Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen

Abkürzung: WP:RFF

WikiProjekte Film und Fernsehen

Erotikfilm ·Filmtheorie ·Schweizer Film ·Fernsehsender ·YouTube · Wikidata

Redaktionen in der Wikipedia

Altertum  • Bilder  • Biologie  • Chemie  • Film und Fernsehen  • Geisteswissenschaften  • Geschichte  • Informatik  • Kleine Länder  • Luftbilder  • Medizin  • Musik  • Naturwissenschaft und Technik  • Nordische Länder  • Ostasien  • Pflege  • Physik  • Recht  • Religion  • Sexualität

Weitere Redaktionen  • WikiProjekte  • Werkstätten  • Portale

Willkommen in der Redaktion Film und Fernsehen.

Diese Redaktion kümmert sich um die Organisation, Verwaltung und Koordinierung des Themenbereichs Film und Fernsehen und steht bei konkreten Fragestellungen zum Thema Rede und Antwort.

In der Box rechts gibt es eine Übersicht verschiedener Arbeitshilfen und Redaktionsseiten. Möglicherweise findest du auch im Archiv die Antwort auf deine Frage.

Abschnitte, deren jüngster Beitrag mehr als vier Wochen zurückliegt oder die seit drei Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} gekennzeichnet sind, werden automatisch archiviert.

(Unterschreibe bitte mit --~~~~)

Über das folgende Eingabefeld kannst du direkt mit der Erstellung eines Filmartikels beginnen. Berücksichtige dabei jedoch bitte die Hinweise der Formatvorlage Film.


JMK-Angaben ohne Prüfung[Quelltext bearbeiten]

Liebe Redaktion, da die JMK (Quasi-Äquivalent zur FSK) anders als die FSK nicht bindend ist und auch keine Filmverleihe zwingt Filme zu prüfen (öst. Bundesländer entscheiden selber), stellt sich mir die Frage, was bei Kinofilmen geschieht, die keine JMK-Freigabe erhalten haben (zumindest keine, die auf jmkextern.bmb.gv.at zu finden sind) und nur von den einzelnen Bundesländern die Altersfreigabe bekannt ist. Beispiel: Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück; kein JMK-Eintrag zur Kinofassung; Cineplexx AT gibt an, dass alle außer Burgenland (18) den Film ab 16 freigeben. Soll man in solchen Fällen den großteiligen Konsens angeben, oder gar nicht da es keine Einschätzung der JMK ist, nachdem der Paramter benannt ist, sondern der einzelnen Bundesländer? (Randnotiz: heutiger, kurzer Recherchen zu urteilen, tendiert Burgenland oft solo zur höchsten Freigabe) VG --H8149 (Diskussion) 20:23, 15. Dez. 2017 (CET)

Im Infobox-Parameter JMK wird tatsächlich auch nur JMK angegeben. Ob im Fließtext eine Erwähnung der Altersfreigabe geschieht, würde ich vom Artikel abhängig machen (Ausführlichkeit des Artikels, Österreichbezug, ...)--CENNOXX 09:37, 17. Apr. 2018 (CEST)

Kategorie:Oscarpreisträger[Quelltext bearbeiten]

Sollten die Personen, die einen Oscar für technische Verdienste bzw. Auszeichnungen für Wissenschaft und Technik auch in dieser Kategorie gelistet sein? Ich habe versucht es selbst mal herauszufinden. Einige Personen sind in der Kategorie vorhanden, andere wiederum nicht. Ich würde dafür plädieren, dass sämtliche Oscar-Auszeichnungen die diese Personen erhalten haben auch in dieser Kategorie hinterlegt werden. --Maleeetz Ξ ¿ ϝЯΔǦغЙ ? Ξ 10:04, 24. Jan. 2018 (CET)

Ich denke nicht, dass alle Gewinner einer Auszeichnungen der Academy of Motion Picture Arts and Sciences als Oscarpreisträger gelten sollten. Die Frage gab es mal beim Studentenoscar, wo dann dagegen entschieden wurde. Da man irgendwo die Grenze ziehen muss, würde ich nur Class-I-Auszeichnungen als Oscargewinner bezeichnen. Nur diese erhalten auch den Academy Award of Merit, den man ja gemeinhin als Oscar-Statue bezeichnet.--CENNOXX 10:08, 17. Apr. 2018 (CEST)

Wiki Loves Jules Verne vom 4.–6. Mai in Braunschweig[Quelltext bearbeiten]

Vorlage:Filmportal[Quelltext bearbeiten]

Die Vorlage funktioniert irgendwie nicht. Ich habe den Link in mehreren Artikeln angeklickt, und es kommt immer nur die Fehlermeldung: „Die angeforderte Seite konnte nicht gefunden werden.“ Bei Roland Emmerich z.B. erzeugt die Vorlage den Link

https://www.filmportal.de/person/c3b3b707b8c6433fae1b35325f91f573

korrekt wäre aber

https://www.filmportal.de/person/roland-emmerich_c3b3b707b8c6433fae1b35325f91f573

Kann sich das mal jemand anschauen, der sich mit Vorlagen auaskennt? Solomon Dandy (Diskussion) 15:54, 4. Feb. 2018 (CET)

Kurios ist ja, dass nicht einmal das unter Vorlage:Filmportal#Standardverwendung angegebene Beispiel funktioniert, auch dort wird ein Link zu einem Film und nicht zu einer Person generiert. Möglicherweise hängt das mit der Abfrage einer "property" aus Wikidata zusammen. Da sollte man wohl doch lieber erst einmal auf die alte Version Vorlage:Filmportal.de Name zurückgreifen. -- Jesi (Diskussion) 16:47, 4. Feb. 2018 (CET)
Auch bei Filmen funktioniert die Vorlage nicht. Vielleicht hat ja das Filmportal irgendwas an den Links geändert? Solomon Dandy (Diskussion) 16:56, 4. Feb. 2018 (CET)
Das Problem ist seit einer Woche bekannt, siehe d:User talk:Queryzo, betroffen ist u.a. auch die DNB mit ihren Filmportallinks. Nach Aussage des Deutschen Filminstituts wird bereits daran gearbeitet. –Queryzo ?! 17:08, 4. Feb. 2018 (CET)
Das Deutsche Filminstitut meldete nun auf Nachfrage, dass der Fehler behoben ist, aber erst mit einem Update in der Woche ab dem 26.2. live geschaltet werde. –Queryzo ?! 07:46, 20. Feb. 2018 (CET)

Das Problem besteht immer noch. Was tun? --King Rk (Diskussion) 15:05, 3. Mär. 2018 (CET)

Vorlage aus den Artikeln entfernen und direkt verlinken. Eine ander Lösung ist ja offenbar nicht in in Sicht. Solomon Dandy (Diskussion) 16:10, 3. Mär. 2018 (CET)
Ich weiß jetzt nicht, inwieweit es das Problem löst, aber bei dem oben genannten Beispiel führt auch dieser Link
https://www.filmportal.de/node/201859
zum Ziel. Ich habe dies auch an 2–3 anderen Beispielen, jeweils mit Erfolg, getestet. –Consetetur (Diskussion) 18:37, 3. Mär. 2018 (CET)
Die Node-Adressen kommen aus dem CMS und können sich jederzeit ändern. Hierzu gab es bereits einschlägige Diskussionen in der RFF, woraufhin diese Lösung verworfen würde. Das Problem wurde bereits gelöst und soll mit dem nächsten Update der Website live geschaltet werden. Eigentlich sollte das in der vergangenen Woche passieren, aber da das nicht geschehen ist, werde ich im Verlauf der nächsten Woche nochmal nachhaken. Ganz Ungeduldige können natürlich wieder auf die immer noch bestehenden Vorlagen Filmportal.de Titel/Name umschwenken, Besserung ist jedoch wie gesagt in Sicht. –Queryzo ?! 22:17, 3. Mär. 2018 (CET)
Nach Ostern soll nun wieder alles funktionieren – hoffen wir es mal. –Queryzo ?! 09:06, 29. Mär. 2018 (CEST)

Ich häng mich mal hier dran. Ich mach gerade einiges mit dem Dump der DNB herum. In dem Dump bei ca. 173.000 Personen ein Link auf das Filmportal hinterlegt. Die Frage ist nun, ob ich eine Liste aller jener deWP-Artikel erstellen soll, die keine Vorlage:Filmportal haben, aber in der DNB einen Link auf das Filmportal. Man könnte dann ev. diese Vorlage in den Artikeln hinzufügen. Dagegen spricht: Wikipedia ist keine Linksammlung. --Wurgl (Diskussion) 08:10, 29. Mär. 2018 (CEST)

Zunächst wäre es doch sinnvoll, diese Daten nach Wikidata zu schaufeln, oder? –Queryzo ?! 09:06, 29. Mär. 2018 (CEST)
Mal gucken wie viele es denn überhaupt sind. ca. 6000 mal ist die Vorlage hier eingebunden. Alle mit der Vorlage haben eine GND, das weiß ich schon mal. Bei Wikidata sehe ich das Problem, dass ich eine GND habe und diese Filmportalnummer, aber wie finde ich EntityID? Muss mich mal dort mit der API vertraut machen, 173.000 mal ein Pärchen von Zugriffen sind doch etwas viel. Eventuell über Mysql? --Wurgl (Diskussion) 09:50, 29. Mär. 2018 (CEST)
Ja, wir hatten damals einen Abgleich über die GND-Daten gemacht, müsste der Kollege T.seppelt durchgeführt haben, vielleicht könnt ihr euch dazu mal austauschen. Ich würde mich aber nicht zu sehr auf die hiesige Vorlage kaprizieren, durch die Wartungsliste ist das gut nachgepflegt. Zu deiner Frage zur Linksammlung, die IDs könnten dann – sofern sie in Wikidata hinterlegt sind – über eine Vorlage wie {{Filmdaten}} automatisch eingepflegt werden. Bei Personen wäre zu überlegen, ob eine Implementierung in die Normdatenbox möglich wäre. Die Stimmung ist hier aber eher kontra. –Queryzo ?! 14:14, 29. Mär. 2018 (CEST)
Also momentan hab ich keinen gefunden. Entweder gibt es tatsächlich keinen oder ich hab noch einen fiesen Fehler :-)
Bei der Integration des Filmportals in die Normdaten tendiere ich auch zu einem Nein. Mit dem gleichen Argument könnte man bei Vorlage:Munzinger, Vorlage:Findagrave und Vorlage:Catholic-hierarchy und was weiß ich noch kommen und dann artet das aus. Gab ja schon Protest, weil die IMDb in der Graphik hier zu sehen ist: Vorlage:NORMDATENCOUNT
Und Wikidata ist andere Baustelle. Vielleicht später mal.
Die nächste Liste werd ich generieren wenn das Filmportal diese kaputten Links gefixt hat. --Wurgl (Diskussion) 20:30, 30. Mär. 2018 (CEST)
@Queryzo: Du hast oben geschrieben "Nach Ostern soll nun wieder alles funktionieren" – Welche Ostern? 2019, 2020? Oder meinten die damit die Osterferien, dann sollte das in den nächsten Tagen ja wirklich funktionieren. --Wurgl (Diskussion) 19:27, 8. Apr. 2018 (CEST)
Das Update mit dem Bugfix soll nun, wenn nicht diese Woche, spätestens nächste Woche eingespielt werden. –Queryzo ?! 15:24, 16. Apr. 2018 (CEST)
Irgendwie sind das schon Schnarchnasen … *nörgel* Heute ist noch nichts, zumindest der Link oben im Abschnitt geht nicht. --Wurgl (Diskussion) 20:13, 20. Apr. 2018 (CEST)

Qualitätssicherung[Quelltext bearbeiten]

Hallo, liebe Redaktion!
Seit Langem stört mich, dass einige Artikel den Baustein {{QS-FF}} bekommen und auf unserer Qualitätssicherungsseite landen. Mehr als 200 Artikel werden dort nun gelistet. Einige Artikel stehen schon seit 2012 auf der Liste. Macht das überhaupt noch Sinn, dass diese dort gelistet werden?

Bsp: Der Artikel Le maître d’école ist seit September 2012 gelistet. Seit dem kam es fast ausschließlich nur zu Bearbeitungen seitens mehrerer Bots. Der Autor des Artikels Benji76 ist seit Oktober 2012 (Wiki-DE) auch nicht mehr aktiv. Seine letzte globalgesehene Bearbeitung fand im Mai 2014 (Wiki-PT) statt.

Laut unseren Richtlinien, kann, wenn „sich der Zustand des Artikels in absehbarer Zeit nicht“ bessert, „dies eine Löschung rechtfertigen.“ Gab es schon einmal Löschungen, weil Mindestanforderungen nicht eingehalten wurden?--actany28 (📪📄) 19:34, 10. Mär. 2018 (CET)

Ich kann mich erinnern, dass gerade neulich ein Filmartikel gelöscht wurde, allerdings weil er nur aus URV und Kritiken-Liste bestand. Weiß aber nicht mehr, welcher Artikel das war. Aber wenn du das gerade ansprichst, hätte ich da eine Idee. Sollten wir die Artikelwerkstatt, die es ja bereits gibt, aber nicht sonderlich gut läuft, in eine Reparaturwerkstatt umfunktionieren? In der Artikelwerkstatt tut sich eigentlich nur wenig, umgekehrt gibt es eine Reihe von scheinbar fertigen Filmartikeln, bei denen selbst der fetteste QS-Baustein nicht zum Ausdruck bringen kann, wie reparaturbedürftig ein Artikel ist oder die schon seit Ewigkeiten in der QS herumgammeln. Statt solche Artikel zu löschen (was ja meist gar nicht geht), könnte man sie in die Artikelwerkstatt verschieben und dort auf der Disk einen Hilfestellungsbaustein platzieren, was man besser machen kann. Das würde die QS entlasten und verzichtbare Artikel aus dem ANR nehmen. --IgorCalzone1 (Diskussion) 20:01, 10. Mär. 2018 (CET)
Find ich gut. Artikel werden übrigens so gut wie nie aus Qualitätsgründen gelöscht, WP:LR, Punkt 2 gilt somit leider nur für sehr unstrukturierte, schlechte, kurze Artikel. –Queryzo ?! 20:47, 10. Mär. 2018 (CET)
Sollte man den einleitenden Satz auf Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Artikelrampe ungefähr wie folgt abändern? - Auf dieser Seite werden Artikelentwürfe zu Filmen und Filmschaffenden und Artikel die nicht den Qualitätsanforderungen der Redaktion Film und Fernsehen genügen im Benutzernamensraum (BNR) gelistet, die gemeinschaftlich für eine Veröffentlichung im Artikelnamensraum (ANR) oder eine Rückverschiebung in diesen vorbereitet werden sollen. Dann könnte man dort alles sammeln, was einfach (noch) nicht reif für den ANR ist. Jetzt bräuchten wir nur noch Regeln, wer, wann Artikel dorthin verschieben darf/soll. --IgorCalzone1 (Diskussion) 21:14, 10. Mär. 2018 (CET)
@IgorCalzone1: Sprichst du von Benutzer:Artikelwerkstatt oder gibt es noch eine andere Artikelwerkstatt? Die Idee finde ich gut. Jedoch müsste man Bedingungen aufstellen, damit ein Artikel von QS zur AW wandert, da man den Artikel vom ANR zum BNR verlegt und somit den Artikel für die Öffentlichkeit löscht. Des Weiteren müsste man regeln, ob wir bei der Benutzerseite Benutzer:Artikelwerkstatt bleiben oder einen neuen Namen verwenden. Evtl. könnte man, wie für die Glashütte-Artikel, eine Wikipedia-Seite (namens Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Reparaturwerkstatt ??) erstellen. Dann müsste man jedoch die Benutzerseite Benutzer:Artikelwerkstatt löschen oder inaktiv setzen und auf die neue Wiki-Seite weiterleiten. @Queryzo: Dann müsste man den Satz in unseren Richtlinien ändern; weil es nicht stimmt. --actany28 (📪📄) 21:35, 10. Mär. 2018 (CET) Aussage gestrichen --actany28 (📪📄) 21:36, 10. Mär. 2018 (CET)
Stimmt, den sollte man dann abändern in "kann dieser in die Artikelwerkstatt/-rampe verschoben werden" ändern. –Queryzo ?! 21:39, 10. Mär. 2018 (CET)
Sorry, ich hatte mich oben verschrieben. Ich hatte die Artikelrampe gemeint. Die Glashütte erfüllt eine ähnliche Funktion, läuft jedoch so gut, dass ich da nur ungerne etwas Neues einbringen würde. Wie gesagt: Das ist eigentlich kein Löschen. In der Musik-Redaktion gibt es hingegen wirklich die Möglichkeit, Artikel von minderer Qualität zu löschen. --IgorCalzone1 (Diskussion) 21:41, 10. Mär. 2018 (CET)
@Queryzo: Wie du dich vielleicht noch erinnerst, wurde das Problem auch beim RFF-Treffen letzten Jahres angesprochen. Ich habe nur einige der Artikel angeschaut, aber bei fast keinem wurde ein stichhaltiger Grund angegeben, sondern nur ein Klötzchen gesetzt. Deshalb sollten bei diesen der QS-Baustein gelöscht werden und nicht die Artikel verschoben. Meistens sind die Mindestanforderungen erfüllt bzw. es handelt sich um gültige Stubs. -- MovieFex (Diskussion) 23:18, 10. Mär. 2018 (CET)

@IgorCalzone1: Der Abschnitt der Einleitung von dir: "und Artikel die nicht den Qualitätsanforderungen der Redaktion Film und Fernsehen genügen" gefällt mir nicht so sehr. Da dies eigentlich auf allen Artikel, die den QS-FF-Baustein erhalten, gilt.

@Redaktion: Hier habe ich mal die Seiten/Vorlagen eintragen, wo wir den Text ändern müssten; falls wir uns nach einer Abstimmung??? entscheiden:

Des Weiteren habe ich hier eine Sieben-Tage-Frist gelesen. Könnte man diese nicht auch bei uns übernehmen? D.h. Nach dem ein QS-FF-Baustein im Artikel hinzugefügt wurde, hat der Autor (sowie die anderen) sieben Tage lang Zeit, den Artikel zu bearbeiten. Wenn nach den sieben Tagen "gar nichts" verändert wurde bzw. immer noch nicht die Mindestanforderungen eingehalten wird, wird der QS-FF-Baustein (durch ein erfahrenen Redaktionsmitarbeiter?) entfernt und nach Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Artikelrampe/ARTIKELNAME verschoben. Somit wird der ursprüngliche Artikel zum Rotlink. Problem: Unerfahrene Benutzer könnten den Artikel mit neuem guten oder schlechten Inhalt erstellen bzw. wissen davon nichts, dass bereits ein Artikel vorhanden ist/war.

@MovieFex: Danke für den Hinweis. Könnten wir dann nicht einfach ungefähr nach der Idee von Portal:Film/Fehlende Oscar-Artikel/Wettbewerb 2018 ein Qualitätssicherungsmarathon der Redaktion Film und Fernsehen starten? Dadurch würden viele QS-FF-Bausteine entfallen, da die Artikel abgearbeitet werden. Zudem wird die Arbeit "belohnt". --actany28 (📪📄) 14:24, 11. Mär. 2018 (CET)

@Actany28: Wenn der Artikel in die Artikelrampe verschoben wird gibt es doch automatisch einen Logbucheintrag, der vor dem Neuerstellen abhält (wenn man ihn denn liest). Dann könnte der geneigte User ja am verschobenen Artikel weiterschreiben.--Heitersberg (Diskussion) 15:16, 11. Mär. 2018 (CET)
Eine Siebentagesfrist wäre deutlich überzogen. An der bisherigen Praxis gemessen haben wir hier eher Jahresfristen. Und auch die normale QS hat 2 Wochen Frist, die in der Realität eher ein Monat sind. Auch sonst stehe ich der Idee einer Verschiebung aus dem ANR heraus eher kritisch gegenüber. Das ist faktisch eine heimliche Löschung ohne LD. So ein Vorgehen kann uns erhebliche Kritik einbringen. Dass Artikel nicht wegen der Mindestanforderungen gelöscht werden liegt nach meiner Erfahrung weniger an der Abarbeitung der LDs als daran, dass nur ganz selten LAs deswegen gestellt werden. Mir wäre es lieber die hier aktiven würden die alten QS-Fälle mal durchschauen und bei den ganz hoffnungslosen Fällen selbst LAs stellen (und bei den ok-en Artikeln den Baustein rausnehmen), anstatt hier neue Verfahren zu entwickeln, die dann wieder nicht helfen weil sie nicht umgesetzt werden. --Don-kun Diskussion 15:37, 11. Mär. 2018 (CET)
Ich sehe das geblubbere aber schon vor mir: "Filmtitel" ist ein Spielfilm von Regisseur Max Mustermann aus dem Jahr 20xx mit ... und ... in den Hauprollen." ist dann ein unlöschbarer auf-jeden-Fall-behaltenswerter Stub. Schon mehrfach erlebt. --Schraubenbürschchen (sabbeln?) 15:44, 11. Mär. 2018 (CET)
@Don-kun: Eigentlich hatte ich auch vorher den Gedanken von einer Frist von sechs Monate oder einem Jahr, aber als ich die Sieben-Tage-Frist auf der besagten Seite gefunden habe, wollte ich diese zunächst als erste Idee aufschreiben; weil sie halt schon vorhanden ist. Auch das Verschieben von ANR zum BNR fand ich als heimliches Löschen. (siehe hier) Was sind für dich "ok Artikeln"? Artikel, die die Mindestanforderungen dürftig erfüllen? Bsp. Gut zu Vögeln (Artikel per Zufall ausgewählt): QS-FF-Baustein erhalten, weil "Handlung lückenhaft, keine Kritiken, kein Produktionshintergrund" MA sind eigenlich erfüllt; aber Handlung ist eben lückenhaft und nicht ausführlich. --actany28 (📪📄) 16:16, 11. Mär. 2018 (CET)
Ja, bei dem Beispiel würde ich die QS entfernen und stattdessen vielleicht einen Lückenhaft-Baustein setzen. Ne lückenhafte Handlung kann kein QS-Grund sein - von solchen haben wir mehr als mit vollständiger Handlung. Und @Schraubenbürschchen:, dasselbe kommt doch (vielleicht noch schlimmer) wenn man solche heimlichen Löschungen macht. Außerdem kann möglicher Widerspruch kein Grund sein, einen LA nicht zu stellen. Wenn es danach geht, dürften wir auch den jetzigen Vorschlag nicht umsetzen. --Don-kun Diskussion 17:57, 11. Mär. 2018 (CET)
Ich habe bereits dutzende Löschanträge auf hoffnungslose QSFF-Fälle wegen mangelnder Artikelqualität gestellt, die Erfolgsquote ist leider sehr gering. Eher kriegt man persönliche Anfeindungen mit, insofern würde ich eine WNR-Lösung sehr begrüßen. Diese de-facto-Löschungen sind sehr verbreitet, meist wird ein mangelhafter Artikel einfach in den BNR zurückgeschoben. Jegliche Versuche, den Bereich Film/Fernsehen von solchen Nichtartikeln freizukriegen, unterstütze ich außerordentlich. Auch wenn die meisten lieber Artikel schreiben als welche zu verbessern, das ist einer der Kernaufgaben einer ernstzunehmenden Enzyklopädie. –Queryzo ?! 18:11, 11. Mär. 2018 (CET)

Ich habe nun die Liste unter dem Abschnitt "Filme und Serien" bis Dezember 2015 "aufgeräumt" ; jedoch nur die, die meines Erachtens zu 100 % keine QS sind oder schon erledigt waren, aber hier nicht entfernt wurden. Zudem habe ich zwei LA gestellt: Siehe Wikipedia:Löschkandidaten/11. März 2018#Le maître d’école und Wikipedia:Löschkandidaten/11. März 2018#Ein Sommer in Paris. Es wäre toll, wenn ihr dort mitdiskutiert - gleichgültig, ob ihr für oder gegen den Artikel. --actany28 (📪📄) 18:34, 11. Mär. 2018 (CET)

Ich möchte mich auch mal zu Wort melden, weil sich mir der eigentliche Sinn der Seite "Qualitätssicherung" nicht (mehr) erschließt. Ich habe eine "private Liste mit ca. 700 Filmen, die einen "Lückenhaftbaustein" aufweisen und auf Verbesserung warten. Deshalb plädiere ich dafür bei allen QS-Filme und Serien, die länger als ein Jahr (vielleicht auch 2) auf dieser RFF-Liste stehen, den QS-Baustein in den "Lückenhaft" zu wechseln und aus der Liste zu nehmen. Damit ist zwar das Problem für die einzelnen Artikel nicht behoben (weil, das haben die 700 anderen auch und stehen nicht auf "unserer" Liste), aber die QS-Liste ist aufgeräumt und der eigentliche Sinn, die Artikelautoren zu animieren ihr Werk auszubessern, bzw wir ihnen dabei zu helfen, wenn es formale Dinge sind, die derjenige vielleicht nicht weiß, tritt wieder etwas mehr zu Tage. (Für die Abarbeitung der "Lückenhaft"-Filme gibt es vier Mal im Jahr den Wikipedia:Wartungsbausteinwettbewerb und die Teilnehmer dort würden sich freuen hier auch Mitarbeiter der RFF begrüßen zu können. Bitte mal drüber nachdenken, ein paar von Euch haben ja schonmal mitgemacht.) VG--Goldmull (Diskussion) 11:24, 20. Mär. 2018 (CET)
Ich sehe in QS-FF eher eine thematische Zuordnung, deshalb halte ich einen allgemeinen Lückenhaft-Baustein für weniger sinnvoll.--CENNOXX 10:17, 17. Apr. 2018 (CEST)

Sortierung von Episodenlisten in der Kategorie:Episodenliste[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich habe eine Frage zur Sortierung der einzelnen Episodenlisten in der Kategorie:Episodenliste. Schaut man sich bei einzelnen Episodenlisten die Wikisyntax zur Einbindung der Kategorie:Episodenliste an, findet man häufig einen Parameter zur abweichenden Sortierung (Vgl. Hilfe:Kategorien#Allgemeines). Das sieht beispielsweise so aus:

Warum bindet man in diesen Fällen den zusätzlichen Parameter zur abweichenden Sortierung ein?

