments, Datenblatt zu THS414x, abgerufen am 13. Januar 2018.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Vollsymmetrischer Operationsverstärker aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.