Wikipedia:Redaktion Chemie

Redaktionen in der Wikipedia

Altertum  • Bilder  • Biologie  • Chemie  • Film und Fernsehen  • Geisteswissenschaften  • Geschichte  • Informatik  • Luftbilder  • Medizin  • Musik  • Naturwissenschaft und Technik  • Nordische Länder  • Ostasien  • Pflege  • Physik  • Recht  • Religion  • Sexualität

Weitere Redaktionen  • WikiProjekte  • Werkstätten  • Portale

Themenbereich Chemie: Redaktion | PortalAbkürzung: WP:RC
Redaktion Chemie
Dies ist die Redaktion Chemie. Diese Seite ist Anlaufstelle für Diskussionen und Artikelarbeit im Bereich der Chemie.

Alle Diskussionen, die drei Tage lang mit dem Baustein „{{Erledigt|~~~~}}“ markiert sind, werden automatisch in unser Archiv verschoben.

Von der Artikeldiskussionsseite kann mit Hilfe der Vorlage {{War in Redaktion Chemie}} auf die im Redaktionsarchiv befindliche Diskussion verlinkt werden.

Diskussionen, die 60 Tage alt, aber noch nicht erledigt sind, werden zu unseren Knacknüssen verschoben. Bitte sieh also dort (immer wieder einmal) nach, ob Du etwas zu unseren Knacknüssen beitragen kannst, damit sie irgendwann geknackt werden!

Ankündigungen:
In den Medien:
  • 25. Oktober 2017: Die EU-Staaten vertagen die Entscheidung zur Verlängerung der Genehmigung von Glyphosat
  • 11. Oktober 2017: Durch einen Produktionsfehler des Herstellers BASF enthält das gelieferte Toluoldiisocyanat (TDI) eine erhöhte Konzentration an Dichlorbenzol, das so auch in die Fertigprodukte wie beispielsweise Matratzen gelangt.
  • 8. Oktober 2017: Messstationen melden eine leicht erhöhte Radioaktivität von Ruthenium-106 in der Luft über Europa.

Chemie-Artikel ohne Wikidata-Datenobjekt[Quelltext bearbeiten]

Mittels https://tools.wmflabs.org/wikidata-todo/duplicity.php?cat=Chemie&mode=list&wiki=dewiki findet man Chemie-Artikel ohne Wikidata-Datenobjekt. Wo sollen wir diesen Link ablegen, damit man ihn jederzeit wiederfindet?
Zur Vermeidung des Anlegens neuer Datenobjekte, obschon diese (ohne Link zum lokalen Artikel) schon existieren, gibt es zudem den Wikidata Resolver: Wenn man als Property beispielsweise P231 (CAS-Nr.) einträgt und als Value die CAS-Nr. einer Verbindung, findet man den ggf. bereits vorhandenen Datensatz schnell. --Leyo 15:38, 15. Mai 2017 (CEST)

Soviel wie wir jetzt doch mit Wikidata machen, sollten wir durchaus mal darüber nachdenken, eine eigene RC-Unterseite mit allen Infos (Tools, Wartungskats etc.) zu Wikidata zusammenzustellen.--Mabschaaf 17:23, 18. Mai 2017 (CEST)
Naja, Wikidata ist nun nicht gerade meine liebste Baustelle. Rjh (Diskussion) 20:44, 25. Jun. 2017 (CEST)
Unter Wikipedia:Redaktion Chemie/Wikidata oder schwebt dir ein anderer Name vor? --Leyo 20:18, 20. Aug. 2017 (CEST)
@Leyo: Ja, warum nicht. --Mabschaaf 10:25, 26. Aug. 2017 (CEST)
Okay, ich habe nun eine erste Version verfasst. Ergänzungen sind natürlich willkommen. --Leyo 23:14, 13. Sep. 2017 (CEST)
Ich gehe davon aus, dass ich das für die Biologen klauen darf? Ich beschäftige mich gerade mit Mix'n Match, Quickstatements und ein paar andreen Baustellen - würde ich dann demnächst mal ergänzen (wenn ich es verstanden habe). Gruß -- Achim Raschka (Diskussion) 08:14, 14. Sep. 2017 (CEST)
@Achim Raschka: Sehr gerne, danke fürs Angebot! --Leyo 10:48, 15. Sep. 2017 (CEST)

Spricht etwas dagegen, die Seite in der Wikipedia:Redaktion Chemie/Mitarbeitsleiste zu verlinken? Oder gibt es einen besseren Ort? --Leyo 16:38, 24. Okt. 2017 (CEST)

Nein, meiner Meinung nach ist das ok. Rjh (Diskussion) 18:35, 5. Nov. 2017 (CET)
OK, habe ich nun. @Achim Raschka: Gibt's von deiner Seite her News? --Leyo 22:58, 25. Nov. 2017 (CET)

Kategorie: Kristallstruktur nicht vorhanden[Quelltext bearbeiten]

Die Wartungskategorie ist jetzt geleert. Es gibt allerdings zwei Probleme, die der Aufmerksamkeit bedürfen:

  1. Die Aufteilung der Verbindungen auf die verschiedenen Kategorien war (und ist) teilweise recht willkürlich. So war Molybdän(VI)-chlorid in der Wartungskategorie, Wolfram(VI)-chlorid hatte eine Lewisformel. Analog bei Kaliumheptafluoroniobat und -tantalat. Etliche Verbindungen in der Wartungskategorie „Strukturformel nicht vorhanden“ könnten also wahrscheinlich eine Kristallstruktur „vertragen“.
  2. Bei einer Reihe von Verbindungen ist es mir nicht gelungen, eine vollständige Strukturbestimmung zu finden. Die Liste ist hier. Bei einigen dieser Verbindungen sollte man erwarten, dass es eine Kristallstruktur dazu gibt. Ich werde bei Gelegenheit weiter nach Strukturen dieser Verbindungen suchen, aber vielleicht hat ja jemand anderes mehr Glück mit der richtigen Wahl der Suchterme.

--Andif1 (Diskussion) 15:09, 29. Jul. 2017 (CEST)

Da müssten Anorganiker wie Alchemist-hp oder Orci Stellung nehmen. --Leyo 00:07, 27. Sep. 2017 (CEST)
Ich hab mal einige Artikel in die Kristallstruktur-fehlt-Kategorie verschoben. --Orci Disk 10:29, 27. Sep. 2017 (CEST)
Ich habe die Kategorie lange nicht mehr kontrolliert, werde die Artikel, die dort eingetragen sind, aber jetzt allmählich abarbeiten. --Andif1 (Diskussion) 12:20, 28. Okt. 2017 (CEST)
Wird doch erst ab Mitte Januar. --Andif1 (Diskussion) 15:56, 6. Dez. 2017 (CET)

WP-RC Treffen 2018[Quelltext bearbeiten]

Können wir mal über den Termin abstimmen? Wikipedia:Redaktion_Chemie/Treffen/2018/Planung--Dodecaeder (Diskussion) 20:01, 1. Nov. 2017 (CET)
Der Förderplan ist bewilligt. --Dodecaeder (Diskussion) 19:01, 14. Nov. 2017 (CET)
Nochmals bitte ich um Terminabstimmung, damit die Planung der Programmpunkte und die Buchung des Tagungsraumes festgelegt werden kann: [[1]] --Dodecaeder (Diskussion) 10:36, 15. Nov. 2017 (CET)
Das Treffen wird voraussichtlich vom 6.-8. April 2018 in Frankfurt stattfinden. Anmeldung bis 20.12.2017. (Heute!) --Dodecaeder (Diskussion) 23:29, 10. Dez. 2017 (CET)

Den Termin gibst du noch als voraussichtlich an. Trotzdem soll man sich bereits über drei Monate im Voraus anmelden. Ich verstehe nicht, weshalb dies notwendig ist. --Leyo 09:48, 20. Dez. 2017 (CET) PS. Selbst teilnehmen kann ich aller Voraussicht nach nicht.
Über den Termin wurde diskutiert und abgestimmt. Ort und Termin stehen fest, ebenso eine Institutsbesichtigung. Wegen der Hotelbuchung ist es von Vorteil, die genaue Teilnehmerzahl zu wissen. Schade, dass du nicht kommen kannst, kompetente Leute sind immer gefragt. Gruß--Dodecaeder (Diskussion) 11:39, 20. Dez. 2017 (CET)
In Frankfurt sind Hotelzimmer – gerade übers Wochenende – wohl kaum „Mangelware“. ;-) --Leyo 12:06, 20. Dez. 2017 (CET)
Wenn du dich besser auskennst, magst du die Organisation übernehmen? Ich persönlich brauche immer eine längerfristige Planung, da ich neben Wikipedia auch andere Termine und Verpflichtungen wahrnehmen muss bzw. möchte.--Dodecaeder (Diskussion) 12:10, 20. Dez. 2017 (CET)
@Leyo:Anmeldefrist geändert auf Anfang März, vielleicht hast du dann doch die Möglichkeit, zu kommen.--Dodecaeder (Diskussion) 16:02, 23. Dez. 2017 (CET)

Heizwert[Quelltext bearbeiten]

Möchte sich jemand an der Diskussion dort beteiligen? --Nothingserious (Diskussion) 13:44, 10. Nov. 2017 (CET)

Der Setzer dieses Bausteins ist der Ansicht, diese Diskussion sei erledigt. Sie wird daher nach drei Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! --Nothingserious (Diskussion) 07:14, 19. Jan. 2018 (CET)

Nuklidkarte[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,
Können die Artikel Nuklidkarte/Ordnungszahl 1 bis 20, Nuklidkarte/Ordnungszahl 21 bis 40, Nuklidkarte/Ordnungszahl 41 bis 60, Nuklidkarte/Ordnungszahl 61 bis 80, Nuklidkarte/Ordnungszahl 81 bis 100, Nuklidkarte/Ordnungszahlen ab 101 nicht direkt im Artikel Nuklidkarte hinzugefügt werden?
Danke und LG --Phzh (Diskussion) 23:13, 17. Nov. 2017 (CET)

Erscheint mir wegen einer Redundanzbeseitigung sinnvoll. Frag als Fachmann noch Benutzer:UvM --JWBE (Diskussion) 10:30, 19. Nov. 2017 (CET)
Ggf. Weiterleitungen auf die jeweiligen Kapitel des Hauptartikels setzen? Die Aufteilung auf eine bildschirmfüllende Größe ist m.E. nutzerfreundlich und sinnvoll --Elrond (Diskussion) 14:21, 19. Nov. 2017 (CET)
Soweit ich sehe, sind die sechs Einzelteile schon in genau derselben Form in Nuklidkarte vorhanden. Demnach wären eher die Einzelartikel überflüssig und zu löschen. Oder übersehe ich da etwas? --UvM (Diskussion) 22:18, 20. Nov. 2017 (CET)
Da hat keine echte Redundanz vorgelegen. Die Einzelartikel waren in den Hauptartikel eingebunden. Jetzt sind im Hauptartikel nur Rotlinks. Da muss eine andere Lösung her. --JWBE (Diskussion) 00:10, 25. Nov. 2017 (CET)
Moin, sind zurück, viele Grüße --Itti 10:54, 25. Nov. 2017 (CET)
Vielen Dank und Grüße --JWBE (Diskussion) 12:20, 25. Nov. 2017 (CET)

@Phzh, Elrond, UvM: Wir haben hier den eher seltenen Fall, dass Artikel als Vorlage eingebunden werden. Dadurch ergab sich die scheinbare Redundanz. Welche Lösung wäre nun am besten? Viele Grüße --JWBE (Diskussion) 12:20, 25. Nov. 2017 (CET)

Im WP-technischen Sinne mag die Redundanz nur „scheinbar“ sein. Aber in der Sache ist es natürlich redundant, jedenfalls überflüssig, diese Teile von Nuklidkarte zusätzlich auch noch als einzelne Artikel zu haben. Wozu dient das? Warum nicht ihre Namen zu Weiterleitungen auf Nuklidkarte machen? --UvM (Diskussion) 15:24, 25. Nov. 2017 (CET)
Dann müsste man alle Unterartikel in den Haupttext kopieren und dann aus den Unterartikeln die WL einrichten. --JWBE (Diskussion) 17:32, 25. Nov. 2017 (CET)

Weblinks in Elementartikeln[Quelltext bearbeiten]

Nachdem ich für eine Diskussion weiter oben die Weblinks in den Element-Artikeln durchgegangen bin, ist mir ein relativ häufiger Typ an Weblink aufgefallen. Ich meine damit Internetseiten, die einen mehr oder weniger kurzen Überblick über die Eigenschaften eines Elementes bieten, wohl überwiegend privat betrieben werden und kaum wissenschaftliche Quellen für ihre Aussagen bieten. Teilweise sind sie Deutsch, teilweise sind sie Englisch. Die Seiten sind:

Wollen wir diese Seiten überhaupt als Weblink unter Elementartikel haben oder wenn ja welchen und wenn ja, unter allen Elementartikeln oder nur unter bestimmten? Persönlich würde alle diese Links entfernen. --Orci Disk 20:31, 21. Nov. 2017 (CET)

Das oft benutzte webelements ist aber genauso gut oder schlecht wie die anderen Links --JWBE (Diskussion) 21:17, 21. Nov. 2017 (CET)
Zu Webelements: 1. hat Webelements (im Gegensatz jedenfalls zu den meisten Links hier) Quellen, woher die Werte kommen und 2. ging es mir nicht um Quellen für Einzelaussagen, sondern nur um das, was unter Weblinks zu finden ist (und da ist Webelements nicht (mehr) zu finden). Ich kann auch nicht ausschließen, dass noch die eine oder andere von den obigen Seiten als Einzelnachweis verwendet wird, das habe ich nicht geprüft. --Orci Disk 21:29, 21. Nov. 2017 (CET)

@JWBE: Orci stellt in der RC etwas zur Diskussion und weniger als eine Stunde später machst du dich bereits an die Umsetzung? Sooo schlecht sind diese Weblinks auch nicht, dass es (wohl oft) nach Jahren auf einen Tag drauf ankommen würde. Vielleicht kommen ja zur einen oder anderen Seite noch gegenteilige Meinungen. --Leyo 21:57, 21. Nov. 2017 (CET)

Die „Karenzfrist“ ist nun sicherlich um. ;-) --Leyo 01:20, 4. Jan. 2018 (CET)

Cafeteria[Quelltext bearbeiten]

Gibt es eigentlich sowas wie eine Chemiker-Cafeteria hier? Ich hätte nämlich eine Frage die zwar mit Chemie, aber nichts mit Wikipedia zu tun hat. --Nothingserious (Diskussion) 08:01, 26. Nov. 2017 (CET)

Nur zu - vielleicht ergibt sich ja auch ein Gewinn für einen Artikel.--Mabschaaf 09:50, 26. Nov. 2017 (CET)
Also es gibt einen Praktikumsversuch bei dem zuerst aus Benzaldehyd und Aceton durch Aldolkondensation 1,5-Diphenyl-1,4-pentadien-3-on dargestellt wird. Das Produkt wird dann umkristallisiert und anschließend noch zu einem fluorierten Oxim derivatisiert. Das Keton besteht eigentlich aus quietschgelben, nadelförmigen Kristallen. Die Aldolkondensation klappt auch meist gut, allerdings haben nach der Umkristallisation einige Gruppen immer ein braun-gelbes, harziges Zeug raus, mit dem man dann nicht mehr weiterarbeiten kann.
Da das immer das selbe Zeug ist: Watt mach datt sein?
Im Praktikum werden noch andere Versuche gemacht. Da die Studis pro Gruppe nur drei Rundkolben haben und einige Sachen parallel gemacht werden, könnten es Verunreinigungen sein. Zwischen den Versuchen wird immer mit REICHLICH Spüli, Bürste und Leitungswasser geschrubbt.
Mögliche Verunreinigungen sind Trimyristin, Kaliummyristat, Spüli. Ich werde beim nächsten mal drauf hinweisen, dass Tenside von Glas gründlich runtergespült werden müssen und man bitte mit VE-Wasser und EtOH nachspülen möge. --Nothingserious (Diskussion) 10:34, 26. Nov. 2017 (CET)
Harziges Zeug in Kombination mit einem, wenn auch isoliertem Dien, da drängt sich mir eine Oligomerisierung auf. Woraus wird umkristallisiert? Trimyristin sollte weitestgehend inert sein und Kaliummyristat ist eine Seife. --Elrond (Diskussion) 15:34, 26. Nov. 2017 (CET)
Das En-System ist natürlich, unter Berücksichtigung der C=O-Gruppe, durchkonjugiert. Spricht also noch mehr für eine Verharzung. --Elrond (Diskussion) 12:44, 30. Nov. 2017 (CET)
Aus Ethanol. --Nothingserious (Diskussion) 15:58, 26. Nov. 2017 (CET)
Klingt auch erst mal unkritisch. Je länger ich mir das Molekül anschaue, desto mehr tendiere ich zu eine Di- oder Oligomerisierung. Kannst Du von dem Schmier ein NMR oder IR machen? MS wäre auch interessant, um zu sehen in welchem Bereich die Molmasse liegt. --Elrond (Diskussion) 16:53, 26. Nov. 2017 (CET)
Leider nur ein IR-Spektrum. Mal sehen wann das zeitlich klappt, komischer Schmier wurde bis jetzt immer verworfen. --Nothingserious (Diskussion) 17:15, 26. Nov. 2017 (CET)
Mein OC-Prof sagte gerne: 'Aus mancher Schmiere wurde eine bahnbrechende Entdeckung, also untersuchen Sie so was immer genau'. Wie hatten vor Zeiten eine Grignard-Synthese, bei der eigentlich ein tert. Alkohol raus kommen sollte, der aber bei unvorsichtiger Destillation gerne Wasser eliminierte. Das hat einer der damaligen Profs gern als Aufhänger über Arbeitsweise und Synthesekontrolle aufgegriffen. Vielleicht wird das bei euch was ähnliches. --Elrond (Diskussion) 18:22, 26. Nov. 2017 (CET)

Hehe alles klar, dann guck ich mir das mal an! --Nothingserious (Diskussion) 19:29, 26. Nov. 2017 (CET)

lass uns wissen, was dabei heraus gekommen ist! --Elrond (Diskussion) 20:43, 26. Nov. 2017 (CET)
@Elrond: Es sieht ganz danach aus, als wäre bei der Umkristallisation ganz einfach noch Wasser im Kolben vorhanden gewesen, das ist jedenfalls der augenscheinlich einzige Unterschied im IR-Spektrum. Ich wollte das selber nochmals umkristallisieren, aber meine Motivation war dann Freitag nachmittag irgendwie verschwunden. --Nothingserious (Diskussion) 07:13, 19. Jan. 2018 (CET)
@Nothingserious: Danke für die Rückmeldung. Was mich jetzt aber wundert, dass sich dieses Harz nicht doch noch irgendwann bequemt zu kristallisiseren, aber das sind Sachen, da steckt man oft nicht drin. --Elrond (Diskussion) 10:20, 19. Jan. 2018 (CET)
@Nothingserious:Vorschlag: die Lösung nochmals im Rotationsverdampfer einrotieren und den Rückstand in Pentan oder Cyclohexan lösen (darin löst sich weniger Wasser als in Ethanol, da es unpolarer ist). Magnesiumsulfat als Trockenmittel zu der Lösung geben, durch ein Faltenfilter filtrieren. Die Lösung im verschlossenen Rundkolben in den Kühlschrank stellen und fünf Tage warten. Eventuell bilden sich dann Kristalle. Grüße von--Dodecaeder (Diskussion) 11:39, 19. Jan. 2018 (CET)

Kategorien Kraftstoff und Flüssigbrennstoff[Quelltext bearbeiten]

Es ist aktuell so, dass Benzin, Diesel u.a. nicht in Kategorie:Flüssigbrennstoff vertreten sind, nur in Kategorie:Kraftstoff. Das würde ich aber irgendwie erwarten wenn ich die Kategorie aufrufe. Soweit ich das sehe überschneiden sich die Kategorien auch nicht, aber Benzin ist natürlich beides, Kraftstoff und ein Flüssigbrennstoff. Sehe ich das richtig? --Nothingserious (Diskussion) 08:41, 26. Nov. 2017 (CET)

So wie ich die Katstruktur deuten würde, sollte wohl jeder Brennstoff parallel in den drei Unterästen von Kategorie:Brennstoff parallel eingeordnet werden, also in
  • fest/flüssig/gasförmig (nach Aggregatzustand)
  • biogen/fossil/sekundär (nach Herkunft)
  • falls zutreffend: Kraftstoff (nach Verwendung)
Dokumentiert ist das aber offensichtlich nirgendwo. Es gibt aber diese Diskussion dazu.--Mabschaaf 10:02, 26. Nov. 2017 (CET)

Selen und die Nichtmetalle[Quelltext bearbeiten]