Ich verstehe durchaus, dass es manchmal sinnvoll ist, eine abweichende Sortierung zu erzwingen. Doch bspw. der Artikel Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei/Episodenliste heißt doch schon Alarm für Cobra 11, warum muss dann die Sortierung nochmal Alarm Fur Cobra 11 heißen? Und warum ist bei Babydaddyepisoden alles klein und zusammen geschrieben und das Wort episoden angehängt worden? --Soluvo (Diskussion) 15:46, 17. Mär. 2018 (CET)

Ich denke, das ist noch ein Relikt aus der Zeit, als Episodenlisten noch uneinheitlich „Liste der Episoden von <Serienname>“ bzw. „Liste der <Serienname>-Episoden“ geheißen haben. Damals hat es Sinn gemacht, den Seriennamen als Sortierschlüssel festzulegen, inzwischen braucht man das aber eigentlich nicht mehr. --RookJameson (Diskussion) 21:58, 17. Mär. 2018 (CET)
Danke für Deine Antwort, RookJameson. Könnte man also theoretisch bei allen Episodenlisten den Parameter zur Sortierung aus dem Wikisyntax entfernen? --Soluvo (Diskussion) 19:15, 18. Mär. 2018 (CET)
Und warum sollte eine solche Massenänderung durchgeführt werden, die doch, wie Du richtig sagst, keinerlei Auswirkung hat? Ist das nicht sinnfreies Editschinden? Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 19:20, 18. Mär. 2018 (CET)
Es geht mir nur um die Frage an sich. Du schreibst, dass die Änderung "keinerlei Auswirkung" hätte. Serienfan2010 schreibt, dass sie sinnvoll ist und in manchen Fällen sowieso gesetzt werden muss. Widerspricht sich das nicht? --Soluvo (Diskussion) 16:59, 19. Mär. 2018 (CET)

Grundsätzlich halte ich eine extra Sortierangabe für sinnvoll. Bei Klammerlemmata und Sonderzeichen muss sie sowie gesetzt werden (also auch bei Alarm für Cobra 11). Da macht es mMn auch nichts, wenn sie überall gesetzt wird, gerade weil ja nur nach Sendungstitel sortiert werden soll. Ansonsten +1 zu Sängers Antwort. -- Serienfan2010 (Diskussion) 19:33, 18. Mär. 2018 (CET)

Hallo Serienfan2010, danke für deine Antwort. Warum hältst du die Sortierangabe für sinnvoll? Die Sortierung muss bei Klammerlemmata und Sonderzeichen nicht unbedingt gesetzt werden. Alarm für Cobra 11 würde auch ohne Sortierangabe genau dort in der Liste stehen, wo die Serie jetzt steht. Nach was wird die Kategorie denn sonst sortiert, wenn nicht nach dem Sendungstitel? --Soluvo (Diskussion) 16:59, 19. Mär. 2018 (CET)
Bitte die Sortierregeln durchlesen. Klammerzusätze und Sonderzeichen werden grundsätzlich weggelassen bzw. umgewandelt; in beiden Fällen ist eine extra Angabe also (derzeit noch?) unumgänglich. Da der Zusatz /Episodenliste so bei einigen nicht miteinbezogen werden würde, bei anderen aber doch, sehe ich eine grundsätzliche Angabe als sinnvoll an. Stören tut sie ohnehin nicht. -- Serienfan2010 (Diskussion) 17:17, 19. Mär. 2018 (CET)
@Serienfan2010: Ja, die Sortierregeln habe ich gelesen. Dort steht folgendes: „Es werden nur die 26 Grundbuchstaben des deutschen Alphabets benutzt. Andere Zeichen werden umgewandelt. [...] Satzzeichen allgemein: Kommas, Fragezeichen, Anführungszeichen etc. werden weggelassen. Wortverbindende Satzzeichen: Werden zwei Wörter durch einen Bindestrich oder einen Apostroph getrennt, so wird das Satzzeichen weggelassen und die beiden Wörter zu einem zusammengezogen.“
Warum ist eine extra Angabe zur Sortierung also „unumgänglich“? Natürlich muss sie nicht überall entfernt werden. Doch es gibt aus meiner Sicht keinen Sinn, diese Angabe heutzutage noch hinzuzufügen, weil sie keinen Vorteil erbringt. Falls doch, sag mir bitte, welcher Vorteil das sein soll. --Soluvo (Diskussion) 17:04, 24. Mär. 2018 (CET)
In dem von dir ausgepunkteten Teil steht unter anderem, dass ü durch u ersetzt werden soll. Deswegen sollte die Angabe zur Sortierung dort stehen. Zwar gibt es zur Zeit meines Wissens keine Serie, die die Sortierung ohne diese Angabe stören würde, es könnte aber noch eine kommen, auch wenn mir im Augenblick kein halbwegs sinnvoller Titel dieser Art einfällt.--Senechthon (Diskussion) 03:09, 25. Mär. 2018 (CEST)
@Senechthon: Danke für Deine Antwort. Du schreibst: "In dem von dir ausgepunkteten Teil steht unter anderem, dass ü durch u ersetzt werden soll." Ich verstehe es so, dass die Mediawiki-Software alle Üs von selbst als Us behandelt und dementsprechend einsortiert. Angenommen, es gäbe eine Serie mit dem Titel Über den Wolken, so würde diese automatisch unter U einsortiert werden. --Soluvo (Diskussion) 12:07, 28. Mär. 2018 (CEST)
Ich habe es in der Wikipedia noch nicht ausprobiert, darum weiß ich es nicht ganz sicher, aber ich verstehe die von dir verlinkte Seite so, dass diese Serie hinter Z eingeordnet werden würde. Das ist auch plausibel, weil solche Sortierungen üblicherweise der Unicode- oder der ASCII-Ordnung (oder einem ähnlichen System) folgen. Bei denen werden Sonderzeichen zumeist hinter (wenige vor) den 26 Standardbuchstaben einsortiert. Daher sollten bei der Sortierung nur die 26 Buchstaben verwendet werden. Diese Umfrage zur Anpassung der Sortierung war zwar relativ eindeutig, aber ich glaube nicht, dass das bereits umgesetzt ist; ich gehe mal davon aus, dass die Hilfsseite sehr schnell geändert wird, wenn es soweit ist. --Senechthon (Diskussion) 22:27, 28. Mär. 2018 (CEST)

Unterseiten, Listen und Kategorien zu Serien / Filmreihen[Quelltext bearbeiten]

1) Hallo liebe RFF, mir ist vor kurzem die Liste The West Wing – Im Zentrum der Macht/Darstellerliste über den Weg gelaufen, die sich vom bisher gängigen Lemma sehr unterscheidet von zB Liste der Darsteller der Fernsehserie The Big Bang Theory, ... Schloss Einstein und ... Marvel Cinematic Universe. Two and a Half Men/Gastdarsteller ist das näheste Lemma das ich in der Kategorie:Liste (Schauspieler) finden konnte. Ich würde mir da bitte eine Regelung/Konsens wünschen, so wie es bei .../Episodenliste und .../Filmografie (Kategorie:Filmografie) gemacht wurde. Das würde uns das Kopfzerbrechen erleichtern, ob die Schreibweise:

Es gibt auch andere Serien, die das Unterseitensystem verwenden, aber nicht mit Darsteller betitelt sind, sondern mit dem mMn besseren Begriff Besetzung: Rote Rosen/Rollenbesetzung. <- Dieses Beispiel finde ich halb so toll, dagegen würde ich es so wie bei Lucha Underground/Besetzung benützen. Ein Vorteil dabei wäre, zB dass man auch Showrunner, Producer, Writer, Director mitaufführen könnte, denn die würden ja auch auf ihre "Positionen besetzt" werden und bei Bedarf/Streit nach ein paar Staffeln ausgetauscht werden, was ebenso aufgelistet werden kann (executive producer, assistant director, Kostumbildner uvm. würde ich natürlich nicht mitaufnehmen, nur die wichtigsten Personen die zB auch in der Infobox stehen würden). [In diesem Punkt werden mir vllt einige/viele nicht zustimmen – nachvollziehbar –, da mit Besetzung primär die Schauspielenden assoziiert werden.]

So könnte man die riesige Tabelle zum Star-Trek-Franchise, in dem schon ohnehin riesigen Artikel Figuren im Star-Trek-Universum#Gesamtüberblick, nehmen und mit Liste der Star-Trek-Regisseure in Star Trek/Besetzung zusammenfügen.

2) So Artikel wie Liste der Victorious-Figuren sind, denke ich mal, nicht erwünscht, richtig? Bei Figuren-Listen/-Artikel ist der ungeschriebene, generelle Konsens Figuren aus XYZ. Bei Franchises/Universen Figuren im Star-Trek-Universum und Figuren aus dem Marvel-Universum hat der Unterschied für mich keine (sprachliche) Signifikanz, beide Schreibweisen wären mMn okay. Eure (fachlichen) Meinungen?

3) Während es bei Kategorie:Episodenlisten eine eigene Kategorie gibt, für eben solche Listen, fehlt eine einheitliche Kategorie zur Sortierung für Punkt 1 und 2. Vom bloßen Hinstarren wurde ich nicht schlau, was in Kategorie:Liste (Fernsehen), Kategorie:Liste (Fiktion), Kategorie:Liste (Kunst), Kategorie:Liste (Schauspieler) uvm. gehört, was nicht und ob das alles richtig ist. Jede dieser Kategorien sieht wie ein Sammelsurium von allem Listenartigen zu sein. Wieso ist zB in Liste (Fiktion) My Little Pony an der Rufzeichen-Stelle und Babylon 5 als einzige Episodenliste dort vertreten; wieso ist außerdem die Darstellerliste von Harry Potter unter Kategorie:Liste (Geographie) und Kategorie:Geographie (Vereinigtes Königreich)?

4) Wieso müssen eigentlich Auszeichnungslisten so lang betitelt sein? Liste von Auszeichnungen der US-amerikanischen Filmschauspielerin Angela Bassett. Ist ja nicht so, als ob es zwei Angela Bassetts gäbe. Sprachlich elegant finde ich auch nicht Liste von Auszeichnungen Jack Nicholsons und Liste von Auszeichnungen von Darren Aronofsky. Die gerade drei Genannten finden sich sowohl in der Liste (Kunst) als auch Kategorie:Liste (Auszeichnungen von Personen), zweitere reicht. In der letzten Kategorie finden sich weitere Toptitel, wie ... der Sängerin Demi Lovato, ... des DJ-Duos The Chainsmokers.

Bei Auszeichnungen würde ich einfach die Star-Wars-, Hobbit- und Papst-Methode gehen. Also einfach Auszeichnungen von Angela Bassett/Sandra Bullock/Demi Lovato/etc. Sollte es irgndwann zwei Demi Lovatos geben, muss man das nicht so komisch davorstellen, sondern am Ende das Klammerlemma des Originalartikels nehmen Demi Lovato (Sängerin/Jahreszahl/whatever). Bei ihrem Beispiel, und Miley Cyrus, ergibt es sogar keinen Sinn ihren künstlerischen Beruf voranzustellen, denn sie ist sowohl Schauspielern als auch Sängerin.

Unterseiten die mit Listen von/der... beginnen, wurden ja langsam aber doch verringert, for good. Man stelle sich Liste der Preisträger des Saturn Awards für das beste Drehbuch vor, statt einfach Saturn Award für das beste Drehbuch, oder siehe sich das alte Lemma Liste von Actionfilmen der 1960er Jahre (<-Weiterleitung) an. Als Alternative würde ich die Slash-Variante wie bei Kategorie:Auszeichnungen für Musikverkäufe, zB Eminem/Auszeichnungen für Musikverkäufe in den Raum stellen.

5) Vor 1 Monat habe ich in der Disk von Doctor Who angeregt die dt. Heimvideoveröffentlichungen aus dem Artikel zusammen mit der britischen Veröffentlichungshistorie nach Doctor Who/Veröffentlichung(en) auszulagern, da es sehr viele sind unf ständig mehr werden und dadurch den Artikel aufblähen würden. Benutzer:Hudemx schlug vor in /VÖ auch Romane und Hörspiele mitaufzunehmen, Benutzer:DarxMaster befand das auch als gute Idee. Aufgrund des großen Informationsgehalt mussten schon die TARDIS und Der Doktor ihre eigenen Artikel kriegen. Und meine Frage wäre, wie ihr zu dem Fall steht und allgemein einen Serien-/Filmreihenartikel als Dreh- und Angelpunkt zu nehmen und große Abschnitte, die nur aus Auflistungen/Tabellen bestehen, als Unterseiten auszulagern (wie bei EL), die wie Äste an ihrem Baum hängen.

Zum Abschluss: Ich würde es toll finden, wenn gefundener Konsens, wie damals bei der Verschiebung aller Episodenlisten, irgendwo kompakt (Richtlinien etc.) mit Hinweis auf geführte Diskussionen verewigt werden würden. Die RFF nimmt das Ergebnis als gegeben an, aber Außenstehende werden das nicht auf den ersten Blick nachvollziehen können. Meist wird dann von Redaktion-externen versucht mit Hilfe:Unterseiten zu argumentieren, denn die Hilfeseite erlaubt die Praxis einiger Fachredaktionen nicht. Die Hilfeseite zu aktualisieren, stieß bisher auf Kontra (siehe dortige Disk; die Seite spiegelt Sonderfälle wie /Diskografie/Daten und Zahlen/Filmografie/Episodenliste/Auszeichnungen für Musikverkäufe/uvm. nicht wieder). Zitat Harro: „[...] Die Hilfeseite ist alt, die meisten Regelseiten hinken den Entwicklungen hinterher oder berücksichtigen einfach nicht alles. [...]“ VG --H8149 (Diskussion) 17:17, 17. Mär. 2018 (CET) (Tut mir Leid für die ganzen Blaulinks. Bei Fragen fragen.)

1) Ich denke nicht, dass wir dazu eine Regelung brauchen, Leser rufen solche Seiten meist von der Serie aus auf. Den Lesern dürfte zum großen Teil also egal sein, wie die Listen heißen. Und im Gegensatz zum Fall von den Episodenlisten, habe ich da auch keine Streitereien laut werden hören. Wenn da aber tatsächlich Bedarf zu einer Regelung besteht, wäre eine eigene Umfrage wahrscheinlich der sinnvollste Weg.
2) Solange es da keine feste Regelung gibt (siehe 1) sehe ich nicht, was gegen diese Schreibweise spricht.
3) Die Listen lassen sich nicht so einfach wie Episodenlisten unter eine einheitliche Kategorie packen, weil hier Film-Universen und Fernsehserien zusammenstoßen. Daher die Kombination aus Liste (Fiktion) und Liste (Fernsehen) oder Liste (Film). Liste (Fiktion) ist Unterkategorie von Liste (Kunst), darin sehe ich keinen Fehler. Wenn eine Liste thematisch eher die Figuren behandelt halte ich Liste (Fiktion) für angemessen, wenn es sich um eine Liste von Darstellern handelt, eher Liste (Schauspieler). Zu den einzelnen Fällen: Babylon 5 habe ich aus Liste (Fiktion) entfernt, die Liste ist in die Kategorie:Episodenliste eingeordnet und behandelt thematisch Ausstrahlungsdaten und ähnliches, das ist für mich keine Liste (Fiktion). Vielleicht wäre eine Beschreibende Einleitung in der Liste sinnvoll? Bei My Little Pony stand als Sortierschlüssel ein "!" an erster Stelle, daher die Einordnung. Ich habe dies korrigiert.
4) Den Namen Liste von Auszeichnungen der US-amerikanischen Filmschauspielerin Angela Bassett halte ich auch für unnötig lang. Diese Liste mit Auszeichnungen von ... zu beginnen klingt gut. Ich könnte mir auch Angela Bassett/Auszeichnungen vorstellen. Wahrscheinlich braucht es für eine Umbenennung aller Auszeichnungslisten da auch wieder einen Konsens der Benutzer, also ist auch hier vielleicht eine Umfrage sinnvoll.
5) Generell halte ich es für sinnvoll, sehr lange Punkte eines Artikels auszulagern. Ein Artikel, der nur noch aus Links auf Unterartikel besteht, sollte es dabei aber natürlich nicht werden...--CENNOXX 10:56, 17. Apr. 2018 (CEST)

Die drei Dorfheiligen[Quelltext bearbeiten]

Die Inhaltsangaben der vier angelegten Versionen sind identisch. Auch eine Möglichkeit, die Artikel zu schreiben. Si! SWamP 18:50, 18. Mär. 2018 (CET)

Grundsätzlich ist das ja kein Problem. Die Frage wäre hier an @Brmf: zu richten, ob er erstens identisch ist mit Spezial:Beiträge/217.224.130.131, und zweitens, ob er sich sicher ist, dass die vier Theater-Verfilmungen alle originalgetreu sind. Alles weitere ergibt sich dann daraus, Nachimport etc. --King Rk (Diskussion) 17:56, 19. Mär. 2018 (CET)
Ja, das ist kein Problem, wenn die Leser (in diesem Fall ich) jeweils einen Artikel erwarten und dann dieselbe inhaltsgleiche Leere vorfinden. Dann bin ich immer ganz beglückt und preise die Qualität der WP. Si! SWamP 19:49, 19. Mär. 2018 (CET)
Erstmal: Nein, ich bin nicht identisch mit 217.224.130.131. Die Verfilmungen von 1973 und 1991 gibt es ja auf youTube. Da sieht man, dass die Unterschiede marginal sind. Die Verfilmung von 1998 habe ich leider noch nicht gesehen, aber ich bin eifrig auf der Suche danach. Ich gehe aber davon aus, dass Bernd Helfrich nicht besonders von der Steiner-Version abweicht, weil er das bei anderen Sücken auch nicht getan hat. Brmf (Diskussion) 05:51, 21. Mär. 2018 (CET)
Hm, also so optimal finde ich das nicht. Ich habe aber jetzt mal den Wikipedia:Nachimport beantragt. Du solltest beachten, dass Artikelinhalte aus der WP nicht einfach kopiert werden dürfen, sondern immer auch die Autoren angegeben werden müssen.
An Si! SWamP: Ja gut, dass die Artikel etwas dünn sind, ist etwas anderes. Aber letztlich sind wir ja ein reines Informationsmedium, und wenn dreimal dasselbe beschrieben wird, spricht auch nichts dagegen, das dreimal mit derselben Formulierung zu tun. --King Rk (Diskussion) 21:11, 26. Mär. 2018 (CEST)

Neue Vorlage:Zuschauerzahlen für Fernsehserien[Quelltext bearbeiten]

Moin, im September letzten Jahres hatten wir über die Übernahme des en:Template:Television ratings graph diskutiert. Einige Zeit später ist es nun soweit: Vorlage:Zuschauerzahlen. Die Vorlage soll die übersichtlichen Darstellung von Zuschauerzahlen bei Fernsehserien über mehrere Staffeln hinweg ermöglichen und sollte idealerweise am Ende der Episodenliste eingefügt werden. Ein erstes Beispiel seht ihr dort: American Horror Story/Episodenliste#Zuschauerzahlen. Die Verwendung ist relativ simple und hier nochmal erklärt. --Abu-Dun Diskussion 12:07, 21. Mär. 2018 (CET)

Sieht gut aus. IMO müsste es aber die Möglichtkeit (bzw. Pflicht) geben, auch immer anzugegeben, um weche Zahlen es sich genau handelt. Es gibt da ja die verschiedensten Angaben von Live-Zuschauern, Live plus etwaige Wiederholungen am selben Tag, Live-Zuchauer auf SD- und HD-Sendern zugleich, Live+3, Live+7, etc. --Kam Solusar (Diskussion) 04:45, 23. Mär. 2018 (CET)
Das gleiche „Problem“ hat demnach auch die etablierte Episodenlistentabelle bzw. der Episodenlisteneintrag. Bin mir da unklar, wie das klar abgebildet werden soll. Mit einem Einleitungssatz/Definition? Wo genau? Am Anfang des Artikels? In die Tabelle? Als Fußnote? Die Zuschauerzahlen, die ich hier in diversen Lemmata sehe, sind eigentlich ausschließlich Live-Zuschauer. Also keine Mediathek oder Live+X. Hat dazu jemand eine Richtlinie? --Abu-Dun Diskussion 11:23, 23. Mär. 2018 (CET)
Die Vorlage erscheint mir bisher noch etwas unausgegoren. Einige Punkte dazu: Warum genau sind die Parameter noch alle Englisch benannt? Die Vorlage nimmt bei den Zuschauerzahlen den amerikanischen Punkt statt ein deutsches Komma. Als Parameter Country muss "U.S." angegeben werden, damit die "Nielsen"-Angabe in der Quelle erwähnt wird, "U.S." ist in Deutsch eine ungewöhnliche Angabe, wäre da auch "US" möglich? Zudem wäre als Überschrift "Zuschauer in USA" wohl passender als "Zuschauer in US". Warum genau wird die Größenordnung im Titel des Diagramms angegeben? Es reicht doch, wenn diese Angabe an der Achse steht.--CENNOXX 13:28, 17. Apr. 2018 (CEST)

Botauftrag für ausgeschriebene Parameter der Infobox Film[Quelltext bearbeiten]

Beim zurückliegenden Redaktionstreffen haben sich die Anwesenden dafür ausgesprochen, dass die Parameter der Infobox Film langfristig in selbsterklärende, ausgeschriebene Parameter umgewandelt werden sollen. Im Vorfeld dazu hatte es bereits Diskussionen in der RFF gegeben: Link, Link. Da hierbei lediglich „eine gängige Form in eine andere“ konvertiert wird, würde ich einen möglichen Boteinsatz gern durch die RFF absichern lassen. MrDarkLynx hat bereits signalisiert, dass er den Botlauf übernehmen könnte. –Queryzo ?! 13:57, 23. Mär. 2018 (CET)

