Weltmeisterschaften im Bogenschießen

Weltmeisterschaften im Bogenschießen der World Archery Federation (WA) als Ausrichter werden seit 1931 jährlich und seit 1959 alle zwei Jahre bestritten. Die WA schreibt die Weltmeisterschaften nur für zwei Klassen von Bögen aus, für den Olympischen Bogen und den Compoundbogen. Bogenschützen aller anderer Klassen, wie Langbogen, werden von WA ausgeschlossen. Die USA sind bei der WA mit 44 Weltmeistertiteln beim Olympischen Bogen die stärkste Nation vor Südkorea (41) und Polen (21).

Auch andere Bogensportverbände richten inzwischen Weltmeisterschaften aus. Beispielsweise die International Field Archery Association (IFAA). Sie haben das Spektrum um Turnierarten des Traditionellen Bogenschießens im Feldbogenschießen (Field Championship) und mit 3D-Schießen (Bowhunter Championship) erweitert, sowie die Bogenklassen auf die meisten Bogentypen, beispielsweise Langbogen, Primitivbogen und Bowhunter Recurve (Blankbogen). Ebenfalls sind weitere Stilarten implementiert. Die Verbände unterscheiden sich teilweise in den Bogen- und Stilklassifizierungen und den Turnierreglements.

Weltmeisterschaft im Freien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympischer Bogen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Ort / Land Herren Damen Herren-Mannschaft Damen-Mannschaft Mixed
1931 Lwow / Polen Polen Polen Michael Sawicki Dritte Französische Republik Frankreich
Rene Alexandre
Gaston Ducatel
Gaston Quentin
Polen Janina Kurkowska-Spychajowa Polen Polen
Michal Sawicki
Jan Choina
Zbigniew Kosinski
Dritte Französische Republik Rene Alexandre Polen Polen
Maria Krolowna
Janina Kurkowska-Spychajowa
Irena Stefanska
1932 Warschau / Polen Polen Dritte Französische Republik Laurent Reith Polen Polen
Zbigniew Kosinski
Zygmunt Lotocki
Michal Sawicki
Polen Zbigniew Kosinski Polen Polen
Janina Kurkowska-Spychajowa
Marja Krolowna
Marja Trajdosowna
Polen Janina Kurkowska-Spychajowa Dritte Französische Republik Frankreich
Rene Moreau
Maurice Denape
Paul Demare
1933 London / Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Vereinigte Staaten Donald McKenzie Polen Janina Kurkowska-Spychajowa Belgien Belgien
Georges DeRons
Hubert van Innis
Oscar Kessels
Polen Polen
Janina Kurkowska-Spychajowa
Marja Trajdosowna
Anna Moczzulska
Schweden Emil Heilborn Vereinigtes Konigreich Luisa Sandford Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
H.A. Cox
M.G. Hogg
John Yates
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Luisa Sandford
Louise Nettleton
E. Atkinson
Belgien Georges DeRons Polen Marja Trajdosowna Polen Polen
Janina Kurkowska-Spychajowa
Marja Trajdosowna
Moczzulska
1934 Båstad / Schweden Schweden Schweden Henry Kjellson Polen Janina Kurkowska-Spychajowa Schweden Schweden
Henry Kjellson
Emil Helbron
Torsten Fahlmann
Polen Polen
Janina Kurkowska-Spychajowa
Anna Moczzulska
Marja Trajdosowna
Schweden Emil Heilborn Polen Anna Moczzulska Belgien Belgien
Oscar Kessels
Georges DeRons
Hubert van Innis
Schweden Schweden
Elsa Waldenström
Wrange
Ina Catani
Belgien Oscar Kessels Schweden Elsa Waldenström Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei
Alfred Popp
Ludvik Gassldorfer
Jan Musilek
1935 Brüssel / Belgien Belgien Belgien Adrien van Kolen Schweden Ina Catani Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei
Jaroslav Lenecek
Dvoracek
Kucera
Alfred Popp
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
E. Atkinson
Louise Nettleton
Barneby
Belgien Georges de Rons Vereinigtes Konigreich E. Atkinson Belgien Belgien
Oscar Kessels
Georges DeRons
Hubert van Innis
Schweden Schweden
Ina Catani
Lisa Heilborn
Lindstrom
Belgien Frans Walraevens Tschechoslowakei 1920 Janina Kurkowska-Spychajowa Schweden Schweden
Henry Kjellson
Emil Heilbron
Eric Hansson
Polen Polen
Janina Kurkowska-Spychajowa
Anna Moczzulska
Zofia Bunch
1936 Prag / Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei Schweden Emil Heilborn Tschechoslowakei 1920 Janina Kurkowska-Spychajowa Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei
Jan Musilek
Jaroslav Lenecek
Ludvik Gassldorfer
Alfred Popp
Polen Polen
Janina Kurkowska-Spychajowa
Maria Pankow
Zofia Bunch
Belgien Georges de Rons Polen Maria Pankow Polen Polen
Bruno Prugar
Jerzy Bobulski
Jozef Wojcik
Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei
Bozena Svobodova
Ludmila Vavrova
Marie Dvorackova
Formankova
Tschechoslowakei 1920 Jan Musilek Schweden Ina Catani Schweden Schweden
Henry Kjellson
Emil Heilbron
Eric Hansson
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Erna Simon
E. Atkinson
M. Williams
1937 Paris / Dritte Französische Republik Frankreich Belgien Georges de Rons Vereinigtes Konigreich Erna Simon Polen Polen
Feliks Majewski
Leon Szymus
Janina Kurkowska-Spychajowa
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Erna Simon
Luisa Sandford
Miron Trusz
Polen Feliks Majewski Dritte Französische Republik Irene Cruypenninck Belgien Belgien
Oscar Kessels
Georges DeRons
Frans Walraevens
Polen Polen
Zofia Bunch
Olearzyk
Janina Kurkowska-Spychajowa
Belgien Oscar Kessels Polen Zofia Bunch Schweden Schweden
Henry Kjellson
Torsten Fahlman
Eric Hansson
Dritte Französische Republik Frankreich
Irene Cruypenninck
M. Mauduit
Frenot
1938 London / Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Tschechoslowakei 1920 Frantisek Hadas Vereinigtes Konigreich Norah Weston-Martyr Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei
Bedrich Dolezal
Frantisek Hadas
Jaroslav Lenecek
Polen Polen
Dubajowa
Janina Kurkowska-Spychajowa
Irena Skorupska
Polen Feliks Majewski Vereinigtes Konigreich Louise Nettleton Polen Polen
Wojewski
Feliks Majewski
Filip Prugar
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Louise Nettleton
Lindner
Luisa Sandford
Vereinigtes Konigreich C.J. Smith Polen Janina Kurkowska-Spychajowa Dritte Französische Republik Frankreich
Gaston Questeman
Roger Beday
Pierre Felbacq
Schweden Schweden
Lisa Heilborn
Julia Stranne
Tina Kjellson
1939 Oslo / Norwegen Norwegen Dritte Französische Republik Roger Beday Polen Janina Kurkowska-Spychajowa Dritte Französische Republik Frankreich
Roger Beday
Gaston Questeman
Pierre Felbacq
Polen Polen
Janina Kurkowska-Spychajowa
Natalia Szczyzinska
Guzianka
Dritte Französische Republik Gaston Questemann Polen Natalia Szczyzinska Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
A.H. Mole
C.J. Smith
Sparrow
Schofield
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Louise Nettleton
Luisa Sandford
Norah Weston-Martyr
Lindner
Vereinigtes Konigreich A.H. Mole Vereinigtes Konigreich Louise Nettleton Schweden Schweden
Gunnar Källström
Henry Kjellson
Jan Kjellander
Schweden Schweden
Lisa Heilborn
Julia Stranne
Tina Kjellson
1940–1945 Während des Zweiten Weltkrieges fanden keine Meisterschaften statt.
1946 Stockholm / Schweden Schweden Danemark Einar Tang-Holbaek Vereinigtes Konigreich Petronella de Wharton-Burr Danemark Dänemark
Einar Tang-Holbaek
Ove Hansen
Sigfred Smed
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Petronella de Wharton-Burr
Louise Nettleton
F.L. Bilson
Schweden Hans Deutgen Schweden Julia Stranne Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei
Frantisek Hadas
Vaclav Karola
Votka
Josef Kasal
Schweden Schweden
Julia Stranne
Tina Kjellson
Elsa Waldenström
Danemark Ove Hansen Vereinigtes Konigreich Louise Nettleton Frankreich 1944 Frankreich
Roger Beday
Bachelier
Pierre Felbacq
1947 Prag / Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei Schweden Hans Deutgen Polen Janina Kurkowska-Spychajowa Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei
Vaclav Karola
Josef Brejcha
Josef Kasal
Danemark Dänemark
Astrid Troelsen
Ellen Jensen
Sofia Rasmussen
Tschechoslowakei 1920 Vaclav Karola Danemark Astrid Troelsen Danemark Dänemark
Einar Tang-Holbaek
Arne Vangbaeck
Ove Hansen
Sigfred Smed
Frankreich 1946 Frankreich
Collete Beday
Irene Cruypenninck
Adam
Tschechoslowakei 1920 Josef Brejcha Vereinigtes Konigreich Petronella de Wharton-Burr Schweden Schweden
Hans Deutgen
Gunnar Karlsson
Erik Trolle
Sandberg
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Petronella de Wharton-Burr
Sylvia Macquoid
Philome Dames
Louise Nettleton
1948 London / Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Schweden Hans Deutgen Vereinigtes Konigreich Petronella de Wharton-Burr Schweden Schweden
Hans Deutgen
Tage Ljungkvist
Erik Trolle
Sture Lindberg
Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei
Dana Pickova
Helena Sachova
Marta Resslova
Rockova
Danemark Einar Tang-Holbaek Tschechoslowakei 1920 Dana Pickova Danemark Dänemark
Einar Tang-Holbaek
Arne Vangbaeck
Henning Peterson
Sigfred Smed
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Petronella de Wharton-Burr
Philome Dames
F.L. Bilson
Tschechoslowakei 1920 Josef Brejcha Tschechoslowakei 1920 Helena Sachova Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei
Josef Brejcha
Vaclav Karola
Josef Kasal
Jaroslav Lenecek
Danemark Dänemark
Sofia Rasmussen
Benny Henriksen
Ketty Madsen
Jorgensen
1949 Paris / Frankreich 1946 Frankreich Schweden Hans Deutgen Vereinigtes Konigreich Barbara Waterhouse Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei
Frantisek Hadas
Josef Brejcha
Jiri Bastar
Vaclav Karola
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Barbara Waterhouse
Trogie Fisher
Petronella de Wharton-Burr
Tschechoslowakei 1920 Frantisek Hadas Schweden Ragnhild Windahl Schweden Schweden
Hans Deutgen
Tage Ljungkvist
Danielsson
Bluhme
Schweden Schweden
Ragnhild Windahl
Ellinge
Bange
Tina Kjellson
Danemark Einar Tang-Holbaek Vereinigtes Konigreich Trogie Fischer Danemark Dänemark
Einar Tang-Holbaek
Arne Christensen
Bjarne Knudsen
Emil Nielsen
Frankreich 1946 Frankreich
Collete Beday
Dana Roquepio
Irene Cruypenninck
1950 Kopenhagen / Danemark Dänemark Schweden Hans Deutgen Vereinigte Staaten Jean Lee Danemark Dänemark
Einar Tang-Holbaek
Emil Nielsen
Per Frederiksen
Arne Östergaard
Finnland Finnland
Stählberg
Kirsti Partanen
Laina Näsman
Esa Salonen
Danemark Einar Tang-Holbaek Vereinigte Staaten Jean Richards Schweden Schweden
Tage Ljungkvist
Sture Lindberg
Hans Deutgen
Akerström
Schweden Schweden
Bange
Ragnhild Windahl
Bernemalm
Greta Dernborg
Vereinigte Staaten Russ Reynolds Schweden Ragnhild Windahl Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei
Jiri Bastar
Josef Brejcha
Frantisek Hadas
Karel Vorkurkka
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Arthur
Blailey
Barbara Waterhouse
Petronella de Wharton-Burr
1952 Brüssel / Belgien Belgien Schweden Stellan Andersson Vereinigte Staaten Jean Lee Schweden Schweden
Stellan Andersson
Bror Lundgren
Hakan Norström
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jean Lee
Christine Richards
Jean Richards
Schweden Bror Lundgren Vereinigte Staaten Jean Richards Danemark Dänemark
Einar Tang-Holbaek
Emil Nielsen
Arne Vangbaek
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Hinton
J.M. Mitchell
T.C. Morgan