Kurze Frage, weil mir das gerade bei der Überarbeitung der Liste von Mineralartikeln mit parallel angelegten Chemieartikeln bzw. deren Ausnahmen auffiel. Es scheint da einen Widerspruch in der Einteilung von Selen zu geben. Im Elementartikel ist es als Halbmetall klassifiziert, bei den Serienartikeln aber unter den Nichtmetallen zu finden. Was stimmt jetzt? Gruß -- Ra'ike Disk.LKUP:MIN 20:24, 26. Nov. 2017 (CET)

Graues Selen ist laut Holleman ein Halbmetall. Gruß --Andif1 (Diskussion) 10:33, 27. Nov. 2017 (CET)
Ich hatte Selen im Allgemeinen auch bisher immer als Halbmetall in Erinnerung, was aber wohl nur für die graue Modifikation zutrifft. Sollte man vielleicht in den Artikeln näher spezifizieren, welche Modifikation jeweils gemeint ist oder das Selen bei den Nichtmetallen entfernen. Beim Selen heißt es ja, die graue (halbmetallische) Modifikation wäre die stabilste (= am weitesten verbreitete?). Gruß -- Ra'ike Disk.LKUP:MIN 17:17, 27. Nov. 2017 (CET)
Graues, trigonales (α-)Selen ist die stabile Modifikation. Monoklines Se8 ist metastabil. Ich weiß nicht, ob man explizit darauf hinweisen muss, dass die stabile Form gemeint ist. Als Nichtmetall sollte es jedoch nur dann gekennzeichnet sein, wenn ausdrücklich β-Se gemeint ist. Gruß--Andif1 (Diskussion) 17:47, 27. Nov. 2017 (CET)
Ok, ich hab's dann mal bei den Nichtmetallen entsprechend präzisiert.
Das als Mineral anerkannte Selen wurde übrigens nach Strunz Mineralogical Tables als γ-Se (trigonal, P3121 (Nr. 152)) bezeichnet, was ich auch als Absatz "Selen als Mineral" im Selen-Artikel unterbringen wollte. Gruß -- Ra'ike Disk.LKUP:MIN 17:59, 27. Nov. 2017 (CET)
Ja, das geht in der Literatur offensichtlich teilweise etwas durcheinander. Se8 ist offensichtlich auch polymorph, so dass es α- und β-Se8 gibt. --Andif1 (Diskussion) 19:26, 27. Nov. 2017 (CET)

Literaturpreis des Fonds der Chemischen Industrie[Quelltext bearbeiten]

Hmm, mal ganz doof in die Runde gefragt, nachdem mich Jemand über seine m.E. geniale Idee in Kenntnis gesetzt hatte: kennt jemand Dr. Schlechtriemen oder auch Jemand anderes vom VCI? Weil mir das nicht ganz klar ist, hätte ich da mal ne Frage zum Vorschlagsmechanismus... Grüße, --Ghilt (Diskussion) 00:27, 29. Nov. 2017 (CET)

Frag mal Dodecaeder, die hat regelmäßig mit Leutchen der GdCh zu tun und kenn vielleicht so auch Leute vom VCI. --Elrond (Diskussion) 10:26, 29. Nov. 2017 (CET)
leider nicht, aber ich werde mal recherchieren. Grüße --Dodecaeder (Diskussion) 12:44, 29. Nov. 2017 (CET)
@Dodecaeder: Und, hast du in der Zwischenzeit etwas herausfinden können? --Leyo 00:49, 18. Dez. 2017 (CET)
Leider nur soviel, dass man sich auf den Literaturpreis nicht bewerben kann, sondern, dass eine Komission aus der Fachliteratur ein Werk auswählt, das dann ausgezeichnet wird. --Dodecaeder (Diskussion) 07:38, 18. Dez. 2017 (CET)

Frage eines Dummies[Quelltext bearbeiten]

Bitte entschuldigt (siehe Überschrift).

Gibt es einen Unterschied zwischen metallorganischer Chemie und organometallischer Chemie?

Viele Grüße, --Drahreg01 (Diskussion) 20:56, 12. Dez. 2017 (CET)

Ich benutze beide Begriffe eher als Synonym und idR den ersten Begriff. Organometallische Chemie finde ich irgendwie zu sperrig. --codc Disk 21:01, 12. Dez. 2017 (CET)
Ich bin über den englischen Begriff organo-metallic chemistry gestolpert und fragte mich, ob das dasselbe ist. Weiterleitung? LG, --Drahreg01 (Diskussion) 21:04, 12. Dez. 2017 (CET)
Organometallchemie ist gebräuchlich und schon eine Weiterleitung. "Organometallische Chemie" ist m.e. eher ungebräuchlich. Inhaltlich ist das alles das gleiche. --Orci Disk 21:15, 12. Dez. 2017 (CET)
Zumal das Adjektiv organometallisch nicht zu Chemie paßt. Das ist wie hygienische Gründe. --Maxus96 (Diskussion) 21:06, 13. Dez. 2017 (CET)
Wieso passt "xy-metallisch" nicht zu "Chemie", wenn "xy-organisch" zu "Chemie" passt? So rein semantisch und syntaktisch. --Drahreg01 (Diskussion) 21:30, 13. Dez. 2017 (CET)
Gute Frage. Organische Chemie ist ein feststehender Begriff, den kann man mit Vorsätzen erweitern. Metallische Chemie nicht. ? --Maxus96 (Diskussion) 23:10, 17. Dez. 2017 (CET)

Danke für die Antworten! --Drahreg01 (Diskussion) 21:49, 12. Dez. 2017 (CET)

im Deutschen findet man beide Begriffe in den Lehrbüchern, während im Englischen "Organometallic Chemistry" bevorzugt ist, aber es gibt einen relativ neuen feststehenden Begriff: Metal Organic Framework --Dodecaeder (Diskussion) 03:58, 14. Dez. 2017 (CET)

Noch so einer: Haben Chemical Physics und Physical Chemistry eine Bedeutungsnuance, die sich im deutschsprachigen Artikelbestand niederschlägt? --Drahreg01 (Diskussion) 15:59, 17. Dez. 2017 (CET)

Als Organiker ist mir nur die Physikalische Chemie geläufig. --Elrond (Diskussion) 17:08, 17. Dez. 2017 (CET)
En: hat en:Physical chemistry (mit Interwiki nach Physikalische Chemie) und en:Chemical physics (ohne Interwiki nach de:) --Drahreg01 (Diskussion) 17:17, 17. Dez. 2017 (CET)
Es gibt einige Uni-Institute und ein MPI für chemische Physik. Ich nehme mal an, es kommt drauf an, ob die Institute vom Chemie- oder Physik-Fachbereich eingerichtet sind (meistens dürften sie der Chemie zugeordnet sein, darum ist m.e. physikalische Chemie häufiger). Ob es irgendwelche generelle inhaltliche Unterschiede gibt, bezweifle ich. --Orci Disk 20:21, 17. Dez. 2017 (CET)
Es gibt beides The Journal of Physical Chemistry und The Journal of Chemical Physics... MfG -- (Diskussion) 14:25, 31. Dez. 2017 (CET)

Vorlage:Schema Einteilung Stoffe[Quelltext bearbeiten]

Die Einbindung ist zu breit und läuft mobil über den Rand, zumindest in der Simulation und bei meiner Bildschirmbreite (120 %), auf kleinen Bildschirmen aber erheblich (bei 300 % am PC-Bildschirm wird alles links von der Box Stoff nur durch scrollen sichtbar).

Ist das so gewollt? Ich kam da nur zufällig gerade hin, weil für die Vorlage über Linter ein fehlendes End-tag span moniert wird. Gäbe es eine andere Möglichkeit das aufzubereiten? --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 17:24, 14. Dez. 2017 (CET)

Die Vorlage wurde vor 5 Tagen von Mrmw erstellt. --Leyo 19:07, 14. Dez. 2017 (CET)
Das habe ich gesehen, aber ich dachte mir, es wäre sicher ganz gut, wenn man so etwas mehrheitlich bespricht. Das „span“ habe ich angefügt. Aber die Kategorie scheint gerade eher vollzulaufen, ich mach mal Schluss für heute. Gestern standen die fehlenden End-tags noch bei knapp 65.000 heute waren es weit über 80.000 gewesen und morgen kommen neue Kategorien hinzu, ein Fass ohne Boden. Ich hätte sonst versucht nach einer Lösung zu schauen, aber … eins geht nur. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 20:01, 14. Dez. 2017 (CET)
ich habe die vorlage in besten absichten erstellt und mich an der vorlage orientiert, weil ich nicht ohne - mir bis dahin ersichtlichen grund - die arbeit des vorgängers verzerren wollte
die vorlage (der vorlage) ist in dessen doku unten eingebunden
die diskussion hier stellt natürlich für mich ganz neue bedingungen dar, auf die ich freilich eingehen werde
es gibt andere Stammbäume die ich erstellt habe (Vorlage:Stammbaum Elektrolytkondensatoren, Vorlage:Elektr Kondensator Bauarten und Bauformen), die sich wie das orginal, als tabelle darstellen
ich finde schon, dass der stammbaum an sich (wie hier bei den stoffen) durch übersichtlichkeit besticht
man kann aber auch überlegen ob es sich nicht auch tabellarisch darstellen ließe
andererseits frage ich mich, wie sich das beschriebene problem bei den unzähligen anderen (z.t. auch sehr großen) stammbäumen verhält?
(bsp. Friedrich_Wilhelm_II._(Preußen)#Stammbaum, Hitler_(Familie)#Verwandtschaft_Adolf_Hitlers)
wenn es gewünscht ist, kann ich versuchen den stammbaum der stoffe tabellarisch darzustellen
meinungen?
--Mrmw (Diskussion) 20:58, 14. Dez. 2017 (CET)
Ich sage ja nicht, dass du es ändern musst, Stammbäume sind problematisch, ich habe auch mal einen entworfen der viel zu breit ist, den ich daher eingeklappt habe (optimal ist auch das sicher nicht).
Es ist mir halt aufgefallen, daher frage ich ja auch „ist das so gewollt?“ Das ist auch nicht als Kritik an der Darstellung an sich gedacht, als Bild wäre es skalierbar und würde sich gezielt vergrößern lassen. Vielleicht wäre das eher mal eine Frage an die Softwaretechniker, ob man Stammbäume irgendwie skalierbar machen kann, also gezielt vergrößern, wenn man es möchte ansonsten als Miniaturdarstellung.
Ich befürchte eine Tabelle wäre nicht wirklich viel schmaler. Für kleine Bildschirme ist alles, was über 450px geht schon zu breit. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 08:25, 15. Dez. 2017 (CET)
ja ich seh das problem auch
nur bin ich viel zu neu um bei grundsätzlichen fragen qualitativ mitzudiskutieren
bin auch deiner meinung, dass der stammbaum als tabelle das 'skalare' problem nicht lösen wird
ich sehe in stammbäumen bei technikthemen, die nicht als bild sondern als wiki-text(?) dargestellt werden einmal die möglichkeit unkompliziert und wartbare links zu platzieren
zum zweiten bleibt die übersicht editierbar und erweiterbar - die anpassung von links ist ja auch eine editierung
die notwendigkeit der veränderung und erweiterung ist hier bei den stoffen nicht so stark gegeben wie vielleicht bei anderen themen die sich aktuell entwickeln und geupdatet werden
ich bin ein freund von überichtlichkeit, ich seh auf einen blick wie sich das thema darstellt und kann direkt über link weiter
--Mrmw (Diskussion) 08:51, 15. Dez. 2017 (CET)

Mal kurz ne' Frage: Ist auch an die Stereochemie gedacht worden. Beispiel: Racemate (1:1-Gemische von Enantiomeren) sind Stoffgemische oder??? MfG -- (Diskussion) 13:46, 15. Dez. 2017 (CET)

Quelle für Arzneimittel-Handelsnamen[Quelltext bearbeiten]

Kennt jemand eine Quelle für den „Handelsnamen“-Abschnitt in Arzneistoffartikeln, die

Hintergrund ist, dass wir in vielen Artikeln (bspw. Amiodaron#Handelsnamen) das Belegtripel „Rote Liste Online“, „Arzneimittelkompendium der Schweiz“, „AGES-PharmMed“ haben - meist mit Stand 2009. Diese durch eine aktuelle (online-)Quelle zu ersetzen hielte ich für wünschenswert. Das würde auch die Beurteilung Sichten/Zurücksetzen der immer wieder durch IPs vorgenommenen Änderungen in diesem Abschnitt erleichtern. --Mabschaaf 16:45, 17. Dez. 2017 (CET)

Die Rote Liste wird jährlich aktualisiert (in der Printform) und sie ist auch online abrufbar], allerdings gebührenpflichtig. Sie ist für die Pharmakologen 'das' Standardwerk und wird üblicherweise als Referenz angesehen. --Elrond (Diskussion) 17:16, 17. Dez. 2017 (CET)
Korrektur. Die Rote Liste ist nicht kostenpflichtig, sondern nur über ein Passwort einsehbar. Wie genau die Vergabe dieses Passwortes geschieht, ist mir nicht geläufig. Apotheken etc. kriegen sowohl die Printausgebe wie auch den Zugang kostenlos. --Elrond (Diskussion) 17:50, 17. Dez. 2017 (CET)

Bitte die eingeschränkte Gültigkeit…[Quelltext bearbeiten]

Ich schlage vor, aus der ChemBox den Satz „Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten“ ganz herauszunehmen oder aber dringend mindestens korrekt inhaltlich an die rechtlichen Gegebenheiten anzupassen. Die Gefahrstoffverordnung gilt nicht „eingeschränkt“ für Arzneimittel, sondern gar nicht, ebenso wenig wie für Medizinprodukte, Kosmetika, Lebensmittel und Futtermittel, vgl. Verordnung (EG) Nr. 1272/2008, Art. 1 Absatz 5. --Benff 17:18, 17. Dez. 2017 (CET)

Moin, moin, auf diesem Gebiet bin ich nicht sachkundig, halte den Punkt jedoch für sehr wichtig. Offensichtlich gibt es dringenden Änderungsbedarf. MfG -- (Diskussion) 18:13, 17. Dez. 2017 (CET)

Der Satz wurde ja damals als Teil des Kompromisses zwischen Chemikern und Medizinern bzgl. der Box für Arzneistoffe eingefügt. Der Grund war hauptsächlich der, dass Arzneistoffe zweifach zu sehen sind. Sieht man sie als Bestandteil von Arzneimitteln, gilt die Gefahrstoffkennzeichnung nicht, sieht man sie dagegen als chemischen Reinstoff, gilt sie. Das sollte der Satz vermitteln. Vielleicht eine bessere Formulierung? Das mit den Medizinprodukten, Futtermitteln etc. verstehe ich jetzt nicht ganz, dafür wird die Box doch gar nicht verwendet? --Orci Disk 18:45, 17. Dez. 2017 (CET)

(BK) @Benff: Unsere Artikel behandeln Arzneistoffe (bzw. Wirkstoffe, Chemikalien etc.), für die ist die Gefahrstoffkennzeichnung auf alle Fälle von Belang. Arzneimittel sind dagegen i.d.R. so formuliert, dass viele Gefahren der reinen Substanz nicht mehr relvant sind. Da diese Unterscheidung aber für Nicht-Chemiker/Pharmazeuten schon kaum verständlich ist, ist auch die Formulierung des erläuternden Satzes nicht leicht. Ausführlicher ist ja schon Wikipedia:Hinweis Arzneistoffkennzeichnung.--Mabschaaf 18:47, 17. Dez. 2017 (CET)
Aus diesem Grund haben die Artikel in der Kategorie:Arzneimittel ja auch keine Infobox (mit Ausnahme von Crotonöl). --Leyo 22:46, 17. Dez. 2017 (CET)

Ich musste etwas nachdenken darüber, warum ich so missverstanden werde. Also, ich befürworte nicht die Entfernung der Gefahrstoffkennzeichnung aus Arzneistoffboxen, sondern die des m.E. sinnfreien Hinweises „Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten“, der in dieser Fassung offenbar noch aus Zeiten dieses fast 10 Jahre alten phantasievollen Wortlautes des Arzneistoffkennzeichnungs-Hinweises stammt. Wie gesagt, die Gefahrstoffkennzeichnung betrifft Arzneimittel nicht eingeschränkt, sondern gar nicht (und ich benötige bitte! keine Belehrungen über den Unterschied von Arzneistoffen und Arzneimitteln). Bitte mal in der Verordnung (EG) 1272/2008 den Absatz (5) im Artikel 1 „Zweck und Geltungsbereich“ lesen: „Diese Verordnung gilt nicht für die folgenden für den Endverbraucher bestimmten Stoffe und Gemische in Form von Fertigerzeugnissen: a) Arzneimittel […], b) Tierarzneimittel […], c) kosmetische Mittel […], d) Medizinprodukte […], e) Lebensmittel oder Futtermittel […]“ Statt dessen haben diese Erzeugnisse eigene, dem Umgang bzw. der Anwendung durch den Endverbraucher angemessene Kennzeichnungsvorschriften. Es wäre für einen Patienten nicht zweckdienlich, einer Arzneimittelschachtel einen Totenkopf aufzudrucken, das muss man doch nicht extra erklären! Man schreibt auch in anderen Artikeln nicht, was nicht zutrifft. Man hat noch keinen sorbatkonservierten Kartoffelsalat mit Ausrufezeichen gesehen oder ein thiogycolathaltiges Dauerwellenmittel mit Totenkopf oder ein Ätzsymbol auf der Essigessenzflasche, und es gibt dazu in den betroffenen Stoffartikeln auch keine spezielle Erläuterung zur Kennzeichnung der jeweiligen Fertigerzeugnisse – wozu also dieser „Hinweis Arzneistoffkennzeichnung“ bei allen mit einem ATC-Code versehenen Chemikalien? Niemand erwartet oder vermisst Gefahrstoffkennzeichnungen auf Arzneimitteln. Ich verstehe Sinn und Zweck für den Leser nicht.--Benff 17:53, 20. Dez. 2017 (CET)