Es wäre schön, wenn wir hier zunächst Vorschläge für weitere Botaufgaben sammeln könnten, die im gleichen Vorgang mit erledigt werden können, damit die Beobachtungslisten nicht mehrfach belastet werden. --Sitacuisses (Diskussion) 19:00, 23. Mär. 2018 (CET)
Ja, das wäre gut. Ich denke an einigen Stellen muss Produktionsjahr mit Erscheinungsjahr ersetzt werden. In dem Zusammenhang wäre es toll, wenn alle Vorlagen in Kategorie:Vorlage:Infobox Film und Fernsehen alle 'PJ'-Parameter mit 'EJ' ergänzt/ersetzt werden würden. Zum Beispiel bei der Infobox für Anime steht in der Doku und Vorlage weiterhin 'PJ' (im Code auch?), dabei wurde hier auf EJ umentschieden. VG --H8149 (Diskussion) 22:03, 23. Mär. 2018 (CET)
Das PJ-/EJ-Problem wird mit behoben, zudem werden die verbleibenden Leerparameter JMKID entfernt. Außerdem wird die Originalsprache gem. Formatvorlage unter das Produktionsland verschoben. Die Entlinkung der beiden Parameter wäre theoretisch möglich, sollte aber nach meiner Auffassung weiter manuell erfolgen, da noch nicht alle Sonderfälle berücksichtigt werden. Man könnte aber darüber diskutieren, die Klassiker Französisch, Englisch, Deutsch etc. zu entlinken. –Queryzo ?! 07:48, 24. Mär. 2018 (CET)
An dieser Stelle mal ein paar Fragen:
  • Sollten alle Parameter in die "richtige" Reihenfolge (laut Kopiervorlage) gebracht werden? Bei Casablanca zum Beispiel sieht das momentan doch recht wild aus, zumindest im oberen Teil.
  • Falls Parameter nicht vorhanden sind, sollen leere eingefügt werden? Ich weiß leider nicht, wie hierzu momentan der Konsens ist: Manche Einbindungen der Vorlage haben alle Parameter, lassen ein paar eben leer, und andere Einbindungen haben nur die Parameter, die auch verwendet werden.
--MrDarkLynx (Diskussion) 08:13, 24. Mär. 2018 (CET)
Es gab mal einen Fehler im Visual Editor, bei dem FSK/JMK beim Bearbeiten in der Infobox ganz nach oben kopiert wurden, siehe Casablanca. Das sollte auf jeden Fall mit behoben werden. –Queryzo ?! 09:52, 24. Mär. 2018 (CET)

@MrDarkLynx: Dann können wir eigentlich loslegen, oder brauchst du noch was? –Queryzo ?! 15:25, 16. Apr. 2018 (CEST)

Sollen eigentlich Ländernamen entlinkt und ausgeschrieben werden? Also USA zu Vereinigte Staaten? Bei den USA, GB (alternativ wird ja UK verwendet) würde es sich lohnen, bei Kürzel wie DDR und BRD habe ich keine Ahnung, was passender wäre – Kürzel oder Ausschreibung. Ich wäre für die oben erwähnten Sprachentlinkungen. VG --H8149 (Diskussion) 21:27, 16. Apr. 2018 (CEST)
@Queryzo: Von mir aus gerne, ich hatte nur noch abgewartet, ob jemand auf Sitacuisses' Anmerkung, zunächst weitere "Aufträge" zu sammeln, eingehen würde. Aber seitdem ist ja scheinbar nichts mehr dazugekommen. Ich werde mich morgen mal dransetzen. --MrDarkLynx (Diskussion) 21:42, 16. Apr. 2018 (CEST)
Nachtrag: Habe den Bot jetzt mal ein paar Beispieledits machen lassen. Falls niemand was an den Edits auszusetzen hat (bei den ersten paar Edits waren noch kleinere Fehler zu sehen, die sind aber inzwischen behoben), würde ich den Bot dann im Laufe des morgigen Tages "länger" laufen lassen. --MrDarkLynx (Diskussion) 22:24, 17. Apr. 2018 (CEST)

Ist das beabsichtigt?[Quelltext bearbeiten]

Das Leben geht weiter (Film) soll das wirklich so aussehen? Was ist das für ein Bot und weshalb zerlegt er die Infobox und erzeugt dadurch ein unschönes unvollständiges Gebilde und zudem einen Linterfehler? Es scheint an der Boxenkombination zu liegen ich hoffe das ist ein Einzelfall. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 18:23, 20. Apr. 2018 (CEST)

??? Nee, das ist so NICHT abgesprochen ! Bitte sofort abklemmen ! --Koyaanis (Diskussion) 18:27, 20. Apr. 2018 (CEST)

@MrDarkLynx: Ping an den Botbetreiber. --Sitacuisses (Diskussion) 18:32, 20. Apr. 2018 (CEST)

Liegt wohl eher daran, dass da mehrere Boxen im Artikel sind. Was soll das denn für eine Konstruktion sein? --Schraubenbürschchen (sabbeln?) 18:33, 20. Apr. 2018 (CEST)
Da ich den auch schon korrekt habe arbeiten sehen auf meine BEO, scheint es eher an der verschachtelten Infoboxkonstruktion da zu liegen. Eine Medienbox, die zwei Filmboxen und eine Romanbox enthält, dass scheint irgendwie fischig zu sein. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 18:35, 20. Apr. 2018 (CEST)
Ich kann es reparieren ist nicht das Problem (ich habe es mal gelb markiert, diese Zeile müsste ergänzt werden) ich wollte es aber lieber ansprechen, falls es noch weitere derartige Kombinationen geben sollte.
{{Medienbox| Titel            = Das Leben geht weiter| Originaltitel    = | Transkription    = | Bild             = | Bildunterschrift = | Genre            = [[Propagandafilm]] (Drama / Krieg)| Inhalt           = {{Infobox Film| Franchise        = Das Leben geht weiter| Bild             =| Deutscher Titel  =| Originaltitel    = Das Leben geht weiter| Produktionsland  = [[Deutschland]]| Originalsprache  = [[Deutsche Sprache|Deutsch]]| Erscheinungsjahr = nicht veröffentlicht;<br />[[Filmjahr 1944|1944]]/[[Filmjahr 1945|1945]] (Dreharbeiten)| Länge            =| FSK              =| JMK              =| Regie            = [[Wolfgang Liebeneiner]]| Drehbuch         = [[Gerhard Menzel (Schriftsteller)|Gerhard Menzel]][[Thea von Harbou]]Wolfgang Liebeneiner| Produzent        = [[Karl Ritter (Regisseur)|Karl Ritter]]| Musik            = [[Norbert Schultze]]| Kamera           = [[Günther Anders (Kameramann)|Günther Anders]]| Schnitt          = [[Wolfgang Wehrum]]| Besetzung        = * [[Gustav Bertram]]: Butzke* [[Viktor de Kowa]]: Hauptmann Hoeßlin* [[Heinrich George]]: F. W. Wurm* [[Ursula Grabley]]: Beate Winkler* [[Marianne Hoppe]]: Lenore Carius* [[Friedrich Kayßler]]: Prof. Hübner* [[Gustav Knuth]]: Dr.&nbsp;Ewald Martens* [[Hilde Krahl]]: Gundel Martens* [[Lina Lossen]]: Frau Carius* [[Lili Schoenborn-Anspach]]: (als Lilli Schönborn)| Synchronisation  =}}{{Infobox Roman| Franchise = Das Leben geht weiter| Art = Buchdokumentation von 1993| Titel = Das Leben geht weiter – Der letzte Film des Dritten Reichs| Originaltitel =| Land = [[Deutschland]]| Autor = [[Hans-Christoph Blumenberg]]| Zeichner =| Illustrator =| Verlag = [[Rowohlt Verlag]]| Datum = August 1993}}{{Infobox Film| Franchise        = Das Leben geht weiter| Art              = Film von 2002| Bild             = | Originaltitel    = Das Leben geht weiter - Der letzte Propagandafilm des Dritten Reiches| Produktionsland  = Deutschland| Erscheinungsjahr = 2002| Länge            = 86| Originalsprache  = [[Deutsche Sprache|Deutsch]]| FSK              = | JMK              = | Regie            = Mark Cairns| Drehbuch         = [[Hans-Christoph Blumenberg]]<br />Mark Cairns<br />[[Carl Schmitt (Produzent)|Carl Schmitt]]| Produzent        = [[Carl Schmitt (Produzent)|Carl Schmitt]]<br />[[Wolfgang Vogel (Produzent)|Wolfgang Vogel]]| Musik            = [[Moritz Denis]]<br />[[Eike Hosenfeld]]| Kamera           = [[Stefan Grandinetti]]| Schnitt          = [[Dietmar Kraus]]| Besetzung        = * [[Dieter Moor]]: Erzähler* [[Hans Abich]]: er selbst* [[Günther Anders (Kameramann)|Günther Anders]]: er selbst (Sprechrolle) (Archivmaterial)* [[Frank Brückner]]: Soldat* [[Joseph Goebbels]]: er selbst (Archivmaterial)* [[Heinz Graue]]: er selbst* [[Veit Harlan]]: er selbst (Archivmaterial)* [[Elisabeth Lennartz]]: sie selbst (als Elisabeth Knuth-Lennartz)* [[Wolfgang Liebeneiner]]: er selbst (Archivmaterial)* [[Gunnar Möller]]: er selbst* [[Heinz Pehlke]]: er selbst* [[Karl Ritter (Regisseur)|Karl Ritter]]: er selbst (Archivmaterial)* [[Siegfried Wolter]]: er selbst* [[Jean Denis Römer]]| Synchronisation  = }}}}
Im Quelltext sollte man vielleicht auch für ein einheitliches Format der Parameter sorgen, entweder alle auf Abstand (Gleichheitszeichen untereinander setzen)
| Bild             = 

oder alle so

| Bild = 

es sieht etwas komisch aus, wenn es mal so und mal anders ist. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 18:52, 20. Apr. 2018 (CEST)

Stimmt, das war durchaus nicht so beabsichtigt. Darauf, dass zwei Infoboxen in einem Artikel sind, war der Bot nicht eingestellt. Habe den Bot mal abgestellt und werden ihn nochmal überarbeiten. Bitte einfach revertieren wenn noch was auffallen sollte. --MrDarkLynx (Diskussion) 20:05, 20. Apr. 2018 (CEST)

@MrDarkLynx: hier fehlen auch noch die Leerzeichen vor den Parameternamen. –Queryzo ?! 20:20, 20. Apr. 2018 (CEST)

Der Bot ist ja jetzt fleißig am ändern. Wird er auch Artikel ändern, die nach dem Beginn seines Laufs mit der unerewünschten Kurzform neu angelegt wurden (z. B. Heiße Grenze vom 21.4.)? Und wäre es nicht sinnvoll die unerwünschten Kurzparameter aus der Parameterbeschreibung in der Vorlage:Infobox Film zu entfernen? Solomon Dandy Glaubt keinem Sänger 06:38, 22. Apr. 2018 (CEST)

Wenn das gewünscht ist, könnte ich den Bot gerne regelmäßig (Einmal pro Monat? Alle zwei Wochen? Lässt sich ja noch diskutieren) laufen lassen --MrDarkLynx (Diskussion) 09:47, 22. Apr. 2018 (CEST)

@Solomon Dandy: Ich fänd es nett, wenn die Kurzparameter noch nicht so früh aus der Vorlage entfernt werden. Ich denke es gibt viele langjährige Autoren, die noch die Kurzparameter nutzen und denen man ihre Arbeit nicht unnötig erschweren muss.--CENNOXX 20:46, 22. Apr. 2018 (CEST)

Wieso erschweren? Langjährige User müssen sich halt den Änderungen anpassen, neue User werden, wenn die Beschreibung so aufrecht bleibt, dazu animiert auch die Kurzparameter weiterhin zu verwenden. Die Kurzparameter kann man aus der Beschreibung entfernen, ihre Ausführbarkeit aber noch drinbehalten. – Kann man den Bot vielleicht zwei-wöchentlich oder monatlich laufen lassen, sodass neuerstellte Artikel korrigiert werden? Nach einigen Durchgängen sollten die meisten alten Eisen in deWP und neue User die Regelung verstanden haben, nach den Durchgängen kann es ja wieder manuell erledigt werden. VG --H8149 (Diskussion) 21:31, 22. Apr. 2018 (CEST)

Das Schwarze Loch[Quelltext bearbeiten]

Ist das Lemma in dieser Form grammatikalisch korrekt ? --Koyaanis (Diskussion) 10:16, 24. Mär. 2018 (CET)

Das LdiF schreibt es „Das schwarze Loch“. Solomon Dandy (Diskussion) 10:23, 24. Mär. 2018 (CET)
Grammatikalisch korrekt wäre Das schwarze Loch. So wird der Titel auch im LdiF und bei zelluloid.de angegeben. Zudem sind bei ofdb.de verschiedene Cover ersichtlich, die den Titel allesamt in Großschrift wiedergeben. Im Zweifelsfall soll der Titel nach dem LdiF angegeben werden und dieser Fall hier spricht mehr als genug dafür "schwarze" klein zu schreiben, also hab ich das Lemma mal auf "Das schwarze Loch" verschoben.--Eddgel (Diskussion) 13:06, 30. Mär. 2018 (CEST)
Ich glaub ich wahr voreilig. Tatsächlich wird das Objekt Schwarzes Loch großgeschrieben und damit dürfte das Lemma entgegen dem LdiF "Das Schwarzes Loch" heißen. Muss ich wohl alles wieder rückgängig machen oder?--Eddgel (Diskussion) 15:00, 30. Mär. 2018 (CEST)
Das denke ich nicht. Es gibt schließlich nicht DAS Schwarze Loch als Unikat, sondern schwarze Löcher allgemein. Außerdem basierte die damalige Lemma-Verschiebung, die ich für fragwürdig halte, auf der Schreibweise eines Filmplakates. --Koyaanis (Diskussion) 15:43, 30. Mär. 2018 (CEST)
Also laut den Schwarzen-Loch-Kollegen ist "Schwarzes Loch" ein Eigenname. Heißt also, dass "Schwarzes" großgeschrieben wird. Dürfte so ähnlich sein wie "Deutscher Bundestag" (normalerweise würde man das "Deutscher" ja auch klein schreiben). Wie auch immer. Im Ldif wird "schwarzes" klein geschrieben, die Filmplakate geben keinen Aufschluss...im Zweifelsfall soll der Titel im Ldif verwendet werden, den ich aber nach längerem Überlegen anzweifele. Ich würd` in diesem Zweifelsfall das "schwarzes" groß schreiben.--Eddgel (Diskussion) 09:11, 7. Apr. 2018 (CEST)

Aldo Moro[Quelltext bearbeiten]

Grüßt euch, da ich gerade am Artikel zum ermordeten italienischen Politiker arbeite, dachte ich mir, mal hier anzufragen: Das Filmkapitel besteht derzeit aus einer simplen Liste verschiedener Filme, die Moro behandeln. Da könnte jemand mit Interesse und Sachverstand sicher mehr rausholen, zumal der Film für Moros Rezeption eine wesentliche Rolle zu spielen scheint (siehe Aldo Moro#Gedenken und Rezeption, zweiter und besonders dritter Absatz, und Aldo Moro#Verschwörungstheorien und historische Aufarbeitung zu Sciascia und Katz). Hat jemand von euch Interesse, sich zu beteiligen? --Andropov (Diskussion) 14:09, 27. Mär. 2018 (CEST)

Kategorie:Preisträger des Peabody Awards[Quelltext bearbeiten]

Die Kategorie würfelt Werke, Institutionen und Personen in ein Kategorie, was dem üblichen Vorgehen bei solchen „Preisträger“-Kats nur Personen zu kategorisieren entgegen steht. Wie also damit umgehen? -- Serienfan2010 (Diskussion) 09:36, 28. Mär. 2018 (CEST)

Also mindestens brauchen wir noch eine Kategorie:Peabody Award(s?), aber das hat damit ja nichts zu tun. Das Problem, dass ich hier sehe, ist dass die Preisträger beim Peabody Award in der Regel die produzierenden Sender sind, im seltensten Fall Personen. Je nach Gewichtigkeit der Sender ist der Peabody-Award dann eher irrelevant für die Sendergeschichte, so ist zum Beispiel die BBC eingeordnet, aber im Artikel wird nichts von den Peabody-Awards erwähnt. Aber nur Personen einzukategorisieren wäre auch eine komische Auswahl, wenn diese in der Minderheit sind. Eigentlich wäre es am besten, man würde sich auf die jeweiligen Programme beschränken - aber das widerspricht der bisherigen Filmpreiskategorisierung, nach der Werke in Listen erfasst werden. Ja, ich weiss, das war jetzt nicht hilfreich ;) --King Rk (Diskussion) 10:12, 28. Mär. 2018 (CEST)
Hmmm...das wäre unter Umständen ein Fall für ein neues Jahresprojekt - was dann aber auch bedeuten würde, dass diese Kategorie gelöscht wird. --Koyaanis (Diskussion) 15:48, 30. Mär. 2018 (CEST)

Filmproduktionsunternehmen[Quelltext bearbeiten]

Hallo, gibt es eine Artikelvorlage und Relevanzkriterien für Filmproduktionsunternehmen. Freundliche Grüße --🥥 (🍫) 18:44, 30. Mär. 2018 (CEST)

@KokosSchokolade: Nein, für Filmproduktionsunternehmen gibt es keine eigene Formatvorlage oder Relevanzkriterien. Es gibt eine allgemeine Formatvorlage für Unternehmen (Wikipedia:Formatvorlage Unternehmen) und sonst kann man sich vom Aufbau auch an bestehenden Artikeln zu Filmproduktionsunternehmen (siehe Kategorie:Filmgesellschaft) richten. Ob ein Filmproduktionsunternehmen für Wikipedia relevant ist oder nicht, kann man mit Wikipedia:Relevanzkriterien#Wirtschaftsunternehmen abschätzen. Ansonsten können auch eine eigene Rezeption (zB Zeitungsartikel über das Unternehmen) oder Auszeichnungen ein Hinweis auf Relevanz für Wikipedia sein. Am besten, du schreibst einfach, über welches Unternehmen du den Artikel schreiben willst, dann können wir gemeinsam schauen was dafür spricht.--CENNOXX 20:15, 31. Mär. 2018 (CEST)
Mit den allgemeinen RK für Wirtschaftsunternehmen käme man hier nicht weit. Behalten werden Produktionsunternehmen eher aufgrund einer Vergleichbarkeit mit Verlagen. Ich kann auch nicht wirklich empfehlen, sich gedankenlos an den vorhandenen Artikeln zu orientieren, denn gerade aus diesem Bereich kenne ich hartnäckige Selbstdarsteller und Artikel, die neben falsch formatierten Filmografien (z. B. Produktionsjahre, Arbeitstitel und laufende Projekte statt Dokumentation veröffentlichter Filme) kaum Substanz haben. --Sitacuisses (Diskussion) 21:52, 31. Mär. 2018 (CEST)

Können Infoboxen und Link-Vorlagen bereits Daten aus abweichenden Wikidata-Items beziehen?[Quelltext bearbeiten]

Ich hab die Entwicklung der Infobox- und Link-Vorlagen leider in den letzten Jahren nicht mehr allzu genau verfolgt, besonders inwieweit da jetzt schon auf die Nutzung der Daten aus Wikidata umgestellt wurde. Deshalb meine Frage: inwieweit ist das jetzt schon der Fall? Und ist es möglich, per Parameter eine abweichenden Wikidata-ID anzugeben, von der die Vorlage ihre Daten beziehen soll, anstatt aus dem mit dem Artikel verknüpften Wikidata-Item? Zumindest Vorlage:Infobox Film Wikidata deutet darauf hin, Vorlage:Infobox Fernsehsendung dagegen nicht.

Hintergrund ist diese Diskussion auf Wikidata. In den meisten Wikipedias (und auch hierzupedia) gibt es im Bereich Manga/Anime immer nur einen Sammelartikel, der sowohl die zugrunde liegende Manga- oder Light-Novel-Reihe beschreibt, als auch die meisten Adaptionen - von Anime-Serien, OVA/ONA-Veröffentlichungen, Kurzfilmen und Filmen bis zu Videospielen. Und über die Vorlage:Medienbox gibt es dann i.d.R. auch mehrere Infoboxen für die Adaptionen darin. Beispiele: Assassination Classroom, Shinmai Maō no Testament oder Trinity Blood.

Was dazu geführt hat, dass die verknüpften Wikidata-Items ein buntes Kuddelmuddel aus Angaben zu all diesen Werken sind. Das ist sowohl problematisch aus Wikidata-Sicht (weil dort separate Werke auch separate Items haben sollen und weil externe IDs wie IMDb eigentlich immer nur speziell den jeweiligen einzelnen Werken zugeordnet werden sollten), als auch aus Wikipedia-Sicht, da das zu Problemen mit den Vorlagen führt, die ihre Daten von Wikidata beziehen. Die IMDb-Vorlage z. B. hat keine Ahnung, ob die dort hinterlegten IMDb-IDs jetzt zu der Animeserie, dem Kurzfilm oder dem Videospiel gehören. Und die Infoboxen wissen nicht, welches Verröffentlichungs-Datum zu welchem Werk gehört. Deshalb müssten unsere Vorlagen wohl angepasst werden, um Probleme in Zukunft zu vermeiden, wenn einzelne Werke wie Animeserien eigene Items erhalten und alle betreffenden Angaben und IDs dorthin verlagert werden. Betroffen wären wohl im Bereich Film/Fernsehen die Vorlagen in Vorlage:Medienbox#Teilvorlagen und Linkvorlagen in Kategorie:Vorlage:Datenbanklink Film und Fernsehen. Der Computerspiel-Bereich wäre wohl aber genauso betroffen. Gruß, --Kam Solusar (Diskussion) 12:21, 31. Mär. 2018 (CEST)

Möglich ist es, derzeit werden in der Infobox jedoch lediglich der Vorgänger und der Nachfolger des Objekts ausgelesen. Aufgrund der sehr trägen Nutzung von Wikidata-Inhalten hierzupedia sehe ich das Problem eher Wikidataseitig. Für Sammelartikel ist dort der Typ "Franchise" festzulegen; z.B. das Skript HarvestTemplate, das Inhalte aus Infoboxen holt, dürfte dann für das Franchiseitem geblockt werden. –Queryzo ?! 14:45, 31. Mär. 2018 (CEST)

Hubert und Staller: Alles wird gut[Quelltext bearbeiten]

Ich wollte nicht gleich einen Löschantrag stellen, sondern erst mal eure Meinung wissen! Meiner Meinung nach dürfte der Artikel Hubert und Staller: Alles wird gut nicht relevant sein. Wie seht ihr Experten das? --Xxlfussel (Diskussion) 22:39, 3. Apr. 2018 (CEST)

Es ist jedenfalls nicht ersichtlich, dass diese Episode die RK erfüllt. --King Rk (Diskussion) 23:00, 3. Apr. 2018 (CEST)
Dann muss auch Hubert und Staller: Kleine Fische, große Fische gelöscht werden, da diese Folge auch nur eine (zwar die erste) Episodenfolge, aber genauso strukturiert und mit Inhaltsangabe versehen ist. Es ist zwar ungewöhnlich, dass jemand für eine ca. 50-minütige Sendung so einen Aufwand betreibt, aber sprich ihn an, ob er das weiter verfolgen will, wenn nicht, neue Diskussion. --Dk1909 (Diskussion) 23:57, 3. Apr. 2018 (CEST)

Bei vielen andren Serien gibt es sowas auch...vergebene Mühe? --Girwidz (Disk.) 07:31, 4. Apr. 2018 (CEST)

Beispiele? --Heitersberg (Diskussion) 07:46, 4. Apr. 2018 (CEST)
Polizeiruf 110: Starke Schultern --Girwidz (Disk.) 07:49, 4. Apr. 2018 (CEST)
mMn nicht vergleichbar. --Heitersberg (Diskussion) 08:00, 4. Apr. 2018 (CEST)
Ich verstehe nicht, wieso es dafür keine Relevanz gibt. Die Nutzer haben doch auch ein Recht sowas zu lesen... --Girwidz (Disk.) 08:14, 4. Apr. 2018 (CEST)
Die RK wurden nunmal so festgelegt und ich finde sie passend. Und der Polizeiruf gehört in den Punkt wie der Tatort ganz am Anfang der RK.--Heitersberg (Diskussion) 08:20, 4. Apr. 2018 (CEST)
Na super! Das ist das beste Geburtstagsgeschenk, dass ich je bekommen habe! Werden die Artikel jetzt gelöscht? --Girwidz (Disk.) 09:06, 4. Apr. 2018 (CEST)
Alternativ kannst du ja sowas machen wie hier: SOKO Leipzig/Staffel 17, sprich eine kurze Zusammenfassung jeder Folge einer ganzen Staffel. Ob gelöscht wird oder nicht entscheiden andere. Jedenfalls macht es wenig Sinn, wenn du von x-Folgen genau mal zwei beschreibst. --Heitersberg (Diskussion) 09:27, 4. Apr. 2018 (CEST)
Für einzelne Folgen von Serien lohnt es sich vor der Anlage zu schauen, ob es Kritiken gibt, dann lohnt ein Artikel. Bei der Folge hier habe ich keine inhaltliche Auseinandersetzung mit der Folge gefunden, lediglich ein paar Kommentare dazu, dass es die 100. Folge der Serie ist.--CENNOXX 14:13, 5. Apr. 2018 (CEST)

Vorlage:Episodenlisteneintrag2 unterstützt nicht die Vorlage:PersonZelle[Quelltext bearbeiten]

Wie man an diesem Beispiel sieht, wird die Vorlage:PersonZelle, die der Sortierbarkeit von Personennamen dient, noch nicht von der Vorlage:Episodenlisteneintrag2 unterstützt, die Spalten Regie und Drehbuch produzieren in der Ausgabe Quelltext. Hingegen wird die (mittlerweile veraltete) Vorlage:SortKeyName von der Vorlage:Episodenlisteneintrag2 problemlos unterstützt (wie man etwa im Artikel The Man in the High Castle (Fernsehserie)/Staffel 2 sieht). Kann das jemand beheben?--Stegosaurus (Diskussion) 17:50, 6. Apr. 2018 (CEST)

In dem Zusammenhang wäre es auch gut, wenn mal geschaut wird, ob bei der Sortierung die Zusammenfassung gemeinsam mit der ersten Zeile (mit jeweiliger Episoden-Nummer, -Titel, -Ausstrahlung usw.) sortiert werden kann. In der bisherigen Form erscheint mir eine Sortierung mit Vorlage:Episodenlisteneintrag2 ansonsten ja nicht sehr sinnvoll.--CENNOXX 10:43, 9. Apr. 2018 (CEST)
Ist mir auch aufgefallen, CennoX. Bei Ducktales (1987)/Episodenliste habe ich wegen diesem Fehler die ganzen Episodenlisteneintrag2's durch einfache ersetzt, so blieben die ZF mit den jeweiligen Episoden zusammen. (Eine Diff zuvor und dann per DT/OT sortieren, dann sieht man den Unterschied) VG --H8149 (Diskussion) 12:49, 9. Apr. 2018 (CEST)
Ich verstehe die Meinung, dass die Sortierbarkeit wegen des Zusammenfassungstexts nicht sinnvoll erscheint. Allerdings will ich mittels includeonly und onlyinclude die Tabelle in einem zweiten Artikel einbinden und dabei die Zusammenfassungstexte ausblenden (vgl. The Man in the High Castle (Fernsehserie)/Episodenliste). Und diese zweite Tabelle soll sortierbar sein. Daher ist ein Ersetzen der Vorlage:Episodenlisteneintrag2 nicht sinnvoll. Der Vorschlag, dass die Vorlage so modifiziert wird, dass die ZF's mitsortiert werden, ist dennoch gut.--Stegosaurus (Diskussion) 13:48, 9. Apr. 2018 (CEST)

Weil ich auf meiner Disk darauf angesprochen wurde: Warum die Vorlage PersonZelle hier nicht funktioniert, kann ich zwar gerade nicht sagen aber wenn das bis nächste Woche noch nicht gelöst schau ich mir das dann gerne genauer an. Momentan hab ich aber leider kein Internet (außer am Handy), da ich vor kurzem umgezogen bin, deswegen geht das gerade nicht so richtig.