Danemark Elmar Tank-Holbäk Vereinigtes Konigreich Hinton Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Bickerstaff
George Arthur
B. McNaughton
Schweden Schweden
Ellen Johansson
Lilian Arfwedson
Ragnhild Windahl
1953 Oslo / Norwegen Norwegen Schweden Bror Lundgren Vereinigte Staaten Jean Richards Schweden Schweden
Stellan Andersson
Carl-Erik Bissman
Bror Lundgren
Finnland Finnland
Caja Burmeister
Kirsti Partanen
Ilta-Meri Santaoja
Danemark Elmar Tank-Holbäk Finnland Ilta-Meri Santaoja Danemark Dänemark
Einar Tang-Holbaek
Einar Larsen
Sandy Jörgensen
Frankreich 1946 Frankreich
Suzanne Lang
Irene Cruypenninck
Madeleine Bernot
Schweden Carl-Erik Bissman Frankreich 1946 Suzanne Lang Belgien Belgien
Andre Duval
Oscar Kessels
Edgard Lienard
Schweden Schweden
Ulla-Britt Jeppson
Ingrid Karlsson
Ellen Johansson
1955 Helsinki / Finnland Finnland Schweden Nils Anderssom Polen Katarzyna Wisniowska Schweden Schweden
Nils Andersson
Bror Lundgren
Bertil Olsson
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Patricia Flower
Winifred Simpson
Joyce Warner
Vereinigte Staaten R. Rhode Vereinigtes Konigreich Joyce Warner Finnland Finnland
Tapio Rautavaara
Yrjö Pelli
Heikki Taipale
Finnland Finnland
Impi Hartikainen
Ilta-Meri Santaoja
Daggie Hellen
Schweden Bertil Olsson Finnland Impi Hartikainen Belgien Belgien
Jean van den Bosch
Paul Prieels
Andre Duval
Polen Polen
Katarzyna Wisniowska
Maria Cugowska
Janina Spychajowa
1957 Prag / Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei Vereinigte Staaten Ozziek Smathers Frankreich 1946 Carole Meinhart Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Sylvester Chessman
Joseph Fries
Ozzie K. Smathers
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Ann Clark
Carole Meinhart
Betty Schmidt
Vereinigte Staaten Joseph Fries Vereinigte Staaten Ann Clark Schweden Schweden
Sten-Erik Carlsson
Karl-Erik Thorsson
Alf Holstensson
Tschechoslowakei Tschechoslowakei
Eliska Safrankova
Irena Brizova
Vera Kutilova
Vereinigte Staaten Silvester Chessman Vereinigte Staaten Betty Schmidt Finnland Finnland
Väinö Ansala
Olavi Kallionpää
Birger Weurlander
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Joyce Warner
Sadia Miles
Patricia Flower
1958 Brüssel / Belgien Belgien Schweden Stig Thysell Schweden Sigrid Johansson Finnland Finnland
Olavi Kallionpää
Tapio Rautavaara
Birger Weurlander
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Ann Corby
Carole Meinhart
Ann Sevey
Finnland Olavi Kallionpää Vereinigte Staaten Ann Corby Schweden Schweden
Stig Thysell
Olle Tengroth
Sten-Erik Carlsson
Tschechoslowakei Tschechoslowakei
Bozena Deotova
Irena Brizova
Eliska Safrankova
Vereinigtes Konigreich Roy Matthews Vereinigte Staaten Carole Meinhart Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
James Caspers
Tim Cantwell
Ozzie K. Smathers
Sudafrika Südafrika
Jutta Booysen
D. Joubert
L. Jacobs
1959 Stockholm / Schweden Schweden Vereinigte Staaten James Caspers Vereinigte Staaten Ann Corby Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
James Caspers
Robert Kadlec
James Neeley
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Ann Corby
Carole Meinhart
Lucille Shine
Vereinigte Staaten Robert Kadiee Schweden Sigrid Johansson Belgien Belgien
Robert Cogniaux
Oscar Kessels
Rene Boussu
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Larie Fowler
June Heywood
Sadia Miles
Vereinigte Staaten James Needey Vereinigte Staaten Lucille Shine Schweden Schweden
Sten-Erik Carlsson
Stig Thysell
Eric Karlsson
Tschechoslowakei 1920 Tschechoslowakei
Eliska Safrankova
Irena Brizova
Bozena Depotova
1961 Oslo / Norwegen Norwegen Vereinigte Staaten Joseph Thornton Vereinigte Staaten Nancy Vanderheide Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
William Bednar
Clayton Sherman
Joseph Thornton
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Victoria Cook
Grace Frye
Nancy Vanderheide
Vereinigte Staaten Clayton Sherman Vereinigtes Konigreich Larie Fowler Belgien Belgien
Rene Boussu
Henri Verhoeven
Charles Sophie
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Larie Fowler
June Heywood
Shirley Lyons
Finnland Jorma Sandelin Tschechoslowakei Bozena Deptova Finnland Finnland
Jorma Sandelin
Väinö Skarp
Paavo Luoto
Sudafrika Südafrika
Anita Schlebusch
M. Harriman
D. Caknis
1963 Helsinki / Finnland Finnland Vereinigte Staaten Charles Sandlin Vereinigte Staaten Victoria Cook Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
David Keaggy
Charles Sandlin
Joseph Thornton
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Victoria Cook
Helen Nelson
Nancy Vanderheide
Vereinigte Staaten Joseph Thornton Vereinigte Staaten Nancy Vanderheide Frankreich Frankreich
Andre Isabey
Jean Becken
M. Giro
Finnland Finnland
Marjatta Niemi
Maire Lindholm
Aino Yrjola
Vereinigte Staaten David Keaggy jr. Finnland Marjatta Niemi Schweden Schweden
A. Ljungqvist
Bertil Olsson
E. Eliasson
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Shirley Lyons
Sheila Kemp
Ann Brien
1965 Västerås / Finnland Finnland Finnland Matti Haikonen Schweden Marie Lindholm Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Joseph Thornton
Dick Tone
Ben Walker
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Grace Amborski
Ardelle Mills
Helen Thornton
Vereinigte Staaten Joseph Thornton Sudafrika Anita Schlebusch Finnland Finnland
Matti Haikonen
Jorma sandelin
Tuomo Virtanen
Finnland Finnland
Maire Lindholm
Elma Haikonen
Tuulikki Valkama
Vereinigte Staaten Ben Walker Sudafrika J.M. Rijff Schweden Schweden
John Bask
Kjell-Ake Dunder
Per-Ola Jaderberg
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Chris Britton
Pamela White
Joan Chapman
1967 Amersfoort / Niederlande Niederlande Vereinigte Staaten Roy Rodgers Polen Maria Maczynska Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Alan Muller
Ray Rogers
Hardy Ward
Polen Polen
Maria Maczynska
Zofia Piskorek
Irena Szydlowska
Vereinigtes Konigreich Ian Dixon Polen Zofia Piskorek Schweden Schweden
A. Ljunqvist
A. Billstorm
R. Eklund
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Nancy Myrick
Maureen Bechdolt
Victoria Cook
Vereinigte Staaten Hardy Ward Polen Irena Szadlowska Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Ian Dixon
Roy Matthews
Paul Taylor
Schweden Schweden
Sigrid Johansson
Irma Danielsson
K. Klotz
1969 Valley Forge / Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Hardy Ward Kanada Dorothy Lidstone Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
James Caspers
Robert Kadlec
James Neeley
Sowjetunion Sowjetunion
Emma Gaptschenko
Nonna Kosina
Tatjana Obratschowa
Vereinigte Staaten John Williams Vereinigte Staaten Doreen Wilber Danemark Dänemark
Arne Jacobsen
Herluf Andersen
Leif Skovgaard
Kanada Kanada
Dorothy Lidstone
V. Parkhurst
Carol Armstrong
Vereinigte Staaten Graeme Telford Sowjetunion Nonna Kozina Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Ian Dixon
Roy Matthews
G. Sykes
Polen Polen
Hanna Brzezezinska
Maria Maczynska
Irena Ulatowska
1971 York / Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Vereinigte Staaten John Williams Sowjetunion Emma Gaptschenko Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Edwin Eliason
Larry Smith
John Williams
Polen Polen
Maria Maczynska
Jadwiga Szoszler
Irena Szydlowska
Finnland Kyösti Laasonen Vereinigte Staaten Doreen Wilber Finnland Finnland
Kyösti Laasonen
Kari Kyllonen
Jorma Sandelin
Sowjetunion Sowjetunion
Emma Gaptschenko
Nadeschda Lonskay
Virve Holtsmeier
Kanada R. Wayne Pullen Polen Maria Maczynska Kanada Kanada
Wayne R. Pullen
Donald Jackson
L. Courchaine
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Doreen Wilber
Victoria Cook
Nancy Myrick
