Wikipedia:Redaktion Chemie

Redaktionen in der Wikipedia

Altertum  • Bilder  • Biologie  • Chemie  • Film und Fernsehen  • Geisteswissenschaften  • Geschichte  • Informatik  • Kleine Länder  • Luftbilder  • Medizin  • Musik  • Naturwissenschaft und Technik  • Nordische Länder  • Ostasien  • Pflege  • Physik  • Recht  • Religion  • Sexualität

Weitere Redaktionen  • WikiProjekte  • Werkstätten  • Portale

Themenbereich Chemie: Redaktion | PortalAbkürzung: WP:RC
Redaktion Chemie
Dies ist die Redaktion Chemie. Diese Seite ist Anlaufstelle für Diskussionen und Artikelarbeit im Bereich der Chemie.

Alle Diskussionen, die drei Tage lang mit dem Baustein „{{Erledigt|~~~~}}“ markiert sind, werden automatisch in unser Archiv verschoben.

Von der Artikeldiskussionsseite kann mit Hilfe der Vorlage {{War in Redaktion Chemie}} auf die im Redaktionsarchiv befindliche Diskussion verlinkt werden.

Diskussionen, die 60 Tage alt, aber noch nicht erledigt sind, werden zu unseren Knacknüssen verschoben. Bitte sieh also dort (immer wieder einmal) nach, ob Du etwas zu unseren Knacknüssen beitragen kannst, damit sie irgendwann geknackt werden!

(zur Zeit keine) (bearbeiten)

(zur Zeit keine) (bearbeiten)

Das periodische System Disk.Polymeranaloge Reaktion Disk. (bearbeiten)

21.04. Dischweflige Säure– 20.04. Benesi-Hildebrand-MethodeBaeyer-Diarylmethan-SyntheseTetrahydropyran-2-methanol– 18.04. Oxoalkohole– 16.04. Yttriumnitrat– 15.04. Ethylmagnesiumchlorid– 13.04. Oxo-abbaubarer Kunststoff– 12.04. TetrapropylammoniumhydroxidAbienolLabdaneLaux-ProzessMethylmagnesiumbromid– 11.04. Hydrophober Kollaps - Pulp (Dispersion) - Grillo-ZEP– 10.04. Hunsdiecker-KondensationBodroux-Tschitschibabin-Aldehydsynthese

American CyanamidCyantraniliprolCyclopropenyliumanionJournal of the Less Common MetalsMonofluoramin- Paul-Crutzen-PreisSchichtstrukturTelluriteThioflavinZinkkaliumchromatZirconocenmehr

└─── Hinweis: Klick auf Bild führt zu entsprechenden Erläuterungen
Ankündigungen:
  •  Jahrestreffen 6.-8. April 2018: Protokoll
  •  Nächster Redaktionschat: Mittwoch, 2. Mai, 20.00 Uhr
  •  Jahrestreffen 2019: Planung (Vorschlagsphase Ort & Termin)
In den Medien:
  • 11. April 2018: Ab dem 11. April gelten in der EU neue Regeln für Acrylamid-Werte in Chips, Pommes frites und Backwaren.
  • 12. März 2018: Der Mordanschlag von Salisbury auf den russischen Ex-Spion Sergej Skripal sowie dessen Tochter wurde mit einem Nervenkampfstoff aus der Nowitschok-Reihe verübt.
  • 29. Januar 2018: Eine von Volkswagen, Daimler und BMW finanzierte Forschungseinrichtung setzt Affen Stickstoffdioxid aus.

WP-RC Treffen 2019[Quelltext bearbeiten]

Das RC-Treffen 2019 Wikipedia:Redaktion_Chemie/Treffen/2019/Planung ist nun in Planung, es werden zuerst Ortsvorschläge und Organisatoren gesammelt, anschließend wird der Termin gesucht. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 12:43, 7. Apr. 2018 (CEST)

INCI[Quelltext bearbeiten]

Bei etlichen Artikeln wird in der Chemobox der INCI-Name angegeben. Wäre es sinnvoll, da jeweils eine Quelle anzugeben? In Frage kommen würden die CosIng-Datenbank oder die INCI-Datenbank bei haut.de. Zu ersterer gibt es übrigens auch eine Wikidata-Eigenschaft. --Leyo 09:58, 26. Feb. 2018 (CET)

Bei haut.de gibt es 6 Deeplinks (insource:/haut\.de\/inhaltsstoffe-inci/), die alle funktionieren. Bei CosIng (insource:/\/cosing/) sind alle 8 Deeplinks defekt. Allenfalls wäre eine Vorlage sinnvoll. --Leyo 11:28, 28. Feb. 2018 (CET)

Die CosIng-Links habe ich zunächst mal gefixt, wenn sie häufiger verwendet werden sollen, wäre das sicher ein Fall für eine Vorlage. Auch ein Artikel CosIng-Datenbank wärewünschenswert.--Mabschaaf 13:24, 28. Feb. 2018 (CET)
Vorschlag vom Treffen RC: Leyo leg doch einfach erst einmal den Artikel CosIng-Datenbank an. --codc Disk 12:27, 8. Apr. 2018 (CEST)

8. und 9. ATP[Quelltext bearbeiten]

Die 8. ATP der CLP-Verordnung ist bereits seit 1. Februar in Kraft, die 9. ATP tritt morgen in Kraft. Angepasst werden müssten zumindest die Kennzeichnungen gemäss dieser Liste (Filterfunktion verwenden). --Leyo 15:56, 28. Feb. 2018 (CET)

Die Anpassung an die 8.ATP habe ich vorgenommen (Sisyphos lässt grüßen; hoffentlich habe ich alle Änderungen erwischt), für die 9. ATP ist doch hier noch nichts zu tun, oder?--Mabschaaf 22:11, 1. Mär. 2018 (CET)
Danke! Äh, ich denke schon, dass einige unserer Chemikalienartikel betroffen sind und aktualisiert werden sollten. Das letzte Mal hatte Rjh eine Arbeitsliste erstellt. --Leyo 23:15, 1. Mär. 2018 (CET)
Bin dabei die Tabelle zu erstellen. Benutzer:Rjh/Test2 Rjh (Diskussion) 11:03, 16. Mär. 2018 (CET)
Danke! Ist sie fertig? --Leyo 18:55, 26. Mär. 2018 (CEST)
Ich muss noch bei den H-Sätzen die Wikipedia-Vorlage einbauen. Rjh (Diskussion) 21:36, 26. Mär. 2018 (CEST)
Tabelle ist jetzt fertig. Rjh (Diskussion) 21:30, 28. Mär. 2018 (CEST)
Wie gehen wir mit sölchen Eigentümlichkeiten wie dem letzten Eintrag um ? (Man schau sich mal die offizielle Einstufung und die Erklärung auf der Echa Seite an) Rjh (Diskussion) 21:32, 28. Mär. 2018 (CEST)

Diskussion:Cyanophycin#CAS-Nummer[Quelltext bearbeiten]

Mag sich dort jemand äussern? Ich bin mir gerade unsicher, was am sinnvollsten ist. --Leyo 22:48, 4. Mär. 2018 (CET)

@Achim Raschka: Als Hauptautor bist du speziell angesprochen. --Leyo 11:04, 20. Mär. 2018 (CET)

Wird der Chatkanal wikipedia-de-chem noch gebraucht?[Quelltext bearbeiten]

Moin, da der o.g. irc-channel schon seit vielen Monaten praktisch leer ist – regelmäßige Treffen der RC finden ja auch schon lange nicht mehr statt – wollte ich mal nachfragen, ob ihr den Channel überhaupt noch braucht? Schade ist es ja schon, aber ungenutzt vor sich hindümpeln sollte ein solcher Channel imho auch nicht. Falls der also nicht mehr gebraucht wird, d.h. keiner Interesse mehr daran hat, regelmäßige online-Treffen zu veranstalten, wäre es vielleicht angebracht, den Channel abzumelden und von der Chat-Liste zu nehmen.
Warum ich das frage? Das gleiche Problem hat leider auch der Channel wikipedia-de-minerale des Mineral-Portals und ich habe mal wieder überlegt, ihn vom Netz zu nehmen... Gruß -- Ra'ike Disk.LKUP:MIN 09:04, 5. Mär. 2018 (CET)

Gegenfrage: was schadet es, wenn so was im Hintergrund liegt? --Elrond (Diskussion) 11:16, 6. Mär. 2018 (CET)
Es ist schade das der nicht mehr genutzt wird denn früherTM wurde dort tatsächlich richtig produktiv gearbeitet und es fand ein wöchentlicher Redaktionschat statt (dabei merke ich wie lange ich schon dabei bin). --codc Disk 11:45, 6. Mär. 2018 (CET)
@Elrond: Darum geht es nicht. Natürlich "schadet" so ein channel im klassischen Sinne nicht, aber er ist einfach überflüssig, wenn er von der Redaktion Chemie nicht mehr genutzt wird.
Wie sieht's denn allgemein aus? Besteht bei den hier aktiven Chemikern überhaupt noch Interesse an einem regelmäßigen Redaktionschat oder besser, diesen wieder aufleben zu lassen? So weit ich weiß, wurde der channel damalsTM überhaupt erst dafür gegründet. Gruß -- Ra'ike Disk.LKUP:MIN 08:26, 7. Mär. 2018 (CET)
Lass uns das doch in Frankfurt diskutieren. Grüße --Dodecaeder (Diskussion) 12:19, 7. Mär. 2018 (CET)
Nun ja, auf dem Chemikertreff in Frankfurt werde ich nicht dabei sein können, da ich bereits auf der AdminCon in Hornberg gemeldet bin. Beides geht nicht :-( Gruß -- Ra'ike Disk.LKUP:MIN 12:23, 10. Mär. 2018 (CET)
Ist zwar zeitlich etwas eng, aber nicht gleichzeitig (WP-RC-Treffen ist erst im April).--Dodecaeder (Diskussion) 13:31, 10. Mär. 2018 (CET)

Auf dem Redaktionsstreffen wurde vereinbart, dass der Chat an jedem ersten Mittwoch im Monat um 20:00 wiederaufleben soll. Details siehe WP:Redaktion Chemie/Chat

blaue Flamme bei Verbrennungsreaktionen von Kohlenwasserstoffen[Quelltext bearbeiten]

Bei Verbrennung (Chemie) habe ich die Quelle (ref)Johannes Eichmeier: Kombinierte Verbrennung brennraumintern gemischter Kraftstoffe mit unterschiedlichen Zündwilligkeiten untersucht am Beispiel von Diesel und Benzin. Logos Verlag Berlin GmbH, 2012, ISBN 978-3-832-53172-0, S. 59 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).(/ref) benutzt. Dort lese ich, dass die blaue Flamme (eines Bunsenbrenners etc.) auf Chemolumineszenz beruhen soll.

Ich lese da aber nur Thermolumineszenz heraus.

Was stimmt den nun? --212.241.100.229 14:46, 11. Mär. 2018 (CET)

siehe unter Flamme oder Diffusionsflamme.--Dodecaeder (Diskussion) 12:27, 12. Mär. 2018 (CET)
leider finde ich dort nix (wenn man von "blau: durch angeregte CO2-, CH-Radikale" absieht). Wie ist da die Anregung? Durch eine chemische Reaktion oder durch die Erwärmung? Das ist ja der springende Punkt. --212.241.100.229 18:47, 12. Mär. 2018 (CET)
Bei der Verbrennung (Thermolyse) werden in der Flamme Hydroxylradikale bzw. OH-Radikale erzeugt, die wiederum Chemilumineszenz zeigen. (Genau das ist das Prinzip eines Flammenionisationsdetektors bei Gaschromatographen.) OH-Radikale zeigen Licht einer ganz bestimmten Wellenlänge (306 nm). Die Detektion der OH-Radikale nutzt man beispielsweise, um Brandherde zu lokalisieren.--Dodecaeder (Diskussion) 20:52, 12. Mär. 2018 (CET)
Der Hinweis auf einen Flammenionisationsdetektor leitet hier völlig in die Irre: Dort werden thermisch Ionen erzeugt, die Detektion erfolgt über einen gemessenen Strom. Mit Radikalen und Chemilumineszenz hat das nichts zu tun. Auf Chemilumineszenz beruhen Detektoren wie der SCD (Schwefel-) oder NCD (Stickstoff-Chemilumineszenz-Detektor). Artikel dazu haben wir nicht, Herstellerseiten möchte ich nicht verlinken, sind aber leicht zu googeln.--Mabschaaf 21:58, 12. Mär. 2018 (CET)
Es gibt ein Paper über Chemilumineszenz von CH-und OH-Radikalen in Verbrennungsprozessen: "Venkata Nori and Jerry Seitzman: Evaluation of Chemiluminescence as a Combustion Diagnostic...."--Dodecaeder (Diskussion) 07:15, 13. Mär. 2018 (CET)
Und wie erfolgt nun die Anregung? Durch eine chemische Reaktion oder durch die Erwärmung? Das ist ja der springende Punkt. --212.241.100.229 03:59, 21. Mär. 2018 (CET)
Mechanistisch gesehen laufen Photoelektronentransferprozesse ab. Dazu haben wir leider zur Zeit keinen Artikel, eine Übersetzung aus der englischen WP ist in Arbeit. Du kannst auch mal unter Singulettsauerstoff nachlesen. --Dodecaeder (Diskussion) 09:53, 21. Mär. 2018 (CET)
Auf jeden Fall handelt es sich bei Absorption und Emission um physikalische Prozesse, die sich mit der Quantenchemie oder besser gesagt mit dem Welle-Teilchen-Dualismus erklären lassen. Im Artikel Emissionsspektrum ist das Phänomen erklärt, dass Körper (hier: der Sauerstoff der Brennerflamme) nach thermischer Erwärmung Energie in Form von Licht emittieren. Daher würde ich sagen, die Anregung (die Energieaufnahme oder der Transfer eines Elektrons auf ein höheres Energieniveau) erfolgt thermisch, und die darauffolgende Energieabgabe erfolgt durch Emission im sichtbaren Bereich des Lichtspektrums, also photochemisch.--Dodecaeder (Diskussion) 15:13, 21. Mär. 2018 (CET)
Hilft diese Arbeit irgendwie weiter? --Andif1 (Diskussion) 15:54, 21. Mär. 2018 (CET)
Vielen Dank! Mag das Ergebnis jemand bei Flamme sichten? --212.241.100.229 03:56, 3. Apr. 2018 (CEST)

phab:T184355[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,

angesichts dessen, dass die mhchem-Erweiterung so kaputt ist, dass hier zu Recht von der Verwendung abgeraten wird, verstehe ich nicht, warum eine solch marginale Änderung, welche leider auch nur marginal zur Verbesserung der Situation beitragen würde, abgelehnt wird. Ich ärgere mich über den desolaten Zustand der Formeldarstellung schon genung, daher werde ich mich nicht auch noch speziell für die mhchem-Erweiterung einsetzen.--Debenben (Diskussion) 17:18, 19. Mär. 2018 (CET)

Da steht das "Inkompatibilitäten" offline diskutiert wurden. Da ich die nicht kenne, verstehe ich zwar deinen Frust, aber ohne Argumente ist es schwierig zu diskutieren. Rjh (Diskussion) 21:43, 28. Mär. 2018 (CEST)
@Rjh: Ich habe auch keine Ahnung was da diskutiert wurde, ich nehme mal an es war dieser Vorschlag [1]. Wenn möchte, dass die mhchem Erweiterung irgendwann mal richtig funktioniert, dann müsste man halt nachfragen.--Debenben (Diskussion) 01:05, 5. Apr. 2018 (CEST)

et al. vs. u. a.[Quelltext bearbeiten]