Und zum anderen Thema: Dass die Sortierbarkeit bei der Vorlage Episodenlisteneintrag2 nicht richtig funktioniert ist ja schon länger bekannt. Ich hab schon vor ein paar Jahren mal versucht, die von Cennox beschriebene Funktionalität genau so umzusetzen, aber das hat leider nicht richtig funktioniert. (Ist immer noch über meine Benutzerseite verlinkt, wenn sich das jemand mal ansehen will). —RookJameson (Diskussion) 21:50, 10. Apr. 2018 (CEST)

Habs mir jetzt doch gleich kurz mal angesehen. Ich glaube ich habe das Problem identifiziert: PersonZelle gibt als output unter Anderem ein Pipe-Symbol („|“) aus. Innerhalb von Vorlagen müssen diese aber durch „|“ (nicht dasselbe, siehe Quelltext) ersetzt werden, da sie sonst als Teil der Vorlage selbst interpretiert werden. Ich könnte mir vorstellen, dass das das Problem ist.
Man müsste dann aber PersonZelle anpassen, nicht Episodenlisteneintrag2. —RookJameson (Diskussion) 23:06, 10. Apr. 2018 (CEST)

Tatort: Zeit der Frösche[Quelltext bearbeiten]

Als Handlung ist der Originaltext der ARD eingefügt worden. Dürfen wir das, oder fällt es unter URV? VG --Goldmull (Diskussion) 00:24, 11. Apr. 2018 (CEST)

Ja, doch. Ich empfehle jedoch den besser belesenen Leuten hier mal auf die Diskussion des einfügenden Benutzer:HubPfalz zu schauen. VG --H8149 (Diskussion) 01:05, 11. Apr. 2018 (CEST)
Es gibt keine schriftliche Freigabe, daher ist es zu behandeln wie eine URV.--CENNOXX 15:01, 11. Apr. 2018 (CEST)

Vorlage:Oscarverleihung[Quelltext bearbeiten]

Diese Vorlage hat heute Hutch angelegt. Der Sinn dieser Vorlage erschließt sich mir nicht. Eine vollständige Navigation durch die Verleihungen bietet die unten stehende Navi-Leiste. Weitere Meinungen dazu erwünscht. -- Serienfan2010 (Diskussion) 20:20, 11. Apr. 2018 (CEST)

Die Navi oben finde ich zielführender und übersichtlicher. Das heißt ja nicht, dass die Navi unten verschwindet. Allerdings hat die Navi oben eine weitaus höhere usability. Und ja, Meinungen erwünscht. LG Hutch (Diskussion) 20:34, 11. Apr. 2018 (CEST)
Wieso gibt es nur einen Link auf 1930, obwohl es zwei Verleihungen in dem Jahr gab. Kannst sie doch auch mit 1930-1 und 1030-2 trennen. VG --H8149 (Diskussion) 21:35, 11. Apr. 2018 (CEST)
Vorlage:Artikel Filmjahr existiert ja auch obwohl unten in den Artikeln eine Navi eingebaut ist. Zum Beispiel: Filmjahr 2014 oben und unten. VG --H8149 (Diskussion) 21:35, 11. Apr. 2018 (CEST)

Ich finde die von Serienfan an der Stelle (also oben) als überflüssig erachtete Vorlage auch unschön. Mir persönlich genügt die Vorlage unten. --IgorCalzone1 (Diskussion) 22:38, 11. Apr. 2018 (CEST)

@H8149: Leider nein, die Vorlagen erkennen nur den Text "Oscarverleihung" und berechnen die Jahreszahl automatisiert. Da ist nichts händisch hinterlegt. Also verweist der 1930er Link auf die Übersichtsseite. LG Hutch (Diskussion) 10:03, 12. Apr. 2018 (CEST)

@Serienfan2010: Sehr viel Resonanz dagegen sehe ich jetzt nicht. Ich postuliere, dass es akzeptiert ist. Ich möchte gerne die Navi bei den wenigen noch fehlenden wiederherstellen, auch wenn es Dir nicht "gefällt". Ist das OK für Dich? LG Hutch (Diskussion) 20:04, 12. Apr. 2018 (CEST)

Ich sehe hier keine Akzeptanz, eher das Gegenteil. Diskussionen laufen auch länger als knapp einen Tag, denn nicht alle Benutzer sind hier jeden Tag aktiv. -- Serienfan2010 (Diskussion) 20:14, 12. Apr. 2018 (CEST)

Meiner Meinung nach ist die Vorlage überflüssig. --Schraubenbürschchen (sabbeln?) 20:19, 12. Apr. 2018 (CEST)

Geschmackssache, ich finds eher unschön. Trotz des hohen Listenanteils sehe ich die Oscarartikel eher als enzyklopädische Artikel, hierbei irritiert die Navi vor der Einleitung. –Queryzo ?! 21:27, 12. Apr. 2018 (CEST)
War gut gemeint, aber die Navi-Leiste reicht doch eigentlich aus. --Koyaanis (Diskussion) 09:43, 13. Apr. 2018 (CEST)

DCI Hollywood Standard[Quelltext bearbeiten]

Unter welchem Begriff kann ich diese Technik verlinken? Liebe Grüße --Belladonna Elixierschmiede 09:46, 12. Apr. 2018 (CEST)

@Belladonna2: Zur Institution haben wir einen Artikel unter Digital Cinema Initiatives, die eigentlichen technischen Specs müssten unter dem noch zu schreibenden Artikel Digital Cinema Package erklärt werden. LG, --NiTen (Discworld) 10:00, 12. Apr. 2018 (CEST)
Danke dir. --Belladonna Elixierschmiede 20:20, 12. Apr. 2018 (CEST)

TEMPLATE Infobox[Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Infobox zu Filmen und TV-Serien sieht ziemlich "billig" aus, will heißen das Design wirkt sehr altbacken. Der blaugraue Hintergrund und teilweise eingefügte Tabellen-Abgrenzungen wirken uneinheitlich und ungeschickt ausgeführt. Kann die englische oder vor allem die französische Wikipedia hier nicht Vorbild sein? -- Anonymer Cineast --

Ja, das könnte sie. Ist aber davon abhängig, welcher der hier freizeithalber Mitarbeitenden Zeit und Lust hat oder es überhaupt für nötig erachtet, sich ums Design der Infobox zu kümmern. Ein Beitrag eines aussenstehenden Kritikers im Sinne von „Mir gefällts nicht, macht mal was anderes“, wird sehr wenig dazu beitragen. Ist weder als Kritik noch als Verteidigung gemeint, ist halt einfach so ;) --King Rk (Diskussion) 21:05, 14. Apr. 2018 (CEST)

Station 19[Quelltext bearbeiten]

Hallo liebe Mitarbeiter der Redaktion Film und Fernsehen, gerne würde ich auf den neuen Artikel Station 19 hinweisen, der einmal das Wiki-Vollprogramm benötigt. Vielen Dank! --Soluvo (Diskussion) 23:23, 16. Apr. 2018 (CEST)

Danke für den Hinweis, ich bin mal drübergegangen. --King Rk (Diskussion) 12:28, 17. Apr. 2018 (CEST)

Verwendung der Begrifflichkeit Kinderdarsteller[Quelltext bearbeiten]

Auf dieser Seite läuft eine Diskussion, ob der 19-jährige Andreas Warmbrunn in der Einleitung als „Kinderdarsteller“ bezeichnet werden sollte. Ich bitte um Beteiligung, da ich das Gefühl habe, es dreht sich im Kreis. --King Rk (Diskussion) 14:51, 17. Apr. 2018 (CEST)

Ich habe den Eindruck, dass ihr gar nicht wirklich unterschiedliche Ansichten habt, sondern nur ein bisschen aneinander vorbeischreibt. Eigentlich ist der Fall doch klar: Warmbrunn war ein Kinderdarsteller, jetzt ist er es nicht mehr. Spricht denn dann etwas gegen die von IgorCalzone1 vorgeschlagene Formulierung "Andreas Warmbrunn ist ein deutscher Schauspieler. Seine ersten Engagements hatte er als Kinderdarsteller in ..."? -- Discostu (Disk) 15:09, 17. Apr. 2018 (CEST)
Aus meiner Sicht spricht nichts dagegen, aus seiner aber schon. Das war sein Vorschlag, für „wenn Warmbrunn auch als Erwachsener Rollen erhalten wird“. Ab da drehte es sich dann im Kreis. --King Rk (Diskussion) 15:22, 17. Apr. 2018 (CEST)
Wenn Warmbrunn als Erwachsener keine Rollen mehr bekommt, bleibt er bis in alle Ewigkeit ein Kinderdarsteller. Auch bei Joël Eisenblätter würde ich Kinderdarsteller drin stehen lassen, bis Rollen als Erwachsener hinzukommen, ebenso bei Levin Henning, Friedrich Heine (Schauspieler), Julian Winterbach etc. Ich bin nicht der einzige Artikelersteller, der das so handhabt. Nix mit Kreis...--IgorCalzone1 (Diskussion) 15:31, 17. Apr. 2018 (CEST)
Ab dem Moment, da jemand kein Kind mehr ist, ist er oder sie ein ehemaliger Kinderdarsteller, unabhängig davon, was er danach tut. Vorschlag also: „XXX ist ein ehemaliger Kinderdarsteller“ Willi PDisk • 16:47, 17. Apr. 2018 (CEST)
Das ist völlig richtig, und sollte zum Beispiel bei den von Igor genannten Beispielen Joël Eisenblätter und Julian Winterbach so gehandhabt werden.
Im Falle Andreas Warmbrunns ist es aber sogar so, dass er schon mit 17 in Die Freibadclique kein Kind mehr war, und dass seine neuste Rolle in der IMDB auf Januar 2018 datiert ist, wo er rechtlich gesehen schon fast seit einem Jahr ein Erwachsener war. Ich habe allerdings schon zweimal vergeblich darauf hingewiesen. --King Rk (Diskussion) 17:17, 17. Apr. 2018 (CEST)
Zu Willi P's Anmerkung: Damit könnte ich auch leben, besonders bei Schauspielern, deren Karriere bereits im Kindesalter endete. Da der Begriff im englischen Sprachraum verbreiteter ist, hier mal ein Blick in den Artikel Child Actor aus der englischsprachigen Wikipedia, wo das Ganze doch ein wenig konkreter beschrieben wird:
The term child actor or child actress is generally applied to a child acting on stage or in motion pictures or television, but also to an adult who began their acting career as a child; to avoid confusion, the latter is also called a former child actor. Closely associated is teenage actor or teen actor, an actor who reached popularity as a teenager.
Der Ausdruck Kinderdarsteller oder Kinderdarstellerin wird im Allgemeinen auf ein Kind angewendet, das auf der Bühne oder in Filmen oder im Fernsehen tätig ist, aber auch auf einen Erwachsenen, der seine Schauspielkarriere als Kind begonnen hat; um Verwirrung zu vermeiden, wird letzterer auch als ehemaliger Kinderschauspieler bezeichnet. Eng verbunden ist Teenager-Schauspieler oder Teenager-Schauspieler, ein Schauspieler, der seine Popularität als Teenager erreicht.
Ist ein Schauspieler jedoch im Erwachsenenalter noch aktiv, würde ich das Wort ehemalig eher vermeiden, sondern mit der Kombination ...deutscher Schauspieler. XYZ wurde als Kinderdarsteller... arbeiten.
Zu King Rks Anmerkung: Ab welchem Alter ist für dich jemand erwachsen? Und wie wäre das bei einem US-amerikanischen Schauspieler? --IgorCalzone1 (Diskussion) 17:23, 17. Apr. 2018 (CEST)
Er fing als Kinderdarsteller an, war dann einige Jahre ein Jugenddarsteller. Dieser Begriff ist z. B. bei Crew United verbreitet; dass wir keinen Artikel oder eine Weiterleitung dafür haben, ist unser Fehler. Sich nur an Wikipediaartikeln zu orientieren, die evtl. jemand geschrieben hat, der genauso wenig Ahnung hat wie man selbst, ist suboptimal. Darum zählt Wikipedia nicht als Beleg, sondern die vorherrschende Position in der Welt da draußen ist entscheidend. Meine bevorzugte Version wäre gegenwärtig Nachwuchsschauspieler, insbesondere solange nicht klar ist, ob er den Berufsweg dauerhaft geht oder nur neben seiner eigentlichen Berufsausbildung auch ein bisschen dreht. --Sitacuisses (Diskussion) 17:44, 17. Apr. 2018 (CEST)
@Sitacuisses: So richtig hilfreich ist das aber auch nicht. Wie lange bleibt jemand denn Nachwuchsschauspieler? --IgorCalzone1 (Diskussion) 17:48, 17. Apr. 2018 (CEST)
Es ist natürlich schwammig, aber damit passt es zu einer unklaren Situation. Spätestens nach einem abgeschlossenen Schauspielstudium würde ich die endgültige Berufsbezeichnung wählen, eher auch schon, wenn er ein Schauspielstudium aufnimmt und nebenher in dem Beruf arbeitet. Und ebenfalls, wenn klar werden sollte, dass er ohne Studium dauerhaft professionell als Schauspieler arbeitet. --Sitacuisses (Diskussion) 17:55, 17. Apr. 2018 (CEST)
@IgorCalzone1: Laut unserem Artikel ist man ein Kind bis 14 Jahre, arbeitsrechtlich ist man ein Kind bis 15 Jahre, das gesetzliche Erwachsenenalter liegt bei 18 Jahren. Warmbrunn hatte seine letzte Rolle mit 18 Jahren.
@Sitacuisses: Eine solche Bezeichnung halte ich für nicht praktikabel. Ein Schauspieler muss für die Wikipedia jemand sein, der in einem Film mitspielt, Punkt. Der proportionale Umfang, den die Schauspielerei in den Tätigkeiten eines Menschen einnimmt, oder gar die Ausbildung, kann für uns kein sinnvoll messbares Kriterium sein. --King Rk (Diskussion) 18:05, 17. Apr. 2018 (CEST)
Ich verstehe dein Problem nicht. Ein Nachwuchsschauspieler ist doch auch ein Schauspieler? Die Bezeichnung alle paar Jahre zu aktualisieren kann nicht das Problem sein, das handhabe ich schon lange so. --Sitacuisses (Diskussion) 18:12, 17. Apr. 2018 (CEST) Und ich finde sehr wohl, dass man differenzieren sollte, denn die Bezeichnung ist eben auch eine Berufsbezeichnung und nicht nur eine Benennung des Umstandes, wegen dem die Person wikipediarelevant ist. Der junge Mann ist gerade in der schwierigen Phase, in der er herausfinden muss, was er und die Welt von ihm auf seinem weiteren Weg will. Ob er das immer machen will und ob er dafür als geeignet betrachtet wird, wissen wir schlicht nicht. Auch dem sollte ein Artikel meiner Ansicht nach gerecht werden. Aber natürlich gibt es mehr als nur einen möglichen Weg einen Artikel einzuleiten. --Sitacuisses (Diskussion) 18:44, 17. Apr. 2018 (CEST)
Das führt doch vom Thema weg. Warmbrunn hat nachweislich auch nach dem vollendeten vierzehnten Lebensjahr in mehreren Produktionen als Schauspieler mitgewirkt. Das und die Tatsache, dass er als Kinderdarsteller anfing, muss im Artikel zum Ausdruck kommen. Willi PDisk • 18:37, 17. Apr. 2018 (CEST)
Solange ihr die Kategorienleiste nicht anrührt, könnt ihr machen, was ihr wollt... ;-)
Im Ernst: Die Frage ist doch wohl keinen ellenlangen Abschnitt wert, oder? Schauspieler und ehemaliger Kinderdarsteller deckt beide Interessen ab. --Koyaanis (Diskussion) 06:51, 18. Apr. 2018 (CEST)
@Willi P, da hast du natürlich Recht, und wir können sowas auch nicht unter dieser Überschrift abhandeln. Ich denke, das Thema Warmbrunn ist jetzt erledigt, danke für die Beteiligung.
Trotzdem noch schnell meine Überlegungen an Sitacuisses, wir müssen das ja nicht hier und jetzt zu Ende führen: Ich denke, dass das was du beschreibst, altersunabhängig etwas ganz normales für diverse Künstler ist, die in der WP verzeichnet sind, weil sie unsere RK erfüllen. Ich sehe keinen speziellen Grund, wieso man junge Schauspieler in der Einleitung in „etablierte“, „will später vielleicht was anderes machen“ oder gar „hobbymässige“ trennen sollte, und nach welchen neutralen Kriterien dies erfolgen sollte. Man denke dabei auch an unzählige Sänger und Sportler, die sporadisch als Schauspieler tätig sind, und auch nie als „Nachwuchsschauspieler“ bezeichnet würden. Es ist mir natürlich schon klar, dass die (deutschsprachige) Fachpresse diesen Begriff verwendet, aber auch sie hat kein festes Kriterium dafür. --King Rk (Diskussion) 09:34, 18. Apr. 2018 (CEST)
Und wer verwendet den Begriff noch? Warmbrunns Agentur und deren Berufsverband zum Beispiel: "Jacqueline Rietz ist Mitinitiatorin und Gründungsmitglied des Verband der deutschen Agenturen zur Vermittlung von Nachwuchsschauspielern im Bereich Film und Fernsehen e.V." ... "Nachwuchscasting" ... "Nachwuchsagenturen" sowie "Agentur, die sich auf das Casting und die Vermittlung von Kindern, Jugendlichen und Nachwuchsdarstellern konzentrierte". Mit dem letzten Beispiel verfolgt auch seine Agentin den Sprachgebrauch, den ich vorschlage, nämlich "Nachwuchs" für junge Heranwachsende, bei denen "Jugend..." nicht mehr passt. --Sitacuisses (Diskussion) 12:22, 18. Apr. 2018 (CEST) Sportler im Jugendbereich sind bei uns, im Gegensatz zu Schauspielern, im Normalfall gar nicht relevant. Sänger und Sportler, die nur sporadisch als Schauspieler tätig sind, sollten wir in der Einleitung oft gar nicht als "Schauspieler" bezeichnen, weil die Tätigkeit untergeordnet ist. Als "Nachwuchsschauspieler" natürlich schon gar nicht, weil sie weder entsprechend jung sind noch eine große Karriere in dem Bereich anstreben, aber das ist einfach ein völlig verqueres Beispiel von dir. --Sitacuisses (Diskussion) 12:32, 18. Apr. 2018 (CEST)
Ich finde NachwuchsXYZ eigentlich keine schlechte Formulierung, nur bleibt aber auch dann das Problem weiterhin bestehen, wann jemand in der Einleitung nicht mehr als NachwuchsXYZ bezeichnet werden sollte, sondern einfach als Schauspieler. Ab 14? Ab 16? Ab 18? Wenn er/sie kein Teen mehr ist? --IgorCalzone1 (Diskussion) 12:27, 18. Apr. 2018 (CEST)
Das ist Ermessenssache, dafür wird dieses Projekt von Menschen gemacht und nicht von Bots. Ruby O. Fee z. B. habe ich anlässlich ihres 18. Geburtstags von der "Kinder- und Jugenddarstellerin" direkt zur "Schauspielerin" befördert. In dem Fall ohne "Nachwuchs", weil sie das auch damals schon ganz klar als Hauptbeschäftigung machte und bereits dick im Geschäft war. Weitere mögliche Kriterien habe ich oben genannt. Spätestens wenn nach dem Schauspielstudium eine Festanstellung am Theater folgt, wäre für mich mit dem "Nachwuchs" Schluss, wenn es sich durch die Berufsaktivität aufdrängt auch früher. --Sitacuisses (Diskussion) 12:41, 18. Apr. 2018 (CEST)
@Koyaanis und Willi P: "Nachwuchsschauspieler" deckt beides eleganter und kürzer ab als "Schauspieler und ehemaliger Kinderdarsteller". In dem Fall auch treffender, weil er (selbst gemäß seiner Agentur, also gemäß Quellenlage) immer noch unter "Nachwuchs" fällt. --Sitacuisses (Diskussion) 12:51, 18. Apr. 2018 (CEST)
Wie gesagt: Macht, wie ihr denkt. --Koyaanis (Diskussion) 14:16, 18. Apr. 2018 (CEST)

grafische Darstellung von aka-Namen[Quelltext bearbeiten]

Guten Tach. Ich frage, ob es eine feststehende Regelung für die Darstellung von in den Credits gelisteten Namen (gegenüber den bei uns angelegten Lemmanamen) gibt. Also, aktuelles Beispiel: eine fleißige, allerdings meist auf Typos und Andersformulierungen beschränkte IP ändert diese Darstellung (Es geht um die Box und dort um die Vorname Nachname (als anderer Name)-Leute) in "solche" Darstellung. Ich finde da ersteres übersichtlicher, will mich aber nicht verkämpfen, wenn das (anders?) geregelt ist. Dankeschön. Si! SWamP 22:41, 19. Apr. 2018 (CEST)

dann gehe ich mal davon aus, dass es keine gibt. Somit werde ich meine Darstellung beibehalten. Si! SWamP 13:08, 21. Apr. 2018 (CEST)
Die Darstellung ohne Anführungszeichen finde ich definitiv übersichtlicher.--Eddgel (Diskussion) 15:34, 21. Apr. 2018 (CEST)
Absolut, dazu kommt, dass in der Wikipedia:Formatvorlage Biografie Aliasnamen und Pseudonyme kursiv gestellt werden. Ist natürlich nicht ganz dasselbe, aber wieso sollte man es hier anders machen. --King Rk (Diskussion) 18:05, 21. Apr. 2018 (CEST)
Abkürzung: WP:RFF

WikiProjekte Film und Fernsehen

Erotikfilm ·Filmtheorie ·Schweizer Film ·Fernsehsender ·YouTube · Wikidata

Redaktionen in der Wikipedia

Altertum  • Bilder  • Biologie  • Chemie  • Film und Fernsehen  • Geisteswissenschaften  • Geschichte  • Informatik  • Kleine Länder  • Luftbilder  • Medizin  • Musik  • Naturwissenschaft und Technik  • Nordische Länder  • Ostasien  • Pflege  • Physik  • Recht  • Religion  • Sexualität

Weitere Redaktionen  • WikiProjekte  • Werkstätten  • Portale

Willkommen in der Redaktion Film und Fernsehen.