1973 Grenoble / Frankreich Frankreich Sowjetunion Wiktor Sidoruk Vereinigte Staaten Linda Myers Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Edwin Eliason
Stephen Liebermann
Larry Smith
Sowjetunion Sowjetunion
Emma Gaptschenko
Walentina Kowpan
Ketewan Lossaberidse
Finnland Kyösti Laasonen Sowjetunion Walentina Kowpan Sowjetunion Sowjetunion
Viktor Sidoruk
Alexander Panschin
Alexander Aulow
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Linda A. Myers
Doreen Wilber
Debbie Green
Vereinigte Staaten Stephan Lieberman Sowjetunion Emma Gaptschenko Finnland Finnland
Kyösti Laasonen
Aaro Myllymaki
Kauko Laasonen
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Pauline Edwards
Barbara Strickland
Pam White
1975 Interlaken / Schweiz Schweiz Vereinigte Staaten Darrell Pace Sowjetunion Sebinisso Rustamowa Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Darrell Pace
Richard McKinney
Rodney Baston
Sowjetunion Sowjetunion
Sebinisso Rustamowa
Walentina Kowpan
Virve Holtsmeier
Vereinigte Staaten Richard McKinney Sowjetunion Walentina Kowpan Japan Japan
Hirose Akira
Tezima Masaki
Takanobu Nishi
Korea Sud Südkorea
Hi Han-sun
Min Kim-hyang
Yung Djang-sun
Finnland Kyösti Laasonen Korea Nord Han Sun Hi Finnland Finnland
Kauko Laasonen
Olli Tahvonen
Jukka Inkert
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Linda A. Myers
Irene L. Lorensen
Ruth E. Rowe
1977 Canberra / Australien Australien Vereinigte Staaten Richard McKinney Vereinigte Staaten Luann Ryon Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Richard McKinney
Darrell Pace
Edwin Eliason
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Luann Ryon
Irene Daubenspeck
Ruth E. Rowe
Japan T. Kamei Polen J. Wilejto Italien Italien
L. Denardi
Giancarlo Ferrari
Sante Spigarelli
Sowjetunion Sowjetunion
Sebinisso Rustamowa
I. Dashirabdanowa
O. Rulenko
Italien L. Denardi Vereinigte Staaten Irene Daubenspeck Japan Japan
T. Kamei
T. Matsushita
H. Michinaga
Australien Australien
Carole Mary Toy
M. Adams
S. Chessher
1979 Berlin / Deutschland Deutschland Vereinigte Staaten Darrell Pace Korea Sud Kim Jin-hoo Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Darrell Pace
Rodney Baston
Richard McKinney
Robert Bedmark
Korea Sud Südkorea
Kim Jin-hoo
Hwang Sook-zoo
Park Young-suk
Vereinigte Staaten Richard McKinney Vereinigte Staaten Judi Adams Deutschland Deutschland
Harry Wittig
Armin Garnreiter
Willi Müller
Australien Australien
Carole Mary Toy
Terry Eva Donovan
Leah Margaret Feldt
Vereinigte Staaten Rodney Baston Australien Carole Mary Toy Belgien Belgien
Patrick de Koning
Marnix Vervinck
Emiel Vercaigne
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Sue Willcox
Racek Fenwick
Joyce Asher
1981 Punta Ala / Italien Italien Finnland Kyösti Laasonen Sowjetunion Natalja Butusowa Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Darrell Pace
Richard McKinney
Edwin Eliason
Sowjetunion Sowjetunion
Natalja Butusowa
Ketewan Lossaberidse
Olga Rogowa
Vereinigte Staaten Darrell Pace Polen Alicja Ciskowska Finnland Finnland
Kyösti Laasonen
Tomi Pokolainen
Heikki Lautaoja
Korea Sud Südkorea
Hwang Sook-zoo
Park Young-suk
Yang Kyung-soon
Vereinigte Staaten Richard McKinney Australien Marilyn Rumley Sowjetunion Sowjetunion
Wladimir Jeschejew
Alexander Gabelkow
Stanislaw Zabrodzkij
China Volksrepublik Volksrepublik China
Fu Hong
Fanai Meng
Yaping Kongj
1983 Los Angeles / Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Richard McKinney Korea Sud Kim Jin-hoo Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Richard McKinney
Darrell Pace
Larry Smith
Korea Sud Südkorea
Kim Jin-hoo
Jung Jea-bong
Kim Mi-young
Vereinigte Staaten Darrell Pace Korea Sud Jung Jea-bong Korea Sud Südkorea
Koo Ya-chong
Su Jeon-in
Kim Byung-kap
Deutschland Deutschland
Miloslava Zahradnicek
Manuela Dachner
Doris Haas
Belgien Mamix Verwinck Schweden Liselotte Andersson Belgien Belgien
Marnix Vervinck
Patrick Dekoning
Patrick Steyaert
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Ruth Lowe
Luann Ryon
Tricia Green
1985 Seoul / Korea Sud Südkorea Vereinigte Staaten Richard McKinney Sowjetunion Irina Soldatowa Korea Sud Südkorea
Koo Ya-chong
Su Jeon-in
Ho Jin-soo
Seo Man-kyo
Sowjetunion Sowjetunion
Irina Soldatowa
Ljudmila Arschannikowa
Sebinisso Rustamowa
Handa Gomboschafowa
Korea Sud Koo Ja-chong Sowjetunion Ljudmila Arschannikowa Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Richard McKinney
Darrell Pace
Glenn Meyers
Larry Smith
Korea Sud Südkorea
Kim Jin-hoo
Park Jung-am
Seo Hyang-soon
Yang Kyung-soon
Japan Takayoshi Matsushita Korea Sud Kim Jin-hoo Schweden Schweden
Mats Nordlander
Gert Bjerendal
Goran Bjerendal
Tommy Quick
Deutschland Deutschland
Margot Benz
Doris Haas
Manuela Dachner
Claudia Ktiz
1987 Adelaide / Australien Australien Sowjetunion Wladimir Jeschejew China Volksrepublik Xiangiun Ma Deutschland Deutschland
Andreas Lippoldt
Bernd Schröppel
Detlef Kahlert
Sowjetunion Sowjetunion
Ljudmila Arschannikowa
E. Marfel
Sebinisso Rustamowa
Deutschland Andreas Lippoldt Korea Sud Wang Hee-kyung Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jay Barrs
Darrell Pace
Lonny King
Korea Sud Südkorea
Yang Kyung-soon
Park Jung-am
Park J.-s.
Vereinigte Staaten Jay Barrs China Volksrepublik Yao China Volksrepublik Volksrepublik China
Duan
Ru Guang Cao
Liang Quizhong
Frankreich Frankreich
Nathalie Hibon
Catherine Pellen
Saurin
Marie-Josée Bazin
1989 Lausanne / Schweiz Schweiz Sowjetunion Stanislaw Zabrodsky Korea Sud Kim Soo-nyung Sowjetunion Sowjetunion
Wladimir Tabrodski
Wladimir Jeschejew
Wadim Schikarew
Korea Sud Südkorea
Kim Soo-nyung
Kim Kyung-wook
Wang Hee-kyung
Vereinigtes Konigreich Steven Hallard Korea Sud Kim Kyung-woog Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jay Barrs
Richard McKinney
Alien Rasor
Christopher Yeoman
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Denise Parker
Debra Ochs
Kristin Schwartzkopf
Janet Dykman
Finnland Tomi Poikolainen Vereinigte Staaten Denise Parker Korea Sud Südkorea
Yang Chang-hoon
Park Jae-pyo
Lee Hueng-seop
Lee Jeong-keun
Sowjetunion Sowjetunion
Ljudmila Arschannikowa
Machluchanum Murtschajewa
Jelena Tutatschikowa
Tatjana Muntjan
1991 Krakau / Polen Polen Australien Simon Fairweather Korea Sud Kim Soo-nyung Korea Sud Südkorea
Chung Jae-hun
Yang Chang-hoon
Chun In-soo
Korea Sud Südkorea
Kim Soo-nyung
Lee Eun-kyung
Cho Yoon-jung
Sowjetunion Wadim Schikariew Korea Sud Lee Eun-kyung Finnland Finnland
Tomi Poikolainen
Jari Lipponen
Ismo Falck
Petteri Alahuhta
Sowjetunion Sowjetunion
Ljudmila Arschannikowa
Machluchanum Murtschajewa
Jana Tunianc
Natalja Walajewa
Korea Sud Chung Jae-hun Turkei Zahra Oktem Australien Australien
Simon Fairweather
S. Hunter-Russel
Grant Greenham
Adrian Cherney
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Denise Parker
Jenifer O'Donnel
Janet Dykman
Judi Adams
1993 Antalya / Turkei Türkei Korea Sud Park Kyung-mo Korea Sud Kim Hyo-jung Frankreich Frankreich
Sébastien Flute
Eric Unbekand
Lionel Torres
Philippe Fappiano
Korea Sud Südkorea
Kim Hyo-jung
Cho Youn-jeong
Lee Eun-kyung
Lee Hee-jung
Korea Sud Kim Kyong-ho Korea Sud Cho Youn-jeong Korea Sud Südkorea
Park Kyung-mo
Kim Kyung-ho
Kim Sung-nam
Han Seung-hoon
Russland Russland
Jelena Tutatschikowa
Natalja Bolotowa
Machluchanum Murtschajewa
Najedda Badmatsirenowa
Ukraine Stanislaw Zabrodsky Kasachstan Iana Tuniants Niederlande Niederlande
Henk Vogels
Erwin Verstegen
Fred van Zutphen
Marcel van Sleeuwen
China Volksrepublik Volksrepublik China
Ma Xiangjun
Wang Xiaozhu
Yao Yawen
1995 Jakarta / Indonesien Indonesien Korea Sud Lee Kyung-chul Republik Moldau Natalja Walejewa Korea Sud Südkorea
Lee Kyung-chi
Oh Kyo-moon
Kim Jae-rak
Korea Sud Südkorea
Yoon Youn-ja
Huang Jee-hae
Kim Jo-sun