Wie steht ihr zur Verwendung von et al. bzw. u. a. im Chemie-Bereich? Unter WD:ZR#et al. → u. a. habe ich dazu einen allgemeinen Diskussionsabschnitt gestartet. --Leyo 00:07, 27. Mär. 2018 (CEST)

polyhalin[Quelltext bearbeiten]

Wir haben etwa ein halbes Dutzend mehr oder weniger geographische Artikel, in denen die Salinität als polyhalin bezeichnet wird; der Link ist rot. Salinität hilft auch nicht weiter. Was tun? --Matthiasb – (CallMyCenter) 01:34, 1. Apr. 2018 (CEST)

Das fehlt in der Tat unter Salinität und sollte dort ergänzt werden. --Andif1 (Diskussion) 09:35, 1. Apr. 2018 (CEST)
Ping an die aktiven Benutzer, die ausweislich ihrer Benutzerseite Limnologen sind: Benutzer:Kursch, Benutzer:Anguilla sp. - könnt ihr helfen?--Mabschaaf 17:10, 2. Apr. 2018 (CEST)

Hallo Mabschaaf": poly" (griech.) ist "viel". "halos" (griech.) ist Salz. polyhalin "viel Salz" also. Wie etwa auch ein Lebensraum mit stark verschmutztem Wasser ("sapros" = Schmutz) polysaprob ist und Schmutzwasserbewohner Polysaprobier sind. Stenohalin heißt wenig Salz. Der Begriff kann sowohl physikalisch verstanden werden (g/kg oder g/l)als auch oekologisch: Euryhaline Wasserorganismen sind solche, die in sehr unterschiedlichen Salzkonzentrationen leben können, wie Wanderfische Aal und Lachs. Erst kürzlich wurde entdeckt, daß der Körper des Aals während seiner Süßwasserjahre das spezifische Gewicht des Meerwassers von ca. 1,03 g/ml beibehält (< www.lunare-rhythmen.de > ). Merkwürdigerweise ist "Halinität" m.W. nicht gebräuchlich sondern der aufs Lateinische zurückgehende Begriff Salinität ("sal" (lat.) = Salz) mfg Anguilla sp.20:45 2. Apr. 2018 (CEST)

@Anguilla sp.: Danke für Deine Erläuterung hier, aber siehst Du nicht die Möglichkeit, das entweder in Salinität einzubauen oder den eingangs erwähnten Rotlink zu bläuen?--Mabschaaf 22:25, 2. Apr. 2018 (CEST)

Wie ist das zu verstehen? „Artikel, in denen die Salinität als polyhalin bezeichnet wird“. Worauf soll das hinaus? > Wasser kann polyhalin sein (über 10 Promille Salze – nur Meerestiere), mesohalin (1,0 bis 10 Promille Salze – spezielle Brackwasserfauna) oder oligohalin (0,1 bis 1,0 Promille Salze – schon Süßwassetiere) <. Ist dem Manne geholfen, wenn im Wiki-Artikel „Salinität“ unter „Einordnung“ diese Dreiheit wörtlich und mit Promilleangabe zu lesen ist? Fände ich gut. Sonst möge er seine Frage bitte neu formulieren. – Wenn „polyhalin“ andernorts rot ist, dürfte mit der eben vorgeschlagenen Änderung der Wechsel nach Link-Blau zu rechtfertigen sein. Mfg anguilla sp.

Hallo Leute, ich habe Anguillas Erklärung : "Wasser kann polyhalin sein (über 10 Promille Salze – nur Meerestiere), mesohalin (1,0 bis 10 Promille Salze – spezielle Brackwasserfauna) oder oligohalin (0,1 bis 1,0 Promille Salze – schon Süßwassetiere) " im Artikel Salinität beim Absatz Salzgehalt eingefügt und den Artikel "Polyhalin" mit einer Weiterleitung auf Salinität erstellt. Jetzt ist der Kittel geflickt. -- Kursch (Diskussion) 21:51, 16. Apr. 2018 (CEST)

Stickoxide vs. Stickstoffoxide[Quelltext bearbeiten]

Wir haben einen Diskussionbeitrag den Lemmanamen auf Stickstoffoxide zu ändern. Das entspricht auch unseren Richtlinien. Ich würde daher den Artikel entsprechend verschieben. Kommentare, Einwände? Gruß --Bert (Diskussion) 20:20, 5. Apr. 2018 (CEST)

Das hatten wir in der RC früher schon mal diskutiert.--Mabschaaf 20:52, 5. Apr. 2018 (CEST)
Gutes Gedächtnis  , ändert allerdings nur wenig an der Tatsache, dass das Lemma eigentlich unseren Redaktionskriterien widerspricht. Als Beispiel haben wir explizit Kohlenstoffdioxid, obwohl die Verwendung des Begriffs Kohlendioxid wesentlich gebräuchlicher ist. Gruß --Bert (Diskussion) 00:14, 6. Apr. 2018 (CEST)
Ich bin für verschieben zu Stickstoffoxide --Tzaph (Diskussion) 00:56, 6. Apr. 2018 (CEST)
Ich bin für behalten, weil es in der Umgangssprache einfach häufiger verwendet wird. Rjh (Diskussion) 06:53, 6. Apr. 2018 (CEST)
Ich bin für verschieben. Kohlenmonoxid, Kohlendioxid und Arsenik sind auch WLs, es gibt mit Sicherheit noch zahlreiche weitere Beispiele.--Andif1 (Diskussion) 10:48, 6. Apr. 2018 (CEST)
Auch wenn Stickoxide gebräuchlicher ist, sollte es verschoben werden, [...] --Elrond (Diskussion) 11:09, 6. Apr. 2018 (CEST)
Stickoxide: Ich bin – wie Rjh – für behalten, weil es in der Umgangssprache einfach häufiger verwendet wird, auch wenn es wohl die meisten Ritarbeiter der Redaktion Chemie anders sehen. „Essigsäure“ wird doch auch verwendet, obwohl vor Jahrzehnten von Puristen mal „Ethansäure“ favorisiert wurde. Viele Grüße -- (Diskussion) 14:50, 6. Apr. 2018 (CEST)
IMHO sollten wir bezüglich der Lemmata von CO2, CO und NOx konsistent sein, da die Fälle sein ähnlich sind. --Leyo 15:02, 6. Apr. 2018 (CEST)
@Jü: der Unterschied ist, dass Ethansäure auch von Chemikern nicht verwendet wird, während Stickstoffoxide durchaus (bsp. vom Römpp) verwendet wird. Daher pro verschieben. --Orci Disk 15:24, 6. Apr. 2018 (CEST)
Einschub: Bei CO2 war ich auch schon dagegen, wurde aber überstimmt. Wenn wir NOx auch verschieben, dann wäre das in der Tat in dem Sinne (das ich überstimmt werde) wieder konsistent. ;) Das nennt man dann Beweis durch Fakten schaffen. Rjh (Diskussion) 16:37, 6. Apr. 2018 (CEST)
Gibt es irgendeinen handfesten Grund, das zu ändern, außer "steht so in den Richtlinien"? Ich möchte an wp:korr erinnern, und daran daß wp als vermutlich meistgenutztes Chemie-Nachschlagewerk hier immer Gefahr läuft, Standards zu setzen, was wir ja ganz explizit nicht tun wollen. (Handfeste Gründe gibt es imo z.B. für Fructose statt Fruktose. Hier seh ich die so nicht.) Gruß, --Maxus96 (Diskussion) 16:21, 6. Apr. 2018 (CEST)
Bei WP:KORR geht's nicht um Lemmata. --Leyo 23:15, 6. Apr. 2018 (CEST)
Das Prinzip, Änderungen die keine Verbesserung sind zu unterlassen, ist imo universell vernünftig. --Maxus96 (Diskussion) 10:50, 7. Apr. 2018 (CEST)

Ganz unabhängig vom Streit über den Lemmanamen schlage ich vor, im Artikel zu erläutern, was der korrekte systematische Name ist.Rjh (Diskussion) 16:41, 6. Apr. 2018 (CEST)

+1 womit sich ein möglicher Grund für eine Umbenennung in Luft auflöste ... ;-) --Maxus96 (Diskussion) 17:23, 6. Apr. 2018 (CEST)

Wie kommen wir nun zu einem Entscheid bezüglich belassen vs. verschieben? Sollen wir abstimmen? Oder reichen die Meinungsäusserungen oben bereits? --Leyo 19:04, 9. Apr. 2018 (CEST)

Da ich das Thema leichtsinnigerweise angestossen habe, wäre hier ein Vorschlag zur Lösung: In den Richtlinien steht: Bei Chemikalien, bei denen sowohl Trivialname, als auch systematischer Name verwendet werden, hat der systematische Name Vorrang. ... Stickoxide sind aber eine Substanzklasse, der Artikel ist ein Übersichtsartikel. Wäre es sinnvoll/richtig zwischen Artikel zu Chemikalien und Übersichtsartikeln zu unterscheiden und für letzteres die Trivialnamen zuzulassen, wenn häufiger? --Bert (Diskussion) 19:30, 9. Apr. 2018 (CEST)
Genau. Es ist kein Chemikalienartikel, also gelten die Richtlinien nicht, also gibt es keinen Grund etwas zu ändern. Es sei denn es gäbe einen, aber ich habe bislang nichts zwingendes gelesen hier. Bitte nicht in den Richtlinien diese Trivialität auch noch formalisieren. Sapere aude! ;-) --Maxus96 (Diskussion) 21:13, 18. Apr. 2018 (CEST)
Gerade, um die gleiche oder eine ähnliche Diskussion nicht in ein paar Monaten/Jahren zu führen, fände ich eine Ergänzung bei den Richtlinien absolut sinvoll. Meinungen? --Bert (Diskussion) 20:28, 22. Apr. 2018 (CEST)
Dafür ist es üblich auf der Artikeldisk einen Hinweis zu hinterlegen, andere Verdachtsfälle sehe ich nicht und wenn die auftauchen kann man auch ruhig nochmal drüber nachdenken, anstatt dann vor einer Richtline die Hacken zusammenzuschlagen. ;-) Gruß, --Maxus96 (Diskussion) 22:02, 22. Apr. 2018 (CEST)
Ich finde die Interpretation, dass die Richtlinie nur Einzelsubstanzen, aber keine Stoffgruppen meint, einfach nur haarspalterischen Unsinn. Natürlich waren und sind die immer schon mitgemeint gewesen, kann man auch noch ergänzen, damit solch ein Unsinn wie der Vorschlag hier nicht mehr passiert. --Orci Disk 22:11, 22. Apr. 2018 (CEST)


Exkurs: Dehydrieren[Quelltext bearbeiten]

<Aus dem oberen Abschnitt ausgelagert, tw. unter Verdoppelung der Originalsignaturen --Mabschaaf 18:54, 9. Apr. 2018 (CEST)>

[...] sonst wird das Entwässern demnächst auch hier mit Dehydrieren aufgeführt (*schauder!*) --Elrond (Diskussion) 11:09, 6. Apr. 2018 (CEST)

„Dehydrieren“ bedeutet Entwässern und wird so auch in der Medizin gebraucht. Wenn man Entfernen von Wasserstoff meint, sollte man es auch schreiben („Dehydrogenieren“). Ich weiß ja, dass Chemiker und auch andere das Dehydrogenieren mit „Dehydrieren“ bezeichnen, aber das macht es ja noch nicht brauchbarer. Da nun allerdings diese Unsitte (Dehydrogenieren als „Dehydrieren“ zu bezeichnen) leider eingebürgert ist, müssen wir das wohl auch so übernehmen, aber dann bitte mit einem Hinweis auf diesen Unfug. --Brudersohn (Diskussion) 14:09, 6. Apr. 2018 (CEST)
@Brudersohn Entwässern ist Dehydratisieren oder Dehydratation Einfügen von Wasserstoff ist Hydrieren das Entfernen Dehydrierung bzw. Dehydrieren. --Elrond (Diskussion) 21:56, 8. Apr. 2018 (CEST)
@Brudersohn: Entwässern ist Dehydratisierung. --Orci Disk 15:24, 6. Apr. 2018 (CEST)
Entwässern gibt es nicht, Entwässerung "ist ein Begriff der Wasserwirtschaft". --DWI (Diskussion) 22:36, 8. Apr. 2018 (CEST)
Warum gibt es kein Entwässern? Nur weil es einen Rotlink hat?! --Elrond (Diskussion) 10:55, 9. Apr. 2018 (CEST)
Noch ein Einschub: @Brudersohn, Elrond, Orci: hier am eigentlichen Thema Stickoxide vs. Stickstoffoxide vorbei, aber dehydrieren beschreibt nach Wiktionary sowohl das Entwässern (med.), als auch das Abspalten von Wasserstoff (chem.). Ist also beides richtig - oder falsch. Wenn dieses Thema weiter diskutiert werden soll, sollten wir aber eine neue Überschrift aufmachen. Gruß --Bert (Diskussion) 17:31, 9. Apr. 2018 (CEST)

Meistgelesene Chemie-Artikel ins interne Review[Quelltext bearbeiten]

Hallo, wir haben auf dem RC-Treffen überlegt, ob wir die am häufigsten aufgerufenen Artikel nacheinander hier zum Review einstellen. Ziel ist, dass diese Artikel hinsichtlich Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft werden. Die Reviews sollten am besten nacheinander durchgeführt werden, d.h. sobald ein Review abgeschlossen ist, kann Jeder einen anderen Artikel aus der Liste der häufigst aufgerufenen Artikel auf dieser Seite eintragen (Link folgt). Eine anschließende Kandidatur für 'lesenswert' oder 'exzellent' auf WP:KALP ist davon unabhängig: wer sich darum kümmern mag, kann die Artikel anschließend an unser Review zu einer Kandidatur anmelden. Gedanken hierzu? Grüße, --Ghilt (Diskussion) 11:17, 7. Apr. 2018 (CEST)

Gute Idee. Sicher eine tolle Möglichkeit, durch fundierte und gut geschriebene Chemieartikel neue WP Leser und möglicherweise sogar neue Chemie-Autoren zu bekommen. Soweit es meine Zeit erlaubt, würde ich mich daran beteiligen. Gruß --Bert (Diskussion) 19:39, 8. Apr. 2018 (CEST)
Die am häufigsten aufgerufenen Artikel der Jahre 2012-2015 (Danke an Mabschaaf für die Liste!) waren:
  1. Periodensystem
  2. Methamphetamin
  3. Ethanol  Lesenswert
  4. Gold  Lesenswert
  5. Cannabis als Rauschmittel
  6. Cholecalciferol
  7. Aluminium
  8. Viskosität
  9. PH-Wert
  10. Glucose
Frage: Bedeutet dies nun, dass man sich einen Artikel auswählen darf, den man gerne überarbeiten möchte und sich dann im Anschluss einen neuen wählt, so denn noch einer verfügbar ist? Oder wird immer ein Artikel von allen parallel bearbeitet? --Tzaph (Diskussion) 13:53, 10. Apr. 2018 (CEST)
An diese Buletten darf jeder ran, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 13:56, 10. Apr. 2018 (CEST)
Nachtrag: Hier die aktualisierte Top-15, gemittelt aus den Abrufzahlen von Sep. 2012 – Mrz. 2018:
  1. Periodensystem
  2. Ethanol
  3. Methamphetamin
  4. Viskosität
  5. Gold
  6. Aluminium
  7. PH-Wert
  8. Glucose
  9. Amphetamin
  10. Kohlenstoffdioxid
  11. Kokain
  12. Ibuprofen
  13. Protein
  14. Stahl
  15. Wasser
Viele Grüße --Mabschaaf 13:19, 16. Apr. 2018 (CEST)