Diese Redaktion kümmert sich um die Organisation, Verwaltung und Koordinierung des Themenbereichs Film und Fernsehen und steht bei konkreten Fragestellungen zum Thema Rede und Antwort.

In der Box rechts gibt es eine Übersicht verschiedener Arbeitshilfen und Redaktionsseiten. Möglicherweise findest du auch im Archiv die Antwort auf deine Frage.

Abschnitte, deren jüngster Beitrag mehr als vier Wochen zurückliegt oder die seit drei Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} gekennzeichnet sind, werden automatisch archiviert.

(Unterschreibe bitte mit --~~~~)

Über das folgende Eingabefeld kannst du direkt mit der Erstellung eines Filmartikels beginnen. Berücksichtige dabei jedoch bitte die Hinweise der Formatvorlage Film.


JMK-Angaben ohne Prüfung[Quelltext bearbeiten]

Liebe Redaktion, da die JMK (Quasi-Äquivalent zur FSK) anders als die FSK nicht bindend ist und auch keine Filmverleihe zwingt Filme zu prüfen (öst. Bundesländer entscheiden selber), stellt sich mir die Frage, was bei Kinofilmen geschieht, die keine JMK-Freigabe erhalten haben (zumindest keine, die auf jmkextern.bmb.gv.at zu finden sind) und nur von den einzelnen Bundesländern die Altersfreigabe bekannt ist. Beispiel: Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück; kein JMK-Eintrag zur Kinofassung; Cineplexx AT gibt an, dass alle außer Burgenland (18) den Film ab 16 freigeben. Soll man in solchen Fällen den großteiligen Konsens angeben, oder gar nicht da es keine Einschätzung der JMK ist, nachdem der Paramter benannt ist, sondern der einzelnen Bundesländer? (Randnotiz: heutiger, kurzer Recherchen zu urteilen, tendiert Burgenland oft solo zur höchsten Freigabe) VG --H8149 (Diskussion) 20:23, 15. Dez. 2017 (CET)

Im Infobox-Parameter JMK wird tatsächlich auch nur JMK angegeben. Ob im Fließtext eine Erwähnung der Altersfreigabe geschieht, würde ich vom Artikel abhängig machen (Ausführlichkeit des Artikels, Österreichbezug, ...)--CENNOXX 09:37, 17. Apr. 2018 (CEST)

Kategorie:Oscarpreisträger[Quelltext bearbeiten]

Sollten die Personen, die einen Oscar für technische Verdienste bzw. Auszeichnungen für Wissenschaft und Technik auch in dieser Kategorie gelistet sein? Ich habe versucht es selbst mal herauszufinden. Einige Personen sind in der Kategorie vorhanden, andere wiederum nicht. Ich würde dafür plädieren, dass sämtliche Oscar-Auszeichnungen die diese Personen erhalten haben auch in dieser Kategorie hinterlegt werden. --Maleeetz Ξ ¿ ϝЯΔǦغЙ ? Ξ 10:04, 24. Jan. 2018 (CET)

Ich denke nicht, dass alle Gewinner einer Auszeichnungen der Academy of Motion Picture Arts and Sciences als Oscarpreisträger gelten sollten. Die Frage gab es mal beim Studentenoscar, wo dann dagegen entschieden wurde. Da man irgendwo die Grenze ziehen muss, würde ich nur Class-I-Auszeichnungen als Oscargewinner bezeichnen. Nur diese erhalten auch den Academy Award of Merit, den man ja gemeinhin als Oscar-Statue bezeichnet.--CENNOXX 10:08, 17. Apr. 2018 (CEST)

Wiki Loves Jules Verne vom 4.–6. Mai in Braunschweig[Quelltext bearbeiten]

Vorlage:Filmportal[Quelltext bearbeiten]

Die Vorlage funktioniert irgendwie nicht. Ich habe den Link in mehreren Artikeln angeklickt, und es kommt immer nur die Fehlermeldung: „Die angeforderte Seite konnte nicht gefunden werden.“ Bei Roland Emmerich z.B. erzeugt die Vorlage den Link

https://www.filmportal.de/person/c3b3b707b8c6433fae1b35325f91f573

korrekt wäre aber

https://www.filmportal.de/person/roland-emmerich_c3b3b707b8c6433fae1b35325f91f573

Kann sich das mal jemand anschauen, der sich mit Vorlagen auaskennt? Solomon Dandy (Diskussion) 15:54, 4. Feb. 2018 (CET)

Kurios ist ja, dass nicht einmal das unter Vorlage:Filmportal#Standardverwendung angegebene Beispiel funktioniert, auch dort wird ein Link zu einem Film und nicht zu einer Person generiert. Möglicherweise hängt das mit der Abfrage einer "property" aus Wikidata zusammen. Da sollte man wohl doch lieber erst einmal auf die alte Version Vorlage:Filmportal.de Name zurückgreifen. -- Jesi (Diskussion) 16:47, 4. Feb. 2018 (CET)
Auch bei Filmen funktioniert die Vorlage nicht. Vielleicht hat ja das Filmportal irgendwas an den Links geändert? Solomon Dandy (Diskussion) 16:56, 4. Feb. 2018 (CET)
Das Problem ist seit einer Woche bekannt, siehe d:User talk:Queryzo, betroffen ist u.a. auch die DNB mit ihren Filmportallinks. Nach Aussage des Deutschen Filminstituts wird bereits daran gearbeitet. –Queryzo ?! 17:08, 4. Feb. 2018 (CET)
Das Deutsche Filminstitut meldete nun auf Nachfrage, dass der Fehler behoben ist, aber erst mit einem Update in der Woche ab dem 26.2. live geschaltet werde. –Queryzo ?! 07:46, 20. Feb. 2018 (CET)

Das Problem besteht immer noch. Was tun? --King Rk (Diskussion) 15:05, 3. Mär. 2018 (CET)

Vorlage aus den Artikeln entfernen und direkt verlinken. Eine ander Lösung ist ja offenbar nicht in in Sicht. Solomon Dandy (Diskussion) 16:10, 3. Mär. 2018 (CET)
Ich weiß jetzt nicht, inwieweit es das Problem löst, aber bei dem oben genannten Beispiel führt auch dieser Link
https://www.filmportal.de/node/201859
zum Ziel. Ich habe dies auch an 2–3 anderen Beispielen, jeweils mit Erfolg, getestet. –Consetetur (Diskussion) 18:37, 3. Mär. 2018 (CET)
Die Node-Adressen kommen aus dem CMS und können sich jederzeit ändern. Hierzu gab es bereits einschlägige Diskussionen in der RFF, woraufhin diese Lösung verworfen würde. Das Problem wurde bereits gelöst und soll mit dem nächsten Update der Website live geschaltet werden. Eigentlich sollte das in der vergangenen Woche passieren, aber da das nicht geschehen ist, werde ich im Verlauf der nächsten Woche nochmal nachhaken. Ganz Ungeduldige können natürlich wieder auf die immer noch bestehenden Vorlagen Filmportal.de Titel/Name umschwenken, Besserung ist jedoch wie gesagt in Sicht. –Queryzo ?! 22:17, 3. Mär. 2018 (CET)
Nach Ostern soll nun wieder alles funktionieren – hoffen wir es mal. –Queryzo ?! 09:06, 29. Mär. 2018 (CEST)

Ich häng mich mal hier dran. Ich mach gerade einiges mit dem Dump der DNB herum. In dem Dump bei ca. 173.000 Personen ein Link auf das Filmportal hinterlegt. Die Frage ist nun, ob ich eine Liste aller jener deWP-Artikel erstellen soll, die keine Vorlage:Filmportal haben, aber in der DNB einen Link auf das Filmportal. Man könnte dann ev. diese Vorlage in den Artikeln hinzufügen. Dagegen spricht: Wikipedia ist keine Linksammlung. --Wurgl (Diskussion) 08:10, 29. Mär. 2018 (CEST)

Zunächst wäre es doch sinnvoll, diese Daten nach Wikidata zu schaufeln, oder? –Queryzo ?! 09:06, 29. Mär. 2018 (CEST)
Mal gucken wie viele es denn überhaupt sind. ca. 6000 mal ist die Vorlage hier eingebunden. Alle mit der Vorlage haben eine GND, das weiß ich schon mal. Bei Wikidata sehe ich das Problem, dass ich eine GND habe und diese Filmportalnummer, aber wie finde ich EntityID? Muss mich mal dort mit der API vertraut machen, 173.000 mal ein Pärchen von Zugriffen sind doch etwas viel. Eventuell über Mysql? --Wurgl (Diskussion) 09:50, 29. Mär. 2018 (CEST)
Ja, wir hatten damals einen Abgleich über die GND-Daten gemacht, müsste der Kollege T.seppelt durchgeführt haben, vielleicht könnt ihr euch dazu mal austauschen. Ich würde mich aber nicht zu sehr auf die hiesige Vorlage kaprizieren, durch die Wartungsliste ist das gut nachgepflegt. Zu deiner Frage zur Linksammlung, die IDs könnten dann – sofern sie in Wikidata hinterlegt sind – über eine Vorlage wie {{Filmdaten}} automatisch eingepflegt werden. Bei Personen wäre zu überlegen, ob eine Implementierung in die Normdatenbox möglich wäre. Die Stimmung ist hier aber eher kontra. –Queryzo ?! 14:14, 29. Mär. 2018 (CEST)
Also momentan hab ich keinen gefunden. Entweder gibt es tatsächlich keinen oder ich hab noch einen fiesen Fehler :-)
Bei der Integration des Filmportals in die Normdaten tendiere ich auch zu einem Nein. Mit dem gleichen Argument könnte man bei Vorlage:Munzinger, Vorlage:Findagrave und Vorlage:Catholic-hierarchy und was weiß ich noch kommen und dann artet das aus. Gab ja schon Protest, weil die IMDb in der Graphik hier zu sehen ist: Vorlage:NORMDATENCOUNT
Und Wikidata ist andere Baustelle. Vielleicht später mal.
Die nächste Liste werd ich generieren wenn das Filmportal diese kaputten Links gefixt hat. --Wurgl (Diskussion) 20:30, 30. Mär. 2018 (CEST)
@Queryzo: Du hast oben geschrieben "Nach Ostern soll nun wieder alles funktionieren" – Welche Ostern? 2019, 2020? Oder meinten die damit die Osterferien, dann sollte das in den nächsten Tagen ja wirklich funktionieren. --Wurgl (Diskussion) 19:27, 8. Apr. 2018 (CEST)
Das Update mit dem Bugfix soll nun, wenn nicht diese Woche, spätestens nächste Woche eingespielt werden. –Queryzo ?! 15:24, 16. Apr. 2018 (CEST)
Irgendwie sind das schon Schnarchnasen … *nörgel* Heute ist noch nichts, zumindest der Link oben im Abschnitt geht nicht. --Wurgl (Diskussion) 20:13, 20. Apr. 2018 (CEST)

Qualitätssicherung[Quelltext bearbeiten]

Hallo, liebe Redaktion!
Seit Langem stört mich, dass einige Artikel den Baustein {{QS-FF}} bekommen und auf unserer Qualitätssicherungsseite landen. Mehr als 200 Artikel werden dort nun gelistet. Einige Artikel stehen schon seit 2012 auf der Liste. Macht das überhaupt noch Sinn, dass diese dort gelistet werden?

Bsp: Der Artikel Le maître d’école ist seit September 2012 gelistet. Seit dem kam es fast ausschließlich nur zu Bearbeitungen seitens mehrerer Bots. Der Autor des Artikels Benji76 ist seit Oktober 2012 (Wiki-DE) auch nicht mehr aktiv. Seine letzte globalgesehene Bearbeitung fand im Mai 2014 (Wiki-PT) statt.

Laut unseren Richtlinien, kann, wenn „sich der Zustand des Artikels in absehbarer Zeit nicht“ bessert, „dies eine Löschung rechtfertigen.“ Gab es schon einmal Löschungen, weil Mindestanforderungen nicht eingehalten wurden?--actany28 (📪📄) 19:34, 10. Mär. 2018 (CET)

Ich kann mich erinnern, dass gerade neulich ein Filmartikel gelöscht wurde, allerdings weil er nur aus URV und Kritiken-Liste bestand. Weiß aber nicht mehr, welcher Artikel das war. Aber wenn du das gerade ansprichst, hätte ich da eine Idee. Sollten wir die Artikelwerkstatt, die es ja bereits gibt, aber nicht sonderlich gut läuft, in eine Reparaturwerkstatt umfunktionieren? In der Artikelwerkstatt tut sich eigentlich nur wenig, umgekehrt gibt es eine Reihe von scheinbar fertigen Filmartikeln, bei denen selbst der fetteste QS-Baustein nicht zum Ausdruck bringen kann, wie reparaturbedürftig ein Artikel ist oder die schon seit Ewigkeiten in der QS herumgammeln. Statt solche Artikel zu löschen (was ja meist gar nicht geht), könnte man sie in die Artikelwerkstatt verschieben und dort auf der Disk einen Hilfestellungsbaustein platzieren, was man besser machen kann. Das würde die QS entlasten und verzichtbare Artikel aus dem ANR nehmen. --IgorCalzone1 (Diskussion) 20:01, 10. Mär. 2018 (CET)
Find ich gut. Artikel werden übrigens so gut wie nie aus Qualitätsgründen gelöscht, WP:LR, Punkt 2 gilt somit leider nur für sehr unstrukturierte, schlechte, kurze Artikel. –Queryzo ?! 20:47, 10. Mär. 2018 (CET)
Sollte man den einleitenden Satz auf Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Artikelrampe ungefähr wie folgt abändern? - Auf dieser Seite werden Artikelentwürfe zu Filmen und Filmschaffenden und Artikel die nicht den Qualitätsanforderungen der Redaktion Film und Fernsehen genügen im Benutzernamensraum (BNR) gelistet, die gemeinschaftlich für eine Veröffentlichung im Artikelnamensraum (ANR) oder eine Rückverschiebung in diesen vorbereitet werden sollen. Dann könnte man dort alles sammeln, was einfach (noch) nicht reif für den ANR ist. Jetzt bräuchten wir nur noch Regeln, wer, wann Artikel dorthin verschieben darf/soll. --IgorCalzone1 (Diskussion) 21:14, 10. Mär. 2018 (CET)
@IgorCalzone1: Sprichst du von Benutzer:Artikelwerkstatt oder gibt es noch eine andere Artikelwerkstatt? Die Idee finde ich gut. Jedoch müsste man Bedingungen aufstellen, damit ein Artikel von QS zur AW wandert, da man den Artikel vom ANR zum BNR verlegt und somit den Artikel für die Öffentlichkeit löscht. Des Weiteren müsste man regeln, ob wir bei der Benutzerseite Benutzer:Artikelwerkstatt bleiben oder einen neuen Namen verwenden. Evtl. könnte man, wie für die Glashütte-Artikel, eine Wikipedia-Seite (namens Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Reparaturwerkstatt ??) erstellen. Dann müsste man jedoch die Benutzerseite Benutzer:Artikelwerkstatt löschen oder inaktiv setzen und auf die neue Wiki-Seite weiterleiten. @Queryzo: Dann müsste man den Satz in unseren Richtlinien ändern; weil es nicht stimmt. --actany28 (📪📄) 21:35, 10. Mär. 2018 (CET) Aussage gestrichen --actany28 (📪📄) 21:36, 10. Mär. 2018 (CET)
Stimmt, den sollte man dann abändern in "kann dieser in die Artikelwerkstatt/-rampe verschoben werden" ändern. –Queryzo ?! 21:39, 10. Mär. 2018 (CET)
Sorry, ich hatte mich oben verschrieben. Ich hatte die Artikelrampe gemeint. Die Glashütte erfüllt eine ähnliche Funktion, läuft jedoch so gut, dass ich da nur ungerne etwas Neues einbringen würde. Wie gesagt: Das ist eigentlich kein Löschen. In der Musik-Redaktion gibt es hingegen wirklich die Möglichkeit, Artikel von minderer Qualität zu löschen. --IgorCalzone1 (Diskussion) 21:41, 10. Mär. 2018 (CET)
@Queryzo: Wie du dich vielleicht noch erinnerst, wurde das Problem auch beim RFF-Treffen letzten Jahres angesprochen. Ich habe nur einige der Artikel angeschaut, aber bei fast keinem wurde ein stichhaltiger Grund angegeben, sondern nur ein Klötzchen gesetzt. Deshalb sollten bei diesen der QS-Baustein gelöscht werden und nicht die Artikel verschoben. Meistens sind die Mindestanforderungen erfüllt bzw. es handelt sich um gültige Stubs. -- MovieFex (Diskussion) 23:18, 10. Mär. 2018 (CET)

@IgorCalzone1: Der Abschnitt der Einleitung von dir: "und Artikel die nicht den Qualitätsanforderungen der Redaktion Film und Fernsehen genügen" gefällt mir nicht so sehr. Da dies eigentlich auf allen Artikel, die den QS-FF-Baustein erhalten, gilt.

@Redaktion: Hier habe ich mal die Seiten/Vorlagen eintragen, wo wir den Text ändern müssten; falls wir uns nach einer Abstimmung??? entscheiden:

Des Weiteren habe ich hier eine Sieben-Tage-Frist gelesen. Könnte man diese nicht auch bei uns übernehmen? D.h. Nach dem ein QS-FF-Baustein im Artikel hinzugefügt wurde, hat der Autor (sowie die anderen) sieben Tage lang Zeit, den Artikel zu bearbeiten. Wenn nach den sieben Tagen "gar nichts" verändert wurde bzw. immer noch nicht die Mindestanforderungen eingehalten wird, wird der QS-FF-Baustein (durch ein erfahrenen Redaktionsmitarbeiter?) entfernt und nach Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Artikelrampe/ARTIKELNAME verschoben. Somit wird der ursprüngliche Artikel zum Rotlink. Problem: Unerfahrene Benutzer könnten den Artikel mit neuem guten oder schlechten Inhalt erstellen bzw. wissen davon nichts, dass bereits ein Artikel vorhanden ist/war.

@MovieFex: Danke für den Hinweis. Könnten wir dann nicht einfach ungefähr nach der Idee von Portal:Film/Fehlende Oscar-Artikel/Wettbewerb 2018 ein Qualitätssicherungsmarathon der Redaktion Film und Fernsehen starten? Dadurch würden viele QS-FF-Bausteine entfallen, da die Artikel abgearbeitet werden. Zudem wird die Arbeit "belohnt". --actany28 (📪📄) 14:24, 11. Mär. 2018 (CET)

@Actany28: Wenn der Artikel in die Artikelrampe verschoben wird gibt es doch automatisch einen Logbucheintrag, der vor dem Neuerstellen abhält (wenn man ihn denn liest). Dann könnte der geneigte User ja am verschobenen Artikel weiterschreiben.--Heitersberg (Diskussion) 15:16, 11. Mär. 2018 (CET)
Eine Siebentagesfrist wäre deutlich überzogen. An der bisherigen Praxis gemessen haben wir hier eher Jahresfristen. Und auch die normale QS hat 2 Wochen Frist, die in der Realität eher ein Monat sind. Auch sonst stehe ich der Idee einer Verschiebung aus dem ANR heraus eher kritisch gegenüber. Das ist faktisch eine heimliche Löschung ohne LD. So ein Vorgehen kann uns erhebliche Kritik einbringen. Dass Artikel nicht wegen der Mindestanforderungen gelöscht werden liegt nach meiner Erfahrung weniger an der Abarbeitung der LDs als daran, dass nur ganz selten LAs deswegen gestellt werden. Mir wäre es lieber die hier aktiven würden die alten QS-Fälle mal durchschauen und bei den ganz hoffnungslosen Fällen selbst LAs stellen (und bei den ok-en Artikeln den Baustein rausnehmen), anstatt hier neue Verfahren zu entwickeln, die dann wieder nicht helfen weil sie nicht umgesetzt werden. --Don-kun Diskussion 15:37, 11. Mär. 2018 (CET)
Ich sehe das geblubbere aber schon vor mir: "Filmtitel" ist ein Spielfilm von Regisseur Max Mustermann aus dem Jahr 20xx mit ... und ... in den Hauprollen." ist dann ein unlöschbarer auf-jeden-Fall-behaltenswerter Stub. Schon mehrfach erlebt. --Schraubenbürschchen (sabbeln?) 15:44, 11. Mär. 2018 (CET)
@Don-kun: Eigentlich hatte ich auch vorher den Gedanken von einer Frist von sechs Monate oder einem Jahr, aber als ich die Sieben-Tage-Frist auf der besagten Seite gefunden habe, wollte ich diese zunächst als erste Idee aufschreiben; weil sie halt schon vorhanden ist. Auch das Verschieben von ANR zum BNR fand ich als heimliches Löschen. (siehe hier) Was sind für dich "ok Artikeln"? Artikel, die die Mindestanforderungen dürftig erfüllen? Bsp. Gut zu Vögeln (Artikel per Zufall ausgewählt): QS-FF-Baustein erhalten, weil "Handlung lückenhaft, keine Kritiken, kein Produktionshintergrund" MA sind eigenlich erfüllt; aber Handlung ist eben lückenhaft und nicht ausführlich. --actany28 (📪📄) 16:16, 11. Mär. 2018 (CET)
Ja, bei dem Beispiel würde ich die QS entfernen und stattdessen vielleicht einen Lückenhaft-Baustein setzen. Ne lückenhafte Handlung kann kein QS-Grund sein - von solchen haben wir mehr als mit vollständiger Handlung. Und @Schraubenbürschchen:, dasselbe kommt doch (vielleicht noch schlimmer) wenn man solche heimlichen Löschungen macht. Außerdem kann möglicher Widerspruch kein Grund sein, einen LA nicht zu stellen. Wenn es danach geht, dürften wir auch den jetzigen Vorschlag nicht umsetzen. --Don-kun Diskussion 17:57, 11. Mär. 2018 (CET)
Ich habe bereits dutzende Löschanträge auf hoffnungslose QSFF-Fälle wegen mangelnder Artikelqualität gestellt, die Erfolgsquote ist leider sehr gering. Eher kriegt man persönliche Anfeindungen mit, insofern würde ich eine WNR-Lösung sehr begrüßen. Diese de-facto-Löschungen sind sehr verbreitet, meist wird ein mangelhafter Artikel einfach in den BNR zurückgeschoben. Jegliche Versuche, den Bereich Film/Fernsehen von solchen Nichtartikeln freizukriegen, unterstütze ich außerordentlich. Auch wenn die meisten lieber Artikel schreiben als welche zu verbessern, das ist einer der Kernaufgaben einer ernstzunehmenden Enzyklopädie. –Queryzo ?! 18:11, 11. Mär. 2018 (CET)

Ich habe nun die Liste unter dem Abschnitt "Filme und Serien" bis Dezember 2015 "aufgeräumt" ; jedoch nur die, die meines Erachtens zu 100 % keine QS sind oder schon erledigt waren, aber hier nicht entfernt wurden. Zudem habe ich zwei LA gestellt: Siehe Wikipedia:Löschkandidaten/11. März 2018#Le maître d’école und Wikipedia:Löschkandidaten/11. März 2018#Ein Sommer in Paris. Es wäre toll, wenn ihr dort mitdiskutiert - gleichgültig, ob ihr für oder gegen den Artikel. --actany28 (📪📄) 18:34, 11. Mär. 2018 (CET)

Ich möchte mich auch mal zu Wort melden, weil sich mir der eigentliche Sinn der Seite "Qualitätssicherung" nicht (mehr) erschließt. Ich habe eine "private Liste mit ca. 700 Filmen, die einen "Lückenhaftbaustein" aufweisen und auf Verbesserung warten. Deshalb plädiere ich dafür bei allen QS-Filme und Serien, die länger als ein Jahr (vielleicht auch 2) auf dieser RFF-Liste stehen, den QS-Baustein in den "Lückenhaft" zu wechseln und aus der Liste zu nehmen. Damit ist zwar das Problem für die einzelnen Artikel nicht behoben (weil, das haben die 700 anderen auch und stehen nicht auf "unserer" Liste), aber die QS-Liste ist aufgeräumt und der eigentliche Sinn, die Artikelautoren zu animieren ihr Werk auszubessern, bzw wir ihnen dabei zu helfen, wenn es formale Dinge sind, die derjenige vielleicht nicht weiß, tritt wieder etwas mehr zu Tage. (Für die Abarbeitung der "Lückenhaft"-Filme gibt es vier Mal im Jahr den Wikipedia:Wartungsbausteinwettbewerb und die Teilnehmer dort würden sich freuen hier auch Mitarbeiter der RFF begrüßen zu können. Bitte mal drüber nachdenken, ein paar von Euch haben ja schonmal mitgemacht.) VG--Goldmull (Diskussion) 11:24, 20. Mär. 2018 (CET)
Ich sehe in QS-FF eher eine thematische Zuordnung, deshalb halte ich einen allgemeinen Lückenhaft-Baustein für weniger sinnvoll.--CENNOXX 10:17, 17. Apr. 2018 (CEST)

Sortierung von Episodenlisten in der Kategorie:Episodenliste[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich habe eine Frage zur Sortierung der einzelnen Episodenlisten in der Kategorie:Episodenliste. Schaut man sich bei einzelnen Episodenlisten die Wikisyntax zur Einbindung der Kategorie:Episodenliste an, findet man häufig einen Parameter zur abweichenden Sortierung (Vgl. Hilfe:Kategorien#Allgemeines). Das sieht beispielsweise so aus:

Warum bindet man in diesen Fällen den zusätzlichen Parameter zur abweichenden Sortierung ein?

