Wiebke Knell

Wiebke Knell (* 24. Oktober 1981 in Schwalmstadt als Wiebke Reich) ist eine deutsche Politikerin (FDP) und seit dem 1. November 2017 Mitglied des Hessischen Landtages.

Nach dem Abitur an der Melanchthonschule Steinatal studierte Knell an den Universitäten Gießen, Brest und Mainz Rechtswissenschaften, Politikwissenschaften und Geschichte und schloss mit dem Master in Politikwissenschaften ab. Schon als Schülerin trat sie 2000 in die FDP ein; von 1998 bis zum Erreichen der Altersgrenze 2016 gehörte sie auch den Jungen Liberalen an. Knell ist evangelisch, verheiratet und hat ein Kind.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wiebke Knell aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.