Review in der Redaktion Chemie Teil 1: Periodensystem[Quelltext bearbeiten]

Der englische Wikipedia-Artikel ist exzellent bewertet und eignet sich als Fundgrube für Ergänzungen. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 12:30, 10. Apr. 2018 (CEST)

d:Wikidata:Property proposal/Römpp online ID[Quelltext bearbeiten]

Zur Kenntnis. Wer stand nochmal mit Römpp bzw. Thieme in Kontakt? --Leyo 10:16, 13. Apr. 2018 (CEST)

War das nicht Benutzer:codc ? --FK1954 (Diskussion) 10:21, 13. Apr. 2018 (CEST)

In diesem Zusammenhang: Ich habe gerade festgestellt, dass dieser Parameterfehler 3,5 Jahre unentdeckt war. Könnte man solche Fehler nicht durch einen Kniff in der Vorlage:RömppOnline abfangen? --Leyo 12:36, 13. Apr. 2018 (CEST)

<quetsch>@Leyo: Wird jetzt vorlagenseitig geprüft, es war jedoch der einzige Fehler seiner Art.--Mabschaaf 21:59, 16. Apr. 2018 (CEST)
Ja, ich habe seit dem Deal den Kontakt zu Thieme gehabt. Leider verstehe ich nicht was Thieme hier mit Wikidata zu tun hat. --codc Disk 12:07, 14. Apr. 2018 (CEST)
Nun, vielleicht wären sie interessiert daran, von diesem Vorschlag zu erfahren. Möglicherweise könnten sie auch eine vollständige solche Liste zur Verfügung stellen. --Leyo 00:06, 16. Apr. 2018 (CEST)

Die Eigenschaft wurde nun angelegt: d:Property:P5076. Beim Wikidata-Import wurden übrigens 2 fehlerhafte ID entdeckt und korrigiert. --Leyo 10:00, 20. Apr. 2018 (CEST)

Alkenmetathese vs Olefinmetathese[Quelltext bearbeiten]

Ich halte das für unglücklich gelöst denn Olefinmetathese ist mMn der deutlich geläufigere Begriff. Da ich den Artikel in nächster Zeit deutlich ausbauen möchte wäre mir wichtig da im Vorfeld Klarheit zu schaffen. --codc Disk 13:57, 14. Apr. 2018 (CEST)

Mir ist Olefinmetathese auch geläufiger, weiß aber nicht, ob das Jargon ist oder korrekte Benennung. --Elrond (Diskussion) 15:37, 14. Apr. 2018 (CEST)
Also Römpp hat Alkenmetathese als Lemma, Laue-Plagens auch. --Orci Disk 15:45, 14. Apr. 2018 (CEST)

Review 2. Benutzer:Codc/Alkenmetathese[Quelltext bearbeiten]

Ist zwar nicht unter den Top 10 aber zu der obigen Liste kann ich nichts beitragen. Den Artikel wollte ich schon länger mal ausbauen und habe jetzt an einer Temporärkopie angefangen zu arbeiten. Bitte um kritische Hinweise. Vieles gefällt mir selber noch nicht am Artikel und selbst die Gliederung ist so nicht schön. --codc Disk 20:13, 14. Apr. 2018 (CEST)

Zu Fehlern führende Linkbeschriftungen[Quelltext bearbeiten]

Aufgrund der kürzlich umgestellten MediaWiki-Software führen nun einige Sonderzeichen, wenn sie in Weblinkbeschriftungen verwendet werden, zu fehlerhaften Darstellungen. Eine Übersicht habe ich mal auf Wikipedia:Redaktion Chemie/Substanznamen als Linktext (möglicherweise noch nicht vollständig) zusammengestellt. Beispiele sind Seignettesalz, Einzelnachweis 2 oder Gips, Einzelnachweise 6&7. (Bitte vorläufig noch nicht korrigieren!)

Leider handelt es sich dabei um Sonderzeichen, die innerhalb chemischer Substanznamen völlig "legal" sind und die daher häufig bei uns - meist via Vorlage(n) - Verwendung als Linktext finden.Innerhalb der Vorlagen lassen sich die meisten Probleme durch geänderte Programmierung abfangen oder zumindest zur Begutachtung und Korrektur auffindbar machen, was über die normale Suchfunktion praktisch unmöglich ist.

Bei der neuen Vorlagenprogrammierung handelt es sich im wesentlichen um Vorlage:Linktext-Check, die auf der Vorlagenseite auch hoffentlich verständlich dokumentiert ist. Ziel ist, sie aus allen Chemievorlagen aufzurufen, die Substanznamen als Linktext verwenden. Damit können die derzeit verwendeten Namen geprüft und ggf. vorhandene Problemfälle direkt abgefangen werden. Parallel erfolgt die Einordnung in die Wartungskategorie Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafter Linktext, wenn Nacharbeit erforderlich ist.

Da der Einbau in alle Chemie-Vorlagen doch recht weitreichend ist, wollte ich das hier zunächst mal ankündigen und um Feedback bitten. Derzeit ist nur Vorlage:RömppOnline umgestellt, von dort kommen die Einträge in der Wartungskat. Wie eingangs schon erwähnt: Bitte noch keine Korrekturen in den Artikeln vornehmen, damit Anschauungsmaterial vorhanden bleibt, um Optimierungen vorzunehmen.--Mabschaaf 12:33, 15. Apr. 2018 (CEST)

Synthesevorschriften[Quelltext bearbeiten]

Die Angabe von konkreten Synthesevorschriften in den einzelnen Stoffartikeln ist hier ja nicht gewünscht / erlaubt. Eine generelle Angabe der Fundstelle einer Synthesevorschrift ist in Ordnung. Wie verhält es sich denn aber mit Links von den Artikeln entweder direkt in entsprechende Fachbücher (mit Online-Buchvorschaufunktion) oder aber zu anderen Dokumenten, in denen eine entsprechende "Vorschrift" direkt verfügbar ist? Bin gerade bei Jodstickstoff#Weblinks über einen solchen Verweis gestolpert, der auf Grund der Brisanz der Substanz und der dortigen "Fachqualität" besonders fragwürdig scheint - wollte ihn aber nicht einfach löschen. --Tzaph (Diskussion) 20:50, 15. Apr. 2018 (CEST)

Das sind ja schon sehr explizite Vorschriften, die man mit ein wenig Suche zwar auch alleine im Netz finden würde, deren Zugang ich hier aber trotzdem als fragwürdig erachte. --Elrond (Diskussion) 11:12, 16. Apr. 2018 (CEST)
Gegen einen Link auf eine Synthesevorschrift ist generell nichts zu sagen, sei es auf ein Fachbuch (auch mit Google-Books-Auszug) oder z.B. auf Organic Syntheses (in den Richtlinien steht ja auch, dass Synthesevorschriften in WikiBooks aufgenommen werden können). Aber wie immer gelten auch für solche Links die Vorschriften von WP:WEB und WP:BLG, d.h. es ist zu prüfen, ob es sich um eine wissenschaftlich geprüfte Synthesevorschrift handelt oder ob jemand auf seiner Privatseite eine selbst ausgetüftelte Kochvorschrift vorstellt. Das erste ist kein Problem, letzteres gehört nicht in Artikel. Zum Iodstickstoff-Link: scheint mir der Auszug aus einem Buch eines Chemiedidaktik-Professors zu sein, würde ich jetzt als akzeptabel als Quelle und Link sehen. --Orci Disk 12:56, 16. Apr. 2018 (CEST)
Ich würde Angaben zu Synthesevorschriften auf Sekundärliteratur, also Bücher, beschränken, wenn sie nicht von historischem Interesse sind. Einzelne Paper sind bekanntermaßen nicht immer geeignet, auch wenn ich den Organic Syntheses-Vorschriften schon etwas vertraue. Aber ja, sobald etwas zu Mengen, Zeiten und eventuell Temperaturen (kann manchmal dennoch sinnvoll sein) drin steht, muss es aus dem Artikel. Lehrvideos, sofern sie eine gewisse Qualität aufweisen und nicht mit Microsoft-Stimme die Texte eingesprochen sind, halte ich jedoch nicht für falsch zu verlinken. Außer es geht vielleicht um BtMG ^^. – Sivizius (Diskussion) 16:38, 16. Apr. 2018 (CEST)

Cyphenothrin neu angelegt[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich habe unter https:/de/Benutzer:Der_rausch/Cyphenothrinden Artikel über Cyphenothrin angelegt. Mag den jemand Probe lesen, ob der so in Wikipedia übernommen werden kann? --der_rausch (Diskussion) 13:08, 16. Apr. 2018 (CEST)

Der Punkt "Toxdaten" ganz am Ende der Infobox Chemikalie muss mit der (im Moment auskommentierten) Vorlage ToxDaten ausgefüllt werden, sonst wird ein Fehler Produziert. Pyrethroide ist zweimal verlinkt, einmal blau, einmal rot. Wikilinks werden idR nur einmal pro Artikel bei der ersten Erwähnung gesetzt. --Nothingserious (Diskussion) 14:10, 16. Apr. 2018 (CEST)
So, jetzt mit etwas mehr Zeit: Es gibt für viele Datenbanklinks bereits Vorlagen, zB für den Römpp oder das CL Inventory: Kategorie:Vorlage:Datenbanklink Chemie. URLs, also der Parameter Online= wird für Literatur für die eine PMID, PMCID, DOI etc angegeben ist nicht gesetzt. Auf Punkt und Komma bei englischen/deutschen Zahlenwerten achten. Wirkstoffgruppe und Wirkmechanismus in der Infobox werden nur bei Arzneimitteln ausgefüllt. Ansonsten aber auf jedenfall ein tauglicher Artikel. Wenn das mit der Vorlage:ToxDaten erledigt ist, kann das so in den Artikelnamensraum, ist zumindest meine Meinung. --Nothingserious (Diskussion) 15:47, 16. Apr. 2018 (CEST)

Woher stammen denn die angegebenen P-Sätze? Aus dem C&L Inventory ja nicht. --Leyo 17:09, 16. Apr. 2018 (CEST)

Vielen Dank für das Feedback und die fleißigen Bienchen, die den Artikel korrigiert und überarbeitet haben. Das mit den Arzneimitteln habe ich übersehen. Ich habe mich beim Erstellen des Artikels stark an den Artikel zu Cypermethrin gehalten, welches anscheinend auch als Arzneimittel eingesetzt wird, das hier vorliegende Cyphenothrin jedoch nicht.Kann der Artikel, wie er jetzt ist verschoben werden? --der_rausch (Diskussion) 15:18, 17. Apr. 2018 (CEST)

Magst du meine obige Frage beantworten? --Leyo 16:04, 17. Apr. 2018 (CEST)

Gerätebilder[Quelltext bearbeiten]

Auf der letzen Redaktionssitzung hatte ich angeboten, einen Kollegen zu fragen, ob wir Bilder aus einer Sammlung hier verwenden können. Das wird leider nicht gehen, weil die Rechtslage zu diesen Bildern gelinde gesagt kompliziert ist. Die Urheberrechte sind teilweise verworren bis unklar und so will sich die Hochschule natürlich kein Ei ins Nest legen lassen. Für den hochschulinternen Gebrauch sind die Rechte wohl geklärt, aber für uns müsste das wohl recht umständlich geklärt werden, was keiner möchte. --Elrond (Diskussion) 17:11, 19. Apr. 2018 (CEST)

Danke, dass Du gefragt hat! Grüße, --Ghilt (Diskussion) 17:13, 19. Apr. 2018 (CEST)
Was für Bilder werden denn noch gewünscht? Dann sehe ich mal nach und mache welche, wenn die Geräte vorhanden sind. --Tzaph (Diskussion) 21:29, 21. Apr. 2018 (CEST)

Neue Literatur in Pestizid[Quelltext bearbeiten]

Moin, da ich so ein Gefühl habe, dass es in einen Edit-War ausarten würde, wenn ich das einfach entferne, wollte ich hier um Meinungen bitten. Ist diese Ergänzung von Literatur im Artikel sinnvoll? Der Titel ist sehr tendenziös. Ping auch an Benutzer:Fonero, den ich natürlich gerne in die Diskussion einbeziehen möchte. --Nothingserious (Diskussion) 08:08, 22. Apr. 2018 (CEST)

Dürfte WP:LIT nicht entsprechen. Allerdings ist der Rest des Literatur-Abschnittes auch nicht viel besser, weder kurze Artikel über Einzelaspekte, noch Zeitungsartikel oder ein allgemeines Lexikon gehören nach WP:LIT in einen solchen Abschnitt. --Orci Disk 09:43, 22. Apr. 2018 (CEST)
Mir fällt auch grad auf: Für ein Thema mit so einem großen öffentlichen Interesse ist der Artikel ganz schön mager. --Nothingserious (Diskussion) 10:25, 22. Apr. 2018 (CEST)
Was genau entspricht bei diesem Buch nicht der WP:LIT? --Fonero (Diskussion) 11:00, 22. Apr. 2018 (CEST)
„Es werden die wissenschaftlich maßgeblichen Werke sowie seriöse, möglichst aktuelle Einführungen aufgeführt. Eine beliebige oder möglichst lange Auflistung von Büchern ist nicht erwünscht.“ Ich habe in das Buch natürlich noch nicht reingesehen, aber der Titel „Die Pestizid-Lüge – Wie die Industrie die Gesundheit unserer Kinder aufs Spiel setzt.“ ist schon sehr suggestiv, die gebotene Wissenschaftlichkeit bzw. Seriosität stelle ich in Frage. Literatur, die sich sachlich mit einem Thema auseinandersetzt greift idR nicht auf solche „reißerischen“ Titel zurück. Im Internet würde man bei dem Titel von Clickbaiting sprechen.
Was ist denn eigentlich die Lüge, die der Titel suggeriert und die ja dann wohl im Buch erörtert wird? Und wer genau ist denn „die Industrie“? Die Mitarbeiter bei Firmen wie Bayer? --Nothingserious (Diskussion) 12:28, 22. Apr. 2018 (CEST)

Ich sehe keine konkreten Argumente die dagegensprechen. Die Liste ist nicht unendlich lang und das Buch behandelt genau dieses Thema.