Ich verstehe durchaus, dass es manchmal sinnvoll ist, eine abweichende Sortierung zu erzwingen. Doch bspw. der Artikel Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei/Episodenliste heißt doch schon Alarm für Cobra 11, warum muss dann die Sortierung nochmal Alarm Fur Cobra 11 heißen? Und warum ist bei Babydaddyepisoden alles klein und zusammen geschrieben und das Wort episoden angehängt worden? --Soluvo (Diskussion) 15:46, 17. Mär. 2018 (CET)

Ich denke, das ist noch ein Relikt aus der Zeit, als Episodenlisten noch uneinheitlich „Liste der Episoden von <Serienname>“ bzw. „Liste der <Serienname>-Episoden“ geheißen haben. Damals hat es Sinn gemacht, den Seriennamen als Sortierschlüssel festzulegen, inzwischen braucht man das aber eigentlich nicht mehr. --RookJameson (Diskussion) 21:58, 17. Mär. 2018 (CET)
Danke für Deine Antwort, RookJameson. Könnte man also theoretisch bei allen Episodenlisten den Parameter zur Sortierung aus dem Wikisyntax entfernen? --Soluvo (Diskussion) 19:15, 18. Mär. 2018 (CET)
Und warum sollte eine solche Massenänderung durchgeführt werden, die doch, wie Du richtig sagst, keinerlei Auswirkung hat? Ist das nicht sinnfreies Editschinden? Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 19:20, 18. Mär. 2018 (CET)
Es geht mir nur um die Frage an sich. Du schreibst, dass die Änderung "keinerlei Auswirkung" hätte. Serienfan2010 schreibt, dass sie sinnvoll ist und in manchen Fällen sowieso gesetzt werden muss. Widerspricht sich das nicht? --Soluvo (Diskussion) 16:59, 19. Mär. 2018 (CET)

Grundsätzlich halte ich eine extra Sortierangabe für sinnvoll. Bei Klammerlemmata und Sonderzeichen muss sie sowie gesetzt werden (also auch bei Alarm für Cobra 11). Da macht es mMn auch nichts, wenn sie überall gesetzt wird, gerade weil ja nur nach Sendungstitel sortiert werden soll. Ansonsten +1 zu Sängers Antwort. -- Serienfan2010 (Diskussion) 19:33, 18. Mär. 2018 (CET)

Hallo Serienfan2010, danke für deine Antwort. Warum hältst du die Sortierangabe für sinnvoll? Die Sortierung muss bei Klammerlemmata und Sonderzeichen nicht unbedingt gesetzt werden. Alarm für Cobra 11 würde auch ohne Sortierangabe genau dort in der Liste stehen, wo die Serie jetzt steht. Nach was wird die Kategorie denn sonst sortiert, wenn nicht nach dem Sendungstitel? --Soluvo (Diskussion) 16:59, 19. Mär. 2018 (CET)
Bitte die Sortierregeln durchlesen. Klammerzusätze und Sonderzeichen werden grundsätzlich weggelassen bzw. umgewandelt; in beiden Fällen ist eine extra Angabe also (derzeit noch?) unumgänglich. Da der Zusatz /Episodenliste so bei einigen nicht miteinbezogen werden würde, bei anderen aber doch, sehe ich eine grundsätzliche Angabe als sinnvoll an. Stören tut sie ohnehin nicht. -- Serienfan2010 (Diskussion) 17:17, 19. Mär. 2018 (CET)
@Serienfan2010: Ja, die Sortierregeln habe ich gelesen. Dort steht folgendes: „Es werden nur die 26 Grundbuchstaben des deutschen Alphabets benutzt. Andere Zeichen werden umgewandelt. [...] Satzzeichen allgemein: Kommas, Fragezeichen, Anführungszeichen etc. werden weggelassen. Wortverbindende Satzzeichen: Werden zwei Wörter durch einen Bindestrich oder einen Apostroph getrennt, so wird das Satzzeichen weggelassen und die beiden Wörter zu einem zusammengezogen.“
Warum ist eine extra Angabe zur Sortierung also „unumgänglich“? Natürlich muss sie nicht überall entfernt werden. Doch es gibt aus meiner Sicht keinen Sinn, diese Angabe heutzutage noch hinzuzufügen, weil sie keinen Vorteil erbringt. Falls doch, sag mir bitte, welcher Vorteil das sein soll. --Soluvo (Diskussion) 17:04, 24. Mär. 2018 (CET)
In dem von dir ausgepunkteten Teil steht unter anderem, dass ü durch u ersetzt werden soll. Deswegen sollte die Angabe zur Sortierung dort stehen. Zwar gibt es zur Zeit meines Wissens keine Serie, die die Sortierung ohne diese Angabe stören würde, es könnte aber noch eine kommen, auch wenn mir im Augenblick kein halbwegs sinnvoller Titel dieser Art einfällt.--Senechthon (Diskussion) 03:09, 25. Mär. 2018 (CEST)
@Senechthon: Danke für Deine Antwort. Du schreibst: "In dem von dir ausgepunkteten Teil steht unter anderem, dass ü durch u ersetzt werden soll." Ich verstehe es so, dass die Mediawiki-Software alle Üs von selbst als Us behandelt und dementsprechend einsortiert. Angenommen, es gäbe eine Serie mit dem Titel Über den Wolken, so würde diese automatisch unter U einsortiert werden. --Soluvo (Diskussion) 12:07, 28. Mär. 2018 (CEST)
Ich habe es in der Wikipedia noch nicht ausprobiert, darum weiß ich es nicht ganz sicher, aber ich verstehe die von dir verlinkte Seite so, dass diese Serie hinter Z eingeordnet werden würde. Das ist auch plausibel, weil solche Sortierungen üblicherweise der Unicode- oder der ASCII-Ordnung (oder einem ähnlichen System) folgen. Bei denen werden Sonderzeichen zumeist hinter (wenige vor) den 26 Standardbuchstaben einsortiert. Daher sollten bei der Sortierung nur die 26 Buchstaben verwendet werden. Diese Umfrage zur Anpassung der Sortierung war zwar relativ eindeutig, aber ich glaube nicht, dass das bereits umgesetzt ist; ich gehe mal davon aus, dass die Hilfsseite sehr schnell geändert wird, wenn es soweit ist. --Senechthon (Diskussion) 22:27, 28. Mär. 2018 (CEST)

Unterseiten, Listen und Kategorien zu Serien / Filmreihen[Quelltext bearbeiten]

1) Hallo liebe RFF, mir ist vor kurzem die Liste The West Wing – Im Zentrum der Macht/Darstellerliste über den Weg gelaufen, die sich vom bisher gängigen Lemma sehr unterscheidet von zB Liste der Darsteller der Fernsehserie The Big Bang Theory, ... Schloss Einstein und ... Marvel Cinematic Universe. Two and a Half Men/Gastdarsteller ist das näheste Lemma das ich in der Kategorie:Liste (Schauspieler) finden konnte. Ich würde mir da bitte eine Regelung/Konsens wünschen, so wie es bei .../Episodenliste und .../Filmografie (Kategorie:Filmografie) gemacht wurde. Das würde uns das Kopfzerbrechen erleichtern, ob die Schreibweise:

Es gibt auch andere Serien, die das Unterseitensystem verwenden, aber nicht mit Darsteller betitelt sind, sondern mit dem mMn besseren Begriff Besetzung: Rote Rosen/Rollenbesetzung. <- Dieses Beispiel finde ich halb so toll, dagegen würde ich es so wie bei Lucha Underground/Besetzung benützen. Ein Vorteil dabei wäre, zB dass man auch Showrunner, Producer, Writer, Director mitaufführen könnte, denn die würden ja auch auf ihre "Positionen besetzt" werden und bei Bedarf/Streit nach ein paar Staffeln ausgetauscht werden, was ebenso aufgelistet werden kann (executive producer, assistant director, Kostumbildner uvm. würde ich natürlich nicht mitaufnehmen, nur die wichtigsten Personen die zB auch in der Infobox stehen würden). [In diesem Punkt werden mir vllt einige/viele nicht zustimmen – nachvollziehbar –, da mit Besetzung primär die Schauspielenden assoziiert werden.]

So könnte man die riesige Tabelle zum Star-Trek-Franchise, in dem schon ohnehin riesigen Artikel Figuren im Star-Trek-Universum#Gesamtüberblick, nehmen und mit Liste der Star-Trek-Regisseure in Star Trek/Besetzung zusammenfügen.

2) So Artikel wie Liste der Victorious-Figuren sind, denke ich mal, nicht erwünscht, richtig? Bei Figuren-Listen/-Artikel ist der ungeschriebene, generelle Konsens Figuren aus XYZ. Bei Franchises/Universen Figuren im Star-Trek-Universum und Figuren aus dem Marvel-Universum hat der Unterschied für mich keine (sprachliche) Signifikanz, beide Schreibweisen wären mMn okay. Eure (fachlichen) Meinungen?

3) Während es bei Kategorie:Episodenlisten eine eigene Kategorie gibt, für eben solche Listen, fehlt eine einheitliche Kategorie zur Sortierung für Punkt 1 und 2. Vom bloßen Hinstarren wurde ich nicht schlau, was in Kategorie:Liste (Fernsehen), Kategorie:Liste (Fiktion), Kategorie:Liste (Kunst), Kategorie:Liste (Schauspieler) uvm. gehört, was nicht und ob das alles richtig ist. Jede dieser Kategorien sieht wie ein Sammelsurium von allem Listenartigen zu sein. Wieso ist zB in Liste (Fiktion) My Little Pony an der Rufzeichen-Stelle und Babylon 5 als einzige Episodenliste dort vertreten; wieso ist außerdem die Darstellerliste von Harry Potter unter Kategorie:Liste (Geographie) und Kategorie:Geographie (Vereinigtes Königreich)?

4) Wieso müssen eigentlich Auszeichnungslisten so lang betitelt sein? Liste von Auszeichnungen der US-amerikanischen Filmschauspielerin Angela Bassett. Ist ja nicht so, als ob es zwei Angela Bassetts gäbe. Sprachlich elegant finde ich auch nicht Liste von Auszeichnungen Jack Nicholsons und Liste von Auszeichnungen von Darren Aronofsky. Die gerade drei Genannten finden sich sowohl in der Liste (Kunst) als auch Kategorie:Liste (Auszeichnungen von Personen), zweitere reicht. In der letzten Kategorie finden sich weitere Toptitel, wie ... der Sängerin Demi Lovato, ... des DJ-Duos The Chainsmokers.

Bei Auszeichnungen würde ich einfach die Star-Wars-, Hobbit- und Papst-Methode gehen. Also einfach Auszeichnungen von Angela Bassett/Sandra Bullock/Demi Lovato/etc. Sollte es irgndwann zwei Demi Lovatos geben, muss man das nicht so komisch davorstellen, sondern am Ende das Klammerlemma des Originalartikels nehmen Demi Lovato (Sängerin/Jahreszahl/whatever). Bei ihrem Beispiel, und Miley Cyrus, ergibt es sogar keinen Sinn ihren künstlerischen Beruf voranzustellen, denn sie ist sowohl Schauspielern als auch Sängerin.

Unterseiten die mit Listen von/der... beginnen, wurden ja langsam aber doch verringert, for good. Man stelle sich Liste der Preisträger des Saturn Awards für das beste Drehbuch vor, statt einfach Saturn Award für das beste Drehbuch, oder siehe sich das alte Lemma Liste von Actionfilmen der 1960er Jahre (<-Weiterleitung) an. Als Alternative würde ich die Slash-Variante wie bei Kategorie:Auszeichnungen für Musikverkäufe, zB Eminem/Auszeichnungen für Musikverkäufe in den Raum stellen.

5) Vor 1 Monat habe ich in der Disk von Doctor Who angeregt die dt. Heimvideoveröffentlichungen aus dem Artikel zusammen mit der britischen Veröffentlichungshistorie nach Doctor Who/Veröffentlichung(en) auszulagern, da es sehr viele sind unf ständig mehr werden und dadurch den Artikel aufblähen würden. Benutzer:Hudemx schlug vor in /VÖ auch Romane und Hörspiele mitaufzunehmen, Benutzer:DarxMaster befand das auch als gute Idee. Aufgrund des großen Informationsgehalt mussten schon die TARDIS und Der Doktor ihre eigenen Artikel kriegen. Und meine Frage wäre, wie ihr zu dem Fall steht und allgemein einen Serien-/Filmreihenartikel als Dreh- und Angelpunkt zu nehmen und große Abschnitte, die nur aus Auflistungen/Tabellen bestehen, als Unterseiten auszulagern (wie bei EL), die wie Äste an ihrem Baum hängen.

Zum Abschluss: Ich würde es toll finden, wenn gefundener Konsens, wie damals bei der Verschiebung aller Episodenlisten, irgendwo kompakt (Richtlinien etc.) mit Hinweis auf geführte Diskussionen verewigt werden würden. Die RFF nimmt das Ergebnis als gegeben an, aber Außenstehende werden das nicht auf den ersten Blick nachvollziehen können. Meist wird dann von Redaktion-externen versucht mit Hilfe:Unterseiten zu argumentieren, denn die Hilfeseite erlaubt die Praxis einiger Fachredaktionen nicht. Die Hilfeseite zu aktualisieren, stieß bisher auf Kontra (siehe dortige Disk; die Seite spiegelt Sonderfälle wie /Diskografie/Daten und Zahlen/Filmografie/Episodenliste/Auszeichnungen für Musikverkäufe/uvm. nicht wieder). Zitat Harro: „[...] Die Hilfeseite ist alt, die meisten Regelseiten hinken den Entwicklungen hinterher oder berücksichtigen einfach nicht alles. [...]“ VG --H8149 (Diskussion) 17:17, 17. Mär. 2018 (CET) (Tut mir Leid für die ganzen Blaulinks. Bei Fragen fragen.)

1) Ich denke nicht, dass wir dazu eine Regelung brauchen, Leser rufen solche Seiten meist von der Serie aus auf. Den Lesern dürfte zum großen Teil also egal sein, wie die Listen heißen. Und im Gegensatz zum Fall von den Episodenlisten, habe ich da auch keine Streitereien laut werden hören. Wenn da aber tatsächlich Bedarf zu einer Regelung besteht, wäre eine eigene Umfrage wahrscheinlich der sinnvollste Weg.
2) Solange es da keine feste Regelung gibt (siehe 1) sehe ich nicht, was gegen diese Schreibweise spricht.
3) Die Listen lassen sich nicht so einfach wie Episodenlisten unter eine einheitliche Kategorie packen, weil hier Film-Universen und Fernsehserien zusammenstoßen. Daher die Kombination aus Liste (Fiktion) und Liste (Fernsehen) oder Liste (Film). Liste (Fiktion) ist Unterkategorie von Liste (Kunst), darin sehe ich keinen Fehler. Wenn eine Liste thematisch eher die Figuren behandelt halte ich Liste (Fiktion) für angemessen, wenn es sich um eine Liste von Darstellern handelt, eher Liste (Schauspieler). Zu den einzelnen Fällen: Babylon 5 habe ich aus Liste (Fiktion) entfernt, die Liste ist in die Kategorie:Episodenliste eingeordnet und behandelt thematisch Ausstrahlungsdaten und ähnliches, das ist für mich keine Liste (Fiktion). Vielleicht wäre eine Beschreibende Einleitung in der Liste sinnvoll? Bei My Little Pony stand als Sortierschlüssel ein "!" an erster Stelle, daher die Einordnung. Ich habe dies korrigiert.
4) Den Namen Liste von Auszeichnungen der US-amerikanischen Filmschauspielerin Angela Bassett halte ich auch für unnötig lang. Diese Liste mit Auszeichnungen von ... zu beginnen klingt gut. Ich könnte mir auch Angela Bassett/Auszeichnungen vorstellen. Wahrscheinlich braucht es für eine Umbenennung aller Auszeichnungslisten da auch wieder einen Konsens der Benutzer, also ist auch hier vielleicht eine Umfrage sinnvoll.
5) Generell halte ich es für sinnvoll, sehr lange Punkte eines Artikels auszulagern. Ein Artikel, der nur noch aus Links auf Unterartikel besteht, sollte es dabei aber natürlich nicht werden...--CENNOXX 10:56, 17. Apr. 2018 (CEST)

Die drei Dorfheiligen[Quelltext bearbeiten]

Die Inhaltsangaben der vier angelegten Versionen sind identisch. Auch eine Möglichkeit, die Artikel zu schreiben. Si! SWamP 18:50, 18. Mär. 2018 (CET)

Grundsätzlich ist das ja kein Problem. Die Frage wäre hier an @Brmf: zu richten, ob er erstens identisch ist mit Spezial:Beiträge/217.224.130.131, und zweitens, ob er sich sicher ist, dass die vier Theater-Verfilmungen alle originalgetreu sind. Alles weitere ergibt sich dann daraus, Nachimport etc. --King Rk (Diskussion) 17:56, 19. Mär. 2018 (CET)
Ja, das ist kein Problem, wenn die Leser (in diesem Fall ich) jeweils einen Artikel erwarten und dann dieselbe inhaltsgleiche Leere vorfinden. Dann bin ich immer ganz beglückt und preise die Qualität der WP. Si! SWamP 19:49, 19. Mär. 2018 (CET)
Erstmal: Nein, ich bin nicht identisch mit 217.224.130.131. Die Verfilmungen von 1973 und 1991 gibt es ja auf youTube. Da sieht man, dass die Unterschiede marginal sind. Die Verfilmung von 1998 habe ich leider noch nicht gesehen, aber ich bin eifrig auf der Suche danach. Ich gehe aber davon aus, dass Bernd Helfrich nicht besonders von der Steiner-Version abweicht, weil er das bei anderen Sücken auch nicht getan hat. Brmf (Diskussion) 05:51, 21. Mär. 2018 (CET)
Hm, also so optimal finde ich das nicht. Ich habe aber jetzt mal den Wikipedia:Nachimport beantragt. Du solltest beachten, dass Artikelinhalte aus der WP nicht einfach kopiert werden dürfen, sondern immer auch die Autoren angegeben werden müssen.
An Si! SWamP: Ja gut, dass die Artikel etwas dünn sind, ist etwas anderes. Aber letztlich sind wir ja ein reines Informationsmedium, und wenn dreimal dasselbe beschrieben wird, spricht auch nichts dagegen, das dreimal mit derselben Formulierung zu tun. --King Rk (Diskussion) 21:11, 26. Mär. 2018 (CEST)

Neue Vorlage:Zuschauerzahlen für Fernsehserien[Quelltext bearbeiten]

Moin, im September letzten Jahres hatten wir über die Übernahme des en:Template:Television ratings graph diskutiert. Einige Zeit später ist es nun soweit: Vorlage:Zuschauerzahlen. Die Vorlage soll die übersichtlichen Darstellung von Zuschauerzahlen bei Fernsehserien über mehrere Staffeln hinweg ermöglichen und sollte idealerweise am Ende der Episodenliste eingefügt werden. Ein erstes Beispiel seht ihr dort: American Horror Story/Episodenliste#Zuschauerzahlen. Die Verwendung ist relativ simple und hier nochmal erklärt. --Abu-Dun Diskussion 12:07, 21. Mär. 2018 (CET)

Sieht gut aus. IMO müsste es aber die Möglichtkeit (bzw. Pflicht) geben, auch immer anzugegeben, um weche Zahlen es sich genau handelt. Es gibt da ja die verschiedensten Angaben von Live-Zuschauern, Live plus etwaige Wiederholungen am selben Tag, Live-Zuchauer auf SD- und HD-Sendern zugleich, Live+3, Live+7, etc. --Kam Solusar (Diskussion) 04:45, 23. Mär. 2018 (CET)
Das gleiche „Problem“ hat demnach auch die etablierte Episodenlistentabelle bzw. der Episodenlisteneintrag. Bin mir da unklar, wie das klar abgebildet werden soll. Mit einem Einleitungssatz/Definition? Wo genau? Am Anfang des Artikels? In die Tabelle? Als Fußnote? Die Zuschauerzahlen, die ich hier in diversen Lemmata sehe, sind eigentlich ausschließlich Live-Zuschauer. Also keine Mediathek oder Live+X. Hat dazu jemand eine Richtlinie? --Abu-Dun Diskussion 11:23, 23. Mär. 2018 (CET)
Die Vorlage erscheint mir bisher noch etwas unausgegoren. Einige Punkte dazu: Warum genau sind die Parameter noch alle Englisch benannt? Die Vorlage nimmt bei den Zuschauerzahlen den amerikanischen Punkt statt ein deutsches Komma. Als Parameter Country muss "U.S." angegeben werden, damit die "Nielsen"-Angabe in der Quelle erwähnt wird, "U.S." ist in Deutsch eine ungewöhnliche Angabe, wäre da auch "US" möglich? Zudem wäre als Überschrift "Zuschauer in USA" wohl passender als "Zuschauer in US". Warum genau wird die Größenordnung im Titel des Diagramms angegeben? Es reicht doch, wenn diese Angabe an der Achse steht.--CENNOXX 13:28, 17. Apr. 2018 (CEST)

Botauftrag für ausgeschriebene Parameter der Infobox Film[Quelltext bearbeiten]

Beim zurückliegenden Redaktionstreffen haben sich die Anwesenden dafür ausgesprochen, dass die Parameter der Infobox Film langfristig in selbsterklärende, ausgeschriebene Parameter umgewandelt werden sollen. Im Vorfeld dazu hatte es bereits Diskussionen in der RFF gegeben: Link, Link. Da hierbei lediglich „eine gängige Form in eine andere“ konvertiert wird, würde ich einen möglichen Boteinsatz gern durch die RFF absichern lassen. MrDarkLynx hat bereits signalisiert, dass er den Botlauf übernehmen könnte. –Queryzo ?! 13:57, 23. Mär. 2018 (CET)