@Benff: Ja, da war Dein Eingangsposting wohl tatsächlich etwas missverständlich - und sorry, wenn Du Dich belehrt gefühlt hast.
Ich versuche mal eine andere Sichtweise auf das Problem zu schildern und gehe dabei von OMA aus, die ein Arzneimittel verschrieben bekommt, das nun in den Händen hält und sich mal informieren will, was das eigentlich ist. Tippt man nun den Handelsnamen (oder auch direkt den Wirkstoff) ins Suchfeld, landet man bei dem Arzneistoffartikel - und dort prangt dann (beispielsweise) der Totenschädel. Ob das der Compliance dienlich ist?
Ich denke, wir sollten bei den Lesern kein Vorwissen voraussetzen oder Annahmen darüber machen, was man wissen müsste oder unterscheiden können sollte. Ein irgendwie gearteter Hinweis halte ich daher schon für nötig.--Mabschaaf 20:02, 20. Dez. 2017 (CET)
Der Logik kann ich nicht ganz folgen… Deine Argumentation (vermeintliche Compliance-Verbesserung) wäre geeignet zu erklären, warum GHS-Hinweise für Arzneistoffe ausgeblendet werden sollten. Aber das ist ja nicht der Fall. Die Piktogramme bleiben (wenn auch kleiner) sichtbar und an der Giftigkeit oder Wirkung auf die Gesundheit der Stoffe ändert sich nichts, wenn man in einem Hinweis schreibt, dass für Fertigerzeugnisse andere Kennzeichnungsvorschriften anzuwenden sind. --Benff 18:32, 21. Dez. 2017 (CET)
Nun geht's mir bei dir ebenso wie dir bei Mabschaaf. Hast du inzwischen die von Mabschaaf oben erwähnten Diskussionen, die zum genannten Kompromiss führten, gelesen? Diese fanden ja vor deiner aktiven Zeit statt. --Leyo 22:49, 21. Dez. 2017 (CET)
Die habe ich lange gesucht und kann sie nicht finden. Vielleicht verlinkst Du mir das mal? --Benff 23:21, 21. Dez. 2017 (CET)
Wikipedia:Redaktion Chemie/Archiv/Wikipedia:Wikiprojekt Chemobox, aber, wenn ich mich richtig erinnere, gab's noch weitere. --Leyo 23:33, 21. Dez. 2017 (CET)
Das von Leyo verlinkte hatte ich bereits gelesen, es geht darin nicht um die Sache. Inzwischen habe ich die Diskussion aber gefunden, die zum Einfügen des Hinweises geführt hat: er war quasi der Preis dafür, dass die Gefahrenhinweise/-symbole bleiben dürfen sollten, gegen die die Redaktion Medizin Bedenken hatte. Ich sehe ein, dass ein Antrag auf Entfernung offenbar sinnlos ist, natürlich soll die Gefahrstoffkennzeichnung bleiben für Stoffe, die in Arzneimitteln Anwendung finden. (Trotzdem kann ich nicht umhin, noch einmal auf vorangegangene Diskussionen einzugehen: der Gedanke, dass wegen „geringer Stoffmengen“ und galenischer „Formulierung“ „viele Gefahren der reinen Substanz nicht mehr relevant“ seien, ist für mich einfach nicht nachvollziehbar! Man erkläre das mal so einem Geschädigten. Vielmehr ist ausschlaggebend, dass für Stoffe in Form von im oder am Körper anzuwendende Fertigerzeugnissen eigene Kennzeichnungsvorschriften gelten. Dazu wird neben der jeweiligen (absichtlichen!) Art der Exposition ferner der Nutzen mitberücksichtigt. Auch ist die Exposition gegenüber einem Stoff beim Arbeiten nicht (zwingend) größer als bei der Anwendung – eher ist das anders herum der Fall, jedenfalls oft.)
Ich schlage folgende Änderungen vor: 1. Abänderung der Formulierung „Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten“ in „Hinweis zu Ausnahmen von der Gefahrstoffkennzeichnung“ und 2. Verallgemeinerung des Wikipedia:Hinweis_Arzneistoffkennzeichnung derart, dass auch die in der Verordnung genannten anderen Fertigerzeugnisse Berücksichtigung finden. Textvorschlag:
Die Gefahreneinstufung und Gefahrstoffkennzeichnung nach der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP) und nach dem global harmonisierten System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien betrifft auchArzneistoffeAusgangsstoffe für die Herstellung von Arzneimitteln, Medizinprodukten, Kosmetika, Lebensmitteln und Futtermitteln, gilt jedoch nicht für die genannten Produkte in Form von für den Endverbraucher bestimmte Fertigerzeugnisse.
Für Arzneispezialitäten hingegen, also Arzneimittel, die im Voraus hergestellt und in einer zur Abgabe an den Verbraucher bestimmten Packung in den Verkehr gebracht werden (Fertigarzneimittel), solche gibt es eigene Kennzeichnungsvorschriften und es ist keine Einstufung und Kennzeichnung gemäß dem Chemikalienrecht nötig. So regeln beispielsweise dDie Kennzeichnung von Arzneimitteln regeln das Arzneimittelrecht und das Apothekenrecht. Die korrekte Anwendung und Handhabung von Arzneimitteln beschreibt ihre Packungsbeilage oder erklärt der Arzt oder der Apotheker.
Begründung: die Ausnahmeregelung sollte im richtigen und vollständigen Kontext wiedergegeben werden. Also „gilt nicht“ anstatt dem falschen „gilt eingeschränkt“. Es sind nicht allein Arzneimittel (und vor allem nicht allein Fertigarzneimittel) betroffen, wie es die jetzige Formulierung impliziert. Manche Stoffe werden sowohl als Wirkstoff in Arzneimitteln („Arzneistoff“) verwendet als auch in Medizinprodukten oder Kosmetika („Inhaltsstoff“), oder in Lebensmitteln, z. B. Nahrungsergänzungsmitteln, Diätetika für medizinische Zwecke. Auch Beispiele im Futtermittelbereich lassen sich finden. Alle Fertigerzeugisse, die im oder am Körper angewendet werden, sind nicht GHS-kennzeichnungspflichtig. Diese Diskussionsbeitrage [2][3] bestätigen, dass eine Ausweitung auf alle gemäß Verordnung ausgenommenen Fertigerzeugnisse sinnvoll ist. Durch den Hinweis auf Arzneimittel- und Apothekenrecht bleibt der Schwerpunkt bleibt dennoch wie ursprünglich gewünscht bei den Arzneimitteln, die sowieso im größten Umfang betroffen sein dürften. --Benff 22:41, 1. Jan. 2018 (CET)

Review des Artikels Polymeranaloge Reaktion[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel Polymeranaloge Reaktion befindet sich momentan auch im Review, ist aber oben in der Auflistung nicht enthalten. Nun bin ich offensichtlich zu dumm, den dort einzutragen, kann das bitte ein Wissender nachholen. Zudem die Bitte an die Gemeinde, sich an diesem Review zu beteiligen. --Elrond (Diskussion) 17:31, 17. Dez. 2017 (CET)

Ich habe es oben eingetragen und für die Zukunft gleich noch ein "bearbeiten"-Link dazugesetzt. Die Einträge sind gut versteckt, früher wurden sie von MerlBot automatisch aktualisiert, doch das funktioniert schon seit längerem nicht mehr.--Mabschaaf 18:07, 17. Dez. 2017 (CET)
Bei mir liegt noch Benutzer:JWBE/Polymerisation. Da hat es mal vor längerer Zeit eine Diskussion zu Polyreaktion gegeben. Was soll damit geschehen? --JWBE (Diskussion) 22:16, 18. Dez. 2017 (CET)
Der aktuelle Artikel Polymerisation ist ausgezeichnet und enthält in knapper Form alles Wesentliche. Von mir aus kann Benutzer:JWBE/Polymerisation gelöscht werden, da es bereits in Polymerisation#Begriff exakter zusammengefasst ist. Minihaa (Diskussion) 14:07, 28. Dez. 2017 (CET)
Ich hätte da auch noch den Artikel Photopolymer im Angebot.--Dodecaeder (Diskussion) 15:30, 28. Dez. 2017 (CET)

Akademischer Stammbaum[Quelltext bearbeiten]

Es gibt inzwischen in Personenartiklen (hauptsächlich bei Chemikern) eine ganze Reihe Links auf den jeweiligen Akademischen Stammbaum, also z.B. unter Weblinks bei Jacobus Henricus van ’t Hoff

Sind diese Links erwünscht, geduldet oder sollten sie eher weil Leistung und Anerkennung nicht vererbbar sind, entfernt werden?--Mabschaaf 16:12, 26. Dez. 2017 (CET)

Persönliche Meinung: solche Stammbäume finde ich informativ. Aus welcher Schule stammt er und welche Wissenschaftler hat er unterrichtet und somit auch beeinflusst. --Elrond (Diskussion) 17:24, 26. Dez. 2017 (CET)
Chemistry Tree enthält häufig weiterführende Informationen (und werden auch ergänzt), wie bei Roald Hoffmann] (Publikationen, Doktorvater, Postdocs, Doktoranden, Weblinks).--Claude J (Diskussion) 17:27, 26. Dez. 2017 (CET)
Ich frage vor allem deshalb, weil es mir lohnenswert erscheint, dafür eine Vorlage anzulegen. Das ist aber nur dann der Fall, wenn sie ggf. auch eine Löschdisku überlebt. Es wäre dazu übrigens auch schön, wenn jemand den Rotlink in der Überschrift bläut.--Mabschaaf 18:33, 26. Dez. 2017 (CET)

So was in der Richtung haben wir bereits, das Theoretical Chemistry Genealogy Project. Momentan trage ich ein paar Informationen zusammen, mal sehen, wann ich einen Artikel Akademischer Stammbaum daraus schnitzen kann. Falls jemand gerade ähnliches tut, können wir unsere Ergebnisse gerne zusammenpacken --Elrond (Diskussion) 21:46, 26. Dez. 2017 (CET)

@Mabschaaf: hab mal Blau gemacht. Zur freien Bearbeitung freigegeben. --Elrond (Diskussion) 00:56, 27. Dez. 2017 (CET)

Die Vorlage ist etwas irritierend, zum Beispiel bei Peter Sykes (Chemiker). Häufig findet sich im Projekt nur der Doktorvater und ein paar Doktoranden, in der Vorlage ist aber von Publikationen, Lebensdaten die Rede. Mag sein dass da in Zukunft was eingetragen wird, aber im Augenblick... Entsprechend macht es meiner Meinung nach wenig Sinn, flächendeckend die Academic Tree Vorlage zu setzen (wobei Chemistry Tree noch erheblich besser ausgebaut ist als Physics Tree, man schaue sich da nur mal Serguey Petcovs Eintrag an oder die seines Doktorvaters Bruno Pontecorvo, da lohnt sich der Eintrag des Academic Tree Links nicht), das wäre im Übrigen auch eine Sisyphosarbeit. Mathematics Genealogy (ein relativ gut ausgebautes Projekt was die Erfassung der Personen betrifft) dient zum Beispiel meist nur zum Nachweis der Doktoranden und des Doktorvaters sowie des Titels der Dissertation und die Vorlage benennt entsprechend nur das Projekt. Mehr Angaben sind da auch nicht (man kann es noch als Quelle für zweite Vornamen nehmen).--Claude J (Diskussion) 10:42, 1. Jan. 2018 (CET)
Im Prinzip stimme ich Dir da zu, academictree.org ist halt auch nur so gut wie es von Freiwilligen gefüttert wird. Ich ersetze auch nur die bisher schon vorhandenen hardcodierten Links mit der Vorlage, ich habe nicht vor, sie flächendeckend einzubauen. Auf Physics Tree verlinken sowieso nur genau drei Personen: Petcov, Bernard Feld und Werner Heisenberg.
Falls Dir ein besserer Text als „Lebensdaten, Publikationen und Akademischer Stammbaum von...“ einfällt, kann ich das gerne ändern.--Mabschaaf 10:59, 1. Jan. 2018 (CET)
@Mabschaaf: was habe ich mit der Vorlage bei Wilhelm Keim falsch gemacht? Es erscheint kein klickbarer Link wie bei Peter Sykes (Chemiker) --Elrond (Diskussion) 15:34, 1. Jan. 2018 (CET)
Da fehlten nur die beiden geschweiften Klammern am Anfang.--Mabschaaf 15:37, 1. Jan. 2018 (CET)
Danke. Reich mir bitte mal die Brille rüber! ;-) --Elrond (Diskussion) 16:34, 1. Jan. 2018 (CET)
bitteschön...
Was die Benennung anbetrifft hätte ich die Vorlage separat für "Chemistry Tree", "Theoretical Chemistry Genealogy Project", "Physics Tree" etc. angelegt. Chemistry und Physics Tree sind Teil von Academic Tree, einer Freiwilligeninitiative. Mathematics Genealogy Project ist nicht Teil des Academic Tree Projekts, und für die gibt es ja auch eine separate Vorlage. Theoretical Chemistry Genealogy Project ist ein unabhängiges Projekt der Arbeitsgemeinschaft Theoretische Chemie, nicht offen für Bearbeitung von außen und an das Math. Genealogy Project angelehnt. Eine Hauptquelle für Chemistry Tree sind nach ihren eigenen Angaben hier Besucher der Seite, die also anscheinend auch häufig Angaben über sich selbst machen.--Claude J (Diskussion) 14:51, 3. Jan. 2018 (CET)
Ich halte es schon für richtig, alles was auf academictree.org verlinken soll, mit nur einer einzigen Vorlage zu adressieren. Es spricht natürlich nichts dagegen, für die Personeneinträge auf genealogy-theochem.de eine weitere Vorlage anzulegen (Vorlage:GenealogyTheochemProject?). Vorlage:MathGenealogyProject gibt es bereits.--Mabschaaf 15:13, 3. Jan. 2018 (CET)

Glyphosat#Gewinnung und Darstellung[Quelltext bearbeiten]

Für einen Artikel zu einem Stoff, der so stark im Fokus der Öffentlichkeit steht (und der Artikel entsprechende Zugriffszahlen aufweist) ist der Abschnitt Gewinnung und Darstellung sehr mager. en:Glyphosate#Industrial synthesis sieht diesbezüglich schon etwas besser aus. Allenfalls kann eine Grafik unter c:Category:Glyphosate verwendet oder modifiziert werden. --Leyo 14:38, 25. Okt. 2017 (CEST)

Zumal das, was da steht einigermaßen falsch bzw. unvollständig ist. Mal sehen, ob ich bei Gelegenheit dazu komme etwas daran zu machen. --Elrond (Diskussion) 17:02, 25. Okt. 2017 (CEST)

@: Wäre das in Anbetracht der Bekanntheit bzw. der Zugriffszahlen auf den Artikel allenfalls eine reizvolle Aufgabe für eine/n deiner Studierenden? --Leyo 00:46, 2. Jan. 2018 (CET)

Als Studierender kann ich nur sagen: Ich hoffe das wird angerechnet! --Nothingserious (Diskussion) 01:00, 13. Jan. 2018 (CET)

<chem> wurde verbessert[Quelltext bearbeiten]

Der <chem>-Befehl funktioniert jetzt! Die MediaWiki-Entwickler haben den schlimmen Bug behoben, der <chem> unbenutzbar machte. Meine ersten Tests lieferten gute Ergebnisse. Auch wenn ich noch ein paar offene Wünsche habe (z. B. ein Update auf eine aktuellere Version), würde ich sagen, <chem> ist jetzt gut nutzbar. Ich werde es in den nächsten Tagen einem genaueren Test unterziehen, würde Euch aber bitten, es auch zu tun. Eine Anleitung gibt es hier, die ist aber für eine neuere Version. (Der Erfinder von mhchem, welches <chem> zu Grunde liegt) --Mhchem (Diskussion) 23:54, 6. Jan. 2018 (CET)

<math>\mathrm{C_6H_{12}O_6 + 6 \ O_2 \longrightarrow 6 \ CO_2 + 6 \ H_2O}</math>
<chem>C6H12O6 + 6 O2 -> 6 CO2 + 6 H2O</chem>
<sup>15</sup><sub>7</sub>N,<math>{}^{15}_{7}N</math>,<math>\mathsf{{}^{15}_{7}N}</math>,<math>\bf{\mathsf{{}^{15}_{7}}}</math>N
157N,
,
,
N
<chem>^15_7N</chem>

Ist bei der chemischen Nomenklatur nun eigentlich mit oder ohne Serifen bei Element und Zahl gefordert ? Und ist der Abstand zwischen 2 und O bei H2O nicht ein wenig groß ? Rjh (Diskussion) 09:44, 7. Jan. 2018 (CET)
Serifen oder Serifenlos ist egal. Hauptsache nicht kursiv. (Insoweit ist das eine N-Beispiel von Wikipedia:Richtlinien_Chemie/Reaktionsgleichungen auch falsch.) Der Abstand zischen 2 und O wirkt nur optisch etwas groß, weges der Rundungen des Os. Die horizontalen Abstände von
(Mathemodus)
(<chem>)
müssten exakt gleich sein. Lediglich die 2 ist bei <chem> etwas tiefer, damit wirkt der Abstand zum O noch ein My größer. So feintypografisch sind LaTeX und MathJax leider nicht -- bei Mathematik -- dass sie einen optischen Ausgleich ermöglichen würden. Die 2 ist bei <chem> übrigens etwas tiefer, damit sich die Hoch- und Tiefstellungen nicht in den Weg kommen.
(Mathemodus, 2 und 4 auf unterschiedlicher Höhe)
(<chem>) --Mhchem (Diskussion) 13:22, 7. Jan. 2018 (CET)
Ich habe mal einiges versucht, insgesamt durchaus positiv, da der Syntax kürzer und logischer ist. Im Artikel Chlortriethylsilan liefert <chem> HSi(C2H5)3 ->[C2Cl6][PdCl2, 1 h, RT] ClSi(C2H5)3 </chem> einen Parserfehler beim Tiefstellen der Indices, obwohl dies nach Anleitung eigentlich möglich sein sollte:
Der "Fehler" lässt sich allerdings leicht durch einfügen von "_" beheben : <chem> HSi(C2H5)3 ->[C_2Cl_6][PdCl_2, 1 h, RT] ClSi(C2H5)3 </chem>
Wie oben bereits erwähnt, müsste Kursivstellung über/unter dem Reaktionspfeil noch geändert werden. Gruß--Bert (Diskussion) 15:44, 7. Jan. 2018 (CET)
@Rjh Du hast ein falsches Beispiel in meinen Text eingefügt. Ich habe es gelöscht. Bitte fremde Diskussionsbeiträge nicht inhaltlich ändern!
@Bert Ja, die Pfeilbeschriftungen sind ein Punkt, der mit dem Update auf eine aktuellere Version korrigiert würden. Auch die Tiefstellungen werden nicht mehr so tief sein. Das sind, glaube ich, die Dinge, die man spüren wird. Es gibt noch zig andere Verbesserungen für seltenere Notationen. Ich habe nur einen einzigen Bug auf WikiMedia-Seite gefunden, bzgl. Inline-Math innerhalb von Chemie.
Mein Urteil: Man kann <chem> jetzt ohne Bedenken für einfache Formeln und Gleichungen nutzen. Für etwas komplexere Dinge (Pfeilbeschriftungen, Mischung von Mathe und Chemie) würde ich noch auf das Update und den Bugfix warten. --Mhchem (Diskussion) 12:10, 11. Jan. 2018 (CET)

@Mhchem: Herzlichen Dank auch von mir. Ich habe mal die handvoll existierenden Verwendungen von ce zu chem geändert und die Workarounds entfernt. Ich habe aber das Gefühl es gibt immernoch ein paar Probleme, (siehe auch [4])

  • Die Leerzeichen nach Klammern (auch wenn sie in diesem Fall überflüssig sind)doch nicht überflüssig--Debenben (Diskussion) 20:01, 16. Jan. 2018 (CET) werden ignoriert:
Wikipedia:
so sieht es bei mir in LaTeX aus:
  • Konfuse Klammern
Wikipedia:
so sieht es bei mir in LaTeX aus:

Mir scheint als wäre das Problem immernoch die "Validierung", denn auf chemistry.stackexchange funktioniert es wie erwartet.--Debenben (Diskussion) 19:45, 16. Jan. 2018 (CET)

@Debenben: Danke. Seufz. Ich habe soeben noch einen weiteren Bugreport aufgemacht (1, 2, 3). <chem>Fe^2+ + H2O -> X</chem> () und <chem>Fe^2+ + X -> CO2 (^)</chem> () funktionieren übrigens. --Mhchem (Diskussion) 20:54, 16. Jan. 2018 (CET)

2,3-Bisphosphoglycerat[Quelltext bearbeiten]

Entschuldigen Sie mir, English zu benutzen, aber mein Deustch ist nicht besser als das leztes Mal.

Please can someone check if the title of 2,3-Bisphosphoglycerat ist correct with the article content ? When I look at the infobox, the chemical formula and the molar mass correspond to the acid form. And the data about state and solubility seem to refer to the acid form too. Is it possible to rename the article 2,3-bisphosphoglyceric acid ? Snipre (Diskussion) 01:40, 7. Jan. 2018 (CET)

Hi Snipre, good to see you. About the lemma, er, the article text and the image concern the anionic and biochemically relevant form. Imho it would be better to adapt formula, mass, state and solubility to the anionic form. The acid form does not play a role in biochemistry. But then, would the wd-link to other languages (with the acid form) be correct? Cheers, --Ghilt (Diskussion) 02:29, 7. Jan. 2018 (CET)
I'd suggest to do the opposite to be in line with similar cases such as ATP, ADP etc. —Leyo 10:15, 7. Jan. 2018 (CET)
Leyo, spoken as a true water-free chemist, but i'm ok with both options. It means, in consequence, that infobox and article text are about two different things. Cheers, --Ghilt (Diskussion) 11:53, 7. Jan. 2018 (CET)
Would 2,3-Bisphosphoglycerinsäure be the most appropriate title, then? We may want to have a similar introductory sentence as in en:2,3-Bisphosphoglyceric acid, which refers to the conjugate base. The chemical structure of the conjugate base may also be shown in the article. --Leyo 23:17, 7. Jan. 2018 (CET)

What about Glycerinsäure-2,3-bisphosphat like Glycerinaldehyd-3-phosphat and Fructose-2,6-bisphosphat? Have a comparative look at Kategorie:Phosphorsäureester --JWBE (Diskussion) 00:21, 8. Jan. 2018 (CET)

Thanks for reminding me, even if i can live with one renaming, i would strongly oppose a motion to change lemmata in series to the dry form, when the article is exclusively about the solvated form, cheers, --Ghilt (Diskussion) 00:34, 8. Jan. 2018 (CET)
In Addition to 2,3-Biphosphoglycerat, we could make an import and a translation of the artikel 2,3-Bisphosphoglyceric acid and than just change the links, that means, two similar Artikels in the German wiki, but not the same. --Dodecaeder (Diskussion) 10:57, 12. Jan. 2018 (CET)
Nope, the english article is about the anionic form as well, and imho therefore the english lemma is not correct. Cheers, --Ghilt (Diskussion) 11:47, 12. Jan. 2018 (CET)

Ich denke, es ist einfacher, auf Deutsch weiterzudiskutieren, da es ja um deutschsprachige Lemmata geht. IMHO sollten wir folgende Artikel einheitlich behandeln:

Ich würde wie erwähnt in der Chemobox jeweils die neutrale Form zeigen (Strukturformel und Daten) und die Strukturformel des Anions ausserhalb davon einbinden. Zur Klärung könnte ggf. beitragen, wenn wir z.B. Strukturhinweis = Die Strukturformel und die Daten beziehen sich auf die neutrale Form oder ähnlich ergänzen würden. --Leyo 12:39, 12. Jan. 2018 (CET)