Aus der Buchbeschreibung:

  • »Alle in der Lebensmittelindustrie eingesetzten Pestizide sind eingehend getestet worden und bewiesenermaßen unschädlich.«
  • »Die Menge an Pestiziden in unserem Essen ist so gering, dass sie überhaupt keinen Effekt haben.«
  • »Der Einsatz von Pestiziden ist unvermeidbar, wenn wir die ganze Weltbevölkerung ernähren wollen.«

So oder so ähnlich argumentieren Agrarindustrie und Chemielobby seit Jahrzehnten. Geht es um Pestizide und andere synthetische Chemikalien werden Daten geschönt und Bedenken ignoriert. So orientieren sich etwa die Richtwerte, ab wann Pestizide schädlich (und damit verboten) sind, stets nach einem gesunden Erwachsenen. Dass ein Großteil der Bevölkerung, nämlich unsere Kinder, bei diesen Werten bereits massiv gefährdet sind, wird verschwiegen. Dabei bringen zahlreiche wissenschaftliche Studien den Einsatz von Pestiziden längst mit dem Anstieg von Krankheiten und Verhaltensstörungen in Verbindung. Ist das die Zukunft, die wir für unsere Kinder wollen? »Nein!«, sagt André Leu – und entlarvt nicht nur die Mythen um die sicheren Pestizide, sondern weist auch einen Weg in eine pestizidfreie Landwirtschaft. Quelle: https://www.oekom.de/nc/buecher/gesamtprogramm/buch/die-pestizidluege.html

Sehe noch immer keinen Lösch-Grund für dieses Buch. --Fonero (Diskussion) 13:04, 22. Apr. 2018 (CEST)

Ich sehe hier auch nicht warum das Buch, was wie dargelegt eher tendenzös ist, im Artikel genannt werden sollte. Wissenschaftlichkeit ist da sicher nicht zu erwarten. In seiner Biographie ist auch eher ein Aktivist und hat offensichtlich keinen wissenschaftlichen Hintergrund. Sollte deshalb von mir aus raus. --codc Disk 15:04, 22. Apr. 2018 (CEST)PS: Der obige Text ist übrigens wieder eine dreiste URV aber lt. deiner BD sind dir Urheberrechte ja egal.
Dieser Artikel ist mehr oder minder eine reine Begriffsdefinition (und sollte es auch bleiben). Alle Informationen zu Nützlichkeit und Schädlichkeit von Pestiziden finden im Artikel Pflanzenschutzmittel statt. Ein deutlicherer Hinweis darauf („Hauptartikel“) wäre mM sinnvoll. Dort gehören dann auch entsprechende Literaturverweise hin. Dass das genannte Buch dafür eher nicht geeignet ist, würde ich auch so sehen. Die gesamte PSM-Debatte an zwei Orten führen zu wollen schafft nur Redundanz.--Mabschaaf 15:14, 22. Apr. 2018 (CEST)
Kurzer Hinweis auf diese Publikation des Autors. Da geht es zwar um Glyphosat, nicht um Pestizide allgemein, aber dort kann man sich ein Bild von der Methodik und Motivation des Autors machen. Publiziert im Journal of Organic Systems. Sonst finde ich nicht viel bei Google Scholar.
Also ich sehe es so: Das Buch behandelt eben nicht das Thema "Pestizide" sondern das Thema "Wie die Industrie den unschuldigen Verbraucher zum Thema Pestizide belügt." Ich finde kritischen Umgang mit Pestizideinsatz durchaus gerechtfertigt, selbst Fachleute haben es schwer sich da einen nicht-tendenziösen Überblick zu verschaffen, und die Geschichte zeigt, dass man Leuten die einem Sachen verkaufen wollen nicht blind vertrauen sollte. Aber wenn sich "Pestizid-Gegner" auf solche Titel berufen, untergräbt das meist gerade ihre Glaubwürdigkeit. In jedem Fall ein schwieriges Thema, ich persönlich bin weder "für" noch "gegen" den Einsatz von Pestiziden, weil ich nicht die Zeit habe mir eine gebildete Meinung zum Thema anzulesen. Ich halte nur das Buch nicht für Artikeldienlich. Den Klappentext zu zitieren ändert da nichts dran. --Nothingserious (Diskussion) 15:37, 22. Apr. 2018 (CEST)
Ich habe die fragliche Literatur entfernt da hier Konsens ist, dass es nach WP:LIT unbrauchbar ist. --codc Disk 22:59, 23. Apr. 2018 (CEST)

Sichtungsrückstand[Quelltext bearbeiten]

Die Anzahl der ungesichteten Chemie-Artikel ist gerade dreistellig geworden, der älteste davon ist über einen Monat ungesichtet. Vielleicht mag dort mal jemand mithelfen...--Mabschaaf 15:21, 22. Apr. 2018 (CEST)

Ein gewisser zweistelliger Betrag bei den Artikel rührt von meinen Ergänzungen im Hinblick auf Daten, Hintergrundinfos und Reaktionsgleichungen / Labordarstellungen her, die mit (sage ich jetzt einfach mal so) geringem Aufwand gesichtet werden können - zudem sollte ich bald die passiven Sicheterrechte über den Automatismus erhalten, sodass meine Änderungen in diesem Hinblick hier nicht mehr auflaufen dürften. Ihr, bzw. ein Admin, darf mir natürlich auch gerne vorzeitig die Rechte zusprechen - habe ich nichts gegen. Bis ich allerdings aktiv mitsichten darf, wird es wohl noch etwas dauern. --Tzaph (Diskussion) 16:14, 22. Apr. 2018 (CEST)
Die hab ich zum guten Teil schon abgesichtet. --Elrond (Diskussion) 17:18, 22. Apr. 2018 (CEST)

Meine Quote ist in den letzten Monaten einigermaßen konstant geblieben. Haben wir in letzter Zeit mehr neue Editoren? --Elrond (Diskussion) 17:18, 22. Apr. 2018 (CEST)

Auswertungspielerei ....[Quelltext bearbeiten]

Hallo liebe Chemiker, wegen QS habe ich mit PetScan ein wenig herumprobiert. Eine Besonderheit die ich in anderen Bereichen nicht in der Form gefunden habe, ist Eure QS-Chemie mit einem eigenen Kategoriezweig (den ich wegen der Einträge zu Gefahrenstoffkennzeichnungen gefunden habe). Diese wirken natürlich auch in die QS von anderen (technischen) Bereichen hinein. Für Euch zum testen eine Auswertung die vielleicht auf den ersten Blick etwas merkwürdig sein kann. Beim zweiten Hinsehen merkt Ihr, dass damit etliche "Bausteinschubsereien" außen vor bleiben. Übrig bleiben Artikel aus der Kategorie:Chemie die eventuell etwas im "fachlichen Schatten" liegen (oder ggf. falsch zugeordnet sind). Na schaut es einfach mal an. Besten Gruß --Tom (Diskussion) 22:58, 22. Apr. 2018 (CEST)

Die Auswertung sieht aus wie alle Chemie-Artikel mit Baustein. Dafür haben wir schon diese botgefüllte Liste. Oder hab ich was übersehen, was die Auswertung anders macht? --Orci Disk 23:18, 22. Apr. 2018 (CEST)
Übersehen? Ja ich schrieb schon das es einen zweiten Blick braucht um es zu erkennen. Die Auswertung addiert nicht sondern "fischt ab" was übrigbleibt, wenn man etliche Bereiche ausschliesst. Die Bot-Liste habt Ihr bestimmt so satt wie sonstwas. Also schaut mal genau hin z.B. "4-Decanon" findest Du in der erheblich kürzeren Auswertung mit derzeit 501 Einträgen aus der gesamten Kategorie:Chemie nicht. Wenn man die Ausschlussfilter rausnimmt, sind es bummelig 9399 QS-Probleme im Bereich Chemie. Ehrlich gesagt würde mich auch der Mut verlassen wenn man solche Mengen sieht. Wie gesagt ... wenn man etwas testet kommt man schon dahinter wie die Logik der Liste aufgebaut ist. LG --Tom (Diskussion) 01:15, 23. Apr. 2018 (CEST)
Keine Sorge zum Mut, das wird schon. Es gibt Bereiche darunter fast ohne Bausteine, z.B. WP:BCQS, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 01:21, 23. Apr. 2018 (CEST)
Sorry eigentlich ist es nicht mein Ziel hier jemandem etwas zu vermiesen ... aber es sind 2714 Einträge in Kategorie:Biochemie (Vollwaschprogramm). Wenn man den Filter völlig "zuschraubt" bleiben noch 6 QS-Probleme für Kat:Biochemie übrig, was IMHO schon für sehr viel geleistete Arbeit spricht. LT --Tom (Diskussion) 01:37, 23. Apr. 2018 (CEST)
Die Botliste macht das durchaus auch, da die sehr gezielt auf die Bausteine wie Überarbeiten, Quelle fehlt etc. abzielt. Damit haben wir z.B. diese ganzen Weblink-Wartungen, Wikidata und Gefahrstoff-Kategorien, die einen großteil deiner allgemeinen Abfrage ausmachen, auch rausgefiltert. Also keine Sorge, wir haben unsere QS schon mit den vorhandenen Mitteln ganz gut im Griff ;-). --Orci Disk 09:07, 23. Apr. 2018 (CEST)
Damit nicht ein falscher Eindruck entsteht: ich habe keinesfalls im Sinn Euch zu erklären, dass Ihr etwas nicht im Griff habt. Im Gegenteil: die QS-Chemie ist (wie ich eingangs schrieb) einer der Fach-QS-Bereiche der sich dadurch auszeichnet, dass sich intensiv gekümmert wird. Genau weil hier Fachwissen vorhanden ist, komme ich zu Euch, weil ich auch Hilfe suche um einige bisher nicht nachvollziehbare Merkwürdigkeiten abzuklären. Bei anderen brauche ich mit solchen Auswertungspielereien gar nicht anzufangen ... da wäre quasi der "Blinde schon froh zu sehen was der Einäugige" wahrnimmt. Die Auswertungen die ich bisher gemacht habe zielen umfangreicher als Fach-QS weil mir einige Merkwürdigkeiten im Zusammenhang (versteckte) Wartungskategorien und Vorlagen zu Personendaten / Koordinaten / Wikidata-Objekten aufgefallen sind. Genauer weiß ich es selbst noch nicht. Bisherige Ergebnisse habe ich bei Magnus hinterlegt. LG --Tom (Diskussion) 11:19, 23. Apr. 2018 (CEST)
OK, verstanden. Du kannst in Deiner Abfrage oben aber noch einiges weiteres rausnehmen (z.B. die Bausteine), dann komme ich auf ca. 70 Artikel im Chemiebaum (überwiegend Personen und Unternehmen), die ein positives PetScan-Ergebnis bekommen, ohne dass eine Wartungskategorie vorhanden ist. --Orci Disk 11:43, 23. Apr. 2018 (CEST)
Die Bausteine mit Hinweisen zu inhaltlichen Korreturen habe ich bewusst drin gelassen und per Umkehrlogik alle Anforderungen (die uns manchmal als Bausteinschuberei bekannt sind) wie Bilderwunsch, Lagewunsch, veraltet etc. pp. und auch schöne Bausteine wie Positiv-Bewertungen herauszufiltern. Was übrigbleiben soll, sind exakt nur die Hinweise zu inhaltlichen Verbesserungen. Tja und dann steht man grübelnd da, wenn ganz oben in dieser Liste exakt 3 Artikel ohne erkennbare Defizite wie Blaise Pascal, Giordano Bruno und Isaak Newton sind. Viel weiter unten findet sich Andrej Šeban ohne erkennbare Wartungshinweise/Defizite. Ich habe noch nicht begriffen was damit los ist. Nur den Zusammenhang mit der Vorlage:Personendaten konnte ich einkreisen/reproduzierbar machen. Falls hier jemand eine Idee hat: bitte her damit ... und ich ziehe schon vorab den Hut. LG --Tom (Diskussion) 12:37, 23. Apr. 2018 (CEST)
Was macht die Kategorie Mann da drin ? Ist das eine UND für Wartung und Mann ? Oder ist das ein Wartung oder Mann ? Dann wäre klar, warum die ganzen Männer mit auftauchen. Rjh (Diskussion) 22:27, 23. Apr. 2018 (CEST)
Es kann aber nicht alleine an den Personendaten liegen, PetScan findet auch Artikel wie European Molecular Biology Laboratory oder West Pharmaceutical Services bei denen ich absolut nichts erkennen kann, woran das liegen könnte. --Orci Disk 14:33, 23. Apr. 2018 (CEST)
Einzelnach mit link ohne Text ? Rjh (Diskussion) 22:23, 23. Apr. 2018 (CEST)
@Orci: Soweit ich das sehe, sind es zwei Problemkreise die sich überlappen. Die Reproduzierbarkeit mit der Vorlage Personendaten habe ich hier nachgewiesen ... mehr fällt mir aber im Moment nicht dazu ein. Etwas griffiger wird die Sache mit den Wartungskategorien. Solche Miniedits werden nicht bemerkt und werden nur entdeckt wenn man über Auswertung (die braucht etwas Zeit) feststellt das es der einzige von allen Artikeln im ANR ist auf den der Filter zutrifft. Bemerkenswert ist genau in dem Artikel Liste der National Historic Landmarks in Kalifornien das eine Wartungskategorie enthalten ist - diese aber nicht wie in anderen Artikel als solche angezeigt wird. Diese Auswertung findet z.B. Kategorien wie deren einziges Problem es ist das in der Kategorie Verknüpfungen zu Koordinaten enthalten sind um z.B. sowas anzuzeigen. Puuuuh komplizert - ich weiß - aber deshalb ist man mit theoretischen Problemen bei Naturwissenschaftlern gut aufgehoben ;-) Ich hab noch mehr aber ich setz es erst mal ab zum lesen. LG --Tom (Diskussion) 19:24, 23. Apr. 2018 (CEST)


Ich muss da nochmal einhaken. Worum geht es hier eigentlich ? Wir haben doch mit unserer Bausteinunterseite Wikipedia:Redaktion Chemie/Arbeitslisten/allgemeine Textbausteine eigentlich schon ziemlich viel. Geht es darum, daß uns noch welche durch die Lappen gehen ? Was fehlt könnte man dort noch ergänzen.Rjh (Diskussion) 13:51, 23. Apr. 2018 (CEST)

Nee es geht nicht darum das in QS-Chemie irgendwas verkehrt ist. Nachdem was ich bisher so gefunden habe, gibt es für de:WP ein Problem mit einigen Verknüpfungen im Bereich der Wikipedia:Wartungskategorien und ggf. noch mit Wiki-Data. @Leyo: hatte dazu auch schon mal was gefunden. Wie gesagt: ich bin noch dabei das Problem zu verstehen. LG --Tom (Diskussion) 13:58, 23. Apr. 2018 (CEST) P.S. Bis 2013 hat sich Benutzer:Peng um Wikipedia:WikiProjekt Wartung gekümmert ... seit dem läuft es ein wenig "unkontrolliert" ... anscheinend die gleiche Verwahrlosung wie bei Wikipedia:WikiProjekt Portale seitdem Benutzer:SDB weg ist. Vielleicht muss man mal systematisch nachsehen, was im Bereich Wikipedia:Wartungskategorien seit 20013 passiert ist. Wikidata kommt als Päckchen "obendrauf".


Auswertungen[Quelltext bearbeiten]

Ich hoffe es ist OK für Euch wenn ich hier unten fortsetze. Ein Ausscheidungsspiel mit 1 Cat und 8 Artikeln: Kategorie:Schrotturm=8_Artikel dazu PetScan 4 Artikel davon 2 (Schrotkugelturm+Zündhütle) korrekt weil in Kategorie:Wikipedia:PuB/Bautyp. Bleiben 2 ungeklärte PetScanergebnisse mit Fährenpfortenturm + Hampescher Turm die keine erkennbaren Wartungskennzeichen haben. ==> Fehler reproduzierbar nachgewiesen ... doch was nun? Grüße --Tom (Diskussion) 21:08, 23. Apr. 2018 (CEST)

Ich rate mal ins blaue hinein: Die im Artikel Fährenpfortenturm verwendete Vorlage:CoordinateLink ist selbst fehlerhaft und wird in eine Wartungskategorie einsortiert. Könnte das dazu führen, daß Petscan die Artikel die die Vorlage benutzen auch in die Wartungskategorie einsortiert ? Rjh (Diskussion) 22:40, 23. Apr. 2018 (CEST)

Diskussion:Neodym(III)-sulfat[Quelltext bearbeiten]

Mag jemand zur Klärung der dort von mir aufgeworfenen Frage beitragen? --Leyo 22:59, 22. Apr. 2018 (CEST)

Redaktionen in der Wikipedia

Altertum  • Bilder  • Biologie  • Chemie  • Film und Fernsehen  • Geisteswissenschaften  • Geschichte  • Informatik  • Kleine Länder  • Luftbilder  • Medizin  • Musik  • Naturwissenschaft und Technik  • Nordische Länder  • Ostasien  • Pflege  • Physik  • Recht  • Religion  • Sexualität

Weitere Redaktionen  • WikiProjekte  • Werkstätten  • Portale

Themenbereich Chemie: Redaktion | PortalAbkürzung: WP:RC
Redaktion Chemie
Dies ist die Redaktion Chemie. Diese Seite ist Anlaufstelle für Diskussionen und Artikelarbeit im Bereich der Chemie.