Chinese Taipei Wu Tsung-yi Deutschland Barbara Mensing Italien Italien
Matteo Bisiani
Michele Frangilli
Andrea Parenti
Alessandro Rivolta
Turkei Türkei
Elif Altınkaynak
Natalia Nasaridze
Deniz Gunay
Elif Eksi
Korea Sud Oh Kyo-moon Korea Sud Yoom Yoon-ja Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jay Barrs
Richard McKinney
Lonny King
Rodney White
Indonesien Indonesien
Hamdiah
Nurfitryana Lantang
Dahliana
Purnama Pandiagan
1997 Victoria / Kanada Kanada Korea Sud Kim Kyong-ho Korea Sud Kim Du-ri Korea Sud Südkorea
Kim Kyung-ho
Jang Yong-ho
Kim Bo-ram
Korea Sud Südkorea
Kim Du-ri
Kim Jo-sun
Kong Hyon-ji
Belgien Christophe Peignois Deutschland Cornelia Pfohl Norwegen Norwegen
Martinus Grov
Bård Nesteng
H. Håkonsen
Ukraine Ukraine
Olena Sadownitschnaja
Tatjana Muntain
Herasimenko
Ilona Babich
Korea Sud Jang Yong-ho Korea Sud Kim Jo-sun Russland Russland
Balschinima Zyrempilow
Waleri Lysenko
Juri Leontjiew
Dmitri Paltschek
Turkei Türkei
Denit Gunay
Zehra Oktem
Elif Altınkaynak
Esen Donmez
1999 Riom / Frankreich Frankreich Korea Sud Hong Sung-chil Korea Sud Lee Eun-kyung Italien Italien
Michele Frangilli
Matteo Bisiani
Ilario di Buò
Italien Italien
Natalja Walejewa
Giovanna Aldegani
Cristina Ioriatti
Finnland Jari Lipponen Vereinigtes Konigreich Alison Williamson Korea Sud Südkorea
Hong Sung-chil
Kim Bo-ram
Jang Yong-ho
Oh Jin-hyek
China Volksrepublik Volksrepublik China
Lin Sang
Yang Jianping
He Ying
Yu Hui
Frankreich Lionel Torres Korea Sud Kim Jo-sun Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jay Barrs
Vic Wunderle
Richard Johnson
Jason McKittrick
Deutschland Deutschland
Britta Bühren
Wiebke Nulle
Sandra Sachse
Barbara Mensing
2001 Peking / China Volksrepublik China Korea Sud Jung Ki-yeon Korea Sud Park Sung-hyun Korea Sud Südkorea
Yeong Jung-ki
Lee Chang-hwan
Park Kyong-mo
Kim Won-sub
China Volksrepublik Volksrepublik China
Zhang Juanjuan
He Ying
Yang Jianping
Ren Sa
Frankreich Lionel Torres Korea Sud Kim Kyung-woog Italien Italien
Michele Frangilli
Ilario Di Buò
Matteo Bisiani
M. Casavecchia
Italien Italien
Natalja Walejewa
Irene Franchini
Roberta Allodi
E. Maffioli
Korea Sud Park Kyung-mo Ukraine Kateryna Palecha China Volksrepublik Volksrepublik China
Chen Hongyuan
Sun Jian
Yang Bo
Ni Guobin
Korea Sud Südkorea
Choi Nam-ok
Park Sung-hyun
Kim Kyung-wook
Choi Jin
2003 New York City / Vereinigte Staaten USA Italien Michele Frangilli Korea Sud Yun Mi-jin Korea Sud Südkorea
Im Dong-hyun
Jang Yong-ho
Park Kyong-mo
Choi Young-kwang
Korea Sud Südkorea
Yun Mi-jin
Park Sung-hyun
Lee Hyun-jung
Park Mi-kyung
Korea Sud Im Dong-hyun Korea Sud Park Sung-hyun Schweden Schweden
Mikael Larsson
Mattias Eriksson
Magnus Petersson
Japan Japan
Sayoko Kawauchi
Sayami Matsushita
Yukari Kawasaki
Australien David Barnes Korea Sud Lee Hyun-jung Italien Italien
Michele Frangilli
Marco Galiazzo
Ilario Di Buò
Francesco Lunelli
Ukraine Ukraine
Kateryna Palecha
Julia Lobschenidse
Tatjana Dorochowa
Natalja Burdeyna
2005 Madrid / Spanien Spanien Korea Sud Chung Jae-hun Korea Sud Lee Sung-jin Korea Sud Südkorea
Park Kyung-mo
Chung Jae-hun
Choi Won-jong
Korea Sud Südkorea
Lee Tuk-young
Park Sung-hyun
Yun Mi-jin
Japan Ryuichi Moriya Korea Sud Lee Tuk-young Indien Indien
Tarundeep Rai
Gautam Singh
Jayanta Talukdar
Ukraine Ukraine
Kateryna Palecha
Natalja Burdeyna
Tetjana Bereschna
Korea Sud Choi Won-jong Korea Sud Park Sung-hyun Polen Polen
Piotr Piątek
Jacek Proć
Grzegorz Śliwka
Russland Russland
Margarita Galinowskaja
Elena Gracheva
Ekateraina Kharkhanova
2007
Leipzig / Deutschland Deutschland Korea Sud Im Dong-hyun Italien Natalja Walejewa Korea Sud Südkorea
Im Dong-hyun
Kim Yeon-chul
Lee Chang-hwan
Korea Sud Südkorea
Choi Eun-young
Lee Tuk-young
Park Sung-hyun
Russland Balschinima Zyrempilow Korea Sud Park Sung-hyun Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Laurence Godfrey
Simon Duncan Terry
Alan Wills
Chinese Taipei Chinese Taipei
Shen Hsiao-chun
Wu Hui-ju
Yuan Shu-chi
Vereinigtes Konigreich Alan Wills Russland Natalja Erdynijewa Chinese Taipei Chinese Taipei
Kuo Cheng-wei
Liu Ming-huang
Wang Cheng-pang
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Alison Williamson
Charlotte Burgess
Naomi Folkard
2009 Ulsan / Korea Sud Südkorea Korea Sud Lee Chang-hwan Korea Sud Joo Hyun-jung Korea Sud Südkorea
Im Dong-hyun
Lee Chang-hwan
Oh Jin-hyek
Korea Sud Südkorea
Joo Hyun-jung
Kwak Ye-ji
Yun Ok-hee
Korea Sud Im Dong-hyun Korea Sud Kwak Ye-ji Frankreich Frankreich
Thomas Aubert
Romain Girouille
Jean-Charles Valladont
Japan Japan
Miki Kanie
Asako Matsunaga
Sayami Matsushita
Ukraine Wiktor Ruban Kolumbien Natalia Sánchez Japan Japan
Hideki Kikuchi
Hiroshi Yamamoto
Horiyuki Yoshinaga
Russland Russland
Tatjana Borodai
Natalja Erdynijewa
Tatjana Segina
2011 Turin / Italien Italien Korea Sud Kim Woo-jin Chile Denisse van Lamoen Korea Sud Südkorea
Im Dong-hyun
Kim Woo-jin
Oh Jin-hyek
Italien Italien
Guendalina Sartori
Jessica Tomasi
Natalja Walejewa
Korea Sud Südkorea
Im Dong-hyun
Ki Bo-bae
Korea Sud Oh Jin-hyek Georgien Kristine Essebua Frankreich Frankreich
Romain Girouille
Gael Prevost
Jean-Charles Valladont
Indien Indien
Laishram Bombayla Devi
Deepika Kumari
Chekrovolu Swuro
Mexiko Mexiko
Aída Román
Juan René Serrano
Vereinigte Staaten Brady Ellison China Volksrepublik Fang Yuting Italien Italien
Michele Frangilli
Marco Galiazzo
Mauro Nespoli
Korea Sud Südkorea
Han Gyeong-hee
Jung Daso-mi
Ki Bo-bae
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Laurence Godfrey
Amy Oliver
2013 Antalya / Turkei Türkei Korea Sud Lee Seung-yun Danemark Maja Jager Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jake Kaminski
Joe Fanchin
Brady Ellison
Korea Sud Südkorea
Yun Ok-hee
Ki Bo-bae
Chang Hye-jin
Korea Sud Südkorea
Oh Jin-hyek
Ki Bo-bae
Korea Sud Oh Jin-hyek China Volksrepublik Xu Jing Niederlande Niederlande
Rick van der Ven
Rick van den Oever
Sjef van den Berg
Weissrussland Weißrussland
Alena Tolkatsch
Kazjaryna Zimafejewa
Hanna Marussawa
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Khatuna Lorig
Brady Ellison
Kanada Crispin Duenas Korea Sud Yun Ok-hee Frankreich Frankreich
Jean-Charles Valladont
Gaël Prévost
Thomas Faucheron
Danemark Dänemark
Anna Laursen
Maja Jager
Carina Christiansen
Chinese Taipei Chinese Taipei
Tan Ya-ting
Kuo Cheng-wei
2015 Kopenhagen / Danemark Dänemark Korea Sud Kim Woo-jin Korea Sud Ki Bo-bae Korea Sud Südkorea
Kim Woo-jin
Oh Jin-hyek
Ku Bon-chan
Russland Russland
Xenija Perowa
Tujana Daschidorschijewa
Inna Stepanowa
Korea Sud Südkorea
Ku Bon-chan
Ki Bo-bae
Niederlande Rick van der Ven Chinese Taipei Lin Shih-chia Italien Italien
Michele Frangilli
David Pasqualucci
Mauro Nespoli
Indien Indien
Rimil Buriuly
Laxmirani Majhi
Deepika Kumari
Chinese Taipei Taiwan
Kuo Cheng-wei
Lin Chih-chia
Japan Takaharu Furukawa Korea Sud Choi Mi-sun Chinese Taipei Taiwan
Yu Guan-lin
Wang Hou-chieh
Kuo Cheng-wei
Korea Sud Südkorea
Choi Mi-sun
Kang Chae-young
Ki Bo-bae
China Volksrepublik China
Gu Xuesong
Zhu Jueman
2017 Mexiko City / Mexiko Mexiko Korea Sud Dong Hyun-Im Russland Ksenia Perowa Italien Italien
Marco Galiazzo
David Pasqualucci
Mauro Nespoli
Korea Sud Südkorea
Chang Hye-jin
Chae Young Kang
Misun Choi
Korea Sud Südkorea
Chae Young Kang
Dong Hyun-Im
Chinese Taipei Wei Cun-Heng Korea Sud Chang Hye-jin Frankreich Frankreich
Thomas Chirault
Jean-Charles Valladont
Pierre Plihon
Mexiko Mexiko
Alejandra Valencia
Aida Roman
Mariana Avitia
Deutschland Deutschland
Lisa Unruh
Florian Kahllund
Niederlande Steve Wijler Chinese Taipei Tan Ya-Ting Korea Sud Südkorea
Kim Woo-jin
Oh Jin-hyek
Dong Hyun-Im
Chinese Taipei Taiwan
Tan Ya-ting
Lin Yu-hsuan
Lin Shih-chia
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Patrick Huston
Naomi Folkard
Sarah Bettles

Nationenwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Oktober 2017

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1. Korea Sud Südkorea 48 23 16 87
2. Vereinigte Staaten USA 44 27 24 95
3. Polen Polen 21 16 10 47
4. Schweden Schweden 18 18 20 56
5. Russland Russland (mit Vereintes Team Vereintes Team und Sowjetunion Sowjetunion) 16 10 7 33
6. Vereinigtes Konigreich Großbritannien 11 18 23 52
7. Frankreich Frankreich 7 10 11 28
8. Italien Italien 7 6 3 16
9. Tschechien Tschechien (mit Tschechoslowakei Tschechoslowakei) 6 7 10 23
10. Finnland Finnland 5 13 9 27
11. Danemark Dänemark 5 9 6 20
12. Belgien Belgien 4 7 10 21
13. Deutschland Deutschland 2 7 3 12
14. China Volksrepublik China 2 2 7 11
15. Australien Australien 1 1 5 7
16. Kanada Kanada 1 1 3 5
17. Republik Moldau Moldau 1 0 0 1
17. Chile Chile 1 0 0 1
19. Chinese Taipei Taiwan 0 5 5 10
20. Japan Japan 0 4 4 8
21. Niederlande Niederlande 0 2 2 4
22. Ukraine Ukraine 0 1 4 5
23. Sudafrika Südafrika 0 1 3 4
24. Turkei Türkei 0 1 2 3
25. Norwegen Norwegen 0 1 1 1
25. Georgien Georgien 0 1 0 1
25. Indien Indien 0 1 0 1
25. Mexiko Mexiko 0 1 0 1
25. Weissrussland Weißrussland 0 1 0 1
30. Korea Nord Nordkorea 0 0 1 1
30. Kasachstan Kasachstan 0 0 1 1
30. Indonesien Indonesien 0 0 1 1
30. Kolumbien Kolumbien 0 0 1 1
30. Slowenien Slowenien 0 0 1 1