Mir ist bei den anionischen Biochemikalien die anionische Form im Lemma und in der Infobox lieber, weil die jeweiligen Artikel inhaltlich ausschließlich davon handeln. Lemma und Infobox sollen ja den Artikelinhalt widerspiegeln. Dies betrifft die unteren vier Deiner Beispiele. Die Phosphoglycerinsäure ist dagegen eigentlich ein Stoffgruppenartikel und erhält demnach keine Infobox und sollte m.E. auf das Plural verschoben werden. Wie ich ja schrieb, wäre bei den Anionen einmal ändern kein Problem (Snipre und der WD-Verlinkung zuliebe), generell ist das aber m.E. widersinnig. Insofern sollte die Infobox, wie auch Lemma und Inhalt bei den unteren vier Beispielen, die anionische Form beschreiben. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 12:51, 12. Jan. 2018 (CET)
Verschiedene Parameter in der Chemobox machen für die ionische Form keinen/wenig Sinn, da sie sich auf den (neutralen) Reinstoff beziehen. --Leyo 12:56, 12. Jan. 2018 (CET)
Ja, die Daten zum trockenen Stoff wären dann m.E. zu entfernen, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 13:50, 12. Jan. 2018 (CET)
So hatte ich es nicht gemeint. IMHO macht es aus obigem Grund keinen Sinn eine Chemobox für Ionen zu haben. Entweder bezieht sich die Chemobox auf die neutrale Form oder man entfernt diese, so dass der Artikel dann eher aussieht wie z.B. bei Succinate, Lactate, Hydrogencarbonate, Adipate, Phosphate, Diphosphate, Disulfate, Nitrite, Hexafluorophosphate, … --Leyo 14:13, 12. Jan. 2018 (CET)
Das hatte ich befürchtet;) Dass manche Felder der Infobox für Ionen unpassend sind, ist m.E. ein Grund, diese Felder leer zu lassen, und nicht die Infobox wegzulassen. Ich kann auch einen Kommentar in diese Infoboxen einfügen bei Bedarf, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 23:30, 12. Jan. 2018 (CET)

Man sollte dabei aber nicht vergessen, dass das reine Ion nicht isoliert werden kann und letztlich ein theoretisches Konzept in der Chemie ist. Natürlich besteht die Chemie an sich nur aus theoretischen Konzepten. Aber das reine Ion ist kein Stoff im Wortsinne. Ich bin ganz bei dir, Ghilt, was die Bedeutung des Ions gegenüber seiner verschiedenen Salze in der Biochemie betrifft. Aber man kann das Ion nicht als eigentliche Chemikalie behandeln. Die Salze kann man sich unter dem Elektronenmikroskop und in der Röntgendiffraktometrie ansehen, die Ionen fließen nur in Gleichungen ein, und auch da können sie nicht unabhängig von ihren Salzen betrachtet werden. --Nothingserious (Diskussion) 00:30, 13. Jan. 2018 (CET)

Sauber auflösen lassen sich diese Schwierigkeiten mM nur, wenn man jeweils mit zwei Artikeln arbeitet: Einen zur Säure, einen zu den Salzen (bzw. häufig auch Estern). Beispiele hierfür sind

Dann ist weder die Kategorisierung ein Problem

noch die Interwiki/Wikidataverlinkung. Eine Chemobox bekommt jeweils nur die Säure. Gleichzeitig spricht auch nichts dagegen, wenn es den Artikel zur Säure (noch) gar nicht gibt, diesen als Rotlink zu belassen.--Mabschaaf 09:49, 14. Jan. 2018 (CET)

+1 sag ich doch, und den Säure-Artikel gibt's schon in WP:en --Dodecaeder (Diskussion) 12:32, 14. Jan. 2018 (CET)
Dodecaeder, diese Aussage ist m.E. nicht korrekt, denn der englische Artikel handelt vom zweiten Satz an bis zum Ende vom Anion (und hat übrigens eine Infobox, aber zur Säure). Der Artikelgegenstand (das Anion) entspricht in der en.wp weder dem Lemma noch der Infobox. Das ist m.E. nicht erstrebenswert. Nothingserious, für Biochemiker (und vermutlich auch für Plasmaphysiker) würde m.E. das Argument der Isolierbarkeit etwas arbiträr wirken, bei Ionen keine Infobox zuzulassen - für Chemiker vermutlich eher nicht. Alle im Artikel beschriebenen Reaktionen finden im wässrigen Millieu bei fast neutralem pH statt, bei dem die Säureform fast nicht vorkommt, stattdessen das Anion. Wenn ich hiermit überstimmt sein sollte, füge ich mich widerwillig. Der Vorschlag zur Entfernung der Infoboxen führt m.E. zu einer Minderung verfügbarer Informationen in diesen Artikeln. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 22:59, 14. Jan. 2018 (CET)
Bezüglich deiner Interpretation des Inhalts stimme ich dir zu. Da hat Dodecaeder wohl nicht genau hingeschaut.
In einer Infobox für das Anion könnten nur andere Namen, Summenformel und molare Masse stehen. Ersteres ist im Fliesstext bereits enthalten, die beiden übrigen liessen sich ergänzen. Alles andere bezieht sich auf die neutrale Form. --Leyo 23:19, 14. Jan. 2018 (CET)
Das Problem an der Standard-Infobox in Bezug auf Stoffwechselintermediate sehe ich beim Gefahrstoffabschnitt, der dort überhaupt keinen Sinn ergibt. @Ghilt: Welche Daten gäbe es denn für eine Box, wäre evtl. eine spezielle Box sinnvoll?--Mabschaaf 23:27, 14. Jan. 2018 (CET)
Gute Idee für eine Infobox:Ion! Das wären Name, Bild, Suchfunktion, Summenformel, Masse, Cas?, PubChem?, pK-Werte, Dissoziationsgrad in Wasser, Stoffwechselwege, Tox? - und was sich die Redaktion Physik sonst noch so vorstellt. Denkbar, aber für mich nicht so sinnvoll sind bindende Proteine und Transportproteine. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 23:40, 14. Jan. 2018 (CET)
@Ghilt: Hm, ich möchte Deine Freude etwas dämpfen. "Infobox Ion" würde ich das schon mal nicht nennen wollen, weil dazu schon alleine etliche der von Dir genannten möglichen Parameter (pK-Werte, Dissoziationsgrad in Wasser, Stoffwechselwege, Tox) nicht passen. Eine "Infobox Ion" würde sich folglich in allen Artikeln wie Oxonium, Areniumion usw. wiederfinden, für die noch mehr Parameter nicht passen würden - so lange, bis praktisch nichts übrig bleibt. Was auch sofort erklärt, warum es eine solche Infobox noch nicht gibt.
Wenn überhaupt, käme eine "Infobox Stoffwechselintermediat" in Frage - und die kann nur im entsprechenden Stoffgruppenartikel einen Platz finden, also bspw. in Acetate oder Lactate. Die Standard-Gliederung dieser Artikel ist, dass zunächst „...sind die Salze und Ester der xy-Säure“ geschrieben steht und irgendwann ein Abschnitt "Biochemie", "...im Organismus" o.ä. kommt. Dort würde ich diese Box einfügen, also nicht direkt rechts oben.
Bei Mischartikeln unter dem Lemma der Säure (wie Brenztraubensäure), die auch die Salze/das Anion abhandeln, passt es schon alleine vom Platz nicht, noch eine Box einzufügen. Aber wie schon geschrieben wäre ich sowieso dafür, Anion (also Ester & Salze incl. Biochemie) und Säure strikt in zwei Artikel zu trennen. Die Mischartikel machen uns auch in Sachen Interwiki-Links und Wikidata-Einträge (Identifier etc.) nur Ärger.
Nichtsdestotrotz dürfte der Weg dorthin lange und steinig sein, ich habe gerade mal ein paar Einträge durchgeklickt - da scheint vieles nicht zu stimmen. Z.B. hat Cyclisches Adenosinmonophosphat eine Anionen-Strukturformel, alle anderen Daten und Identifier gehören aber zur protonierten Form. Der komplette Artikel beschreibt logischerweise das Ion, zur Säure dürfte es auch praktisch nichts zu sagen geben. Wie hier aber eine Lösung aussehen könnte, weiß ich im Moment auch nicht.--Mabschaaf 19:57, 15. Jan. 2018 (CET)

Lanxess[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel wird seit einiger Zeit von dem bestätigten Lanxess-Account bearbeitet. Ich finde es gut, dass das so deutlich kenntlich gemacht wird, aber bei zu vielen Edits von Benutzer:LANXESS könnte manch einer fragen, ob WP:POV noch berücksichtigt wird. Bislang sind mMn nur neutrale Informationen ergänzt worden. Es wäre vielleicht gut, wenn außer mir noch jemand ein Auge auf den Artikel hat, ich will nicht der einzige Sichter sein. --Nothingserious (Diskussion) 18:09, 9. Jan. 2018 (CET)

Dann werde ich den mal auf meine Beobachtungliste packen. --Elrond (Diskussion) 22:51, 9. Jan. 2018 (CET)
Der Setzer dieses Bausteins ist der Ansicht, diese Diskussion sei erledigt. Sie wird daher nach drei Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! --Nothingserious (Diskussion) 07:03, 19. Jan. 2018 (CET)

essenziell oder essentiell[Quelltext bearbeiten]

Der Duden erlaubt beide Varianten, empfiehlt jedoch »essenziell«. [5] In einigen Artikeln wird sowohl »essentiell« als auch »essenziell« verwendet, was jedoch inkonsequent ist. Ich habe den Eindruck, dass in der wissenschaftlichen Literatur »essentiell« vorherrscht. [6] Sollte daher zu mindestens in allen Artikeln mit Chemiebezug die Variante »essentiell« verwendet werden? – Sivizius (Diskussion) 20:41, 12. Jan. 2018 (CET)

Ob nun „essentiell“ oder „essenziell“ ist mir persönlich lang wie breit. Solange es keine klare offizielle nomenklatorische Richtlinie gibt (wie z.B. Elementnamen nach IUPAC), lässt sich weder das eine noch das andere durchsetzen und sorgt nur für weitere Endlosdiskussionen.
Konkrete Links auf Artikel fehlen, vermutlich geht es wohl um Spurenelemente, Mineralstoffe, Amino- und Fettsäuren... Sämtliches überschneidet sich da thematisch mit Biochemie, Biologie, Medizin und Ernährungswissenschaften... Seitens der Redaktion Chemie eine einheitliche Schreibweise etablieren zu wollen ist sportlich und führt verstärkt zu oben beschriebener Problematik.
Innerhalb eines Artikels soll/muss die Schreibweise einheitlich sein, mehr auch nicht. My 2 Cents... –-Solid State «?!» 21:56, 12. Jan. 2018 (CET)
Wenn man "essenzielle Spurenelemente" oder "essenzielle Nährstoffe" googlet, so wird einem dort jeweils die Schreibweise mit „t“ vorgeschlagen. Auch in Büchern dominiert die Schreibweise mit „t“. --Leyo 22:24, 12. Jan. 2018 (CET)
Meinem Verständnis nach ist Einheitlichkeit kein Ziel der Wikipedia. Ich würde sagen "leider nicht", aber wenn ich tief in mich gehe ist es "zum Glück nicht". Ich denke man sollte beide Schreibweisen tolerieren. Der einzige Grund die Schreibweise zu ändern, sind gleichzeitige inhaltliche Änderungen. Beide Schreibweisen zu akzeptieren entspricht ja dann auch dem Duden. Wem soll man denn sonst noch trauen können? --Nothingserious (Diskussion) 00:49, 13. Jan. 2018 (CET)

Heizwert von Rapsmethylester[Quelltext bearbeiten]

Könnte ich ein paar weitere Meinungen dazu bekommen?

--Nothingserious (Diskussion) 11:46, 14. Jan. 2018 (CET)

Im Artikel Biodiesel wird der Heizwert durch Literatur 3 belegt. Auf Seite 18/19 der Broschüre findet sich dort die Angabe des Heizwertes von Biodiesel (Rapsölmethylester) zu 37.1 MJ/kg. Ich würde die Klammersetzung so verstehen, dass als Wert für Biodiesel exemplarisch der Wert von Rapsölmethylester angegeben wird. Da Literatur 3 (scheinbar) eine reputable Quelle für Biodiesel ist, müsste sie genauso für Raps(öl)methylester herangezogen werden können. Damit haben wir einen Zahlenwert mit Quelle. --Bert (Diskussion) 17:24, 19. Jan. 2018 (CET)
Nachtrag: Bei UFOP findet man im Downloadbereich zahlreiche Artikel zum Thema, unter anderem den Bericht 'Vergleich von Shell Mittel-Destillat, Premium- Dieselkraftstoff und fossilem Dieselkraftstoff mit Rapsölmethylester, in dem man zwar keinen Heizwert, aber - auch interessant - auf Seite 41 die Zusammensetzung von RME findet: neben Ölsäure sind noch 11 weitere Fettsäuren im Gemisch vorhanden. --Bert (Diskussion) 17:59, 19. Jan. 2018 (CET)
Das ist in der Tat interessant, auch die Literaturliste am Ende. Werde mal sehen, ob ich ein paar Infos daraus unterbringen kann. Danke. --Nothingserious (Diskussion) 18:10, 19. Jan. 2018 (CET)

Überarbeitung Liste von Säuren – Anregungen und Diskussionen[Quelltext bearbeiten]

Hallo liebe Chemie-Gemeinde. Durch Anregung einiger meiner Schüler (arbeite als Nachhilfelehrer) bin ich auf den Artikel Liste von Säuren aufmerksam geworden. Es war bisher eine rein alphabetische Liste, welche mit der aus Chemie.de identisch war. Zufall? Jedenfalls habe ich begonnen diese Liste zu überarbeiten und zu systematisieren. Wäre über weitere Anregungen und Kritik dankbar. Grundlage für die Liste sind diverse Tafelwerke und Tabellenbücher für Schulen, die ein paar Säuren auflisten, die hier in Wikipedia fehlen. Siehe Rotlinks in der Liste. Eventuell veraltete Informationen? --Mark McWire (Diskussion) 21:45, 14. Jan. 2018 (CET)

Das ist ja eine titanische Fleißareit, Respekt, dass Du Dir das antust. Sieht m.M. nach auf jeden Fall besser aus als ursprünglich. Anregung: von 1.1 bis 1.5 die Tabellen schmaler machen, die paar Zeichen verlieren sich. Punkt 1.6 sieht in dieser Hinsicht ganz gut aus. Ab 2.3 (auch Punkt 3) sollte ein Formelbild eingefügt werden, Bicinchoninsäure war mir bis jetzt so gar kein Begriff und Trivialnamen geben oft keinerlei Informationen zur Struktur. In vielen Fällen sind diese Formeln in den Artikeln vorhanden. --Elrond (Diskussion) 11:18, 15. Jan. 2018 (CET)
Zu chemie.de: Das gilt analog wohl auch in diesem Fall. --Leyo 11:35, 15. Jan. 2018 (CET)
Hm, ist so schon eine Augiasstall-Aufgabe, aber vielleicht könnte man ja eine Spalte mit pK-Werten mit Einzelnachweisen in die Tabelle einfügen, ansonsten auch so viel Spaß! Grüße, --Ghilt (Diskussion) 11:38, 15. Jan. 2018 (CET)
Ich war zwar mal 4 Semester lang Student im Fach Chemie, jedoch kann ich nicht alle Details in dem Artikel selbst eintragen. Da wäre ich schon auf Mithilfe aus der Community angewiesen, zumal ich nicht eure Qualitätskriterien für Listen kenne. Üblicherweise schreibe ich hier nur in den Fachbereichen Eisenbahn und Motorsport. --Mark McWire (Diskussion) 15:22, 16. Jan. 2018 (CET)
Erst mal: Lob für die Initiative! Ein Vorschlag noch, was die Tabellen betrifft, die Trivialname und IUPAC-Name in der gleichen Spalte mischen: Das sollte mM auf zwei Spalten getrennt werden.--Mabschaaf 17:08, 16. Jan. 2018 (CET)

Nomenklatur von Naturstoffen[Quelltext bearbeiten]

Die Nomenklatur von Naturstoffen ist bekanntlich ein Kapitel für sich. Wäre es auch in der Wikipedia einen eigenen Beitrag wert? Gibt es den schon? Oder sollte es besser unter Nomenklatur oder Naturtoffe einsortiert werden?

Ein paar Punkte die dort hineingehören könnten:

  • Die Gerüste werden nicht nach der unter Nomenklatur beschriebenen Methodik benannt.
  • Die Nummerierung basiert auf der Biosynthese oder auf Traditionen (z.B. ist die Nummerierung vieler Diterpene und Triterpene an die Steroidnummerierung angelehnt)
  • Vorsilben wie "nor", "seco" oder "abbeo" beschreiben Abwandlungen vom Grundgerüst
  • Bennnung von linearen oder verzweigten Zuckerketten in komplexen Glykosiden (z.B. bei Triterpenen oder Flavonoiden) gehorcht auch einer nicht für jeden sofort ersichtlichen Systematik, die man mal erläutern könnte
  • Stereochemie α oder β

Ich weiß einigermaßen wie die gelebte Praxis der Naturstoffnomenklatur läuft, aber nicht, was die IUPAC dazu sagt. Kennt sich da jemand aus?

--Grünspecht92 (Diskussion) 21:54, 15. Jan. 2018 (CET)

Wenn das gelebte Tradition und international so üblich ist, wäre ein eigener Artikel m.E. angemessen. Falls es abweichende IUPAC-Regeln gibt, sollte man das gegenüberstellen. --Elrond (Diskussion) 23:14, 15. Jan. 2018 (CET)
Ansätze gibt es schon: nor- hat einen Artikel, weitere Präfixe ebenfalls, einiges steht in Deskriptor (Chemie) (so auch α und β). Es fehlt auf alle Fälle die Steroid-Nomenklatur, im Artikel Nomenklatur_(Chemie) wird auf Naturstoffe nicht gesondert eingegangen. Da wäre sicher viel zu tun, wichtig wäre natürlich die Angabe vernünftiger Quellen. Also: Nur zu!--Mabschaaf 17:09, 16. Jan. 2018 (CET)
Ich werde mir mal den IUPAC-Artikel Pure Appl. Chem., Vol. 71, No. 4, pp. 587–643, 1999 ("REVISED SECTION F: NATURAL PRODUCTS AND RELATED COMPOUNDS") anschauen und sehen, was sich daraus machen lässt. Es könnte auch als Kapitel "Nomenklatur" unter Sekundärmetabolite einsortiert werden.--Grünspecht92 (Diskussion) 20:48, 17. Jan. 2018 (CET)

Bisbenzimidazo[2,1-b:2',1'-i)benzo[lmn](3,8)phenanthrolin-8,17-dion[Quelltext bearbeiten]

Diesen Namen habe ich auf Perinon gefunden. Kann das so stimmen? Gibt es [)-Klammern? Ich habe null Ahnung von chemischer Nomenklatur (zumindest in diesem Bereich), bin aber im Rahmen der Fehlersuche in einem meiner Tools darauf gestoßen. Wenn das hier mit einer balancierten ()- oder []- Klammer geschrieben wird, bin ich froh, ansonsten muss ich mal überlegen, was ich da mache … – Giftpflanze 18:51, 16. Jan. 2018 (CET)

Bei PubChem sowie bei der ECHA sind die Klammern jeweils ausbalanciert. --Leyo 18:57, 16. Jan. 2018 (CET)
Die vordere Klammer und die Apostrophe habe ich korrigiert, bei der (3,8) bin ich mir nicht sicher, ob runde oder eckige Klammern korrekt sind. Ausbalanciert müssen sie auf alle Fälle sein, da gibt es auch in der Chemie keine Ausnahmen ;-) --Mabschaaf 19:52, 16. Jan. 2018 (CET)
Vielen Dank. – Giftpflanze 20:05, 16. Jan. 2018 (CET)
Laut P-16.4.2 (S. 87f.) sind eckige Klammern korrekt. Allenfalls könnte unter Nomenklatur (Chemie)#Klammerungen ein solches Beispiel (Dibenzo[1,4]dioxin?) ergänzt werden. --Leyo 22:11, 16. Jan. 2018 (CET)
Danke für den Link. Lt. den Beispielen in P-16.8.2 sind eckige Klammern richtig.--Mabschaaf 17:29, 19. Jan. 2018 (CET)

Ectoin[Quelltext bearbeiten]

Ich wollte mal auf die Frage nach dem Lemma aufmerksam machen: Diskussion:Ectoin. Sehe ich ähnlich wie die IP. Die letzte Ergänzung im Artikel ist übrigens mit einer Werbewebsite belegt, bei Google scholar findet man den Begriff der Extremolyte aber auch, deshalb gesichtet. --Nothingserious (Diskussion) 06:51, 18. Jan. 2018 (CET)

Vorlage:FDA Drugs[Quelltext bearbeiten]

Zur Info: Ich habe auf o.g. Vorlage einen Löschantrag gestellt: Wikipedia:Löschkandidaten/20._Januar_2018#Vorlage:FDA_Drugs - wer mag, kann zur Diskussion beitragen.--Mabschaaf 09:34, 21. Jan. 2018 (CET)

Redaktionen in der Wikipedia

Altertum  • Bilder  • Biologie  • Chemie  • Film und Fernsehen  • Geisteswissenschaften  • Geschichte  • Informatik  • Luftbilder  • Medizin  • Musik  • Naturwissenschaft und Technik  • Nordische Länder  • Ostasien  • Pflege  • Physik  • Recht  • Religion  • Sexualität

Weitere Redaktionen  • WikiProjekte  • Werkstätten  • Portale

Themenbereich Chemie: Redaktion | PortalAbkürzung: WP:RC
Redaktion Chemie
Dies ist die Redaktion Chemie. Diese Seite ist Anlaufstelle für Diskussionen und Artikelarbeit im Bereich der Chemie.