Alle Diskussionen, die drei Tage lang mit dem Baustein „{{Erledigt|~~~~}}“ markiert sind, werden automatisch in unser Archiv verschoben.

Von der Artikeldiskussionsseite kann mit Hilfe der Vorlage {{War in Redaktion Chemie}} auf die im Redaktionsarchiv befindliche Diskussion verlinkt werden.

Diskussionen, die 60 Tage alt, aber noch nicht erledigt sind, werden zu unseren Knacknüssen verschoben. Bitte sieh also dort (immer wieder einmal) nach, ob Du etwas zu unseren Knacknüssen beitragen kannst, damit sie irgendwann geknackt werden!

(zur Zeit keine) (bearbeiten)

(zur Zeit keine) (bearbeiten)

Das periodische System Disk.Polymeranaloge Reaktion Disk. (bearbeiten)

21.04. Dischweflige Säure– 20.04. Benesi-Hildebrand-MethodeBaeyer-Diarylmethan-SyntheseTetrahydropyran-2-methanol– 18.04. Oxoalkohole– 16.04. Yttriumnitrat– 15.04. Ethylmagnesiumchlorid– 13.04. Oxo-abbaubarer Kunststoff– 12.04. TetrapropylammoniumhydroxidAbienolLabdaneLaux-ProzessMethylmagnesiumbromid– 11.04. Hydrophober Kollaps - Pulp (Dispersion) - Grillo-ZEP– 10.04. Hunsdiecker-KondensationBodroux-Tschitschibabin-Aldehydsynthese

American CyanamidCyantraniliprolCyclopropenyliumanionJournal of the Less Common MetalsMonofluoramin- Paul-Crutzen-PreisSchichtstrukturTelluriteThioflavinZinkkaliumchromatZirconocenmehr

└─── Hinweis: Klick auf Bild führt zu entsprechenden Erläuterungen
Ankündigungen:
  •  Jahrestreffen 6.-8. April 2018: Protokoll
  •  Nächster Redaktionschat: Mittwoch, 2. Mai, 20.00 Uhr
  •  Jahrestreffen 2019: Planung (Vorschlagsphase Ort & Termin)
In den Medien:
  • 11. April 2018: Ab dem 11. April gelten in der EU neue Regeln für Acrylamid-Werte in Chips, Pommes frites und Backwaren.
  • 12. März 2018: Der Mordanschlag von Salisbury auf den russischen Ex-Spion Sergej Skripal sowie dessen Tochter wurde mit einem Nervenkampfstoff aus der Nowitschok-Reihe verübt.
  • 29. Januar 2018: Eine von Volkswagen, Daimler und BMW finanzierte Forschungseinrichtung setzt Affen Stickstoffdioxid aus.

WP-RC Treffen 2019[Quelltext bearbeiten]

Das RC-Treffen 2019 Wikipedia:Redaktion_Chemie/Treffen/2019/Planung ist nun in Planung, es werden zuerst Ortsvorschläge und Organisatoren gesammelt, anschließend wird der Termin gesucht. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 12:43, 7. Apr. 2018 (CEST)

INCI[Quelltext bearbeiten]

Bei etlichen Artikeln wird in der Chemobox der INCI-Name angegeben. Wäre es sinnvoll, da jeweils eine Quelle anzugeben? In Frage kommen würden die CosIng-Datenbank oder die INCI-Datenbank bei haut.de. Zu ersterer gibt es übrigens auch eine Wikidata-Eigenschaft. --Leyo 09:58, 26. Feb. 2018 (CET)

Bei haut.de gibt es 6 Deeplinks (insource:/haut\.de\/inhaltsstoffe-inci/), die alle funktionieren. Bei CosIng (insource:/\/cosing/) sind alle 8 Deeplinks defekt. Allenfalls wäre eine Vorlage sinnvoll. --Leyo 11:28, 28. Feb. 2018 (CET)

Die CosIng-Links habe ich zunächst mal gefixt, wenn sie häufiger verwendet werden sollen, wäre das sicher ein Fall für eine Vorlage. Auch ein Artikel CosIng-Datenbank wärewünschenswert.--Mabschaaf 13:24, 28. Feb. 2018 (CET)
Vorschlag vom Treffen RC: Leyo leg doch einfach erst einmal den Artikel CosIng-Datenbank an. --codc Disk 12:27, 8. Apr. 2018 (CEST)

8. und 9. ATP[Quelltext bearbeiten]

Die 8. ATP der CLP-Verordnung ist bereits seit 1. Februar in Kraft, die 9. ATP tritt morgen in Kraft. Angepasst werden müssten zumindest die Kennzeichnungen gemäss dieser Liste (Filterfunktion verwenden). --Leyo 15:56, 28. Feb. 2018 (CET)

Die Anpassung an die 8.ATP habe ich vorgenommen (Sisyphos lässt grüßen; hoffentlich habe ich alle Änderungen erwischt), für die 9. ATP ist doch hier noch nichts zu tun, oder?--Mabschaaf 22:11, 1. Mär. 2018 (CET)
Danke! Äh, ich denke schon, dass einige unserer Chemikalienartikel betroffen sind und aktualisiert werden sollten. Das letzte Mal hatte Rjh eine Arbeitsliste erstellt. --Leyo 23:15, 1. Mär. 2018 (CET)
Bin dabei die Tabelle zu erstellen. Benutzer:Rjh/Test2 Rjh (Diskussion) 11:03, 16. Mär. 2018 (CET)
Danke! Ist sie fertig? --Leyo 18:55, 26. Mär. 2018 (CEST)
Ich muss noch bei den H-Sätzen die Wikipedia-Vorlage einbauen. Rjh (Diskussion) 21:36, 26. Mär. 2018 (CEST)
Tabelle ist jetzt fertig. Rjh (Diskussion) 21:30, 28. Mär. 2018 (CEST)
Wie gehen wir mit sölchen Eigentümlichkeiten wie dem letzten Eintrag um ? (Man schau sich mal die offizielle Einstufung und die Erklärung auf der Echa Seite an) Rjh (Diskussion) 21:32, 28. Mär. 2018 (CEST)

Diskussion:Cyanophycin#CAS-Nummer[Quelltext bearbeiten]

Mag sich dort jemand äussern? Ich bin mir gerade unsicher, was am sinnvollsten ist. --Leyo 22:48, 4. Mär. 2018 (CET)

@Achim Raschka: Als Hauptautor bist du speziell angesprochen. --Leyo 11:04, 20. Mär. 2018 (CET)

Wird der Chatkanal wikipedia-de-chem noch gebraucht?[Quelltext bearbeiten]

Moin, da der o.g. irc-channel schon seit vielen Monaten praktisch leer ist – regelmäßige Treffen der RC finden ja auch schon lange nicht mehr statt – wollte ich mal nachfragen, ob ihr den Channel überhaupt noch braucht? Schade ist es ja schon, aber ungenutzt vor sich hindümpeln sollte ein solcher Channel imho auch nicht. Falls der also nicht mehr gebraucht wird, d.h. keiner Interesse mehr daran hat, regelmäßige online-Treffen zu veranstalten, wäre es vielleicht angebracht, den Channel abzumelden und von der Chat-Liste zu nehmen.
Warum ich das frage? Das gleiche Problem hat leider auch der Channel wikipedia-de-minerale des Mineral-Portals und ich habe mal wieder überlegt, ihn vom Netz zu nehmen... Gruß -- Ra'ike Disk.LKUP:MIN 09:04, 5. Mär. 2018 (CET)

Gegenfrage: was schadet es, wenn so was im Hintergrund liegt? --Elrond (Diskussion) 11:16, 6. Mär. 2018 (CET)
Es ist schade das der nicht mehr genutzt wird denn früherTM wurde dort tatsächlich richtig produktiv gearbeitet und es fand ein wöchentlicher Redaktionschat statt (dabei merke ich wie lange ich schon dabei bin). --codc Disk 11:45, 6. Mär. 2018 (CET)
@Elrond: Darum geht es nicht. Natürlich "schadet" so ein channel im klassischen Sinne nicht, aber er ist einfach überflüssig, wenn er von der Redaktion Chemie nicht mehr genutzt wird.
Wie sieht's denn allgemein aus? Besteht bei den hier aktiven Chemikern überhaupt noch Interesse an einem regelmäßigen Redaktionschat oder besser, diesen wieder aufleben zu lassen? So weit ich weiß, wurde der channel damalsTM überhaupt erst dafür gegründet. Gruß -- Ra'ike Disk.LKUP:MIN 08:26, 7. Mär. 2018 (CET)
Lass uns das doch in Frankfurt diskutieren. Grüße --Dodecaeder (Diskussion) 12:19, 7. Mär. 2018 (CET)
Nun ja, auf dem Chemikertreff in Frankfurt werde ich nicht dabei sein können, da ich bereits auf der AdminCon in Hornberg gemeldet bin. Beides geht nicht :-( Gruß -- Ra'ike Disk.LKUP:MIN 12:23, 10. Mär. 2018 (CET)
Ist zwar zeitlich etwas eng, aber nicht gleichzeitig (WP-RC-Treffen ist erst im April).--Dodecaeder (Diskussion) 13:31, 10. Mär. 2018 (CET)

Auf dem Redaktionsstreffen wurde vereinbart, dass der Chat an jedem ersten Mittwoch im Monat um 20:00 wiederaufleben soll. Details siehe WP:Redaktion Chemie/Chat

blaue Flamme bei Verbrennungsreaktionen von Kohlenwasserstoffen[Quelltext bearbeiten]

Bei Verbrennung (Chemie) habe ich die Quelle (ref)Johannes Eichmeier: Kombinierte Verbrennung brennraumintern gemischter Kraftstoffe mit unterschiedlichen Zündwilligkeiten untersucht am Beispiel von Diesel und Benzin. Logos Verlag Berlin GmbH, 2012, ISBN 978-3-832-53172-0, S. 59 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).(/ref) benutzt. Dort lese ich, dass die blaue Flamme (eines Bunsenbrenners etc.) auf Chemolumineszenz beruhen soll.

Ich lese da aber nur Thermolumineszenz heraus.

Was stimmt den nun? --212.241.100.229 14:46, 11. Mär. 2018 (CET)

siehe unter Flamme oder Diffusionsflamme.--Dodecaeder (Diskussion) 12:27, 12. Mär. 2018 (CET)
leider finde ich dort nix (wenn man von "blau: durch angeregte CO2-, CH-Radikale" absieht). Wie ist da die Anregung? Durch eine chemische Reaktion oder durch die Erwärmung? Das ist ja der springende Punkt. --212.241.100.229 18:47, 12. Mär. 2018 (CET)
Bei der Verbrennung (Thermolyse) werden in der Flamme Hydroxylradikale bzw. OH-Radikale erzeugt, die wiederum Chemilumineszenz zeigen. (Genau das ist das Prinzip eines Flammenionisationsdetektors bei Gaschromatographen.) OH-Radikale zeigen Licht einer ganz bestimmten Wellenlänge (306 nm). Die Detektion der OH-Radikale nutzt man beispielsweise, um Brandherde zu lokalisieren.--Dodecaeder (Diskussion) 20:52, 12. Mär. 2018 (CET)
Der Hinweis auf einen Flammenionisationsdetektor leitet hier völlig in die Irre: Dort werden thermisch Ionen erzeugt, die Detektion erfolgt über einen gemessenen Strom. Mit Radikalen und Chemilumineszenz hat das nichts zu tun. Auf Chemilumineszenz beruhen Detektoren wie der SCD (Schwefel-) oder NCD (Stickstoff-Chemilumineszenz-Detektor). Artikel dazu haben wir nicht, Herstellerseiten möchte ich nicht verlinken, sind aber leicht zu googeln.--Mabschaaf 21:58, 12. Mär. 2018 (CET)
Es gibt ein Paper über Chemilumineszenz von CH-und OH-Radikalen in Verbrennungsprozessen: "Venkata Nori and Jerry Seitzman: Evaluation of Chemiluminescence as a Combustion Diagnostic...."--Dodecaeder (Diskussion) 07:15, 13. Mär. 2018 (CET)
Und wie erfolgt nun die Anregung? Durch eine chemische Reaktion oder durch die Erwärmung? Das ist ja der springende Punkt. --212.241.100.229 03:59, 21. Mär. 2018 (CET)
Mechanistisch gesehen laufen Photoelektronentransferprozesse ab. Dazu haben wir leider zur Zeit keinen Artikel, eine Übersetzung aus der englischen WP ist in Arbeit. Du kannst auch mal unter Singulettsauerstoff nachlesen. --Dodecaeder (Diskussion) 09:53, 21. Mär. 2018 (CET)
Auf jeden Fall handelt es sich bei Absorption und Emission um physikalische Prozesse, die sich mit der Quantenchemie oder besser gesagt mit dem Welle-Teilchen-Dualismus erklären lassen. Im Artikel Emissionsspektrum ist das Phänomen erklärt, dass Körper (hier: der Sauerstoff der Brennerflamme) nach thermischer Erwärmung Energie in Form von Licht emittieren. Daher würde ich sagen, die Anregung (die Energieaufnahme oder der Transfer eines Elektrons auf ein höheres Energieniveau) erfolgt thermisch, und die darauffolgende Energieabgabe erfolgt durch Emission im sichtbaren Bereich des Lichtspektrums, also photochemisch.--Dodecaeder (Diskussion) 15:13, 21. Mär. 2018 (CET)
Hilft diese Arbeit irgendwie weiter? --Andif1 (Diskussion) 15:54, 21. Mär. 2018 (CET)
Vielen Dank! Mag das Ergebnis jemand bei Flamme sichten? --212.241.100.229 03:56, 3. Apr. 2018 (CEST)

phab:T184355[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,

angesichts dessen, dass die mhchem-Erweiterung so kaputt ist, dass hier zu Recht von der Verwendung abgeraten wird, verstehe ich nicht, warum eine solch marginale Änderung, welche leider auch nur marginal zur Verbesserung der Situation beitragen würde, abgelehnt wird. Ich ärgere mich über den desolaten Zustand der Formeldarstellung schon genung, daher werde ich mich nicht auch noch speziell für die mhchem-Erweiterung einsetzen.--Debenben (Diskussion) 17:18, 19. Mär. 2018 (CET)

Da steht das "Inkompatibilitäten" offline diskutiert wurden. Da ich die nicht kenne, verstehe ich zwar deinen Frust, aber ohne Argumente ist es schwierig zu diskutieren. Rjh (Diskussion) 21:43, 28. Mär. 2018 (CEST)
@Rjh: Ich habe auch keine Ahnung was da diskutiert wurde, ich nehme mal an es war dieser Vorschlag [1]. Wenn möchte, dass die mhchem Erweiterung irgendwann mal richtig funktioniert, dann müsste man halt nachfragen.--Debenben (Diskussion) 01:05, 5. Apr. 2018 (CEST)

et al. vs. u. a.[Quelltext bearbeiten]