Es wäre schön, wenn wir hier zunächst Vorschläge für weitere Botaufgaben sammeln könnten, die im gleichen Vorgang mit erledigt werden können, damit die Beobachtungslisten nicht mehrfach belastet werden. --Sitacuisses (Diskussion) 19:00, 23. Mär. 2018 (CET)
Ja, das wäre gut. Ich denke an einigen Stellen muss Produktionsjahr mit Erscheinungsjahr ersetzt werden. In dem Zusammenhang wäre es toll, wenn alle Vorlagen in Kategorie:Vorlage:Infobox Film und Fernsehen alle 'PJ'-Parameter mit 'EJ' ergänzt/ersetzt werden würden. Zum Beispiel bei der Infobox für Anime steht in der Doku und Vorlage weiterhin 'PJ' (im Code auch?), dabei wurde hier auf EJ umentschieden. VG --H8149 (Diskussion) 22:03, 23. Mär. 2018 (CET)
Das PJ-/EJ-Problem wird mit behoben, zudem werden die verbleibenden Leerparameter JMKID entfernt. Außerdem wird die Originalsprache gem. Formatvorlage unter das Produktionsland verschoben. Die Entlinkung der beiden Parameter wäre theoretisch möglich, sollte aber nach meiner Auffassung weiter manuell erfolgen, da noch nicht alle Sonderfälle berücksichtigt werden. Man könnte aber darüber diskutieren, die Klassiker Französisch, Englisch, Deutsch etc. zu entlinken. –Queryzo ?! 07:48, 24. Mär. 2018 (CET)
An dieser Stelle mal ein paar Fragen:
  • Sollten alle Parameter in die "richtige" Reihenfolge (laut Kopiervorlage) gebracht werden? Bei Casablanca zum Beispiel sieht das momentan doch recht wild aus, zumindest im oberen Teil.
  • Falls Parameter nicht vorhanden sind, sollen leere eingefügt werden? Ich weiß leider nicht, wie hierzu momentan der Konsens ist: Manche Einbindungen der Vorlage haben alle Parameter, lassen ein paar eben leer, und andere Einbindungen haben nur die Parameter, die auch verwendet werden.
--MrDarkLynx (Diskussion) 08:13, 24. Mär. 2018 (CET)
Es gab mal einen Fehler im Visual Editor, bei dem FSK/JMK beim Bearbeiten in der Infobox ganz nach oben kopiert wurden, siehe Casablanca. Das sollte auf jeden Fall mit behoben werden. –Queryzo ?! 09:52, 24. Mär. 2018 (CET)

@MrDarkLynx: Dann können wir eigentlich loslegen, oder brauchst du noch was? –Queryzo ?! 15:25, 16. Apr. 2018 (CEST)

Sollen eigentlich Ländernamen entlinkt und ausgeschrieben werden? Also USA zu Vereinigte Staaten? Bei den USA, GB (alternativ wird ja UK verwendet) würde es sich lohnen, bei Kürzel wie DDR und BRD habe ich keine Ahnung, was passender wäre – Kürzel oder Ausschreibung. Ich wäre für die oben erwähnten Sprachentlinkungen. VG --H8149 (Diskussion) 21:27, 16. Apr. 2018 (CEST)
@Queryzo: Von mir aus gerne, ich hatte nur noch abgewartet, ob jemand auf Sitacuisses' Anmerkung, zunächst weitere "Aufträge" zu sammeln, eingehen würde. Aber seitdem ist ja scheinbar nichts mehr dazugekommen. Ich werde mich morgen mal dransetzen. --MrDarkLynx (Diskussion) 21:42, 16. Apr. 2018 (CEST)
Nachtrag: Habe den Bot jetzt mal ein paar Beispieledits machen lassen. Falls niemand was an den Edits auszusetzen hat (bei den ersten paar Edits waren noch kleinere Fehler zu sehen, die sind aber inzwischen behoben), würde ich den Bot dann im Laufe des morgigen Tages "länger" laufen lassen. --MrDarkLynx (Diskussion) 22:24, 17. Apr. 2018 (CEST)

Ist das beabsichtigt?[Quelltext bearbeiten]

Das Leben geht weiter (Film) soll das wirklich so aussehen? Was ist das für ein Bot und weshalb zerlegt er die Infobox und erzeugt dadurch ein unschönes unvollständiges Gebilde und zudem einen Linterfehler? Es scheint an der Boxenkombination zu liegen ich hoffe das ist ein Einzelfall. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 18:23, 20. Apr. 2018 (CEST)

??? Nee, das ist so NICHT abgesprochen ! Bitte sofort abklemmen ! --Koyaanis (Diskussion) 18:27, 20. Apr. 2018 (CEST)

@MrDarkLynx: Ping an den Botbetreiber. --Sitacuisses (Diskussion) 18:32, 20. Apr. 2018 (CEST)

Liegt wohl eher daran, dass da mehrere Boxen im Artikel sind. Was soll das denn für eine Konstruktion sein? --Schraubenbürschchen (sabbeln?) 18:33, 20. Apr. 2018 (CEST)
Da ich den auch schon korrekt habe arbeiten sehen auf meine BEO, scheint es eher an der verschachtelten Infoboxkonstruktion da zu liegen. Eine Medienbox, die zwei Filmboxen und eine Romanbox enthält, dass scheint irgendwie fischig zu sein. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 18:35, 20. Apr. 2018 (CEST)
Ich kann es reparieren ist nicht das Problem (ich habe es mal gelb markiert, diese Zeile müsste ergänzt werden) ich wollte es aber lieber ansprechen, falls es noch weitere derartige Kombinationen geben sollte.
{{Medienbox| Titel            = Das Leben geht weiter| Originaltitel    = | Transkription    = | Bild             = | Bildunterschrift = | Genre            = [[Propagandafilm]] (Drama / Krieg)| Inhalt           = {{Infobox Film| Franchise        = Das Leben geht weiter| Bild             =| Deutscher Titel  =| Originaltitel    = Das Leben geht weiter| Produktionsland  = [[Deutschland]]| Originalsprache  = [[Deutsche Sprache|Deutsch]]| Erscheinungsjahr = nicht veröffentlicht;<br />[[Filmjahr 1944|1944]]/[[Filmjahr 1945|1945]] (Dreharbeiten)| Länge            =| FSK              =| JMK              =| Regie            = [[Wolfgang Liebeneiner]]| Drehbuch         = [[Gerhard Menzel (Schriftsteller)|Gerhard Menzel]][[Thea von Harbou]]Wolfgang Liebeneiner| Produzent        = [[Karl Ritter (Regisseur)|Karl Ritter]]| Musik            = [[Norbert Schultze]]| Kamera           = [[Günther Anders (Kameramann)|Günther Anders]]| Schnitt          = [[Wolfgang Wehrum]]| Besetzung        = * [[Gustav Bertram]]: Butzke* [[Viktor de Kowa]]: Hauptmann Hoeßlin* [[Heinrich George]]: F. W. Wurm* [[Ursula Grabley]]: Beate Winkler* [[Marianne Hoppe]]: Lenore Carius* [[Friedrich Kayßler]]: Prof. Hübner* [[Gustav Knuth]]: Dr.&nbsp;Ewald Martens* [[Hilde Krahl]]: Gundel Martens* [[Lina Lossen]]: Frau Carius* [[Lili Schoenborn-Anspach]]: (als Lilli Schönborn)| Synchronisation  =}}{{Infobox Roman| Franchise = Das Leben geht weiter| Art = Buchdokumentation von 1993| Titel = Das Leben geht weiter – Der letzte Film des Dritten Reichs| Originaltitel =| Land = [[Deutschland]]| Autor = [[Hans-Christoph Blumenberg]]| Zeichner =| Illustrator =| Verlag = [[Rowohlt Verlag]]| Datum = August 1993}}{{Infobox Film| Franchise        = Das Leben geht weiter| Art              = Film von 2002| Bild             = | Originaltitel    = Das Leben geht weiter - Der letzte Propagandafilm des Dritten Reiches| Produktionsland  = Deutschland| Erscheinungsjahr = 2002| Länge            = 86| Originalsprache  = [[Deutsche Sprache|Deutsch]]| FSK              = | JMK              = | Regie            = Mark Cairns| Drehbuch         = [[Hans-Christoph Blumenberg]]<br />Mark Cairns<br />[[Carl Schmitt (Produzent)|Carl Schmitt]]| Produzent        = [[Carl Schmitt (Produzent)|Carl Schmitt]]<br />[[Wolfgang Vogel (Produzent)|Wolfgang Vogel]]| Musik            = [[Moritz Denis]]<br />[[Eike Hosenfeld]]| Kamera           = [[Stefan Grandinetti]]| Schnitt          = [[Dietmar Kraus]]| Besetzung        = * [[Dieter Moor]]: Erzähler* [[Hans Abich]]: er selbst* [[Günther Anders (Kameramann)|Günther Anders]]: er selbst (Sprechrolle) (Archivmaterial)* [[Frank Brückner]]: Soldat* [[Joseph Goebbels]]: er selbst (Archivmaterial)* [[Heinz Graue]]: er selbst* [[Veit Harlan]]: er selbst (Archivmaterial)* [[Elisabeth Lennartz]]: sie selbst (als Elisabeth Knuth-Lennartz)* [[Wolfgang Liebeneiner]]: er selbst (Archivmaterial)* [[Gunnar Möller]]: er selbst* [[Heinz Pehlke]]: er selbst* [[Karl Ritter (Regisseur)|Karl Ritter]]: er selbst (Archivmaterial)* [[Siegfried Wolter]]: er selbst* [[Jean Denis Römer]]| Synchronisation  = }}}}
Im Quelltext sollte man vielleicht auch für ein einheitliches Format der Parameter sorgen, entweder alle auf Abstand (Gleichheitszeichen untereinander setzen)
| Bild             = 

oder alle so

| Bild = 

es sieht etwas komisch aus, wenn es mal so und mal anders ist. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 18:52, 20. Apr. 2018 (CEST)

Stimmt, das war durchaus nicht so beabsichtigt. Darauf, dass zwei Infoboxen in einem Artikel sind, war der Bot nicht eingestellt. Habe den Bot mal abgestellt und werden ihn nochmal überarbeiten. Bitte einfach revertieren wenn noch was auffallen sollte. --MrDarkLynx (Diskussion) 20:05, 20. Apr. 2018 (CEST)

@MrDarkLynx: hier fehlen auch noch die Leerzeichen vor den Parameternamen. –Queryzo ?! 20:20, 20. Apr. 2018 (CEST)

Der Bot ist ja jetzt fleißig am ändern. Wird er auch Artikel ändern, die nach dem Beginn seines Laufs mit der unerewünschten Kurzform neu angelegt wurden (z. B. Heiße Grenze vom 21.4.)? Und wäre es nicht sinnvoll die unerwünschten Kurzparameter aus der Parameterbeschreibung in der Vorlage:Infobox Film zu entfernen? Solomon Dandy Glaubt keinem Sänger 06:38, 22. Apr. 2018 (CEST)

Wenn das gewünscht ist, könnte ich den Bot gerne regelmäßig (Einmal pro Monat? Alle zwei Wochen? Lässt sich ja noch diskutieren) laufen lassen --MrDarkLynx (Diskussion) 09:47, 22. Apr. 2018 (CEST)

@Solomon Dandy: Ich fänd es nett, wenn die Kurzparameter noch nicht so früh aus der Vorlage entfernt werden. Ich denke es gibt viele langjährige Autoren, die noch die Kurzparameter nutzen und denen man ihre Arbeit nicht unnötig erschweren muss.--CENNOXX 20:46, 22. Apr. 2018 (CEST)

Wieso erschweren? Langjährige User müssen sich halt den Änderungen anpassen, neue User werden, wenn die Beschreibung so aufrecht bleibt, dazu animiert auch die Kurzparameter weiterhin zu verwenden. Die Kurzparameter kann man aus der Beschreibung entfernen, ihre Ausführbarkeit aber noch drinbehalten. – Kann man den Bot vielleicht zwei-wöchentlich oder monatlich laufen lassen, sodass neuerstellte Artikel korrigiert werden? Nach einigen Durchgängen sollten die meisten alten Eisen in deWP und neue User die Regelung verstanden haben, nach den Durchgängen kann es ja wieder manuell erledigt werden. VG --H8149 (Diskussion) 21:31, 22. Apr. 2018 (CEST)

Das Schwarze Loch[Quelltext bearbeiten]

Ist das Lemma in dieser Form grammatikalisch korrekt ? --Koyaanis (Diskussion) 10:16, 24. Mär. 2018 (CET)

Das LdiF schreibt es „Das schwarze Loch“. Solomon Dandy (Diskussion) 10:23, 24. Mär. 2018 (CET)
Grammatikalisch korrekt wäre Das schwarze Loch. So wird der Titel auch im LdiF und bei zelluloid.de angegeben. Zudem sind bei ofdb.de verschiedene Cover ersichtlich, die den Titel allesamt in Großschrift wiedergeben. Im Zweifelsfall soll der Titel nach dem LdiF angegeben werden und dieser Fall hier spricht mehr als genug dafür "schwarze" klein zu schreiben, also hab ich das Lemma mal auf "Das schwarze Loch" verschoben.--Eddgel (Diskussion) 13:06, 30. Mär. 2018 (CEST)
Ich glaub ich wahr voreilig. Tatsächlich wird das Objekt Schwarzes Loch großgeschrieben und damit dürfte das Lemma entgegen dem LdiF "Das Schwarzes Loch" heißen. Muss ich wohl alles wieder rückgängig machen oder?--Eddgel (Diskussion) 15:00, 30. Mär. 2018 (CEST)
Das denke ich nicht. Es gibt schließlich nicht DAS Schwarze Loch als Unikat, sondern schwarze Löcher allgemein. Außerdem basierte die damalige Lemma-Verschiebung, die ich für fragwürdig halte, auf der Schreibweise eines Filmplakates. --Koyaanis (Diskussion) 15:43, 30. Mär. 2018 (CEST)
Also laut den Schwarzen-Loch-Kollegen ist "Schwarzes Loch" ein Eigenname. Heißt also, dass "Schwarzes" großgeschrieben wird. Dürfte so ähnlich sein wie "Deutscher Bundestag" (normalerweise würde man das "Deutscher" ja auch klein schreiben). Wie auch immer. Im Ldif wird "schwarzes" klein geschrieben, die Filmplakate geben keinen Aufschluss...im Zweifelsfall soll der Titel im Ldif verwendet werden, den ich aber nach längerem Überlegen anzweifele. Ich würd` in diesem Zweifelsfall das "schwarzes" groß schreiben.--Eddgel (Diskussion) 09:11, 7. Apr. 2018 (CEST)

Aldo Moro[Quelltext bearbeiten]

Grüßt euch, da ich gerade am Artikel zum ermordeten italienischen Politiker arbeite, dachte ich mir, mal hier anzufragen: Das Filmkapitel besteht derzeit aus einer simplen Liste verschiedener Filme, die Moro behandeln. Da könnte jemand mit Interesse und Sachverstand sicher mehr rausholen, zumal der Film für Moros Rezeption eine wesentliche Rolle zu spielen scheint (siehe Aldo Moro#Gedenken und Rezeption, zweiter und besonders dritter Absatz, und Aldo Moro#Verschwörungstheorien und historische Aufarbeitung zu Sciascia und Katz). Hat jemand von euch Interesse, sich zu beteiligen? --Andropov (Diskussion) 14:09, 27. Mär. 2018 (CEST)

Kategorie:Preisträger des Peabody Awards[Quelltext bearbeiten]

Die Kategorie würfelt Werke, Institutionen und Personen in ein Kategorie, was dem üblichen Vorgehen bei solchen „Preisträger“-Kats nur Personen zu kategorisieren entgegen steht. Wie also damit umgehen? -- Serienfan2010 (Diskussion) 09:36, 28. Mär. 2018 (CEST)

Also mindestens brauchen wir noch eine Kategorie:Peabody Award(s?), aber das hat damit ja nichts zu tun. Das Problem, dass ich hier sehe, ist dass die Preisträger beim Peabody Award in der Regel die produzierenden Sender sind, im seltensten Fall Personen. Je nach Gewichtigkeit der Sender ist der Peabody-Award dann eher irrelevant für die Sendergeschichte, so ist zum Beispiel die BBC eingeordnet, aber im Artikel wird nichts von den Peabody-Awards erwähnt. Aber nur Personen einzukategorisieren wäre auch eine komische Auswahl, wenn diese in der Minderheit sind. Eigentlich wäre es am besten, man würde sich auf die jeweiligen Programme beschränken - aber das widerspricht der bisherigen Filmpreiskategorisierung, nach der Werke in Listen erfasst werden. Ja, ich weiss, das war jetzt nicht hilfreich ;) --King Rk (Diskussion) 10:12, 28. Mär. 2018 (CEST)
Hmmm...das wäre unter Umständen ein Fall für ein neues Jahresprojekt - was dann aber auch bedeuten würde, dass diese Kategorie gelöscht wird. --Koyaanis (Diskussion) 15:48, 30. Mär. 2018 (CEST)

Filmproduktionsunternehmen[Quelltext bearbeiten]

Hallo, gibt es eine Artikelvorlage und Relevanzkriterien für Filmproduktionsunternehmen. Freundliche Grüße --🥥 (🍫) 18:44, 30. Mär. 2018 (CEST)

@KokosSchokolade: Nein, für Filmproduktionsunternehmen gibt es keine eigene Formatvorlage oder Relevanzkriterien. Es gibt eine allgemeine Formatvorlage für Unternehmen (Wikipedia:Formatvorlage Unternehmen) und sonst kann man sich vom Aufbau auch an bestehenden Artikeln zu Filmproduktionsunternehmen (siehe Kategorie:Filmgesellschaft) richten. Ob ein Filmproduktionsunternehmen für Wikipedia relevant ist oder nicht, kann man mit Wikipedia:Relevanzkriterien#Wirtschaftsunternehmen abschätzen. Ansonsten können auch eine eigene Rezeption (zB Zeitungsartikel über das Unternehmen) oder Auszeichnungen ein Hinweis auf Relevanz für Wikipedia sein. Am besten, du schreibst einfach, über welches Unternehmen du den Artikel schreiben willst, dann können wir gemeinsam schauen was dafür spricht.--CENNOXX 20:15, 31. Mär. 2018 (CEST)
Mit den allgemeinen RK für Wirtschaftsunternehmen käme man hier nicht weit. Behalten werden Produktionsunternehmen eher aufgrund einer Vergleichbarkeit mit Verlagen. Ich kann auch nicht wirklich empfehlen, sich gedankenlos an den vorhandenen Artikeln zu orientieren, denn gerade aus diesem Bereich kenne ich hartnäckige Selbstdarsteller und Artikel, die neben falsch formatierten Filmografien (z. B. Produktionsjahre, Arbeitstitel und laufende Projekte statt Dokumentation veröffentlichter Filme) kaum Substanz haben. --Sitacuisses (Diskussion) 21:52, 31. Mär. 2018 (CEST)

Können Infoboxen und Link-Vorlagen bereits Daten aus abweichenden Wikidata-Items beziehen?[Quelltext bearbeiten]

Ich hab die Entwicklung der Infobox- und Link-Vorlagen leider in den letzten Jahren nicht mehr allzu genau verfolgt, besonders inwieweit da jetzt schon auf die Nutzung der Daten aus Wikidata umgestellt wurde. Deshalb meine Frage: inwieweit ist das jetzt schon der Fall? Und ist es möglich, per Parameter eine abweichenden Wikidata-ID anzugeben, von der die Vorlage ihre Daten beziehen soll, anstatt aus dem mit dem Artikel verknüpften Wikidata-Item? Zumindest Vorlage:Infobox Film Wikidata deutet darauf hin, Vorlage:Infobox Fernsehsendung dagegen nicht.

Hintergrund ist diese Diskussion auf Wikidata. In den meisten Wikipedias (und auch hierzupedia) gibt es im Bereich Manga/Anime immer nur einen Sammelartikel, der sowohl die zugrunde liegende Manga- oder Light-Novel-Reihe beschreibt, als auch die meisten Adaptionen - von Anime-Serien, OVA/ONA-Veröffentlichungen, Kurzfilmen und Filmen bis zu Videospielen. Und über die Vorlage:Medienbox gibt es dann i.d.R. auch mehrere Infoboxen für die Adaptionen darin. Beispiele: Assassination Classroom, Shinmai Maō no Testament oder Trinity Blood.

Was dazu geführt hat, dass die verknüpften Wikidata-Items ein buntes Kuddelmuddel aus Angaben zu all diesen Werken sind. Das ist sowohl problematisch aus Wikidata-Sicht (weil dort separate Werke auch separate Items haben sollen und weil externe IDs wie IMDb eigentlich immer nur speziell den jeweiligen einzelnen Werken zugeordnet werden sollten), als auch aus Wikipedia-Sicht, da das zu Problemen mit den Vorlagen führt, die ihre Daten von Wikidata beziehen. Die IMDb-Vorlage z. B. hat keine Ahnung, ob die dort hinterlegten IMDb-IDs jetzt zu der Animeserie, dem Kurzfilm oder dem Videospiel gehören. Und die Infoboxen wissen nicht, welches Verröffentlichungs-Datum zu welchem Werk gehört. Deshalb müssten unsere Vorlagen wohl angepasst werden, um Probleme in Zukunft zu vermeiden, wenn einzelne Werke wie Animeserien eigene Items erhalten und alle betreffenden Angaben und IDs dorthin verlagert werden. Betroffen wären wohl im Bereich Film/Fernsehen die Vorlagen in Vorlage:Medienbox#Teilvorlagen und Linkvorlagen in Kategorie:Vorlage:Datenbanklink Film und Fernsehen. Der Computerspiel-Bereich wäre wohl aber genauso betroffen. Gruß, --Kam Solusar (Diskussion) 12:21, 31. Mär. 2018 (CEST)

Möglich ist es, derzeit werden in der Infobox jedoch lediglich der Vorgänger und der Nachfolger des Objekts ausgelesen. Aufgrund der sehr trägen Nutzung von Wikidata-Inhalten hierzupedia sehe ich das Problem eher Wikidataseitig. Für Sammelartikel ist dort der Typ "Franchise" festzulegen; z.B. das Skript HarvestTemplate, das Inhalte aus Infoboxen holt, dürfte dann für das Franchiseitem geblockt werden. –Queryzo ?! 14:45, 31. Mär. 2018 (CEST)

Hubert und Staller: Alles wird gut[Quelltext bearbeiten]

Ich wollte nicht gleich einen Löschantrag stellen, sondern erst mal eure Meinung wissen! Meiner Meinung nach dürfte der Artikel Hubert und Staller: Alles wird gut nicht relevant sein. Wie seht ihr Experten das? --Xxlfussel (Diskussion) 22:39, 3. Apr. 2018 (CEST)

Es ist jedenfalls nicht ersichtlich, dass diese Episode die RK erfüllt. --King Rk (Diskussion) 23:00, 3. Apr. 2018 (CEST)
Dann muss auch Hubert und Staller: Kleine Fische, große Fische gelöscht werden, da diese Folge auch nur eine (zwar die erste) Episodenfolge, aber genauso strukturiert und mit Inhaltsangabe versehen ist. Es ist zwar ungewöhnlich, dass jemand für eine ca. 50-minütige Sendung so einen Aufwand betreibt, aber sprich ihn an, ob er das weiter verfolgen will, wenn nicht, neue Diskussion. --Dk1909 (Diskussion) 23:57, 3. Apr. 2018 (CEST)

Bei vielen andren Serien gibt es sowas auch...vergebene Mühe? --Girwidz (Disk.) 07:31, 4. Apr. 2018 (CEST)

Beispiele? --Heitersberg (Diskussion) 07:46, 4. Apr. 2018 (CEST)
Polizeiruf 110: Starke Schultern --Girwidz (Disk.) 07:49, 4. Apr. 2018 (CEST)
mMn nicht vergleichbar. --Heitersberg (Diskussion) 08:00, 4. Apr. 2018 (CEST)
Ich verstehe nicht, wieso es dafür keine Relevanz gibt. Die Nutzer haben doch auch ein Recht sowas zu lesen... --Girwidz (Disk.) 08:14, 4. Apr. 2018 (CEST)
Die RK wurden nunmal so festgelegt und ich finde sie passend. Und der Polizeiruf gehört in den Punkt wie der Tatort ganz am Anfang der RK.--Heitersberg (Diskussion) 08:20, 4. Apr. 2018 (CEST)
Na super! Das ist das beste Geburtstagsgeschenk, dass ich je bekommen habe! Werden die Artikel jetzt gelöscht? --Girwidz (Disk.) 09:06, 4. Apr. 2018 (CEST)
Alternativ kannst du ja sowas machen wie hier: SOKO Leipzig/Staffel 17, sprich eine kurze Zusammenfassung jeder Folge einer ganzen Staffel. Ob gelöscht wird oder nicht entscheiden andere. Jedenfalls macht es wenig Sinn, wenn du von x-Folgen genau mal zwei beschreibst. --Heitersberg (Diskussion) 09:27, 4. Apr. 2018 (CEST)
Für einzelne Folgen von Serien lohnt es sich vor der Anlage zu schauen, ob es Kritiken gibt, dann lohnt ein Artikel. Bei der Folge hier habe ich keine inhaltliche Auseinandersetzung mit der Folge gefunden, lediglich ein paar Kommentare dazu, dass es die 100. Folge der Serie ist.--CENNOXX 14:13, 5. Apr. 2018 (CEST)

Vorlage:Episodenlisteneintrag2 unterstützt nicht die Vorlage:PersonZelle[Quelltext bearbeiten]

Wie man an diesem Beispiel sieht, wird die Vorlage:PersonZelle, die der Sortierbarkeit von Personennamen dient, noch nicht von der Vorlage:Episodenlisteneintrag2 unterstützt, die Spalten Regie und Drehbuch produzieren in der Ausgabe Quelltext. Hingegen wird die (mittlerweile veraltete) Vorlage:SortKeyName von der Vorlage:Episodenlisteneintrag2 problemlos unterstützt (wie man etwa im Artikel The Man in the High Castle (Fernsehserie)/Staffel 2 sieht). Kann das jemand beheben?--Stegosaurus (Diskussion) 17:50, 6. Apr. 2018 (CEST)

In dem Zusammenhang wäre es auch gut, wenn mal geschaut wird, ob bei der Sortierung die Zusammenfassung gemeinsam mit der ersten Zeile (mit jeweiliger Episoden-Nummer, -Titel, -Ausstrahlung usw.) sortiert werden kann. In der bisherigen Form erscheint mir eine Sortierung mit Vorlage:Episodenlisteneintrag2 ansonsten ja nicht sehr sinnvoll.--CENNOXX 10:43, 9. Apr. 2018 (CEST)
Ist mir auch aufgefallen, CennoX. Bei Ducktales (1987)/Episodenliste habe ich wegen diesem Fehler die ganzen Episodenlisteneintrag2's durch einfache ersetzt, so blieben die ZF mit den jeweiligen Episoden zusammen. (Eine Diff zuvor und dann per DT/OT sortieren, dann sieht man den Unterschied) VG --H8149 (Diskussion) 12:49, 9. Apr. 2018 (CEST)
Ich verstehe die Meinung, dass die Sortierbarkeit wegen des Zusammenfassungstexts nicht sinnvoll erscheint. Allerdings will ich mittels includeonly und onlyinclude die Tabelle in einem zweiten Artikel einbinden und dabei die Zusammenfassungstexte ausblenden (vgl. The Man in the High Castle (Fernsehserie)/Episodenliste). Und diese zweite Tabelle soll sortierbar sein. Daher ist ein Ersetzen der Vorlage:Episodenlisteneintrag2 nicht sinnvoll. Der Vorschlag, dass die Vorlage so modifiziert wird, dass die ZF's mitsortiert werden, ist dennoch gut.--Stegosaurus (Diskussion) 13:48, 9. Apr. 2018 (CEST)

Weil ich auf meiner Disk darauf angesprochen wurde: Warum die Vorlage PersonZelle hier nicht funktioniert, kann ich zwar gerade nicht sagen aber wenn das bis nächste Woche noch nicht gelöst schau ich mir das dann gerne genauer an. Momentan hab ich aber leider kein Internet (außer am Handy), da ich vor kurzem umgezogen bin, deswegen geht das gerade nicht so richtig.