Alle Diskussionen, die drei Tage lang mit dem Baustein „{{Erledigt|~~~~}}“ markiert sind, werden automatisch in unser Archiv verschoben.

Von der Artikeldiskussionsseite kann mit Hilfe der Vorlage {{War in Redaktion Chemie}} auf die im Redaktionsarchiv befindliche Diskussion verlinkt werden.

Diskussionen, die 60 Tage alt, aber noch nicht erledigt sind, werden zu unseren Knacknüssen verschoben. Bitte sieh also dort (immer wieder einmal) nach, ob Du etwas zu unseren Knacknüssen beitragen kannst, damit sie irgendwann geknackt werden!

Ankündigungen:
In den Medien:
  • 25. Oktober 2017: Die EU-Staaten vertagen die Entscheidung zur Verlängerung der Genehmigung von Glyphosat
  • 11. Oktober 2017: Durch einen Produktionsfehler des Herstellers BASF enthält das gelieferte Toluoldiisocyanat (TDI) eine erhöhte Konzentration an Dichlorbenzol, das so auch in die Fertigprodukte wie beispielsweise Matratzen gelangt.
  • 8. Oktober 2017: Messstationen melden eine leicht erhöhte Radioaktivität von Ruthenium-106 in der Luft über Europa.

Chemie-Artikel ohne Wikidata-Datenobjekt[Quelltext bearbeiten]

Mittels https://tools.wmflabs.org/wikidata-todo/duplicity.php?cat=Chemie&mode=list&wiki=dewiki findet man Chemie-Artikel ohne Wikidata-Datenobjekt. Wo sollen wir diesen Link ablegen, damit man ihn jederzeit wiederfindet?
Zur Vermeidung des Anlegens neuer Datenobjekte, obschon diese (ohne Link zum lokalen Artikel) schon existieren, gibt es zudem den Wikidata Resolver: Wenn man als Property beispielsweise P231 (CAS-Nr.) einträgt und als Value die CAS-Nr. einer Verbindung, findet man den ggf. bereits vorhandenen Datensatz schnell. --Leyo 15:38, 15. Mai 2017 (CEST)

Soviel wie wir jetzt doch mit Wikidata machen, sollten wir durchaus mal darüber nachdenken, eine eigene RC-Unterseite mit allen Infos (Tools, Wartungskats etc.) zu Wikidata zusammenzustellen.--Mabschaaf 17:23, 18. Mai 2017 (CEST)
Naja, Wikidata ist nun nicht gerade meine liebste Baustelle. Rjh (Diskussion) 20:44, 25. Jun. 2017 (CEST)
Unter Wikipedia:Redaktion Chemie/Wikidata oder schwebt dir ein anderer Name vor? --Leyo 20:18, 20. Aug. 2017 (CEST)
@Leyo: Ja, warum nicht. --Mabschaaf 10:25, 26. Aug. 2017 (CEST)
Okay, ich habe nun eine erste Version verfasst. Ergänzungen sind natürlich willkommen. --Leyo 23:14, 13. Sep. 2017 (CEST)
Ich gehe davon aus, dass ich das für die Biologen klauen darf? Ich beschäftige mich gerade mit Mix'n Match, Quickstatements und ein paar andreen Baustellen - würde ich dann demnächst mal ergänzen (wenn ich es verstanden habe). Gruß -- Achim Raschka (Diskussion) 08:14, 14. Sep. 2017 (CEST)
@Achim Raschka: Sehr gerne, danke fürs Angebot! --Leyo 10:48, 15. Sep. 2017 (CEST)

Spricht etwas dagegen, die Seite in der Wikipedia:Redaktion Chemie/Mitarbeitsleiste zu verlinken? Oder gibt es einen besseren Ort? --Leyo 16:38, 24. Okt. 2017 (CEST)

Nein, meiner Meinung nach ist das ok. Rjh (Diskussion) 18:35, 5. Nov. 2017 (CET)
OK, habe ich nun. @Achim Raschka: Gibt's von deiner Seite her News? --Leyo 22:58, 25. Nov. 2017 (CET)

Kategorie: Kristallstruktur nicht vorhanden[Quelltext bearbeiten]

Die Wartungskategorie ist jetzt geleert. Es gibt allerdings zwei Probleme, die der Aufmerksamkeit bedürfen:

  1. Die Aufteilung der Verbindungen auf die verschiedenen Kategorien war (und ist) teilweise recht willkürlich. So war Molybdän(VI)-chlorid in der Wartungskategorie, Wolfram(VI)-chlorid hatte eine Lewisformel. Analog bei Kaliumheptafluoroniobat und -tantalat. Etliche Verbindungen in der Wartungskategorie „Strukturformel nicht vorhanden“ könnten also wahrscheinlich eine Kristallstruktur „vertragen“.
  2. Bei einer Reihe von Verbindungen ist es mir nicht gelungen, eine vollständige Strukturbestimmung zu finden. Die Liste ist hier. Bei einigen dieser Verbindungen sollte man erwarten, dass es eine Kristallstruktur dazu gibt. Ich werde bei Gelegenheit weiter nach Strukturen dieser Verbindungen suchen, aber vielleicht hat ja jemand anderes mehr Glück mit der richtigen Wahl der Suchterme.

--Andif1 (Diskussion) 15:09, 29. Jul. 2017 (CEST)

Da müssten Anorganiker wie Alchemist-hp oder Orci Stellung nehmen. --Leyo 00:07, 27. Sep. 2017 (CEST)
Ich hab mal einige Artikel in die Kristallstruktur-fehlt-Kategorie verschoben. --Orci Disk 10:29, 27. Sep. 2017 (CEST)
Ich habe die Kategorie lange nicht mehr kontrolliert, werde die Artikel, die dort eingetragen sind, aber jetzt allmählich abarbeiten. --Andif1 (Diskussion) 12:20, 28. Okt. 2017 (CEST)
Wird doch erst ab Mitte Januar. --Andif1 (Diskussion) 15:56, 6. Dez. 2017 (CET)

WP-RC Treffen 2018[Quelltext bearbeiten]

Können wir mal über den Termin abstimmen? Wikipedia:Redaktion_Chemie/Treffen/2018/Planung--Dodecaeder (Diskussion) 20:01, 1. Nov. 2017 (CET)
Der Förderplan ist bewilligt. --Dodecaeder (Diskussion) 19:01, 14. Nov. 2017 (CET)
Nochmals bitte ich um Terminabstimmung, damit die Planung der Programmpunkte und die Buchung des Tagungsraumes festgelegt werden kann: [[1]] --Dodecaeder (Diskussion) 10:36, 15. Nov. 2017 (CET)
Das Treffen wird voraussichtlich vom 6.-8. April 2018 in Frankfurt stattfinden. Anmeldung bis 20.12.2017. (Heute!) --Dodecaeder (Diskussion) 23:29, 10. Dez. 2017 (CET)

Den Termin gibst du noch als voraussichtlich an. Trotzdem soll man sich bereits über drei Monate im Voraus anmelden. Ich verstehe nicht, weshalb dies notwendig ist. --Leyo 09:48, 20. Dez. 2017 (CET) PS. Selbst teilnehmen kann ich aller Voraussicht nach nicht.
Über den Termin wurde diskutiert und abgestimmt. Ort und Termin stehen fest, ebenso eine Institutsbesichtigung. Wegen der Hotelbuchung ist es von Vorteil, die genaue Teilnehmerzahl zu wissen. Schade, dass du nicht kommen kannst, kompetente Leute sind immer gefragt. Gruß--Dodecaeder (Diskussion) 11:39, 20. Dez. 2017 (CET)
In Frankfurt sind Hotelzimmer – gerade übers Wochenende – wohl kaum „Mangelware“. ;-) --Leyo 12:06, 20. Dez. 2017 (CET)
Wenn du dich besser auskennst, magst du die Organisation übernehmen? Ich persönlich brauche immer eine längerfristige Planung, da ich neben Wikipedia auch andere Termine und Verpflichtungen wahrnehmen muss bzw. möchte.--Dodecaeder (Diskussion) 12:10, 20. Dez. 2017 (CET)
@Leyo:Anmeldefrist geändert auf Anfang März, vielleicht hast du dann doch die Möglichkeit, zu kommen.--Dodecaeder (Diskussion) 16:02, 23. Dez. 2017 (CET)

Heizwert[Quelltext bearbeiten]

Möchte sich jemand an der Diskussion dort beteiligen? --Nothingserious (Diskussion) 13:44, 10. Nov. 2017 (CET)

Der Setzer dieses Bausteins ist der Ansicht, diese Diskussion sei erledigt. Sie wird daher nach drei Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! --Nothingserious (Diskussion) 07:14, 19. Jan. 2018 (CET)

Nuklidkarte[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,
Können die Artikel Nuklidkarte/Ordnungszahl 1 bis 20, Nuklidkarte/Ordnungszahl 21 bis 40, Nuklidkarte/Ordnungszahl 41 bis 60, Nuklidkarte/Ordnungszahl 61 bis 80, Nuklidkarte/Ordnungszahl 81 bis 100, Nuklidkarte/Ordnungszahlen ab 101 nicht direkt im Artikel Nuklidkarte hinzugefügt werden?
Danke und LG --Phzh (Diskussion) 23:13, 17. Nov. 2017 (CET)

Erscheint mir wegen einer Redundanzbeseitigung sinnvoll. Frag als Fachmann noch Benutzer:UvM --JWBE (Diskussion) 10:30, 19. Nov. 2017 (CET)
Ggf. Weiterleitungen auf die jeweiligen Kapitel des Hauptartikels setzen? Die Aufteilung auf eine bildschirmfüllende Größe ist m.E. nutzerfreundlich und sinnvoll --Elrond (Diskussion) 14:21, 19. Nov. 2017 (CET)
Soweit ich sehe, sind die sechs Einzelteile schon in genau derselben Form in Nuklidkarte vorhanden. Demnach wären eher die Einzelartikel überflüssig und zu löschen. Oder übersehe ich da etwas? --UvM (Diskussion) 22:18, 20. Nov. 2017 (CET)
Da hat keine echte Redundanz vorgelegen. Die Einzelartikel waren in den Hauptartikel eingebunden. Jetzt sind im Hauptartikel nur Rotlinks. Da muss eine andere Lösung her. --JWBE (Diskussion) 00:10, 25. Nov. 2017 (CET)
Moin, sind zurück, viele Grüße --Itti 10:54, 25. Nov. 2017 (CET)
Vielen Dank und Grüße --JWBE (Diskussion) 12:20, 25. Nov. 2017 (CET)

@Phzh, Elrond, UvM: Wir haben hier den eher seltenen Fall, dass Artikel als Vorlage eingebunden werden. Dadurch ergab sich die scheinbare Redundanz. Welche Lösung wäre nun am besten? Viele Grüße --JWBE (Diskussion) 12:20, 25. Nov. 2017 (CET)

Im WP-technischen Sinne mag die Redundanz nur „scheinbar“ sein. Aber in der Sache ist es natürlich redundant, jedenfalls überflüssig, diese Teile von Nuklidkarte zusätzlich auch noch als einzelne Artikel zu haben. Wozu dient das? Warum nicht ihre Namen zu Weiterleitungen auf Nuklidkarte machen? --UvM (Diskussion) 15:24, 25. Nov. 2017 (CET)
Dann müsste man alle Unterartikel in den Haupttext kopieren und dann aus den Unterartikeln die WL einrichten. --JWBE (Diskussion) 17:32, 25. Nov. 2017 (CET)

Weblinks in Elementartikeln[Quelltext bearbeiten]

Nachdem ich für eine Diskussion weiter oben die Weblinks in den Element-Artikeln durchgegangen bin, ist mir ein relativ häufiger Typ an Weblink aufgefallen. Ich meine damit Internetseiten, die einen mehr oder weniger kurzen Überblick über die Eigenschaften eines Elementes bieten, wohl überwiegend privat betrieben werden und kaum wissenschaftliche Quellen für ihre Aussagen bieten. Teilweise sind sie Deutsch, teilweise sind sie Englisch. Die Seiten sind:

Wollen wir diese Seiten überhaupt als Weblink unter Elementartikel haben oder wenn ja welchen und wenn ja, unter allen Elementartikeln oder nur unter bestimmten? Persönlich würde alle diese Links entfernen. --Orci Disk 20:31, 21. Nov. 2017 (CET)

Das oft benutzte webelements ist aber genauso gut oder schlecht wie die anderen Links --JWBE (Diskussion) 21:17, 21. Nov. 2017 (CET)
Zu Webelements: 1. hat Webelements (im Gegensatz jedenfalls zu den meisten Links hier) Quellen, woher die Werte kommen und 2. ging es mir nicht um Quellen für Einzelaussagen, sondern nur um das, was unter Weblinks zu finden ist (und da ist Webelements nicht (mehr) zu finden). Ich kann auch nicht ausschließen, dass noch die eine oder andere von den obigen Seiten als Einzelnachweis verwendet wird, das habe ich nicht geprüft. --Orci Disk 21:29, 21. Nov. 2017 (CET)

@JWBE: Orci stellt in der RC etwas zur Diskussion und weniger als eine Stunde später machst du dich bereits an die Umsetzung? Sooo schlecht sind diese Weblinks auch nicht, dass es (wohl oft) nach Jahren auf einen Tag drauf ankommen würde. Vielleicht kommen ja zur einen oder anderen Seite noch gegenteilige Meinungen. --Leyo 21:57, 21. Nov. 2017 (CET)

Die „Karenzfrist“ ist nun sicherlich um. ;-) --Leyo 01:20, 4. Jan. 2018 (CET)

Cafeteria[Quelltext bearbeiten]

Gibt es eigentlich sowas wie eine Chemiker-Cafeteria hier? Ich hätte nämlich eine Frage die zwar mit Chemie, aber nichts mit Wikipedia zu tun hat. --Nothingserious (Diskussion) 08:01, 26. Nov. 2017 (CET)

Nur zu - vielleicht ergibt sich ja auch ein Gewinn für einen Artikel.--Mabschaaf 09:50, 26. Nov. 2017 (CET)
Also es gibt einen Praktikumsversuch bei dem zuerst aus Benzaldehyd und Aceton durch Aldolkondensation 1,5-Diphenyl-1,4-pentadien-3-on dargestellt wird. Das Produkt wird dann umkristallisiert und anschließend noch zu einem fluorierten Oxim derivatisiert. Das Keton besteht eigentlich aus quietschgelben, nadelförmigen Kristallen. Die Aldolkondensation klappt auch meist gut, allerdings haben nach der Umkristallisation einige Gruppen immer ein braun-gelbes, harziges Zeug raus, mit dem man dann nicht mehr weiterarbeiten kann.
Da das immer das selbe Zeug ist: Watt mach datt sein?
Im Praktikum werden noch andere Versuche gemacht. Da die Studis pro Gruppe nur drei Rundkolben haben und einige Sachen parallel gemacht werden, könnten es Verunreinigungen sein. Zwischen den Versuchen wird immer mit REICHLICH Spüli, Bürste und Leitungswasser geschrubbt.
Mögliche Verunreinigungen sind Trimyristin, Kaliummyristat, Spüli. Ich werde beim nächsten mal drauf hinweisen, dass Tenside von Glas gründlich runtergespült werden müssen und man bitte mit VE-Wasser und EtOH nachspülen möge. --Nothingserious (Diskussion) 10:34, 26. Nov. 2017 (CET)
Harziges Zeug in Kombination mit einem, wenn auch isoliertem Dien, da drängt sich mir eine Oligomerisierung auf. Woraus wird umkristallisiert? Trimyristin sollte weitestgehend inert sein und Kaliummyristat ist eine Seife. --Elrond (Diskussion) 15:34, 26. Nov. 2017 (CET)
Das En-System ist natürlich, unter Berücksichtigung der C=O-Gruppe, durchkonjugiert. Spricht also noch mehr für eine Verharzung. --Elrond (Diskussion) 12:44, 30. Nov. 2017 (CET)
Aus Ethanol. --Nothingserious (Diskussion) 15:58, 26. Nov. 2017 (CET)
Klingt auch erst mal unkritisch. Je länger ich mir das Molekül anschaue, desto mehr tendiere ich zu eine Di- oder Oligomerisierung. Kannst Du von dem Schmier ein NMR oder IR machen? MS wäre auch interessant, um zu sehen in welchem Bereich die Molmasse liegt. --Elrond (Diskussion) 16:53, 26. Nov. 2017 (CET)
Leider nur ein IR-Spektrum. Mal sehen wann das zeitlich klappt, komischer Schmier wurde bis jetzt immer verworfen. --Nothingserious (Diskussion) 17:15, 26. Nov. 2017 (CET)
Mein OC-Prof sagte gerne: 'Aus mancher Schmiere wurde eine bahnbrechende Entdeckung, also untersuchen Sie so was immer genau'. Wie hatten vor Zeiten eine Grignard-Synthese, bei der eigentlich ein tert. Alkohol raus kommen sollte, der aber bei unvorsichtiger Destillation gerne Wasser eliminierte. Das hat einer der damaligen Profs gern als Aufhänger über Arbeitsweise und Synthesekontrolle aufgegriffen. Vielleicht wird das bei euch was ähnliches. --Elrond (Diskussion) 18:22, 26. Nov. 2017 (CET)

Hehe alles klar, dann guck ich mir das mal an! --Nothingserious (Diskussion) 19:29, 26. Nov. 2017 (CET)

lass uns wissen, was dabei heraus gekommen ist! --Elrond (Diskussion) 20:43, 26. Nov. 2017 (CET)
@Elrond: Es sieht ganz danach aus, als wäre bei der Umkristallisation ganz einfach noch Wasser im Kolben vorhanden gewesen, das ist jedenfalls der augenscheinlich einzige Unterschied im IR-Spektrum. Ich wollte das selber nochmals umkristallisieren, aber meine Motivation war dann Freitag nachmittag irgendwie verschwunden. --Nothingserious (Diskussion) 07:13, 19. Jan. 2018 (CET)
@Nothingserious: Danke für die Rückmeldung. Was mich jetzt aber wundert, dass sich dieses Harz nicht doch noch irgendwann bequemt zu kristallisiseren, aber das sind Sachen, da steckt man oft nicht drin. --Elrond (Diskussion) 10:20, 19. Jan. 2018 (CET)
@Nothingserious:Vorschlag: die Lösung nochmals im Rotationsverdampfer einrotieren und den Rückstand in Pentan oder Cyclohexan lösen (darin löst sich weniger Wasser als in Ethanol, da es unpolarer ist). Magnesiumsulfat als Trockenmittel zu der Lösung geben, durch ein Faltenfilter filtrieren. Die Lösung im verschlossenen Rundkolben in den Kühlschrank stellen und fünf Tage warten. Eventuell bilden sich dann Kristalle. Grüße von--Dodecaeder (Diskussion) 11:39, 19. Jan. 2018 (CET)

Kategorien Kraftstoff und Flüssigbrennstoff[Quelltext bearbeiten]

Es ist aktuell so, dass Benzin, Diesel u.a. nicht in Kategorie:Flüssigbrennstoff vertreten sind, nur in Kategorie:Kraftstoff. Das würde ich aber irgendwie erwarten wenn ich die Kategorie aufrufe. Soweit ich das sehe überschneiden sich die Kategorien auch nicht, aber Benzin ist natürlich beides, Kraftstoff und ein Flüssigbrennstoff. Sehe ich das richtig? --Nothingserious (Diskussion) 08:41, 26. Nov. 2017 (CET)

So wie ich die Katstruktur deuten würde, sollte wohl jeder Brennstoff parallel in den drei Unterästen von Kategorie:Brennstoff parallel eingeordnet werden, also in
  • fest/flüssig/gasförmig (nach Aggregatzustand)
  • biogen/fossil/sekundär (nach Herkunft)
  • falls zutreffend: Kraftstoff (nach Verwendung)
Dokumentiert ist das aber offensichtlich nirgendwo. Es gibt aber diese Diskussion dazu.--Mabschaaf 10:02, 26. Nov. 2017 (CET)

Selen und die Nichtmetalle[Quelltext bearbeiten]