Wie steht ihr zur Verwendung von et al. bzw. u. a. im Chemie-Bereich? Unter WD:ZR#et al. → u. a. habe ich dazu einen allgemeinen Diskussionsabschnitt gestartet. --Leyo 00:07, 27. Mär. 2018 (CEST)

polyhalin[Quelltext bearbeiten]

Wir haben etwa ein halbes Dutzend mehr oder weniger geographische Artikel, in denen die Salinität als polyhalin bezeichnet wird; der Link ist rot. Salinität hilft auch nicht weiter. Was tun? --Matthiasb – (CallMyCenter) 01:34, 1. Apr. 2018 (CEST)

Das fehlt in der Tat unter Salinität und sollte dort ergänzt werden. --Andif1 (Diskussion) 09:35, 1. Apr. 2018 (CEST)
Ping an die aktiven Benutzer, die ausweislich ihrer Benutzerseite Limnologen sind: Benutzer:Kursch, Benutzer:Anguilla sp. - könnt ihr helfen?--Mabschaaf 17:10, 2. Apr. 2018 (CEST)

Hallo Mabschaaf": poly" (griech.) ist "viel". "halos" (griech.) ist Salz. polyhalin "viel Salz" also. Wie etwa auch ein Lebensraum mit stark verschmutztem Wasser ("sapros" = Schmutz) polysaprob ist und Schmutzwasserbewohner Polysaprobier sind. Stenohalin heißt wenig Salz. Der Begriff kann sowohl physikalisch verstanden werden (g/kg oder g/l)als auch oekologisch: Euryhaline Wasserorganismen sind solche, die in sehr unterschiedlichen Salzkonzentrationen leben können, wie Wanderfische Aal und Lachs. Erst kürzlich wurde entdeckt, daß der Körper des Aals während seiner Süßwasserjahre das spezifische Gewicht des Meerwassers von ca. 1,03 g/ml beibehält (< www.lunare-rhythmen.de > ). Merkwürdigerweise ist "Halinität" m.W. nicht gebräuchlich sondern der aufs Lateinische zurückgehende Begriff Salinität ("sal" (lat.) = Salz) mfg Anguilla sp.20:45 2. Apr. 2018 (CEST)

@Anguilla sp.: Danke für Deine Erläuterung hier, aber siehst Du nicht die Möglichkeit, das entweder in Salinität einzubauen oder den eingangs erwähnten Rotlink zu bläuen?--Mabschaaf 22:25, 2. Apr. 2018 (CEST)

Wie ist das zu verstehen? „Artikel, in denen die Salinität als polyhalin bezeichnet wird“. Worauf soll das hinaus? > Wasser kann polyhalin sein (über 10 Promille Salze – nur Meerestiere), mesohalin (1,0 bis 10 Promille Salze – spezielle Brackwasserfauna) oder oligohalin (0,1 bis 1,0 Promille Salze – schon Süßwassetiere) <. Ist dem Manne geholfen, wenn im Wiki-Artikel „Salinität“ unter „Einordnung“ diese Dreiheit wörtlich und mit Promilleangabe zu lesen ist? Fände ich gut. Sonst möge er seine Frage bitte neu formulieren. – Wenn „polyhalin“ andernorts rot ist, dürfte mit der eben vorgeschlagenen Änderung der Wechsel nach Link-Blau zu rechtfertigen sein. Mfg anguilla sp.

Hallo Leute, ich habe Anguillas Erklärung : "Wasser kann polyhalin sein (über 10 Promille Salze – nur Meerestiere), mesohalin (1,0 bis 10 Promille Salze – spezielle Brackwasserfauna) oder oligohalin (0,1 bis 1,0 Promille Salze – schon Süßwassetiere) " im Artikel Salinität beim Absatz Salzgehalt eingefügt und den Artikel "Polyhalin" mit einer Weiterleitung auf Salinität erstellt. Jetzt ist der Kittel geflickt. -- Kursch (Diskussion) 21:51, 16. Apr. 2018 (CEST)

Stickoxide vs. Stickstoffoxide[Quelltext bearbeiten]

Wir haben einen Diskussionbeitrag den Lemmanamen auf Stickstoffoxide zu ändern. Das entspricht auch unseren Richtlinien. Ich würde daher den Artikel entsprechend verschieben. Kommentare, Einwände? Gruß --Bert (Diskussion) 20:20, 5. Apr. 2018 (CEST)

Das hatten wir in der RC früher schon mal diskutiert.--Mabschaaf 20:52, 5. Apr. 2018 (CEST)
Gutes Gedächtnis  , ändert allerdings nur wenig an der Tatsache, dass das Lemma eigentlich unseren Redaktionskriterien widerspricht. Als Beispiel haben wir explizit Kohlenstoffdioxid, obwohl die Verwendung des Begriffs Kohlendioxid wesentlich gebräuchlicher ist. Gruß --Bert (Diskussion) 00:14, 6. Apr. 2018 (CEST)
Ich bin für verschieben zu Stickstoffoxide --Tzaph (Diskussion) 00:56, 6. Apr. 2018 (CEST)
Ich bin für behalten, weil es in der Umgangssprache einfach häufiger verwendet wird. Rjh (Diskussion) 06:53, 6. Apr. 2018 (CEST)
Ich bin für verschieben. Kohlenmonoxid, Kohlendioxid und Arsenik sind auch WLs, es gibt mit Sicherheit noch zahlreiche weitere Beispiele.--Andif1 (Diskussion) 10:48, 6. Apr. 2018 (CEST)
Auch wenn Stickoxide gebräuchlicher ist, sollte es verschoben werden, [...] --Elrond (Diskussion) 11:09, 6. Apr. 2018 (CEST)
Stickoxide: Ich bin – wie Rjh – für behalten, weil es in der Umgangssprache einfach häufiger verwendet wird, auch wenn es wohl die meisten Ritarbeiter der Redaktion Chemie anders sehen. „Essigsäure“ wird doch auch verwendet, obwohl vor Jahrzehnten von Puristen mal „Ethansäure“ favorisiert wurde. Viele Grüße -- (Diskussion) 14:50, 6. Apr. 2018 (CEST)
IMHO sollten wir bezüglich der Lemmata von CO2, CO und NOx konsistent sein, da die Fälle sein ähnlich sind. --Leyo 15:02, 6. Apr. 2018 (CEST)
@Jü: der Unterschied ist, dass Ethansäure auch von Chemikern nicht verwendet wird, während Stickstoffoxide durchaus (bsp. vom Römpp) verwendet wird. Daher pro verschieben. --Orci Disk 15:24, 6. Apr. 2018 (CEST)
Einschub: Bei CO2 war ich auch schon dagegen, wurde aber überstimmt. Wenn wir NOx auch verschieben, dann wäre das in der Tat in dem Sinne (das ich überstimmt werde) wieder konsistent. ;) Das nennt man dann Beweis durch Fakten schaffen. Rjh (Diskussion) 16:37, 6. Apr. 2018 (CEST)
Gibt es irgendeinen handfesten Grund, das zu ändern, außer "steht so in den Richtlinien"? Ich möchte an wp:korr erinnern, und daran daß wp als vermutlich meistgenutztes Chemie-Nachschlagewerk hier immer Gefahr läuft, Standards zu setzen, was wir ja ganz explizit nicht tun wollen. (Handfeste Gründe gibt es imo z.B. für Fructose statt Fruktose. Hier seh ich die so nicht.) Gruß, --Maxus96 (Diskussion) 16:21, 6. Apr. 2018 (CEST)
Bei WP:KORR geht's nicht um Lemmata. --Leyo 23:15, 6. Apr. 2018 (CEST)
Das Prinzip, Änderungen die keine Verbesserung sind zu unterlassen, ist imo universell vernünftig. --Maxus96 (Diskussion) 10:50, 7. Apr. 2018 (CEST)

Ganz unabhängig vom Streit über den Lemmanamen schlage ich vor, im Artikel zu erläutern, was der korrekte systematische Name ist.Rjh (Diskussion) 16:41, 6. Apr. 2018 (CEST)

+1 womit sich ein möglicher Grund für eine Umbenennung in Luft auflöste ... ;-) --Maxus96 (Diskussion) 17:23, 6. Apr. 2018 (CEST)

Wie kommen wir nun zu einem Entscheid bezüglich belassen vs. verschieben? Sollen wir abstimmen? Oder reichen die Meinungsäusserungen oben bereits? --Leyo 19:04, 9. Apr. 2018 (CEST)

Da ich das Thema leichtsinnigerweise angestossen habe, wäre hier ein Vorschlag zur Lösung: In den Richtlinien steht: Bei Chemikalien, bei denen sowohl Trivialname, als auch systematischer Name verwendet werden, hat der systematische Name Vorrang. ... Stickoxide sind aber eine Substanzklasse, der Artikel ist ein Übersichtsartikel. Wäre es sinnvoll/richtig zwischen Artikel zu Chemikalien und Übersichtsartikeln zu unterscheiden und für letzteres die Trivialnamen zuzulassen, wenn häufiger? --Bert (Diskussion) 19:30, 9. Apr. 2018 (CEST)
Genau. Es ist kein Chemikalienartikel, also gelten die Richtlinien nicht, also gibt es keinen Grund etwas zu ändern. Es sei denn es gäbe einen, aber ich habe bislang nichts zwingendes gelesen hier. Bitte nicht in den Richtlinien diese Trivialität auch noch formalisieren. Sapere aude! ;-) --Maxus96 (Diskussion) 21:13, 18. Apr. 2018 (CEST)
Gerade, um die gleiche oder eine ähnliche Diskussion nicht in ein paar Monaten/Jahren zu führen, fände ich eine Ergänzung bei den Richtlinien absolut sinvoll. Meinungen? --Bert (Diskussion) 20:28, 22. Apr. 2018 (CEST)
Dafür ist es üblich auf der Artikeldisk einen Hinweis zu hinterlegen, andere Verdachtsfälle sehe ich nicht und wenn die auftauchen kann man auch ruhig nochmal drüber nachdenken, anstatt dann vor einer Richtline die Hacken zusammenzuschlagen. ;-) Gruß, --Maxus96 (Diskussion) 22:02, 22. Apr. 2018 (CEST)
Ich finde die Interpretation, dass die Richtlinie nur Einzelsubstanzen, aber keine Stoffgruppen meint, einfach nur haarspalterischen Unsinn. Natürlich waren und sind die immer schon mitgemeint gewesen, kann man auch noch ergänzen, damit solch ein Unsinn wie der Vorschlag hier nicht mehr passiert. --Orci Disk 22:11, 22. Apr. 2018 (CEST)


Exkurs: Dehydrieren[Quelltext bearbeiten]

<Aus dem oberen Abschnitt ausgelagert, tw. unter Verdoppelung der Originalsignaturen --Mabschaaf 18:54, 9. Apr. 2018 (CEST)>

[...] sonst wird das Entwässern demnächst auch hier mit Dehydrieren aufgeführt (*schauder!*) --Elrond (Diskussion) 11:09, 6. Apr. 2018 (CEST)

„Dehydrieren“ bedeutet Entwässern und wird so auch in der Medizin gebraucht. Wenn man Entfernen von Wasserstoff meint, sollte man es auch schreiben („Dehydrogenieren“). Ich weiß ja, dass Chemiker und auch andere das Dehydrogenieren mit „Dehydrieren“ bezeichnen, aber das macht es ja noch nicht brauchbarer. Da nun allerdings diese Unsitte (Dehydrogenieren als „Dehydrieren“ zu bezeichnen) leider eingebürgert ist, müssen wir das wohl auch so übernehmen, aber dann bitte mit einem Hinweis auf diesen Unfug. --Brudersohn (Diskussion) 14:09, 6. Apr. 2018 (CEST)
@Brudersohn Entwässern ist Dehydratisieren oder Dehydratation Einfügen von Wasserstoff ist Hydrieren das Entfernen Dehydrierung bzw. Dehydrieren. --Elrond (Diskussion) 21:56, 8. Apr. 2018 (CEST)
@Brudersohn: Entwässern ist Dehydratisierung. --Orci Disk 15:24, 6. Apr. 2018 (CEST)
Entwässern gibt es nicht, Entwässerung "ist ein Begriff der Wasserwirtschaft". --DWI (Diskussion) 22:36, 8. Apr. 2018 (CEST)
Warum gibt es kein Entwässern? Nur weil es einen Rotlink hat?! --Elrond (Diskussion) 10:55, 9. Apr. 2018 (CEST)
Noch ein Einschub: @Brudersohn, Elrond, Orci: hier am eigentlichen Thema Stickoxide vs. Stickstoffoxide vorbei, aber dehydrieren beschreibt nach Wiktionary sowohl das Entwässern (med.), als auch das Abspalten von Wasserstoff (chem.). Ist also beides richtig - oder falsch. Wenn dieses Thema weiter diskutiert werden soll, sollten wir aber eine neue Überschrift aufmachen. Gruß --Bert (Diskussion) 17:31, 9. Apr. 2018 (CEST)

Meistgelesene Chemie-Artikel ins interne Review[Quelltext bearbeiten]

Hallo, wir haben auf dem RC-Treffen überlegt, ob wir die am häufigsten aufgerufenen Artikel nacheinander hier zum Review einstellen. Ziel ist, dass diese Artikel hinsichtlich Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft werden. Die Reviews sollten am besten nacheinander durchgeführt werden, d.h. sobald ein Review abgeschlossen ist, kann Jeder einen anderen Artikel aus der Liste der häufigst aufgerufenen Artikel auf dieser Seite eintragen (Link folgt). Eine anschließende Kandidatur für 'lesenswert' oder 'exzellent' auf WP:KALP ist davon unabhängig: wer sich darum kümmern mag, kann die Artikel anschließend an unser Review zu einer Kandidatur anmelden. Gedanken hierzu? Grüße, --Ghilt (Diskussion) 11:17, 7. Apr. 2018 (CEST)

Gute Idee. Sicher eine tolle Möglichkeit, durch fundierte und gut geschriebene Chemieartikel neue WP Leser und möglicherweise sogar neue Chemie-Autoren zu bekommen. Soweit es meine Zeit erlaubt, würde ich mich daran beteiligen. Gruß --Bert (Diskussion) 19:39, 8. Apr. 2018 (CEST)
Die am häufigsten aufgerufenen Artikel der Jahre 2012-2015 (Danke an Mabschaaf für die Liste!) waren:
  1. Periodensystem
  2. Methamphetamin
  3. Ethanol  Lesenswert
  4. Gold  Lesenswert
  5. Cannabis als Rauschmittel
  6. Cholecalciferol
  7. Aluminium
  8. Viskosität
  9. PH-Wert
  10. Glucose
Frage: Bedeutet dies nun, dass man sich einen Artikel auswählen darf, den man gerne überarbeiten möchte und sich dann im Anschluss einen neuen wählt, so denn noch einer verfügbar ist? Oder wird immer ein Artikel von allen parallel bearbeitet? --Tzaph (Diskussion) 13:53, 10. Apr. 2018 (CEST)
An diese Buletten darf jeder ran, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 13:56, 10. Apr. 2018 (CEST)
Nachtrag: Hier die aktualisierte Top-15, gemittelt aus den Abrufzahlen von Sep. 2012 – Mrz. 2018:
  1. Periodensystem
  2. Ethanol
  3. Methamphetamin
  4. Viskosität
  5. Gold
  6. Aluminium
  7. PH-Wert
  8. Glucose
  9. Amphetamin
  10. Kohlenstoffdioxid
  11. Kokain
  12. Ibuprofen
  13. Protein
  14. Stahl
  15. Wasser
Viele Grüße --Mabschaaf 13:19, 16. Apr. 2018 (CEST)