Compoundbogen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Ort / Land Herren Damen Herren-Mannschaft Damen-Mannschaft Mixed
1995 Jakarta / Indonesien Indonesien Vereinigte Staaten Gary Broadhead Vereinigte Staaten Angela Moscarelli Frankreich Frankreich
Gerard Douis
Thomas Randall
Oliver Careau
Dominique Casagrande
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Angela Moscarelli
Inga Low
Michelle Ragsdale
Anna Bessette
Vereinigte Staaten John Vozzy Schweden Petra Ericsson Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Gary Broadhead
John Vozzy
Tom Chowe
Terry Ragsdale
Schweden Schweden
Petra Ericsson
Helena Nelson
Ulrika Sjowall
Australien Phillip Tremelling Vereinigte Staaten Inga Low Australien Australien
Phillip Tremeling
Michael Harkess
Duane Coates
Clint Freeman
Italien Italien
Anna Campagnoli
Cristina Pernazza
Carmen Ceriotti
Pabiola Palazzini
1997 Victoria / Kanada Kanada Vereinigte Staaten Dee Wilde Italien Fabiola Palazzini Ungarn Ungarn
J. Povazson
Antal Szokol
Tibor Ondrik
Italien Italien
Fabiola Palazzini
Serena Pisano
Cristina Pernazza
Anna Campagnoli
Australien Clint Freeman Frankreich Catherine Pellen Spanien Spanien
J.B. Sancho
J.I. Catalan
Antonio Cerra
Alberto Blazquez
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jamie van Natta
Tara Swanney
Michelle Ragsdale
Nancy Zorn
Vereinigte Staaten Terry Ragsdale Vereinigte Staaten Jamie van Natta Kanada Kanada
Hermel Volpe
Brian Bagnall
J.C. Lacerte
Andy Fochuk
Frankreich Frankreich
Catherine Pellen
Catherine Deburck
Valerie Fabre
Michele Deloraine
1999 Riom / Frankreich Frankreich Vereinigte Staaten David Cousins Frankreich Catherine Pellen Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Logan Wilde
Lawrence Wilde
David Cousins
Chinese Taipei Chinese Taipei
Pei-Yi Shih
Ya-Ping Shish
Chong-Yu Huang
Ungarn Tibor Ondrik Italien Fabiola Palazzini Ungarn Ungarn
Tibor Ondrik
Antal Szokol
Janos Povazsan
Niederlande Niederlande
Marjon Pigney
Annemarie Puts
Irma Luyting
Vereinigtes Konigreich Stephen Gooden Chinese Taipei Ya-Ping Shish Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Stephen Gooden
Chris White
Paul Peart
Michael Peart
Deutschland Deutschland
Bettina Thiele
Christina Knöbel
Astrid Hänschen
2001 Peking / China Volksrepublik China Slowenien Dejan Sitar Schweden Ulrika Sjöwall Norwegen Norwegen
Morten Boe
Terje Roestad
S. Johansen
K. Flaa
Frankreich Frankreich
Maggy Masson
Valerie Fabre
Catherine Pellen
Schweden Morgan Lundin Deutschland Bettina Thiele Deutschland Deutschland
Rainer Voss
Robert Hesse
Stefan Griem
Italien Italien
A. Atorino
M.S. Montagnoni
F. Peracino
Norwegen Morten Boe Finnland Sokka Matikainen Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Chris White
Michael Peart
J. Mynott
Andrew Rose
Niederlande Niederlande
Olga Zandvliet
G. Hottentot
Marjon Pigney
2003 New York City / Vereinigte Staaten USA Australien Clint Freeman Vereinigte Staaten Mary Zorn Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
David Cousins
Braden Gellenthien
Reo Wilde
Dee Wilde
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Mary Zorn
Amber L. Dawson
Aya E. Labrie
Christie Bisco
Vereinigte Staaten David Cousins Vereinigte Staaten Amber L. Dawson Italien Italien
Antonio Tosco
Mario Ruele
Fabio Girardi
Marco Delministro
Frankreich Frankreich
Sandrine Vandionant
Maggy Masson
Cecile Jousselin
Valerie Fabre
Vereinigte Staaten Braden Gellenthien Niederlande Irma Luyting Kanada Kanada
Kevin Tataryn
Ed Wilson
Trevis Vandaele
Benny Rarenteau
Deutschland Deutschland
Petra Dortmund
Dorith Landesfeind
Andrea Weihe
2005 Madrid / Spanien Spanien Schweden Morgan Lundin Russland Sofia Goncharova Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Dave Cousins
Braden Gellenthien
Kevin Polish
Dee Wilde
Frankreich Frankreich
Anne-Marie Bloch
Valerie Fabre
Cecile Jousselin
Francoise Volle
Norwegen Morten Boe Mexiko Arminda Bastos Norwegen Norwegen
Morten Boe
Terje Roestad
Thomas Stevoll
Odd Martin Moerk
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Mary Zorn
Erika Anschutz
Jamie van Natta
Christie Colin
Slowenien Dejan Sitar Russland Svetlana Kondrashenko Australien Australien
Patrick Coghlan
Clint Freeman
Dennis Carson
Jay Bowden
Danemark Dänemark
Camilla Soemod
Louise Hauge
Rikke Marslev
2007
Leipzig / Deutschland Deutschland Kanada Dietmar Trillus Italien Eugenia Salvi Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Braden Gellenthien
Reo Wilde
Rodger Willett jr.
Belgien Belgien
Catherine Dessoy
Petra Haemhouts
Gladys Willems
Vereinigte Staaten Braden Gellenthien Russland Albina Loginowa Australien Australien
Patrick Coghlan
Clint Freeman
Robert Timms
Italien Italien
Anastasia Anastasio
Eugenia Salvi
Giorgia Solato
Danemark Martin Damsbo Frankreich Amandine Bouillot Schweden Schweden
Fredrik Lindblad
Morgan Lundin
Anders Malm
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Erika Anschutz
Kendal Nicely
Jamie van Natta
2009 Ulsan / Korea Sud Südkorea Vereinigte Staaten Reo Wilde Russland Albina Loginowa Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Dave Cousins
Braden Gellenthien
Reo Wilde
Ukraine Ukraine
Wiktoria Balzhanowa
Ekaterina Korobeynikowa
Albina Loginowa
Vereinigtes Konigreich Liam Grimwood Sudafrika Jorina Coetzee Russland Russland
Wladimir Fedosow
Danzan Khaludorow
Anton Khlyschenko
Korea Sud Südkorea
Kwon Oh-hyang
Seo Jung-hee
Seok Ji-hyun
Neuseeland Stephen Clifton Italien Laura Longo El Salvador El Salvador
Roberto Hernández
Rigoberto Hernandez
Jorge Jimenez
Vereinigte Staaten
Erika Anschutz
Kendal Nicely
Diane Watson
2011 Turin / Italien Italien Kanada Christopher Perkins Russland Albina Loginowa Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jesse Broadwater
Braden Gellenthien
Reo Wilde
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Erika Anschutz
Cristie Colin
Jamie van Natta
Italien Italien
Sergio Pagni
Marcella Tonioli
Vereinigte Staaten Jesse Broadwater Frankreich Pascale Labecque Danemark Dänemark
Martin Damsbo
Torben Johannesen
Patrick Laursen
Iran Iran
Seyedeh-Vida Halmianavval
Parsamehr Mahtab
Shabnan Sarlak
Niederlande Niederlande
Peter Elzinga
Inge van Caspel
Vereinigte Staaten Reo Wilde Vereinigte Staaten Erika Anschutz Kanada Kanada
Christopher Perkins
Simon Rousseau
Dietmar Trillus
Venezuela Venezuela
Olga Bosch
Luzmary Guedez
Ana Mendoza
Korea Sud Südkorea
Choi Yong-hee
Seok Ji-hyun
2013 Antalya / Turkei Türkei Niederlande Mike Schloesser Deutschland Kristina Berger Danemark Dänemark
Patrick Laursen
Stephan Hansen
Martin Damsbo
Kolumbien Kolumbien
Alejandra Usquiano
Sara Lopez
Aura Maria Bravo
Italien Italien
Marcella Tonioli
Damilo Andres Cardona
Frankreich Pierre-Julien Deloche Kroatien Ivana Buden Sudafrika
Patrick Roux
D.P. Bierman
Gabriel Badenhorst
Niederlande Niederlande
Inge van Caspel
Irina Markovic
Martine Couwenberg
Russland Russland
Albina Loginowa
Aleksander Dambaew
Russland Aleksander Dambaew Sudafrika Gerda Roux Frankreich Frankreich
Dominique Genet
Pierre-Julien Deloche
Sebastien Brasseur
Frankreich Frankreich
Sandrine Vandionant
Pascale Lebecque
Sophie Dodémont
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Erika Jones
Jesse Broadwater
2015 Kopenhagen / Danemark Dänemark Danemark Stephan Hansen Korea Sud Kim Yun-hee Iran Iran
Ukraine Ukraine
Korea Sud Südkorea
Indien Rajat Chauhan Vereinigte Staaten Chrystal Gauvin Kanada Kanada
Niederlande Niederlande
Frankreich Frankreich
Vereinigtes Konigreich Adam Ravenscroft Kolumbien Sara Lopez Danemark Dänemark
Korea Sud Südkorea
Sudafrika Südafrika
2017 Mexiko City / Mexiko Mexiko

Nationenwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei dem nicht olympischen Compoundbogen führt auch die USA mit 14 Titeln die Nationenwertung vor Italien (5) und Frankreich (4) an.

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1. Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 14 9 7 30
2. Italien Italien 5 3 3 11
3. Frankreich Frankreich 4 4 4 12
4. Russland Russland 2 3 2 7
5. Kanada Kanada 2 0 3 5
6. Niederlande Niederlande 1 3 2 6
6. Schweden Schweden 1 3 2 6
8. Deutschland Deutschland 1 2 3 6
9. Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1 2 2 5
10. Australien Australien 1 1 3 5
11. Ungarn Ungarn 1 1 1 3
11. Korea Sud Südkorea 1 1 1 3
11. Danemark Dänemark 1 1 1 3
14. Chinese Taipei Taiwan 1 1 0 2
15. Norwegen Norwegen 1 0 1 2
16. Slowenien Slowenien 1 0 0 1
16. Belgien Belgien 1 0 0 1
16. Kolumbien Kolumbien 1 0 0 1
19. Sudafrika Südafrika 0 2 1 3
20. Osterreich Österreich 0 1 0 1
20. Kroatien Kroatien 0 1 0 1
20. Spanien Spanien 0 1 0 1
20. Iran Iran 0 1 0 1
24. Finnland Finnland 0 0 1 1
24. El Salvador El Salvador 0 0 1 1
24. Venezuela Venezuela 0 0 1 1

Weltmeisterschaft in der Halle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaften in der Halle werden seit 1991 ausgetragen. 1995 wurden sie, neben Einzel, um die Mannschaft ergänzt.

Olympischer Bogen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Land / Ort Herren Damen Herren-Mannschaft Damen-Mannschaft Mixed
1991 Oulu / Finnland Finnland Frankreich Sébastien Flute Sowjetunion Natalja Walejewa
Vereinigte Staaten Jay Barrs Chinese Taipei Chin Chiu-yueh
Sowjetunion Vadim Chikarev Frankreich Severine Bonal
1993 Perpignan / Frankreich Frankreich Russland Gennady Metrofanov Vereinigte Staaten Jennifer O’Donnell
Chinese Taipei Tsung Wu Republik Moldau Natalja Walejewa
Weissrussland Stanislas Zabrodski Weissrussland Olga Yakoucheva
1995 Birmingham / Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Schweden Magnus Petersson Republik Moldau Natalja Walejewa Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Ukraine Ukraine
Frankreich Sébastien Flute Frankreich P. Michel Frankreich Frankreich Russland Russland
Niederlande Fred Van Zutphen Turkei Natalia Nazaride Italien Italien Italien Italien
1997 Istanbul / Turkei Türkei Korea Sud Chung Jae-hun Ukraine Tatyana Muntyan Korea Sud Südkorea Deutschland Deutschland
Vereinigte Staaten Shane Parker Korea Sud Kim Hyun-ji Schweden Schweden Kasachstan Kasachstan
Frankreich Sébastien Flute Turkei Natalia Nasaridze Italien Italien Ukraine Ukraine
1999 Havanna / Kuba Kuba Schweden Magnus Petersson Italien Natalja Walejewa Australien Australien Frankreich Frankreich
Ukraine Markijan Iwaschko Ukraine Swetlana Bard Italien Italien Turkei Türkei
Korea Sud Chung Jae-hun Polen Agata Bulwa Deutschland Deutschland Ukraine Ukraine
2001 Florenz / Italien Italien Italien Michele Frangilli Italien Natalja Walejewa Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Russland Russland
Vereinigte Staaten Richard Johnson Polen Agata Bulwa Russland Russland Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turkei Özdemir Akbal Ukraine Natalija Burdejna Italien Italien Ukraine Ukraine
2003 Nîmes / Frankreich Frankreich Italien Ilario Di Buò Dritte Französische Republik Bérengère Schuh Italien Italien Ukraine Ukraine
Italien Michele Frangilli Vereinigte Staaten Jennifer Nichols Bulgarien Bulgarien Turkei Türkei
Russland Balschinima Zyrempilow Griechenland Evangelia Psarra Frankreich Frankreich Russland Russland
2005 Aalborg / Danemark Dänemark Russland Erdem Zhigzhitov Ukraine Natalija Burdejna Ukraine Ukraine Frankreich Frankreich
Vereinigte Staaten Vic Wunderle Ukraine Tetjana Dorokhova Italien Italien Ukraine Ukraine
Ukraine Oleksandr Serdjuk Deutschland Christina Schäfer Russland Russland Polen Polen
2007 Izmir / Turkei Türkei Deutschland Sebastian Rohrberg Japan Nami Hayakawa Italien Italien Frankreich Frankreich
Vereinigte Staaten Shawn Rice Ukraine Tetjana Dorokhova Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland
Ukraine Markijan Iwaschko Frankreich Bérengère Schuh Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Ukraine Ukraine
2009 Rzeszów / Polen Polen Bulgarien Yavor Hristov Deutschland Karina Winter Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Italien Italien
Polen Rafał Dobrowolski Japan Nami Hayakawa Italien Italien Deutschland Deutschland
Frankreich Jean-Charles Valladont Frankreich Bérengère Schuh Mexiko Mexiko Russland Russland
2012 Las Vegas / Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Italien Marco Galiazzo Italien Natalja Walejewa Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Brady Ellison
Vic Wunderle
Jake Kaminski
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jennifer Nichols
Brandi Deloach
Miranda Leek
Vereinigte Staaten Jake Kaminski Vereinigte Staaten Miranda Leek Russland Russland
Bair Badenov
Balschinima Zyrempilow
Alexej Borodin
Japan Japan
Mitsue Nagoka
Miki Kanie
Mai Okubo
Vereinigte Staaten Brady Ellison Russland Xenija Perowa Ukraine Ukraine
Wiktor Ruban
Jaroslaw Mokrynsky
Jurij Havelko
Italien Italien
Guendalina Sartori
Elena Tonetta
Natalja Walejewa
2014 Nîmes / Frankreich Frankreich Australien Ryan Tyack Mexiko Aída Román Ukraine Ukraine
Heorhiy Ivanytskyy
Markijan Iwaschko
Wiktor Ruban
Ukraine Ukraine
Veronika Marchenko
Anastasia Pavlova
Lidija Sitschenikowa
Ukraine Wiktor Ruban Japan Miki Nakamura Japan Japan
Hideki Kikuchi
Naoya Oniyama
Shungo Tabata
Deutschland Deutschland
Veronika Haidn-Tschalova
Elena Richter
Karina Winter
Vereinigte Staaten Brady Ellison Ukraine Anastasia Pavlova Niederlande Niederlande
Sjef van den Berg
Rick van den Oever
Rick van der Ven
Polen Polen
Natalia Lesniak
Karina Lipiarska
Adriana Zuranska
2016 Ankara / Turkei Türkei Ukraine Georgi Ivanitski Deutschland Lisa Unruh Deutschland Deutschland
Florian Floto
Florian Kahllund
Carlo Schmitz
Japan Japan
Tomomi Sugimoto
Kaori Kawanaka
Rina Sugibashi
Ukraine Sergey Makarevich Polen Natalia Lesniak Frankreich Frankreich
Florent Mulot
Olivier Tavernier
Thomas Antoine
Polen Polen
Natalia Lesniak
Karina Lipiarska
Wioletta Myszor
Vereinigte Staaten Brady Ellison Italien Claudia Mandia Russland Russland
Bair Tysbekdorzhiev
Aleksander Kozhin
Arsalan Baldanov
Georgien Georgien
Iulia Lobschanidse
Chatuna Narimanidse
Kristine Essebua
2018 Yankton / Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Nationenwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: 16. März 2016