Kurze Frage, weil mir das gerade bei der Überarbeitung der Liste von Mineralartikeln mit parallel angelegten Chemieartikeln bzw. deren Ausnahmen auffiel. Es scheint da einen Widerspruch in der Einteilung von Selen zu geben. Im Elementartikel ist es als Halbmetall klassifiziert, bei den Serienartikeln aber unter den Nichtmetallen zu finden. Was stimmt jetzt? Gruß -- Ra'ike Disk.LKUP:MIN 20:24, 26. Nov. 2017 (CET)

Graues Selen ist laut Holleman ein Halbmetall. Gruß --Andif1 (Diskussion) 10:33, 27. Nov. 2017 (CET)
Ich hatte Selen im Allgemeinen auch bisher immer als Halbmetall in Erinnerung, was aber wohl nur für die graue Modifikation zutrifft. Sollte man vielleicht in den Artikeln näher spezifizieren, welche Modifikation jeweils gemeint ist oder das Selen bei den Nichtmetallen entfernen. Beim Selen heißt es ja, die graue (halbmetallische) Modifikation wäre die stabilste (= am weitesten verbreitete?). Gruß -- Ra'ike Disk.LKUP:MIN 17:17, 27. Nov. 2017 (CET)
Graues, trigonales (α-)Selen ist die stabile Modifikation. Monoklines Se8 ist metastabil. Ich weiß nicht, ob man explizit darauf hinweisen muss, dass die stabile Form gemeint ist. Als Nichtmetall sollte es jedoch nur dann gekennzeichnet sein, wenn ausdrücklich β-Se gemeint ist. Gruß--Andif1 (Diskussion) 17:47, 27. Nov. 2017 (CET)
Ok, ich hab's dann mal bei den Nichtmetallen entsprechend präzisiert.
Das als Mineral anerkannte Selen wurde übrigens nach Strunz Mineralogical Tables als γ-Se (trigonal, P3121 (Nr. 152)) bezeichnet, was ich auch als Absatz "Selen als Mineral" im Selen-Artikel unterbringen wollte. Gruß -- Ra'ike Disk.LKUP:MIN 17:59, 27. Nov. 2017 (CET)
Ja, das geht in der Literatur offensichtlich teilweise etwas durcheinander. Se8 ist offensichtlich auch polymorph, so dass es α- und β-Se8 gibt. --Andif1 (Diskussion) 19:26, 27. Nov. 2017 (CET)

Literaturpreis des Fonds der Chemischen Industrie[Quelltext bearbeiten]

Hmm, mal ganz doof in die Runde gefragt, nachdem mich Jemand über seine m.E. geniale Idee in Kenntnis gesetzt hatte: kennt jemand Dr. Schlechtriemen oder auch Jemand anderes vom VCI? Weil mir das nicht ganz klar ist, hätte ich da mal ne Frage zum Vorschlagsmechanismus... Grüße, --Ghilt (Diskussion) 00:27, 29. Nov. 2017 (CET)

Frag mal Dodecaeder, die hat regelmäßig mit Leutchen der GdCh zu tun und kenn vielleicht so auch Leute vom VCI. --Elrond (Diskussion) 10:26, 29. Nov. 2017 (CET)
leider nicht, aber ich werde mal recherchieren. Grüße --Dodecaeder (Diskussion) 12:44, 29. Nov. 2017 (CET)
@Dodecaeder: Und, hast du in der Zwischenzeit etwas herausfinden können? --Leyo 00:49, 18. Dez. 2017 (CET)
Leider nur soviel, dass man sich auf den Literaturpreis nicht bewerben kann, sondern, dass eine Komission aus der Fachliteratur ein Werk auswählt, das dann ausgezeichnet wird. --Dodecaeder (Diskussion) 07:38, 18. Dez. 2017 (CET)

Frage eines Dummies[Quelltext bearbeiten]

Bitte entschuldigt (siehe Überschrift).

Gibt es einen Unterschied zwischen metallorganischer Chemie und organometallischer Chemie?

Viele Grüße, --Drahreg01 (Diskussion) 20:56, 12. Dez. 2017 (CET)

Ich benutze beide Begriffe eher als Synonym und idR den ersten Begriff. Organometallische Chemie finde ich irgendwie zu sperrig. --codc Disk 21:01, 12. Dez. 2017 (CET)
Ich bin über den englischen Begriff organo-metallic chemistry gestolpert und fragte mich, ob das dasselbe ist. Weiterleitung? LG, --Drahreg01 (Diskussion) 21:04, 12. Dez. 2017 (CET)
Organometallchemie ist gebräuchlich und schon eine Weiterleitung. "Organometallische Chemie" ist m.e. eher ungebräuchlich. Inhaltlich ist das alles das gleiche. --Orci Disk 21:15, 12. Dez. 2017 (CET)
Zumal das Adjektiv organometallisch nicht zu Chemie paßt. Das ist wie hygienische Gründe. --Maxus96 (Diskussion) 21:06, 13. Dez. 2017 (CET)
Wieso passt "xy-metallisch" nicht zu "Chemie", wenn "xy-organisch" zu "Chemie" passt? So rein semantisch und syntaktisch. --Drahreg01 (Diskussion) 21:30, 13. Dez. 2017 (CET)
Gute Frage. Organische Chemie ist ein feststehender Begriff, den kann man mit Vorsätzen erweitern. Metallische Chemie nicht. ? --Maxus96 (Diskussion) 23:10, 17. Dez. 2017 (CET)

Danke für die Antworten! --Drahreg01 (Diskussion) 21:49, 12. Dez. 2017 (CET)

im Deutschen findet man beide Begriffe in den Lehrbüchern, während im Englischen "Organometallic Chemistry" bevorzugt ist, aber es gibt einen relativ neuen feststehenden Begriff: Metal Organic Framework --Dodecaeder (Diskussion) 03:58, 14. Dez. 2017 (CET)

Noch so einer: Haben Chemical Physics und Physical Chemistry eine Bedeutungsnuance, die sich im deutschsprachigen Artikelbestand niederschlägt? --Drahreg01 (Diskussion) 15:59, 17. Dez. 2017 (CET)

Als Organiker ist mir nur die Physikalische Chemie geläufig. --Elrond (Diskussion) 17:08, 17. Dez. 2017 (CET)
En: hat en:Physical chemistry (mit Interwiki nach Physikalische Chemie) und en:Chemical physics (ohne Interwiki nach de:) --Drahreg01 (Diskussion) 17:17, 17. Dez. 2017 (CET)
Es gibt einige Uni-Institute und ein MPI für chemische Physik. Ich nehme mal an, es kommt drauf an, ob die Institute vom Chemie- oder Physik-Fachbereich eingerichtet sind (meistens dürften sie der Chemie zugeordnet sein, darum ist m.e. physikalische Chemie häufiger). Ob es irgendwelche generelle inhaltliche Unterschiede gibt, bezweifle ich. --Orci Disk 20:21, 17. Dez. 2017 (CET)
Es gibt beides The Journal of Physical Chemistry und The Journal of Chemical Physics... MfG -- (Diskussion) 14:25, 31. Dez. 2017 (CET)

Vorlage:Schema Einteilung Stoffe[Quelltext bearbeiten]

Die Einbindung ist zu breit und läuft mobil über den Rand, zumindest in der Simulation und bei meiner Bildschirmbreite (120 %), auf kleinen Bildschirmen aber erheblich (bei 300 % am PC-Bildschirm wird alles links von der Box Stoff nur durch scrollen sichtbar).

Ist das so gewollt? Ich kam da nur zufällig gerade hin, weil für die Vorlage über Linter ein fehlendes End-tag span moniert wird. Gäbe es eine andere Möglichkeit das aufzubereiten? --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 17:24, 14. Dez. 2017 (CET)

Die Vorlage wurde vor 5 Tagen von Mrmw erstellt. --Leyo 19:07, 14. Dez. 2017 (CET)
Das habe ich gesehen, aber ich dachte mir, es wäre sicher ganz gut, wenn man so etwas mehrheitlich bespricht. Das „span“ habe ich angefügt. Aber die Kategorie scheint gerade eher vollzulaufen, ich mach mal Schluss für heute. Gestern standen die fehlenden End-tags noch bei knapp 65.000 heute waren es weit über 80.000 gewesen und morgen kommen neue Kategorien hinzu, ein Fass ohne Boden. Ich hätte sonst versucht nach einer Lösung zu schauen, aber … eins geht nur. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 20:01, 14. Dez. 2017 (CET)
ich habe die vorlage in besten absichten erstellt und mich an der vorlage orientiert, weil ich nicht ohne - mir bis dahin ersichtlichen grund - die arbeit des vorgängers verzerren wollte
die vorlage (der vorlage) ist in dessen doku unten eingebunden
die diskussion hier stellt natürlich für mich ganz neue bedingungen dar, auf die ich freilich eingehen werde
es gibt andere Stammbäume die ich erstellt habe (Vorlage:Stammbaum Elektrolytkondensatoren, Vorlage:Elektr Kondensator Bauarten und Bauformen), die sich wie das orginal, als tabelle darstellen
ich finde schon, dass der stammbaum an sich (wie hier bei den stoffen) durch übersichtlichkeit besticht
man kann aber auch überlegen ob es sich nicht auch tabellarisch darstellen ließe
andererseits frage ich mich, wie sich das beschriebene problem bei den unzähligen anderen (z.t. auch sehr großen) stammbäumen verhält?
(bsp. Friedrich_Wilhelm_II._(Preußen)#Stammbaum, Hitler_(Familie)#Verwandtschaft_Adolf_Hitlers)
wenn es gewünscht ist, kann ich versuchen den stammbaum der stoffe tabellarisch darzustellen
meinungen?
--Mrmw (Diskussion) 20:58, 14. Dez. 2017 (CET)
Ich sage ja nicht, dass du es ändern musst, Stammbäume sind problematisch, ich habe auch mal einen entworfen der viel zu breit ist, den ich daher eingeklappt habe (optimal ist auch das sicher nicht).
Es ist mir halt aufgefallen, daher frage ich ja auch „ist das so gewollt?“ Das ist auch nicht als Kritik an der Darstellung an sich gedacht, als Bild wäre es skalierbar und würde sich gezielt vergrößern lassen. Vielleicht wäre das eher mal eine Frage an die Softwaretechniker, ob man Stammbäume irgendwie skalierbar machen kann, also gezielt vergrößern, wenn man es möchte ansonsten als Miniaturdarstellung.
Ich befürchte eine Tabelle wäre nicht wirklich viel schmaler. Für kleine Bildschirme ist alles, was über 450px geht schon zu breit. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 08:25, 15. Dez. 2017 (CET)
ja ich seh das problem auch
nur bin ich viel zu neu um bei grundsätzlichen fragen qualitativ mitzudiskutieren
bin auch deiner meinung, dass der stammbaum als tabelle das 'skalare' problem nicht lösen wird
ich sehe in stammbäumen bei technikthemen, die nicht als bild sondern als wiki-text(?) dargestellt werden einmal die möglichkeit unkompliziert und wartbare links zu platzieren
zum zweiten bleibt die übersicht editierbar und erweiterbar - die anpassung von links ist ja auch eine editierung
die notwendigkeit der veränderung und erweiterung ist hier bei den stoffen nicht so stark gegeben wie vielleicht bei anderen themen die sich aktuell entwickeln und geupdatet werden
ich bin ein freund von überichtlichkeit, ich seh auf einen blick wie sich das thema darstellt und kann direkt über link weiter
--Mrmw (Diskussion) 08:51, 15. Dez. 2017 (CET)

Mal kurz ne' Frage: Ist auch an die Stereochemie gedacht worden. Beispiel: Racemate (1:1-Gemische von Enantiomeren) sind Stoffgemische oder??? MfG -- (Diskussion) 13:46, 15. Dez. 2017 (CET)

Quelle für Arzneimittel-Handelsnamen[Quelltext bearbeiten]

Kennt jemand eine Quelle für den „Handelsnamen“-Abschnitt in Arzneistoffartikeln, die

Hintergrund ist, dass wir in vielen Artikeln (bspw. Amiodaron#Handelsnamen) das Belegtripel „Rote Liste Online“, „Arzneimittelkompendium der Schweiz“, „AGES-PharmMed“ haben - meist mit Stand 2009. Diese durch eine aktuelle (online-)Quelle zu ersetzen hielte ich für wünschenswert. Das würde auch die Beurteilung Sichten/Zurücksetzen der immer wieder durch IPs vorgenommenen Änderungen in diesem Abschnitt erleichtern. --Mabschaaf 16:45, 17. Dez. 2017 (CET)

Die Rote Liste wird jährlich aktualisiert (in der Printform) und sie ist auch online abrufbar], allerdings gebührenpflichtig. Sie ist für die Pharmakologen 'das' Standardwerk und wird üblicherweise als Referenz angesehen. --Elrond (Diskussion) 17:16, 17. Dez. 2017 (CET)
Korrektur. Die Rote Liste ist nicht kostenpflichtig, sondern nur über ein Passwort einsehbar. Wie genau die Vergabe dieses Passwortes geschieht, ist mir nicht geläufig. Apotheken etc. kriegen sowohl die Printausgebe wie auch den Zugang kostenlos. --Elrond (Diskussion) 17:50, 17. Dez. 2017 (CET)

Bitte die eingeschränkte Gültigkeit…[Quelltext bearbeiten]

Ich schlage vor, aus der ChemBox den Satz „Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten“ ganz herauszunehmen oder aber dringend mindestens korrekt inhaltlich an die rechtlichen Gegebenheiten anzupassen. Die Gefahrstoffverordnung gilt nicht „eingeschränkt“ für Arzneimittel, sondern gar nicht, ebenso wenig wie für Medizinprodukte, Kosmetika, Lebensmittel und Futtermittel, vgl. Verordnung (EG) Nr. 1272/2008, Art. 1 Absatz 5. --Benff 17:18, 17. Dez. 2017 (CET)

Moin, moin, auf diesem Gebiet bin ich nicht sachkundig, halte den Punkt jedoch für sehr wichtig. Offensichtlich gibt es dringenden Änderungsbedarf. MfG -- (Diskussion) 18:13, 17. Dez. 2017 (CET)

Der Satz wurde ja damals als Teil des Kompromisses zwischen Chemikern und Medizinern bzgl. der Box für Arzneistoffe eingefügt. Der Grund war hauptsächlich der, dass Arzneistoffe zweifach zu sehen sind. Sieht man sie als Bestandteil von Arzneimitteln, gilt die Gefahrstoffkennzeichnung nicht, sieht man sie dagegen als chemischen Reinstoff, gilt sie. Das sollte der Satz vermitteln. Vielleicht eine bessere Formulierung? Das mit den Medizinprodukten, Futtermitteln etc. verstehe ich jetzt nicht ganz, dafür wird die Box doch gar nicht verwendet? --Orci Disk 18:45, 17. Dez. 2017 (CET)

(BK) @Benff: Unsere Artikel behandeln Arzneistoffe (bzw. Wirkstoffe, Chemikalien etc.), für die ist die Gefahrstoffkennzeichnung auf alle Fälle von Belang. Arzneimittel sind dagegen i.d.R. so formuliert, dass viele Gefahren der reinen Substanz nicht mehr relvant sind. Da diese Unterscheidung aber für Nicht-Chemiker/Pharmazeuten schon kaum verständlich ist, ist auch die Formulierung des erläuternden Satzes nicht leicht. Ausführlicher ist ja schon Wikipedia:Hinweis Arzneistoffkennzeichnung.--Mabschaaf 18:47, 17. Dez. 2017 (CET)
Aus diesem Grund haben die Artikel in der Kategorie:Arzneimittel ja auch keine Infobox (mit Ausnahme von Crotonöl). --Leyo 22:46, 17. Dez. 2017 (CET)

Ich musste etwas nachdenken darüber, warum ich so missverstanden werde. Also, ich befürworte nicht die Entfernung der Gefahrstoffkennzeichnung aus Arzneistoffboxen, sondern die des m.E. sinnfreien Hinweises „Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten“, der in dieser Fassung offenbar noch aus Zeiten dieses fast 10 Jahre alten phantasievollen Wortlautes des Arzneistoffkennzeichnungs-Hinweises stammt. Wie gesagt, die Gefahrstoffkennzeichnung betrifft Arzneimittel nicht eingeschränkt, sondern gar nicht (und ich benötige bitte! keine Belehrungen über den Unterschied von Arzneistoffen und Arzneimitteln). Bitte mal in der Verordnung (EG) 1272/2008 den Absatz (5) im Artikel 1 „Zweck und Geltungsbereich“ lesen: „Diese Verordnung gilt nicht für die folgenden für den Endverbraucher bestimmten Stoffe und Gemische in Form von Fertigerzeugnissen: a) Arzneimittel […], b) Tierarzneimittel […], c) kosmetische Mittel […], d) Medizinprodukte […], e) Lebensmittel oder Futtermittel […]“ Statt dessen haben diese Erzeugnisse eigene, dem Umgang bzw. der Anwendung durch den Endverbraucher angemessene Kennzeichnungsvorschriften. Es wäre für einen Patienten nicht zweckdienlich, einer Arzneimittelschachtel einen Totenkopf aufzudrucken, das muss man doch nicht extra erklären! Man schreibt auch in anderen Artikeln nicht, was nicht zutrifft. Man hat noch keinen sorbatkonservierten Kartoffelsalat mit Ausrufezeichen gesehen oder ein thiogycolathaltiges Dauerwellenmittel mit Totenkopf oder ein Ätzsymbol auf der Essigessenzflasche, und es gibt dazu in den betroffenen Stoffartikeln auch keine spezielle Erläuterung zur Kennzeichnung der jeweiligen Fertigerzeugnisse – wozu also dieser „Hinweis Arzneistoffkennzeichnung“ bei allen mit einem ATC-Code versehenen Chemikalien? Niemand erwartet oder vermisst Gefahrstoffkennzeichnungen auf Arzneimitteln. Ich verstehe Sinn und Zweck für den Leser nicht.--Benff 17:53, 20. Dez. 2017 (CET)