Review in der Redaktion Chemie Teil 1: Periodensystem[Quelltext bearbeiten]

Der englische Wikipedia-Artikel ist exzellent bewertet und eignet sich als Fundgrube für Ergänzungen. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 12:30, 10. Apr. 2018 (CEST)

d:Wikidata:Property proposal/Römpp online ID[Quelltext bearbeiten]

Zur Kenntnis. Wer stand nochmal mit Römpp bzw. Thieme in Kontakt? --Leyo 10:16, 13. Apr. 2018 (CEST)

War das nicht Benutzer:codc ? --FK1954 (Diskussion) 10:21, 13. Apr. 2018 (CEST)

In diesem Zusammenhang: Ich habe gerade festgestellt, dass dieser Parameterfehler 3,5 Jahre unentdeckt war. Könnte man solche Fehler nicht durch einen Kniff in der Vorlage:RömppOnline abfangen? --Leyo 12:36, 13. Apr. 2018 (CEST)

<quetsch>@Leyo: Wird jetzt vorlagenseitig geprüft, es war jedoch der einzige Fehler seiner Art.--Mabschaaf 21:59, 16. Apr. 2018 (CEST)
Ja, ich habe seit dem Deal den Kontakt zu Thieme gehabt. Leider verstehe ich nicht was Thieme hier mit Wikidata zu tun hat. --codc Disk 12:07, 14. Apr. 2018 (CEST)
Nun, vielleicht wären sie interessiert daran, von diesem Vorschlag zu erfahren. Möglicherweise könnten sie auch eine vollständige solche Liste zur Verfügung stellen. --Leyo 00:06, 16. Apr. 2018 (CEST)

Die Eigenschaft wurde nun angelegt: d:Property:P5076. Beim Wikidata-Import wurden übrigens 2 fehlerhafte ID entdeckt und korrigiert. --Leyo 10:00, 20. Apr. 2018 (CEST)

Alkenmetathese vs Olefinmetathese[Quelltext bearbeiten]

Ich halte das für unglücklich gelöst denn Olefinmetathese ist mMn der deutlich geläufigere Begriff. Da ich den Artikel in nächster Zeit deutlich ausbauen möchte wäre mir wichtig da im Vorfeld Klarheit zu schaffen. --codc Disk 13:57, 14. Apr. 2018 (CEST)

Mir ist Olefinmetathese auch geläufiger, weiß aber nicht, ob das Jargon ist oder korrekte Benennung. --Elrond (Diskussion) 15:37, 14. Apr. 2018 (CEST)
Also Römpp hat Alkenmetathese als Lemma, Laue-Plagens auch. --Orci Disk 15:45, 14. Apr. 2018 (CEST)

Review 2. Benutzer:Codc/Alkenmetathese[Quelltext bearbeiten]

Ist zwar nicht unter den Top 10 aber zu der obigen Liste kann ich nichts beitragen. Den Artikel wollte ich schon länger mal ausbauen und habe jetzt an einer Temporärkopie angefangen zu arbeiten. Bitte um kritische Hinweise. Vieles gefällt mir selber noch nicht am Artikel und selbst die Gliederung ist so nicht schön. --codc Disk 20:13, 14. Apr. 2018 (CEST)

Zu Fehlern führende Linkbeschriftungen[Quelltext bearbeiten]

Aufgrund der kürzlich umgestellten MediaWiki-Software führen nun einige Sonderzeichen, wenn sie in Weblinkbeschriftungen verwendet werden, zu fehlerhaften Darstellungen. Eine Übersicht habe ich mal auf Wikipedia:Redaktion Chemie/Substanznamen als Linktext (möglicherweise noch nicht vollständig) zusammengestellt. Beispiele sind Seignettesalz, Einzelnachweis 2 oder Gips, Einzelnachweise 6&7. (Bitte vorläufig noch nicht korrigieren!)

Leider handelt es sich dabei um Sonderzeichen, die innerhalb chemischer Substanznamen völlig "legal" sind und die daher häufig bei uns - meist via Vorlage(n) - Verwendung als Linktext finden.Innerhalb der Vorlagen lassen sich die meisten Probleme durch geänderte Programmierung abfangen oder zumindest zur Begutachtung und Korrektur auffindbar machen, was über die normale Suchfunktion praktisch unmöglich ist.

Bei der neuen Vorlagenprogrammierung handelt es sich im wesentlichen um Vorlage:Linktext-Check, die auf der Vorlagenseite auch hoffentlich verständlich dokumentiert ist. Ziel ist, sie aus allen Chemievorlagen aufzurufen, die Substanznamen als Linktext verwenden. Damit können die derzeit verwendeten Namen geprüft und ggf. vorhandene Problemfälle direkt abgefangen werden. Parallel erfolgt die Einordnung in die Wartungskategorie Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafter Linktext, wenn Nacharbeit erforderlich ist.

Da der Einbau in alle Chemie-Vorlagen doch recht weitreichend ist, wollte ich das hier zunächst mal ankündigen und um Feedback bitten. Derzeit ist nur Vorlage:RömppOnline umgestellt, von dort kommen die Einträge in der Wartungskat. Wie eingangs schon erwähnt: Bitte noch keine Korrekturen in den Artikeln vornehmen, damit Anschauungsmaterial vorhanden bleibt, um Optimierungen vorzunehmen.--Mabschaaf 12:33, 15. Apr. 2018 (CEST)

Synthesevorschriften[Quelltext bearbeiten]

Die Angabe von konkreten Synthesevorschriften in den einzelnen Stoffartikeln ist hier ja nicht gewünscht / erlaubt. Eine generelle Angabe der Fundstelle einer Synthesevorschrift ist in Ordnung. Wie verhält es sich denn aber mit Links von den Artikeln entweder direkt in entsprechende Fachbücher (mit Online-Buchvorschaufunktion) oder aber zu anderen Dokumenten, in denen eine entsprechende "Vorschrift" direkt verfügbar ist? Bin gerade bei Jodstickstoff#Weblinks über einen solchen Verweis gestolpert, der auf Grund der Brisanz der Substanz und der dortigen "Fachqualität" besonders fragwürdig scheint - wollte ihn aber nicht einfach löschen. --Tzaph (Diskussion) 20:50, 15. Apr. 2018 (CEST)

Das sind ja schon sehr explizite Vorschriften, die man mit ein wenig Suche zwar auch alleine im Netz finden würde, deren Zugang ich hier aber trotzdem als fragwürdig erachte. --Elrond (Diskussion) 11:12, 16. Apr. 2018 (CEST)
Gegen einen Link auf eine Synthesevorschrift ist generell nichts zu sagen, sei es auf ein Fachbuch (auch mit Google-Books-Auszug) oder z.B. auf Organic Syntheses (in den Richtlinien steht ja auch, dass Synthesevorschriften in WikiBooks aufgenommen werden können). Aber wie immer gelten auch für solche Links die Vorschriften von WP:WEB und WP:BLG, d.h. es ist zu prüfen, ob es sich um eine wissenschaftlich geprüfte Synthesevorschrift handelt oder ob jemand auf seiner Privatseite eine selbst ausgetüftelte Kochvorschrift vorstellt. Das erste ist kein Problem, letzteres gehört nicht in Artikel. Zum Iodstickstoff-Link: scheint mir der Auszug aus einem Buch eines Chemiedidaktik-Professors zu sein, würde ich jetzt als akzeptabel als Quelle und Link sehen. --Orci Disk 12:56, 16. Apr. 2018 (CEST)
Ich würde Angaben zu Synthesevorschriften auf Sekundärliteratur, also Bücher, beschränken, wenn sie nicht von historischem Interesse sind. Einzelne Paper sind bekanntermaßen nicht immer geeignet, auch wenn ich den Organic Syntheses-Vorschriften schon etwas vertraue. Aber ja, sobald etwas zu Mengen, Zeiten und eventuell Temperaturen (kann manchmal dennoch sinnvoll sein) drin steht, muss es aus dem Artikel. Lehrvideos, sofern sie eine gewisse Qualität aufweisen und nicht mit Microsoft-Stimme die Texte eingesprochen sind, halte ich jedoch nicht für falsch zu verlinken. Außer es geht vielleicht um BtMG ^^. – Sivizius (Diskussion) 16:38, 16. Apr. 2018 (CEST)

Cyphenothrin neu angelegt[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich habe unter https:/de/Benutzer:Der_rausch/Cyphenothrinden Artikel über Cyphenothrin angelegt. Mag den jemand Probe lesen, ob der so in Wikipedia übernommen werden kann? --der_rausch (Diskussion) 13:08, 16. Apr. 2018 (CEST)

Der Punkt "Toxdaten" ganz am Ende der Infobox Chemikalie muss mit der (im Moment auskommentierten) Vorlage ToxDaten ausgefüllt werden, sonst wird ein Fehler Produziert. Pyrethroide ist zweimal verlinkt, einmal blau, einmal rot. Wikilinks werden idR nur einmal pro Artikel bei der ersten Erwähnung gesetzt. --Nothingserious (Diskussion) 14:10, 16. Apr. 2018 (CEST)
So, jetzt mit etwas mehr Zeit: Es gibt für viele Datenbanklinks bereits Vorlagen, zB für den Römpp oder das CL Inventory: Kategorie:Vorlage:Datenbanklink Chemie. URLs, also der Parameter Online= wird für Literatur für die eine PMID, PMCID, DOI etc angegeben ist nicht gesetzt. Auf Punkt und Komma bei englischen/deutschen Zahlenwerten achten. Wirkstoffgruppe und Wirkmechanismus in der Infobox werden nur bei Arzneimitteln ausgefüllt. Ansonsten aber auf jedenfall ein tauglicher Artikel. Wenn das mit der Vorlage:ToxDaten erledigt ist, kann das so in den Artikelnamensraum, ist zumindest meine Meinung. --Nothingserious (Diskussion) 15:47, 16. Apr. 2018 (CEST)

Woher stammen denn die angegebenen P-Sätze? Aus dem C&L Inventory ja nicht. --Leyo 17:09, 16. Apr. 2018 (CEST)

Vielen Dank für das Feedback und die fleißigen Bienchen, die den Artikel korrigiert und überarbeitet haben. Das mit den Arzneimitteln habe ich übersehen. Ich habe mich beim Erstellen des Artikels stark an den Artikel zu Cypermethrin gehalten, welches anscheinend auch als Arzneimittel eingesetzt wird, das hier vorliegende Cyphenothrin jedoch nicht.Kann der Artikel, wie er jetzt ist verschoben werden? --der_rausch (Diskussion) 15:18, 17. Apr. 2018 (CEST)

Magst du meine obige Frage beantworten? --Leyo 16:04, 17. Apr. 2018 (CEST)

Gerätebilder[Quelltext bearbeiten]

Auf der letzen Redaktionssitzung hatte ich angeboten, einen Kollegen zu fragen, ob wir Bilder aus einer Sammlung hier verwenden können. Das wird leider nicht gehen, weil die Rechtslage zu diesen Bildern gelinde gesagt kompliziert ist. Die Urheberrechte sind teilweise verworren bis unklar und so will sich die Hochschule natürlich kein Ei ins Nest legen lassen. Für den hochschulinternen Gebrauch sind die Rechte wohl geklärt, aber für uns müsste das wohl recht umständlich geklärt werden, was keiner möchte. --Elrond (Diskussion) 17:11, 19. Apr. 2018 (CEST)

Danke, dass Du gefragt hat! Grüße, --Ghilt (Diskussion) 17:13, 19. Apr. 2018 (CEST)
Was für Bilder werden denn noch gewünscht? Dann sehe ich mal nach und mache welche, wenn die Geräte vorhanden sind. --Tzaph (Diskussion) 21:29, 21. Apr. 2018 (CEST)

Neue Literatur in Pestizid[Quelltext bearbeiten]

Moin, da ich so ein Gefühl habe, dass es in einen Edit-War ausarten würde, wenn ich das einfach entferne, wollte ich hier um Meinungen bitten. Ist diese Ergänzung von Literatur im Artikel sinnvoll? Der Titel ist sehr tendenziös. Ping auch an Benutzer:Fonero, den ich natürlich gerne in die Diskussion einbeziehen möchte. --Nothingserious (Diskussion) 08:08, 22. Apr. 2018 (CEST)

Dürfte WP:LIT nicht entsprechen. Allerdings ist der Rest des Literatur-Abschnittes auch nicht viel besser, weder kurze Artikel über Einzelaspekte, noch Zeitungsartikel oder ein allgemeines Lexikon gehören nach WP:LIT in einen solchen Abschnitt. --Orci Disk 09:43, 22. Apr. 2018 (CEST)
Mir fällt auch grad auf: Für ein Thema mit so einem großen öffentlichen Interesse ist der Artikel ganz schön mager. --Nothingserious (Diskussion) 10:25, 22. Apr. 2018 (CEST)
Was genau entspricht bei diesem Buch nicht der WP:LIT? --Fonero (Diskussion) 11:00, 22. Apr. 2018 (CEST)
„Es werden die wissenschaftlich maßgeblichen Werke sowie seriöse, möglichst aktuelle Einführungen aufgeführt. Eine beliebige oder möglichst lange Auflistung von Büchern ist nicht erwünscht.“ Ich habe in das Buch natürlich noch nicht reingesehen, aber der Titel „Die Pestizid-Lüge – Wie die Industrie die Gesundheit unserer Kinder aufs Spiel setzt.“ ist schon sehr suggestiv, die gebotene Wissenschaftlichkeit bzw. Seriosität stelle ich in Frage. Literatur, die sich sachlich mit einem Thema auseinandersetzt greift idR nicht auf solche „reißerischen“ Titel zurück. Im Internet würde man bei dem Titel von Clickbaiting sprechen.
Was ist denn eigentlich die Lüge, die der Titel suggeriert und die ja dann wohl im Buch erörtert wird? Und wer genau ist denn „die Industrie“? Die Mitarbeiter bei Firmen wie Bayer? --Nothingserious (Diskussion) 12:28, 22. Apr. 2018 (CEST)

Ich sehe keine konkreten Argumente die dagegensprechen. Die Liste ist nicht unendlich lang und das Buch behandelt genau dieses Thema.