Und zum anderen Thema: Dass die Sortierbarkeit bei der Vorlage Episodenlisteneintrag2 nicht richtig funktioniert ist ja schon länger bekannt. Ich hab schon vor ein paar Jahren mal versucht, die von Cennox beschriebene Funktionalität genau so umzusetzen, aber das hat leider nicht richtig funktioniert. (Ist immer noch über meine Benutzerseite verlinkt, wenn sich das jemand mal ansehen will). —RookJameson (Diskussion) 21:50, 10. Apr. 2018 (CEST)

Habs mir jetzt doch gleich kurz mal angesehen. Ich glaube ich habe das Problem identifiziert: PersonZelle gibt als output unter Anderem ein Pipe-Symbol („|“) aus. Innerhalb von Vorlagen müssen diese aber durch „|“ (nicht dasselbe, siehe Quelltext) ersetzt werden, da sie sonst als Teil der Vorlage selbst interpretiert werden. Ich könnte mir vorstellen, dass das das Problem ist.
Man müsste dann aber PersonZelle anpassen, nicht Episodenlisteneintrag2. —RookJameson (Diskussion) 23:06, 10. Apr. 2018 (CEST)

Tatort: Zeit der Frösche[Quelltext bearbeiten]

Als Handlung ist der Originaltext der ARD eingefügt worden. Dürfen wir das, oder fällt es unter URV? VG --Goldmull (Diskussion) 00:24, 11. Apr. 2018 (CEST)

Ja, doch. Ich empfehle jedoch den besser belesenen Leuten hier mal auf die Diskussion des einfügenden Benutzer:HubPfalz zu schauen. VG --H8149 (Diskussion) 01:05, 11. Apr. 2018 (CEST)
Es gibt keine schriftliche Freigabe, daher ist es zu behandeln wie eine URV.--CENNOXX 15:01, 11. Apr. 2018 (CEST)

Vorlage:Oscarverleihung[Quelltext bearbeiten]

Diese Vorlage hat heute Hutch angelegt. Der Sinn dieser Vorlage erschließt sich mir nicht. Eine vollständige Navigation durch die Verleihungen bietet die unten stehende Navi-Leiste. Weitere Meinungen dazu erwünscht. -- Serienfan2010 (Diskussion) 20:20, 11. Apr. 2018 (CEST)

Die Navi oben finde ich zielführender und übersichtlicher. Das heißt ja nicht, dass die Navi unten verschwindet. Allerdings hat die Navi oben eine weitaus höhere usability. Und ja, Meinungen erwünscht. LG Hutch (Diskussion) 20:34, 11. Apr. 2018 (CEST)
Wieso gibt es nur einen Link auf 1930, obwohl es zwei Verleihungen in dem Jahr gab. Kannst sie doch auch mit 1930-1 und 1030-2 trennen. VG --H8149 (Diskussion) 21:35, 11. Apr. 2018 (CEST)
Vorlage:Artikel Filmjahr existiert ja auch obwohl unten in den Artikeln eine Navi eingebaut ist. Zum Beispiel: Filmjahr 2014 oben und unten. VG --H8149 (Diskussion) 21:35, 11. Apr. 2018 (CEST)

Ich finde die von Serienfan an der Stelle (also oben) als überflüssig erachtete Vorlage auch unschön. Mir persönlich genügt die Vorlage unten. --IgorCalzone1 (Diskussion) 22:38, 11. Apr. 2018 (CEST)

@H8149: Leider nein, die Vorlagen erkennen nur den Text "Oscarverleihung" und berechnen die Jahreszahl automatisiert. Da ist nichts händisch hinterlegt. Also verweist der 1930er Link auf die Übersichtsseite. LG Hutch (Diskussion) 10:03, 12. Apr. 2018 (CEST)

@Serienfan2010: Sehr viel Resonanz dagegen sehe ich jetzt nicht. Ich postuliere, dass es akzeptiert ist. Ich möchte gerne die Navi bei den wenigen noch fehlenden wiederherstellen, auch wenn es Dir nicht "gefällt". Ist das OK für Dich? LG Hutch (Diskussion) 20:04, 12. Apr. 2018 (CEST)

Ich sehe hier keine Akzeptanz, eher das Gegenteil. Diskussionen laufen auch länger als knapp einen Tag, denn nicht alle Benutzer sind hier jeden Tag aktiv. -- Serienfan2010 (Diskussion) 20:14, 12. Apr. 2018 (CEST)

Meiner Meinung nach ist die Vorlage überflüssig. --Schraubenbürschchen (sabbeln?) 20:19, 12. Apr. 2018 (CEST)

Geschmackssache, ich finds eher unschön. Trotz des hohen Listenanteils sehe ich die Oscarartikel eher als enzyklopädische Artikel, hierbei irritiert die Navi vor der Einleitung. –Queryzo ?! 21:27, 12. Apr. 2018 (CEST)
War gut gemeint, aber die Navi-Leiste reicht doch eigentlich aus. --Koyaanis (Diskussion) 09:43, 13. Apr. 2018 (CEST)

DCI Hollywood Standard[Quelltext bearbeiten]

Unter welchem Begriff kann ich diese Technik verlinken? Liebe Grüße --Belladonna Elixierschmiede 09:46, 12. Apr. 2018 (CEST)

@Belladonna2: Zur Institution haben wir einen Artikel unter Digital Cinema Initiatives, die eigentlichen technischen Specs müssten unter dem noch zu schreibenden Artikel Digital Cinema Package erklärt werden. LG, --NiTen (Discworld) 10:00, 12. Apr. 2018 (CEST)
Danke dir. --Belladonna Elixierschmiede 20:20, 12. Apr. 2018 (CEST)

TEMPLATE Infobox[Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Infobox zu Filmen und TV-Serien sieht ziemlich "billig" aus, will heißen das Design wirkt sehr altbacken. Der blaugraue Hintergrund und teilweise eingefügte Tabellen-Abgrenzungen wirken uneinheitlich und ungeschickt ausgeführt. Kann die englische oder vor allem die französische Wikipedia hier nicht Vorbild sein? -- Anonymer Cineast --

Ja, das könnte sie. Ist aber davon abhängig, welcher der hier freizeithalber Mitarbeitenden Zeit und Lust hat oder es überhaupt für nötig erachtet, sich ums Design der Infobox zu kümmern. Ein Beitrag eines aussenstehenden Kritikers im Sinne von „Mir gefällts nicht, macht mal was anderes“, wird sehr wenig dazu beitragen. Ist weder als Kritik noch als Verteidigung gemeint, ist halt einfach so ;) --King Rk (Diskussion) 21:05, 14. Apr. 2018 (CEST)

Station 19[Quelltext bearbeiten]

Hallo liebe Mitarbeiter der Redaktion Film und Fernsehen, gerne würde ich auf den neuen Artikel Station 19 hinweisen, der einmal das Wiki-Vollprogramm benötigt. Vielen Dank! --Soluvo (Diskussion) 23:23, 16. Apr. 2018 (CEST)

Danke für den Hinweis, ich bin mal drübergegangen. --King Rk (Diskussion) 12:28, 17. Apr. 2018 (CEST)

Verwendung der Begrifflichkeit Kinderdarsteller[Quelltext bearbeiten]

Auf dieser Seite läuft eine Diskussion, ob der 19-jährige Andreas Warmbrunn in der Einleitung als „Kinderdarsteller“ bezeichnet werden sollte. Ich bitte um Beteiligung, da ich das Gefühl habe, es dreht sich im Kreis. --King Rk (Diskussion) 14:51, 17. Apr. 2018 (CEST)

Ich habe den Eindruck, dass ihr gar nicht wirklich unterschiedliche Ansichten habt, sondern nur ein bisschen aneinander vorbeischreibt. Eigentlich ist der Fall doch klar: Warmbrunn war ein Kinderdarsteller, jetzt ist er es nicht mehr. Spricht denn dann etwas gegen die von IgorCalzone1 vorgeschlagene Formulierung "Andreas Warmbrunn ist ein deutscher Schauspieler. Seine ersten Engagements hatte er als Kinderdarsteller in ..."? -- Discostu (Disk) 15:09, 17. Apr. 2018 (CEST)
Aus meiner Sicht spricht nichts dagegen, aus seiner aber schon. Das war sein Vorschlag, für „wenn Warmbrunn auch als Erwachsener Rollen erhalten wird“. Ab da drehte es sich dann im Kreis. --King Rk (Diskussion) 15:22, 17. Apr. 2018 (CEST)
Wenn Warmbrunn als Erwachsener keine Rollen mehr bekommt, bleibt er bis in alle Ewigkeit ein Kinderdarsteller. Auch bei Joël Eisenblätter würde ich Kinderdarsteller drin stehen lassen, bis Rollen als Erwachsener hinzukommen, ebenso bei Levin Henning, Friedrich Heine (Schauspieler), Julian Winterbach etc. Ich bin nicht der einzige Artikelersteller, der das so handhabt. Nix mit Kreis...--IgorCalzone1 (Diskussion) 15:31, 17. Apr. 2018 (CEST)
Ab dem Moment, da jemand kein Kind mehr ist, ist er oder sie ein ehemaliger Kinderdarsteller, unabhängig davon, was er danach tut. Vorschlag also: „XXX ist ein ehemaliger Kinderdarsteller“ Willi PDisk • 16:47, 17. Apr. 2018 (CEST)
Das ist völlig richtig, und sollte zum Beispiel bei den von Igor genannten Beispielen Joël Eisenblätter und Julian Winterbach so gehandhabt werden.
Im Falle Andreas Warmbrunns ist es aber sogar so, dass er schon mit 17 in Die Freibadclique kein Kind mehr war, und dass seine neuste Rolle in der IMDB auf Januar 2018 datiert ist, wo er rechtlich gesehen schon fast seit einem Jahr ein Erwachsener war. Ich habe allerdings schon zweimal vergeblich darauf hingewiesen. --King Rk (Diskussion) 17:17, 17. Apr. 2018 (CEST)
Zu Willi P's Anmerkung: Damit könnte ich auch leben, besonders bei Schauspielern, deren Karriere bereits im Kindesalter endete. Da der Begriff im englischen Sprachraum verbreiteter ist, hier mal ein Blick in den Artikel Child Actor aus der englischsprachigen Wikipedia, wo das Ganze doch ein wenig konkreter beschrieben wird:
The term child actor or child actress is generally applied to a child acting on stage or in motion pictures or television, but also to an adult who began their acting career as a child; to avoid confusion, the latter is also called a former child actor. Closely associated is teenage actor or teen actor, an actor who reached popularity as a teenager.
Der Ausdruck Kinderdarsteller oder Kinderdarstellerin wird im Allgemeinen auf ein Kind angewendet, das auf der Bühne oder in Filmen oder im Fernsehen tätig ist, aber auch auf einen Erwachsenen, der seine Schauspielkarriere als Kind begonnen hat; um Verwirrung zu vermeiden, wird letzterer auch als ehemaliger Kinderschauspieler bezeichnet. Eng verbunden ist Teenager-Schauspieler oder Teenager-Schauspieler, ein Schauspieler, der seine Popularität als Teenager erreicht.
Ist ein Schauspieler jedoch im Erwachsenenalter noch aktiv, würde ich das Wort ehemalig eher vermeiden, sondern mit der Kombination ...deutscher Schauspieler. XYZ wurde als Kinderdarsteller... arbeiten.
Zu King Rks Anmerkung: Ab welchem Alter ist für dich jemand erwachsen? Und wie wäre das bei einem US-amerikanischen Schauspieler? --IgorCalzone1 (Diskussion) 17:23, 17. Apr. 2018 (CEST)
Er fing als Kinderdarsteller an, war dann einige Jahre ein Jugenddarsteller. Dieser Begriff ist z. B. bei Crew United verbreitet; dass wir keinen Artikel oder eine Weiterleitung dafür haben, ist unser Fehler. Sich nur an Wikipediaartikeln zu orientieren, die evtl. jemand geschrieben hat, der genauso wenig Ahnung hat wie man selbst, ist suboptimal. Darum zählt Wikipedia nicht als Beleg, sondern die vorherrschende Position in der Welt da draußen ist entscheidend. Meine bevorzugte Version wäre gegenwärtig Nachwuchsschauspieler, insbesondere solange nicht klar ist, ob er den Berufsweg dauerhaft geht oder nur neben seiner eigentlichen Berufsausbildung auch ein bisschen dreht. --Sitacuisses (Diskussion) 17:44, 17. Apr. 2018 (CEST)
@Sitacuisses: So richtig hilfreich ist das aber auch nicht. Wie lange bleibt jemand denn Nachwuchsschauspieler? --IgorCalzone1 (Diskussion) 17:48, 17. Apr. 2018 (CEST)
Es ist natürlich schwammig, aber damit passt es zu einer unklaren Situation. Spätestens nach einem abgeschlossenen Schauspielstudium würde ich die endgültige Berufsbezeichnung wählen, eher auch schon, wenn er ein Schauspielstudium aufnimmt und nebenher in dem Beruf arbeitet. Und ebenfalls, wenn klar werden sollte, dass er ohne Studium dauerhaft professionell als Schauspieler arbeitet. --Sitacuisses (Diskussion) 17:55, 17. Apr. 2018 (CEST)
@IgorCalzone1: Laut unserem Artikel ist man ein Kind bis 14 Jahre, arbeitsrechtlich ist man ein Kind bis 15 Jahre, das gesetzliche Erwachsenenalter liegt bei 18 Jahren. Warmbrunn hatte seine letzte Rolle mit 18 Jahren.
@Sitacuisses: Eine solche Bezeichnung halte ich für nicht praktikabel. Ein Schauspieler muss für die Wikipedia jemand sein, der in einem Film mitspielt, Punkt. Der proportionale Umfang, den die Schauspielerei in den Tätigkeiten eines Menschen einnimmt, oder gar die Ausbildung, kann für uns kein sinnvoll messbares Kriterium sein. --King Rk (Diskussion) 18:05, 17. Apr. 2018 (CEST)
Ich verstehe dein Problem nicht. Ein Nachwuchsschauspieler ist doch auch ein Schauspieler? Die Bezeichnung alle paar Jahre zu aktualisieren kann nicht das Problem sein, das handhabe ich schon lange so. --Sitacuisses (Diskussion) 18:12, 17. Apr. 2018 (CEST) Und ich finde sehr wohl, dass man differenzieren sollte, denn die Bezeichnung ist eben auch eine Berufsbezeichnung und nicht nur eine Benennung des Umstandes, wegen dem die Person wikipediarelevant ist. Der junge Mann ist gerade in der schwierigen Phase, in der er herausfinden muss, was er und die Welt von ihm auf seinem weiteren Weg will. Ob er das immer machen will und ob er dafür als geeignet betrachtet wird, wissen wir schlicht nicht. Auch dem sollte ein Artikel meiner Ansicht nach gerecht werden. Aber natürlich gibt es mehr als nur einen möglichen Weg einen Artikel einzuleiten. --Sitacuisses (Diskussion) 18:44, 17. Apr. 2018 (CEST)
Das führt doch vom Thema weg. Warmbrunn hat nachweislich auch nach dem vollendeten vierzehnten Lebensjahr in mehreren Produktionen als Schauspieler mitgewirkt. Das und die Tatsache, dass er als Kinderdarsteller anfing, muss im Artikel zum Ausdruck kommen. Willi PDisk • 18:37, 17. Apr. 2018 (CEST)
Solange ihr die Kategorienleiste nicht anrührt, könnt ihr machen, was ihr wollt... ;-)
Im Ernst: Die Frage ist doch wohl keinen ellenlangen Abschnitt wert, oder? Schauspieler und ehemaliger Kinderdarsteller deckt beide Interessen ab. --Koyaanis (Diskussion) 06:51, 18. Apr. 2018 (CEST)
@Willi P, da hast du natürlich Recht, und wir können sowas auch nicht unter dieser Überschrift abhandeln. Ich denke, das Thema Warmbrunn ist jetzt erledigt, danke für die Beteiligung.
Trotzdem noch schnell meine Überlegungen an Sitacuisses, wir müssen das ja nicht hier und jetzt zu Ende führen: Ich denke, dass das was du beschreibst, altersunabhängig etwas ganz normales für diverse Künstler ist, die in der WP verzeichnet sind, weil sie unsere RK erfüllen. Ich sehe keinen speziellen Grund, wieso man junge Schauspieler in der Einleitung in „etablierte“, „will später vielleicht was anderes machen“ oder gar „hobbymässige“ trennen sollte, und nach welchen neutralen Kriterien dies erfolgen sollte. Man denke dabei auch an unzählige Sänger und Sportler, die sporadisch als Schauspieler tätig sind, und auch nie als „Nachwuchsschauspieler“ bezeichnet würden. Es ist mir natürlich schon klar, dass die (deutschsprachige) Fachpresse diesen Begriff verwendet, aber auch sie hat kein festes Kriterium dafür. --King Rk (Diskussion) 09:34, 18. Apr. 2018 (CEST)
Und wer verwendet den Begriff noch? Warmbrunns Agentur und deren Berufsverband zum Beispiel: "Jacqueline Rietz ist Mitinitiatorin und Gründungsmitglied des Verband der deutschen Agenturen zur Vermittlung von Nachwuchsschauspielern im Bereich Film und Fernsehen e.V." ... "Nachwuchscasting" ... "Nachwuchsagenturen" sowie "Agentur, die sich auf das Casting und die Vermittlung von Kindern, Jugendlichen und Nachwuchsdarstellern konzentrierte". Mit dem letzten Beispiel verfolgt auch seine Agentin den Sprachgebrauch, den ich vorschlage, nämlich "Nachwuchs" für junge Heranwachsende, bei denen "Jugend..." nicht mehr passt. --Sitacuisses (Diskussion) 12:22, 18. Apr. 2018 (CEST) Sportler im Jugendbereich sind bei uns, im Gegensatz zu Schauspielern, im Normalfall gar nicht relevant. Sänger und Sportler, die nur sporadisch als Schauspieler tätig sind, sollten wir in der Einleitung oft gar nicht als "Schauspieler" bezeichnen, weil die Tätigkeit untergeordnet ist. Als "Nachwuchsschauspieler" natürlich schon gar nicht, weil sie weder entsprechend jung sind noch eine große Karriere in dem Bereich anstreben, aber das ist einfach ein völlig verqueres Beispiel von dir. --Sitacuisses (Diskussion) 12:32, 18. Apr. 2018 (CEST)
Ich finde NachwuchsXYZ eigentlich keine schlechte Formulierung, nur bleibt aber auch dann das Problem weiterhin bestehen, wann jemand in der Einleitung nicht mehr als NachwuchsXYZ bezeichnet werden sollte, sondern einfach als Schauspieler. Ab 14? Ab 16? Ab 18? Wenn er/sie kein Teen mehr ist? --IgorCalzone1 (Diskussion) 12:27, 18. Apr. 2018 (CEST)
Das ist Ermessenssache, dafür wird dieses Projekt von Menschen gemacht und nicht von Bots. Ruby O. Fee z. B. habe ich anlässlich ihres 18. Geburtstags von der "Kinder- und Jugenddarstellerin" direkt zur "Schauspielerin" befördert. In dem Fall ohne "Nachwuchs", weil sie das auch damals schon ganz klar als Hauptbeschäftigung machte und bereits dick im Geschäft war. Weitere mögliche Kriterien habe ich oben genannt. Spätestens wenn nach dem Schauspielstudium eine Festanstellung am Theater folgt, wäre für mich mit dem "Nachwuchs" Schluss, wenn es sich durch die Berufsaktivität aufdrängt auch früher. --Sitacuisses (Diskussion) 12:41, 18. Apr. 2018 (CEST)
@Koyaanis und Willi P: "Nachwuchsschauspieler" deckt beides eleganter und kürzer ab als "Schauspieler und ehemaliger Kinderdarsteller". In dem Fall auch treffender, weil er (selbst gemäß seiner Agentur, also gemäß Quellenlage) immer noch unter "Nachwuchs" fällt. --Sitacuisses (Diskussion) 12:51, 18. Apr. 2018 (CEST)
Wie gesagt: Macht, wie ihr denkt. --Koyaanis (Diskussion) 14:16, 18. Apr. 2018 (CEST)

grafische Darstellung von aka-Namen[Quelltext bearbeiten]

Guten Tach. Ich frage, ob es eine feststehende Regelung für die Darstellung von in den Credits gelisteten Namen (gegenüber den bei uns angelegten Lemmanamen) gibt. Also, aktuelles Beispiel: eine fleißige, allerdings meist auf Typos und Andersformulierungen beschränkte IP ändert diese Darstellung (Es geht um die Box und dort um die Vorname Nachname (als anderer Name)-Leute) in "solche" Darstellung. Ich finde da ersteres übersichtlicher, will mich aber nicht verkämpfen, wenn das (anders?) geregelt ist. Dankeschön. Si! SWamP 22:41, 19. Apr. 2018 (CEST)

dann gehe ich mal davon aus, dass es keine gibt. Somit werde ich meine Darstellung beibehalten. Si! SWamP 13:08, 21. Apr. 2018 (CEST)
Die Darstellung ohne Anführungszeichen finde ich definitiv übersichtlicher.--Eddgel (Diskussion) 15:34, 21. Apr. 2018 (CEST)
Absolut, dazu kommt, dass in der Wikipedia:Formatvorlage Biografie Aliasnamen und Pseudonyme kursiv gestellt werden. Ist natürlich nicht ganz dasselbe, aber wieso sollte man es hier anders machen. --King Rk (Diskussion) 18:05, 21. Apr. 2018 (CEST)
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.