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1. Italien Italien 9 4 5 18
2. Ukraine Ukraine 8 7 9 24
3. Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6 9 4 19
4. Frankreich Frankreich 5 4 7 16
5. Deutschland Deutschland 5 4 2 11
6. Russland Russland 3 3 6 12
7. Japan Japan 2 4 0 6
8. Korea Sud Südkorea 2 1 1 4
9. Schweden Schweden 2 1 0 3
10. Australien Australien 2 0 0 2
11. Republik Moldau Moldau 1 1 0 2
11. Bulgarien Bulgarien 1 1 0 2
13. China Volksrepublik Volksrepublik China 1 0 1 2
13. Mexiko Mexiko 1 0 1 2
15. Polen Polen 0 4 3 7
16. Turkei Türkei 0 2 3 5
17. Chinese Taipei Chinese Taipei 0 2 0 2
18. Kasachstan Kasachstan 0 1 0 1
19. Weissrussland Weißrussland 0 0 2 2
19. Niederlande Niederlande 0 0 2 2
21. Griechenland Griechenland 0 0 1 1
21. Georgien Georgien 0 0 1 1

Compoundbogen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Land / Ort Herren Damen Herren-Mannschaft Damen-Mannschaft Mixed
1991 Oulu / Finnland Finnland Vereinigte Staaten Joe Asay Italien Lucia Panico
Vereinigte Staaten Dan Kolb Finnland Kirsi Rantanen
Vereinigte Staaten James Fowles Vereinigte Staaten Glenda Doran
1993 Perpignan / Frankreich Frankreich Vereinigte Staaten Kirk Ethridge Vereinigte Staaten Inga Low
Danemark Paw Lassew Vereinigte Staaten Doran Glenda
Vereinigte Staaten Dee Wilde Frankreich Hélène Joinier
1995 Birmingham / Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Vereinigte Staaten Mike Hendrikse Vereinigte Staaten Glenda Penaz Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Danemark Niels Baldur Schweden P. Eriksson Danemark Dänemark Schweden Schweden
Vereinigte Staaten Dee Wilde Vereinigtes Konigreich Nichola Simpson Italien Italien Italien Italien
1997 Istanbul / Turkei Türkei Vereinigte Staaten Dee Wilde Frankreich Valerie Fabre Schweden Schweden Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Vereinigte Staaten Thomas Crowe Schweiz Sylviane Lambelet Danemark Dänemark Frankreich Frankreich
Schweden Morgan Lundin Niederlande Irma Luyting Schweiz Schweiz Schweden Schweden
1999 Havanna / Kuba Kuba Vereinigte Staaten James Butts Vereinigte Staaten Ashley Kamuf Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Frankreich Frankreich
Vereinigtes Konigreich Jonathan Mynott Italien Fabiola Palazzini Vereinigtes Konigreich Großbritannien Schweiz Schweiz
Vereinigtes Konigreich Simon Tarplee Vereinigtes Konigreich Claire Treneman Schweden Schweden Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2001 Florenz / Italien Italien Schweden Morgan Lundin Vereinigte Staaten Mary Zorn Italien Italien Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Italien Antonio Tosco Spanien Fatima Agudo Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Frankreich Frankreich
Vereinigte Staaten Dave Cousins Kroatien Andrea Cizmek Schweden Schweden Niederlande Niederlande
2003 Nîmes / Frankreich Frankreich Vereinigte Staaten Reo Wilde Belgien Gladys Willems Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Schweden Morgan Lundin Vereinigte Staaten Jessica Grant Schweden Schweden Belgien Belgien
Schweiz Patrizio Hofer Vereinigte Staaten Mary Zorn Italien Italien Vereinigtes Konigreich Großbritannien
2005 Aalborg / Danemark Dänemark Vereinigte Staaten Reo Wilde Vereinigte Staaten Mary Zorn Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Schweden Morgan Lundin Spanien Fatima Agudo Italien Italien Russland Russland
Norwegen Morten Boe Vereinigte Staaten Jamie Van Natta Frankreich Frankreich Spanien Spanien
2007 Izmir / Turkei Türkei Vereinigte Staaten Braden Gellenthien Italien Eugenia Salvi Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Spanien Jose Duo Spanien Fatima Agudo Frankreich Frankreich Russland Russland
Frankreich Dominique Genet Italien Paola Galletti Niederlande Niederlande Italien Italien
2009 Rzeszów / Polen Polen Vereinigte Staaten Chance Beaubouef Vereinigte Staaten Mary Zorn Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Vereinigte Staaten Jesse Broadwater Vereinigte Staaten Holly Larsen Vereinigtes Konigreich Großbritannien Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Frankreich Dominique Genet Vereinigte Staaten Erika Anschutz Frankreich Frankreich Italien Italien
2012 Las Vegas / Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Reo Wilde Russland Viktoria Balzhanova Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Braden Gellenthien
reo Wilde
Jimmy Butts
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Christie Colin
Tristan Skaravan
Erika Anschutz
Vereinigte Staaten Jimmy Butts Niederlande Inga Van Caspel Frankreich Frankreich
Sebastien Peineau
Guillaume Rubben
Pierre Deloche
Russland Russland
Albina Longinova
Viktoria Balzhanova
Natalia Avdeeva
Mexiko Julio Fierro Mexiko Linda Ochoa Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Chris White
Liam Grimwood
Duncan Busby
Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Andrea Gales
Naomi Jones
Nichola Simpson
2014 Nîmes / Frankreich Frankreich Italien Sergio Pagni Frankreich Sophie Dodémont Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jesse Broadwater
Braden Gellenthien
Roe Wilde
Mexiko Mexiko
Rosalia Dominguez
Brenda Merino
Linda Ochoa
Vereinigte Staaten Reo Wilde Vereinigte Staaten Christie Colin Danemark Dänemark
Martin Damsbo
Stephan Hansen
Patrik Laursen
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Christie Colin
Crystal Gauvin
Erika Jones
Danemark Stephan Hansen Frankreich Pascale Lebecque Schweden Schweden
Magnus Carlsson
Carl-Henrik Gidenskold
Morgan Lundin
Sudafrika Südafrika
Gerda Roux
Jeanine Van Kradenburg
Danelle Wentzel
2016 Ankara / Turkei Türkei Frankreich Sebastien Peineau Italien Irene Franchini Italien Italien
Sergio Pagin
Luigi Dragoni
Michele Nencioni
Danemark Dänemark
Tanja Jensen
Erika Anear
Sarah Sonnichsen
Niederlande Mike Schloesser Russland Albina Longinova Danemark Dänemark
Patrik Laursen
Stephan Hansen
Martin Damsbo
Russland Russland
Mariia Vinogradova
Natalia Avdeeva
Albina Longinova
Iran Omid Taheri Belgien Sarah Prieels Frankreich Frankreich
Sebastien Peineau
Jean Philippe Boulch
Fabien Delobelle
Italien Italien
Irene Franchini
Laura Longo
Eleonora Sarti
2018 Yankton / Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Erfolgreichste Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Ausgenommen sind hier die Wettbewerbe mit dem Compoundbogen.

Platz Name Land Von Bis Gesamt
01 Janina Kurkowska Polen Polen 1931 1955 14 4 4 22
02 Richard McKinney Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1975 1995 8 4 2 14
03 Darrell Pace Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1975 1987 7 4 - 11
04 Natalja Walejewa Italien Italien 1999 2012 7 1 1 9
05 Im Dong-hyun Korea Sud Südkorea 2003 2011 6 2 - 8
06 Sebinisso Rustamowa Sowjetunion Sowjetunion 1978 1987 6 1 - 7
07 Michele Frangilli Italien Italien 1995 2015 5 7 4 16
08 Hans Deutgen Schweden Schweden 1946 1950 5 3 1 9
09 Joseph Thornton Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1961 1965 4 2 - 6
09 Oh Jin-hyek Korea Sud Südkorea 1999 2015 4 2 - 6

Weltmeisterschaften im Feldbogen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1969 werden auch Weltmeisterschaften im Feldbogen ausgetragen.

Olympischer Bogen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Land / Ort Herren Damen Herren-Mannschaft Damen-Mannschaft Mixed
1969 Valley Forge / Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Richard Branstetter Schweden Irma Danielsson
Vereinigte Staaten H. Wright Schweden K. Beije
Finnland Kyösti Laasonen Vereinigte Staaten J. Ashbaugh
1971 Cardiff / Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Vereinigte Staaten Stephen Lieberman Schweden Sonia Johansson
Vereinigtes Konigreich Derek Gunson Vereinigte Staaten Maureen Beckdolt
Vereinigte Staaten Christopher Labucki Vereinigte Staaten Barbara Brown
1972 Gorizia / Italien