Aus der Buchbeschreibung:

  • »Alle in der Lebensmittelindustrie eingesetzten Pestizide sind eingehend getestet worden und bewiesenermaßen unschädlich.«
  • »Die Menge an Pestiziden in unserem Essen ist so gering, dass sie überhaupt keinen Effekt haben.«
  • »Der Einsatz von Pestiziden ist unvermeidbar, wenn wir die ganze Weltbevölkerung ernähren wollen.«

So oder so ähnlich argumentieren Agrarindustrie und Chemielobby seit Jahrzehnten. Geht es um Pestizide und andere synthetische Chemikalien werden Daten geschönt und Bedenken ignoriert. So orientieren sich etwa die Richtwerte, ab wann Pestizide schädlich (und damit verboten) sind, stets nach einem gesunden Erwachsenen. Dass ein Großteil der Bevölkerung, nämlich unsere Kinder, bei diesen Werten bereits massiv gefährdet sind, wird verschwiegen. Dabei bringen zahlreiche wissenschaftliche Studien den Einsatz von Pestiziden längst mit dem Anstieg von Krankheiten und Verhaltensstörungen in Verbindung. Ist das die Zukunft, die wir für unsere Kinder wollen? »Nein!«, sagt André Leu – und entlarvt nicht nur die Mythen um die sicheren Pestizide, sondern weist auch einen Weg in eine pestizidfreie Landwirtschaft. Quelle: https://www.oekom.de/nc/buecher/gesamtprogramm/buch/die-pestizidluege.html

Sehe noch immer keinen Lösch-Grund für dieses Buch. --Fonero (Diskussion) 13:04, 22. Apr. 2018 (CEST)

Ich sehe hier auch nicht warum das Buch, was wie dargelegt eher tendenzös ist, im Artikel genannt werden sollte. Wissenschaftlichkeit ist da sicher nicht zu erwarten. In seiner Biographie ist auch eher ein Aktivist und hat offensichtlich keinen wissenschaftlichen Hintergrund. Sollte deshalb von mir aus raus. --codc Disk 15:04, 22. Apr. 2018 (CEST)PS: Der obige Text ist übrigens wieder eine dreiste URV aber lt. deiner BD sind dir Urheberrechte ja egal.
Dieser Artikel ist mehr oder minder eine reine Begriffsdefinition (und sollte es auch bleiben). Alle Informationen zu Nützlichkeit und Schädlichkeit von Pestiziden finden im Artikel Pflanzenschutzmittel statt. Ein deutlicherer Hinweis darauf („Hauptartikel“) wäre mM sinnvoll. Dort gehören dann auch entsprechende Literaturverweise hin. Dass das genannte Buch dafür eher nicht geeignet ist, würde ich auch so sehen. Die gesamte PSM-Debatte an zwei Orten führen zu wollen schafft nur Redundanz.--Mabschaaf 15:14, 22. Apr. 2018 (CEST)
Kurzer Hinweis auf diese Publikation des Autors. Da geht es zwar um Glyphosat, nicht um Pestizide allgemein, aber dort kann man sich ein Bild von der Methodik und Motivation des Autors machen. Publiziert im Journal of Organic Systems. Sonst finde ich nicht viel bei Google Scholar.
Also ich sehe es so: Das Buch behandelt eben nicht das Thema "Pestizide" sondern das Thema "Wie die Industrie den unschuldigen Verbraucher zum Thema Pestizide belügt." Ich finde kritischen Umgang mit Pestizideinsatz durchaus gerechtfertigt, selbst Fachleute haben es schwer sich da einen nicht-tendenziösen Überblick zu verschaffen, und die Geschichte zeigt, dass man Leuten die einem Sachen verkaufen wollen nicht blind vertrauen sollte. Aber wenn sich "Pestizid-Gegner" auf solche Titel berufen, untergräbt das meist gerade ihre Glaubwürdigkeit. In jedem Fall ein schwieriges Thema, ich persönlich bin weder "für" noch "gegen" den Einsatz von Pestiziden, weil ich nicht die Zeit habe mir eine gebildete Meinung zum Thema anzulesen. Ich halte nur das Buch nicht für Artikeldienlich. Den Klappentext zu zitieren ändert da nichts dran. --Nothingserious (Diskussion) 15:37, 22. Apr. 2018 (CEST)
Ich habe die fragliche Literatur entfernt da hier Konsens ist, dass es nach WP:LIT unbrauchbar ist. --codc Disk 22:59, 23. Apr. 2018 (CEST)

Sichtungsrückstand[Quelltext bearbeiten]

Die Anzahl der ungesichteten Chemie-Artikel ist gerade dreistellig geworden, der älteste davon ist über einen Monat ungesichtet. Vielleicht mag dort mal jemand mithelfen...--Mabschaaf 15:21, 22. Apr. 2018 (CEST)

Ein gewisser zweistelliger Betrag bei den Artikel rührt von meinen Ergänzungen im Hinblick auf Daten, Hintergrundinfos und Reaktionsgleichungen / Labordarstellungen her, die mit (sage ich jetzt einfach mal so) geringem Aufwand gesichtet werden können - zudem sollte ich bald die passiven Sicheterrechte über den Automatismus erhalten, sodass meine Änderungen in diesem Hinblick hier nicht mehr auflaufen dürften. Ihr, bzw. ein Admin, darf mir natürlich auch gerne vorzeitig die Rechte zusprechen - habe ich nichts gegen. Bis ich allerdings aktiv mitsichten darf, wird es wohl noch etwas dauern. --Tzaph (Diskussion) 16:14, 22. Apr. 2018 (CEST)
Die hab ich zum guten Teil schon abgesichtet. --Elrond (Diskussion) 17:18, 22. Apr. 2018 (CEST)

Meine Quote ist in den letzten Monaten einigermaßen konstant geblieben. Haben wir in letzter Zeit mehr neue Editoren? --Elrond (Diskussion) 17:18, 22. Apr. 2018 (CEST)

Auswertungspielerei ....[Quelltext bearbeiten]

Hallo liebe Chemiker, wegen QS habe ich mit PetScan ein wenig herumprobiert. Eine Besonderheit die ich in anderen Bereichen nicht in der Form gefunden habe, ist Eure QS-Chemie mit einem eigenen Kategoriezweig (den ich wegen der Einträge zu Gefahrenstoffkennzeichnungen gefunden habe). Diese wirken natürlich auch in die QS von anderen (technischen) Bereichen hinein. Für Euch zum testen eine Auswertung die vielleicht auf den ersten Blick etwas merkwürdig sein kann. Beim zweiten Hinsehen merkt Ihr, dass damit etliche "Bausteinschubsereien" außen vor bleiben. Übrig bleiben Artikel aus der Kategorie:Chemie die eventuell etwas im "fachlichen Schatten" liegen (oder ggf. falsch zugeordnet sind). Na schaut es einfach mal an. Besten Gruß --Tom (Diskussion) 22:58, 22. Apr. 2018 (CEST)

Die Auswertung sieht aus wie alle Chemie-Artikel mit Baustein. Dafür haben wir schon diese botgefüllte Liste. Oder hab ich was übersehen, was die Auswertung anders macht? --Orci Disk 23:18, 22. Apr. 2018 (CEST)
Übersehen? Ja ich schrieb schon das es einen zweiten Blick braucht um es zu erkennen. Die Auswertung addiert nicht sondern "fischt ab" was übrigbleibt, wenn man etliche Bereiche ausschliesst. Die Bot-Liste habt Ihr bestimmt so satt wie sonstwas. Also schaut mal genau hin z.B. "4-Decanon" findest Du in der erheblich kürzeren Auswertung mit derzeit 501 Einträgen aus der gesamten Kategorie:Chemie nicht. Wenn man die Ausschlussfilter rausnimmt, sind es bummelig 9399 QS-Probleme im Bereich Chemie. Ehrlich gesagt würde mich auch der Mut verlassen wenn man solche Mengen sieht. Wie gesagt ... wenn man etwas testet kommt man schon dahinter wie die Logik der Liste aufgebaut ist. LG --Tom (Diskussion) 01:15, 23. Apr. 2018 (CEST)
Keine Sorge zum Mut, das wird schon. Es gibt Bereiche darunter fast ohne Bausteine, z.B. WP:BCQS, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 01:21, 23. Apr. 2018 (CEST)
Sorry eigentlich ist es nicht mein Ziel hier jemandem etwas zu vermiesen ... aber es sind 2714 Einträge in Kategorie:Biochemie (Vollwaschprogramm). Wenn man den Filter völlig "zuschraubt" bleiben noch 6 QS-Probleme für Kat:Biochemie übrig, was IMHO schon für sehr viel geleistete Arbeit spricht. LT --Tom (Diskussion) 01:37, 23. Apr. 2018 (CEST)
Die Botliste macht das durchaus auch, da die sehr gezielt auf die Bausteine wie Überarbeiten, Quelle fehlt etc. abzielt. Damit haben wir z.B. diese ganzen Weblink-Wartungen, Wikidata und Gefahrstoff-Kategorien, die einen großteil deiner allgemeinen Abfrage ausmachen, auch rausgefiltert. Also keine Sorge, wir haben unsere QS schon mit den vorhandenen Mitteln ganz gut im Griff ;-). --Orci Disk 09:07, 23. Apr. 2018 (CEST)
Damit nicht ein falscher Eindruck entsteht: ich habe keinesfalls im Sinn Euch zu erklären, dass Ihr etwas nicht im Griff habt. Im Gegenteil: die QS-Chemie ist (wie ich eingangs schrieb) einer der Fach-QS-Bereiche der sich dadurch auszeichnet, dass sich intensiv gekümmert wird. Genau weil hier Fachwissen vorhanden ist, komme ich zu Euch, weil ich auch Hilfe suche um einige bisher nicht nachvollziehbare Merkwürdigkeiten abzuklären. Bei anderen brauche ich mit solchen Auswertungspielereien gar nicht anzufangen ... da wäre quasi der "Blinde schon froh zu sehen was der Einäugige" wahrnimmt. Die Auswertungen die ich bisher gemacht habe zielen umfangreicher als Fach-QS weil mir einige Merkwürdigkeiten im Zusammenhang (versteckte) Wartungskategorien und Vorlagen zu Personendaten / Koordinaten / Wikidata-Objekten aufgefallen sind. Genauer weiß ich es selbst noch nicht. Bisherige Ergebnisse habe ich bei Magnus hinterlegt. LG --Tom (Diskussion) 11:19, 23. Apr. 2018 (CEST)
OK, verstanden. Du kannst in Deiner Abfrage oben aber noch einiges weiteres rausnehmen (z.B. die Bausteine), dann komme ich auf ca. 70 Artikel im Chemiebaum (überwiegend Personen und Unternehmen), die ein positives PetScan-Ergebnis bekommen, ohne dass eine Wartungskategorie vorhanden ist. --Orci Disk 11:43, 23. Apr. 2018 (CEST)
Die Bausteine mit Hinweisen zu inhaltlichen Korreturen habe ich bewusst drin gelassen und per Umkehrlogik alle Anforderungen (die uns manchmal als Bausteinschuberei bekannt sind) wie Bilderwunsch, Lagewunsch, veraltet etc. pp. und auch schöne Bausteine wie Positiv-Bewertungen herauszufiltern. Was übrigbleiben soll, sind exakt nur die Hinweise zu inhaltlichen Verbesserungen. Tja und dann steht man grübelnd da, wenn ganz oben in dieser Liste exakt 3 Artikel ohne erkennbare Defizite wie Blaise Pascal, Giordano Bruno und Isaak Newton sind. Viel weiter unten findet sich Andrej Šeban ohne erkennbare Wartungshinweise/Defizite. Ich habe noch nicht begriffen was damit los ist. Nur den Zusammenhang mit der Vorlage:Personendaten konnte ich einkreisen/reproduzierbar machen. Falls hier jemand eine Idee hat: bitte her damit ... und ich ziehe schon vorab den Hut. LG --Tom (Diskussion) 12:37, 23. Apr. 2018 (CEST)
Was macht die Kategorie Mann da drin ? Ist das eine UND für Wartung und Mann ? Oder ist das ein Wartung oder Mann ? Dann wäre klar, warum die ganzen Männer mit auftauchen. Rjh (Diskussion) 22:27, 23. Apr. 2018 (CEST)
Es kann aber nicht alleine an den Personendaten liegen, PetScan findet auch Artikel wie European Molecular Biology Laboratory oder West Pharmaceutical Services bei denen ich absolut nichts erkennen kann, woran das liegen könnte. --Orci Disk 14:33, 23. Apr. 2018 (CEST)
Einzelnach mit link ohne Text ? Rjh (Diskussion) 22:23, 23. Apr. 2018 (CEST)
@Orci: Soweit ich das sehe, sind es zwei Problemkreise die sich überlappen. Die Reproduzierbarkeit mit der Vorlage Personendaten habe ich hier nachgewiesen ... mehr fällt mir aber im Moment nicht dazu ein. Etwas griffiger wird die Sache mit den Wartungskategorien. Solche Miniedits werden nicht bemerkt und werden nur entdeckt wenn man über Auswertung (die braucht etwas Zeit) feststellt das es der einzige von allen Artikeln im ANR ist auf den der Filter zutrifft. Bemerkenswert ist genau in dem Artikel Liste der National Historic Landmarks in Kalifornien das eine Wartungskategorie enthalten ist - diese aber nicht wie in anderen Artikel als solche angezeigt wird. Diese Auswertung findet z.B. Kategorien wie deren einziges Problem es ist das in der Kategorie Verknüpfungen zu Koordinaten enthalten sind um z.B. sowas anzuzeigen. Puuuuh komplizert - ich weiß - aber deshalb ist man mit theoretischen Problemen bei Naturwissenschaftlern gut aufgehoben ;-) Ich hab noch mehr aber ich setz es erst mal ab zum lesen. LG --Tom (Diskussion) 19:24, 23. Apr. 2018 (CEST)


Ich muss da nochmal einhaken. Worum geht es hier eigentlich ? Wir haben doch mit unserer Bausteinunterseite Wikipedia:Redaktion Chemie/Arbeitslisten/allgemeine Textbausteine eigentlich schon ziemlich viel. Geht es darum, daß uns noch welche durch die Lappen gehen ? Was fehlt könnte man dort noch ergänzen.Rjh (Diskussion) 13:51, 23. Apr. 2018 (CEST)

Nee es geht nicht darum das in QS-Chemie irgendwas verkehrt ist. Nachdem was ich bisher so gefunden habe, gibt es für de:WP ein Problem mit einigen Verknüpfungen im Bereich der Wikipedia:Wartungskategorien und ggf. noch mit Wiki-Data. @Leyo: hatte dazu auch schon mal was gefunden. Wie gesagt: ich bin noch dabei das Problem zu verstehen. LG --Tom (Diskussion) 13:58, 23. Apr. 2018 (CEST) P.S. Bis 2013 hat sich Benutzer:Peng um Wikipedia:WikiProjekt Wartung gekümmert ... seit dem läuft es ein wenig "unkontrolliert" ... anscheinend die gleiche Verwahrlosung wie bei Wikipedia:WikiProjekt Portale seitdem Benutzer:SDB weg ist. Vielleicht muss man mal systematisch nachsehen, was im Bereich Wikipedia:Wartungskategorien seit 20013 passiert ist. Wikidata kommt als Päckchen "obendrauf".


Auswertungen[Quelltext bearbeiten]

Ich hoffe es ist OK für Euch wenn ich hier unten fortsetze. Ein Ausscheidungsspiel mit 1 Cat und 8 Artikeln: Kategorie:Schrotturm=8_Artikel dazu PetScan 4 Artikel davon 2 (Schrotkugelturm+Zündhütle) korrekt weil in Kategorie:Wikipedia:PuB/Bautyp. Bleiben 2 ungeklärte PetScanergebnisse mit Fährenpfortenturm + Hampescher Turm die keine erkennbaren Wartungskennzeichen haben. ==> Fehler reproduzierbar nachgewiesen ... doch was nun? Grüße --Tom (Diskussion) 21:08, 23. Apr. 2018 (CEST)

Ich rate mal ins blaue hinein: Die im Artikel Fährenpfortenturm verwendete Vorlage:CoordinateLink ist selbst fehlerhaft und wird in eine Wartungskategorie einsortiert. Könnte das dazu führen, daß Petscan die Artikel die die Vorlage benutzen auch in die Wartungskategorie einsortiert ? Rjh (Diskussion) 22:40, 23. Apr. 2018 (CEST)

Diskussion:Neodym(III)-sulfat[Quelltext bearbeiten]

Mag jemand zur Klärung der dort von mir aufgeworfenen Frage beitragen? --Leyo 22:59, 22. Apr. 2018 (CEST)

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wikipedia:Redaktion Chemie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.