Wasserhochbehälter Henrichshütte

Der Wasserhochbehälter Henrichshütte ist ein Wasserturm der Bauart Klönne an der Hüttenstraße (L 705) in Hattingen. Er wurde 1905 im Auftrag der Firma Henschel & Sohn, Kassel, errichtet und diente der Henrichshütte als Notreservoir für die Brauchwasserversorgung der Hochofenanlage im Falle des Ausfalls der Pumpen der Kühlwasserversorgung. Er ist 19 m hoch.[1] Etwas weiter östlich befindet sich der Niedrigdruckbehälter Henrichshütte.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.route-industriekultur.ruhr/themenrouten/28-wasser-werke-tuerme-und-turbinen/wasserhochbehaelter-henrichshuette.html

Koordinaten: 51° 24′ 19,2″ N, 7° 11′ 19,4″ O

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wasserhochbehälter Henrichshütte aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.