@Benff: Ja, da war Dein Eingangsposting wohl tatsächlich etwas missverständlich - und sorry, wenn Du Dich belehrt gefühlt hast.
Ich versuche mal eine andere Sichtweise auf das Problem zu schildern und gehe dabei von OMA aus, die ein Arzneimittel verschrieben bekommt, das nun in den Händen hält und sich mal informieren will, was das eigentlich ist. Tippt man nun den Handelsnamen (oder auch direkt den Wirkstoff) ins Suchfeld, landet man bei dem Arzneistoffartikel - und dort prangt dann (beispielsweise) der Totenschädel. Ob das der Compliance dienlich ist?
Ich denke, wir sollten bei den Lesern kein Vorwissen voraussetzen oder Annahmen darüber machen, was man wissen müsste oder unterscheiden können sollte. Ein irgendwie gearteter Hinweis halte ich daher schon für nötig.--Mabschaaf 20:02, 20. Dez. 2017 (CET)
Der Logik kann ich nicht ganz folgen… Deine Argumentation (vermeintliche Compliance-Verbesserung) wäre geeignet zu erklären, warum GHS-Hinweise für Arzneistoffe ausgeblendet werden sollten. Aber das ist ja nicht der Fall. Die Piktogramme bleiben (wenn auch kleiner) sichtbar und an der Giftigkeit oder Wirkung auf die Gesundheit der Stoffe ändert sich nichts, wenn man in einem Hinweis schreibt, dass für Fertigerzeugnisse andere Kennzeichnungsvorschriften anzuwenden sind. --Benff 18:32, 21. Dez. 2017 (CET)
Nun geht's mir bei dir ebenso wie dir bei Mabschaaf. Hast du inzwischen die von Mabschaaf oben erwähnten Diskussionen, die zum genannten Kompromiss führten, gelesen? Diese fanden ja vor deiner aktiven Zeit statt. --Leyo 22:49, 21. Dez. 2017 (CET)
Die habe ich lange gesucht und kann sie nicht finden. Vielleicht verlinkst Du mir das mal? --Benff 23:21, 21. Dez. 2017 (CET)
Wikipedia:Redaktion Chemie/Archiv/Wikipedia:Wikiprojekt Chemobox, aber, wenn ich mich richtig erinnere, gab's noch weitere. --Leyo 23:33, 21. Dez. 2017 (CET)
Das von Leyo verlinkte hatte ich bereits gelesen, es geht darin nicht um die Sache. Inzwischen habe ich die Diskussion aber gefunden, die zum Einfügen des Hinweises geführt hat: er war quasi der Preis dafür, dass die Gefahrenhinweise/-symbole bleiben dürfen sollten, gegen die die Redaktion Medizin Bedenken hatte. Ich sehe ein, dass ein Antrag auf Entfernung offenbar sinnlos ist, natürlich soll die Gefahrstoffkennzeichnung bleiben für Stoffe, die in Arzneimitteln Anwendung finden. (Trotzdem kann ich nicht umhin, noch einmal auf vorangegangene Diskussionen einzugehen: der Gedanke, dass wegen „geringer Stoffmengen“ und galenischer „Formulierung“ „viele Gefahren der reinen Substanz nicht mehr relevant“ seien, ist für mich einfach nicht nachvollziehbar! Man erkläre das mal so einem Geschädigten. Vielmehr ist ausschlaggebend, dass für Stoffe in Form von im oder am Körper anzuwendende Fertigerzeugnissen eigene Kennzeichnungsvorschriften gelten. Dazu wird neben der jeweiligen (absichtlichen!) Art der Exposition ferner der Nutzen mitberücksichtigt. Auch ist die Exposition gegenüber einem Stoff beim Arbeiten nicht (zwingend) größer als bei der Anwendung – eher ist das anders herum der Fall, jedenfalls oft.)
Ich schlage folgende Änderungen vor: 1. Abänderung der Formulierung „Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten“ in „Hinweis zu Ausnahmen von der Gefahrstoffkennzeichnung“ und 2. Verallgemeinerung des Wikipedia:Hinweis_Arzneistoffkennzeichnung derart, dass auch die in der Verordnung genannten anderen Fertigerzeugnisse Berücksichtigung finden. Textvorschlag:
Die Gefahreneinstufung und Gefahrstoffkennzeichnung nach der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP) und nach dem global harmonisierten System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien betrifft auchArzneistoffeAusgangsstoffe für die Herstellung von Arzneimitteln, Medizinprodukten, Kosmetika, Lebensmitteln und Futtermitteln, gilt jedoch nicht für die genannten Produkte in Form von für den Endverbraucher bestimmte Fertigerzeugnisse.
Für Arzneispezialitäten hingegen, also Arzneimittel, die im Voraus hergestellt und in einer zur Abgabe an den Verbraucher bestimmten Packung in den Verkehr gebracht werden (Fertigarzneimittel), solche gibt es eigene Kennzeichnungsvorschriften und es ist keine Einstufung und Kennzeichnung gemäß dem Chemikalienrecht nötig. So regeln beispielsweise dDie Kennzeichnung von Arzneimitteln regeln das Arzneimittelrecht und das Apothekenrecht. Die korrekte Anwendung und Handhabung von Arzneimitteln beschreibt ihre Packungsbeilage oder erklärt der Arzt oder der Apotheker.
Begründung: die Ausnahmeregelung sollte im richtigen und vollständigen Kontext wiedergegeben werden. Also „gilt nicht“ anstatt dem falschen „gilt eingeschränkt“. Es sind nicht allein Arzneimittel (und vor allem nicht allein Fertigarzneimittel) betroffen, wie es die jetzige Formulierung impliziert. Manche Stoffe werden sowohl als Wirkstoff in Arzneimitteln („Arzneistoff“) verwendet als auch in Medizinprodukten oder Kosmetika („Inhaltsstoff“), oder in Lebensmitteln, z. B. Nahrungsergänzungsmitteln, Diätetika für medizinische Zwecke. Auch Beispiele im Futtermittelbereich lassen sich finden. Alle Fertigerzeugisse, die im oder am Körper angewendet werden, sind nicht GHS-kennzeichnungspflichtig. Diese Diskussionsbeitrage [2][3] bestätigen, dass eine Ausweitung auf alle gemäß Verordnung ausgenommenen Fertigerzeugnisse sinnvoll ist. Durch den Hinweis auf Arzneimittel- und Apothekenrecht bleibt der Schwerpunkt bleibt dennoch wie ursprünglich gewünscht bei den Arzneimitteln, die sowieso im größten Umfang betroffen sein dürften. --Benff 22:41, 1. Jan. 2018 (CET)

Review des Artikels Polymeranaloge Reaktion[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel Polymeranaloge Reaktion befindet sich momentan auch im Review, ist aber oben in der Auflistung nicht enthalten. Nun bin ich offensichtlich zu dumm, den dort einzutragen, kann das bitte ein Wissender nachholen. Zudem die Bitte an die Gemeinde, sich an diesem Review zu beteiligen. --Elrond (Diskussion) 17:31, 17. Dez. 2017 (CET)

Ich habe es oben eingetragen und für die Zukunft gleich noch ein "bearbeiten"-Link dazugesetzt. Die Einträge sind gut versteckt, früher wurden sie von MerlBot automatisch aktualisiert, doch das funktioniert schon seit längerem nicht mehr.--Mabschaaf 18:07, 17. Dez. 2017 (CET)
Bei mir liegt noch Benutzer:JWBE/Polymerisation. Da hat es mal vor längerer Zeit eine Diskussion zu Polyreaktion gegeben. Was soll damit geschehen? --JWBE (Diskussion) 22:16, 18. Dez. 2017 (CET)
Der aktuelle Artikel Polymerisation ist ausgezeichnet und enthält in knapper Form alles Wesentliche. Von mir aus kann Benutzer:JWBE/Polymerisation gelöscht werden, da es bereits in Polymerisation#Begriff exakter zusammengefasst ist. Minihaa (Diskussion) 14:07, 28. Dez. 2017 (CET)
Ich hätte da auch noch den Artikel Photopolymer im Angebot.--Dodecaeder (Diskussion) 15:30, 28. Dez. 2017 (CET)

Akademischer Stammbaum[Quelltext bearbeiten]

Es gibt inzwischen in Personenartiklen (hauptsächlich bei Chemikern) eine ganze Reihe Links auf den jeweiligen Akademischen Stammbaum, also z.B. unter Weblinks bei Jacobus Henricus van ’t Hoff

Sind diese Links erwünscht, geduldet oder sollten sie eher weil Leistung und Anerkennung nicht vererbbar sind, entfernt werden?--Mabschaaf 16:12, 26. Dez. 2017 (CET)

Persönliche Meinung: solche Stammbäume finde ich informativ. Aus welcher Schule stammt er und welche Wissenschaftler hat er unterrichtet und somit auch beeinflusst. --Elrond (Diskussion) 17:24, 26. Dez. 2017 (CET)
Chemistry Tree enthält häufig weiterführende Informationen (und werden auch ergänzt), wie bei Roald Hoffmann] (Publikationen, Doktorvater, Postdocs, Doktoranden, Weblinks).--Claude J (Diskussion) 17:27, 26. Dez. 2017 (CET)
Ich frage vor allem deshalb, weil es mir lohnenswert erscheint, dafür eine Vorlage anzulegen. Das ist aber nur dann der Fall, wenn sie ggf. auch eine Löschdisku überlebt. Es wäre dazu übrigens auch schön, wenn jemand den Rotlink in der Überschrift bläut.--Mabschaaf 18:33, 26. Dez. 2017 (CET)

So was in der Richtung haben wir bereits, das Theoretical Chemistry Genealogy Project. Momentan trage ich ein paar Informationen zusammen, mal sehen, wann ich einen Artikel Akademischer Stammbaum daraus schnitzen kann. Falls jemand gerade ähnliches tut, können wir unsere Ergebnisse gerne zusammenpacken --Elrond (Diskussion) 21:46, 26. Dez. 2017 (CET)

@Mabschaaf: hab mal Blau gemacht. Zur freien Bearbeitung freigegeben. --Elrond (Diskussion) 00:56, 27. Dez. 2017 (CET)

Die Vorlage ist etwas irritierend, zum Beispiel bei Peter Sykes (Chemiker). Häufig findet sich im Projekt nur der Doktorvater und ein paar Doktoranden, in der Vorlage ist aber von Publikationen, Lebensdaten die Rede. Mag sein dass da in Zukunft was eingetragen wird, aber im Augenblick... Entsprechend macht es meiner Meinung nach wenig Sinn, flächendeckend die Academic Tree Vorlage zu setzen (wobei Chemistry Tree noch erheblich besser ausgebaut ist als Physics Tree, man schaue sich da nur mal Serguey Petcovs Eintrag an oder die seines Doktorvaters Bruno Pontecorvo, da lohnt sich der Eintrag des Academic Tree Links nicht), das wäre im Übrigen auch eine Sisyphosarbeit. Mathematics Genealogy (ein relativ gut ausgebautes Projekt was die Erfassung der Personen betrifft) dient zum Beispiel meist nur zum Nachweis der Doktoranden und des Doktorvaters sowie des Titels der Dissertation und die Vorlage benennt entsprechend nur das Projekt. Mehr Angaben sind da auch nicht (man kann es noch als Quelle für zweite Vornamen nehmen).--Claude J (Diskussion) 10:42, 1. Jan. 2018 (CET)
Im Prinzip stimme ich Dir da zu, academictree.org ist halt auch nur so gut wie es von Freiwilligen gefüttert wird. Ich ersetze auch nur die bisher schon vorhandenen hardcodierten Links mit der Vorlage, ich habe nicht vor, sie flächendeckend einzubauen. Auf Physics Tree verlinken sowieso nur genau drei Personen: Petcov, Bernard Feld und Werner Heisenberg.
Falls Dir ein besserer Text als „Lebensdaten, Publikationen und Akademischer Stammbaum von...“ einfällt, kann ich das gerne ändern.--Mabschaaf 10:59, 1. Jan. 2018 (CET)
@Mabschaaf: was habe ich mit der Vorlage bei Wilhelm Keim falsch gemacht? Es erscheint kein klickbarer Link wie bei Peter Sykes (Chemiker) --Elrond (Diskussion) 15:34, 1. Jan. 2018 (CET)
Da fehlten nur die beiden geschweiften Klammern am Anfang.--Mabschaaf 15:37, 1. Jan. 2018 (CET)
Danke. Reich mir bitte mal die Brille rüber! ;-) --Elrond (Diskussion) 16:34, 1. Jan. 2018 (CET)
bitteschön...
Was die Benennung anbetrifft hätte ich die Vorlage separat für "Chemistry Tree", "Theoretical Chemistry Genealogy Project", "Physics Tree" etc. angelegt. Chemistry und Physics Tree sind Teil von Academic Tree, einer Freiwilligeninitiative. Mathematics Genealogy Project ist nicht Teil des Academic Tree Projekts, und für die gibt es ja auch eine separate Vorlage. Theoretical Chemistry Genealogy Project ist ein unabhängiges Projekt der Arbeitsgemeinschaft Theoretische Chemie, nicht offen für Bearbeitung von außen und an das Math. Genealogy Project angelehnt. Eine Hauptquelle für Chemistry Tree sind nach ihren eigenen Angaben hier Besucher der Seite, die also anscheinend auch häufig Angaben über sich selbst machen.--Claude J (Diskussion) 14:51, 3. Jan. 2018 (CET)
Ich halte es schon für richtig, alles was auf academictree.org verlinken soll, mit nur einer einzigen Vorlage zu adressieren. Es spricht natürlich nichts dagegen, für die Personeneinträge auf genealogy-theochem.de eine weitere Vorlage anzulegen (Vorlage:GenealogyTheochemProject?). Vorlage:MathGenealogyProject gibt es bereits.--Mabschaaf 15:13, 3. Jan. 2018 (CET)

Glyphosat#Gewinnung und Darstellung[Quelltext bearbeiten]

Für einen Artikel zu einem Stoff, der so stark im Fokus der Öffentlichkeit steht (und der Artikel entsprechende Zugriffszahlen aufweist) ist der Abschnitt Gewinnung und Darstellung sehr mager. en:Glyphosate#Industrial synthesis sieht diesbezüglich schon etwas besser aus. Allenfalls kann eine Grafik unter c:Category:Glyphosate verwendet oder modifiziert werden. --Leyo 14:38, 25. Okt. 2017 (CEST)

Zumal das, was da steht einigermaßen falsch bzw. unvollständig ist. Mal sehen, ob ich bei Gelegenheit dazu komme etwas daran zu machen. --Elrond (Diskussion) 17:02, 25. Okt. 2017 (CEST)

@: Wäre das in Anbetracht der Bekanntheit bzw. der Zugriffszahlen auf den Artikel allenfalls eine reizvolle Aufgabe für eine/n deiner Studierenden? --Leyo 00:46, 2. Jan. 2018 (CET)

Als Studierender kann ich nur sagen: Ich hoffe das wird angerechnet! --Nothingserious (Diskussion) 01:00, 13. Jan. 2018 (CET)

<chem> wurde verbessert[Quelltext bearbeiten]

Der <chem>-Befehl funktioniert jetzt! Die MediaWiki-Entwickler haben den schlimmen Bug behoben, der <chem> unbenutzbar machte. Meine ersten Tests lieferten gute Ergebnisse. Auch wenn ich noch ein paar offene Wünsche habe (z. B. ein Update auf eine aktuellere Version), würde ich sagen, <chem> ist jetzt gut nutzbar. Ich werde es in den nächsten Tagen einem genaueren Test unterziehen, würde Euch aber bitten, es auch zu tun. Eine Anleitung gibt es hier, die ist aber für eine neuere Version. (Der Erfinder von mhchem, welches <chem> zu Grunde liegt) --Mhchem (Diskussion) 23:54, 6. Jan. 2018 (CET)

<math>\mathrm{C_6H_{12}O_6 + 6 \ O_2 \longrightarrow 6 \ CO_2 + 6 \ H_2O}</math>
<chem>C6H12O6 + 6 O2 -> 6 CO2 + 6 H2O</chem>
<sup>15</sup><sub>7</sub>N,<math>{}^{15}_{7}N</math>,<math>\mathsf{{}^{15}_{7}N}</math>,<math>\bf{\mathsf{{}^{15}_{7}}}</math>N
157N,
,
,
N
<chem>^15_7N</chem>

Ist bei der chemischen Nomenklatur nun eigentlich mit oder ohne Serifen bei Element und Zahl gefordert ? Und ist der Abstand zwischen 2 und O bei H2O nicht ein wenig groß ? Rjh (Diskussion) 09:44, 7. Jan. 2018 (CET)
Serifen oder Serifenlos ist egal. Hauptsache nicht kursiv. (Insoweit ist das eine N-Beispiel von Wikipedia:Richtlinien_Chemie/Reaktionsgleichungen auch falsch.) Der Abstand zischen 2 und O wirkt nur optisch etwas groß, weges der Rundungen des Os. Die horizontalen Abstände von
(Mathemodus)
(<chem>)
müssten exakt gleich sein. Lediglich die 2 ist bei <chem> etwas tiefer, damit wirkt der Abstand zum O noch ein My größer. So feintypografisch sind LaTeX und MathJax leider nicht -- bei Mathematik -- dass sie einen optischen Ausgleich ermöglichen würden. Die 2 ist bei <chem> übrigens etwas tiefer, damit sich die Hoch- und Tiefstellungen nicht in den Weg kommen.
(Mathemodus, 2 und 4 auf unterschiedlicher Höhe)
(<chem>) --Mhchem (Diskussion) 13:22, 7. Jan. 2018 (CET)
Ich habe mal einiges versucht, insgesamt durchaus positiv, da der Syntax kürzer und logischer ist. Im Artikel Chlortriethylsilan liefert <chem> HSi(C2H5)3 ->[C2Cl6][PdCl2, 1 h, RT] ClSi(C2H5)3 </chem> einen Parserfehler beim Tiefstellen der Indices, obwohl dies nach Anleitung eigentlich möglich sein sollte:
Der "Fehler" lässt sich allerdings leicht durch einfügen von "_" beheben : <chem> HSi(C2H5)3 ->[C_2Cl_6][PdCl_2, 1 h, RT] ClSi(C2H5)3 </chem>
Wie oben bereits erwähnt, müsste Kursivstellung über/unter dem Reaktionspfeil noch geändert werden. Gruß--Bert (Diskussion) 15:44, 7. Jan. 2018 (CET)
@Rjh Du hast ein falsches Beispiel in meinen Text eingefügt. Ich habe es gelöscht. Bitte fremde Diskussionsbeiträge nicht inhaltlich ändern!
@Bert Ja, die Pfeilbeschriftungen sind ein Punkt, der mit dem Update auf eine aktuellere Version korrigiert würden. Auch die Tiefstellungen werden nicht mehr so tief sein. Das sind, glaube ich, die Dinge, die man spüren wird. Es gibt noch zig andere Verbesserungen für seltenere Notationen. Ich habe nur einen einzigen Bug auf WikiMedia-Seite gefunden, bzgl. Inline-Math innerhalb von Chemie.
Mein Urteil: Man kann <chem> jetzt ohne Bedenken für einfache Formeln und Gleichungen nutzen. Für etwas komplexere Dinge (Pfeilbeschriftungen, Mischung von Mathe und Chemie) würde ich noch auf das Update und den Bugfix warten. --Mhchem (Diskussion) 12:10, 11. Jan. 2018 (CET)

@Mhchem: Herzlichen Dank auch von mir. Ich habe mal die handvoll existierenden Verwendungen von ce zu chem geändert und die Workarounds entfernt. Ich habe aber das Gefühl es gibt immernoch ein paar Probleme, (siehe auch [4])

  • Die Leerzeichen nach Klammern (auch wenn sie in diesem Fall überflüssig sind)doch nicht überflüssig--Debenben (Diskussion) 20:01, 16. Jan. 2018 (CET) werden ignoriert:
Wikipedia:
so sieht es bei mir in LaTeX aus:
  • Konfuse Klammern
Wikipedia:
so sieht es bei mir in LaTeX aus:

Mir scheint als wäre das Problem immernoch die "Validierung", denn auf chemistry.stackexchange funktioniert es wie erwartet.--Debenben (Diskussion) 19:45, 16. Jan. 2018 (CET)

@Debenben: Danke. Seufz. Ich habe soeben noch einen weiteren Bugreport aufgemacht (1, 2, 3). <chem>Fe^2+ + H2O -> X</chem> () und <chem>Fe^2+ + X -> CO2 (^)</chem> () funktionieren übrigens. --Mhchem (Diskussion) 20:54, 16. Jan. 2018 (CET)

2,3-Bisphosphoglycerat[Quelltext bearbeiten]

Entschuldigen Sie mir, English zu benutzen, aber mein Deustch ist nicht besser als das leztes Mal.

Please can someone check if the title of 2,3-Bisphosphoglycerat ist correct with the article content ? When I look at the infobox, the chemical formula and the molar mass correspond to the acid form. And the data about state and solubility seem to refer to the acid form too. Is it possible to rename the article 2,3-bisphosphoglyceric acid ? Snipre (Diskussion) 01:40, 7. Jan. 2018 (CET)

Hi Snipre, good to see you. About the lemma, er, the article text and the image concern the anionic and biochemically relevant form. Imho it would be better to adapt formula, mass, state and solubility to the anionic form. The acid form does not play a role in biochemistry. But then, would the wd-link to other languages (with the acid form) be correct? Cheers, --Ghilt (Diskussion) 02:29, 7. Jan. 2018 (CET)
I'd suggest to do the opposite to be in line with similar cases such as ATP, ADP etc. —Leyo 10:15, 7. Jan. 2018 (CET)
Leyo, spoken as a true water-free chemist, but i'm ok with both options. It means, in consequence, that infobox and article text are about two different things. Cheers, --Ghilt (Diskussion) 11:53, 7. Jan. 2018 (CET)
Would 2,3-Bisphosphoglycerinsäure be the most appropriate title, then? We may want to have a similar introductory sentence as in en:2,3-Bisphosphoglyceric acid, which refers to the conjugate base. The chemical structure of the conjugate base may also be shown in the article. --Leyo 23:17, 7. Jan. 2018 (CET)

What about Glycerinsäure-2,3-bisphosphat like Glycerinaldehyd-3-phosphat and Fructose-2,6-bisphosphat? Have a comparative look at Kategorie:Phosphorsäureester --JWBE (Diskussion) 00:21, 8. Jan. 2018 (CET)

Thanks for reminding me, even if i can live with one renaming, i would strongly oppose a motion to change lemmata in series to the dry form, when the article is exclusively about the solvated form, cheers, --Ghilt (Diskussion) 00:34, 8. Jan. 2018 (CET)
In Addition to 2,3-Biphosphoglycerat, we could make an import and a translation of the artikel 2,3-Bisphosphoglyceric acid and than just change the links, that means, two similar Artikels in the German wiki, but not the same. --Dodecaeder (Diskussion) 10:57, 12. Jan. 2018 (CET)
Nope, the english article is about the anionic form as well, and imho therefore the english lemma is not correct. Cheers, --Ghilt (Diskussion) 11:47, 12. Jan. 2018 (CET)

Ich denke, es ist einfacher, auf Deutsch weiterzudiskutieren, da es ja um deutschsprachige Lemmata geht. IMHO sollten wir folgende Artikel einheitlich behandeln:

Ich würde wie erwähnt in der Chemobox jeweils die neutrale Form zeigen (Strukturformel und Daten) und die Strukturformel des Anions ausserhalb davon einbinden. Zur Klärung könnte ggf. beitragen, wenn wir z.B. Strukturhinweis = Die Strukturformel und die Daten beziehen sich auf die neutrale Form oder ähnlich ergänzen würden. --Leyo 12:39, 12. Jan. 2018 (CET)

Mir ist bei den anionischen Biochemikalien die anionische Form im Lemma und in der Infobox lieber, weil die jeweiligen Artikel inhaltlich ausschließlich davon handeln. Lemma und Infobox sollen ja den Artikelinhalt widerspiegeln. Dies betrifft die unteren vier Deiner Beispiele. Die Phosphoglycerinsäure ist dagegen eigentlich ein Stoffgruppenartikel und erhält demnach keine Infobox und sollte m.E. auf das Plural verschoben werden. Wie ich ja schrieb, wäre bei den Anionen einmal ändern kein Problem (Snipre und der WD-Verlinkung zuliebe), generell ist das aber m.E. widersinnig. Insofern sollte die Infobox, wie auch Lemma und Inhalt bei den unteren vier Beispielen, die anionische Form beschreiben. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 12:51, 12. Jan. 2018 (CET)
Verschiedene Parameter in der Chemobox machen für die ionische Form keinen/wenig Sinn, da sie sich auf den (neutralen) Reinstoff beziehen. --Leyo 12:56, 12. Jan. 2018 (CET)
Ja, die Daten zum trockenen Stoff wären dann m.E. zu entfernen, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 13:50, 12. Jan. 2018 (CET)
So hatte ich es nicht gemeint. IMHO macht es aus obigem Grund keinen Sinn eine Chemobox für Ionen zu haben. Entweder bezieht sich die Chemobox auf die neutrale Form oder man entfernt diese, so dass der Artikel dann eher aussieht wie z.B. bei Succinate, Lactate, Hydrogencarbonate, Adipate, Phosphate, Diphosphate, Disulfate, Nitrite, Hexafluorophosphate, … --Leyo 14:13, 12. Jan. 2018 (CET)
Das hatte ich befürchtet;) Dass manche Felder der Infobox für Ionen unpassend sind, ist m.E. ein Grund, diese Felder leer zu lassen, und nicht die Infobox wegzulassen. Ich kann auch einen Kommentar in diese Infoboxen einfügen bei Bedarf, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 23:30, 12. Jan. 2018 (CET)

Man sollte dabei aber nicht vergessen, dass das reine Ion nicht isoliert werden kann und letztlich ein theoretisches Konzept in der Chemie ist. Natürlich besteht die Chemie an sich nur aus theoretischen Konzepten. Aber das reine Ion ist kein Stoff im Wortsinne. Ich bin ganz bei dir, Ghilt, was die Bedeutung des Ions gegenüber seiner verschiedenen Salze in der Biochemie betrifft. Aber man kann das Ion nicht als eigentliche Chemikalie behandeln. Die Salze kann man sich unter dem Elektronenmikroskop und in der Röntgendiffraktometrie ansehen, die Ionen fließen nur in Gleichungen ein, und auch da können sie nicht unabhängig von ihren Salzen betrachtet werden. --Nothingserious (Diskussion) 00:30, 13. Jan. 2018 (CET)

Sauber auflösen lassen sich diese Schwierigkeiten mM nur, wenn man jeweils mit zwei Artikeln arbeitet: Einen zur Säure, einen zu den Salzen (bzw. häufig auch Estern). Beispiele hierfür sind

Dann ist weder die Kategorisierung ein Problem

noch die Interwiki/Wikidataverlinkung. Eine Chemobox bekommt jeweils nur die Säure. Gleichzeitig spricht auch nichts dagegen, wenn es den Artikel zur Säure (noch) gar nicht gibt, diesen als Rotlink zu belassen.--Mabschaaf 09:49, 14. Jan. 2018 (CET)

+1 sag ich doch, und den Säure-Artikel gibt's schon in WP:en --Dodecaeder (Diskussion) 12:32, 14. Jan. 2018 (CET)
Dodecaeder, diese Aussage ist m.E. nicht korrekt, denn der englische Artikel handelt vom zweiten Satz an bis zum Ende vom Anion (und hat übrigens eine Infobox, aber zur Säure). Der Artikelgegenstand (das Anion) entspricht in der en.wp weder dem Lemma noch der Infobox. Das ist m.E. nicht erstrebenswert. Nothingserious, für Biochemiker (und vermutlich auch für Plasmaphysiker) würde m.E. das Argument der Isolierbarkeit etwas arbiträr wirken, bei Ionen keine Infobox zuzulassen - für Chemiker vermutlich eher nicht. Alle im Artikel beschriebenen Reaktionen finden im wässrigen Millieu bei fast neutralem pH statt, bei dem die Säureform fast nicht vorkommt, stattdessen das Anion. Wenn ich hiermit überstimmt sein sollte, füge ich mich widerwillig. Der Vorschlag zur Entfernung der Infoboxen führt m.E. zu einer Minderung verfügbarer Informationen in diesen Artikeln. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 22:59, 14. Jan. 2018 (CET)
Bezüglich deiner Interpretation des Inhalts stimme ich dir zu. Da hat Dodecaeder wohl nicht genau hingeschaut.
In einer Infobox für das Anion könnten nur andere Namen, Summenformel und molare Masse stehen. Ersteres ist im Fliesstext bereits enthalten, die beiden übrigen liessen sich ergänzen. Alles andere bezieht sich auf die neutrale Form. --Leyo 23:19, 14. Jan. 2018 (CET)
Das Problem an der Standard-Infobox in Bezug auf Stoffwechselintermediate sehe ich beim Gefahrstoffabschnitt, der dort überhaupt keinen Sinn ergibt. @Ghilt: Welche Daten gäbe es denn für eine Box, wäre evtl. eine spezielle Box sinnvoll?--Mabschaaf 23:27, 14. Jan. 2018 (CET)
Gute Idee für eine Infobox:Ion! Das wären Name, Bild, Suchfunktion, Summenformel, Masse, Cas?, PubChem?, pK-Werte, Dissoziationsgrad in Wasser, Stoffwechselwege, Tox? - und was sich die Redaktion Physik sonst noch so vorstellt. Denkbar, aber für mich nicht so sinnvoll sind bindende Proteine und Transportproteine. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 23:40, 14. Jan. 2018 (CET)
@Ghilt: Hm, ich möchte Deine Freude etwas dämpfen. "Infobox Ion" würde ich das schon mal nicht nennen wollen, weil dazu schon alleine etliche der von Dir genannten möglichen Parameter (pK-Werte, Dissoziationsgrad in Wasser, Stoffwechselwege, Tox) nicht passen. Eine "Infobox Ion" würde sich folglich in allen Artikeln wie Oxonium, Areniumion usw. wiederfinden, für die noch mehr Parameter nicht passen würden - so lange, bis praktisch nichts übrig bleibt. Was auch sofort erklärt, warum es eine solche Infobox noch nicht gibt.
Wenn überhaupt, käme eine "Infobox Stoffwechselintermediat" in Frage - und die kann nur im entsprechenden Stoffgruppenartikel einen Platz finden, also bspw. in Acetate oder Lactate. Die Standard-Gliederung dieser Artikel ist, dass zunächst „...sind die Salze und Ester der xy-Säure“ geschrieben steht und irgendwann ein Abschnitt "Biochemie", "...im Organismus" o.ä. kommt. Dort würde ich diese Box einfügen, also nicht direkt rechts oben.
Bei Mischartikeln unter dem Lemma der Säure (wie Brenztraubensäure), die auch die Salze/das Anion abhandeln, passt es schon alleine vom Platz nicht, noch eine Box einzufügen. Aber wie schon geschrieben wäre ich sowieso dafür, Anion (also Ester & Salze incl. Biochemie) und Säure strikt in zwei Artikel zu trennen. Die Mischartikel machen uns auch in Sachen Interwiki-Links und Wikidata-Einträge (Identifier etc.) nur Ärger.
Nichtsdestotrotz dürfte der Weg dorthin lange und steinig sein, ich habe gerade mal ein paar Einträge durchgeklickt - da scheint vieles nicht zu stimmen. Z.B. hat Cyclisches Adenosinmonophosphat eine Anionen-Strukturformel, alle anderen Daten und Identifier gehören aber zur protonierten Form. Der komplette Artikel beschreibt logischerweise das Ion, zur Säure dürfte es auch praktisch nichts zu sagen geben. Wie hier aber eine Lösung aussehen könnte, weiß ich im Moment auch nicht.--Mabschaaf 19:57, 15. Jan. 2018 (CET)

Lanxess[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel wird seit einiger Zeit von dem bestätigten Lanxess-Account bearbeitet. Ich finde es gut, dass das so deutlich kenntlich gemacht wird, aber bei zu vielen Edits von Benutzer:LANXESS könnte manch einer fragen, ob WP:POV noch berücksichtigt wird. Bislang sind mMn nur neutrale Informationen ergänzt worden. Es wäre vielleicht gut, wenn außer mir noch jemand ein Auge auf den Artikel hat, ich will nicht der einzige Sichter sein. --Nothingserious (Diskussion) 18:09, 9. Jan. 2018 (CET)

Dann werde ich den mal auf meine Beobachtungliste packen. --Elrond (Diskussion) 22:51, 9. Jan. 2018 (CET)
Der Setzer dieses Bausteins ist der Ansicht, diese Diskussion sei erledigt. Sie wird daher nach drei Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! --Nothingserious (Diskussion) 07:03, 19. Jan. 2018 (CET)

essenziell oder essentiell[Quelltext bearbeiten]

Der Duden erlaubt beide Varianten, empfiehlt jedoch »essenziell«. [5] In einigen Artikeln wird sowohl »essentiell« als auch »essenziell« verwendet, was jedoch inkonsequent ist. Ich habe den Eindruck, dass in der wissenschaftlichen Literatur »essentiell« vorherrscht. [6] Sollte daher zu mindestens in allen Artikeln mit Chemiebezug die Variante »essentiell« verwendet werden? – Sivizius (Diskussion) 20:41, 12. Jan. 2018 (CET)

Ob nun „essentiell“ oder „essenziell“ ist mir persönlich lang wie breit. Solange es keine klare offizielle nomenklatorische Richtlinie gibt (wie z.B. Elementnamen nach IUPAC), lässt sich weder das eine noch das andere durchsetzen und sorgt nur für weitere Endlosdiskussionen.
Konkrete Links auf Artikel fehlen, vermutlich geht es wohl um Spurenelemente, Mineralstoffe, Amino- und Fettsäuren... Sämtliches überschneidet sich da thematisch mit Biochemie, Biologie, Medizin und Ernährungswissenschaften... Seitens der Redaktion Chemie eine einheitliche Schreibweise etablieren zu wollen ist sportlich und führt verstärkt zu oben beschriebener Problematik.
Innerhalb eines Artikels soll/muss die Schreibweise einheitlich sein, mehr auch nicht. My 2 Cents... –-Solid State «?!» 21:56, 12. Jan. 2018 (CET)
Wenn man "essenzielle Spurenelemente" oder "essenzielle Nährstoffe" googlet, so wird einem dort jeweils die Schreibweise mit „t“ vorgeschlagen. Auch in Büchern dominiert die Schreibweise mit „t“. --Leyo 22:24, 12. Jan. 2018 (CET)
Meinem Verständnis nach ist Einheitlichkeit kein Ziel der Wikipedia. Ich würde sagen "leider nicht", aber wenn ich tief in mich gehe ist es "zum Glück nicht". Ich denke man sollte beide Schreibweisen tolerieren. Der einzige Grund die Schreibweise zu ändern, sind gleichzeitige inhaltliche Änderungen. Beide Schreibweisen zu akzeptieren entspricht ja dann auch dem Duden. Wem soll man denn sonst noch trauen können? --Nothingserious (Diskussion) 00:49, 13. Jan. 2018 (CET)

Heizwert von Rapsmethylester[Quelltext bearbeiten]

Könnte ich ein paar weitere Meinungen dazu bekommen?

--Nothingserious (Diskussion) 11:46, 14. Jan. 2018 (CET)

Im Artikel Biodiesel wird der Heizwert durch Literatur 3 belegt. Auf Seite 18/19 der Broschüre findet sich dort die Angabe des Heizwertes von Biodiesel (Rapsölmethylester) zu 37.1 MJ/kg. Ich würde die Klammersetzung so verstehen, dass als Wert für Biodiesel exemplarisch der Wert von Rapsölmethylester angegeben wird. Da Literatur 3 (scheinbar) eine reputable Quelle für Biodiesel ist, müsste sie genauso für Raps(öl)methylester herangezogen werden können. Damit haben wir einen Zahlenwert mit Quelle. --Bert (Diskussion) 17:24, 19. Jan. 2018 (CET)
Nachtrag: Bei UFOP findet man im Downloadbereich zahlreiche Artikel zum Thema, unter anderem den Bericht 'Vergleich von Shell Mittel-Destillat, Premium- Dieselkraftstoff und fossilem Dieselkraftstoff mit Rapsölmethylester, in dem man zwar keinen Heizwert, aber - auch interessant - auf Seite 41 die Zusammensetzung von RME findet: neben Ölsäure sind noch 11 weitere Fettsäuren im Gemisch vorhanden. --Bert (Diskussion) 17:59, 19. Jan. 2018 (CET)
Das ist in der Tat interessant, auch die Literaturliste am Ende. Werde mal sehen, ob ich ein paar Infos daraus unterbringen kann. Danke. --Nothingserious (Diskussion) 18:10, 19. Jan. 2018 (CET)

Überarbeitung Liste von Säuren – Anregungen und Diskussionen[Quelltext bearbeiten]

Hallo liebe Chemie-Gemeinde. Durch Anregung einiger meiner Schüler (arbeite als Nachhilfelehrer) bin ich auf den Artikel Liste von Säuren aufmerksam geworden. Es war bisher eine rein alphabetische Liste, welche mit der aus Chemie.de identisch war. Zufall? Jedenfalls habe ich begonnen diese Liste zu überarbeiten und zu systematisieren. Wäre über weitere Anregungen und Kritik dankbar. Grundlage für die Liste sind diverse Tafelwerke und Tabellenbücher für Schulen, die ein paar Säuren auflisten, die hier in Wikipedia fehlen. Siehe Rotlinks in der Liste. Eventuell veraltete Informationen? --Mark McWire (Diskussion) 21:45, 14. Jan. 2018 (CET)

Das ist ja eine titanische Fleißareit, Respekt, dass Du Dir das antust. Sieht m.M. nach auf jeden Fall besser aus als ursprünglich. Anregung: von 1.1 bis 1.5 die Tabellen schmaler machen, die paar Zeichen verlieren sich. Punkt 1.6 sieht in dieser Hinsicht ganz gut aus. Ab 2.3 (auch Punkt 3) sollte ein Formelbild eingefügt werden, Bicinchoninsäure war mir bis jetzt so gar kein Begriff und Trivialnamen geben oft keinerlei Informationen zur Struktur. In vielen Fällen sind diese Formeln in den Artikeln vorhanden. --Elrond (Diskussion) 11:18, 15. Jan. 2018 (CET)
Zu chemie.de: Das gilt analog wohl auch in diesem Fall. --Leyo 11:35, 15. Jan. 2018 (CET)
Hm, ist so schon eine Augiasstall-Aufgabe, aber vielleicht könnte man ja eine Spalte mit pK-Werten mit Einzelnachweisen in die Tabelle einfügen, ansonsten auch so viel Spaß! Grüße, --Ghilt (Diskussion) 11:38, 15. Jan. 2018 (CET)
Ich war zwar mal 4 Semester lang Student im Fach Chemie, jedoch kann ich nicht alle Details in dem Artikel selbst eintragen. Da wäre ich schon auf Mithilfe aus der Community angewiesen, zumal ich nicht eure Qualitätskriterien für Listen kenne. Üblicherweise schreibe ich hier nur in den Fachbereichen Eisenbahn und Motorsport. --Mark McWire (Diskussion) 15:22, 16. Jan. 2018 (CET)
Erst mal: Lob für die Initiative! Ein Vorschlag noch, was die Tabellen betrifft, die Trivialname und IUPAC-Name in der gleichen Spalte mischen: Das sollte mM auf zwei Spalten getrennt werden.--Mabschaaf 17:08, 16. Jan. 2018 (CET)

Nomenklatur von Naturstoffen[Quelltext bearbeiten]

Die Nomenklatur von Naturstoffen ist bekanntlich ein Kapitel für sich. Wäre es auch in der Wikipedia einen eigenen Beitrag wert? Gibt es den schon? Oder sollte es besser unter Nomenklatur oder Naturtoffe einsortiert werden?

Ein paar Punkte die dort hineingehören könnten:

  • Die Gerüste werden nicht nach der unter Nomenklatur beschriebenen Methodik benannt.
  • Die Nummerierung basiert auf der Biosynthese oder auf Traditionen (z.B. ist die Nummerierung vieler Diterpene und Triterpene an die Steroidnummerierung angelehnt)
  • Vorsilben wie "nor", "seco" oder "abbeo" beschreiben Abwandlungen vom Grundgerüst
  • Bennnung von linearen oder verzweigten Zuckerketten in komplexen Glykosiden (z.B. bei Triterpenen oder Flavonoiden) gehorcht auch einer nicht für jeden sofort ersichtlichen Systematik, die man mal erläutern könnte
  • Stereochemie α oder β

Ich weiß einigermaßen wie die gelebte Praxis der Naturstoffnomenklatur läuft, aber nicht, was die IUPAC dazu sagt. Kennt sich da jemand aus?

--Grünspecht92 (Diskussion) 21:54, 15. Jan. 2018 (CET)

Wenn das gelebte Tradition und international so üblich ist, wäre ein eigener Artikel m.E. angemessen. Falls es abweichende IUPAC-Regeln gibt, sollte man das gegenüberstellen. --Elrond (Diskussion) 23:14, 15. Jan. 2018 (CET)
Ansätze gibt es schon: nor- hat einen Artikel, weitere Präfixe ebenfalls, einiges steht in Deskriptor (Chemie) (so auch α und β). Es fehlt auf alle Fälle die Steroid-Nomenklatur, im Artikel Nomenklatur_(Chemie) wird auf Naturstoffe nicht gesondert eingegangen. Da wäre sicher viel zu tun, wichtig wäre natürlich die Angabe vernünftiger Quellen. Also: Nur zu!--Mabschaaf 17:09, 16. Jan. 2018 (CET)
Ich werde mir mal den IUPAC-Artikel Pure Appl. Chem., Vol. 71, No. 4, pp. 587–643, 1999 ("REVISED SECTION F: NATURAL PRODUCTS AND RELATED COMPOUNDS") anschauen und sehen, was sich daraus machen lässt. Es könnte auch als Kapitel "Nomenklatur" unter Sekundärmetabolite einsortiert werden.--Grünspecht92 (Diskussion) 20:48, 17. Jan. 2018 (CET)

Bisbenzimidazo[2,1-b:2',1'-i)benzo[lmn](3,8)phenanthrolin-8,17-dion[Quelltext bearbeiten]

Diesen Namen habe ich auf Perinon gefunden. Kann das so stimmen? Gibt es [)-Klammern? Ich habe null Ahnung von chemischer Nomenklatur (zumindest in diesem Bereich), bin aber im Rahmen der Fehlersuche in einem meiner Tools darauf gestoßen. Wenn das hier mit einer balancierten ()- oder []- Klammer geschrieben wird, bin ich froh, ansonsten muss ich mal überlegen, was ich da mache … – Giftpflanze 18:51, 16. Jan. 2018 (CET)

Bei PubChem sowie bei der ECHA sind die Klammern jeweils ausbalanciert. --Leyo 18:57, 16. Jan. 2018 (CET)
Die vordere Klammer und die Apostrophe habe ich korrigiert, bei der (3,8) bin ich mir nicht sicher, ob runde oder eckige Klammern korrekt sind. Ausbalanciert müssen sie auf alle Fälle sein, da gibt es auch in der Chemie keine Ausnahmen ;-) --Mabschaaf 19:52, 16. Jan. 2018 (CET)
Vielen Dank. – Giftpflanze 20:05, 16. Jan. 2018 (CET)
Laut P-16.4.2 (S. 87f.) sind eckige Klammern korrekt. Allenfalls könnte unter Nomenklatur (Chemie)#Klammerungen ein solches Beispiel (Dibenzo[1,4]dioxin?) ergänzt werden. --Leyo 22:11, 16. Jan. 2018 (CET)
Danke für den Link. Lt. den Beispielen in P-16.8.2 sind eckige Klammern richtig.--Mabschaaf 17:29, 19. Jan. 2018 (CET)

Ectoin[Quelltext bearbeiten]

Ich wollte mal auf die Frage nach dem Lemma aufmerksam machen: Diskussion:Ectoin. Sehe ich ähnlich wie die IP. Die letzte Ergänzung im Artikel ist übrigens mit einer Werbewebsite belegt, bei Google scholar findet man den Begriff der Extremolyte aber auch, deshalb gesichtet. --Nothingserious (Diskussion) 06:51, 18. Jan. 2018 (CET)

Vorlage:FDA Drugs[Quelltext bearbeiten]

Zur Info: Ich habe auf o.g. Vorlage einen Löschantrag gestellt: Wikipedia:Löschkandidaten/20._Januar_2018#Vorlage:FDA_Drugs - wer mag, kann zur Diskussion beitragen.--Mabschaaf 09:34, 21. Jan. 2018 (CET)

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wikipedia:Redaktion Chemie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.